Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Krebs / Wer kann mir das Verhalten erklären?

Wer kann mir das Verhalten erklären?

18. Januar 2012 um 23:01
In Antwort auf pam_12858979

Es tut mir so leid für dich...
Oh Karamelenia das tut mir wirklich sehr leid .
Ich weiß ja wie es ist....man denkt, jetzt wirds gut und dann kommt der Hammer.
Vielleicht versuchst du ihn einfach auch mal " zappeln " zu lassen wenn du das schaffst.
Wenn er sich wieder meldet erst mal nicht antworten.
Mein Krebs ruft mich ja seit ein paar Tagen jeden Tag an...und weißt du was ich gemacht habe?
Ich habe mich von ihm verabschiedet und mich nicht mehr gemeldet...und jetzt ( zumindest im Moment ) ist er da.
Wie lange weiß ich zwar auch nicht und ich habe ehrlich gesagt tierische Angst, dass er vielleicht bald wieder weg ist aber ich glaube dieses Mal weiß er, dass es das letzte Mal wäre.
Beiße die Zähne zusammen und melde dich erst mal nicht bei ihm, auch wenns sehr schwerfällt....und warte ab was passiert.
ich drücke dich...

Vielen dank
Für deine trostspendenden Worte. Ich weiss einfach nicht, was ich denken soll. Wie kann jemand so liebevoll sein und gleichzeitig so gleichgültig? Wartet er vielleicht darauf, dass ich mich melde? Diese Funkstille macht mich so mürbe! Er ist mal wieder so unerreichbar für mich geworden. Einfach abgetaucht... Ich bin drauf und dran, ihn zum Meeresgrund zu schicken, wo er hingehört.
Alle naselang schaue ich auf mein Handy und bin kurz davor ihm eine Nachricht zu schicken. Was mache ich denn nur?
Ich kann Deine Angst so gut nachvollziehen. Hält mich bitte auf dem laufenden. Ich drücke alle Däumchen für Dich!

Gefällt mir

Mehr lesen

19. Januar 2012 um 6:05
In Antwort auf prue_12924888

Hallo diddeline, lionheart und Loewin
Ich muss gerade ein paar Zeilen loswerden. Heute ist schon der 3. Tag, an dem er nichts von sich hat hören lassen. Ich bin mal wieder furchtbar traurig. Das letzte Treffen war so innig und er war so liebevoll und zärtlich, dass ich dachte, jetzt sind wir auf einem guten Weg. Es tut einfach nur weh.
Liebe Grüße an Euch

@karamelenia80
wie gut ich dir nachfühlen kann!
da kommt soviel zärtlichkeit und liebe während des treffens und dann der absolute rückzug!
drück dich ganz fest!

lg löwin

Gefällt mir
19. Januar 2012 um 6:11
In Antwort auf prue_12924888

Vielen dank
Für deine trostspendenden Worte. Ich weiss einfach nicht, was ich denken soll. Wie kann jemand so liebevoll sein und gleichzeitig so gleichgültig? Wartet er vielleicht darauf, dass ich mich melde? Diese Funkstille macht mich so mürbe! Er ist mal wieder so unerreichbar für mich geworden. Einfach abgetaucht... Ich bin drauf und dran, ihn zum Meeresgrund zu schicken, wo er hingehört.
Alle naselang schaue ich auf mein Handy und bin kurz davor ihm eine Nachricht zu schicken. Was mache ich denn nur?
Ich kann Deine Angst so gut nachvollziehen. Hält mich bitte auf dem laufenden. Ich drücke alle Däumchen für Dich!


sieh es vll. mal so:
er hat sich geöffnet, dich ein klein wenig in sein inneres sehen lassen und dann kommt die angst bei ihm! was macht er: rückzug, gefühle sortieren, erstmal auf toter mann machen!

handy auf lautlos schalten und die nächsten tage nicht darauf schauen! das hilft mir meistens!

Gefällt mir
19. Januar 2012 um 13:18

.......
Hallöchen....oh ja wenn man sich ein Krebsmännchen ans Land zieht dann braucht man wirklich mehr als nur Geduld,man braucht Nerven wie Drahtseile!!!Ich glaube,es gibt kein anderes Sternzeichen,was ein Mann haben kann,bei dem Frau hehe soviel Höhen und Tiefen hat wie bei einemm Krebs.Bin gerade in der gleichen Situation und naja,was in 2 Mon.alles passiert ist,dass passiert bei anderen in 2 jahren nicht aber iwie schaffen sie es,einen doch sowas von in ihren Bann zu ziehen,dass man gar nicht anders kann,als sie zu mögen oder ??also ich muss dazu sagen,ich selbst bin auch noch Krebs,was die ganze Sache nicht unbedingt vereinfacht weil ich dann immer von MIR ausgehe weil ich denke,ihn dann besser zu verstehen,mittlerweile denke ich,es wäre einfacher wenn ich nicht selber Krebs wäre dann hätte ich keinen Vergleich hehe..ich würde es auch so machen wie vorgeschlagen und mich wirklich nicht mehr melden und wenn er es tut auch nicht sofort antworten,ich weeeiiissss es macht einen kirre aber ich denke es hilft wirklich..habe auch ganz lange dafür gebraucht,um soweit zu sein,um das zu machen aber es hat wirklich wirklich geholfen...ich war immer diejenige,die sich gemeldet hat,egal wo und wann...wenn von ihm mal was kam dann 1-2 Tage und dann zugebombt mit allem was nur geht und dann wieder von jetzt auf gleich,auch während eines Chats oder simsen einfach weg...er hat mich beim Date sitzenlassen OHNE abzusagen,hat sich auf meine Mail erst 4 Tage später ganz kurz und knapp gemeldet...naja gestern hatten wir unser erstes Treffen weil ICH mich vorher zurückgezogen habe und ihm definitiv gesagt habe,dass es das letzte Mal wäre,wo er die Chance bekommt,mich zu treffen....Wenn es um Gefühle deiner Seite geht dann ziehen sich Krebse meistens immer in ihr Häuschen zurück und die Männer schon alleine weil sie Männer sind hehe....wenn es ihnen unangenehm wird tuen sie dasselbe und er dauert bis sie da langsam wieder rauskommen....also mein Rat:ziehe du dich auchmal in dein vlt auch nicht vorhandenes Schneckenhäuschen zurück und lass ihn kommen und lass ihn wissen,dass es wirklich bald an der Zeit ist,dass du sagst:eine letzte Chance noch und dann wars das....
Sry wenn ich soviel von mir geschrieben habe aber anhand von einem Bsp.kann man es besser erklären denke ich.

Wünsche dir viel Geduld,viele Nerven und viiiieeeellll Glück

Gefällt mir
19. Januar 2012 um 19:08
In Antwort auf piia_12466382

.......
Hallöchen....oh ja wenn man sich ein Krebsmännchen ans Land zieht dann braucht man wirklich mehr als nur Geduld,man braucht Nerven wie Drahtseile!!!Ich glaube,es gibt kein anderes Sternzeichen,was ein Mann haben kann,bei dem Frau hehe soviel Höhen und Tiefen hat wie bei einemm Krebs.Bin gerade in der gleichen Situation und naja,was in 2 Mon.alles passiert ist,dass passiert bei anderen in 2 jahren nicht aber iwie schaffen sie es,einen doch sowas von in ihren Bann zu ziehen,dass man gar nicht anders kann,als sie zu mögen oder ??also ich muss dazu sagen,ich selbst bin auch noch Krebs,was die ganze Sache nicht unbedingt vereinfacht weil ich dann immer von MIR ausgehe weil ich denke,ihn dann besser zu verstehen,mittlerweile denke ich,es wäre einfacher wenn ich nicht selber Krebs wäre dann hätte ich keinen Vergleich hehe..ich würde es auch so machen wie vorgeschlagen und mich wirklich nicht mehr melden und wenn er es tut auch nicht sofort antworten,ich weeeiiissss es macht einen kirre aber ich denke es hilft wirklich..habe auch ganz lange dafür gebraucht,um soweit zu sein,um das zu machen aber es hat wirklich wirklich geholfen...ich war immer diejenige,die sich gemeldet hat,egal wo und wann...wenn von ihm mal was kam dann 1-2 Tage und dann zugebombt mit allem was nur geht und dann wieder von jetzt auf gleich,auch während eines Chats oder simsen einfach weg...er hat mich beim Date sitzenlassen OHNE abzusagen,hat sich auf meine Mail erst 4 Tage später ganz kurz und knapp gemeldet...naja gestern hatten wir unser erstes Treffen weil ICH mich vorher zurückgezogen habe und ihm definitiv gesagt habe,dass es das letzte Mal wäre,wo er die Chance bekommt,mich zu treffen....Wenn es um Gefühle deiner Seite geht dann ziehen sich Krebse meistens immer in ihr Häuschen zurück und die Männer schon alleine weil sie Männer sind hehe....wenn es ihnen unangenehm wird tuen sie dasselbe und er dauert bis sie da langsam wieder rauskommen....also mein Rat:ziehe du dich auchmal in dein vlt auch nicht vorhandenes Schneckenhäuschen zurück und lass ihn kommen und lass ihn wissen,dass es wirklich bald an der Zeit ist,dass du sagst:eine letzte Chance noch und dann wars das....
Sry wenn ich soviel von mir geschrieben habe aber anhand von einem Bsp.kann man es besser erklären denke ich.

Wünsche dir viel Geduld,viele Nerven und viiiieeeellll Glück

Ich sehe das ein bisschen
anders.......

Jemanden bei einer Verabredung sitzen zu lassen oder eine Mail nicht zu beantworten, wenn Interesse besteht, geht ja mal gar nicht!

Ansonsten ist es natürlich kein Drama, mal ein paar Tage für ne Antwort! Aber ne Verabredung platzen zu lassen ist ja mal voll unhöflich und total respektlos!
Also sorry, aber das würde ich bei niemandem akzeptieren, egal ob bei meinen Freunden und schon gar in der Phase einer Anbahnung!
Das ist ein no go und schreit nach Desinteresse!

Und es ist auch nicht Usus, das Männer sich zurückziehen, wenn sie Gefühle für eine Frau entwickelt haben. Das ist Nonsens. Denn dann erst recht preschen sie los, denn sie möchten doch nicht, dass ihnen ihr OdB ein völlig anderer wegschnappt. Männer sind mutig, wenn sie eine Frau mögen, die ziehen sich dann nicht zurück und spielen auch keine Spielchen. Das ist Wunschdenken der Damen, Kokolores!

Frauen versuchen irgendwie immer, sich für die Männer zu erklären, lese ich hier leider immer wieder.

Gefällt mir
19. Januar 2012 um 19:49
In Antwort auf ceana_12870051

Hmm, dann
scheint das wohl wirklich eine Krebsmanier zu sein?
Wie gesagt, ich kenn mich mit den Sternzeichen nicht wirklich aus und hab nur geantwortet, weil meine krebsische "Beziehung" gewisse Parallelen aufweist.
Meiner kann sowas von charmant, liebevoll und interessiert zu sein - einen Tag später ist wieder Rückzug angesagt. Nach einiger Zeit beginnt das Spiel von vorne und weiter gehts!
Ich hab wirklich kapituliert und lass ihn einfach kommen, oder auch nicht. Melde mich so gut wie gar nicht mehr bei ihm - wenn er sich aber meldet, oder wir uns treffen, lass ich ihn schon wissen, was er mir bedeutet.
Ob sich das jemals ändert, eine "Neverending-Story" oder gar nichts wird.....das steht in den Sternen!

Nein,
das ist keine Manier!

Die sind sich einfach nicht sicher, und halten einen solange auf Abstand, bis die kommt, bei der sie sich dann sicher sind, dass sie die "one and only" ist.

Ein Krebskumpel von mir hat mir mal so nebenbei im Gespräch erzählt, er hätte da so ein paar "Bekannte", die verliebt in ihn wären, er aber definitiv NICHT in sie.
War ihm aber erst mal egal, denn "treffen" würde er sich natürlich weiterhin mit ihnen, denn es könnte ja doch noch sein, dass er sich irgendwann mal verliebt in sie.
Ich habe nicht weiter nachgefragt, wie diese Treffen wohl im einzelnen aussehen, bzw. was sie beinhalten, denn das wollte ich so genau eigentlich gar nicht wissen, denn ich wollte ja nicht Grundsatzdiskussionen für Mädels ergreifen, die ich noch nicht mal kenne

Aber es stimmt.......irgendwann kann es tatsächlich sein, dass man sich in jemanden aus seinem Umfeld plötzlich verliebt, der bisher immer nur als platonisch galt.......ist mir auch schon mal passiert.
Kann man ja nie ausschliessen, aber ziemlich gering, die Chance, gell bei so Hunderten von Leuten, da mal wirklich ins Schwarze zu treffen......

Ich unterstelle den Krebsmännern noch nicht mal Bösartigkeit. Mag sein, dass sie wirklich hadern, weil sie sind wiederum ja auch bisschen lieber und nicht immer gleich so hart wie evtl. Männer anderer SZ vielleicht?

ABER....wenn man hadert, ist immer schlecht, gell? Nur das, was aus wirklicher Überzeugung gedeiht, wird auch im Endeffekt wirklich gut.

Gefällt mir
20. Januar 2012 um 0:57

Naja andere Sichtweise...
Ist ja schön wenn du nur so Männer kennst,naja was heisst schön,kommt drauf an wie sie es anstellen....aber ich habe nicht gesagt,dass ich es tolleriere und das es ein Freifahrtenschein ist,um es zu verzeihen....ich versuche mich auch nicht für die Männer zu erklären und erst recht nicht für diesen aber ich denke,dass ich doch schon in der Lage bin,meine Erfahrungen zu teilen,um anderen vlt damit zu vermitteln,dass es doch kein Desinteresse ist.Ich denke wenn man jeden einzelnen dann sich mal näher betrachtet dann kann man schon ganz gut unterscheiden bei wem Desinteresse besteht und wer z.b.kalte Füße bekommen hat...meiner Meinung nach,sind das 2 völlig unterschiedliche Dinge und nunja ich bin froh,dass ich ihm nochmal die Chance gegeben habe weil beim 2,mal hat es ja geklappt und DAS ist das,was ich vermitteln wollte...Es gibt nicht immer nur Männer...die sich wie ein Tier auf ihre Beute werfen,aus Angst ein anderer könnte sich dran vergreifen,dass ist ein Wunschdenken und ein Vorurteil vieler Frauen...

Gefällt mir
20. Januar 2012 um 6:27
In Antwort auf piia_12466382

.......
Hallöchen....oh ja wenn man sich ein Krebsmännchen ans Land zieht dann braucht man wirklich mehr als nur Geduld,man braucht Nerven wie Drahtseile!!!Ich glaube,es gibt kein anderes Sternzeichen,was ein Mann haben kann,bei dem Frau hehe soviel Höhen und Tiefen hat wie bei einemm Krebs.Bin gerade in der gleichen Situation und naja,was in 2 Mon.alles passiert ist,dass passiert bei anderen in 2 jahren nicht aber iwie schaffen sie es,einen doch sowas von in ihren Bann zu ziehen,dass man gar nicht anders kann,als sie zu mögen oder ??also ich muss dazu sagen,ich selbst bin auch noch Krebs,was die ganze Sache nicht unbedingt vereinfacht weil ich dann immer von MIR ausgehe weil ich denke,ihn dann besser zu verstehen,mittlerweile denke ich,es wäre einfacher wenn ich nicht selber Krebs wäre dann hätte ich keinen Vergleich hehe..ich würde es auch so machen wie vorgeschlagen und mich wirklich nicht mehr melden und wenn er es tut auch nicht sofort antworten,ich weeeiiissss es macht einen kirre aber ich denke es hilft wirklich..habe auch ganz lange dafür gebraucht,um soweit zu sein,um das zu machen aber es hat wirklich wirklich geholfen...ich war immer diejenige,die sich gemeldet hat,egal wo und wann...wenn von ihm mal was kam dann 1-2 Tage und dann zugebombt mit allem was nur geht und dann wieder von jetzt auf gleich,auch während eines Chats oder simsen einfach weg...er hat mich beim Date sitzenlassen OHNE abzusagen,hat sich auf meine Mail erst 4 Tage später ganz kurz und knapp gemeldet...naja gestern hatten wir unser erstes Treffen weil ICH mich vorher zurückgezogen habe und ihm definitiv gesagt habe,dass es das letzte Mal wäre,wo er die Chance bekommt,mich zu treffen....Wenn es um Gefühle deiner Seite geht dann ziehen sich Krebse meistens immer in ihr Häuschen zurück und die Männer schon alleine weil sie Männer sind hehe....wenn es ihnen unangenehm wird tuen sie dasselbe und er dauert bis sie da langsam wieder rauskommen....also mein Rat:ziehe du dich auchmal in dein vlt auch nicht vorhandenes Schneckenhäuschen zurück und lass ihn kommen und lass ihn wissen,dass es wirklich bald an der Zeit ist,dass du sagst:eine letzte Chance noch und dann wars das....
Sry wenn ich soviel von mir geschrieben habe aber anhand von einem Bsp.kann man es besser erklären denke ich.

Wünsche dir viel Geduld,viele Nerven und viiiieeeellll Glück

Vielleicht
Hast Du einen Rat für mich. Ich wäre Dir sehr dankbar dafür. Nach unserem letzten Treffen, ist mein Meeresbewohner abgetaucht und es herrscht absolute Funkstille zwischen uns. Er hatte die Nacht von Sonntag auf Montag bei mir verbracht und seit dem gibt es kein Lebenszeichen mehr von ihm. Es gibt noch nicht einmal einen Grund dafür-eher im Gegenteil. Er waren sehr innige und wunderschöne Stunden, die wir zusammen verbracht haben.
Ich muss dazu sagen, dass er vor 3 Wochen schon mal so eine Aktion gebracht hat. Ich ließ ihn nämlich wissen, dass ich sehr gerne habe, da tauchte er für 2 Wochen ab. Kam dann aber von alleine wieder, entschuldigte sich und ich dachte ,jetzt wird alles gut....
Was meinst Du, soll ich das weiter aussitzen und abwarten? Ihn in den Wind schießen? Soll ich mich melden?
Ich kann mir dieses gegensätzliche Verhalten einfach nicht erklären und bin todtraurig und total verwirrt.
Was soll ich nur machen?

Gefällt mir
20. Januar 2012 um 15:49

@ Karamelenia80
ohh jaa....das kommt mir seeeehhhrr bekannt vor...zwar waren wir noch nicht soweit,wie ihr es jetzt seit aber schon auch ohne ein Treffen,waren wir uns sehr sehr nahe und innig..
Ich würde es wirklich einfach aussitzen und ihn sich seine Gedanken machen lassen...Wenn es schon einmal so war und er dann zurückkam dann denke ich,wird er es diesmal auch so tun..Ist wohl seine Art,es nochmal alles in allem auf sich wirken zu lassen und sich Gedanken über EUCH zu machen...ich finde Krebsmänner wissen sehr sehr schlecht was sie wollen,wen sie wollen und WANN sie es wollen..sie erleben die schönsten Dinge mit einem Menschen,den sie sehr sehr mögen und ziehen sich zurück und man selber denkt:wieso teilt man das schön erlebte nicht miteinander?Ich habe die Erfahrung gemacht,dass sie es mit sich selbst teilen,es alles in allem nochmal auf sich wirken lassen,um dann einen Entschluss zu fassen,ob und wie es weitergeht..ich weiss das es schwer fällt,sich nicht zu melden weil man ja auch wissen möchte,wie es dem anderen gefallen hat und man fängt an,ich zumindest,den Abend immer und immer wieder zu erleben,um zu sehen,ob man was falsch gemacht hat aber wie du sagtest,ist es jawohl das Gegenteil gewesen...Ich würde abwarten...bedräng ihn nicht mit irgendwelchen Gefühlen oder Fragen,wie z.B.wie geht es jetzt weiter???Sie machen gaaanz kleine Schritte auf dich zu,die DU vlt gar nicht bemerkst,sie gehen sie für sich selbst und zeigen dir dann WENN sie bei dir angekommen sind...
Wielange kennt ihr euch denn schon und wie ist so der Kontakt,also bevor du ihm gesagt hast,dass du ihn gern hast?Auch bestimmt so,dass es tagelang toootal intensiv ist mit schreiben und vlt telen und dann auf einmal lässt er auch nichts mehr von sich hören oder?Bei "meinem"Krebs ist es meistens so,dass wenn man mit Gefühlen um die Ecke kommt,er sich dann zurückzieht und dann einem dann nach Tagen eine Antwort drauf gibt und das meinte ich mit dem,für sich selbst erstmal alles sortieren.

ich hoffe ich konnte dir etwas Rat geben und wenn du magst kannst du dich gerne immer wieder melden....

Lieben Gruß

Gefällt mir
20. Januar 2012 um 16:49
In Antwort auf piia_12466382

@ Karamelenia80
ohh jaa....das kommt mir seeeehhhrr bekannt vor...zwar waren wir noch nicht soweit,wie ihr es jetzt seit aber schon auch ohne ein Treffen,waren wir uns sehr sehr nahe und innig..
Ich würde es wirklich einfach aussitzen und ihn sich seine Gedanken machen lassen...Wenn es schon einmal so war und er dann zurückkam dann denke ich,wird er es diesmal auch so tun..Ist wohl seine Art,es nochmal alles in allem auf sich wirken zu lassen und sich Gedanken über EUCH zu machen...ich finde Krebsmänner wissen sehr sehr schlecht was sie wollen,wen sie wollen und WANN sie es wollen..sie erleben die schönsten Dinge mit einem Menschen,den sie sehr sehr mögen und ziehen sich zurück und man selber denkt:wieso teilt man das schön erlebte nicht miteinander?Ich habe die Erfahrung gemacht,dass sie es mit sich selbst teilen,es alles in allem nochmal auf sich wirken lassen,um dann einen Entschluss zu fassen,ob und wie es weitergeht..ich weiss das es schwer fällt,sich nicht zu melden weil man ja auch wissen möchte,wie es dem anderen gefallen hat und man fängt an,ich zumindest,den Abend immer und immer wieder zu erleben,um zu sehen,ob man was falsch gemacht hat aber wie du sagtest,ist es jawohl das Gegenteil gewesen...Ich würde abwarten...bedräng ihn nicht mit irgendwelchen Gefühlen oder Fragen,wie z.B.wie geht es jetzt weiter???Sie machen gaaanz kleine Schritte auf dich zu,die DU vlt gar nicht bemerkst,sie gehen sie für sich selbst und zeigen dir dann WENN sie bei dir angekommen sind...
Wielange kennt ihr euch denn schon und wie ist so der Kontakt,also bevor du ihm gesagt hast,dass du ihn gern hast?Auch bestimmt so,dass es tagelang toootal intensiv ist mit schreiben und vlt telen und dann auf einmal lässt er auch nichts mehr von sich hören oder?Bei "meinem"Krebs ist es meistens so,dass wenn man mit Gefühlen um die Ecke kommt,er sich dann zurückzieht und dann einem dann nach Tagen eine Antwort drauf gibt und das meinte ich mit dem,für sich selbst erstmal alles sortieren.

ich hoffe ich konnte dir etwas Rat geben und wenn du magst kannst du dich gerne immer wieder melden....

Lieben Gruß

Tausend dank!!!!!
für deine antwort. ich bin wirklich sehr froh über deine zeilen, denn mir geht es gar nicht gut und die warterei mach mich ganz kirre.
wir haben uns anfang dezember kennengelernt und uns immer alle paar tage getroffen und es war immer sehr sehr schön. dann bin ich über weihnachten für 10 tage nach hause geflogen. in der zeit hat er mir fast jeden tag geschrieben und eben auch, dass er mich vermisse. am abreisetag schrieb er, dass er mich gerne vom flughafen abholen möchte, aber leider arbeiten muss. ein paar stunden später schireb er, dass er sich krank gemeldet hat, um mich abholen zu können. ich schwebte auf wolke 7.
wir verbrachten einen tollen tag miteinader und ich war so glücklich, dass ich es einfach für angebracht hielt, ihm das auch mal zu sagen. das ende vom lied war, dass er für 14 tage abgetaucht ist. als wir uns nach dieser zeit wieder sahen, war er wieder der "alte", entschuldigte sich und meinte, er wüsste auch nicht, was mit ihm los sei und dass er angst hätte.
ja und jetzt wieder der erneute rückzug. ich verstehe es einfach nicht! er fehlt mir....
was meinst Du, wie lange soll ich denn warten? irgendwie habe ich das gefühl, dass er sich gar nicht mehr melden wird.

Gefällt mir
20. Januar 2012 um 17:10
In Antwort auf piia_12466382

Naja andere Sichtweise...
Ist ja schön wenn du nur so Männer kennst,naja was heisst schön,kommt drauf an wie sie es anstellen....aber ich habe nicht gesagt,dass ich es tolleriere und das es ein Freifahrtenschein ist,um es zu verzeihen....ich versuche mich auch nicht für die Männer zu erklären und erst recht nicht für diesen aber ich denke,dass ich doch schon in der Lage bin,meine Erfahrungen zu teilen,um anderen vlt damit zu vermitteln,dass es doch kein Desinteresse ist.Ich denke wenn man jeden einzelnen dann sich mal näher betrachtet dann kann man schon ganz gut unterscheiden bei wem Desinteresse besteht und wer z.b.kalte Füße bekommen hat...meiner Meinung nach,sind das 2 völlig unterschiedliche Dinge und nunja ich bin froh,dass ich ihm nochmal die Chance gegeben habe weil beim 2,mal hat es ja geklappt und DAS ist das,was ich vermitteln wollte...Es gibt nicht immer nur Männer...die sich wie ein Tier auf ihre Beute werfen,aus Angst ein anderer könnte sich dran vergreifen,dass ist ein Wunschdenken und ein Vorurteil vieler Frauen...

Nein,
ich kenne nicht nur so Männer, sondern unterschiedliche mit vielen verschiedenen Facetten, wie jeder andere sie vermutlich auch kennt. Da braucht man ja nur ein bisschen aufmerksam seine Umwelt betrachten und zuzuhören, denn jeder verfügt ja über Freunde, Kollegen, Verwandte, Bekannte, usw.
Und in einem sind sie halt alle gleich. Und das gilt sowohl für Männer als auch für Frauen übrigens.
Wenn ich ein tiefergehendes Interesse an einer Person habe, dann suche ich den Kontakt und lasse sicherlich nicht tagelang nix von mir hören oder gar ein Date platzen, ohne sogar abzusagen.
Was ist das denn für ein Benehmen überhaupt?

Allerdings deutlicher kann man damit doch einer Person eigentlich gar nicht mehr beweisen, dass sie einem eigentlich nicht besonders wichtig ist.
Zudem ist es dazu noch unhöflich, respektlos und unzuverlässig.

Denn nicht das, was einer sagt, ist entscheidend, sondern das, was derjenige tut, bzw. sich seinem Umfeld gegenüber verhält. Taten statt Worte halt....

Gefällt mir
20. Januar 2012 um 21:09
In Antwort auf piia_12466382

@ Karamelenia80
ohh jaa....das kommt mir seeeehhhrr bekannt vor...zwar waren wir noch nicht soweit,wie ihr es jetzt seit aber schon auch ohne ein Treffen,waren wir uns sehr sehr nahe und innig..
Ich würde es wirklich einfach aussitzen und ihn sich seine Gedanken machen lassen...Wenn es schon einmal so war und er dann zurückkam dann denke ich,wird er es diesmal auch so tun..Ist wohl seine Art,es nochmal alles in allem auf sich wirken zu lassen und sich Gedanken über EUCH zu machen...ich finde Krebsmänner wissen sehr sehr schlecht was sie wollen,wen sie wollen und WANN sie es wollen..sie erleben die schönsten Dinge mit einem Menschen,den sie sehr sehr mögen und ziehen sich zurück und man selber denkt:wieso teilt man das schön erlebte nicht miteinander?Ich habe die Erfahrung gemacht,dass sie es mit sich selbst teilen,es alles in allem nochmal auf sich wirken lassen,um dann einen Entschluss zu fassen,ob und wie es weitergeht..ich weiss das es schwer fällt,sich nicht zu melden weil man ja auch wissen möchte,wie es dem anderen gefallen hat und man fängt an,ich zumindest,den Abend immer und immer wieder zu erleben,um zu sehen,ob man was falsch gemacht hat aber wie du sagtest,ist es jawohl das Gegenteil gewesen...Ich würde abwarten...bedräng ihn nicht mit irgendwelchen Gefühlen oder Fragen,wie z.B.wie geht es jetzt weiter???Sie machen gaaanz kleine Schritte auf dich zu,die DU vlt gar nicht bemerkst,sie gehen sie für sich selbst und zeigen dir dann WENN sie bei dir angekommen sind...
Wielange kennt ihr euch denn schon und wie ist so der Kontakt,also bevor du ihm gesagt hast,dass du ihn gern hast?Auch bestimmt so,dass es tagelang toootal intensiv ist mit schreiben und vlt telen und dann auf einmal lässt er auch nichts mehr von sich hören oder?Bei "meinem"Krebs ist es meistens so,dass wenn man mit Gefühlen um die Ecke kommt,er sich dann zurückzieht und dann einem dann nach Tagen eine Antwort drauf gibt und das meinte ich mit dem,für sich selbst erstmal alles sortieren.

ich hoffe ich konnte dir etwas Rat geben und wenn du magst kannst du dich gerne immer wieder melden....

Lieben Gruß

Nachtrag
vielleich habe ich mich gerade zum Volldeppen gemacht. ich habe ihm nämlich gerade geschrieben....eine humorvolle sms, nichts dramatisches, einfach nur um zu zeigen, dass ich noch da bin und ich ihn nicht vergessen habe. ich habe ihm jetzt sozusagen eine vorlage geliefert. werde ich auf meine nachricht kein lebenszeichen bekommen, ist der fall ein für alle mal klar für mich und werde mit ihm abschliessen.

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 8:04
In Antwort auf prue_12924888

Tausend dank!!!!!
für deine antwort. ich bin wirklich sehr froh über deine zeilen, denn mir geht es gar nicht gut und die warterei mach mich ganz kirre.
wir haben uns anfang dezember kennengelernt und uns immer alle paar tage getroffen und es war immer sehr sehr schön. dann bin ich über weihnachten für 10 tage nach hause geflogen. in der zeit hat er mir fast jeden tag geschrieben und eben auch, dass er mich vermisse. am abreisetag schrieb er, dass er mich gerne vom flughafen abholen möchte, aber leider arbeiten muss. ein paar stunden später schireb er, dass er sich krank gemeldet hat, um mich abholen zu können. ich schwebte auf wolke 7.
wir verbrachten einen tollen tag miteinader und ich war so glücklich, dass ich es einfach für angebracht hielt, ihm das auch mal zu sagen. das ende vom lied war, dass er für 14 tage abgetaucht ist. als wir uns nach dieser zeit wieder sahen, war er wieder der "alte", entschuldigte sich und meinte, er wüsste auch nicht, was mit ihm los sei und dass er angst hätte.
ja und jetzt wieder der erneute rückzug. ich verstehe es einfach nicht! er fehlt mir....
was meinst Du, wie lange soll ich denn warten? irgendwie habe ich das gefühl, dass er sich gar nicht mehr melden wird.

.......
Ich bin schwer am kämpfen mit mir oder besser gesagt, mein Verstand und mein Herz kämpfen schwer miteinander.
Einerseits ist das alles absolut keine Art und Weise, egal ob man Angst hat oder nicht....wir haben ja auch Angst und verhalten uns trotzdem nicht so, oder.
Als Außenstehender, der keinen Krebs an der Backe hat würde ich dir raten " schieß ihn in den Wind "
Sowas braucht man nicht und das ist alles nur ein Hinhalten.
Tja, nur da ich ja selbst eine Betroffene bin gehts mir im Grunde ja genauso wie dir.
Ich zb. habe meinen Krebs das letzte Mal im Juli 2011 !!!!! gesehen. Ganz viel tele und geschrieben und immer wieder um ein Treffen gedrückt. Also ausgemacht und absgesagt usw.
Dann waren ca. 2 Mon. totale Funkstille ( ich habe in der Zeit allerdings immer mal wieder was geschrieben...ohne Antwort zu bekommen ) und irgendwann war er wieder da.
Wieder tele und geschrieben.....er wollte mir alles erklären usw.und wieder Funkstille.
Dann habe ich nicht mehr so oft geschrieben und mir wurde es auch immer mehr egal ( so habe ich dann wohl auch geschrieben ) und jetzt ist er da....seit einer Woche.
Er ruft täglich an und schreibt und er will sich dieses Mal wirklich wieder treffen ( sagt er )
Er ist Jobmässig zur Zeit nicht hier aber Ende des Monats wieder.
Ich habe ihm auch deutlich gesagt, dass es dieses Mal das letzte Mal ist und das ist es für mich auch wirklich.
Sollte es wieder kein Treffen geben oder er ist nochmal weg dann für immer. Dann schließe ich das Kapitel endgültig ab.
Aber diese eine Chance will ich uns noch geben.
Ihr lieben " Mitleidenden Mädels "ich kann euch keinen Rat geben was ihr tun sollt....ob auf euren Verstand oder auf euer Herz zu hören, ich kann nur von mir sprechen.
Ich habe einfach nach meinem Bauchgefühl gehandelt....musste ich einfach und konnte ich auch nicht anders.
Wie gesagt, diese eine Chance gibt es noch aber die rosarote Brille habe ich nicht mehr auf.
Ich weiß, dass ich das auf Dauer so auf diese Art nicht will und nicht kann.
Ich will keine Angst mehr haben ob er sich nochmal meldet oder nicht usw.
Es ist ja jetzt schon so, dass ich diese Angst wohl so schnell auch nicht raus bekomme, selbst wenn er sich jetzt regelmässig meldet.
Entweder es läuft jetzt endlich normal oder gar nicht mehr.
Das habe ich jetzt endgültig für mich so entschieden und so wird es auch sein.....so oder so.
Ich drücke euch alle

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 8:18
In Antwort auf pam_12858979

.......
Ich bin schwer am kämpfen mit mir oder besser gesagt, mein Verstand und mein Herz kämpfen schwer miteinander.
Einerseits ist das alles absolut keine Art und Weise, egal ob man Angst hat oder nicht....wir haben ja auch Angst und verhalten uns trotzdem nicht so, oder.
Als Außenstehender, der keinen Krebs an der Backe hat würde ich dir raten " schieß ihn in den Wind "
Sowas braucht man nicht und das ist alles nur ein Hinhalten.
Tja, nur da ich ja selbst eine Betroffene bin gehts mir im Grunde ja genauso wie dir.
Ich zb. habe meinen Krebs das letzte Mal im Juli 2011 !!!!! gesehen. Ganz viel tele und geschrieben und immer wieder um ein Treffen gedrückt. Also ausgemacht und absgesagt usw.
Dann waren ca. 2 Mon. totale Funkstille ( ich habe in der Zeit allerdings immer mal wieder was geschrieben...ohne Antwort zu bekommen ) und irgendwann war er wieder da.
Wieder tele und geschrieben.....er wollte mir alles erklären usw.und wieder Funkstille.
Dann habe ich nicht mehr so oft geschrieben und mir wurde es auch immer mehr egal ( so habe ich dann wohl auch geschrieben ) und jetzt ist er da....seit einer Woche.
Er ruft täglich an und schreibt und er will sich dieses Mal wirklich wieder treffen ( sagt er )
Er ist Jobmässig zur Zeit nicht hier aber Ende des Monats wieder.
Ich habe ihm auch deutlich gesagt, dass es dieses Mal das letzte Mal ist und das ist es für mich auch wirklich.
Sollte es wieder kein Treffen geben oder er ist nochmal weg dann für immer. Dann schließe ich das Kapitel endgültig ab.
Aber diese eine Chance will ich uns noch geben.
Ihr lieben " Mitleidenden Mädels "ich kann euch keinen Rat geben was ihr tun sollt....ob auf euren Verstand oder auf euer Herz zu hören, ich kann nur von mir sprechen.
Ich habe einfach nach meinem Bauchgefühl gehandelt....musste ich einfach und konnte ich auch nicht anders.
Wie gesagt, diese eine Chance gibt es noch aber die rosarote Brille habe ich nicht mehr auf.
Ich weiß, dass ich das auf Dauer so auf diese Art nicht will und nicht kann.
Ich will keine Angst mehr haben ob er sich nochmal meldet oder nicht usw.
Es ist ja jetzt schon so, dass ich diese Angst wohl so schnell auch nicht raus bekomme, selbst wenn er sich jetzt regelmässig meldet.
Entweder es läuft jetzt endlich normal oder gar nicht mehr.
Das habe ich jetzt endgültig für mich so entschieden und so wird es auch sein.....so oder so.
Ich drücke euch alle

Noch was vergessen....
und vor allem, weiß ich wieder was ich mir wert bin....das hatte ich wohl ne Zeitlang vergessen.
Denn es geht dabei auch um Respekt uns gegenüber.
Und es geht um uns....an uns müssen wir denken.
Wir sind die, die eine normale Beziehung führen können und wir sind die, die es ernst und ehrlich mit den Krebsen meinen.
Und wir haben es mit Sicherheit nicht verdient, dass ausbaden zu müssen was eine andere verbockt hat oder wenn einer Beziehungsängste usw. hat.
Wir haben ihnen genügend zeit gegeben und alles und wenn sie es jetzt nicht merken, was sie an uns haben dann haben SIE eben Pech gehabt....und wir wohl Glück.
Denn auch wir haben jemanden verdient dem wir wichtig sind und der auch zu schätzen weiß, was er an uns hat.

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 9:56
In Antwort auf pam_12858979

Noch was vergessen....
und vor allem, weiß ich wieder was ich mir wert bin....das hatte ich wohl ne Zeitlang vergessen.
Denn es geht dabei auch um Respekt uns gegenüber.
Und es geht um uns....an uns müssen wir denken.
Wir sind die, die eine normale Beziehung führen können und wir sind die, die es ernst und ehrlich mit den Krebsen meinen.
Und wir haben es mit Sicherheit nicht verdient, dass ausbaden zu müssen was eine andere verbockt hat oder wenn einer Beziehungsängste usw. hat.
Wir haben ihnen genügend zeit gegeben und alles und wenn sie es jetzt nicht merken, was sie an uns haben dann haben SIE eben Pech gehabt....und wir wohl Glück.
Denn auch wir haben jemanden verdient dem wir wichtig sind und der auch zu schätzen weiß, was er an uns hat.


genau so ist es, schöner Beitrag!

Ich drück Dir ganz feste die Daumen, dass Du soweit gestärkt bleibst und dass Du es packst, künftig Deinem platonisch zu begegnen, ohne rückfällig zu werden.

LG

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 10:06
In Antwort auf piia_12466382

@ Karamelenia80
ohh jaa....das kommt mir seeeehhhrr bekannt vor...zwar waren wir noch nicht soweit,wie ihr es jetzt seit aber schon auch ohne ein Treffen,waren wir uns sehr sehr nahe und innig..
Ich würde es wirklich einfach aussitzen und ihn sich seine Gedanken machen lassen...Wenn es schon einmal so war und er dann zurückkam dann denke ich,wird er es diesmal auch so tun..Ist wohl seine Art,es nochmal alles in allem auf sich wirken zu lassen und sich Gedanken über EUCH zu machen...ich finde Krebsmänner wissen sehr sehr schlecht was sie wollen,wen sie wollen und WANN sie es wollen..sie erleben die schönsten Dinge mit einem Menschen,den sie sehr sehr mögen und ziehen sich zurück und man selber denkt:wieso teilt man das schön erlebte nicht miteinander?Ich habe die Erfahrung gemacht,dass sie es mit sich selbst teilen,es alles in allem nochmal auf sich wirken lassen,um dann einen Entschluss zu fassen,ob und wie es weitergeht..ich weiss das es schwer fällt,sich nicht zu melden weil man ja auch wissen möchte,wie es dem anderen gefallen hat und man fängt an,ich zumindest,den Abend immer und immer wieder zu erleben,um zu sehen,ob man was falsch gemacht hat aber wie du sagtest,ist es jawohl das Gegenteil gewesen...Ich würde abwarten...bedräng ihn nicht mit irgendwelchen Gefühlen oder Fragen,wie z.B.wie geht es jetzt weiter???Sie machen gaaanz kleine Schritte auf dich zu,die DU vlt gar nicht bemerkst,sie gehen sie für sich selbst und zeigen dir dann WENN sie bei dir angekommen sind...
Wielange kennt ihr euch denn schon und wie ist so der Kontakt,also bevor du ihm gesagt hast,dass du ihn gern hast?Auch bestimmt so,dass es tagelang toootal intensiv ist mit schreiben und vlt telen und dann auf einmal lässt er auch nichts mehr von sich hören oder?Bei "meinem"Krebs ist es meistens so,dass wenn man mit Gefühlen um die Ecke kommt,er sich dann zurückzieht und dann einem dann nach Tagen eine Antwort drauf gibt und das meinte ich mit dem,für sich selbst erstmal alles sortieren.

ich hoffe ich konnte dir etwas Rat geben und wenn du magst kannst du dich gerne immer wieder melden....

Lieben Gruß


das hast du schön gesagt, auch wir lassen so einen abend immer und immer wieder revue passieren!
wir drücken immer wieder die re-play-taste!

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 10:15
In Antwort auf pam_12858979

Noch was vergessen....
und vor allem, weiß ich wieder was ich mir wert bin....das hatte ich wohl ne Zeitlang vergessen.
Denn es geht dabei auch um Respekt uns gegenüber.
Und es geht um uns....an uns müssen wir denken.
Wir sind die, die eine normale Beziehung führen können und wir sind die, die es ernst und ehrlich mit den Krebsen meinen.
Und wir haben es mit Sicherheit nicht verdient, dass ausbaden zu müssen was eine andere verbockt hat oder wenn einer Beziehungsängste usw. hat.
Wir haben ihnen genügend zeit gegeben und alles und wenn sie es jetzt nicht merken, was sie an uns haben dann haben SIE eben Pech gehabt....und wir wohl Glück.
Denn auch wir haben jemanden verdient dem wir wichtig sind und der auch zu schätzen weiß, was er an uns hat.

Liebe diddeline
nach 5tägiger funkstille habe ich wie gesagt, ihm gestern eine nachricht geschickt. es kam auch sofort eine antwort und nachts dann noch ein paar nachrichten inkl. herzchen-smiley hinterher. was soll das bloss?
ich komme damit nicht mehr klar. wenn ich ihn das nächste mal sehen werde, rede ich mit ihm tacheles; auch auf die gefahr hin, dass es das letzte mal sein wird, dass wir uns sehen. ich möchte nicht immer wieder auf das abstellgleis buxiert werden, nur weil dem herrn gerade danach ist.

danke für deine zeilen.

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 14:12

Naja ich bin gerade selbst total verwirrt
Ich weiss nicht,was diese Männer denken,was sie mit uns machen können,ich weiss es einfach nicht.Und das schlimme an der ganzen Sache ist,dass ich denke,sie wissen es selbst nich und sind sich in KEINSTER Weise bewusst,was sie damit anrichten...Es ist doch schön Karamelenia wenn er sich sofort auf deine Sms gemeldet hat..Das Thema mit "meinem" Krebs hat sich leider seit gestern Abend erledigt...Wir hatten uns ja am Mi das erste Mal getroffen,nachdem er mich beim 1.mal hat sitzenlassen..naja das Treffen war recht schön,zwar nur ca.2 Std aber ich fands schön und meine Güte was habe ich dafür gekämpft,die schlimmsten Launen mitgemacht etc.dachte er kommt wieder nicht aber er kam..dann als es so zum Ende zuging,fragte er mich,wielange ich in der Nähe sein würde,bin gerade zu Besuch bei einer Freundin,die nur ca.90 Km von ihm wegwohnt..ich 250km.ich solle ihm doch bitte Bescheid sagen wenn ich wüsste,ob ich bleibe und wenn dann könnte man sich am We ja nochmal treffen wenn ich mag..am Do Morgen schrieb ich ihm,dass ich bis zum we bleibe,naja er so,dann können wir ja nochmal was ausmachen..oki..er sagte das er das Treffen auch schön fand u mich gerne auch wiedersehen würde und das eer denkt,er sei leider nicht mein Typ(schwachsinn)...ich sei ja ne ganz süße...nunja gestern Abend schrieb ich ihm mal,ob er wüsste was mit morgen sei dann kam dann:ja,ich kann nicht..
ich ihn gefragt ob er nicht kann oder nicht möchte...er mchte das wir uns nicht mehr sehen und schreiben...er könne das nicht mit mir und uns,es sei auch besser für mich...ich so aus welchem Grund?Ja die Entfernung und soweiter...ich so:was ist das usw.ja es kommen keine Gefühle,(vorgestern aber noch:bin leider nicht dein Typ,will dich wiedersehen,war schön etc.)dann schreibt er ganz knallhart:gib mich auf,bitte...
vor 2 Wochen sagte er noch,er will so eine Frau,die ihn trotz alledem was bisher war nicht aufgegeben hat..kann mir jemand was dazu sagen??Also jetzt bin selbst ich mit meinem Latein am Ende..

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 14:19

Nachtrag...
Ich habe ihm dann noch eine mail im Chat und heute Morgen geschrieben,dass ich ihn einfach nicht verstehe,was passiert ist usw.weil ich mir nicht denke,das es der wahre Grund ist mit den Gefühlen...dafür war das Treffen einfach zu schön,auch von seiner Seite aus...ich mache mich für diesen Mann sowas von zum Deppen,dass darf man eigentlich keinem sagen aber hier machen es ja leider viele von uns...wobei ich echt sagen muss,man darf auch nicht vergessen wer man ist und sich nicht soooo klein machen...ich habe in die Mail geschrieben,dass es ja auch nicht schlimm wäre wenn keine Gefühle kommen,man könne ja auch befreundet bleiben,also für mich wäre es oki und das er es sich nochmal überlegen soll,mich wirklich zu bitten,ihn aufzugeben...naja es kam noch nichts und ich denke dabei wirds auch bleiben...nur eines schwöre ich mir....nie wieder einen Krebsmann ....was ich mit ihm in 2 Monaten mitgemacht habe,dass hatte ich in meiner jahrelangen Beziehung nicht...

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 15:01
In Antwort auf piia_12466382

Naja ich bin gerade selbst total verwirrt
Ich weiss nicht,was diese Männer denken,was sie mit uns machen können,ich weiss es einfach nicht.Und das schlimme an der ganzen Sache ist,dass ich denke,sie wissen es selbst nich und sind sich in KEINSTER Weise bewusst,was sie damit anrichten...Es ist doch schön Karamelenia wenn er sich sofort auf deine Sms gemeldet hat..Das Thema mit "meinem" Krebs hat sich leider seit gestern Abend erledigt...Wir hatten uns ja am Mi das erste Mal getroffen,nachdem er mich beim 1.mal hat sitzenlassen..naja das Treffen war recht schön,zwar nur ca.2 Std aber ich fands schön und meine Güte was habe ich dafür gekämpft,die schlimmsten Launen mitgemacht etc.dachte er kommt wieder nicht aber er kam..dann als es so zum Ende zuging,fragte er mich,wielange ich in der Nähe sein würde,bin gerade zu Besuch bei einer Freundin,die nur ca.90 Km von ihm wegwohnt..ich 250km.ich solle ihm doch bitte Bescheid sagen wenn ich wüsste,ob ich bleibe und wenn dann könnte man sich am We ja nochmal treffen wenn ich mag..am Do Morgen schrieb ich ihm,dass ich bis zum we bleibe,naja er so,dann können wir ja nochmal was ausmachen..oki..er sagte das er das Treffen auch schön fand u mich gerne auch wiedersehen würde und das eer denkt,er sei leider nicht mein Typ(schwachsinn)...ich sei ja ne ganz süße...nunja gestern Abend schrieb ich ihm mal,ob er wüsste was mit morgen sei dann kam dann:ja,ich kann nicht..
ich ihn gefragt ob er nicht kann oder nicht möchte...er mchte das wir uns nicht mehr sehen und schreiben...er könne das nicht mit mir und uns,es sei auch besser für mich...ich so aus welchem Grund?Ja die Entfernung und soweiter...ich so:was ist das usw.ja es kommen keine Gefühle,(vorgestern aber noch:bin leider nicht dein Typ,will dich wiedersehen,war schön etc.)dann schreibt er ganz knallhart:gib mich auf,bitte...
vor 2 Wochen sagte er noch,er will so eine Frau,die ihn trotz alledem was bisher war nicht aufgegeben hat..kann mir jemand was dazu sagen??Also jetzt bin selbst ich mit meinem Latein am Ende..

Ja,
ich kann Dir was dazu sagen, bzw. habe ich es ja bereits unten schon einmal geschrieben, aber das wolltest Du ja nicht so sehen.

Krebse können auf der einen Seite sehr feinfühlige Wesen sein und möchten dem anderen nicht gerne weh tun und winden sich manches Mal wie ein Aal anstatt einfach mal Tacheles zu sprechen, wie andere Männer es eher tun aber meist auch trotzdem nicht, wie wir ja immer wieder hier nachlesen, von der Damenwelt richtig gedeutet, verstanden, bzw. ignoriert wird. Meist merken sie dann auch gar nicht, dass sie einem damit manches Mal mit ihrem Schweigen mehr weh tun, als mit der Wahrheit rauszurücken.
Soll heißen, verarschen tut er Dich natürlich nicht, der mag Dich schon, aber er traut sich auch nicht, klipp und klar zu sagen, dass er nix will von Dir!

Er hat Dich ja schon mal ohne Begründung versetzt, das war ja eigentlich schon deutlich genug, dass er kein ernsthaftes Interesse an einer Beziehung mit Dir hat, bzw. z. Zt. nicht verliebt in Dich ist.

Diese Floskel, evtl. noch mal Treffen am WE oder so war einfach nur höfliches Geplänkel zum Abschied.
Und wenn ein Mann sagt, Du bist süß, aber ich bin nicht der Richtige für Dich, dann heißt dass im O-Ton: Ich habe kein Interesse an Dir, das wird leider nix mit uns! Aber wir können gerne Freunde sein.
Genau das gleiche wie a la "ich bin noch nicht bereit für eine Beziehung ( mit Dir )" oder "meine Ex hat mich verarscht und ich kann mich nicht mehr einlassen", usw.....

Die Krebsmänner, die ich kenne, sind ständig umgeben von Trauben von Damen.
Das sind aber alles platonische Beziehungen, mehr nicht. Er unterscheidet sich halt leicht von anderen Männern, meist gegeben durch seine etwas ruhigere Art, auch mal zuhören und auf jmd. eingehen zu können und durch seine tausend Gedanken, die er sich immer wieder so macht und ja auch immer gerne seiner Umwelt mitteilt usw. ( hier die meist vielgepriesene Sensibilität und die Traumwelt, von der er ja oft in der 3. Person spricht ) gilt der Krebsmann als Frauenversteher. Frauen sind oft seine besten Freunde, genau wie Männer meist die besten Freunde einer Skorpionfrau sind, usw.....
Mehr ist das nicht. Der kann Dich halt gut leiden, der Abend war schön, aber Du bist nur eine seiner vielen Bekannten, mit denen er sich ab und an mal austauschen mag oder einen netten Abend verbringen möchte. Im Moment zumindest.

Genau so ähnlich halt, wie bei allen anderen TNinnen, die hier gerade so ihre Probleme beschreiben.

VG
von einer Skorpionin, die über gute Menschenkenntnis verfügt, von einem Krebsmann quasi großgezogen wurde und die auch schon in die ein oder andere kleine schwarze Seele eines Krebsmannes blicken durfte
( rein platonisch natürlich )

@ all.....
P. S. Und zu der Geschichte mit den 14 Tagen oder so nicht melden, da muss ich komischerweise immer an Herrn Kachelmann denken....
Ist nur so ne Intuition, aber war der nicht auch Krebs? Der hat sie doch auch immer alle so nach und nach abgeklappert et voila, wenn bei Nr. 14 angekommen, hat sich Nr. 1 auch gefragt, wo der so die letzten 14 Tage abgeblieben war

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 15:03
In Antwort auf piia_12466382

Nachtrag...
Ich habe ihm dann noch eine mail im Chat und heute Morgen geschrieben,dass ich ihn einfach nicht verstehe,was passiert ist usw.weil ich mir nicht denke,das es der wahre Grund ist mit den Gefühlen...dafür war das Treffen einfach zu schön,auch von seiner Seite aus...ich mache mich für diesen Mann sowas von zum Deppen,dass darf man eigentlich keinem sagen aber hier machen es ja leider viele von uns...wobei ich echt sagen muss,man darf auch nicht vergessen wer man ist und sich nicht soooo klein machen...ich habe in die Mail geschrieben,dass es ja auch nicht schlimm wäre wenn keine Gefühle kommen,man könne ja auch befreundet bleiben,also für mich wäre es oki und das er es sich nochmal überlegen soll,mich wirklich zu bitten,ihn aufzugeben...naja es kam noch nichts und ich denke dabei wirds auch bleiben...nur eines schwöre ich mir....nie wieder einen Krebsmann ....was ich mit ihm in 2 Monaten mitgemacht habe,dass hatte ich in meiner jahrelangen Beziehung nicht...

Deppen....
Ja wir machen uns zum Deppen....zum Volldeppen und vielleicht ist das aber ja auch der Grund warum das alles so lange geht und immer so hin und her.
Es gehören eben immer 2 dazu....einer der macht und einer der machen lässt.
Und solange wir es mit uns machen lassen gibt es für unsere Krebse wohl auch keinen Grund es zu ändern.
Tja Krebs 786 bei dir würde ich sagen, macht wohl auch wirklich viel die Entfernung aus. Das wollen viele ganz einfach nicht.
Und mal ganz ehrlich, wie sollte es auch gehen bei 250km Entfernung?
Für mal ne gewisse Zeit ok aber auf Dauer ????
Bei dem was du so schreibst von ihm, würde ich einfach nur sagen " ab dafür "....der ist es echt nicht.
Auch wenn es sehr schwer fällt.
Ich weiß ja nicht wirklich ob man alles so am Sternzeichen festmachen kann/soll aber auch ich kann nur sagen, dass wenn es mit meinem Krebs jetzt nicht endlich normal läuft, ich auch auf keinen Fall mehr einen Krebs will und in Zukunft einen großen Bogen um sie mache.

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 15:48

Es stimmt schon...skorpionmaedschie
Ich denke auch das du Recht hast wenn man es mal so liest von anderen dann sieht man eigentlich mal,wie es eigentlich so wirklich ist..Manchmal braucht man jemanden,der einem die Augen öffnet..ich bin eigentlich echt nicht so,dass ich meine Augen vor so etwas verschließe oder auch da so naiv bin aber iwie ist das bei ihm bzw.war es bei ihm etwas anderes...Naja mit ihrem höfichem Geplänkel,wie du es so schön nennst,machen sie alles nur noch schlimmer...zumal es erst gestern kamwenn er es am Mi oder Do direkt gesagt hätte dann wäre es bei weitem nicht so schlimm gewesen,wie es jetzt ist wenn es sich so über Tage hinzieht....vielen lieben Dank für deine Zeilen,die haben echt mal was ausgemacht,sodass ich das jetzt mal alles klarer sehe hehe...
Was ich nur nicht verstehe ist,ich habe ihm ja gesagt,dass ich ihn als Freund nicht verlieren möchte oder als Bekannten,darum gehts mir eigentlich auch...es geht mir da eigentlich nicht sooo um die Beziehung weil ich gerade erst eine lange hinter mir habe und das weiss er aber auch,habe ich ihm gestern 2 mal geschrieben...
Das ist das,was ich nicht verstehe.

Danke für die lieben Zeilen..

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 19:54
In Antwort auf piia_12466382

Es stimmt schon...skorpionmaedschie
Ich denke auch das du Recht hast wenn man es mal so liest von anderen dann sieht man eigentlich mal,wie es eigentlich so wirklich ist..Manchmal braucht man jemanden,der einem die Augen öffnet..ich bin eigentlich echt nicht so,dass ich meine Augen vor so etwas verschließe oder auch da so naiv bin aber iwie ist das bei ihm bzw.war es bei ihm etwas anderes...Naja mit ihrem höfichem Geplänkel,wie du es so schön nennst,machen sie alles nur noch schlimmer...zumal es erst gestern kamwenn er es am Mi oder Do direkt gesagt hätte dann wäre es bei weitem nicht so schlimm gewesen,wie es jetzt ist wenn es sich so über Tage hinzieht....vielen lieben Dank für deine Zeilen,die haben echt mal was ausgemacht,sodass ich das jetzt mal alles klarer sehe hehe...
Was ich nur nicht verstehe ist,ich habe ihm ja gesagt,dass ich ihn als Freund nicht verlieren möchte oder als Bekannten,darum gehts mir eigentlich auch...es geht mir da eigentlich nicht sooo um die Beziehung weil ich gerade erst eine lange hinter mir habe und das weiss er aber auch,habe ich ihm gestern 2 mal geschrieben...
Das ist das,was ich nicht verstehe.

Danke für die lieben Zeilen..

Ach Krebsli, weißt Du,
diese Geschichten wiederholen sich ja auch bereits seit tausenden von Jahren irgendwie immer wieder.
Das ist auch das, was ich ursprünglich damit meinte, dass man als Frau auch immer wieder Erklärungen für das ablehnende Verhalten eines Mannes sucht, wenn man emotional involviert ist aber trotzdem subtil merkt, dass es eigentlich nicht so fluppt, wie es sein sollte oder man es sich wünscht oder ersehnt oder wie der Mann es das zu Anfang vielleicht noch kommuniziert hat, evtl. im Rausch seiner Hormone .
Ich denke, da kann vermutlich jede Frau ein Liedchen von singen.
Einfach ist es nur, wenn man die Dinge dann erst mal als Außenstehender betrachtet. Oder später mal, wenn die Emotionen endgültig abgekühlt sind.

Nur irgendwann sollte man auch mal, allein schon zum Selbstschutz, um aus dieser Endlos-Schleife des Leidens rauszukommen und das Leben mal wieder in die richtigen Bahnen zu lenken der Realität ins Auge blicken und aufgeben mit Warten oder mit Gewalt etwas erzielen zu wollen, was nicht ist, was nicht passt oder eben nicht geht oder noch nie da war, eben weil der andere halt nicht will oder eben nicht kann, weil die Gefühle nicht stark genug sind.

In Deinem Fall hab ich für seine geforderte Kontaktsperre auch erst mal keine plausible Idee parat.
Das ist schwer so per Ferndiagnose
Vielleicht ward Ihr zu unterschiedlich seiner Meinung nach, evtl. die Entfernung oder Du hast ihm doch zu sehr zugesetzt mit Deiner forschen Art vielleicht? ( Du erwähntest ja so etwas, wie einen Kampf und viele Launen, mal ein Treffen zu bekommen? Was ein bisschen so klingt, als hättest Du ihm die Pistole auf die Brust gesetzt, bzw. hätte das Reh den Jäger gejagt? Und am Schluss dann Deine Frage, ob er Dich nicht treffen kann oder möchte, aufgrund seiner Absage könnte auch ein Todesstoss gewesen sein, denn damit haste den nämlich gut in Bredouille gebracht, was ich übrigens super finde und ich ihn das genau so gefragt hätte ) oder oder oder.....

Kann auch ganz was Profanes und völlig anderes gewesen sein, denn viele sind heutzutage auch einfach nur noch total oberflächlich, schnell gelangweilt von sich, vom Leben, von Anderen oder einfach nur überempfindlich, ploppen dann sozusagen irgendwann mal auf in Deinem Leben und nach ner Zeit tauchen sie wieder unter, als hätte es sie niemals gegeben.

Dann gibt es Menschen, die betören jmd. wie sehr sie ihn doch lieben und dann fühlen sie sich, weil Hyperempfindlich plötzlich wg. einer Lappalie auf die Füße getreten und tauchen dann ab auf nimmer wiedersehen. Und man selber macht sich verrückt, macht sich Gedanken und sucht Lösungen für das Verhalten anderer Leute, die eigentlich mit sich selber noch nie bisher klar kamen, sich noch nie erklären konnten und einfach nur vielleicht selber klein, ängstlich, empfindlich oder anderweitig therapiebedürftig sind?
Oder oder oder oder.da gibts noch so viele Möglichkeiten. Da kann man nur raten......

Ich empfinde es generell als sehr schwer, eine emotionale Sache zu beenden, wenn man die Entscheidung nicht selber treffen darf und dazu noch eine einleuchtende Begründung/Erklärung fehlt, um korrekt abschließen zu können. Das ist so das unfaire daran, finde ich und macht es umso schwerer.
Nur sind die meisten einfach zu feige, schlecht erzogen, zu sehr mit sich selbst beschäftigt oder erkennen vielleicht einfach nicht, was sie mit ihrem Verhalten bei ihrer Umwelt anrichten.

Und manches Mal frage ich mich, wie oft hat man vielleicht sogar auch schon selber mal andere mit tausend offenen Fragen zurück gelassen und man hat es gar nicht so gesehen, bzw. so registriert?
Aber das nur mal so ne kleine Philosophie am Rande

LG


Gefällt mir
21. Januar 2012 um 20:17
In Antwort auf prue_12924888

Liebe diddeline
nach 5tägiger funkstille habe ich wie gesagt, ihm gestern eine nachricht geschickt. es kam auch sofort eine antwort und nachts dann noch ein paar nachrichten inkl. herzchen-smiley hinterher. was soll das bloss?
ich komme damit nicht mehr klar. wenn ich ihn das nächste mal sehen werde, rede ich mit ihm tacheles; auch auf die gefahr hin, dass es das letzte mal sein wird, dass wir uns sehen. ich möchte nicht immer wieder auf das abstellgleis buxiert werden, nur weil dem herrn gerade danach ist.

danke für deine zeilen.

Du
hast oben geschrieben, Du hättest ihm eine humorvolle SMS als Vorlage geschickt und hast Dir somit ein komplettes Eigentor geschossen.

Denn eigentlich war das ja nicht ganz so die Vorlage, die Deiner gefühlten Gesinnung entspricht, denn Du möchtest mit ihm ja keine lockere Zirkusnummer abziehen, sondern eigentlich was Ernsthaftes.

Das weiß er auch, deshalb hat er sich ja auch nicht mehr bei Dir gemeldet. Nun aber hast Du ihm zu verstehen gegeben, dass es für Dich auch okay wäre, den Kontakt lockerer zu halten und da hat er nu ( erleichtert ) wieder angebissen.

Da haste Dir jetzt wirklich leider keinen Gefallen mit getan. Zudem ne SMS mit Herzchen in einer Freitagnacht klingt eher nach Alk, als nach Sehnsucht.

Mal ehrlich, wenn Du jmd. aufrichtig magst, könnte es tatsächlich passieren, dass Du diesen Menschen komplett aus Deinem Hirn radierst für 14 Tage und Dich da nimmer meldest?
Nein, oder?

Bitte interpretiere da nichts mehr rein, Ihr Beiden kommuniziert auf völlig unterschiedlichen Ebenen und Du hast es auch noch forciert mit Deiner SMS da

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 22:03

@ skorpionmaedschie
Jaa du hast sooo Recht mit dem was du sagst...aber ich habe schon so das Gefühl,dass er üüüübbbeeerrrhhhaaauuuppptt nicht mit SICH selbst im Reinen ist..das habe ich immer wieder mal gemerkt,an seinen Aussagen..Och joa mir gehts net so gut aber weiss net warum usw.dann:ja mir gehts seit gestern schon wieder besser weil wir wieder Kontakt haben usw.ich denke einfach,er weiss überhaupt nich was er will,er steht sich selbst am meisten im Wege,ist meine Einschätzung..Habe mit einer Freundin darüber gesprochen und sie sah es aus nem ganz anderen Blickwinkel,was den Satz angehta kommen keine Gefühle...ich sagte ihm ja,dass es auch gut wäre wenn man nur befreundet ist weil ich ihn als Menschen mag und nicht unbedingt als Partner...dann kam ja dann nach dem Treffen:bin ja leider nicht dein Typ,daraufhin fragte ich ihn,wie er darauf kommt,da kam dann nur:ich habe es gesehen...naja ich denke nicht,dass ich es so rübergebracht habe aber naja..sie meinte jetzt,dass er wahrscheinlich meinte weil er sagte,er kann das nicht mit uns,es wäre besser so,auch für mich und das er das mit mir und uns nicht will...sie meinte er würde vlt meinen,da kommen keine Gefühle vo MEINER Seite aus weil ich ihm wohl vermittelt habe,dass mir eine Freundschaft reichen würde...Kann schon sein,dass ich ihm damit den Todesstoss gesetzt habe aber ich wollte ihn damit nur dran erinnern,dass der Vorschlag,für ein weiteres Treffen von ihm aus kam und ich jetzt wirklich nicht damit gerechnet hätte,dass es nur aus Höflichkeit war weil er schon ein seeeehhhrr direkter Mensch ist..zB.sagte er mir letzte Woche,es wäre auf eine Art besser gewesen wenn wir uns nicht kennengelernt hätten,1Std.später schickt er mir ein Lied und bittet mich,es zu hören,dabei die Augen zu schließen,mir vorzustellen,wie wir beide darauf tanzen und mich gehen zu lassen...häää??verstehst du das?ich nicht mehr wirklich und so Situationen gab es ständig,dass meinte ich mit,es war ein Kamp,ihn nicht vorher zu verlieren,bevor man sich einmal sieht,nicht weil ich ihn bedrängt habe sondern ich habe ihm jedes Verhalten verziehen weil ich wusste,dass es in ner Std.wieder komplett anders sein kann...
Er hat mir zweimal gesagt,dass er es sooo sehr an mir schätzt,dass ich ihn bisher nie aufgegeben habe...jetzt bittet er mich darum,es zu tun...nur leider weiss man im Chat nie,wie es gemeint war,war es eine verzweifelte Bitte,so biiitttteee gebe mich auf,ich habe keine Lust mehr oder bitte gib mich auf weil ich nicht mehr kann weil ich weiss,dass nichts aus uns werden kann weil ich denke,dass du keine Gefühle für mich hast und weit weg wohnst???das ist das Problem am schreiben..es kann jetzt beides heissen..

Sry wenn ich soviel schreibe aber es fällt einem immer wieder mehr dazu ein ..

Gefällt mir
21. Januar 2012 um 23:49

Meine Lieben
Ich habe ebenfalls meinem Exemplar vorhin in den Wind geschossen. Er wollte sich heute bei mir melden, was er nicht tat und heute wurde es mir zu bunt. Ich schrieb ihm, dass ich nicht einfach nur eine Affäre für ihn sein will und mir nicht ständig Gedanken machen möchte, ob und wann er sich bei mir melden wird. Es kam, wie zu erwarten war, keine Antwort. Mir geht es jetzt erstmal nicht gut, aber irgendwie ist mir, als wäre eine Last von mir abgefallen. Ich habe das Hoffen aufgegeben.

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 1:06

@ Karamelenia
ohh haa....na was darf man da sagen:herzlichen Glückwunsch dafür,dass du es entgültig durchgezogen hast?!ich weiss es nicht..ich weiss nur,dass iwie der Mond für die Krebse bzw.Krebsmänner,bin ja selber ein Krebs hehe nicht so dolle steht im Mom.das kann doch echt iwie alles nicht mehr wahr sein oder?Wenn das nicht so traurig und nervenaufreibend wäre dann wäre es einfach nur zum weglachen...und meine Freundin sagte mir vorhin auch noch,willst du WIRKLICH mit so jemandem befreundet oder sogar eine Beziehung führen wenn es dir jetzt schon so nahe geht und du Nerven wie Drahtseile brauchst und iwie muss ich sagen,sie hat Recht oder?Wollen wir das?Ich meine wenn es schon während der "Kennenlernphase" so ist,wie soll es denn dann mal sein wenn man mal richtige Probleme in einer Freundschaft und Beziehung hat...dann gehen sie Zigaretten holen und kommen nie mehr wieder oder wie darf ich mir das dann vorstellen?Ich meine es steht ja üüübbberraall,dass Krebse unwahrscheinliche Familienmenschen sind und das stimmt auch,bin ich auch und das es bei Männern auch sehr ausgeprägt ist aber es gibt ja auch noch eine Phase dazwischen und wie soll es da dann aussehen?also ich glaube dir schon,dass es iwie wie eine Last war,für mich ja auch und ich heule mir dann mein Ströphchen...weil ich einfach gegen diese Ungerechtigkeit,so mit jemandem umzugehen,den man ja angeblich mochte nicht klarkomme und ich alles immer und immer wieder durchlebe und jeden Satz von ihm und mir,jede Geste wieder vorstelle um vlt iwie darauf zu kommen,was wann passiert ist...und umso mehr Leuten ich davon erzähle,desto wahnsinniger werde ich weil immer wieder neue Fasaden auftauchen....
Ich bin wirklich gespannt,ob er sich nochmal bei dir meldet aber naja es war ja ein Vorwurf,geht so gar nicht bei Krebsen...oh Kritik von einer Frau..ganz böse hehe..ich musste auch immer 10mall überlegen,was ich wie sage oder schreibe,dass doch sche....oder?man muss IMMER aufpassen was man wie sagt..das belastet doch total,also mir macht es totale Kopfschmerzen...

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 4:31

Er hat geantwortet
Und mir in allem zugestimmt. Er hoffe, dass ich bald jemand finde, der mir das gibt, was ich verdiene. Er könne mir das nicht geben, was ich ihm gegeben habe und wisse einfach nicht, was er will..
Es tut einfach gerade furchtbar weh.

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 4:38
In Antwort auf piia_12466382

@ Karamelenia
ohh haa....na was darf man da sagen:herzlichen Glückwunsch dafür,dass du es entgültig durchgezogen hast?!ich weiss es nicht..ich weiss nur,dass iwie der Mond für die Krebse bzw.Krebsmänner,bin ja selber ein Krebs hehe nicht so dolle steht im Mom.das kann doch echt iwie alles nicht mehr wahr sein oder?Wenn das nicht so traurig und nervenaufreibend wäre dann wäre es einfach nur zum weglachen...und meine Freundin sagte mir vorhin auch noch,willst du WIRKLICH mit so jemandem befreundet oder sogar eine Beziehung führen wenn es dir jetzt schon so nahe geht und du Nerven wie Drahtseile brauchst und iwie muss ich sagen,sie hat Recht oder?Wollen wir das?Ich meine wenn es schon während der "Kennenlernphase" so ist,wie soll es denn dann mal sein wenn man mal richtige Probleme in einer Freundschaft und Beziehung hat...dann gehen sie Zigaretten holen und kommen nie mehr wieder oder wie darf ich mir das dann vorstellen?Ich meine es steht ja üüübbberraall,dass Krebse unwahrscheinliche Familienmenschen sind und das stimmt auch,bin ich auch und das es bei Männern auch sehr ausgeprägt ist aber es gibt ja auch noch eine Phase dazwischen und wie soll es da dann aussehen?also ich glaube dir schon,dass es iwie wie eine Last war,für mich ja auch und ich heule mir dann mein Ströphchen...weil ich einfach gegen diese Ungerechtigkeit,so mit jemandem umzugehen,den man ja angeblich mochte nicht klarkomme und ich alles immer und immer wieder durchlebe und jeden Satz von ihm und mir,jede Geste wieder vorstelle um vlt iwie darauf zu kommen,was wann passiert ist...und umso mehr Leuten ich davon erzähle,desto wahnsinniger werde ich weil immer wieder neue Fasaden auftauchen....
Ich bin wirklich gespannt,ob er sich nochmal bei dir meldet aber naja es war ja ein Vorwurf,geht so gar nicht bei Krebsen...oh Kritik von einer Frau..ganz böse hehe..ich musste auch immer 10mall überlegen,was ich wie sage oder schreibe,dass doch sche....oder?man muss IMMER aufpassen was man wie sagt..das belastet doch total,also mir macht es totale Kopfschmerzen...

Danke meine Liebe
Für Deine Zeilen. Ich habe gerade sehr große Mühe, das zu verdauen, da ich vor knapp 2 Jahren eine furchtbare Beziehung mit einem Steinbock durchlebt habe. Tja und jetzt dieser Krebs. Er war der erste Mann, auf den ich mich seitdem gefühlsmäßig eingelassen habe. Wunden lecken ist jetzt angesagt. Es geht mir gerade gar nicht gut.

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 4:52

Oh je..
Sowas tut scheisse weh wenn ich das mal so sagen darf aber genau die gleiche Nachricht,wie ich sie gestern Abend bekommen habe,nur hat er es nicht wirklich so ausgedrückt,dass er nicht weiss was er will....was aber so ist und genau der gleiche Schlag,"meiner" hat immer zu mir gesagt,du verdienst den besten Mann auf dieser Welt,der dir das gibt,was du verdienst...Hilfe!!!!Wie kann man sich so ähneln???Ich glaube,sie stehen sich einfach iwie nur selber im Weg,dass ist das Problem,sie wissen nicht was oder wen sie wollen und deswegen verhalten sie sich so.ich habs ja vorhin auch geschrieben,dass er immer öfter sagt,dass es ihm nicht gut geht und wenn man fragt was los sei,er weiss es nicht,alles iwie,ja das sagt doch alles oder???So war er auch beim Treffen teilweise,iwie nicht richtig anwesend weil er nicht weiss,wie was wann wo weitergeht....was hast du ihm darauf geantwortet?

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 4:57

Meine letzte Beziehung,auf mit einem Steinbock...
Sie hielt über 6 Jahre und ich muss sagen,er ist nicht der schlechteste,nur hat er sich mir gegenüber sehr verändert und naja während der Beziehungspause mit ihm,habe ich den Krebs kennengelernt,naja was heisst kennengelernt,er hat mich wieder angeschrieben,wie das letzte komplette Jahr immer mal wieder und ich habe mich nie drauf eingelassen weil ich in einer glücklichen Beziehung war....aber da habe ich auch gedacht,jetzt kommt mal was zum:kopf aus,Herz auf und einfach fallenlassen aber das war wohl nix....da steckst du noch in der Pause und dann sooowas kompliziertes noch dazu,dass waren 2 Monate das kann ich dir sagen....Wieso war deine Beziehung mit deinem Steinbock so schlimm?Ich habe bis auf meinen Ex,auch nur schlechte Erfahrungenn mit Steinbockmännern gemacht...

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 9:55
In Antwort auf piia_12466382

Oh je..
Sowas tut scheisse weh wenn ich das mal so sagen darf aber genau die gleiche Nachricht,wie ich sie gestern Abend bekommen habe,nur hat er es nicht wirklich so ausgedrückt,dass er nicht weiss was er will....was aber so ist und genau der gleiche Schlag,"meiner" hat immer zu mir gesagt,du verdienst den besten Mann auf dieser Welt,der dir das gibt,was du verdienst...Hilfe!!!!Wie kann man sich so ähneln???Ich glaube,sie stehen sich einfach iwie nur selber im Weg,dass ist das Problem,sie wissen nicht was oder wen sie wollen und deswegen verhalten sie sich so.ich habs ja vorhin auch geschrieben,dass er immer öfter sagt,dass es ihm nicht gut geht und wenn man fragt was los sei,er weiss es nicht,alles iwie,ja das sagt doch alles oder???So war er auch beim Treffen teilweise,iwie nicht richtig anwesend weil er nicht weiss,wie was wann wo weitergeht....was hast du ihm darauf geantwortet?

Ich habe
überlegt, ob ich überhaupt antworten soll, denn das war eine klare ansage von ihm: er will mich einfach nicht! ich habe ihm dann aber doch geantwortet. ich schrieb ihm, dass ich wirklich dachte, dass da mehr sei von seiner seite und dass ich mich da wohl getäuscht habe, dass es jetzt so aber ok sei für mich und ich ihm alles gute wünsche.
ich habe einen riesen kloss im hals und versuche meine tränen zurück zu halten.
aber ich denke trotzdem, dass es besser so ist. ich habe einfach nicht die kraft mich wieder auf so einen mann einzulassen, wo ich nicht weiss, woran ich bin. ich möchte nicht mehr kämpfen und einfach mal um meinetwillen geliebt werden und dass auch nal geniessen können.
das was dein "dein" und "mein" krebs da gesagt haben, sind einfach leere floskeln hinter denen sie sich verstecken. vielleicht mag es sein, dass sie sich selbst im weg stehen, aber ist es nicht so, wenn es wirklich richtig gefunkt hätte, sie eigentlich nicht so voller zweifel sein dürften?
ich versuche jetzt zu vergessen und habe mich für nachher fürs kino verabredet, obwohl mir gerade nach verkriechen zumute ist.
was wirst du jetzt tun? ihn lassen, oder doch noch mal den kontakt suchen?

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 11:03
In Antwort auf piia_12466382

Meine letzte Beziehung,auf mit einem Steinbock...
Sie hielt über 6 Jahre und ich muss sagen,er ist nicht der schlechteste,nur hat er sich mir gegenüber sehr verändert und naja während der Beziehungspause mit ihm,habe ich den Krebs kennengelernt,naja was heisst kennengelernt,er hat mich wieder angeschrieben,wie das letzte komplette Jahr immer mal wieder und ich habe mich nie drauf eingelassen weil ich in einer glücklichen Beziehung war....aber da habe ich auch gedacht,jetzt kommt mal was zum:kopf aus,Herz auf und einfach fallenlassen aber das war wohl nix....da steckst du noch in der Pause und dann sooowas kompliziertes noch dazu,dass waren 2 Monate das kann ich dir sagen....Wieso war deine Beziehung mit deinem Steinbock so schlimm?Ich habe bis auf meinen Ex,auch nur schlechte Erfahrungenn mit Steinbockmännern gemacht...

Meine erfahrung mit einem steinbock
wir lernten uns damals auf einer party kennen und es funkte gewaltig. er setzte alles daran, um mich zu kriegen und legte sich wahnsinnig ins zeug. ich konnte kaum luft holen und ich war hin und weg von ihm. schnell war klar, dass es auf eine beziehung hinaus läuft.
nach dem er mich dann sicher hatte, zog er sich zurück und ich konnte sehen, wo ich bleibe. irgendwann sagte ich ihm, dass ich gerne öfters mal von ihm hören möchte. dauraufhin hörte ich manchmal 2 wochen lang nichts von ihm und er liess mich wissen, dass er die beziehung sonst zu mir beenden würde, wenn ich solche ansprüche stelle. er hätte mir ja von anfang an gesagt, dass er anders sei als die anderen. er machte mich mundtot und ich verhungerte emotional neben ihm. ich verhielt mich dann nur noch so, wie er mich gerne haben wollte. ich befand mich in einer spirale, wurde ihm hörig, konnte weder schlafen noch essen.
bis er mich am 24.12. vor 2 jahren eiskalt abservierte mit der begründung, er könne nicht mehr so weiter machen. er gab mir bis mitte letzten jahres keine erklärung, warum, wieso, weshalb. er hatte mir den boden unter den füssen weggerissen und ich bin fast daran zu grunde gegangen.
er hat massive psychische probleme, das weiss ich jetzt, aber ich habe meinen frieden mit ihm geschlossen.
noch heute kontaktiert er mich alle paar wochen, nur um zu sehen, ob er beim mir noch landen kann.
es gehören immer 2 zu so einer geschichte und ich habe das alles mit mir machen lassen. aber ich habe daraus gelernt.
es hat einfach gut getan, diesen sensiblen und zärtlichen krebsmann kennen zu lernen. ich war einfach sehr empfänglich für seine art und genoss seine wärme und seine emotionalität.
Tja und jetzt stehe ich wieder da...

Gefällt mir
23. Januar 2012 um 20:22
In Antwort auf prue_12924888

Meine Lieben
Ich habe ebenfalls meinem Exemplar vorhin in den Wind geschossen. Er wollte sich heute bei mir melden, was er nicht tat und heute wurde es mir zu bunt. Ich schrieb ihm, dass ich nicht einfach nur eine Affäre für ihn sein will und mir nicht ständig Gedanken machen möchte, ob und wann er sich bei mir melden wird. Es kam, wie zu erwarten war, keine Antwort. Mir geht es jetzt erstmal nicht gut, aber irgendwie ist mir, als wäre eine Last von mir abgefallen. Ich habe das Hoffen aufgegeben.

Hallo Ihr Lieben....
Ich hatte die letzten tage kein Internet und konnte daher nichts schreiben.
Also Karamelenia, ich denke das ist das Beste was du tun konntest....Ich bin wirklich stolz auf dich ( wenn ich das so sagen darf )
Natürlich tut es sowas von weh denn man neigt ja dazu nur das Gute und Schöne zu sehen und das möchte man ja gerne behalten.
Aber wenn du mal so über alles nachdenkst, ist es das wirklich was du möchtest?
Würdest du damit glücklich werden auf Dauer?
Und die Verletzungen die sie einem zufügen sitzen ja schon ziemlich tief.
Mein Krebs ist zwar im Moment immer noch da aber nicht wirklich so wie man sich das wünscht.
Er sagt zwar, dass ich das bin was er will aber so richtig in die Gänge kommt er nicht.
Und ganz ehrlich, glücklich bin nicht und ich kann mittlerweile auch meine komischen Gedanke einfach nicht abstellen.
Ich ärgere mich dermaßen über sein Verhalten das für mich einfach Respektlos ist.
Ok, er ruft zwar täglich an, gibt aber auf sms zb. keine Antwort....ich komme mir vor als würde ich Selbstgespräche per sms führen.
Und was kommt wenn ich frage warum....er hätte keine Zeit....na Klasse....ne sms kann man auch auf der Toi schreiben wenn man sonst keine Zeit " hätte", oder etwa nicht.
Ich denke mittlerweile sogar ganz oft, dass es besser wäre wenn es vorbei wäre.
Dann würde es nur einmal noch so richtig weh tun aber dann wird es ja besser mit der Zeit.
Und so, ist es immer ein auf und ab. mal gut, mal schlecht und man weiß nie wie es am nächsten Tag oder die nächste Woche usw. ist.
Ihr werdet es nicht glauben aber ich denke sogar ganz oft daran, das alles einfach zu beenden.
Denn mittlerweile fängt mein Verstand an zu überwiegen und der sagt mir, dass es überhaupt nicht das ist was ich will und vor allem ist es nicht das was ich verdient habe.
Und genau das solltet ihr euch auch sagen.
Ich muss mal eine Pause machen....ich steigere mich gerade wieder sowas von in meinen Ärger rein....
Fortsetzung folgt...

Gefällt mir
23. Januar 2012 um 20:25
In Antwort auf piia_12466382

Meine letzte Beziehung,auf mit einem Steinbock...
Sie hielt über 6 Jahre und ich muss sagen,er ist nicht der schlechteste,nur hat er sich mir gegenüber sehr verändert und naja während der Beziehungspause mit ihm,habe ich den Krebs kennengelernt,naja was heisst kennengelernt,er hat mich wieder angeschrieben,wie das letzte komplette Jahr immer mal wieder und ich habe mich nie drauf eingelassen weil ich in einer glücklichen Beziehung war....aber da habe ich auch gedacht,jetzt kommt mal was zum:kopf aus,Herz auf und einfach fallenlassen aber das war wohl nix....da steckst du noch in der Pause und dann sooowas kompliziertes noch dazu,dass waren 2 Monate das kann ich dir sagen....Wieso war deine Beziehung mit deinem Steinbock so schlimm?Ich habe bis auf meinen Ex,auch nur schlechte Erfahrungenn mit Steinbockmännern gemacht...

Sorry Mädels....
Ist nicht böse gemeint aber lasst uns bitte beim Krebs bleiben.
Ich denke für Steinböcke gibt es eine Seite.

Gefällt mir
23. Januar 2012 um 21:13
In Antwort auf pam_12858979

Sorry Mädels....
Ist nicht böse gemeint aber lasst uns bitte beim Krebs bleiben.
Ich denke für Steinböcke gibt es eine Seite.

Das war
Eigentlich nur ein allgemeines Ausheulen....!

Gefällt mir
23. Januar 2012 um 23:44
In Antwort auf pam_12858979

Hallo Ihr Lieben....
Ich hatte die letzten tage kein Internet und konnte daher nichts schreiben.
Also Karamelenia, ich denke das ist das Beste was du tun konntest....Ich bin wirklich stolz auf dich ( wenn ich das so sagen darf )
Natürlich tut es sowas von weh denn man neigt ja dazu nur das Gute und Schöne zu sehen und das möchte man ja gerne behalten.
Aber wenn du mal so über alles nachdenkst, ist es das wirklich was du möchtest?
Würdest du damit glücklich werden auf Dauer?
Und die Verletzungen die sie einem zufügen sitzen ja schon ziemlich tief.
Mein Krebs ist zwar im Moment immer noch da aber nicht wirklich so wie man sich das wünscht.
Er sagt zwar, dass ich das bin was er will aber so richtig in die Gänge kommt er nicht.
Und ganz ehrlich, glücklich bin nicht und ich kann mittlerweile auch meine komischen Gedanke einfach nicht abstellen.
Ich ärgere mich dermaßen über sein Verhalten das für mich einfach Respektlos ist.
Ok, er ruft zwar täglich an, gibt aber auf sms zb. keine Antwort....ich komme mir vor als würde ich Selbstgespräche per sms führen.
Und was kommt wenn ich frage warum....er hätte keine Zeit....na Klasse....ne sms kann man auch auf der Toi schreiben wenn man sonst keine Zeit " hätte", oder etwa nicht.
Ich denke mittlerweile sogar ganz oft, dass es besser wäre wenn es vorbei wäre.
Dann würde es nur einmal noch so richtig weh tun aber dann wird es ja besser mit der Zeit.
Und so, ist es immer ein auf und ab. mal gut, mal schlecht und man weiß nie wie es am nächsten Tag oder die nächste Woche usw. ist.
Ihr werdet es nicht glauben aber ich denke sogar ganz oft daran, das alles einfach zu beenden.
Denn mittlerweile fängt mein Verstand an zu überwiegen und der sagt mir, dass es überhaupt nicht das ist was ich will und vor allem ist es nicht das was ich verdient habe.
Und genau das solltet ihr euch auch sagen.
Ich muss mal eine Pause machen....ich steigere mich gerade wieder sowas von in meinen Ärger rein....
Fortsetzung folgt...

Liebe diddeline
Heute habe ich mich den ganzen Tag in meinem verkrochen und die ganze gegrübelt. Ich versuche mit diesem Mann abzuschliessen, merke aber immer noch dieses Fünkchen Hoffnung in mir, dass er vielleicht noch mal zur Besinnung kommt.... Genau das denke ich auch, wenn man wirklich will, dann kann i m m e r mal kurz eine SMS rüber schicken außer man liegt tot darnieder.
Lass dich nicht zum Narren halten! Weißt Du was das Schlimme ist, sie halten einen bei der Stange mit diesem Verhalten. Dreh den Spieß um. Ich an Deiner Stelle würde gar nichts mehr machen. Er ist jetzt an der Reihe. Versuche Dich aus dem Gedankenkarusell zu befreien. Es kommt, wie es kommt... Ich wünsche Dir zwar ein Happyend, aber ich würde mir einfach nicht allzu große Hoffnungen machen, um nicht später noch enttäuschter zu sein als vorher.
Schreib bitte, wenn es etwas neues gibt bzw wenn es Die nicht gut geht

Gefällt mir
28. Januar 2012 um 12:42

Ihr glaubt es nicht!!!
Ich bin nach meinem Krebs-Deasaster gestern feiern gewesen. Da bin ich mit einem Mann ins Gespräch gekommen. Wir aber uns super nett unterhalten und er gefiel mir auf Anhieb. Nur sagte er mir gleich, er sei ein einsamer Wolf und alles andere als einfach zu handhaben. Ich fragte nach seinem Sternzeichen. Er ist Krebs!!! Hilfe!!!
Er küsste mich zum Abschied und meinte, man sieht sich vielleicht mal zufällig....hä? Naja, er fragte aber dann nach meiner Nummer und ließ bei mir klingeln, so dass ich seine Nummer nun auch habe.
Ich will mir nicht schon wieder die Finger an einem Krebs verbrennen! Das ist ja wie ein Fluch....und ich will ihn wieder sehen.
Ich warte ab, dass er sich meldet oder? Es ist zum Haare raufen!
Wie geht es Euch?
Es ist so ruhig um Euch geworden.

Gefällt mir
28. Januar 2012 um 13:57
In Antwort auf prue_12924888

Ihr glaubt es nicht!!!
Ich bin nach meinem Krebs-Deasaster gestern feiern gewesen. Da bin ich mit einem Mann ins Gespräch gekommen. Wir aber uns super nett unterhalten und er gefiel mir auf Anhieb. Nur sagte er mir gleich, er sei ein einsamer Wolf und alles andere als einfach zu handhaben. Ich fragte nach seinem Sternzeichen. Er ist Krebs!!! Hilfe!!!
Er küsste mich zum Abschied und meinte, man sieht sich vielleicht mal zufällig....hä? Naja, er fragte aber dann nach meiner Nummer und ließ bei mir klingeln, so dass ich seine Nummer nun auch habe.
Ich will mir nicht schon wieder die Finger an einem Krebs verbrennen! Das ist ja wie ein Fluch....und ich will ihn wieder sehen.
Ich warte ab, dass er sich meldet oder? Es ist zum Haare raufen!
Wie geht es Euch?
Es ist so ruhig um Euch geworden.


ich drücke dir ganz fest die daumen, daß dein krebsal sich wieder bei dir meldet!

...und ihr glaubt es nicht, ich fahre heute noch zu ihm!

bitte daumen drücken

lg löwin

Gefällt mir
28. Januar 2012 um 14:02
In Antwort auf alba_12505354


ich drücke dir ganz fest die daumen, daß dein krebsal sich wieder bei dir meldet!

...und ihr glaubt es nicht, ich fahre heute noch zu ihm!

bitte daumen drücken

lg löwin

Hey löwin
ich drücke alle daumen. bitte berichte, wie es gelaufen ist.
sei lieb gegrüsst

Gefällt mir
28. Januar 2012 um 18:49
In Antwort auf prue_12924888

Ihr glaubt es nicht!!!
Ich bin nach meinem Krebs-Deasaster gestern feiern gewesen. Da bin ich mit einem Mann ins Gespräch gekommen. Wir aber uns super nett unterhalten und er gefiel mir auf Anhieb. Nur sagte er mir gleich, er sei ein einsamer Wolf und alles andere als einfach zu handhaben. Ich fragte nach seinem Sternzeichen. Er ist Krebs!!! Hilfe!!!
Er küsste mich zum Abschied und meinte, man sieht sich vielleicht mal zufällig....hä? Naja, er fragte aber dann nach meiner Nummer und ließ bei mir klingeln, so dass ich seine Nummer nun auch habe.
Ich will mir nicht schon wieder die Finger an einem Krebs verbrennen! Das ist ja wie ein Fluch....und ich will ihn wieder sehen.
Ich warte ab, dass er sich meldet oder? Es ist zum Haare raufen!
Wie geht es Euch?
Es ist so ruhig um Euch geworden.

Hallo Mädels....
Sorry Mädels aber ich hatte in der letzten Zeit bischen Stress und wenig Zeit zu schreiben.
Hey Karamelenia irgendwie zieht du die Krebsies wohl an
Aber ich glaube trotzdem nicht, dass sie alle gleich sind und deswegen würde ich es deiner Stelle jetzt einfach mal auf mich zu kommen lassen und nicht wegen den Erfahrungen mit dem anderen Krebs, hier vielleicht einem Unrecht tun, der gar nicht so ist wie der andere.
Tue einfach was dein Bauchgefühl dir sagt, so mache ich es auch.
Ist er der richtige, dann kannst du auch nicht viel falsch machen.
Ich drücke dir auf jeden Fall gaaaaaaanz fest die Daumen.
Und du Löwin, fährst zu ihm.....na dann wünsche ich dir einen schönen Abend usw,
Tja bei mir ist alles noch wie gehabt....er ruft jeden Tag an und wird so langsam immer ein bischen offener.
Er spricht schon von "uns". sagt sogar er hätte mich lieb und so....bin immer wieder überrascht.
Und nächste Woche wollen wir uns dann endlich wieder treffen....aber ganz ehrlich, so ganz sicher bin ich mir da noch nicht und glaube es erst wenn es wirklich soweit ist.
Er weiß aber, dass wenn er nochmal weg ist dann endgültig weg ist. Aber das wäre dann wirklich sehr schlimm dann für mich. Denn soweit wie jetzt waren wir noch nie.
Naja, ich warte einfach mal ab, ist ja nicht mehr lange....hoffe ich.
Bis später.....

Gefällt mir
28. Januar 2012 um 18:50
In Antwort auf prue_12924888

Hey löwin
ich drücke alle daumen. bitte berichte, wie es gelaufen ist.
sei lieb gegrüsst

Ich auch...
Ich drücke euch natürlich auch alle Daumen.
Liebe Grüsse

Gefällt mir
1. Februar 2012 um 18:31
In Antwort auf piia_12466382

@ skorpionmaedschie
Jaa du hast sooo Recht mit dem was du sagst...aber ich habe schon so das Gefühl,dass er üüüübbbeeerrrhhhaaauuuppptt nicht mit SICH selbst im Reinen ist..das habe ich immer wieder mal gemerkt,an seinen Aussagen..Och joa mir gehts net so gut aber weiss net warum usw.dann:ja mir gehts seit gestern schon wieder besser weil wir wieder Kontakt haben usw.ich denke einfach,er weiss überhaupt nich was er will,er steht sich selbst am meisten im Wege,ist meine Einschätzung..Habe mit einer Freundin darüber gesprochen und sie sah es aus nem ganz anderen Blickwinkel,was den Satz angehta kommen keine Gefühle...ich sagte ihm ja,dass es auch gut wäre wenn man nur befreundet ist weil ich ihn als Menschen mag und nicht unbedingt als Partner...dann kam ja dann nach dem Treffen:bin ja leider nicht dein Typ,daraufhin fragte ich ihn,wie er darauf kommt,da kam dann nur:ich habe es gesehen...naja ich denke nicht,dass ich es so rübergebracht habe aber naja..sie meinte jetzt,dass er wahrscheinlich meinte weil er sagte,er kann das nicht mit uns,es wäre besser so,auch für mich und das er das mit mir und uns nicht will...sie meinte er würde vlt meinen,da kommen keine Gefühle vo MEINER Seite aus weil ich ihm wohl vermittelt habe,dass mir eine Freundschaft reichen würde...Kann schon sein,dass ich ihm damit den Todesstoss gesetzt habe aber ich wollte ihn damit nur dran erinnern,dass der Vorschlag,für ein weiteres Treffen von ihm aus kam und ich jetzt wirklich nicht damit gerechnet hätte,dass es nur aus Höflichkeit war weil er schon ein seeeehhhrr direkter Mensch ist..zB.sagte er mir letzte Woche,es wäre auf eine Art besser gewesen wenn wir uns nicht kennengelernt hätten,1Std.später schickt er mir ein Lied und bittet mich,es zu hören,dabei die Augen zu schließen,mir vorzustellen,wie wir beide darauf tanzen und mich gehen zu lassen...häää??verstehst du das?ich nicht mehr wirklich und so Situationen gab es ständig,dass meinte ich mit,es war ein Kamp,ihn nicht vorher zu verlieren,bevor man sich einmal sieht,nicht weil ich ihn bedrängt habe sondern ich habe ihm jedes Verhalten verziehen weil ich wusste,dass es in ner Std.wieder komplett anders sein kann...
Er hat mir zweimal gesagt,dass er es sooo sehr an mir schätzt,dass ich ihn bisher nie aufgegeben habe...jetzt bittet er mich darum,es zu tun...nur leider weiss man im Chat nie,wie es gemeint war,war es eine verzweifelte Bitte,so biiitttteee gebe mich auf,ich habe keine Lust mehr oder bitte gib mich auf weil ich nicht mehr kann weil ich weiss,dass nichts aus uns werden kann weil ich denke,dass du keine Gefühle für mich hast und weit weg wohnst???das ist das Problem am schreiben..es kann jetzt beides heissen..

Sry wenn ich soviel schreibe aber es fällt einem immer wieder mehr dazu ein ..

Oh sorry,
hab Deine Antwort gerade erst gelesen.

Nein, ich verstehe es nicht ( das mit dem Lied ), ist aber auch völlig schnuppe, denn der Krebsi da ist sich nicht sicher und eiert! Und wenn ein Mann rumeiert, heißt das "nix gut für Frau" und nicht beständig. Kannste ja grad hier in dem Thread immer wieder gut nachlesen.
Du hast Dir nichts vorzuwerfen und Dich in Allem richtig verhalten, das mit dem Todesstoss war nur so ne Vermutung von mir, das Tüpfelchen auf seinem "i" vielleicht, allerdings Dein gutes Recht und wenn er mit den Tatsachen nicht klar kommt und nicht kommunizieren kann, dann ist das sein Problem, auch wenn es das im Moment noch grad zu Deinem mit mutiert, aber da musst Du auf Deine Freundin hören, denn sie hat vollkommen Recht!

Was willst Du mit einem, wos schon so schwierig anfängt? Das ist doch nichts auf Dauer, nur Kummer, Sorgen, Gedanken, usw., etwas womit man sich eine Zukunft vorstellen kann und was eine glückliche Beziehung bedeutet!
Eine Verbindung zu solch einem Menschen und da lassen wir das SZ mal aussen vor, wird immer mit Problemen behaftet und schwierig sein, da möchte ich mich nicht so an den Krebs binden, denn ich kenne viele, die schon sehr genau wissen, was sie wollen, wenn sie nun denn ihr Gegenüber lieben, achten und schätzen. Alles andere ist für die Füß!
Denn die Liebe soll leicht sein und gut tun!

Du siehst das neben Deinen Gefühlen glücklicherweise sehr realistisch und machst Dir so paar Wasserzeichentypische Verständnisfragen noch zum Abschluß. Das ist normal und geht vorbei. Irgendwann wird es Dich nicht mehr interessieren, was der Burschi da alles in seinem unsicheren Taumel von mal von sich gab

Alle anderen hier sind leider noch nicht so weit wie Du, muss ich leider grad lesen und machen sich immer noch was vor
Schad drum

Wünsche Dir alles Liebe!

Gefällt mir
1. Februar 2012 um 18:48
In Antwort auf pam_12858979

Hallo Mädels....
Sorry Mädels aber ich hatte in der letzten Zeit bischen Stress und wenig Zeit zu schreiben.
Hey Karamelenia irgendwie zieht du die Krebsies wohl an
Aber ich glaube trotzdem nicht, dass sie alle gleich sind und deswegen würde ich es deiner Stelle jetzt einfach mal auf mich zu kommen lassen und nicht wegen den Erfahrungen mit dem anderen Krebs, hier vielleicht einem Unrecht tun, der gar nicht so ist wie der andere.
Tue einfach was dein Bauchgefühl dir sagt, so mache ich es auch.
Ist er der richtige, dann kannst du auch nicht viel falsch machen.
Ich drücke dir auf jeden Fall gaaaaaaanz fest die Daumen.
Und du Löwin, fährst zu ihm.....na dann wünsche ich dir einen schönen Abend usw,
Tja bei mir ist alles noch wie gehabt....er ruft jeden Tag an und wird so langsam immer ein bischen offener.
Er spricht schon von "uns". sagt sogar er hätte mich lieb und so....bin immer wieder überrascht.
Und nächste Woche wollen wir uns dann endlich wieder treffen....aber ganz ehrlich, so ganz sicher bin ich mir da noch nicht und glaube es erst wenn es wirklich soweit ist.
Er weiß aber, dass wenn er nochmal weg ist dann endgültig weg ist. Aber das wäre dann wirklich sehr schlimm dann für mich. Denn soweit wie jetzt waren wir noch nie.
Naja, ich warte einfach mal ab, ist ja nicht mehr lange....hoffe ich.
Bis später.....

Diddly,
jetzt mal Ernsthaft...... Du warst doch so auf dem guten Weg! Wieso läßte Dich denn jetzt schon wieder einlullen von dem? Wie oft willste das Spielchen denn da noch mitmachen?

Du bist ja das gelungene Fressen für Spielchen jeder Art, scheints mir langsam! Ich war so stolz auf Dich und nun biste schon wieder in der Abhängigkeit und lässt Dich berieseln......

Du bist doch schon 45!
Sollte man da nicht doch einfach mal ein bisschen realistischer sein?

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen