Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wassermännin & emotionaler Waagerich - Funktionierts?

Wassermännin & emotionaler Waagerich - Funktionierts?

27. Dezember 2012 um 17:58 Letzte Antwort: 16. Januar 2013 um 18:54

Hi zusammen,

seit ein paar Tagen schreibe ich mit einer Wassermann-Frau, ich bin ein Waage-Mann. Und wir stehen kurz vor dem Daten.

Mir als Waage würde laut Bekannten gefallen, dass sie ähnlich viel Wert auf Gleichberechtigung legt (meine letzte Beziehung mit einer Löwin war dahingehend eine Katastrophe) und ihr Gesellschaft genauso wichtig ist. Zudem sei sie sehr verständnisvoll und ich als auch noch Aszendent Waage brauche auch so jemanden, da ich in Beziehungen oft zu kompromissbereit war.

Ich bin aber auch gewarnt worden, dass Damen dieses Sternzeichens etwas unterkühlter sein können. Und noch entscheidender, dass man mir auch gesagt hat, dass solchen Frauen oft eher keine feste Bindung suchen und viel Wert auf Freiheit legen und bei zu viel Nähe ihres Partners gleich das Weite suchen.

Nun bin ich als sehr offener und lebenslustiger Mensch bin (Mond im Zwilling ) bei der kühleren Art - die ich von ihr schon jetzt trotz intensivem Schreiben spüre - skeptisch, aber gleichwohl fasziniert und reizt mich ihre Art aber sehr. Seehr. Sie ist halt ungewöhnlich und ich wollte eigentlich schon immer jemanden, der mich überrascht

Das größere Problem ist aber das Thema "Nähe": Ich habe gelernt, dass die mir wichtig ist in einer Beziehung und meine letzte Beziehung (Löwin, sh. oben) ging auch wenn auch im Guten deswegen auseinander: Ich hatte zwar gelernt, ihr den Freiraum, den sie braucht zu lassen, bzw. war gerade dabei, aber sie hat mir angemerkt, wie schwer mir das fällt und hatte dann aber nicht mehr die Geduld, dass ich mich Stück für Stück daran anpasse.

Und wenn die Wassermann-Frau da quasi noch viel mehr Wert darauf legt, mag ich halt nix kaputt machen oder durch zuviel Zurückweisung sehr verletzt werden.


Meint ihr, dass so etwas gut gehen kann, also zwischen der Wassermann-Frau und mir Waage-Mann?

Mehr lesen

28. Dezember 2012 um 15:17

Ich bin auch eine wassermännin
also ich kann dir aus erfahrung mit auch anderen wassermännern und -frauen so manches sagen, aber ich weiss nicht ob das auf wirklich ausnahmslos alle zutrifft
hast du vielleicht mehr als nur ihr sternzeichen (hast du ihren geburtstag mit dem jahr und evtl. noch ort & zeit?)

das mit der gleichberechtigung trifft eigentlich zu und das passt ja eigentlich ganz gut zu einer waage die auch noch asz waage ist
die verbindung zwischen verständnisvoll und kompromissbereit habe ich nicht so ganz nachvollziehen können! schliesslich setzten wassermänner auch hin und wieder ihre eigenen dinge durch (kommt natürlich auf die anderen aspekte als nur sternzeichen an) verständnisvoll ja! aber das heisst nicht gleich dass sie dadurch überaus kompromissbereit ist!

ich glaube, dass wassermänner sehr häufig so kühl wirken, jedoch eigentlich viel fühlen da braucht man gute wassermannkenntnis...
das mit der freiheit ist so eine sache! du musst ja beim ersten date nicht gleich eine beziehung vorschlagen, aber sorge dafür, dass du ihr gefällst, dann kannst du auch getrost zeigen, wie viel du für sie empfindest, ohne dass sie gleich davon läuft
du musst es halt irgendwie schaffen, dass sie dich sehr mag und dabei zeigen, dass du auch an ihr ein gewisses interesse hast (erfahrungsgemäß machen waagen das nicht immer) du brauchst evtl. ein bisschen geduld und solltest nichts überstürzen, aber eine waage kann ja gut abwägen
lass die nähe einfach von ihr aus kommen - wenn du nicht viel mehr verlangst, als sie dir gibt, dann können auch wassermänner sich in sache nähe steigern

wie hast du denn deine löwin in ihrer freiheit beeinträchtigt bzw. was genau hat sie gestört?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Dezember 2012 um 19:30

Danke wassermannlady
Eine Beziehung würde ich beim ersten Date sicher nicht vorschlagen, keine Sorge Spätestens nach dem dritten Date würde ich aber schon über ihre diesbezügliche Zukunftspläne (allgemein, ohne Bezug zu mir) sprechen. Ginge das nicht, fände ich das Ganze schon ziemlich unverbindlich.

Das nicht überstürzen ist bei mir so eine Sache. Ja, ich bin als Waage durchaus jemand, der gerne abwägt und durch die klitzekleinste Veränderung zum erneuten Abwägen gebracht wir, aber im Gegensatz zur "Standard-Waage" bin ich sehr gefühlsbetont (liegt evtl. an meinem Tierkreiszeichen Schwein), wenn ich jemand wirklich mag, muss ich mich schon extrem zusammenreißen, nicht wie die Feuerwehr loszulegen.

Was sich für mich überhaupt nicht gut anhört, ist dein Satz

"lass die nähe einfach von ihr aus kommen - wenn du nicht viel mehr verlangst, als sie dir gibt, dann können auch wassermänner sich in sache nähe steigern"

Das ist fast mein Horror-Szenario. Immerhin ist der für mich wichtigste Anhaltspunkt vor einer Beziehung meine "Prüfung", wie Sie darauf reagiert, dass ich extrem offen bin und ihr verletzliche Seiten an mir zeige.

Achja, ihr Geburtstag ist der 22. Januar 1993. Uhrzeit habe ich leider nicht.

Wie ich meine Ex-Löwin in ihrer Freiheit beeinträchtigt habe?

Wir sind beide sehr schnell in die Beziehung gestartet, haben schon nach drei, vier Wochen sehr häufig (5 von 7 Tage auf jeden Fall) jeweils beim anderen übernachtet, war aber von uns beiden genau so gewünscht.
Irgendwann hat sie dann "freie Tage" gewollt, konnte ich auch nachvollziehen, wollte ich auch (wenn auch weniger) hab ich ihr auch Stück für Stück mehr gelassen, wir sprachen auch über "wenn du mich aus dem Käfig lässt, komme ich viel lieber zu dir zurück". Hab ihr den Raum gelassen, aber natürlich gings mir damit erst mal mies und ich bin jemand, der immer völlig offen gegenüber seinem Partner ist und hab ihr das auch gesagt. Damit hat sie sich wieder trotz mehreren Tagen nicht sehen eingeengt gefühlt und es kam dann ein Rhythmus mit 2, 3 Tage in der Woche sehen (meistens abends nach der Arbeit für 2, 3 Stunden), aber maximal nur noch ein, zwei mal gemeinsam Übernachten. Hat mich natürlich tierisch belastet, also habe ich zum Selbstschutz meine Gefühle sowohl unterbewusst als auch bewusst runtergefahren. Das wiederum hat ihr nicht gepasst, ich bat um Geduld mit mir, dass ich mich daran schon irgendwie gewöhne, aber sie war trotz immer weniger Nähe auf einem Frust-Level, dass sie sich auch nicht mehr gefreut hat, mich zu sehen. Dann kam die Trennung, drei Tage wars richtig bitter, aber nach vier, fünf Tagen war ich richtig gut drauf, immerhin musste ich mich nicht mehr durch den "Aufwand" einer Beziehung quälen, die mir so fast nichts mehr gegeben hat (u.a. gemeinsam übernachten, gemeinsam aufstehen).

Genau deswegen habe ich starke Bedenken bzgl. einer Wassermann-Frau. Da heißt es doch, dass weder offen geäußerte Gefühle, noch die Suche von Nähe gespiegelt werden, im Gegenteil, ich würde die Person damit von mir wegtreiben und dann - waage- und schwein-typisch - gebe ich das zurück, was ich bekomme, also Kälte und wenn ich mal an dem Punkt bin, ist schon viel Geduld mit mir nötig, um wieder an einen früheren Punkt zu finden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Januar 2013 um 16:06
In Antwort auf arisha_11954044

Danke wassermannlady
Eine Beziehung würde ich beim ersten Date sicher nicht vorschlagen, keine Sorge Spätestens nach dem dritten Date würde ich aber schon über ihre diesbezügliche Zukunftspläne (allgemein, ohne Bezug zu mir) sprechen. Ginge das nicht, fände ich das Ganze schon ziemlich unverbindlich.

Das nicht überstürzen ist bei mir so eine Sache. Ja, ich bin als Waage durchaus jemand, der gerne abwägt und durch die klitzekleinste Veränderung zum erneuten Abwägen gebracht wir, aber im Gegensatz zur "Standard-Waage" bin ich sehr gefühlsbetont (liegt evtl. an meinem Tierkreiszeichen Schwein), wenn ich jemand wirklich mag, muss ich mich schon extrem zusammenreißen, nicht wie die Feuerwehr loszulegen.

Was sich für mich überhaupt nicht gut anhört, ist dein Satz

"lass die nähe einfach von ihr aus kommen - wenn du nicht viel mehr verlangst, als sie dir gibt, dann können auch wassermänner sich in sache nähe steigern"

Das ist fast mein Horror-Szenario. Immerhin ist der für mich wichtigste Anhaltspunkt vor einer Beziehung meine "Prüfung", wie Sie darauf reagiert, dass ich extrem offen bin und ihr verletzliche Seiten an mir zeige.

Achja, ihr Geburtstag ist der 22. Januar 1993. Uhrzeit habe ich leider nicht.

Wie ich meine Ex-Löwin in ihrer Freiheit beeinträchtigt habe?

Wir sind beide sehr schnell in die Beziehung gestartet, haben schon nach drei, vier Wochen sehr häufig (5 von 7 Tage auf jeden Fall) jeweils beim anderen übernachtet, war aber von uns beiden genau so gewünscht.
Irgendwann hat sie dann "freie Tage" gewollt, konnte ich auch nachvollziehen, wollte ich auch (wenn auch weniger) hab ich ihr auch Stück für Stück mehr gelassen, wir sprachen auch über "wenn du mich aus dem Käfig lässt, komme ich viel lieber zu dir zurück". Hab ihr den Raum gelassen, aber natürlich gings mir damit erst mal mies und ich bin jemand, der immer völlig offen gegenüber seinem Partner ist und hab ihr das auch gesagt. Damit hat sie sich wieder trotz mehreren Tagen nicht sehen eingeengt gefühlt und es kam dann ein Rhythmus mit 2, 3 Tage in der Woche sehen (meistens abends nach der Arbeit für 2, 3 Stunden), aber maximal nur noch ein, zwei mal gemeinsam Übernachten. Hat mich natürlich tierisch belastet, also habe ich zum Selbstschutz meine Gefühle sowohl unterbewusst als auch bewusst runtergefahren. Das wiederum hat ihr nicht gepasst, ich bat um Geduld mit mir, dass ich mich daran schon irgendwie gewöhne, aber sie war trotz immer weniger Nähe auf einem Frust-Level, dass sie sich auch nicht mehr gefreut hat, mich zu sehen. Dann kam die Trennung, drei Tage wars richtig bitter, aber nach vier, fünf Tagen war ich richtig gut drauf, immerhin musste ich mich nicht mehr durch den "Aufwand" einer Beziehung quälen, die mir so fast nichts mehr gegeben hat (u.a. gemeinsam übernachten, gemeinsam aufstehen).

Genau deswegen habe ich starke Bedenken bzgl. einer Wassermann-Frau. Da heißt es doch, dass weder offen geäußerte Gefühle, noch die Suche von Nähe gespiegelt werden, im Gegenteil, ich würde die Person damit von mir wegtreiben und dann - waage- und schwein-typisch - gebe ich das zurück, was ich bekomme, also Kälte und wenn ich mal an dem Punkt bin, ist schon viel Geduld mit mir nötig, um wieder an einen früheren Punkt zu finden.

Und?
hast du dich inzwischen mit ihr getroffen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Januar 2013 um 20:49

WM&WMF
es kann gut gehn, aber ich sage dir gleich, nee wassermannfrau kann für einen Waagemann sehr anspruchsvoll sein, mein Waagemann hat 3 jahre um mich kämpfen müssen jetzt bin ich aber froh, dass ich mich auf ihn eingelassen habe... mein Problem als Wassermannfrau war einfach am Waagen, dass er sich gerne führen lässt und ich wollte aber au bissel en spannenden Partner der auch mal kontra geben kann, er kann es zwar immer noch nicht, aber somit gibt es auch so gut wie kein Streit
Freiheit kann auch für nee Wassermannfrau bedeuten, dass sie nur mal zu ihren Freunden gehn möchte, aber ihr stört es ja nicht, wenn du mitgehst. Gesellschaft und Ansehn is der WMF nicht so wichtig.
Gleichberechtigung herrscht auf jeden Fall, du darfst mitentscheiden! Auf jeden Fall wird sie dich nicht so aufnützen wie eine Löwin.

Probier es halt mal aus, es ist eine schöne Verbindung Du wirst bei ihr auch das zurück bekommen, was du ihr gibst, eine WMF braucht halt manchmal bei Liebesdingen länger

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Januar 2013 um 21:10

Astro
Übrigens frag sie mal wieviel uhr sie geboren ist, bzw an ihrem Geburtstag kannst ja mal das Thema Astrologie anbringen, Wassermänner sind meistens interessiert daran. Wenn sie morgens-nachmittags geboren ist, is sie mond im Steinbock und abends Mond im Wassermann. Nuja die sind beide nicht grad die gefühlvollsten Zeichen im Gefühlsleben.Aber Mond im Wassermann würde ja auch net schlecht zu dir passen bist ja ziemlich luftbetonter Typ.

Wenn deine Madame sagt sie ist um 12uhr rumgeboren ist sie Asz. Stier und 0Uhr rum Skorpion.... so kannst du es im Kopf in etwa überschlagen was sie für einen Asz. hat, jede 2 std wechselt er sich normal in das nächste Sternzeichen. So mache ich es meistens, wenn ich nichts dabei habe:P

Entweder bist du 9-10Jahre älter wie sie oder 2 Jahre jünger?

Also auf sowas verrücktes musst du dich gefasst machen, wenn du nee WMF willst die ist nicht dumm

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Januar 2013 um 18:54
In Antwort auf pompeo_12296625

WM&WMF
es kann gut gehn, aber ich sage dir gleich, nee wassermannfrau kann für einen Waagemann sehr anspruchsvoll sein, mein Waagemann hat 3 jahre um mich kämpfen müssen jetzt bin ich aber froh, dass ich mich auf ihn eingelassen habe... mein Problem als Wassermannfrau war einfach am Waagen, dass er sich gerne führen lässt und ich wollte aber au bissel en spannenden Partner der auch mal kontra geben kann, er kann es zwar immer noch nicht, aber somit gibt es auch so gut wie kein Streit
Freiheit kann auch für nee Wassermannfrau bedeuten, dass sie nur mal zu ihren Freunden gehn möchte, aber ihr stört es ja nicht, wenn du mitgehst. Gesellschaft und Ansehn is der WMF nicht so wichtig.
Gleichberechtigung herrscht auf jeden Fall, du darfst mitentscheiden! Auf jeden Fall wird sie dich nicht so aufnützen wie eine Löwin.

Probier es halt mal aus, es ist eine schöne Verbindung Du wirst bei ihr auch das zurück bekommen, was du ihr gibst, eine WMF braucht halt manchmal bei Liebesdingen länger

Stimmt
deinem hauptgrund stimme ich zu aber manchmal sollte der partner von sich aus sagen, er kommt jetzt mal nicht mit zu den freundinnen, dann gefällt er dem wassermann hinterher automatisch besser (weil man ihn nicht permanent an seiner seite hat)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
9 Antworten 9
|
16. Januar 2013 um 11:28
Von: olwen_12359828
2 Antworten 2
|
16. Januar 2013 um 1:01
Von: quinn_12463091
16 Antworten 16
|
15. Januar 2013 um 22:58
Von: silvio_12554755
11 Antworten 11
|
15. Januar 2013 um 19:22
10 Antworten 10
|
14. Januar 2013 um 22:16
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook