Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wenn der Löwe nein sagt...

Wenn der Löwe nein sagt...

8. Juni 2011 um 8:08 Letzte Antwort: 10. Juli 2013 um 8:52

Ich bitte euch den moralischen Zeigefinger stecken zu lassen, ich weiß selbst in welche Situation ich mich gebracht habe. Als ich typischer Steinbock das erste Mal vor "meinen" Löwemann stand, funkte es gewaltig zwischen uns. Problem bei der Sache: Er hat eine Freundin und ein Kind. Er ist eigentlich sehr unglücklich in seinem Privatleben, aber er schafft es derzeit einfach nicht von seiner Familie weg zu kommen (spricht im Grunde ja für ihn!). Nach einer sehr aufreibenden Zeit für ihn, wo er hin und her gerissen war und sich nicht mal mehr richtig auf seine Firma konzentrieren konnte, hat er nach einem langen Gespräch mit seinem besten Freund beschlossen, den einfacheren Weg zu gehen - sprich mich in die Wüste zu schießen. Er fürchtet die ganzen Konsequenzen die entstehen, wenn er seine Freundin verlassen würde, weil die irgendwie auch mit seiner Firma zu tun hat. Zwei Sätze die er so nebenher fallen ließ: Man sieht sich immer zweimal im Leben. Und auch, dass er den Kontakt zu mir abbrechen muss, weil ich ihn sonst noch komplett verrückt machen würde, und Angst hat dass ich ihn dadurch in eine Situation bringe, in die er momentan einfach nicht will. Ist das typisch für einen Löwe Geborenen? Wie soll ich mich verhalten? Ich habe jetzt mal seine Entscheidung akzeptiert und Funkstille zwischen uns einkehren lassen. Aber ganz aufgeben will ich ihn noch nicht. Mag sein dass es unvernünftig und naiv ist, aber seit wann ist Liebe schon Vernünftig... Hätte ich das Gefühl, es geht um meine Person, dass er einfach nicht will - dann kein Problem! Aber ich hab das Gefühl es ist einfach nur eine Vernunftsentscheidung, die rein gar nichts damit zu tun hat was er fühlt und möchte. Wie komm ich also an einem Löwen ran, ohne ihn gleich unter Druck zu setzen?? Ich möchte derzeit einfach nur nicht komplett den Kontakt verlieren....

Mehr lesen

8. Juni 2011 um 12:03

Da gebe ich dir...
fast zu 100% recht. Nur wenn man liebt und den anderen sieht wie er still vor sich hin leidet und unglücklich ist, aber einfach zu feige eine Entscheidung für sein Glück zu treffen, dann ... tja, dann überlegt man halt doch wie man es vielleicht anders machen könnte. Aber bitte nicht falsch verstehen - ich sage nicht, dass ich sein einzig wahres Glück bin. Ich meine das schon ganz allgemein. Er bleibt lieber im Sumpf sitzen, als dass er seine Füsse in die Hand nimmt und positiv in seine Zukunft geht...
Aber gut, vielleicht bin ich auch einfach eine dumme verliebte Gans *gg*

Und andererseits denke ich mir, wenn alle immer sofort aufgeben würden, wo würden wir denn dann stehen? Naja...

Aber trotzdem danke für die Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2011 um 12:15

Tja, Löwe und Steinbock...
...davon kann ich ein Lied singen. Ich habe eine ähnlich Situation. Beide verheiratet, jeweils ein Kind und Arbeitskollegen noch dazu. Er Steinbock und ich Löwin. Ich habe einen Beitrag im Steinbock-Forum gestellt Steinbock, ich gebe auf. Es ist nie was zwischen uns gewesen, weil ich grundsätzlich gegen Fremdgehen bin. Ich habe gehofft, dass er mich anspricht, dass wir vielleicht drüber sprechen würden, aber es ist nur diese unerträgliche Anziehungskraft da und wenn es zuviel wird, dann fängt er an mich anzuzicken..... Aber es geht hier um euch:

Der Löwe ist ein Familien-Mensch, die Familie ist alles für ihn, vor allem seine Kinder. Die stehen an erste Stelle. Lieber würde ich eine unzufriedene Ehe führen, als meine Kinder eine Scheidung zuzumuten. Wenn die Beziehung aber unerträglich wird, dann trennt sich der Löwe, mit allen Konsequenzen. Er hat keine Angst vor Probleme oder schwierige Situationen. Er ist ein Kämpfer und steht zu dem was er möchtet. Wenn deiner Löwe seine Familie nicht verlässt, ist nicht weil er es nicht schafft, sondern weil er seine Familie deinetwegen nicht verlassen will. Als die Situation brenzlig würde, hat er sich für das was für ihn wichtiger ist, entschieden, denn Löwen haben von Natur aus eine gesunde Portion Egoismus. Emotionell sind wir Feiglinge und haben Angst andere weh zu tun, deswegen wird er das Dir niemals so direkt sagen. **den einfacheren Weg zu gehen** ist nicht typisch für Löwen. Die Bestätigung hierfür ist dieser Satz von Dir ***und Angst hat dass ich ihn dadurch in eine Situation bringe, in die er momentan einfach nicht WILL** Es geht ihm nicht um nicht können, sondern nicht wollen. Bitte entschuldige die harte Wörter

Ich würde behaupten dass jeder Mann der fremd geht erzählt herum wie unzufrieden er in seiner Partnerschaft ist, damit die Frau die er im Visier hat denkt, dass sie eine Chance bei ihm hat. Das macht mein Steinbock auch andauernd... es nervt schon... **Meine Frau dies... meine Frau das...** Dein Löwenman ist bestimmt keine Ausnahme. Aber ehrlich hier unter uns: Wenn diese Herren sooooo unzufrieden sind wieso versuchen sie das nicht mit seiner Frauen zu klären? Was haben andere damit zu tun? Und wenn nichts fruchtet und sie merken **Aha! Alle Bemühungen zum trotz, ist die Beziehung nicht mehr zu retten** Warum trennen sie sich nicht? Kann ich Dir ganz genau sagen: Weil sie sich nicht trennen wollen. Sie brauchen andere Frauen als Ventil, als so eine Art Ausgleich, eine Affaire als nette Ablenkung und Abwechselung.... und das will ich nie für ihn sein. Die Gefühle sind so stark, dass ich lieber auf ihn ganz verzichte, als nur das für ihn zu sein.

Wie Du Dich richtig verhalten sollst? Das tust Du schon bereits... Du akzeptierst seine Entscheidung und gehst ihm aus dem Weg. **seit wann ist Liebe schon Vernünftig**Du kannst sicher sein, dass das zwischen euch nichts mit Liebe zu tun hat, sonst hätte er sich nicht gegen Dich entschieden, sorry, schon wieder diese harte Wörter

**ich hab das Gefühl es ist einfach nur eine Vernunftsentscheidung, die rein gar nichts damit zu tun hat was er fühlt und möchte** und das ist reine Wunschdenken, das tun die meisten Menschen nicht und Löwen sowieso nicht. Immer mit dem Kopf durch die Wand, machen wir das was wir wollen und nicht das was andere von uns erwarten. Solche Wörter wie Aufgeben oder Unmöglich wurden bestimmt nicht von einem Löwen erfunden.

Nimm die schöne Momente, die Du mit Ihm hattest, als bittersüße Erinnerung und lass Dein Herz heilen, irgendwann wartet der richtige auf Dich, den erkennst Du daran, dass er nicht liiert ist und 100-prozentig zu Dir hält.

Liebe Grüße

Leonina

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2011 um 12:51
In Antwort auf leonina345

Tja, Löwe und Steinbock...
...davon kann ich ein Lied singen. Ich habe eine ähnlich Situation. Beide verheiratet, jeweils ein Kind und Arbeitskollegen noch dazu. Er Steinbock und ich Löwin. Ich habe einen Beitrag im Steinbock-Forum gestellt Steinbock, ich gebe auf. Es ist nie was zwischen uns gewesen, weil ich grundsätzlich gegen Fremdgehen bin. Ich habe gehofft, dass er mich anspricht, dass wir vielleicht drüber sprechen würden, aber es ist nur diese unerträgliche Anziehungskraft da und wenn es zuviel wird, dann fängt er an mich anzuzicken..... Aber es geht hier um euch:

Der Löwe ist ein Familien-Mensch, die Familie ist alles für ihn, vor allem seine Kinder. Die stehen an erste Stelle. Lieber würde ich eine unzufriedene Ehe führen, als meine Kinder eine Scheidung zuzumuten. Wenn die Beziehung aber unerträglich wird, dann trennt sich der Löwe, mit allen Konsequenzen. Er hat keine Angst vor Probleme oder schwierige Situationen. Er ist ein Kämpfer und steht zu dem was er möchtet. Wenn deiner Löwe seine Familie nicht verlässt, ist nicht weil er es nicht schafft, sondern weil er seine Familie deinetwegen nicht verlassen will. Als die Situation brenzlig würde, hat er sich für das was für ihn wichtiger ist, entschieden, denn Löwen haben von Natur aus eine gesunde Portion Egoismus. Emotionell sind wir Feiglinge und haben Angst andere weh zu tun, deswegen wird er das Dir niemals so direkt sagen. **den einfacheren Weg zu gehen** ist nicht typisch für Löwen. Die Bestätigung hierfür ist dieser Satz von Dir ***und Angst hat dass ich ihn dadurch in eine Situation bringe, in die er momentan einfach nicht WILL** Es geht ihm nicht um nicht können, sondern nicht wollen. Bitte entschuldige die harte Wörter

Ich würde behaupten dass jeder Mann der fremd geht erzählt herum wie unzufrieden er in seiner Partnerschaft ist, damit die Frau die er im Visier hat denkt, dass sie eine Chance bei ihm hat. Das macht mein Steinbock auch andauernd... es nervt schon... **Meine Frau dies... meine Frau das...** Dein Löwenman ist bestimmt keine Ausnahme. Aber ehrlich hier unter uns: Wenn diese Herren sooooo unzufrieden sind wieso versuchen sie das nicht mit seiner Frauen zu klären? Was haben andere damit zu tun? Und wenn nichts fruchtet und sie merken **Aha! Alle Bemühungen zum trotz, ist die Beziehung nicht mehr zu retten** Warum trennen sie sich nicht? Kann ich Dir ganz genau sagen: Weil sie sich nicht trennen wollen. Sie brauchen andere Frauen als Ventil, als so eine Art Ausgleich, eine Affaire als nette Ablenkung und Abwechselung.... und das will ich nie für ihn sein. Die Gefühle sind so stark, dass ich lieber auf ihn ganz verzichte, als nur das für ihn zu sein.

Wie Du Dich richtig verhalten sollst? Das tust Du schon bereits... Du akzeptierst seine Entscheidung und gehst ihm aus dem Weg. **seit wann ist Liebe schon Vernünftig**Du kannst sicher sein, dass das zwischen euch nichts mit Liebe zu tun hat, sonst hätte er sich nicht gegen Dich entschieden, sorry, schon wieder diese harte Wörter

**ich hab das Gefühl es ist einfach nur eine Vernunftsentscheidung, die rein gar nichts damit zu tun hat was er fühlt und möchte** und das ist reine Wunschdenken, das tun die meisten Menschen nicht und Löwen sowieso nicht. Immer mit dem Kopf durch die Wand, machen wir das was wir wollen und nicht das was andere von uns erwarten. Solche Wörter wie Aufgeben oder Unmöglich wurden bestimmt nicht von einem Löwen erfunden.

Nimm die schöne Momente, die Du mit Ihm hattest, als bittersüße Erinnerung und lass Dein Herz heilen, irgendwann wartet der richtige auf Dich, den erkennst Du daran, dass er nicht liiert ist und 100-prozentig zu Dir hält.

Liebe Grüße

Leonina

Ok...
hast recht, ich nehme es einfach mal so hin, ändern kann ich es eh nicht, auch wenn mir mein Gefühl etwas anderes sagt Mir ist durchaus bewusst, dass er mich jetzt nicht WILL. Dass er nicht bereit ist für MICH zu gehen. Aber unglücklich in seiner Situation ist er auf jeden Fall. SIE ist nicht der Grund warum er bleibt. Er hat übrigens nie schlecht über seine Freundin oder die Beziehung geredet. Aber er hat viel über seine Träume und Zukunftsvisionen geredet - die SIE ganz und gar nicht mit ihm teilt. Ich bin verliebt, das stimmt, und ich hoffe sicher auch noch innerlich - aber in erster Linie wollte ich ihn als Mensch nicht komplett streichen müssen. Deshalb auch meine Frage, wie ich mich an einen Löwen "anschleichen" kann, ohne dass er gleich Angst bekommt und das weite sucht. Momentan bin ich ja eine Bedrohung, ganz klar... Aber sicher, das Leben geht auch ohne ihn weiter und ich werde mich sicher nicht wegen ihm zerfleischen. Wer nicht will, der hat schon - in seinem Fall ist das auch wortwörtlich so *gg* Vielen Danke für die Worte ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2011 um 16:11
In Antwort auf oonagh_12111360

Ok...
hast recht, ich nehme es einfach mal so hin, ändern kann ich es eh nicht, auch wenn mir mein Gefühl etwas anderes sagt Mir ist durchaus bewusst, dass er mich jetzt nicht WILL. Dass er nicht bereit ist für MICH zu gehen. Aber unglücklich in seiner Situation ist er auf jeden Fall. SIE ist nicht der Grund warum er bleibt. Er hat übrigens nie schlecht über seine Freundin oder die Beziehung geredet. Aber er hat viel über seine Träume und Zukunftsvisionen geredet - die SIE ganz und gar nicht mit ihm teilt. Ich bin verliebt, das stimmt, und ich hoffe sicher auch noch innerlich - aber in erster Linie wollte ich ihn als Mensch nicht komplett streichen müssen. Deshalb auch meine Frage, wie ich mich an einen Löwen "anschleichen" kann, ohne dass er gleich Angst bekommt und das weite sucht. Momentan bin ich ja eine Bedrohung, ganz klar... Aber sicher, das Leben geht auch ohne ihn weiter und ich werde mich sicher nicht wegen ihm zerfleischen. Wer nicht will, der hat schon - in seinem Fall ist das auch wortwörtlich so *gg* Vielen Danke für die Worte ...

Hhm....
Denk mal drüber nach....möchtest Du Dir das wirklich antun? Hast Du nicht schon genug gelitten? Oder ging dieser auf und ab von dem Du vorhin gesprochen hast, spurlos an Dir vorbei?

Klar, sagen Dir Deine Gefühle momentan etwas anderes. Du wünschst es Dir, dass das alles wahr wäre. Ist es aber nicht. Nicht mal die glücklichste Beziehung ist perfekt. Jeder hat hier und da an seinem Partner etwas auszusetzen oder wünscht, dass dies oder das besser in der Partnerschaft laufen würde, wieso sollte es in seiner Beziehung anders sein? Du sagst, dass er Dich jetzt nicht will, glaubst Du wirklich ernsthaft, dass er irgendwann seine Meinung ändern könnte? Na, ja. Die Hoffnung stirbt zuletzt aber ich persönlich würde mich nicht auf das Warten auf einen liierten Mann, der gerade Schluss mit mir gemacht hat, einlassen. Das wäre mir viel zu wackelig und zu groß wäre die Angst wieder enttäuscht zu werden.

** in erster Linie wollte ich ihn als Mensch nicht komplett streichen müssen** Machst Du Dir hier vielleicht etwas vor? Er war nicht Dein bester Kumpel sonder Affaire, richtig? Vielmehr wird es Dir darum gehen ihn nicht los zu lassen.

Warum glaubst Du, dass er Angst vor Dir bekommen könnte? Und warum glaubst Du eine Bedrohung zu sein? Er ist Deiner Liebe sicher. Wovon soll er sich fürchten? Vielmehr müsstest Du Angst bekommen, wenn Du hinterher läufst und er das Gefühl bekommt, dass er sich Alles bei Dir erlauben kann, kann gut sein, dass er anfängt Dich auszunutzen.

Anschleichen ist praktisch unmöglich, wir können Menschen gut durchschauen. Wenn er kein Verhältnis mehr will, kann natürlich sein dass er trotzdem Dich ab und zu als Abwechslung im Bett nimmt und Dir irgendwas von Gefühle vorgaukelt aber sich ewig nicht mehr bei Dir meldet oder wenn er keinen Kontakt mehr will, könntet er sich von Dir belästigt fühlen, und da können Löwen richtig fies werden wenn sie sich bedrängt fühlen.

Mensch, Mädel! Welchen Teil von **es ist vorbei** hast Du nicht verstanden? Ich weiß wie schmerzhaft das alles ist, aber versuch damit abzuschließen.

Liebe Grüße

Leonina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2013 um 21:22

Sorry
aber ein Löwe verlässt so schnell nicht seine Familie. Hatte mal so eine ähnliche Erfahrung gemacht und ich denke der Löwe wird seine Meinung nicht ändern. Einmal entschieden immer entschieden. da verbrennst du dich nur an ihm. Suche dir lieber einen Typen der dich schätzt und der es Wert ist dass du mit ihm zusammen bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2013 um 8:52

Wie die Geschichte endete...
mein Betrag ist doch schon älter, aber da immer noch Antworten darauf gegeben werden: Der Löwe und ich sind nicht zusammen! ABER er hat dennoch seine Familie verlassen. Und ER hat sich nach ein paar Wochen bei mir gemeldet. Zusammen sind wir deshalb nicht, weil ich jemanden kennenlernte, bevor er endlich zu seinen Gefühlen stand. Der Löwe meldet sich aber heute noch sporadisch um meinen Beziehungsstatus zu prüfen. Und er ist immer noch Single. Es ist also doch möglich, Löwen brauchen halt manchmal länger (zu lange!)

Danke nochmal an alle Antworten!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest