Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wer kennt sich aus? Wie tickt ein schon älterer Steinbockmann?

Wer kennt sich aus? Wie tickt ein schon älterer Steinbockmann?

23. Oktober 2017 um 23:07

Also: Ich "best ager"... Alter schützt vor Torheit nicht!
Nach neun Jahren glücklichem und freiwilligen Singleleben (ohne dass mir Männer überhaupt aufgefallen wären) hat es mich Ende September erwischt. Im gemeinsamen Freundeskreis ist er plötzlich aufgetaucht. Ein toller Mann, der mich vom ersten Augenblick (der war lang und intensiv) an faszinierte. Ich dachte wir wären gleich alt, aber er ist doch älter. Von Anfang an flirteten wir und er machte mir viele Komplimente. Wir verstanden uns prächtig, führten tolle Gespräche waren aber nie alleine zusammen.
Nun muß ich ein bissi ausholen: unsere größte Gemeinsamkeit ist die Liebe zu Ligurien wo jeder von uns ein Domizil unweit voneinander hat. Dort sind wir uns auch begegnet Er lebt aber sonst in München und ich in Wien. 
Am letzen Abend bevor er nach München fuhr, war er bei mir zum Essen. Auch da waren wir nicht alleine. Es war ein sehr kurzweiliger Abend an dem er nur so schwärmte von meinem Häuschen in dem soviel Leben herrsche, von mir und meinen blitzblauen Augen und generell von meinem Leben. Keine Spur unsicher oder schüchtern.
Er liebt Wien und hat dort auch öfter mal Geschäftliches zutun (sagt er) und würde mich baldmöglichst besuchen.
Ok dann hatten wir eher losen Kontakt, er schreibt nicht gerne er telefoniert lieber, ich telefoniere nicht so gerne, ich schreibe lieber.
Jedenfalls hat er sich das ungefähre Datum gemerkt wann ich wieder nach Wien zurück fahre und mich zum Essen am Chiemsee eingeladen. Ich war sehr, sehr aufgeregt 600km lang. Als ich ankam traf ich einen Steinbock, der doppelt so aufgeregt und nervös war. Zudem war er krank und hatte Fieber. Also kein Körperkontakt.
Ich fand das ur lieb, dass er dennoch zum Chiemsee kam um mich zu treffen.
Er hat sehr viel von sich erzählt, viel intimes und auch trauriges. Aber geflirtet hat er nicht wirklich. Irgendwann (ich die direkte) wollte ich wissen wie es ihm denn damit geht, dass ich ihn so anflirte. Ujjj frag mal einen Steinbock ob seiner Gefühle. Da kam nur die Antwort, dass er sehr schüchten wäre und hat voll abgelenkt vom Thema.
Jetzt habe ich ihn per Mail gefragt, wie es ihm damit geht wenn ich im Flirtmodus bin und was ich tun kann gegen sein "schüchternsein" .
Und nun komme ich mit der Antwort nicht ganz zurecht:
"Das mit dem Flirten ist bei ihm derzeit problematisch. Er sei durch viele "Baustellen" blockiert." (diese Baustellen hat er benannt und sind mir bekannt)
Sorry für den langen Text, aber ich würde gerne verstehen was da in ihm vorgeht.
Kann da bitte ein anderer Steinbockmann helfen und was dazu schreiben?
Danke


 

Mehr lesen

24. Oktober 2017 um 12:44
In Antwort auf ilikemymini

Also: Ich "best ager"... Alter schützt vor Torheit nicht!
Nach neun Jahren glücklichem und freiwilligen Singleleben (ohne dass mir Männer überhaupt aufgefallen wären) hat es mich Ende September erwischt. Im gemeinsamen Freundeskreis ist er plötzlich aufgetaucht. Ein toller Mann, der mich vom ersten Augenblick (der war lang und intensiv) an faszinierte. Ich dachte wir wären gleich alt, aber er ist doch älter. Von Anfang an flirteten wir und er machte mir viele Komplimente. Wir verstanden uns prächtig, führten tolle Gespräche waren aber nie alleine zusammen.
Nun muß ich ein bissi ausholen: unsere größte Gemeinsamkeit ist die Liebe zu Ligurien wo jeder von uns ein Domizil unweit voneinander hat. Dort sind wir uns auch begegnet Er lebt aber sonst in München und ich in Wien. 
Am letzen Abend bevor er nach München fuhr, war er bei mir zum Essen. Auch da waren wir nicht alleine. Es war ein sehr kurzweiliger Abend an dem er nur so schwärmte von meinem Häuschen in dem soviel Leben herrsche, von mir und meinen blitzblauen Augen und generell von meinem Leben. Keine Spur unsicher oder schüchtern.
Er liebt Wien und hat dort auch öfter mal Geschäftliches zutun (sagt er) und würde mich baldmöglichst besuchen.
Ok dann hatten wir eher losen Kontakt, er schreibt nicht gerne er telefoniert lieber, ich telefoniere nicht so gerne, ich schreibe lieber.
Jedenfalls hat er sich das ungefähre Datum gemerkt wann ich wieder nach Wien zurück fahre und mich zum Essen am Chiemsee eingeladen. Ich war sehr, sehr aufgeregt 600km lang. Als ich ankam traf ich einen Steinbock, der doppelt so aufgeregt und nervös war. Zudem war er krank und hatte Fieber. Also kein Körperkontakt.
Ich fand das ur lieb, dass er dennoch zum Chiemsee kam um mich zu treffen.
Er hat sehr viel von sich erzählt, viel intimes und auch trauriges. Aber geflirtet hat er nicht wirklich. Irgendwann (ich die direkte) wollte ich wissen wie es ihm denn damit geht, dass ich ihn so anflirte. Ujjj frag mal einen Steinbock ob seiner Gefühle. Da kam nur die Antwort, dass er sehr schüchten wäre und hat voll abgelenkt vom Thema.
Jetzt habe ich ihn per Mail gefragt, wie es ihm damit geht wenn ich im Flirtmodus bin und was ich tun kann gegen sein "schüchternsein" .
Und nun komme ich mit der Antwort nicht ganz zurecht:
"Das mit dem Flirten ist bei ihm derzeit problematisch. Er sei durch viele "Baustellen" blockiert." (diese Baustellen hat er benannt und sind mir bekannt)
Sorry für den langen Text, aber ich würde gerne verstehen was da in ihm vorgeht.
Kann da bitte ein anderer Steinbockmann helfen und was dazu schreiben?
Danke


 

Ps. ich bin eine Wassermann Frau 
Übriges habe ich auf seine Antwort folgendes geschrieben: 
" oh wie schade... ich hätte mir viel, sehr viel vorstellen können. Aber auch ohne flirten, kann ich eine gute Freundin sein. Ich mag Dich einfach und finde Dich toll. Meldest Du Dich wenn Du dann in Wien sein solltest?
Ziemlich pronto kam dann die Antwort: JA
Soll ich nun dran beiben und vorerst "eine" Freundin sein?
Soll ich mich jetzt mal mit Nachrichten zurück halten?
Bitte liebe Steinbockmänner gebt mir einen Rat!
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen