Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Weißt du eigentlich, dass du äußerst medial bist?

Weißt du eigentlich, dass du äußerst medial bist?

15. September 2006 um 20:21 Letzte Antwort: 23. September 2006 um 14:09

Diesen Satz hört man ja fast in jedem Gespräch bei Astro TV- deshalb bilde ich mir auch nichts mehr ein, wenn dieser Satz auch mir in persönlichen Beratungen bei Q. immer wieder fällt.
Ich bin ein bisschen mißtrauisch, wenn dieser Satz so inflationär wird.
Was sagen die Experten hier im Forum dazu:
Sagt Ihr das nur bei wenn es überdeutlich zu sehen ist? Gibt es da nicht doch gravierende Unterschiede, was die Spiritualität von Anrufern angeht? Gibt es Experten, die dem Kunden damit schmeicheln wollen.
Oder kann ich mir doch was drauf "einbilden", *gggg*.

Über eine ernstzunehmende!!!! Antwort, besonders der KLs oder Hellseher oder Astrologen hier im Forum würde ich mich freuen.

Mehr lesen

15. September 2006 um 21:01

Hallo tuscha
mir wurde auch mehrmals gesagt dass ich hoch spirituell sei...

ich hatte früher nie an karten geglaubt und habe es für einen schwachsinn gehalten.
wahrscheinlich hätte ich nie einen kartenleger angerufen aber meine freundin hat es mal gemacht und hat mir dann berichtet was sie so alles erfahren hat.
Es hat mich irgendwie neugierig gemacht weil die KL sehr viel erkannt hat. Meine freundin meinte ich soll auch doch mal anrufen, immerhin bekommt man dabei ein Gratisgespräch.
Ich hab es dann getan, hab das alles aber sehr skeptisch betrachtet.
Ich war erstaunt was die KL bei mir gesehen hat. Es war als ob sie mich persönlich kennen würde
Ich war fasziniert und hab angefangen mich mit dem Thema ausseinander zu setzen, auf ein Mal glaubte ich daran.
Hatte dann irgendwann paar andere Berater angerufen, und bekam diese Aussagen über meine Spiritualität.
Hab mal ein Witz bei einem Berater gerissen, dass ich vielleicht lernen sollte die Karten selber zu legen, ich würde dann jede Menge Geld sparen. Sie hat gesagt- ja das wirst du auch, und komischerweise hat sie mich nach dem Gespräch gleich gesperrt.
Auf jeden Fall es hat mir den Ansporn gegeben und ich habe mir Karten besorgt.
Hab mir dann selbst die karten gelegt, dann meinen Freunden. Viele waren überrascht weil meine Legungen mehr oder weniger hingehauen haben und auch manches eingetroffen ist.
Hab mich jetzt auch zum ersten Mal getraut fremden Personen zu legen und bekam überraschende Weise gute Feedbacks.
ich denke also dass die KL recht hatten was meine Spritualität anbetrifft.
Manchmal liegt es eindeutig in den Karten drin, dass man sich ohne Zweifel so eine Aussage erlauben kann.


Ich denke mal Tuscha, dass du das einfach für dich selbst herausfinden muss, ob du spirituell bist oder nicht.

Lieben Gruss
LoveMood

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 22:19
In Antwort auf jowita_12370076

Hallo tuscha
mir wurde auch mehrmals gesagt dass ich hoch spirituell sei...

ich hatte früher nie an karten geglaubt und habe es für einen schwachsinn gehalten.
wahrscheinlich hätte ich nie einen kartenleger angerufen aber meine freundin hat es mal gemacht und hat mir dann berichtet was sie so alles erfahren hat.
Es hat mich irgendwie neugierig gemacht weil die KL sehr viel erkannt hat. Meine freundin meinte ich soll auch doch mal anrufen, immerhin bekommt man dabei ein Gratisgespräch.
Ich hab es dann getan, hab das alles aber sehr skeptisch betrachtet.
Ich war erstaunt was die KL bei mir gesehen hat. Es war als ob sie mich persönlich kennen würde
Ich war fasziniert und hab angefangen mich mit dem Thema ausseinander zu setzen, auf ein Mal glaubte ich daran.
Hatte dann irgendwann paar andere Berater angerufen, und bekam diese Aussagen über meine Spiritualität.
Hab mal ein Witz bei einem Berater gerissen, dass ich vielleicht lernen sollte die Karten selber zu legen, ich würde dann jede Menge Geld sparen. Sie hat gesagt- ja das wirst du auch, und komischerweise hat sie mich nach dem Gespräch gleich gesperrt.
Auf jeden Fall es hat mir den Ansporn gegeben und ich habe mir Karten besorgt.
Hab mir dann selbst die karten gelegt, dann meinen Freunden. Viele waren überrascht weil meine Legungen mehr oder weniger hingehauen haben und auch manches eingetroffen ist.
Hab mich jetzt auch zum ersten Mal getraut fremden Personen zu legen und bekam überraschende Weise gute Feedbacks.
ich denke also dass die KL recht hatten was meine Spritualität anbetrifft.
Manchmal liegt es eindeutig in den Karten drin, dass man sich ohne Zweifel so eine Aussage erlauben kann.


Ich denke mal Tuscha, dass du das einfach für dich selbst herausfinden muss, ob du spirituell bist oder nicht.

Lieben Gruss
LoveMood

Man
sollte es nicht einfach mal so abtun allein wer anruft besitzt doch schon das interesse an esoterik und meistens sind diese menschen wirklich von hause aus spirituell besitzen besondere gaben die sie bisher nicht oder nur waage angenommen haben und sich nicht recht trauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 22:33

Hallo
ich muß auch mal was dazu sagen im endefekt sind alle Menschen spirituel haben einen 7 Sinn bei einigen ist es mehr ausgebrägt bei anderen weniger.Es kommt auch oft auf die Kindheit an jedes Kind ist medial veranlagt jedes Kind was geboren wird ist spirituell man sagt ja nicht ohne grund das kinder sehr sensibel,feinfühlig sind und genau spüren wie es menschen geht.Bei manschen kindern wird die fähigkeit weiter ausgebaut meißtens durch schicksalschläge oder durch eltern die es fördern.
Bei anderen Kinder wird es verdrängt sie vergessen es erst einmal das sie weniger auf ihren bauch als erwachsene Menschen reagieren sondern mehr mit dem verstand sie denken 10 mal bis sie was in angriff nehmen oder reagieren zu schnell.Die anderen hören mehr auf ihren Bauch .Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 23:25
In Antwort auf kayla_12870048

Man
sollte es nicht einfach mal so abtun allein wer anruft besitzt doch schon das interesse an esoterik und meistens sind diese menschen wirklich von hause aus spirituell besitzen besondere gaben die sie bisher nicht oder nur waage angenommen haben und sich nicht recht trauen.

Manchmal
glaube ich das mit medial und spirituell einfach nur die Gabe anderen zu helfen gemeint ist. Da die meisten Menschen die in diesem Bereich tätig sind es tun weil es ihnen freude macht anderen zu helfen. Gelegentlich heißt es sicher auch nur das man im sozialen Bereich eine Tätigkeit ausübt oder seine Erfüllung darin finden könnte. Sei es als Pflegekraft oder Heilpraktiker oder Psychologe oder als Tierpfleger im Tierheim. Es heißt also nicht unbedingt das man Kartenlegen muß.
danih

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 23:45
In Antwort auf kayla_12870048

Man
sollte es nicht einfach mal so abtun allein wer anruft besitzt doch schon das interesse an esoterik und meistens sind diese menschen wirklich von hause aus spirituell besitzen besondere gaben die sie bisher nicht oder nur waage angenommen haben und sich nicht recht trauen.

Ja, sehe ich auch so
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 23:48

Dieser Satz stimmt!
Und auch wenn der Rest gelogen ist, dass die Balken biegen, dieser Satz stimmt zu 100%!!! Das sind nämlich alle Menschen, nur viele habens verlernt! Einige sind dabei, es wieder zu erlernen. Andere habens (noch) nicht erlernt und denken aber, sie können es. naja...
Versuch mal, in dich zu gehen...finde heraus, was du kannst! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 23:56
In Antwort auf hadley_12099088

Dieser Satz stimmt!
Und auch wenn der Rest gelogen ist, dass die Balken biegen, dieser Satz stimmt zu 100%!!! Das sind nämlich alle Menschen, nur viele habens verlernt! Einige sind dabei, es wieder zu erlernen. Andere habens (noch) nicht erlernt und denken aber, sie können es. naja...
Versuch mal, in dich zu gehen...finde heraus, was du kannst! LG

Aber sind alle Menschen gleich medial?
Oder manche doch mehr als andere? Sonst würden Kartenleger das doch nicht so hervorheben.

Es haben ja nicht alle Menschen die gleichen Fähigkeiten, manche sind musikalisch, manche treffen nicht einen Ton, manche sind handwerklich begabt, manche haben zwei linke Hände.
Ich bin überzeugt, JEDER Mensch hat eine besondere Begabung.

Dass alle Menschen medial sind mag ja sein, aber sind alle gleich medial oder gibt es sozusagen besondere Naturtalente, die besonders gesegnet sind damit, muss ja nicht ich sein ....
Und mal ehrlich, manche Menschen sind ja auch richtige Klötze, die nix mitkriegen. Sind die dann auch medial? Oder ist diese ursprüngliche Fähigkeit total verkümmert? Oder waren sie schon als Babys unsensibler?

Fragen über Fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2006 um 1:26
In Antwort auf darina_12914958

Aber sind alle Menschen gleich medial?
Oder manche doch mehr als andere? Sonst würden Kartenleger das doch nicht so hervorheben.

Es haben ja nicht alle Menschen die gleichen Fähigkeiten, manche sind musikalisch, manche treffen nicht einen Ton, manche sind handwerklich begabt, manche haben zwei linke Hände.
Ich bin überzeugt, JEDER Mensch hat eine besondere Begabung.

Dass alle Menschen medial sind mag ja sein, aber sind alle gleich medial oder gibt es sozusagen besondere Naturtalente, die besonders gesegnet sind damit, muss ja nicht ich sein ....
Und mal ehrlich, manche Menschen sind ja auch richtige Klötze, die nix mitkriegen. Sind die dann auch medial? Oder ist diese ursprüngliche Fähigkeit total verkümmert? Oder waren sie schon als Babys unsensibler?

Fragen über Fragen.

Hallo
Das hängt biel mit den interessen zusammen und hast nichts mit der spiritualität zu tun der eine mag mehr musik der andere mehr autos der andere mehr die familie.
Medial sind alle babys .
Das eine warum einige mehr spiri sind und andere nicht hängt oft mit der Kindheit zusammen oder den schicksalschlägen oft ist es so das viele anfangen mit der spiritualität durch einen unfall oder tod eines geliebten partners warum weil sie das Leben mit ganze anderen augen sehen als vorher und man sich dann oft fragt warum.Zudem sagt man auch oft das Kinder die keine possitive Kindheit hatten sich noch mehr mit der spiritualität ausseinander setzen als andere.Weil sie den sinn des Lebens suchen andere dagegen alles bekommen haben und sich komplett in ihrem leben augefühlt fühlen,sie vermissen nichts und haben meißten oft weniger probleme in einer Beziehung zudem mehr selbst vertrauen.
Einige beschäftigen sich mehr mit Karten andere haben mehr die Hellsichtigkeit ausgebrägt das sind wieder die intessen.
Zudem muß ich sagen hat eine Beratung auch viel mit Physchologie zu tun. ein Klient ruft ja meißtens nicht an weil es ihm gut geht sondern weil was nicht stimmt und man sollte dann mehr in die tiefe gehen als nur zu sagen ja ihr kommt zu sammen ,da meißt viel mehr dahinter steckt und beide an diese problematik ran müßen um etwas zu verändern als nur zu hoffen und nichts tun und zu denken es wird schon alles wieder super..Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2006 um 21:20

Wie passt das eigentlich dann zu Vadim Tschenzes Haltung, dass es Riesenunterschiede gibt,
was die Medialität eines Menschen angeht. Er teilt die Menschen ja in Stufen ein, erst ab einer bestimmten Stufe soll man mit seiner Medialität arbeiten.

Fazit: Also sind doch nicht alle Menschen gleich medial veranlagt. Weil viele, die anrufen, haben ja gar nicht sooo dolle dran gearbeitet und werden trotzdem hoch eingestuft. Also sind sie von Natur aus medialer als andere?

Wenn ja, wie kommts? Ist das einfach eine Begabung wie gut singen können?
Haben diese Menschen einen Auftrag mit auf den Weg bekommen?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2006 um 21:39

Medial
Jeder Mensch ist medial. Wir tragen alle das gleiche klare Licht in uns.
Unsere Aufgabe ist es, uns wieder auf unser wahres Wesen einzustimmen.
Manche tun sich leichter, andere müssen mehr üben.
Aber es ist der gleiche Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2006 um 22:05
In Antwort auf an0N_1236455299z

Medial
Jeder Mensch ist medial. Wir tragen alle das gleiche klare Licht in uns.
Unsere Aufgabe ist es, uns wieder auf unser wahres Wesen einzustimmen.
Manche tun sich leichter, andere müssen mehr üben.
Aber es ist der gleiche Weg.

Ja, das höre ich hier ja dauernd, aber meine Frage wurde noch immer nicht beantwortet
-Stichwort verschiedene Stufen- trotz angeblichem Nicht-Üben- wie kommt denn das?

Außerdem sagen manche Experten, dass es eine spezielle Begabung ist:

"Entweder man hat es oder eben nicht"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2006 um 22:20
In Antwort auf darina_12914958

Ja, das höre ich hier ja dauernd, aber meine Frage wurde noch immer nicht beantwortet
-Stichwort verschiedene Stufen- trotz angeblichem Nicht-Üben- wie kommt denn das?

Außerdem sagen manche Experten, dass es eine spezielle Begabung ist:

"Entweder man hat es oder eben nicht"

Tuscha
Schau mal in folgendes Buch rein, wenn Du magst:
Dalai Lama - Dzogchen
Insel-Taschenbuch.
Da wird es ganz gut erklärt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2006 um 19:17

Irgendwie alles davon
Hallo tuscha,

zuerst einmal: ich denke auch, dass fast jeder medial ist - in unterschiedlichem Maße. So wie einige super sehen können, manche schlecht, einige gar nicht. Dazugesagt habe ich es aber nur, wenn eine entsprechende Karte im Zusammenhang (weiterer Weg, Charakterkarte, ...) lag bzw. im "roten Faden" eines Kartenbildes Spiritualität eine wichtige Rolle spielte.

Wie das andere halten, wissen nur sie selbst ...

Auf der anderen Seite ist auch zu erwarten, dass ein Anrufer auf einer Esoterikline sich wohl geschmeichelt fühlt, wenn er / sie dies hört. Also denke ich, werden das schon einige sagen, um "Schönwetter zu machen". Was ich wirklich furchtbar finde, denn wenn man jmd. hat, für den es wirklich wichtig wäre, hat derjenige es schon von einem oder mehreren Beratern gehört, denen er in keiner Weise mehr vertraut - ein sehr großer Stein auf diesem Wege.

LG nyx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2006 um 19:29
In Antwort auf gytha_12650464

Irgendwie alles davon
Hallo tuscha,

zuerst einmal: ich denke auch, dass fast jeder medial ist - in unterschiedlichem Maße. So wie einige super sehen können, manche schlecht, einige gar nicht. Dazugesagt habe ich es aber nur, wenn eine entsprechende Karte im Zusammenhang (weiterer Weg, Charakterkarte, ...) lag bzw. im "roten Faden" eines Kartenbildes Spiritualität eine wichtige Rolle spielte.

Wie das andere halten, wissen nur sie selbst ...

Auf der anderen Seite ist auch zu erwarten, dass ein Anrufer auf einer Esoterikline sich wohl geschmeichelt fühlt, wenn er / sie dies hört. Also denke ich, werden das schon einige sagen, um "Schönwetter zu machen". Was ich wirklich furchtbar finde, denn wenn man jmd. hat, für den es wirklich wichtig wäre, hat derjenige es schon von einem oder mehreren Beratern gehört, denen er in keiner Weise mehr vertraut - ein sehr großer Stein auf diesem Wege.

LG nyx

Astro
Es gibt bestimmte Bereiche im Horoskop, die erkennen lassen, dass jemand Begabungen in diesem Bereich hat.
Das aber und da sind sich alle Meister einig, sagt nichts über den Grad der Spiritualität aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2006 um 12:45
In Antwort auf an0N_1236455299z

Tuscha
Schau mal in folgendes Buch rein, wenn Du magst:
Dalai Lama - Dzogchen
Insel-Taschenbuch.
Da wird es ganz gut erklärt.

Stufen
Diesen "Stufen" oder Graden liegt der Gedanke an Karma und Wiedergeburt zugrunde. Das heißt, manche Entwicklungsschritte wurden bereits in früheren oder früher in diesem Leben gemacht. In früheren Leben heißt natürlich, dass man sich an diese Mühen/Arbeit nicht mehr erinnert.

Nur - diese Stufen sind fließend, das heißt es gibt Bereiche der Persönlichkeit, die sozusagen "nachentwickelt" werden müssen. Dieser Prozeß setzt sich von Leben zu Leben fort, bis wir alle einmal den selben Stand erreicht haben.
Den Grad des spirituellen Fortschritts zu erkennen erfordert mindestens, diesen bereits erklommen zu haben. Auch hier, so berichten die Überlieferungen aus dem asiatischen Raum täuschten sich selbst Heilige und verwirklichte Meister.
Sie "erkannten" andere nicht.
Daher wird empfohlen, "nicht zu urteilen", denn man könne nie wissen, ob der Betrunkene auf der Straße z.B. ein Heiliger ist.

Die Verwendung von Stufen oder Graden z.B. auch bei Nicolaus Klein ist daher nur ein Hilfsmittel. Es gibt Möglichkeiten der Entwicklung und einen Bezugsrahmen, aus dem heraus es gilt, sich selbst weiter zu entwickeln.

Dieses System ist NICHT dazu gedacht, andere mit Noten zu be"urteilen", sondern Möglichkeiten der Selbstverwirklichung vorzustellen.

Erkennbar sind Vorlieben, Interessen, Begabungen und Zeiten, in denen sie besonders zutage treten oder es darum geht sie dem eigenen Stand entsprechend weiterzuentwickeln.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2006 um 13:12

Karma
Karma ist das Gesetz von Ursache und Wirkung.
Du tust etwas - Ursache,
darauf hin passiert etwas - Wirkung.

Nur sehr oft erfolgt die Wirkung zeitlich verzögert, mit der Folge, dass wir die Zusammenhänge nicht erkennen.
Das ändert aber nichts an diesem Gesetz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2006 um 14:16


hach, musste ich gerade lachen, weil du herzhaft direkt bist! danke!

ja, klar, man macht sich doch erst mal freunde, wenn man jemanden etwas zutraut, was angeblich nicht jeder gut kann, oder?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2006 um 14:18

Lach!
huhuhuuuu, muss so lachen, stimmt sooo genau!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2006 um 9:24


Hoppla, mein lieber Fachmann,

lang nicht gesehen und dann kommst so finster zurück?

Sei mal so lieb und schlag die Nyx nach, dann weißt Du mal wieder, dass ich nicht von Englein, Licht und Liebe fasle - und damit auch so gar nix am Hut habe, kennst mich doch eigentlich

Ja, mal im ernst: ich finde es erschreckend - und ich hatte das auch in dem Beitrag geschrieben, auf den Du geantwortet hast *g* nur nicht so erfrischend deutlich wie Du

Genau wie ich diesen inflationären Gebrauch all dieser schönen anderen Worte furchtbar finde...

LG nyx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2006 um 14:09
In Antwort auf oriana_12139184

Lach!
huhuhuuuu, muss so lachen, stimmt sooo genau!

In jedem Menschen
sind diese Fähigkeiten vorhanden.

Gleich ob sie nun Christusfunke, Höheres Selbst, Göttlichkeit ... genannt werden.

Viele Menschen nehmen dies nicht wahr in sich und leben "ober-flächlich".

Andere haben Bekanntschaft damit gemacht und sich entschieden, es NICHT zu nutzen, es ängstigte sie vielleicht, sie verdrängten es.

(Meine Großmutter sah z.B. nur Tod und Feuer, sie ertrug es nicht und versuchte es zu verdrängen, was ihr auch gelungen ist)

Wenn Menschen sich selbst vertrauen, in sich hineinfühlen und sich selbst die Aufmerksamkeit schenken, die sie anderen geben, sich selbst als gleich-wertig erleben, statt sich klein-er zu machen, als die "vermeintlich" besseren BeraterInnen, dann finden sie recht schnell Zugang zu ihren eigenen Talenten, Gaben, Potenzialen und können sie für sich nutzen.

Dies zu er-lernen braucht manchmal nur eine simple Atemtechnik, manchmal eine kurze Begleitung oder auch mal ein Coaching, je nachdem, was der Mensch im Jetzt, also der Gegenwart, mit sich trägt, erkennt, akzeptiert, also annimmt und dann ggf. loslässt, erlöst, transformiert, heilt ...

WENN ich in einem Beratungsgespräch sehe, fühle, wie wundervoll die Energie eines Menschen schwingt, wie einfach es ist, mit ihm zu "fließen", wie leicht es ist, ihn zu erfühlen, mit ihm auch energetisch während des Telefonates zu arbeiten, schon Blockaden zu lösen oder oder ... natürlich im Dialog mit ihm, dann spreche ich das an und tu es auch !

Johanna-Merete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest