Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wer deutet mir den Krebsmann?

Wer deutet mir den Krebsmann?

2. Februar 2008 um 17:32

Fall: Ein Krebsmann, den ich in der Arbeit kennengelernt hatte und wahnsinnig gut finde verhält sehr komisch mir gegenüber. Es kommt immer darauf an, ob wir alleine sind oder die Kollegen dabei sind. Vielleicht könnt Ihr mir helfen sein Verhalten zu deuten:

Kollegen sind anwesend:
- Schaut mir, bei einer kurzen Unterhaltung zum Beispiel, immer sehr tief in die Augen und kann seinen Blick nicht mehr abwenden. Mann merkt förmlich die Sternchen fliegen. Eigentlich sind seine Augen immer da, wo ich mich gerade bewege. Hat seinen Körper auch immer in meine Richtung zugewandt und lauscht oder beteiligt sich bei jedem Gespräch, dass ich mit anderen Personen führe. Fühle mich ständig beobachtet von ihm.

- Schaut mir, heimlich, wenn er sicher ist, ich merk es nicht, auf den Busen.

-Wenn ich ihn ignoriere, kommt ja mal vor, wenn man schlechte Laune oder für ihn mal keine Zeit hat, dann flirtet er plötzlich derart demonstrativ mit meiner Kollegin, die normalerweise Luft für ihn ist.
Dann ist er mindestens drei Tage komisch eingeschnappt und ignoriert mich dann. Keine Begrüssung oder Abschied meistens.

Kollegen sind nicht dabei:
Treffen uns auf dem Hof oder ich bin alleine im Büro dann ist er wie ausgewechselt und das finde ich komisch.
- Merke, das er dann Hemmungen hat mit mir zu reden und mir ausweicht. Letztens tat er sogar so als würde er mich gar nicht sehen und sah zur Seite. Als ich mich dann bemerkbar machte und ihn fragte, warum er so rumschleicht, da meinte er nur "Ach, ich war grad in Gedanken!"
-Ich bilde mir sogar ein, dass er mir mutwillig aus dem Weg geht, wenn er weiss, dass es vielleicht möglich wäre, mich alleine zu treffen und er sich mit mir unterhalten muss.
-Passiert die Begegnung dann zufällig trotzdem (Bin ihm noch nie hinterhergelaufen!) dann kommt mir es so vor, als wenn er Angst vor mir hätte. Ist dann immer wahnsinnig im Stress und in Eile, obwohl ich weiss, dass es nicht so ist. Ausserdem gibt er mir das Gefühl, ich wäre ihm gerade im Moment extrem lästig.
----> was soll denn dieses Verhalten? Normalerweise ist es doch so, wenn ich jemanden gern hab und ihn kennenlernen möchte, dann lauf ich doch nicht von der Person davon? Und wieso verhält er sich vor anderen Leuten wieder sehr selbstsicher? Ich tue ihm doch gar nichts und setze ihn auch nicht unter Druck. Ganz im Gegenteil, in letzter Zeit vertusch ich meine aufkommenden Gefühle sehr, sodass er ja nichts merkt, und verhalte mich sehr neutral aber nett ihm gegenüber.
Soll ich meine Strategie ändern?

Na, was meint denn Ihr dazu?

Danke fürs Antworten




Mehr lesen

5. Februar 2008 um 14:21

Mmh widersprüchlich
also schüchtern sind die Krebse eigentlich nicht, wenn sie Dich wollen merkst Du es auch.

Keine Ahnung, einfach abwarten, dann wirst Du es schon merken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2008 um 19:01

Dankeschön
Ja, da hast du Recht, wenn er nicht in die Gänge kommt, dann hat er Pech. Bin da auch etwas ungeduldig, aber auch knallhart. Die Welt dreht sich nämlich nicht nur um ihn allein.

Auf den ganzen Seiten hier im Thema "Krebsmann" habe ich beim Durchlesen festgestellt, dass es bei diesem Sternzeichen eigentlich immer nur ein Problem gibt, nämlich, das der gnädige Herr nicht will und wir weiblichen Dummchen warten und scharren ungeduldig. Und umso mehr Frau diesen Mann will und er das merkt, umso schneller macht er die Fliege. Ausser, er der Egoist persönlich bildet sich eine bestimmte Frau ein, in die er sich verliebt hält, dann darf/muss/soll alles laufen wie am Schnürchen.
-> Was passiert dann eigentlich, wenn die Angebete ihn ausnahmsweise mal nicht will? Zieht er sich dann auch wieder in seinen komischen Panzer oder entwickelt er sich zum Herkules, den Kämpfer??












Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2008 um 21:49
In Antwort auf zoie_12241955

Dankeschön
Ja, da hast du Recht, wenn er nicht in die Gänge kommt, dann hat er Pech. Bin da auch etwas ungeduldig, aber auch knallhart. Die Welt dreht sich nämlich nicht nur um ihn allein.

Auf den ganzen Seiten hier im Thema "Krebsmann" habe ich beim Durchlesen festgestellt, dass es bei diesem Sternzeichen eigentlich immer nur ein Problem gibt, nämlich, das der gnädige Herr nicht will und wir weiblichen Dummchen warten und scharren ungeduldig. Und umso mehr Frau diesen Mann will und er das merkt, umso schneller macht er die Fliege. Ausser, er der Egoist persönlich bildet sich eine bestimmte Frau ein, in die er sich verliebt hält, dann darf/muss/soll alles laufen wie am Schnürchen.
-> Was passiert dann eigentlich, wenn die Angebete ihn ausnahmsweise mal nicht will? Zieht er sich dann auch wieder in seinen komischen Panzer oder entwickelt er sich zum Herkules, den Kämpfer??












Ein paar Worte
@blackcat

Zu allererst: Ich würde ihn an deiner Stelle wohl "angelehnt" lassen.
Die "Aktionen" wie du geschrieben hast wie er sich verhält, finde ich persönlich nicht in Ordnung.

Aber bitte keine Pauschalisierung der Krebs - Männer.
Allerdings muss ich zugeben, dass viele Krebse nicht leicht zu verstehen sind. Ich bin ja selbst in diesem Zeichen geboren.

Sich in seinen "Panzer" zurückzuziehen ist oft eine recht einfache (vermeintliche) Lösung. Aber das löscht ev. starke Emotionen auch nicht, bzw. wird es nicht besser.
Das wissen die Krebse auch.
Also leider kann ich sonst nichts sagen, ich war schon ewig nicht mehr verliebt, obwohl ich viel Liebe in mir trage.

Aber so wie du schreibst denke ich, hat er dich nicht verdient.

lg,
chris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2008 um 21:24
In Antwort auf zoie_12241955

Dankeschön
Ja, da hast du Recht, wenn er nicht in die Gänge kommt, dann hat er Pech. Bin da auch etwas ungeduldig, aber auch knallhart. Die Welt dreht sich nämlich nicht nur um ihn allein.

Auf den ganzen Seiten hier im Thema "Krebsmann" habe ich beim Durchlesen festgestellt, dass es bei diesem Sternzeichen eigentlich immer nur ein Problem gibt, nämlich, das der gnädige Herr nicht will und wir weiblichen Dummchen warten und scharren ungeduldig. Und umso mehr Frau diesen Mann will und er das merkt, umso schneller macht er die Fliege. Ausser, er der Egoist persönlich bildet sich eine bestimmte Frau ein, in die er sich verliebt hält, dann darf/muss/soll alles laufen wie am Schnürchen.
-> Was passiert dann eigentlich, wenn die Angebete ihn ausnahmsweise mal nicht will? Zieht er sich dann auch wieder in seinen komischen Panzer oder entwickelt er sich zum Herkules, den Kämpfer??












Wenn Sie ihn nicht will,
und er sie will, wird es es so lange versuchen und kämpfen, bis erst die Holzhammermethode von ihr funktioniert. Ein Krebs der verliebt ist, wird alles versuchen. Nur wenn es manchmal zu lange dauert, bis die Angebetete reagiert, hat halt auch irgendwann der Krebs die Schnauze voll und guckt sich woanders um. Krebse können zu wahren Kämpfern werden, wenn sie wollen. Und wenn der Herr nicht will, hat er halt kein Interesse oder biste nicht sein Typ, ist doch ganz normal und hat nichs mit dem Sternzeichen zu tun. Schaut mal ins Fischeforum was die FM da abziehen, dagegen sind Krebse ja lammfromm.

Krebs671

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2008 um 8:35

Ein grosses Dankeschön!
Erst einmal ein dickes Lob an Euch allen, die mir hier geantwortet haben. Ihr habt mir sehr geholfen, vorallem die schlagkräftigen Argumente vom Krebs671. Grosse Anerkennung an das Forum hier, war mein erster Beitrag, und hätte nie gedacht, dass einem so schnell und präzise der "Kopf gewaschen" wird.

Habe erkannt, dass der besagte Krebs eigentlich nicht wirklich richtig von mir etwas möchte. Natürlich macht er schöne Augen, aber sagen wir es mal so: "Er möchte nur spielen!" Schauen, wie seine Umwelt auf ihn reagiert. Ok, bin mit einem blauen Auge davongekommen, was wäre es peinlich gewesen, ihn hochoffiziell zur Rede stellen, um mir dann sagen zu lassen, ich hätte mir das alles nur eingebildet. Und das noch im Geschäft! Nicht auszudenken.

Danke für die Rettung!
Eure erleichterte Blackcat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 16:17

Als Krebsmann sehe ich das ganz anders
Hallo blackcat1111

Dieses Verhaltensmuster deckt sich mit meinem eigenen vor 15 Jahren.

Meine Meinung: Dein Krebsmann ist dermassen verliebt, dass ihn sein unfähig macht, ohne Rückendeckung (Kollegen anwesend; Frau mit der er locker umgehen kann) sich mit Dir zu konfrontieren.

Er sucht jede Gelegenheit, Dir zu zeigen, wie er Dich liebt. Es Dir ins Gesicht zu sagen, wird er sich jedoch nie trauen.

Übernimm Du die Initiative! Er wird es Dir ein Leben lang danken!

Gruss
Curry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2008 um 21:51
In Antwort auf bulut_12049929

Als Krebsmann sehe ich das ganz anders
Hallo blackcat1111

Dieses Verhaltensmuster deckt sich mit meinem eigenen vor 15 Jahren.

Meine Meinung: Dein Krebsmann ist dermassen verliebt, dass ihn sein unfähig macht, ohne Rückendeckung (Kollegen anwesend; Frau mit der er locker umgehen kann) sich mit Dir zu konfrontieren.

Er sucht jede Gelegenheit, Dir zu zeigen, wie er Dich liebt. Es Dir ins Gesicht zu sagen, wird er sich jedoch nie trauen.

Übernimm Du die Initiative! Er wird es Dir ein Leben lang danken!

Gruss
Curry

Es ist zu spät.
Hallo Curry,

heute habe ich erst Deinen Kommentar gelesen, weil ich mit dem Krebsmann damals sofort abgeschlossen hatte, die negativen Bemerkungen damals leuchteten sofort ein, und ich hatte auch keine Lust mehr, dem Mann ewig hinterher zu rennen. Wenn er nicht selber Nägel mit Köpfen machen konnte, so habe ich es damals für uns gemacht. Leider habe ich ihm das auch körpersprachlich verdeutlicht, dass ich ihn nicht ganz für voll nehme und jetzt ist alles aus. Wir verstehen uns nicht mehr, haben fast keinen Kontakt mehr, wir reden fast auch nichts mehr miteinander, nicht einmal ein kleiner Smalltalk findet statt. Falls wir uns doch einmal wahrnehmen, dann streiten oder diskutieren wir über geschäftliche Kleinigkeiten. Ansonsten ist er sehr kühl mir gegenüber. Gut, ich gebe mir auch wenig Mühe, weil ich heimlich bisschen eifersüchtig bin, weil er sich daraufhin wahnsinnig gut mit meiner Kollegin angefreundet hat. Bei ihr hat er irrwitzigerweise keine komischen Hemmungen, wie bei mir. Und sie, dass nehm ich ihr wirklich übel, total auf die offensichtliche Flirterei einstieg, trotz ihrem Mann und Baby. Ich komme mir so richtig blöd vor, aber ich lasse mir nichts anmerken. Habe mir eingeredet, dass er mich nicht leiden kann und nie irgendwas von mir wollte, dass ich mir alles einbildete.
Trotzdem Danke fürs Antworten, bin doch sehr froh, das noch jemand eine andere Meinung dazu hat, aber es ist leider zu spät.
Blackcat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 21:01

Heul!
Diese Argumente leuchten mir auch irgendwie ein, rein intuitiv hab ich immer gewusst, dass er mich gern mochte.
Oft genug, wenn wir uns nur in die Augen schauten, dann blitzten und flogen förmlich die Sternchen. Aber jetzt ist die ganze Situation so derart verfahren, dass auch ich jetzt Angst vor seiner Reaktion habe, wenn ich jetzt alle Register ziehe.
Ich verstehe halt nicht, das ein Mann, wenn er verliebt ist, nicht um seine Traumfrau kämpft? Da stimmt dann nach meinem Verständniss irgendwas nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 21:01

Gut,
vielleicht gebe ich ihm noch eine kleine Chance, das ewige Rumgezicke zwischen uns beiden in letzter Zeit wollte ich sowieso schon lange beenden, weil ich das nicht so toll finde in der Arbeit. Eventuell werde ich versuchen, mich einfach mal mit ihm bisschen anzufreunden. Ganz langsam mit Bedacht wird mir das schon gelingen. Vielleicht der einzige vernünftige Schritt und dann schauen wir weiter. Ein Skorpion gibt so schnell nicht auf! Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2014 um 10:15
In Antwort auf bulut_12049929

Als Krebsmann sehe ich das ganz anders
Hallo blackcat1111

Dieses Verhaltensmuster deckt sich mit meinem eigenen vor 15 Jahren.

Meine Meinung: Dein Krebsmann ist dermassen verliebt, dass ihn sein unfähig macht, ohne Rückendeckung (Kollegen anwesend; Frau mit der er locker umgehen kann) sich mit Dir zu konfrontieren.

Er sucht jede Gelegenheit, Dir zu zeigen, wie er Dich liebt. Es Dir ins Gesicht zu sagen, wird er sich jedoch nie trauen.

Übernimm Du die Initiative! Er wird es Dir ein Leben lang danken!

Gruss
Curry

Hilfe ich bräuchte mal deine Einschätzung...
Ich hab mich in einen Krebsmann verliebt.
Da ich bis vor zwei Jahren mit meiner jugendliebe liiert war...bin ich trotz meiner 28 nicht erfahren.
Kennengelernt habe ich ihn übers Net.Er hat ein dreiviertel Jahr...geschrieben und sich um ein Date bemüht.Ich war nicht interessiert und hab ihm nur sporadisch ab und an geschrieben.Er war im Ausland u.meldete sich bei mir ab und fragte ob er sich nach den vier Monaten wieder melden darf.Und das tat er auch.Da hab ich dann nem Date zugestimmt .Und ich muss sagen...das war gleich ein Gefühl von der könnte sein.Witzigerweise haben wir beide so ne Regelliste.So..küssen frühestens bei Date 3 ....Sex frühestens bei Date zehn..zusammen aufwachen...bei ihm..ab Date zehn...Das deckt sich auch alles ziemlich mit meinen Grundsätzen.Jedenfalls...Date 1...er nahm meine Hand...wir müssten...knutschten Er schrieb danach er hätte gleich ein angenehmes Bauchgefühl gehabt.Date zwei...wir haben miteinander geschlafen...Date 3.. ebenso...und er hat übernachtet.Ich hab ihm geschrieben das ich mich verliebt habe und ein angekommen Gefühl habe so langsam.Er schrieb darauf,dass ihm das wirklichsehr nahe geht..Aber wie bei allen hier im Forum...er meldet sich auch mal zwei tage nicht..und so richtig rauslassen was er fühlt tut er nicht.Ich mein er erzählt mir von seinen Zukunftsplänen....am Anfang sprach er davon mal ein Restaurant zu eröffnen ein kleines...und letztes mal davon in drei Jahren einen hof zu kaufen....pferde...etc.Dazu muss man sagen ich hab Pferde.Er erzählt auch von seiner kranken oma und seinen Ängsten...und das er gefühle mit such selber ausmachen muss.Um mich zu sehen bemüht er sich schon.Wir wohnen 130 km voneinander entfernt und er ist Jobmässig oft bis spät Nachts im Büro...und macht Karriere.Neulich schrieb er....ich kann dich richtig gut leiden.?!???Gut leiden....mhm Er bedankt sich gefühlte 500 mal das ich da bin...für den wunderschönen Abend...und das ich toll bin...und dann...ich kann dich gut leiden?Bei mir dreht sich grad alles...wg lädiertem rücken kann ich meinen Job als Pferde chiropaktiker nicht mehr ausüben....meine Scheidung neigt sich dem Ende zu und ich muss umziehen...Vielleicht ist das alles zuviel...und deshalb kann ich nicht klar denken...und hab Angst ihn auch noch zu verlieren....Ich hab einfach keine Lust...nur so ein Übergang zu sein bis eine kommt in die er sich verliebt....oder ist er verliebt und kann sich mir da nur nicht zeigen...Wie siehst du ,als Krebs das?Ganz lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen