Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wassermann-Mann: was will er?

Wassermann-Mann: was will er?

30. August um 22:36 Letzte Antwort: 31. August um 10:03

Hi Leute. Ich weiß mir nicht weiter zu helfen, vielleicht ist hier jemand dabei der es kann oder mir zumeist den Kopf waschen kann. Aber ich glaube es wird lang, sorry schon mal. Bin einem Wassermann begegnet, ich selber bin eine waschechte Jungfrau. Ich weiß, die Kombi ist nicht gerade gut und ich hatte in meinen 38 kaum mit Wassermännern zu tun, zumindest nicht mit männlichen. Ich bin 38 und er ist 30, Jordanier, Arzt und mein ehemaliger Schüler, Erwachsenbildung, also keine verbotenen Sachen. 
Haben uns von Anfang an super im Kurs verstanden, zusammen über die gleichen Sachen gelacht, es war einfach toll und mega sympathisch, die Chemie stimmte schon mal. Er hat Charisma und das hat es mir angetan. Außer dass wir nur mit anderen Kursteilnehmern in WhatsApp Gruppe kommuniziert haben, gab es keinen privaten Kontakt, erst nach knapp 5 Monaten hat er mich zum ersten Mal privat angeschrieben und gefragt, ob alles ok ist weil ihm im Unterricht aufgefallen ist, dass mit mir etwas nicht stimmt. Hab mich natürlich mega gefreut  (was für eine nette Aufmerksamkeit, immerhin schreibt nicht jeder seiner Lehrerin ob alles ok ist), aber leider hat sich das Gespräch nicht weiter entwickelt und ich hab mich dann die ganze Zeit gefragt ob er einfach nur nett sein wollte oder ob mehr dahinter steckt. 
 
Dann hab ich ihn noch in sehr großen Zeitabständen zweimal privat angeschrieben, einmal um seinen medizinischen Rat einzuholen (er ist Arzt) und zweimal wegen Kurs. Ebenfalls: das Gespräch ging nach kurzem Hin und Her zu Ende. Bis wir vorletzte Woche irgendwie angefangen haben. Hab ihn wieder angeschrieben wegen medizinischen Rat. Der Vorwand war gelogen aber das muss er ja nicht wissen  Kurz: seitdem (knapp drei Wochen) schrieben wir mehrere Stunden lang täglich. 
 
In der ersten Woche dachte ich „wow, für ein Mann“: sehr höflich, die intimste Frage, die von ihm kam war, ob ich alleine wohne. Das hat mir wirklich imponiert. Nach 5 Tagen fragte er ob ich einen Freund habe, auch sehr vorsichtig. 
Und wenige Tage später ist es ganz anders geworden: wir haben angefangen über Sex zu chatten. Ich wollte das nicht aber er hat seine Fragen so formuliert dass ich nichts anderes antworten konnte und ihm mein Interesse mehr oder weniger deutlich zeigen musste, damit hat es angefangen.
 
Seitdem scheint es für ihn Thema Nr 1 zu sein. Ich hab ihm schon deutlich gemacht, dass ich nicht sofort ins Bett gehe, wir zwar nicht heiraten müssen, aber ich trotzdem mehr Gefühl brauche und keine Lust habe täglich nur über Sex zu reden, dass ich keine Frau zum Spielen bin. Ich würde mal sagen, ich habe extrem auf meine Wortwahl geachtet um ihn nicht zu verschrecken, hab mich dann ebenfalls danach wieder auf die „Sexgespräche“ eingelassen damit er nicht denkt, dass das jetzt komplett verboten wäre und ich ihn vor den Traualtar zerren will. 
 
Der Mann hat glaube ich noch nicht so super viel Erfahrung mit Frauen (so wie er manchmal schreibt), kann verstehen dass er was lockeres sucht. Ist für mich auch ok, obwohl meinerseits schon ziemlich große Sympathie besteht und ich ihn einfach nur kennen lernen möchte. Er meint er ist nicht einer, der Frauen als Sexobjekte behandelt und der rund um die Uhr an das Eine denkt, aber irgendwie passt es nicht zusammen. Ich meine ok, wir fangen an zu chatten, zuerst über alltägliche Themen. Aber er fragt mich so wenig über mich bzw. mein Leben, so gut wie gar nicht obwohl wir schon genug Themen hatten, wo er was hätte fragen können. Wir reden entweder über seine baldige Sprachprüfung und ich motiviere ihn ständig, spreche ihm Mut zu, oder irgendwas über ihn und dann läuft das Gespräch wieder in Richtung Sex. Was möchte ich? Ihn einfach nur kennen lernen und dass er bisschen mehr Interesse zeigt, für mich als Mensch und nicht nur als Frau. Keine Ahnung wie ich ihm das beibringen soll ohne dass er denkt dass ich mich verliebt habe, das soll er ja nicht. 
Er hat mal auch gesagt, dass er mal eine Freundin hatte und jetzt ist ihm Spaß lieber als Liebe, weil Liebe zu viel kaputt macht. 
Also möchte ich ihn nicht verjagen mit meinen Gefühlen, nur bisschen mehr Aufmerksamkeit wäre toll, so eine Art Basis, ohne dass draus eine richtige Beziehung entstehen muss. Was meint ihr, besteht da Interesse oder ist es nur die Lust auf Sex? So wie ich es befürchte? Ich meine mal nämlich gelesen zu haben, dass Wassermänner sehr häufig es nicht zeigen wenn sie mehr fühlen. Andererseits denke ich mir, wenn man an jemandem interessiert ist, versucht man doch bisschen mehr über diese Person zu erfahren, oder? Und zwar unabhängig vom Sternzeichen.  Ach ich weiß nicht, hab kein gutes Gefühl und bin da eher realistisch. Ich hab mich schon im Februar in ihn verguckt, also könnt ihr euch vorstellen wie groß meine Freude war als es vor drei Wochen, fast am Ende des Kurses, endlich „gezündet hat“. Und jetzt soll alles nach kurzem Sex vorbei sein? Monatelanges Warten, Hoffen, Aufs Handy Schauen, jeden seiner Blicke Analysieren und Interpretieren und und und so schnell vorbei für paar Min Spaß? 
 
Was meint ihr? Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit Wassermännern?? Kann jemand helfen? Ich danke schon mal im Voraus und sorry für so viel Text, hoffe ihr seid noch nicht eingeschlafen😉 ach so, noch was: ich dränge ihn nicht, er ist derjenige der als erster schreibt (er weiß ich schreibe nicht weil ich ihn nicht beim Lernen stören will), würde mal behaupten bisschen was im Kopf zu haben, eine witzige Person zu sein (zumindest bringe ich ihn immer zum Lachen, wir haben den gleichen Humor), bin selbstständig bzw. unabhängig und weiß was ich will und was nicht. Darüber hinaus hab ich paar sehr verrückte Sachen in meinem Leben gemacht, von denen er weiß (aber nur weil ich es kurz erwähnt habe, wie gesagt er fragt sehr wenig), bin recht starke Frau und sage offen was ich will bzw. nicht will (als ich sagte dass ich nicht nur über Sex reden will). Ich spiele bisschen mit ihm wenn wir schon das Thema Sex haben, aber gebe nicht alles preis. Er fragt so viel zu diesem Thema (aber nur zu diesem) und ich verrate nicht alles was er wissen will. Ich mache ihn hin und wieder absichtlich heiß, das macht ihm Spaß, aber nicht die ganze Zeit. Wie ich gelesen habe sollen es so die Eigenschaften sein, auf die er achtet. Vielleicht irre ich mich da? Und: er weiß mittlerweile dass ich für ihn da bin, gerade so kurz vor seiner Prüfung, aber auch schon während der Kurs lief. Leute keine Ahnung was ich noch machen soll. 
Wir haben uns bis jetzt außerhalb des Kurses nur einmal ganz kurz auf einen Kaffee getroffen, das war gleich am 2. Tag nachdem wir angefangen haben zu schatten. Um 8:45 fing immer der Sprachkurs an und wir waren um 8:00 beim Bäcker in der Nähe der Sprachschule verabredet. Es war super schön, die Chemie stimmte nach wie vor. Eine Woche später (wegen Corona waren die Montage die einzigen Tage, wo die Gruppe persönlich zum Unterricht erschien, der Rest der Woche online Unterricht), da hatten wir am Samstag gerade angefangen über Sex zu chatten, meinte er, wir könnten doch am Mo kurz vorm Kurs spielen (ja ja, bestimmt dachte ich mir...). Ich wusste nicht ob er das ernst meint und sagte, wir können uns doch wieder beim Bäcker treffen wie letzte Woche. Er meinte dann, was wir dort machen können (!!!) da hat es mir schon gereicht und ich bin nicht weiter drauf eingegangen weil es mir zu blöd war. Der Montag kam und wir waren nicht verabredet, bin also nicht um 8:00 hin sondern kam dann 8:45 zum Kurs. Wir haben kaum an diesem Tag in der Schule geredet (das hatte andere Gründe), trotzdem lies ich es mir nicht nehmen und kommentierte am Abend als er wieder chatten wollte, dass es schade ist, dass wir keinen Kaffee getrunken haben. Da meinte er, er wäre um 8:00 da gewesen und hätte 30 Min auf mich gewartet....
Ja Leute, tut mir echt leid für so viel Text. Ich kenne mich echt nicht aus mit Wassermännern, mag ihn irgendwie und weiß nicht wie ich mich am besten anstellen soll ohne dass er gleich das Weite sucht. Wäre sehr schade, wenn er nur das eine will und so schätze ich ihn auch nicht unbedingt ein, auch wenn mir klar ist, dass er seine Bedürfnisse hat und wohl doch daran interessiert ist. Ist auch nicht so tragisch, eine Affäre wäre vollkommen ok für mich, aber mit einem gewissen Niveau, wie ich schon oben angedeutet habe. Bin auch nicht naiv und schaue da ganz genau hin wo die Interessen liegen, bis jetzt habe ich immer gute Erfahrungen gemacht wenn ich mich auf mein Bauchgefühl verließ. Hier sagt mir mein Bauchgefühl wieder, dass er ein guter ist. Aber andererseits spricht so vieles doch dafür, oder? Kann mir jemand von euch helfen? 
 

Mehr lesen

31. August um 10:03

Liebe Jungfrau,

ich bin sehr verwundert, beim Lesen Deines Textes haben sich zahlreiche Fragezeichen bei mir gebildet.

Dein eigenes Handeln ist darauf ausgerichtet, ihn nicht zu verschrecken. Du sagst, Du machst deutlich, dass Du nicht nur auf Sex reduziert werden willst und ihr redet die ganze Zeit über Sex, etwas anderes interessiert ihn offenbar nicht an Dir. Du erkennst das selbst, schreibst aber wenig später, Du schätzt ihn nicht so ein, dass er nur das EINE will.

Immer wieder betonst Du, dass Du sehr vorsichtig in Deiner Wortwahl bist, ihn ja nicht verschrecken willst. Er hingegen schreibt nur von Sex, obwohl Du ihm schon vermittelt hast, dass Dir das nicht so gefällt. Er hat offenbar überhaupt keine Sorge, Dich zu verschrecken. Euer Verhältnis liest sich nicht so, als seist Du die starke Frau, die alles im Griff hat (so siehst Du Dich wahrscheinlich gerne). 

Du willst nicht, dass er merkt, dass Du in ihn verschossen bist, willst nicht nur mal ne schnelle Nummer sein, aber eine Affäre wäre dennoch ok. Auch das ist ziemlich ambivalent und ich nehme Dir überhaupt nicht ab, dass das für Dich ok wäre. Du willst mehr, schreibst selbst, dass Du schon Monate für ihn schwärmst. Du schwärmst so sehr für ihn, dass Du das ganze am Leben hältst, obwohl völlig eindeutig klar ist, dass er an Dir gar nicht interessiert ist sondern den Kick des Sexuellen sucht. Du hältst an ihm fest, obwohl er Deinen Hinweis, dass Du nicht auf Sex reduziert werden willst, ignoriert, Dir somit also keinerlei Respekt entgegenbringt. Respekt, genau das, worauf Du sehr großen Wert legst. Du nimmst das alles weiter in Kauf! Wann verhält man sich so? Wenn man verknallt ist! Und wenn man verknallt ist, will man nicht nur eine Affäre. 

Deine Geschichte ist voller Widersprüche. Der einzige, der hier klar ist, ist der Wassermann. Der weiß genau was er will und Wassermänner reden in der Regel nicht um den heißen Brei rum. Der will wenn dann Sex. Das vermittelt er ganz deutlich. Du hingegen bist absolut nicht klar. Du spielst das Spiel mit, obwohl es Dir widerstrebt. Du willst nicht die ganze Zeit über Sex und Anspielungen usw. schreiben (kein Mensch will das, das ist doch keine Basis). Ich finde sogar, dass wenn es tatsächlich solche Ausmaße einnimmt, wie Du beschreibst, mit ihm etwas nicht so ganz stimmt, er auch kein gesundes Verhältnis zur Sexualität hat. Es ist doch abartig, wenn jemand bei jeder Gelegenheit nur sexuelle Anspielungen vom Stapel lässt, ansonsten aber keinerlei Interesse zeigt. Aber gut, immerhin ist er sehr klar. Du nicht. Du willst über Inhalte sprechen, willst die Persönlichkeit kennen lernen, willst, dass er Dich kennenlernt. Findet alles nicht statt und anstatt zu sagen "ok, das reicht mir nicht, dafür bin ich mir zu viel wert", nimmst Du Rücksicht, machst munter bei den Anspielungen mit, hast aber ein ungutes Gefühl dabei. Anstatt zu sagen "ich bin weg, dafür bin ich mir zu schade, was soll das?" machst Du Dir sorgen, ihn zu vertreiben! Absurd, wirklich. Wo ist Deine Würde? 

Ich will Dich hier nicht runter machen, ich hoffe Du nimmst mir meine direkten Worte nicht übel. Aber ich habe den Eindruck, dass Dich die ganze Geschichte ziemlich aus der Bahn wirft und es Dir vielleicht hilft, wenn jemande die Dinge beim Namen nennt. Eigentlich kannst Du das selbst, aber Du bist emotional befangen. Komm wieder auf den geerdeten Boden zurück. Das ist eigentlich eine Stärke von Jungfrauen. Beende das Sexgelaber, wenn es Dir gegen den Strich geht. Du wirst sehr schnell bemerken, wie groß sein Interesse an Dir als Mensch ist, wenn Du die Sexschiene verlässt.

Alles Gute!
 

1 LikesGefällt mir