Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wer versteht diese Fisch Frau?

Wer versteht diese Fisch Frau?

19. März 2009 um 12:07

Ich Wassermann 25 Jahre jund habe mich in eine Fisch Frau 21 Jahre verliebt.

Ich befinde mich gerade im Umzug von der Ostsee zur Nordsee. irgendwo dazwischen wohnt sie.
Da ich zwecks wohnungssuche 2 monate regelmäßig gependelt bin habe ich mich auf einer dieser rücktouren mich ihr im zug gegenüber gesetzt. kurz danach schlief ich ein. sie weckte mich ganz nett als der schaffner kam und verwickelte mich in ein gespräch. wir haben die telefonnummern ausgetauscht und am selben abend noch miteinander telefoniert. im grunde ging die initative von ihr aus. nun haben wir uns jedes mal getroffen wenn ich wieder nach hamburg gefahren bin um wohnungen zu besichtigen.
beim ersten date hat sie mich geküsst allerdings ohne die zunge dabei mir in den hals zu stecken. beim zweiten date dann doch intime küsserein. es ging immer von ihr aus, ich brauche normalerweise mehr zeit wenn ich es ernst mit einer frau meine. nach diesem date sprach sie bereits von liebe und davon wie sehr ich doch ihr traummann bin. beim dritten und 4ten date ging sie mir sogar schon an die hose und meinte sogar sie sei heute zu allem bereit. angeblich hatte sie schon keinen sex mehr seit über einem jahr, jedoch einige freunde in dieser zeit will sie wohl gehabt haben. unser 5tes date fand dann bei mir zu hause statt. sie hat mich einen tag besucht.
ich wollte sie so gerne diesen tag näher kennenlernen , jedochsind wir nicht mehr aus dem schlafzimmer herrausgekommen den ganzen tag und bis zum kommenden mittag , wo sie wieder fahren musste ebenfalls nicht.
wahnsinniger sex , hemmungslos und ungezwungen. soviel habe ich noch nie ausprobiert und ihr hat es ebenfalls gefallen. ich habe eine woche danach mit ihr ihre eltern besucht. sie wollte mich den eltern vorstellen , da diese mich erst kennenlernen sollen bevor ich bei ihr nächtigen darf. sie wohnt noch zu haus , hat aber eine eigene etage für sich allein.
nachdem ich bei ihr zu hause war, werden die täglichen sms und die anrufe weniger. sie schreibt nicht mehr täglich so wie sie es getan hat bis wir miteinander geschlafen haben. sie spricht davon das ich perfekt bin, sie sich keinen anderen vorstellen kann mit dem sie ihr leben verbringen will.
nur ich kann das alles nicht glauben. ich kenne sie ja noch nichtmal richtig. sie hat mich quasi verführt und lässt mich nun in einer traumwelt die sie geschaffen hat zurück.
ist ihre liebe zu mir immernoch so stark wie bisher oder was ist bloß los mit ihr das sie den kontakt schmälert. bin ich denn schon abgelöst worden , stehe ich auf einem abstellgleis? ich habe so viele fragen an sie doch leider kann sie mir einige manchmal nicht beantworten.
ich kann einfach nicht glauben das man sich nach 5 dates und super sex schon so verliebt hat das man den menschen fürs leben ausgemacht hat. ich kann auch nicht verstehen weshalb sie ihren eltern nicht einfach sagen kann :"das ist mein freund", ich kann auch nicht verstehen weshalb sie mich nur ihren schatz und süßen nennt wenn wir allein sind. sofern freunde in ihrer nähe sind redet sie anders mit mir. irgendwie distanzierter. die spielt glaube ich eine schauspielerin in verschiedensten freundeskreisen in denen sie unterwegs ist. Ihr schreiben auch einige männer per sms nachrichten und rufen ständig an. sie sind scharf auf meine süße aber sie ist anscheind nicht in der lage mit denen klartext zu reden. klartext reden ist sowieso etwas was in ihrem verständnis für ehrlichkeit nicht unbedingt vorhanden ist.
sie ist nen kleiner angsthase und wenn sie etwas nicht sagen will versucht sie diesem problem gekonnt aus dem weg zu gehen.

Was bin ich für sie, eine eroberung? der sie nicht sagen kann das ich nur ein abenteuer war? wieso distanziert sie sich ein wenig, will sie abchecken ob ich zu ihr stehe? wieso kann sie am telefon nicht schatz zu mir sagen wenn andere dabei sind? steht sie nicht zu mir?

vllt kann mir eine Fischfrau helfen vllt ein wenig licht in mein dunkel zu bringen. ich hoffe durch den langen text habe ich nicht alle abgeschreckt die eventuell mir aufschluss geben könnten

Ich danke schonmal für eure hilfe

Mehr lesen

20. März 2009 um 14:47


Hallo,
hier nun ein Versuch dir zu erklären was los sein könnte.

Ich möchte aber voraus schicken, dass ich von mir und meiner Vergangenheit ausgehe. Bin auch Fischefrau.

Als ich in den 20gern war, habe ich mich selber noch nicht so gefestigt gefühlt.
Ich wußte immer was und wen ich wollte und warum. Aber leider stand ich mir selber dabei auch immer im Weg.

Übrigens ist es für Fischefrauen möglich sehr schnell zu spühren ob es der Richtige ist.

Wie auch immer. Ich habe meinen Freund sehr geliebt. Es war mir damals aber auch wichtig, "blöder Weise" aus einer sicheren Position, zu Erfahren, was die anderen über ihn denken.
Ich habe mich erst gegenüber den anderen zu erkennen gegeben, wenn ich mir sicher war, dass die anderen ihn auch mögen.

Ich bin heute 20 Jahre älter und Klartext reden ist nicht wirklich mein Ding. Das liegt nicht daran, dass ich Angst habe, es liegt mir persönlich viel mehr daran den anderen evtl. nicht zu verletzen. Deshalb rede ich erst Klartext, wenn ich merke, dass es einfach nicht mehr anders geht.

Ich habe früher auch immer Vollgas am Anfang gegeben, aber halte das mal auf Dauer durch.
Bitte glaube mir, wenn du in der Beziehung absolut Vollgas gibst, hast du keine Zeit mehr für etwas anderes.
Aber das "Andere" wie z. B. Freunde, Familie usw. wollen auch irgendwann wieder etwas von dir haben.
Sobald dieser Moment in meinem Leben eingetreten war, musste ich zwangsweise den Fuß vom Vollgas runter nehmen.

So wie du die Situation beschrieben hast, kommt sie mir erstens sehr bekannt vor und zweitens könnte ich mir vorstellen, dass deine Freundin ähnlich drauf ist wie ich es vor 20 Jahren war.

Ich bin mir sehr sicher, dass ein Fische-Mensch sich bei dir überhaupt nicht mehr melden würde, sobald du ihn nicht mehr interessierst bzw. der Fische-Mensch dich über hat.

LG
Fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2009 um 11:14

Ihre Schauspielerei versteht sie selber nicht ...
du hast es richtig erkannt, du warst mitten in einem Schauspiel, sie ist die Hauptrolle und alle anderen beteiligten sollen zu ihr aufsehen sie anhimmeln und sie lieben. Je mehr Beteiligte umso besser für Ihre rolle. Das versteht sie unter liebe und so verhält sie sich auch dir gegenüber, mit allen anderen spielt sie ebenfalls sehr geschickt, ich habe selber lange gebraucht es zu durchschauen. Wende dich ab und sie wird dir hinterherlaufen, wenn du sie genügend gedemütigt hast, wende dich ihr zu und überschütte sie mit deiner Liebe und sie wird dich verachten dafür und verraten wenn sie es für richtig hält. Gehe einen der beiden Weg, den du für richtig hälst, ich weiß das es genau so passieren wir.

Du hast die Qual der Wahl, sage mir bitte irgendwann mal für welchen Weg du dich entschieden hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 19:20

Es ist nicht das recht was zählt ....
es ist die eigene Erfahrung und ich berichte nur aus eigener Erfahrung, denn ich bin einen weg gegangen und ich habe mir angeschaut welche wege andere mit ihr gegangen sind und wie sie darauf reagiert hat. Diejenigen die sie demütigen die liebt sie und diejemigen die ihnen ihre liebe geben die missbraucht sie. Sie macht es geschickt aber warum soll sie es auch anders machen, sie macht es der gesellschaft nach und bekommt "Recht" von der Gesellschaft, also macht sie alles richtig und hat sogar noch "recht". Nur wohlfühlen tut sie sich dabei nicht, das ist Ihre Last die sie trägt für Ihre Entscheidung. ich brauche nicht stark zu sein, ich trage keine Lasten mehr und ihre schon gleich gar nicht. Ich lebe lasten und angstfrei und genieße jeden minute meines Lebens. Es regnet gerade und dennoch gehe ich jetzt mit dem Hund raus und genieße die saubere Luft und die angenehme Kälte. Es gibt andere, die verkriechen sich bei diesem Wetter, warum morgen scheint wieder die Sonne und es ist nicht so gute Luft draußen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 22:03

....ich glaubte zu sein, sein zu müssen, sein zu wollen...?!
da schreibst du deine Antworten bereits in deinen Beitrag und zweifelst noch immer an dir selber. Was du glaubst ist die Lüge, du musst gar nichts sein, und was du willst wirst du nie erreichen. Du bist nicht gott auch wenn du es glaubst sein zu müssen oder es gar willst. Du bist nur ein kleiner erbärmlicher Mensch wie wir alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 8:26
In Antwort auf loup_12175952

....ich glaubte zu sein, sein zu müssen, sein zu wollen...?!
da schreibst du deine Antworten bereits in deinen Beitrag und zweifelst noch immer an dir selber. Was du glaubst ist die Lüge, du musst gar nichts sein, und was du willst wirst du nie erreichen. Du bist nicht gott auch wenn du es glaubst sein zu müssen oder es gar willst. Du bist nur ein kleiner erbärmlicher Mensch wie wir alle

Und du...
und du bist jemand der leider die zum Teil vorhandenen Grundzüge eines Fische-Menschen nicht versteht. Dadurch sehr verletzt worden ist und sich besser von den Fischen fernhalten sollte, da er nun der Meinung ist der allwissende Durchblickende zu sein.

Nicht um sonst ist das Zeichen "zwei gegeneinander schwimmende Fische" für dieses Sternzeichen gewählt worden.
Nur muss man das verstehen können - du hast es noch nicht geschafft und baust dir deine Zornwelt um mit dem Schmerz den dir die Dame verpult hat klar zu kommen.

Ich finde es erbärmlich, dass du keine Hemmungen hast andere Menschen zu verletzten so wie du es deiner Ex vorwirfst.

Den Durchblick scheinst du noch lange nicht zu haben und vom verstehen bist du auch noch eine ganze Ecke entfernt.

Fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 10:52

Ich danke
euch für eure ehrliche meinung zu meinem fall hier im forum und auch die mail die ich erhalten habe.

es ist nun schon eine woche vergangen nachdem ich mich in meiner verzweiflung hier ins forum gewand habe.
in dieser zeit haben wir ein offenes und ehrliches gespräch führen können, in welchem sie mir auch endlich zu einigen fragen antworten liefern konnte und vermutlich auch merkte das ich sie brauchte.

Ihrer Meinung nach zieht sie sich nicht zurück, sie hat nur am anfang unserer beziehung mir mit ihrer häufigen zuwendung, den sms und den vielen telefonaten zeigen wollen das sie die richtige für mich ist. sie wollte mich unbedingt erobern und hatte anscheind angst davor wenn sie es nicht direkt tut, würde ich ihr vllt bald entfliehen und mein ineteresse verlieren. sie meint das es doch viel schöner ist wenn man sich 2 mal die woche so süße sms schreibt wie in den ersten tagen/wochen unseres kennenlernens. Sie ist weiterhin davon fest überzeugt das ich der richtige für sie bin.

Ich war bereits ein zweites mal bei ihr zu hause und habe den eindruck das ihre eltern, besonders ihre mutter mich gut leiden kann. wurde sogar eingeladen gern wieder vorbeizukommen wenn ich zeit habe. ich glaube es ist ihr sehr wichtig was ihre eltern von ihrem freund halten und der einfluss der eltern wirkt , wie es mir vorkommt, noch sehr stark auf sie ein. Sie sagte mir auch das sie glücklich darüber ist das ihre eltern mich gut leiden können, trotz dessen sie glauben das die entfernung zu weit für uns beide ist und es wohl sehr schwer für uns werden wird.

Ich werde es mit ihr versuchen, ich liebe es einfach nicht definitiv zu wissen was der Partner noch für Geheimnisse hat. Dies herrauszufinden ist immer wieder ein neues abenteuer. Wenn ich zu schnell weis wie der Hase läuft wird es mir schnell langweilig. ich brauche die abwechslung und ich denke sie will diese ebenfalls in den tagen die wir zusammen verbingen können. ich hoffe nur inständig das es nicht nur um den sex geht, denn dort findet sie in mir jemanden der für alles neue und extravagante zu haben ist. Ausprobieren und rumexperementieren ist unser beider interesse im bett , jedoch sollte dies nicht die grundlage sein.
Ich werde mich nicht abwenden aber auch nicht übermäßig erdrückend an sie kletten, ein gesunder mittelweg ist sicher möglich. ich glaube sie braucht auch oft nur einfach eine weile zeit um sich gedanken darüber zu machen wie und was sie mir sagt bzw. sagen kann.

Ich kann einfach nicht anders ich habe jemanden gefunden der mich in der zeit die wir verbringen aus meinem leben herrausreißt und mich glücklich macht.

ich fühle mich schon viel besser nachdem ich hier ein wenig mitlesen konnte und nachdem sie endlich auf meine fragen eingegangen ist. nicht alle sind beantwortet aber ich werde mir die zeit und kraft nehmen auf sie zu warten.

ich danke euch und freue mich vllt noch ein wenig mit euch "diskutieren" zu können, sowie euch beim niederschreiben eurer erfahrungen zu beobachten.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 16:03

Danke für deine erfahrungen
ich stelle fest, das BJ 1972 über mehr Erfahrungen als BJ 1968 verfügt. Du scheinst mehr rumgekommen zu sein und wesentlich aktiver gewesen zu sein, sonst schafft mann es nicht 4 Jahre erfahrungen einzuholen. Behalte deine aktivität, auch wenns manchmal weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 19:39

Dein weg ist der richtige
und du gehst ihn geradlinig seit kurzem, wenn deine zweifel weg sind ist das erbärmiliche auch weg, das kann ich dir berichten. Ja über die zweifel/Erbärmlichkeit in die freiheit, du siehst sie bereits und es bedarf noch eines kleinen Rucks in dir, Ich habe dich angeschupst, jetzt springe dahin wo du dich hinsehnst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 22:32

Also
als ich den beitrag gelesen habe, dachte ich mir ziemlich oft dieses verhalten auch gerade erst bei meiner ex erlebt zu haben.

immer geht es nur darum dem fisch nicht weh zu tun, aber er kann auf den anderen rumtrampeln wie es gefällt. schließlich ist er ja sooooooo verletzlich. finde so ein verhalten ziemlich egoistisch und habe deshalb meine konsequenzen gezogen. außerdem konnte ich mir nicht vorstellen, wie so eine psychisch labile person jemals kinder großziehen soll...

but thats just my opinion, also geht los und werdet glücklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 0:28

Freiheit? gibt es die?
wenn du dir die frage selber beantworten kannst hast du sie. freiwilligkeit ist es nicht, unterwerfung ist es nicht und machtausübung ist es auch nicht. Du wirst es erkennen an deinen und an den spuren der anderen, sie begleiten dich immer und deine kannst du nicht mehr verwischen. Du siehst es noch zum Teil verschwommen und ich wünsche dir einen klaren Blick für die zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 11:11

... nur ein Test
... Test

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 12:12
In Antwort auf robi_12246207

... nur ein Test
... Test

... ich muss mich hier erst einmal herein fühlen
... hallo auch alle zusammen

Ich hab jetzt gerade ein sehr komisches Gefühl, weil ich der Meinung bin hier antworten zu bekommen *freu*. Jaja die Goldfische sind schon echt eine Persönlichkeit für sich . Man liebt sie, man kann sie aber auch echt hassen für die Sachen die man als - ich sage mal NORMALER - nicht immer verstehen kann.

Eigentlich müsste man ja über den Kollegen da oben reden. Aber ich denke er hat da schon genug antworten von den netten Goldfischen bekommen

Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll, bin mir JETZT sogar gar nicht sicher ob ich das Problem schon selbst gelöst habe und hier nur ein Abgleich' suche.

Viel gelesen über Goldfische, Erfahrung über Goldfische eher wenig.
Versuche mich aber z.Z. jede Minute dem Goldfisch auseinanderzusetzen
bzw. seine handeln und sein denken zu durchblicken

Könnt ihr jetzt schon Anhand meiner Schreibweise erkennen, was ich für eine Persönlichkeit bin bzw. Sternzeichen .
Nicht Spoilern, also quasi in meinem Profil nachschauen, sondern selbst heraus finden.

Zu dem Kollege da oben *doch etwas kleines schreib*
Sie hat etwas gefunden was zu ihr passt, das will sie es natürlich auch haben. Ob es jetzt liebe ist das kann man so nicht 100% sagen. Man müsste (Ich) quasi genau vor dem Goldfisch Mädel stehen und es fühlen bzw. durch Verhaltensmuster und Artikulation. Da könnte ich dir evtl. weiter helfen. Ein Gefühl kann man nicht 100% in Schrift umwandeln. Ein Bild sagt schon viel aus. Aber ein Ereignis ist immer noch die beste Beschreibung eines Gefühls. Ich denke viele Goldfische von euch verstehen bestimmt was ich meine "Dem Goldfisch gefällt gerade diese Situation warum sollte er sie nicht nutzen, wenn es doch funktioniert". Ich sehe die Sache so, ich denke schon das du mit ihr sehr glücklich werden kannst oder wirst . Aaaaaber, du solltest ihr viel Liebe geben am zu viel Liebe, kein Alltag, immer etwas neues, es kann auch eine schlechte Sache z.B. böse auf irgendwas. Es muss auf jeden fall immer Gefühle mit mit Spiel sein.
Man muss es fühlen das man sich streitet oder das man sich liebt. Die Gefühle müssen da sein nur so denke ich, wirst du auch sehr lange mit einem Goldfisch zusammen durch Leben gehen können.
Und du solltest vielleicht NUR sie lieben
Flirten hin oder her, auf eine lange Zeitspanne wird das dem Goldfisch nicht passen und er wird sich anderweitig umschauen - vielleicht ist der Goldfisch ja schon mitten drin. Die Frage ist eigentlich wie viel LIEBE muss ich dem Goldfisch eigentlich geben. Ich denke der Goldfisch wird nie satt
Naja schau mer ma

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen, befinde mich selbst in eine sehr komischen Situation
Aber das ist eine andere Gesichte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2009 um 6:47

Ich stimme dir zu 90% zu
nur zu "weil ich es will" möchte ich noch etwas schreiben. Alles was man selber will, wird man nie erreichen. Lass es deinen Wunsch werden und schüttle deinen eigenen Willen ab und du stehst schneller an deinem eigenen Wunschziel, dem klaren Sehen als du denken kannst. Jetzt bist du dran, schreib mir mal wenn du wieder sehen kannst, es ist am Anfang unbeschreiblich grell aber nach einer Woche hat man sich an das Licht gewöhnt.(Alle Babys haben es auch einmal geschafft in ihrem leben)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2009 um 9:21

Aus und vorbei...
ich möchte euch allen für eure antworten danken.

für diejenigen die es interessiert, sie hat gestern mit mir per sms schluss gemacht. ohne angaben von gründen, obwohl ich bis gestern dachte es ist alles in ordnung.

ich hatte mit ihr die schönsten 3 monate meines lebens, wenn wir uns gesehen haben.
die tage die uns trennten haben uns beiden schweres kopf und herzzerbrechen bereitet.

im endeffekt kann ich nur jedem empfehlen die tage mit den fischen auszuleben und sie als ein geschenk zu betrachten.
die fische sind meiner ansicht nach wunderbare menschen die zwar für logiscg denkende menschen schwer zu verstehen sind, jedoch machen die wunderbaren momente die man mit ihnen erleben darf die schlechten mehr als nur weg.

ich verabschiede mich aus diesem forum und kann nur sagen, danke das es menschen wie euch gibt. auch wenn ich nur für eine kurze zeit hier unterwegs war so hat es mir doch geholfen.

kostet das leben aus solange ihr einen wunderbaren goldfisch in eurem leben habt. es kann von einem zum anderen tag vorbei sein ohne auch nur jemals verstanden zu haben weshalb.

Aendy007

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2009 um 19:49

Aw: "In deinen Worten"
ich bin wassermann und mir fällt es auch noch schwer damit komplett klarzukommen wann letzendlich der riss in unserer , wenn auch kurzen beziehung, entstanden ist.
sie ist abweisend und kühl, will mich garnichtmehr an sie heran lassen.
man kann niemanden zwingen und kriechen ist leider nicht mein ding.
die schönen tage behalte ich in erinnerung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2009 um 22:40
In Antwort auf adonis_11878393

Aw: "In deinen Worten"
ich bin wassermann und mir fällt es auch noch schwer damit komplett klarzukommen wann letzendlich der riss in unserer , wenn auch kurzen beziehung, entstanden ist.
sie ist abweisend und kühl, will mich garnichtmehr an sie heran lassen.
man kann niemanden zwingen und kriechen ist leider nicht mein ding.
die schönen tage behalte ich in erinnerung.

Ganz
ähnlich wie bei mir vor kurzer zeit... gegangen nach 3 monaten ohne ein wort...einfach weg...keine reaktion mehr, weiß bis heute nicht woran es lag

kann es sein, dass wenn bei frau erstmal die anfangsverliebtheit weg ist, ein prozess einsetzt, bei dem die negativaspekte auf einmal übergewichtet werden???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2009 um 18:33

Unglaubliche sinnesänderung
ich habe mir gestern ein herz gefasst und bin zu ihr gefahren, um meine ungeklärten fragen ihr an den kopf zu knallen.

als ich vor ihr stand ist sie mir in die arme gefallen und bat mich mit auf ihr zimmer zu kommen. ich wollte eigentlich spazieren gehen um einen neutralen ort zu haben.

allerdings bin ich ihr dann doch gefolgt und habe mich sehr gewundert darüber das sie so verliebt war wie am ersten tag. von kühle und distanz war nichts mehr zu spüren. ich habe ihr viele fragen gestellt doch wiedermal nur auf einige antworten erhalten. weshlab sie schluss gemacht hat konnte sie mir aus ihrer sicht vermutlich einleuchtend erklären. nur leider habe ich es nicht wirklich verstanden.
sie viel mir immer wieder in die arme obwohl ich dies eigentlich nicht gebraucht habe. sie hat mir gesagt was sie alles an mir liebt und wie schön es doch gewesen wäre wenn ich der erste mann gewesen wäre den sie kennengelernt hätte. ich weis das ihr erster freund sie sehr schlecht behandelt hat und vermutlich auch handgreiflich wurde. entschuldigt hat sie sich nur teilweise und für meinen geschmack nicht ernsthaft genug. ich weis das sie manchmal nicht anders kann und nun befinde ich mich in einer zwickmühle. ich glaube sie kann einfach , wenn sie einen fehler gemacht hat nicht über ihren schatten springen und den ersten schritt machen, nur kann es doch auch nicht sein das der partner der eigentlich opfer ist immer auf sie zugeht. zeigt ihr vllt aber genau dies das der partner sie so sehr liebt wie sie geliebt werden will?
sie besucht mich von do - so. was eigentlich auch vor unserem streit, bzw der beendigung unserer beziehung fest stand. ich weis nicht ob sie aus irgendeinem grund panik bekommen hat. ich weis nur das sie bereut hat was sie getan hat. und das sie es auch eingesehen hat, nur leider konnte sie es nicht so in worte fassen das ich ein ehrliches gefühl von reuer erkennen konnte. was soll ich tun?!ich liebe sie. ich nehme das we mit und muss entscheiden wie ich für mich damit umegehen soll. sie hat soviel vertrauen bei mir zerstört und ich glaube sie weis es nichtmal...
ich bin für meinen partner immer stark, nur wenn ich das rückrad nicht greifen kann , weil es nicht vorhanden ist, dann greife ich ins leere...

wen es interessiert, dem schreibe ich gerne weiter wie es gelaufen ist...

ich weis dies ist kein blog ist nur ich glaube für diejenigen die fischfragen haben ist mein beitrag doch evtl schon ein aufschlussreiches kleines geschichtchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook