Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wassermannfrau treibt Widder zur Verzweiflung

Wassermannfrau treibt Widder zur Verzweiflung

20. Februar 2007 um 16:53

Hallo

Aus lauter Verzweiflung versuch ich mal auf diesem Weg einige Meinungen zu meiner Situation zu hören: Seit über drei Jahren bin ich (35 J. Widder/ AS Löwe) aus tiefstem Herzen in eine Wassermännin (30J. AS.Wassermann) verliebt - nein, LIEBE ich eine Wassermännin. Sie ist seit gut sechs Jahren in einer festen Beziehung mit einem Waagemann/AS Krebs. Ich kann mir diese Frau einfach nicht aus dem Kopf schlagen. Sie ist so klug, so pur, so fröhlich, so zart ... ACH! Mein Tag kann noch so beschissen sein, wenn ich sie am Abend kurz sehe, ist alles vergessen und ich fühle mich so wohl, wie mit keinem anderen Menschen, den ich kenne.

Ich habe ihr sogar schon einen Heiratsantrag gemacht, obwohl ich sie noch nie geküsst habe. Sie weiss, dass ich sie liebe und sie selbst hat auch schon angedeutet, dass sie ein wenig in mich verliebt ist, aber sie betont immer wieder, dass sie ihren Freund nicht betrügen will, dass sie ihn nicht verlassen möchte und dass ich sie mir besser aus dem Kopf schlagen soll. Sie hat auch schon vorgeschlagen, den Kontakt abzubrechen, damit ich mich in jemand anderes verlieben kann.

Ich habe in den Jahren auch versucht mich in andere Frauen zu verlieben, sie erscheinen mir aber alle so nichtssagend im Vergleich zu ihr. Ich weiss nicht, was ich machen soll. Mein Liebesleben ist total blockiert. Ich bin der Frau meines Lebens begegnet und muss sie jemand anderem lassen. Kann nicht mal behaupten, dass mir ihr Freund unsympatisch ist. Er ist ein feiner Kerl, so weit ich das beurteilen kann, und trotzdem würde ich ihm am liebsten ...

Sie hat mal gesagt, wenn sie mir nachgebe, würde ich die Achtung vor ihr verlieren.

Hilfe!
durchdiewand

Mehr lesen

22. Februar 2007 um 20:16

Ich will..
...dich ja nicht entmutigen, kann dir aber aus eigener Erfahrung sagen, wenn eine Wassermännin liebt, läßt sie sich durch nix davon abbringen! Bin selbst eine , seit 23 Jahren mit meinem Mann zusammen, und selbst in der Krise, die wir gerade durchmachen, würde ich nicht ansatzweise darüber nachdenken, mich anderweitig zu orientieren.Das käme erst in Frage,wenn die Beziehung beendet ist, und selbst dann bräuchte ich erstmal Abstand, bevor ich mich neu binde. Ich glaube, wir sind sehr charakterstarke Wesen, wobei man das natürlich nicht verallgemeinern kann.
Der Gedanke vom "Achtung verlieren" könnte von mir sein..
Sei nicht traurig, wahrscheinlich findest du sie umso interessanter,je mehr Achtung du vor ihrem Charakter hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2007 um 22:06

Schillernd wie ein Regenbogen im warmen Sommerwind
Ja so sind sie-----die Wassermanndamen.
Ich denke sie mag dich wirklich---leider nicht genug.
Sonst hätte sie sich auf dich bereits eingelassen und dieses ohne "wenn und aber" mit allen möglich erdenklichen Konsequenzen.
Ich denke es ist nicht vorteilhaft für dich ihr zu zeigen wie sehr du ihr hinterher hängst.
Sei cool und eng sie nicht ein---lass sie sich entfalten.
Und wenn sie das mit dem -nachgeben- zu dir gesagt hat,( dann hast du sie gedanklich bereits beschäftigt und sie hat sich mit der Einstellung ihrer Gefühle zu dir auseinander gesetzt)dann ist es ihre Art dir nicht weh tun zu wollen.
Rate dir......mach dich frei, sonst verpasst du andere Möglichkeiten.
Ich weiss leicht gesagt, weil ich eine Wassermannfrau bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 1:00
In Antwort auf zoe_12918439

Schillernd wie ein Regenbogen im warmen Sommerwind
Ja so sind sie-----die Wassermanndamen.
Ich denke sie mag dich wirklich---leider nicht genug.
Sonst hätte sie sich auf dich bereits eingelassen und dieses ohne "wenn und aber" mit allen möglich erdenklichen Konsequenzen.
Ich denke es ist nicht vorteilhaft für dich ihr zu zeigen wie sehr du ihr hinterher hängst.
Sei cool und eng sie nicht ein---lass sie sich entfalten.
Und wenn sie das mit dem -nachgeben- zu dir gesagt hat,( dann hast du sie gedanklich bereits beschäftigt und sie hat sich mit der Einstellung ihrer Gefühle zu dir auseinander gesetzt)dann ist es ihre Art dir nicht weh tun zu wollen.
Rate dir......mach dich frei, sonst verpasst du andere Möglichkeiten.
Ich weiss leicht gesagt, weil ich eine Wassermannfrau bin.

Unmöglich
sie mir aus dem Kopf zu schlagen. Ich treffe mich auch mit anderen Frauen, in der Hoffnung, dass es doch mal funken sollte. Aber ich muss sie alle immer mit ihr vergleichen. Irgendwie ziehe ich momentan ständig Skorpiondamen an und die sind mir alle so was von öde mit ihrer unerträglichen Geheimnistuerei und ihrer karikierten Leidenschaft... hingegen sie: Sie ist wie nicht von dieser Welt, eine Luftelfe. Es ist wahr, dass ich sie je mehr begehre, desto standhafter sie bleibt.
Wie würde sie reagieren, wenn ich sie einfach packe und küsse? Was meint Ihr? Wird sie das schockieren, riskiere ich eine Ohrfeige? Ich will sie erobern mit Haut und Haar! Soll ich es wagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 2:31

Noch ein verranter Widder
Hi Durchdiewand

lies mal bei Lordsinclair, der ist auch in eine Wassermännin verliebt.

Deine Situation ist sehr schwierig und ich möchte fast sagen hoffnungslos. Erstaunlich, dass hier ein Widder/Löwe gegen einen Waage/Krebs verliert.

Deine Angebetete hat sich Treue auf die Fahne geschrieben und sie wird diesem Ideal nachjagen, vielleicht auch unter Aufgabe ihrer selbst. Das einzige, was ich Dir raten könnte, ist sie ungefragt zu küssen, leidenschaftlichst und dann vermutlich eine Ohrfeige einfangen. Aber wenigstens durftest Du so mal ihre Lippen kosten. Vielleicht gibt es ja eine kleine Desillusionierung und macht die dringend notwendige Ablösung einfacher.

Gruss
amalise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest