Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wassermannkenner gefragt

Wassermannkenner gefragt

9. März 2009 um 21:21 Letzte Antwort: 1. April 2009 um 14:53

Hallo, ich habe schon eine Weile hier mitgelesen und finde es sehr aufschlussreich, nur konnte ich für mein spezielles Problem keine Antwort finden und hoffe das mir jemand von euch weiterhelfen kann.

Also, ich habe vor einigen Wochen im Inet einen Wassermann kennengelernt. Zuerst haben wir nur Mails geschrieben. Dann war er ein paar Tage beruflich unterwegs und hat sich danach gleich für die "Vernachlässigung" entschuldigt und wir haben Telefonnummern ausgetauscht. Seitdem simsen wir täglich, mal geht es von ihm aus, mal von mir , oder wir telefonieren mehrere Stunden. Letztes Wochenende haben wir uns das erste Mal getroffen, weil wir beide neugierig waren und er meinte er wolle sehen ob der Funke überspringt. Wir waren an diesem Abend nicht allein und deshalb wollen wir uns bald wieder treffen und in Ruhe den anderen kennenlernen. er sagt zwar das ich ihm optisch sehr gefallen würde, er sich aber sicher sein will und einen One Night stand vermeiden will, weil ich was besseres als das verdient habe. Ansonsten hält er mit "Gefühlsduseleien" sehr hinterm Berg. Er macht meist 2 Schritte vor und 1 zurück.
Will er mich warm halten oder hat er ernsthaftes interesse?

Mehr lesen

9. März 2009 um 21:30

Ernsthaftes Interesse
Das klingt für mich eindeutig nach ernsthaftem Interesse !
Zweifel nicht so !
Geh locker an die Sache ran, ihr seht euch ja wieder !
Berichte uns unbedingt von dem Treffen !
Wassermänner gehen es gern langsam an,
also lass dich ja nicht von impulsiven Gefühlen verleiten,
denn das könnte beim Wassermann als Stress/Druck/erhöhte Erwartungshaltung
etc intepretiert werden und der Schuss könnte nach hinten los gehen !
Bleib authentisch, bleib cool und gechillt.
Alles wird gut !

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. März 2009 um 17:17
In Antwort auf yente_12773308

Ernsthaftes Interesse
Das klingt für mich eindeutig nach ernsthaftem Interesse !
Zweifel nicht so !
Geh locker an die Sache ran, ihr seht euch ja wieder !
Berichte uns unbedingt von dem Treffen !
Wassermänner gehen es gern langsam an,
also lass dich ja nicht von impulsiven Gefühlen verleiten,
denn das könnte beim Wassermann als Stress/Druck/erhöhte Erwartungshaltung
etc intepretiert werden und der Schuss könnte nach hinten los gehen !
Bleib authentisch, bleib cool und gechillt.
Alles wird gut !

Vielen Dank
für Deine Antwort.
Normalerweise wollen Männer am besten gleich nach dem Kaffee mit einem ins Bett, er gar nicht. Vielleicht liegts daran. Bin Skorpion- und eigentlich passt das nicht wirklich zusammen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2009 um 12:04

Hallo Soraya,
einige Männer sind richtiggehend enttäuscht wenn sie einen zum Essen einladen und man sich dann nett verabschiedet.

Er , WMM, ist ganz anders. Er will weder One Night stands, noch Sex vor der Beziehung. Er will sich sicher sein. Nein, ich habs nicht probiert. Wir haben darüber gesprochen.
Ja, wir haben uns erst einmal getroffen, den Vorschlag mit dem 2. Treffen hat er mir ca. 20 Minuten nach unserem ersten Treffen per SMS gemacht. Also nix mit paar Tage und Revue passieren lassen Er meinte auch, dass er wohl versucht hätte mich zu küssen, wenn wir allein gewesen wären.
Skorpione sind in der Hinsicht ungeduldig, dass sie gern sofort wissen wollen, woran sie sind und dann aber schnell das Interesse verlieren, wenn sie ihr "Ziel" zu schnell erreichen. Männer, die am ersten Abend gleich ins Bett wollen, nerven mich nur. Ich halte nichts von One Night stands und hatte bisher auch nur einen. Interessant sind Männer, die sich nicht gleich durchschauen lassen. Interesse zeigen ja, aber sich dann wieder zurückziehen. Das schafft er wunderbar.

Bin kein Stresser, also kann ich getrost mal die Hände in den Schoß legen und schauen wie es weitergeht.

Zumal Du ein wenig genervt wirkst, was ich nicht ganz verstehe.




Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2009 um 15:53

Schieß ihn ab,
hart gesprochen, aber ich finde, Du hast etwas Besseres verdient - und mit etwas Besserem meine ich auch ein Leben ohne Warterei auf Herrn Wassermann. Ich kenne ihn zwar nicht und mag auch falsch liegen, aber meiner Erfahrung nach - ich spreche da von 3-4 WM, die mir in meinem Leben begegnet sind - verhält sich ein WM zumindest am Anfang nicht so zögerlich (vielleicht gilt das auch für alle Männer), wenn er wirklich Interesse hat, sondern möchte sofort wieder etwas "Originelles" unternehmen. Das schreibt er Dir zwar auch, aber hat er Dir bis heute schon einen verbindlichen Vorschlag gemacht, außer luftiges bla, bla bla?

Entweder hast Du es hier mit einem hausgemachten Langweiler zu tun, dem sein Job wichtiger ist als alles andere und der erst mal alle möglichen Eventualitäten in seinem Leben abchecken will, bevor er eine Beziehung eingeht oder er will Dich einfach nicht verletzen, weil er Dich zwar sehr gerne mag, es aber bei ihm für eine Beziehung nicht reicht. Das sagt er ja auch indirekt, indem er Dir zu verstehen gibt, dass er kein One-Night-Stand möchte. Heißt umgekehrt: "Für mehr, reicht`s bei mir wahrscheinlich nicht. Trotzdem bist Du eine tolle Frau und genau deshalb möchte ich Dich nicht verletzen und mit Dir in die Kiste. Möchte nicht, dass Du Dir dann falsche Hoffnungen machst."

Dass er relativ leidenschaftslos handelt, hast Du ja selbst schon bemerkt. Du willst es Dir vielleicht noch nicht eingestehen, indem Du sein Verhalten als Höflichkeit und verantwortungsvolles Abwarten interpretierst. Glaub mir, kein Mann verhält sich so, wenn er eine Frau wirklich haben will, denn das bedeutet auch "Feuer und Flamme" für jemanden sein - und er hatte Dir ja bereits vor Eurem Treffen schon angedeutet, dass er sehen möchte, ob der "Funke" überspringt. Die Antwort kannst Du Dir ja vielleicht selbst geben...

Ich bin auch schon mal an so ein Früchtchen (Zwillingsmann) geraten, das ich im Web kennen gelernt habe. Wir haben jeden Abend gechattet und telefoniert, bis es zum ersten Treffen kam. Da ich damals Single war, wollte ich unbedingt mit ihm eine Beziehung, doch muss ich mir im nachhinein eingestehen, dass da einfach kein leidenschaftliches Interesse zwischen uns bestand. Zwar schon ein gewisses vertrautes Gefühl der Freundschaft...aber mehr nicht. Natürlich hat er sich dann zurück gezogen und ich war erstmal stinksauer und habe den Kontakt dann völlig eingestellt.

Vielleicht möchte er Dir genau das ersparen und weiß nur nicht, wie er es Dir beibringen soll. Daher hast Du das Gefühl er möchte Dich warm halten. Versuch`s freundschaftlich zu sehen, wenn Du das kannst oder hak ihn ab. Mehr weh tut`s wahrscheinlich, wenn Du eines Tages erfährst, dass er jetzt eine feste Freundin hat, da kommst Du Dir dann erst richtig veräppelt vor. Tu Dir das nicht an.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2009 um 20:21
In Antwort auf an0N_1189551299z

Schieß ihn ab,
hart gesprochen, aber ich finde, Du hast etwas Besseres verdient - und mit etwas Besserem meine ich auch ein Leben ohne Warterei auf Herrn Wassermann. Ich kenne ihn zwar nicht und mag auch falsch liegen, aber meiner Erfahrung nach - ich spreche da von 3-4 WM, die mir in meinem Leben begegnet sind - verhält sich ein WM zumindest am Anfang nicht so zögerlich (vielleicht gilt das auch für alle Männer), wenn er wirklich Interesse hat, sondern möchte sofort wieder etwas "Originelles" unternehmen. Das schreibt er Dir zwar auch, aber hat er Dir bis heute schon einen verbindlichen Vorschlag gemacht, außer luftiges bla, bla bla?

Entweder hast Du es hier mit einem hausgemachten Langweiler zu tun, dem sein Job wichtiger ist als alles andere und der erst mal alle möglichen Eventualitäten in seinem Leben abchecken will, bevor er eine Beziehung eingeht oder er will Dich einfach nicht verletzen, weil er Dich zwar sehr gerne mag, es aber bei ihm für eine Beziehung nicht reicht. Das sagt er ja auch indirekt, indem er Dir zu verstehen gibt, dass er kein One-Night-Stand möchte. Heißt umgekehrt: "Für mehr, reicht`s bei mir wahrscheinlich nicht. Trotzdem bist Du eine tolle Frau und genau deshalb möchte ich Dich nicht verletzen und mit Dir in die Kiste. Möchte nicht, dass Du Dir dann falsche Hoffnungen machst."

Dass er relativ leidenschaftslos handelt, hast Du ja selbst schon bemerkt. Du willst es Dir vielleicht noch nicht eingestehen, indem Du sein Verhalten als Höflichkeit und verantwortungsvolles Abwarten interpretierst. Glaub mir, kein Mann verhält sich so, wenn er eine Frau wirklich haben will, denn das bedeutet auch "Feuer und Flamme" für jemanden sein - und er hatte Dir ja bereits vor Eurem Treffen schon angedeutet, dass er sehen möchte, ob der "Funke" überspringt. Die Antwort kannst Du Dir ja vielleicht selbst geben...

Ich bin auch schon mal an so ein Früchtchen (Zwillingsmann) geraten, das ich im Web kennen gelernt habe. Wir haben jeden Abend gechattet und telefoniert, bis es zum ersten Treffen kam. Da ich damals Single war, wollte ich unbedingt mit ihm eine Beziehung, doch muss ich mir im nachhinein eingestehen, dass da einfach kein leidenschaftliches Interesse zwischen uns bestand. Zwar schon ein gewisses vertrautes Gefühl der Freundschaft...aber mehr nicht. Natürlich hat er sich dann zurück gezogen und ich war erstmal stinksauer und habe den Kontakt dann völlig eingestellt.

Vielleicht möchte er Dir genau das ersparen und weiß nur nicht, wie er es Dir beibringen soll. Daher hast Du das Gefühl er möchte Dich warm halten. Versuch`s freundschaftlich zu sehen, wenn Du das kannst oder hak ihn ab. Mehr weh tut`s wahrscheinlich, wenn Du eines Tages erfährst, dass er jetzt eine feste Freundin hat, da kommst Du Dir dann erst richtig veräppelt vor. Tu Dir das nicht an.

LG

Liebe Allegra,
Ähm, wo verhält er sich zögerlich? Wir schreiben uns seit etwa 6 Wochen, telefonieren regelmäßig und das nie unter 2 Stunden. Er ist beruflich fast ausschließlich im Ausland. Letzten Freitag kam er spät von Arbeit nach Hause und hat sich dann mit mir und ein paar meiner Freunde getroffen. Wir saßen bis 3 Uhr früh, obwohl 4 Stunden später schon wieder sein Flieger ging. Welcher Mann tut das, wenn er kein Interesse hat? Wir konnten an dem Abend kaum ein Wort miteinander wechseln und so kam vom ihm etwa 20 Minuten nach dem Abschied eine SMS, das er mich wiedersehen und besser kennenlernen möchte. Wir das nächste mal aber einen ruhigeren Platz wählen, wo man sich unterhalten kann.
Ich will nicht UNBEDINGT eine Beziehung und sehe die Sache eigentlich eher locker. Wenn sich etwas entwickelt, dann ist das schön, wenn nicht, dann habe ich aber trotzdem einen lieben Menschen dazugewonnen.
Wir ziehen uns sexuell sehr stark an gegenseitig, aber er möchte nicht das es nur der Sex ist, sondern eine feste Partnerschaft und das finde ich sehr positiv.
Er will mich nicht warm halten. Das ist nicht unser beider Art. Wir hatten die Absprache nach Freitag auseinanderzugehen, wenn der Funke nicht übergesprungen ist. Er hat sich wieder gemeldet. ...Und er ist ein sehr direkter Mensch, der auch sagt , wenn es nicht passt.

Ich danke Dir für Deinen langen Beitrag, aber ich muss sagen, dass er sich genau wie ein typischer Wassermann verhält und ich auf Grund negativer Erfahrungen meine Zweifel habe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2009 um 21:40
In Antwort auf unice_12558934

Liebe Allegra,
Ähm, wo verhält er sich zögerlich? Wir schreiben uns seit etwa 6 Wochen, telefonieren regelmäßig und das nie unter 2 Stunden. Er ist beruflich fast ausschließlich im Ausland. Letzten Freitag kam er spät von Arbeit nach Hause und hat sich dann mit mir und ein paar meiner Freunde getroffen. Wir saßen bis 3 Uhr früh, obwohl 4 Stunden später schon wieder sein Flieger ging. Welcher Mann tut das, wenn er kein Interesse hat? Wir konnten an dem Abend kaum ein Wort miteinander wechseln und so kam vom ihm etwa 20 Minuten nach dem Abschied eine SMS, das er mich wiedersehen und besser kennenlernen möchte. Wir das nächste mal aber einen ruhigeren Platz wählen, wo man sich unterhalten kann.
Ich will nicht UNBEDINGT eine Beziehung und sehe die Sache eigentlich eher locker. Wenn sich etwas entwickelt, dann ist das schön, wenn nicht, dann habe ich aber trotzdem einen lieben Menschen dazugewonnen.
Wir ziehen uns sexuell sehr stark an gegenseitig, aber er möchte nicht das es nur der Sex ist, sondern eine feste Partnerschaft und das finde ich sehr positiv.
Er will mich nicht warm halten. Das ist nicht unser beider Art. Wir hatten die Absprache nach Freitag auseinanderzugehen, wenn der Funke nicht übergesprungen ist. Er hat sich wieder gemeldet. ...Und er ist ein sehr direkter Mensch, der auch sagt , wenn es nicht passt.

Ich danke Dir für Deinen langen Beitrag, aber ich muss sagen, dass er sich genau wie ein typischer Wassermann verhält und ich auf Grund negativer Erfahrungen meine Zweifel habe.

Klar, musst Du wissen,
ob Du Dir das antun willst. Ich bin da vielleicht auch etwas zu pragmatisch eingestellt, da es für mich (auf Dauer) keinen Sinn macht, sich mit jemandem - wie ich ja auch geschrieben habe - einzulassen, der klare Priorität auf seine Karriere/Arbeit und noch dazu im Ausland setzt. Klar, dann kann ich es natürlich verstehen, dass Ihr es langsam angehen lassen wollt. Aber irgendwann werden Dir Telefonate oder MSN nicht mehr reichen - und das solltest Du vielleicht im Hinterkopf haben. Ich befinde mich übrigens in einer etwas ähnlichen Situation.

Ich fände es eben schade, wenn Du in etwas Gefühle investierst, was aufgrund äußerer Umstände etwas schwierig erscheint (außer, Du kannst das irgendwann mit Deinem Job vereinbaren) - auch wenn Du das im Moment noch als Herausforderung sehen magst - und das mit der Freundschaft sagt sich so einfach, wenn erstmal Gefühle da sind: Also, halt Dein Herz fest.

Eines muss ich aber trotzdem sagen: Dein erstes Posting klang für meine Begriffe tatsächlich etwas unterkühlt und so à la "schauen wir mal, Internetbekanntschaft, ständig unterwegs, keine Zeit". Und Du fragtest Dich ja bereits selbst, ob er Dich warm halten will.

Wie auch immer, ich wünsche Euch beiden alles Liebe und eine positive Erfahrung zu zweit!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2009 um 12:34
In Antwort auf an0N_1189551299z

Klar, musst Du wissen,
ob Du Dir das antun willst. Ich bin da vielleicht auch etwas zu pragmatisch eingestellt, da es für mich (auf Dauer) keinen Sinn macht, sich mit jemandem - wie ich ja auch geschrieben habe - einzulassen, der klare Priorität auf seine Karriere/Arbeit und noch dazu im Ausland setzt. Klar, dann kann ich es natürlich verstehen, dass Ihr es langsam angehen lassen wollt. Aber irgendwann werden Dir Telefonate oder MSN nicht mehr reichen - und das solltest Du vielleicht im Hinterkopf haben. Ich befinde mich übrigens in einer etwas ähnlichen Situation.

Ich fände es eben schade, wenn Du in etwas Gefühle investierst, was aufgrund äußerer Umstände etwas schwierig erscheint (außer, Du kannst das irgendwann mit Deinem Job vereinbaren) - auch wenn Du das im Moment noch als Herausforderung sehen magst - und das mit der Freundschaft sagt sich so einfach, wenn erstmal Gefühle da sind: Also, halt Dein Herz fest.

Eines muss ich aber trotzdem sagen: Dein erstes Posting klang für meine Begriffe tatsächlich etwas unterkühlt und so à la "schauen wir mal, Internetbekanntschaft, ständig unterwegs, keine Zeit". Und Du fragtest Dich ja bereits selbst, ob er Dich warm halten will.

Wie auch immer, ich wünsche Euch beiden alles Liebe und eine positive Erfahrung zu zweit!

Allegra
Er ist klar keine Option für eine Frau, die einen Partner wünscht, der früh um 7 ins Büro geht und 17.00 Uhr wieder zu Hause ist. Aber so etwas möchte ich auch gar nicht. Ich war 5 Jahre mit einem Mann liiert, der nur am Wochenende zu Hause war, im Idealfall. Er z.B. war 2005 beruflich in Schweden und dadurch 3Wochen dort und 1 Woche zu Hause, das ging über ein halbes Jahr so.
Ein Partner, der jetzt täglich bei mir ist würde mich nerven. Ich brauche meinen Freiraum.
Ich bin auch niemand, der sich Hals über Kopf verliebt und dann das Telefon hypnotisiert bis ER anruft. Scheint am Sternzeichen zu liegen, denn alle Skorpione, die ich kenne, haben das gleiche Problem - ihnen wird Gefühlskälte vorgeworfen. Skorpione können sehr wohl tiefe Gefühle empfinden, aber erst wenn sie sich "sicher"/heimisch fühlen.
Ich danke Dir für Deinen Beitrag und werd mal abwarten, was auf mich zukommt ;O)

LG und ein schönes Wochenende

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2009 um 15:38
In Antwort auf unice_12558934

Allegra
Er ist klar keine Option für eine Frau, die einen Partner wünscht, der früh um 7 ins Büro geht und 17.00 Uhr wieder zu Hause ist. Aber so etwas möchte ich auch gar nicht. Ich war 5 Jahre mit einem Mann liiert, der nur am Wochenende zu Hause war, im Idealfall. Er z.B. war 2005 beruflich in Schweden und dadurch 3Wochen dort und 1 Woche zu Hause, das ging über ein halbes Jahr so.
Ein Partner, der jetzt täglich bei mir ist würde mich nerven. Ich brauche meinen Freiraum.
Ich bin auch niemand, der sich Hals über Kopf verliebt und dann das Telefon hypnotisiert bis ER anruft. Scheint am Sternzeichen zu liegen, denn alle Skorpione, die ich kenne, haben das gleiche Problem - ihnen wird Gefühlskälte vorgeworfen. Skorpione können sehr wohl tiefe Gefühle empfinden, aber erst wenn sie sich "sicher"/heimisch fühlen.
Ich danke Dir für Deinen Beitrag und werd mal abwarten, was auf mich zukommt ;O)

LG und ein schönes Wochenende

Hallo Mortizia,
stimmt - da bin ich etwas anders: Für mich gibt`s nur Nägel mit Köpfen oder sein lassen. Ist auch beruflich so. Ich könnte mich nicht mit einer "bin-ich-da-und-bin-zugleich-n icht-da" Haltung des Partners begnügen, hat bei mir etwas mit Selbstwert zu tun. Ich bin doch kein Projekt, das man mal schnell zwischen schiebt, wenn`s gerade passt. Wie soll ich mich denn da jemals "heimisch" fühlen oder ein Gefühl von Sicherheit bekommen?

Alles andere wäre für mich nur eine Affaire, aber dann ist es mir auch egal, was der andere so treibt und ich würde mich nicht jeden Tag melden. Wäre dann eben ein - wenn wir schon mal bei der Astrologie sind: AC Schütze, IC und Mondknoten im Widder - gefälliges Abenteuer, das aber ständig neue Eroberungen braucht. Warum sich nur mit einem zufrieden geben? Wenn`s aber tiefer geht und ich wirklich Gefühle für einen Menschen entwickle, würde mir sowas mit meiner Stier-Venus im 4. Haus keinesfalls ausreichen Und interessanterweise: Gerade vor dieser Entscheidung stehe ich gerade, nur ist man hinterher immer klüger als am Anfang und Männer sind größtenteils Egoisten oder entscheidungsschwache Blender, die eine Frau hinhalten können, bis es ihr irgendwann zu dumm wird, oder sie etwas Besseres gefunden hat.

Ich denke, vielen Frauen bleibt heute gar nichts mehr anderes übrig - aufgrund negativer Erfahrungen - als an ihren Freiraum zu appellieren. Finde ich nicht so ganz überzeugend: Ich nehme ihn mir einfach und rede nicht drüber. "Freiraum" ist für mich in Bezug auf Beziehung immer ein Warnsignal, dass ich nicht mehr verletzt werden möchte, weil man mir am Ende doch nicht das geben kann, was ich brauche - oder ich sehr skeptisch bin, das in einer Partnerschaft überhaupt noch zu finden: Geborgenheit, Heimat, Ankommen. Daher ist für mich eine Fernbeziehung aus aktueller Sicht quasi unmöglich, denn ich kann meine wahren Bedürfnisse leider nicht soweit hinten anstellen. Dazu bin ich zu egoistisch

LG und auch Dir ein schönes Wochenende

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2009 um 22:11
In Antwort auf an0N_1189551299z

Hallo Mortizia,
stimmt - da bin ich etwas anders: Für mich gibt`s nur Nägel mit Köpfen oder sein lassen. Ist auch beruflich so. Ich könnte mich nicht mit einer "bin-ich-da-und-bin-zugleich-n icht-da" Haltung des Partners begnügen, hat bei mir etwas mit Selbstwert zu tun. Ich bin doch kein Projekt, das man mal schnell zwischen schiebt, wenn`s gerade passt. Wie soll ich mich denn da jemals "heimisch" fühlen oder ein Gefühl von Sicherheit bekommen?

Alles andere wäre für mich nur eine Affaire, aber dann ist es mir auch egal, was der andere so treibt und ich würde mich nicht jeden Tag melden. Wäre dann eben ein - wenn wir schon mal bei der Astrologie sind: AC Schütze, IC und Mondknoten im Widder - gefälliges Abenteuer, das aber ständig neue Eroberungen braucht. Warum sich nur mit einem zufrieden geben? Wenn`s aber tiefer geht und ich wirklich Gefühle für einen Menschen entwickle, würde mir sowas mit meiner Stier-Venus im 4. Haus keinesfalls ausreichen Und interessanterweise: Gerade vor dieser Entscheidung stehe ich gerade, nur ist man hinterher immer klüger als am Anfang und Männer sind größtenteils Egoisten oder entscheidungsschwache Blender, die eine Frau hinhalten können, bis es ihr irgendwann zu dumm wird, oder sie etwas Besseres gefunden hat.

Ich denke, vielen Frauen bleibt heute gar nichts mehr anderes übrig - aufgrund negativer Erfahrungen - als an ihren Freiraum zu appellieren. Finde ich nicht so ganz überzeugend: Ich nehme ihn mir einfach und rede nicht drüber. "Freiraum" ist für mich in Bezug auf Beziehung immer ein Warnsignal, dass ich nicht mehr verletzt werden möchte, weil man mir am Ende doch nicht das geben kann, was ich brauche - oder ich sehr skeptisch bin, das in einer Partnerschaft überhaupt noch zu finden: Geborgenheit, Heimat, Ankommen. Daher ist für mich eine Fernbeziehung aus aktueller Sicht quasi unmöglich, denn ich kann meine wahren Bedürfnisse leider nicht soweit hinten anstellen. Dazu bin ich zu egoistisch

LG und auch Dir ein schönes Wochenende

Hi Allegra,
wenn man weiß das der Partner auf der selben Wellenlänge ist, ist eine Fernbeziehung gar kein Problem. Natürlich gehört da Vertrauen dazu, aber das ist Basis jeder Beziehung. Ein Partner kann auch betrügen, wenn er täglich zu Hause ist. Eine Affaire käme für mich nicht in Frage. Entweder bin ich die Frau an seiner Seite oder ich bin nicht und andersrum genauso. Da muss der Partner nicht ständig da sein, damit ich mich geliebt und geborgen fühle. Aber so unterschiedlich sind halt die Menschen. Es gibt auch Ehepaare, die schon ewig in getrennten Schlafzimmern schlafen und sich auch sonst nix zu sagen haben. Na danke, und tschüss. Dann ist mir ein Partner, den ich nur alle 14 Tage sehe, mit dem ich aber über alles reden kann und der mich versteht tausend mal lieber. Ich kenne viele Beziehungen , in denen es seit Jahren gut läuft. Sie Hausfrau, er Fernfahrer im internationalen Fernverkehr oder beim Bund und oft im Auslandseinsatz etc. Wenn man sich wirklich liebt, ist das kein Problem.
Ich brauche wirklich meinen Freiraum. Das hat nix mit negativen Erfahrungen zu tun. Ich bin sehr gern alleine und ein Mann, der ernsthaft an mir interessiert ist muss das respektieren. So wie er alle Freiheiten hat, möchte ich auch meine behalten. Außer Fremdgehen und lügen, das verzeihe ich nicht.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2009 um 23:51
In Antwort auf unice_12558934

Hi Allegra,
wenn man weiß das der Partner auf der selben Wellenlänge ist, ist eine Fernbeziehung gar kein Problem. Natürlich gehört da Vertrauen dazu, aber das ist Basis jeder Beziehung. Ein Partner kann auch betrügen, wenn er täglich zu Hause ist. Eine Affaire käme für mich nicht in Frage. Entweder bin ich die Frau an seiner Seite oder ich bin nicht und andersrum genauso. Da muss der Partner nicht ständig da sein, damit ich mich geliebt und geborgen fühle. Aber so unterschiedlich sind halt die Menschen. Es gibt auch Ehepaare, die schon ewig in getrennten Schlafzimmern schlafen und sich auch sonst nix zu sagen haben. Na danke, und tschüss. Dann ist mir ein Partner, den ich nur alle 14 Tage sehe, mit dem ich aber über alles reden kann und der mich versteht tausend mal lieber. Ich kenne viele Beziehungen , in denen es seit Jahren gut läuft. Sie Hausfrau, er Fernfahrer im internationalen Fernverkehr oder beim Bund und oft im Auslandseinsatz etc. Wenn man sich wirklich liebt, ist das kein Problem.
Ich brauche wirklich meinen Freiraum. Das hat nix mit negativen Erfahrungen zu tun. Ich bin sehr gern alleine und ein Mann, der ernsthaft an mir interessiert ist muss das respektieren. So wie er alle Freiheiten hat, möchte ich auch meine behalten. Außer Fremdgehen und lügen, das verzeihe ich nicht.

LG

Hallo Mortizia,
ja, in der Tat - da sind wir ziemlich verschieden. Wichtig ist nur, dass man weiß, was man will. Wenn das für Dich so in Ordnung ist, beneide ich Dich fast in meiner jetzigen Situation. Für mich muss man auch nicht täglich aufeinander glucken und jeder sollte seine eigenen Hobbies und Freunde haben - aber ich möchte schon am Leben meines Freundes/Mannes teilhaben und er sollte sich auch für mich interessieren. Ok, wenn es der Job nicht anders zulässt, kann man eben nichts machen und natürlich müssen Kompromisse her. Aber zumindest haben beide noch ein gemeinsames zu Hause. Das fällt ja bei einer Fernbeziehung/Auslandsbeziehung auch noch weg.

Ich lebe nun seit über einem Jahr in einer Fern- bzw. Auslandsbeziehung und ich hatte mich auch nur unter der Bedinung darauf eingelassen, dass wir unsere Wohnsitze näher zueinander hin verlagern und uns irgendwann auf einen festen Wohnsitz einigen. Ich brauche das einfach für mich, um Vertrauen aufzubauen und überhaupt den Mut zu haben, um für eine Beziehung zu "kämpfen". Alles andere wäre mir viel zu unsicher. Das hat mit Betrügen eigentlich nicht einmal soviel zu tun, sondern mit Loyalität, dem Versprechen, sein Leben als Partner zu teilen und gemeinsam zu verbringen.

Wenn ich meinen Freund nur alle 1,5 Monate zu Gesicht bekomme, wir aber in der Zwischenzeit unser eigenes Leben leben - dann fühle ich mich automatisch allein, weil ich mir sage: Wie soll das je zusammen gehen? Das ist mir - zugegeben - nicht nah genug. Für mich wäre es optimal, wenn man zusammen lebt und trotzdem seine Hobbies hat, man sich aber sicher sein kann, dass man die wichtigsten Dinge des Lebens (gemeinsame Wohnung, Kindererziehung, einiges an Freizeit, Probleme, Finanzen) miteinander teilt. Das ist meiner Meinung nach ein völlig anderes Gefühl als der überwiegende Kontakt per Telefon.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März 2009 um 12:47
In Antwort auf an0N_1189551299z

Hallo Mortizia,
ja, in der Tat - da sind wir ziemlich verschieden. Wichtig ist nur, dass man weiß, was man will. Wenn das für Dich so in Ordnung ist, beneide ich Dich fast in meiner jetzigen Situation. Für mich muss man auch nicht täglich aufeinander glucken und jeder sollte seine eigenen Hobbies und Freunde haben - aber ich möchte schon am Leben meines Freundes/Mannes teilhaben und er sollte sich auch für mich interessieren. Ok, wenn es der Job nicht anders zulässt, kann man eben nichts machen und natürlich müssen Kompromisse her. Aber zumindest haben beide noch ein gemeinsames zu Hause. Das fällt ja bei einer Fernbeziehung/Auslandsbeziehung auch noch weg.

Ich lebe nun seit über einem Jahr in einer Fern- bzw. Auslandsbeziehung und ich hatte mich auch nur unter der Bedinung darauf eingelassen, dass wir unsere Wohnsitze näher zueinander hin verlagern und uns irgendwann auf einen festen Wohnsitz einigen. Ich brauche das einfach für mich, um Vertrauen aufzubauen und überhaupt den Mut zu haben, um für eine Beziehung zu "kämpfen". Alles andere wäre mir viel zu unsicher. Das hat mit Betrügen eigentlich nicht einmal soviel zu tun, sondern mit Loyalität, dem Versprechen, sein Leben als Partner zu teilen und gemeinsam zu verbringen.

Wenn ich meinen Freund nur alle 1,5 Monate zu Gesicht bekomme, wir aber in der Zwischenzeit unser eigenes Leben leben - dann fühle ich mich automatisch allein, weil ich mir sage: Wie soll das je zusammen gehen? Das ist mir - zugegeben - nicht nah genug. Für mich wäre es optimal, wenn man zusammen lebt und trotzdem seine Hobbies hat, man sich aber sicher sein kann, dass man die wichtigsten Dinge des Lebens (gemeinsame Wohnung, Kindererziehung, einiges an Freizeit, Probleme, Finanzen) miteinander teilt. Das ist meiner Meinung nach ein völlig anderes Gefühl als der überwiegende Kontakt per Telefon.

Hi Allegra,
da stimme ich Dir weitestgehend zu, aber soweit sind "mein" WMM und ich noch nicht. Momentan läuft die Kennenlernphase und leider ist er gerade jetzt beruflich extrem eingespannt. Er kann sich das nicht aussuchen, sondern muss dahin, wo Chef ihm das sagt. Gerade in der heutigen Arbeitsmarktsituation kannst Du Dir da keine Faxen erlauben. Wie ich schon erwähnt habe, ist er im Normalfall jedes Wochenende zu Hause. Wenn sie gut vorarbeiten können sogar schon ab Donnerstags. Also alles halb so wild Sicher werden wir, wenn es zwischen uns passt, irgendwann eine gemeinsame Wohnung haben, aber über sowas denke ich noch nicht nach. Erstmal gucken, wie es sich weiterentwickelt. Beiderseitige Kompromisse muss man in jeder Beziehung eingehen, aber wenn eine Beziehung nur darauf aufbaut, dann kann man einen Haken dran machen. Die grundlegenden Dinge müssen passen.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März 2009 um 13:42

Kaomigirl
Warum sollte ein Wassermann nicht mit einem Partner zusammenziehen?
"Meiner" war verheiratet. Nach der Trennung von ihr LEBTE er 9 Jahre mit einer anderen zusammen, bis sie sich wegen einem anderen Mann getrennt hat. Beide Male hat er wieder bei 0 angefangen, da er sich nicht um die Einrichtung streiten wollte.
Das ist totaler Quatsch Kaomigirl, ich weiß nicht was Du für Männer kennst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März 2009 um 17:31

Kaomigirl
Es haben auch nicht alle Zwillinge 2 Gesichter und nicht alle Skorpione sind skrupellose machthungrige Unmenschen. Mein Ex war Krebs und ist alles andere als ein Familienmensch, wie ja dem Krebs immer nachgesagt wird. Er hatte typische Wassermann- und Fischeigenschaften, obwohl das nicht mal sein Aszendent ist.
Ebenso sind halt auch nicht alle Wassermänner gleich. Mag auch sein, dass es eventuell an Dir selbst liegt, dass sie kein gemeinsames Heim wollen. Weiß ja nicht in welcher Beziehung Du mit den von Dir beschriebenen Wassermännern stehst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. März 2009 um 19:14

Kaomigirl
Wo habe ich mich bitte aufgeregt?

Dein Beitrag "Aaaabeeerrr den Tag will ich erleben ,das ein WM mit jemand (oder auch dir mortizia )
-zusammenzieht - " gemeinsame Wohnung" ich glaub nicht daran . Aber wünsche dir alles gute ."

Was hast Du damit bitte gemeint, außer das ein Wassermann nicht mit einem Partner zusammenzieht?

Ich habe kein Problem damit, wenn jemand anderer Meinung ist und auch Kritik äußert, aber dann sollte diese Person eben auch zu ihrer Aussage stehen bzw. dahinter und sie nicht im nächsten Beitrag revidieren. Ich kann sehr gut lesen und achte auf so kleine Verhaspeleien wie die von Dir.
Was das nun mit meinem Alter zu tun haben soll weiß ich allerdings nicht. Zumal Alter weder etwas mit Reife, noch mit Erfahrung zu tun hat.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. März 2009 um 6:57

Vielen Dank
erstmal an Samaya, Soraya und Allegra für die gut gemeinten Beiträge und Ratschläge. Man wird sehen was die Zeit zeigt und die Dinge sich entwickeln lassen- oder halt auch nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. März 2009 um 21:58
In Antwort auf unice_12558934

Vielen Dank
erstmal an Samaya, Soraya und Allegra für die gut gemeinten Beiträge und Ratschläge. Man wird sehen was die Zeit zeigt und die Dinge sich entwickeln lassen- oder halt auch nicht.

...
jaja die texte kennen wir ja schon von den wms....... oh nein! du bist was besseres und hast einen onenights nicht verdient........ klaaaaar......... alles nur masche von den süßen jungs, die mädels rumzukriegen......... denn wie man sieht.......! wir stehend drauf....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. April 2009 um 14:53

GAME OVER
mit Herrn Wassermann, leider hatten hier doch einige Damen recht, was die Marotten der Herren angeht. Durch Zufall kam heraus das er eine Freundin hat. Er hatte bis heute nicht den Arsch in der Hose mir die Wahrheit zu sagen, sondern schreibt nur er habe mich nicht belogen etc. Aber von mir Ehrlichkeit verlangen, da er nicht verarscht werden möchte. Na der Arme

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
5 Antworten 5
|
1. April 2009 um 12:51
4 Antworten 4
|
1. April 2009 um 12:02
5 Antworten 5
|
1. April 2009 um 11:11
Von: jule_12380355
7 Antworten 7
|
1. April 2009 um 11:02
2 Antworten 2
|
31. März 2009 um 23:09
Diskussionen dieses Nutzers
Von: unice_12558934
24 Antworten 24
|
29. September 2011 um 22:21
Von: unice_12558934
6 Antworten 6
|
15. Oktober 2010 um 11:06
Von: unice_12558934
14 Antworten 14
|
6. September 2010 um 11:16
Von: unice_12558934
8 Antworten 8
|
29. August 2010 um 12:17
Von: unice_12558934
18 Antworten 18
|
19. März 2010 um 20:56
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam