Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Werde ich bald sterben?

Werde ich bald sterben?

15. März 2006 um 9:09


Hallo,

Ich bin in so einer Situation, dass ich keinen Ausweg sehe. Ich habe im Leben alles verloren, und jetzt muss ich weggehen, und im Ausland Selbstmord machen.

Ich wurde am 27.4.1946 um 16:50 Uhr in Karlovac, Kroatien geboren. Jetzt lebe ich in Kranj, Slowenien.

Ich kaempfe seit Jahren von hier wegzugehen, aber es geht nicht.

Ist jemand da, der mir was sagen kann?

Mit freundlichen Gruessen,
Stella 2710

p.s. Ich habe schon mehrere male Selbstmord versucht. Ohne Erfolg!

Mehr lesen

15. März 2006 um 12:30

Sagt mal ...
geht es Euch noch gut ???

Hier lesen vielleicht auch Kinder/Jugendliche mit und ihr unterhaltet Euch wie und wo man sich am besten umbringen kann ???

Ihr habt doch echt ein Rad ab !

*TrittinHinternEuchgibt*

Gefällt mir

15. März 2006 um 14:57

Ähm...
sagt mal: gehts noch?

Habt ihr eigentlich überhaupt keine Grenzen?
ich find das zum Kotzen!!

Gefällt mir

15. März 2006 um 15:00

Also
Ich weiss nicht, was Du Dir erhoffst ? Eine Lösung Deines Problems wirst Du sicher nicht in diesem Forum finden. Wenn Dein Lebenswille so klein ist und Deine Sehnsucht nach dem Tod so groß, dann solltest Du dringend Hilfe aufsuchen. Psychologen, Therapeuten oder etwas in diese Richtung.

Meistens sind Veröffentlichungen von Selbstmordgedanken "nur" Hilferufe. Und Du solltest diese Hilfe bei jemanden suchen, der Dir wirklich zur Seite stehen kann.

Wie auch immer Du Deinen Lebensweg beschreitest und was auch immer Du nun tun wirst - egal ob hier oder anderswo = Ich wünsche Dir, dass Du den für Dich richtigen Weg findest !

Gefällt mir

15. März 2006 um 15:41

Meisterfolldepp
du bist so
g r e n z e n l o s
dumm, unerträglich, krank und herzlos.
schade das du geboren wurdest.
nessik

Gefällt mir

15. März 2006 um 15:45
In Antwort auf rahijana

Also
Ich weiss nicht, was Du Dir erhoffst ? Eine Lösung Deines Problems wirst Du sicher nicht in diesem Forum finden. Wenn Dein Lebenswille so klein ist und Deine Sehnsucht nach dem Tod so groß, dann solltest Du dringend Hilfe aufsuchen. Psychologen, Therapeuten oder etwas in diese Richtung.

Meistens sind Veröffentlichungen von Selbstmordgedanken "nur" Hilferufe. Und Du solltest diese Hilfe bei jemanden suchen, der Dir wirklich zur Seite stehen kann.

Wie auch immer Du Deinen Lebensweg beschreitest und was auch immer Du nun tun wirst - egal ob hier oder anderswo = Ich wünsche Dir, dass Du den für Dich richtigen Weg findest !

Hallo stella
kann mich dem beitrag von rahijana nur anschließen.
habe dir eine PN geschickt.
wenn es dir schlecht, raus aus diesem forum.
hier wird dir nicht geholfen.
wenn möglich, suche
einen arzt auf.
es gibt immer und wirklich in allen situationen einen ausweg.

alles gute für dich nessik

Gefällt mir

15. März 2006 um 15:59

Du kleiner nichtsnutz
deine beiträge von heute reichen völlig aus.
z.b. " ey puppe" v. heute, 15.03 Uhr
hast schon ein paar bier intus und kannst nicht mehr klar denken?
leid tust du mir deshalb nicht.
dein nachtrag " schade das ich nicht in deiner nähe wohne" ist das eine drohung?
ich lach mich tod.
vermutlich kommst du vor lauter alkohol nicht von deinem stuhl hoch.
also dann
du kleiner dummkopf!!!!

Gefällt mir

15. März 2006 um 18:56

Liebe Stella,
warum kannst Du von dort nicht weg? Geht das nicht wegen irgendwelcher Behörden (sorry, wenn ich da so wenig Ahnung habe) oder aus persönlichen Gründen?

Jedenfalls möchtest Du ja eigentlich weg und das ist doch ein Ziel. Du hast ein Bild im Kopf, wie Du das Leben woanders spüren möchtest, nicht wahr?

Magst Du schreiben, was Du Schlimmes erlebt hast? Was Du Dir wünschst? Können wir Dir helfen, indem wir hier bei unseren Behörden Informationen einholen?

Ein bisschen verwirrt mich, dass Du schreibst, Du musst ins Ausland, um Abschied zu nehmen. Was bedeutet das?

Ich glaube nicht, dass man sagen kann, dass es immer einen Ausweg gibt. Aber es gibt bestimmt viele Möglichkeiten, einen Ausweg zu finden. Gute Ärzte, vielleicht ein Pfarrer, wenn Du dazu Zugang hast, Menschen, die Lösungen für ähnliche Probleme gefunden haben.

Und viele der Menschen, die so unbeschwert scheinen, tragen Schlimmes mit sich rum. Ich war ziemlich erstaunt, als ich das erkannte. Oft grad solche, von denen man es als letztes vermutet. Wenn es einem selbst schlecht geht, fühlt man sich dann natürlich um so mehr allein, alle anderen scheinen ja gar keine Probleme zu haben.

Schau mal, bald ist doch auch Dein Geburtstag. Wäre es nicht schön, den mit neuen Plänen zu feiern?

Und ganz allein bist Du auch nicht. Irgendwie hast Du Internet-Anschluss und da findet man immer Menschen, die gut für einen sind. Eine Menge anderer freilich auch, überwiegend sogar, aber das ist im "normalen" Leben genauso, es passen halt nicht so viele wirklich zu einem.

Immerhin hast Du nun ja schon mal diesen Schritt gewagt. Vielleicht ist Dir das ganz schwer gefallen und umso mehr kannst Du stolz auf Dich sein.

Ich wünsche Dir alles Liebe
und dass Du viel Mut findest

Tannui


Gefällt mir

15. März 2006 um 23:25

Das ist keine Lösung.... wirklich nicht
Liebe Stella,

ich verstehe deine Not und die Verzweiflung, aber glaube mir, das ist keine Lösung.
Ich weiß nicht, warum du dort nicht wegkannst, vermutlich aus finanziellen Gründen. Aber ich finde, Du solltest Dir dringenst Hilfe suchen bei einem Psychologen, sowas müsste es bei Euch doch auch geben, ich höre hier nur einen riesigen großen Hilfeschrei, den wohl bisher noch niemand gehört hat. Such Dir bitte dringend Hilfe bei einem Psychologen oder geh doch mal in eine Kirche und spreche mit dem Pfarrer, aber rede mit jemandem über deine Not.
Warum mußt Du weggehen? wiesokannst du dort nicht bleiben? wer sagt das, daß Du weggehen mußt, um irgendwo Selbstmord zu begehen?
O.k. du sagst, Du hast alles verloren, aber deshalb Selbstmord begehen ist keine Lösung - nicht wirklich.

Ich wünsche Dir viel Kraft, daß Du bleibst und mit jemandem redest und wieder Licht in deinem dunklen Tunnel findest.

Liebe Grüsse
Anjouli

Gefällt mir

16. März 2006 um 12:12
In Antwort auf allyoucaneat

Ähm...
sagt mal: gehts noch?

Habt ihr eigentlich überhaupt keine Grenzen?
ich find das zum Kotzen!!

Ich bin jahrelang krank!

Das jemand so was schreibt, und hat keine Ahnung, warum ich das geschrieben habe, das ist auch zum K...
Ich bin jahrelang krank, von meinem 16. Lebensjahr, und niemand hilft mir. Es sind die Schmerzen im Gesicht, Kopf, Schulter, Neck und Tumor an dem rechtem Schultergelenk. 1989 hat mir ein Arzt aus der Schweiz geschrieben,(nachdem ich ihm die fuenf Diagnosen aus ORL Krankenhaus geschickt habe), ich soll die Ursache finden. Die habe ich gleich im September 1989 angefangen, zu suchen. Natuerlich, bei den Spezialisten. Bis heute, und das ist die lange Zeit, hat niemand die Ursache gefunden. Dann ging ich zur Regression (eine Aerztin hat mir das vorgeschlagen, die auch dauer Kopfschmerzen hat), und habe das erfahren. Aber, so was kann man einem Arzt nicht sagen.
Also, die Schmerzen sind meistens im Gesicht, dazwischen auch die Trigeminus Neuralgia, und wie das weh tut, und wieviele Leute Selbstmord dessewegen versucht, das weisst du nicht. Wahrscheinlich bist du gesund, gute Arbeit, genug Geld, und ist normal, dass du so was nicht verstehst.
Aber, man weiss nie, was hinter der Ecke ist.

Stella2710

p.s. Du hast keine Grenzen, und es kann dir was noch schlimmer passieren. O.K.?

Gefällt mir

16. März 2006 um 12:48
In Antwort auf stella2710

Ich bin jahrelang krank!

Das jemand so was schreibt, und hat keine Ahnung, warum ich das geschrieben habe, das ist auch zum K...
Ich bin jahrelang krank, von meinem 16. Lebensjahr, und niemand hilft mir. Es sind die Schmerzen im Gesicht, Kopf, Schulter, Neck und Tumor an dem rechtem Schultergelenk. 1989 hat mir ein Arzt aus der Schweiz geschrieben,(nachdem ich ihm die fuenf Diagnosen aus ORL Krankenhaus geschickt habe), ich soll die Ursache finden. Die habe ich gleich im September 1989 angefangen, zu suchen. Natuerlich, bei den Spezialisten. Bis heute, und das ist die lange Zeit, hat niemand die Ursache gefunden. Dann ging ich zur Regression (eine Aerztin hat mir das vorgeschlagen, die auch dauer Kopfschmerzen hat), und habe das erfahren. Aber, so was kann man einem Arzt nicht sagen.
Also, die Schmerzen sind meistens im Gesicht, dazwischen auch die Trigeminus Neuralgia, und wie das weh tut, und wieviele Leute Selbstmord dessewegen versucht, das weisst du nicht. Wahrscheinlich bist du gesund, gute Arbeit, genug Geld, und ist normal, dass du so was nicht verstehst.
Aber, man weiss nie, was hinter der Ecke ist.

Stella2710

p.s. Du hast keine Grenzen, und es kann dir was noch schlimmer passieren. O.K.?

Das ist arg
Vor ganz vielen Jahren hatte ich mal eine Trigemnus-Neuralgie, nur ganz kurz, aber es waren Höllen-Schmerzen. Von daher kann ich ein bisschen von dem begreifen, was Du durchmachst.

Dem, was Du schreibst, stehe auch ich ziemlich hilflos gegenüber, trotzdem, hast Du schon mal "Gesundheit für Körper, Geist und Seele" gelesen? Die Autorin heisst Hayes.

Bei Schmerzen habe ich sehr gute Erfahrungen mit Traumeel gemacht. Es ist ein homöopathisches Mittel und Du musst es weitaus höher dosieren als draufsteht. Einen guten Homöopathen hatte ich mal ausfindig gemacht, der heisst Peter Raba, und er hat schon eine Menge Leute ausgebildet. Vielleicht kannst Du den mal anmailen, ob er Dir jemanden in Deiner Nähe empfehlen kann. Homöopathie hilf oft, wenn anderes schon längst versagt hat.

Und kein Wunder, wenn Du bei diesen ewigen Schmerzen keine Kraft mehr hast. Unsereins geht ja schon bei Zahnschmerzen in die Knie. Oder bei Migräne. Da braucht es gar nicht mehrere Jahre.

Oh, ich wünsche Dir so, Du findest jemanden, der Dir helfen kann. Melde Dich, wenn Du eine Idee hast, wie auch wir hier im Forum dazu beitragen können.

Auch wenn es hier eine Menge unangenehmer Typen gibt, manche sind sehr nett, mitfühlend und hilfsbereit.

Liebe Grüße
Tannui

Gefällt mir

16. März 2006 um 13:25
In Antwort auf tannui

Das ist arg
Vor ganz vielen Jahren hatte ich mal eine Trigemnus-Neuralgie, nur ganz kurz, aber es waren Höllen-Schmerzen. Von daher kann ich ein bisschen von dem begreifen, was Du durchmachst.

Dem, was Du schreibst, stehe auch ich ziemlich hilflos gegenüber, trotzdem, hast Du schon mal "Gesundheit für Körper, Geist und Seele" gelesen? Die Autorin heisst Hayes.

Bei Schmerzen habe ich sehr gute Erfahrungen mit Traumeel gemacht. Es ist ein homöopathisches Mittel und Du musst es weitaus höher dosieren als draufsteht. Einen guten Homöopathen hatte ich mal ausfindig gemacht, der heisst Peter Raba, und er hat schon eine Menge Leute ausgebildet. Vielleicht kannst Du den mal anmailen, ob er Dir jemanden in Deiner Nähe empfehlen kann. Homöopathie hilf oft, wenn anderes schon längst versagt hat.

Und kein Wunder, wenn Du bei diesen ewigen Schmerzen keine Kraft mehr hast. Unsereins geht ja schon bei Zahnschmerzen in die Knie. Oder bei Migräne. Da braucht es gar nicht mehrere Jahre.

Oh, ich wünsche Dir so, Du findest jemanden, der Dir helfen kann. Melde Dich, wenn Du eine Idee hast, wie auch wir hier im Forum dazu beitragen können.

Auch wenn es hier eine Menge unangenehmer Typen gibt, manche sind sehr nett, mitfühlend und hilfsbereit.

Liebe Grüße
Tannui

Louise L. Hay
Hallo Tannui,

das Buch von dem Du schreibst, ist von Louise L.Hay und es liegt hier neben mir, so kann ich bissi was zu sagen:

Der Titel: Gesundheit für Körper und Seele
vom Ullstein-Verlag
ISBN-Nr. 3-548-74097-9 und kostet 8,95

ist sehr empfehlenswert, wenn man echte Ursachenforschung betreiben will, aber auch keine bequeme Lektüre.Wenn man wirklich offen und bereit dafür ist, dann kommt da echt mit weiter.

Liebe Grüsse
Anjouli

Gefällt mir

16. März 2006 um 13:49

Es sollte
nicht vergessen werden, dass die Seele bei so einer Sache auch eine wichtige Rolle spielt. Kennst Du jemanden der mit Reiki arbeitet ? Oder etwas ähnliches. Du brauchst nicht nur körperliche Karft das alles durchzustehen, sondern auch mentale Unterstützung von allen Seiten.

Ich wünsche Dir alles Liebe !

Gefällt mir

16. März 2006 um 15:13
In Antwort auf tannui

Das ist arg
Vor ganz vielen Jahren hatte ich mal eine Trigemnus-Neuralgie, nur ganz kurz, aber es waren Höllen-Schmerzen. Von daher kann ich ein bisschen von dem begreifen, was Du durchmachst.

Dem, was Du schreibst, stehe auch ich ziemlich hilflos gegenüber, trotzdem, hast Du schon mal "Gesundheit für Körper, Geist und Seele" gelesen? Die Autorin heisst Hayes.

Bei Schmerzen habe ich sehr gute Erfahrungen mit Traumeel gemacht. Es ist ein homöopathisches Mittel und Du musst es weitaus höher dosieren als draufsteht. Einen guten Homöopathen hatte ich mal ausfindig gemacht, der heisst Peter Raba, und er hat schon eine Menge Leute ausgebildet. Vielleicht kannst Du den mal anmailen, ob er Dir jemanden in Deiner Nähe empfehlen kann. Homöopathie hilf oft, wenn anderes schon längst versagt hat.

Und kein Wunder, wenn Du bei diesen ewigen Schmerzen keine Kraft mehr hast. Unsereins geht ja schon bei Zahnschmerzen in die Knie. Oder bei Migräne. Da braucht es gar nicht mehrere Jahre.

Oh, ich wünsche Dir so, Du findest jemanden, der Dir helfen kann. Melde Dich, wenn Du eine Idee hast, wie auch wir hier im Forum dazu beitragen können.

Auch wenn es hier eine Menge unangenehmer Typen gibt, manche sind sehr nett, mitfühlend und hilfsbereit.

Liebe Grüße
Tannui

Danke dir, aber das ist nicht alles!
Ich muss von Anfang an zu erklaeren. Meine Schmerzen haben mit 16 Jahren angefangen. Ich habe so etwas, wie Wirtschaftsgimasium besucht. Da ich 2 Jahren mit dem Zug in die Schule gefahren bin (und spaeter, fuer 2 Jahren ins Internat), hatte ich wahrscheilich wegen dem Zugluft starke Kopfschmerzen bekommen. Die Aerzte haben den Sinusitis diagnostiziert. Ich habe in der Schule schlechtere Noten bekommen, aber, da ich immer in der Mathematik ausgezeichnet war, ich ging durch. Obwohl mir die Aerzte verschiedene Tabletten und die Punktion gemacht haben, die Schmerzen blieben. Ich habe seit damals dauer Augen-und Gesichtschmerzen, weil dass ist im Grunde genommen die Kieferhoehlenentzuendung, die nie geheilt wurde, und wurde chronisch. Auch mein Aussehen hat sich gaendert. Ich wurde nicht mehr eine von den beliebtesten Schuelerinnen, sondern irgendwie abseits. Ausserdem, war ich immer wieder muede.
Spaeter, habe ich in einer anderen Stadt, wo ich angefangen habe, zu studieren, die Punktion bekommen. Es war auch nicht besser. Vor dem Studium habe 2 Jahren gearbeitet. Ich wollte eigentlich die Fremdsprachen studieren, aber sollte 2 Basic Sprachen kennen. Ich konnte nur Deutsch. Dann ging ich an die Aekonomie, was mir gar nicht gefallen hat. Ich habe nach einem Jahr das Studium verlassen, und im Herbst nach Ausland gegangen, um zu arbeiten. Ich blieb in zwei Laendern, 6 Jahren und 7 Monate. Und gerade, in Deutschland, 1971, habe ich das erste mal den Neurologen besucht. Es dauerte etwa halbe Stunde, alles zusammen. Er hat mir zugehoert, was sehr wenige tun, und hat mir die Spritze rechts, zwischen dem Hals und Schultermuskel gegeben. Es geschah ein WUNDER! All die Schmerzen, die 9 Jahren gedauert haben, waren weg. Ich war wieder ICH! Mein Gesicht hat so schoen ausgesehen, ich habe mich gewundert, wie das passiert hat? Die Diagnose war: Trigeminus Neuralgia. Erst dann, mit 25 Jahren habe ich richtig angefangen, zu leben. Richtig zu leben, um diese 9 Jahren zurueckzuholen. Ich habe ganz schnell die grosse Liebe gefunden, wurde nach 2 Monate verlobt. Nach einem Jahr, mein Verlobter ging in sein Land, und ich bekam kein Visum. So endete diese Liebe, aber kamen andere.
Um nicht lange davon zu reden, ich ging mit 30 Jahren zurueck in meine Heimat. Nach einem Jahr, habe angefangen, im Tourismus, zu arbeiten. Ich habe inzwischen alleine, mit Kursen und anderen Methoden Franzoesisch und Englisch gelernt. Ich spreche beide fliessend, und bin immer auf Englischem Internet.
Die Schmerzen kamen langsam zurueck. Ich ging wieder zu ORL Aerzten, und habe vergessen, dass mir nur der Neurologe geholfen hat. Erst 1989, schrieb ich nach Zuerich ORL Klinik, und schickte 5 Diagnosen, aus ORL Klinik, Crikvenica. Die haben mir geantwortet, ich soll die Ursache finden. Ich habe angefangen mit der Schilddruese, weil ich viel ueber die Gesundheit gelesen hat, und das Gesicht aendert sich von der Schilddruese.
Die war nicht in Ordnung. Dann im Laufe des Jahren, habe ich eine Menge der neuen Diagnosen bekommen: Sinusitis max.; Neuralgia Trigeminus; Neuralgia Occipitalis, Neuralgia Suprascpaularis; Enthesopatia musculi Levator Scapulae dex.; Spondylarthrosis; 3 cm grosses Areal Sclerosis am Occipitalis; am Schluss, der gutartiger Tumor an dem rechtem Schultergelenk. Ich ging parallel in das Chiropraktik Zentrum, wo der Arzt hat gesagt, ich habe Muskelkraempfe ueberall: Gesicht, Nacken, Schulter, Hinterkopf. Davon sind diese Neuralgien.
Jetzt weiss ich alles, was mir hilft (keine klassische Medizin, sondern Alternative), was ich habe, aber verloren habe ich eine Menge Geld, Zeit, die Arbeit (seit Mai 2001 arbeite nicht). Ich bin ganz unten, in einer tiefen Grube, mit Schulden, ohne ein bisschen Licht in meinem Leben. Ich war hier so lange ungluecklich, und muss weg. Am liebstem nach England, oder Spanien. Aber ohne Geld! Wie geht es weiter mit mir, weiss ich nicht, und weiss auch nicht, warum gerade ich? Ich habe jahrelang meine Mutter und geschiedene Schwester unterstuetzt; die Touristen mochten mich. Aber ich, ich mag mich nicht!

Ich koennte ein Roman schreiben, aber dazu brauche ich mehr Lust und der Zeit.

Liebe Gruesse, Stella2710

Gefällt mir

16. März 2006 um 17:14
In Antwort auf stella2710

Danke dir, aber das ist nicht alles!
Ich muss von Anfang an zu erklaeren. Meine Schmerzen haben mit 16 Jahren angefangen. Ich habe so etwas, wie Wirtschaftsgimasium besucht. Da ich 2 Jahren mit dem Zug in die Schule gefahren bin (und spaeter, fuer 2 Jahren ins Internat), hatte ich wahrscheilich wegen dem Zugluft starke Kopfschmerzen bekommen. Die Aerzte haben den Sinusitis diagnostiziert. Ich habe in der Schule schlechtere Noten bekommen, aber, da ich immer in der Mathematik ausgezeichnet war, ich ging durch. Obwohl mir die Aerzte verschiedene Tabletten und die Punktion gemacht haben, die Schmerzen blieben. Ich habe seit damals dauer Augen-und Gesichtschmerzen, weil dass ist im Grunde genommen die Kieferhoehlenentzuendung, die nie geheilt wurde, und wurde chronisch. Auch mein Aussehen hat sich gaendert. Ich wurde nicht mehr eine von den beliebtesten Schuelerinnen, sondern irgendwie abseits. Ausserdem, war ich immer wieder muede.
Spaeter, habe ich in einer anderen Stadt, wo ich angefangen habe, zu studieren, die Punktion bekommen. Es war auch nicht besser. Vor dem Studium habe 2 Jahren gearbeitet. Ich wollte eigentlich die Fremdsprachen studieren, aber sollte 2 Basic Sprachen kennen. Ich konnte nur Deutsch. Dann ging ich an die Aekonomie, was mir gar nicht gefallen hat. Ich habe nach einem Jahr das Studium verlassen, und im Herbst nach Ausland gegangen, um zu arbeiten. Ich blieb in zwei Laendern, 6 Jahren und 7 Monate. Und gerade, in Deutschland, 1971, habe ich das erste mal den Neurologen besucht. Es dauerte etwa halbe Stunde, alles zusammen. Er hat mir zugehoert, was sehr wenige tun, und hat mir die Spritze rechts, zwischen dem Hals und Schultermuskel gegeben. Es geschah ein WUNDER! All die Schmerzen, die 9 Jahren gedauert haben, waren weg. Ich war wieder ICH! Mein Gesicht hat so schoen ausgesehen, ich habe mich gewundert, wie das passiert hat? Die Diagnose war: Trigeminus Neuralgia. Erst dann, mit 25 Jahren habe ich richtig angefangen, zu leben. Richtig zu leben, um diese 9 Jahren zurueckzuholen. Ich habe ganz schnell die grosse Liebe gefunden, wurde nach 2 Monate verlobt. Nach einem Jahr, mein Verlobter ging in sein Land, und ich bekam kein Visum. So endete diese Liebe, aber kamen andere.
Um nicht lange davon zu reden, ich ging mit 30 Jahren zurueck in meine Heimat. Nach einem Jahr, habe angefangen, im Tourismus, zu arbeiten. Ich habe inzwischen alleine, mit Kursen und anderen Methoden Franzoesisch und Englisch gelernt. Ich spreche beide fliessend, und bin immer auf Englischem Internet.
Die Schmerzen kamen langsam zurueck. Ich ging wieder zu ORL Aerzten, und habe vergessen, dass mir nur der Neurologe geholfen hat. Erst 1989, schrieb ich nach Zuerich ORL Klinik, und schickte 5 Diagnosen, aus ORL Klinik, Crikvenica. Die haben mir geantwortet, ich soll die Ursache finden. Ich habe angefangen mit der Schilddruese, weil ich viel ueber die Gesundheit gelesen hat, und das Gesicht aendert sich von der Schilddruese.
Die war nicht in Ordnung. Dann im Laufe des Jahren, habe ich eine Menge der neuen Diagnosen bekommen: Sinusitis max.; Neuralgia Trigeminus; Neuralgia Occipitalis, Neuralgia Suprascpaularis; Enthesopatia musculi Levator Scapulae dex.; Spondylarthrosis; 3 cm grosses Areal Sclerosis am Occipitalis; am Schluss, der gutartiger Tumor an dem rechtem Schultergelenk. Ich ging parallel in das Chiropraktik Zentrum, wo der Arzt hat gesagt, ich habe Muskelkraempfe ueberall: Gesicht, Nacken, Schulter, Hinterkopf. Davon sind diese Neuralgien.
Jetzt weiss ich alles, was mir hilft (keine klassische Medizin, sondern Alternative), was ich habe, aber verloren habe ich eine Menge Geld, Zeit, die Arbeit (seit Mai 2001 arbeite nicht). Ich bin ganz unten, in einer tiefen Grube, mit Schulden, ohne ein bisschen Licht in meinem Leben. Ich war hier so lange ungluecklich, und muss weg. Am liebstem nach England, oder Spanien. Aber ohne Geld! Wie geht es weiter mit mir, weiss ich nicht, und weiss auch nicht, warum gerade ich? Ich habe jahrelang meine Mutter und geschiedene Schwester unterstuetzt; die Touristen mochten mich. Aber ich, ich mag mich nicht!

Ich koennte ein Roman schreiben, aber dazu brauche ich mehr Lust und der Zeit.

Liebe Gruesse, Stella2710

Liebe Stella,
ich bin sehr betroffen von deiner Geschichte. Schreibe weiter, es tut dir gut, schreibe dir die Schmerzen von deiner geschundenen Seele.
Und glaube mir, überall wo Schatten sind, da ist auch Licht.
Schau, es werden in den nächsten Tagen einige Menschen versuchen, dir ganz gezielt Licht und Energie zu senden. Ich wünsche dir sehr, dass du es spürst, denn es wird dir Kraft geben, Kraft um weiter zu machen, um einen Weg zu finden, der dich wieder zu mehr Freude führen wird. Suche dir weitere Hilfe und nimm sie in Anspruch.
Du hast geschrieben: "die Touristen mochten mich. Aber ich, ich mag mich nicht!"
Da musst du ansetzen. Hier ist meiner Meinung nach ein passender Schlüssel zu finden. Warum magst du dich nciht? Weil du leiden musst und dein Leben schwierig so verläuft?
Es ist das Wichtigste, dass DU DICH lieben kannst, egal ob du krank oder gesund bist, arm oder reich......man sollte es sich immer wert sein, sich zu mögen.
Ob es eine gute Lösung wäre, gerade jetzt dein Land zu verlassen, kann ich nicht beurteilen, aber ich würde es mir gut überlegen. In deinem Umfeld gibt es doch bestimmt Menschen, die dir zur Seite stehen und an denen dir viel liegt.
Herzliche Grüße und alles Gute für dich
Sina

Gefällt mir

16. März 2006 um 17:15
In Antwort auf tannui

Das ist arg
Vor ganz vielen Jahren hatte ich mal eine Trigemnus-Neuralgie, nur ganz kurz, aber es waren Höllen-Schmerzen. Von daher kann ich ein bisschen von dem begreifen, was Du durchmachst.

Dem, was Du schreibst, stehe auch ich ziemlich hilflos gegenüber, trotzdem, hast Du schon mal "Gesundheit für Körper, Geist und Seele" gelesen? Die Autorin heisst Hayes.

Bei Schmerzen habe ich sehr gute Erfahrungen mit Traumeel gemacht. Es ist ein homöopathisches Mittel und Du musst es weitaus höher dosieren als draufsteht. Einen guten Homöopathen hatte ich mal ausfindig gemacht, der heisst Peter Raba, und er hat schon eine Menge Leute ausgebildet. Vielleicht kannst Du den mal anmailen, ob er Dir jemanden in Deiner Nähe empfehlen kann. Homöopathie hilf oft, wenn anderes schon längst versagt hat.

Und kein Wunder, wenn Du bei diesen ewigen Schmerzen keine Kraft mehr hast. Unsereins geht ja schon bei Zahnschmerzen in die Knie. Oder bei Migräne. Da braucht es gar nicht mehrere Jahre.

Oh, ich wünsche Dir so, Du findest jemanden, der Dir helfen kann. Melde Dich, wenn Du eine Idee hast, wie auch wir hier im Forum dazu beitragen können.

Auch wenn es hier eine Menge unangenehmer Typen gibt, manche sind sehr nett, mitfühlend und hilfsbereit.

Liebe Grüße
Tannui

Tannui
also ersteinmal homöopathische mittel da kommt es nicht auf die menge an viel hilft nicht viel sonbdern auf die potenzierung eines mittels und traumeel ist kein klassisch homöopathisches mittel sondern ein komplexmittel.
so ohne anamnese sollte kein mittel so irgendwie irgenwem mal so auf die schnell empfohlen werden .bei der homöopathie muß für jedes induvidium das passende mittel gefunden werden was bei dir geholfen hat paßt beim nächsten patienten noch lange nicht .

Gefällt mir

16. März 2006 um 20:06
In Antwort auf allyoucaneat

Ähm...
sagt mal: gehts noch?

Habt ihr eigentlich überhaupt keine Grenzen?
ich find das zum Kotzen!!

Seh ich auch so
sie sollte sich psych. hilfe suchen und dann wird ihr problem was den suizid betrifft gelöst.

Gefällt mir

16. März 2006 um 21:57

Ich denke
Du solltest Dir fachliche Hilfe suchen. Hier gibts doch sicher auch im Forum jemand den du anrufen kannst, ich meine jemand der umsonst hilft. Ich selber habe auch schon einen Selbstmordversuch hinter mir. Ich habe Schlaftabletten geschluckt aber ich bin nicht mal eingeschlafen und im nachhinein bin ich froh. Das Leben geht immer weiter.
Monika

Gefällt mir

16. März 2006 um 22:44
In Antwort auf stella2710

Danke dir, aber das ist nicht alles!
Ich muss von Anfang an zu erklaeren. Meine Schmerzen haben mit 16 Jahren angefangen. Ich habe so etwas, wie Wirtschaftsgimasium besucht. Da ich 2 Jahren mit dem Zug in die Schule gefahren bin (und spaeter, fuer 2 Jahren ins Internat), hatte ich wahrscheilich wegen dem Zugluft starke Kopfschmerzen bekommen. Die Aerzte haben den Sinusitis diagnostiziert. Ich habe in der Schule schlechtere Noten bekommen, aber, da ich immer in der Mathematik ausgezeichnet war, ich ging durch. Obwohl mir die Aerzte verschiedene Tabletten und die Punktion gemacht haben, die Schmerzen blieben. Ich habe seit damals dauer Augen-und Gesichtschmerzen, weil dass ist im Grunde genommen die Kieferhoehlenentzuendung, die nie geheilt wurde, und wurde chronisch. Auch mein Aussehen hat sich gaendert. Ich wurde nicht mehr eine von den beliebtesten Schuelerinnen, sondern irgendwie abseits. Ausserdem, war ich immer wieder muede.
Spaeter, habe ich in einer anderen Stadt, wo ich angefangen habe, zu studieren, die Punktion bekommen. Es war auch nicht besser. Vor dem Studium habe 2 Jahren gearbeitet. Ich wollte eigentlich die Fremdsprachen studieren, aber sollte 2 Basic Sprachen kennen. Ich konnte nur Deutsch. Dann ging ich an die Aekonomie, was mir gar nicht gefallen hat. Ich habe nach einem Jahr das Studium verlassen, und im Herbst nach Ausland gegangen, um zu arbeiten. Ich blieb in zwei Laendern, 6 Jahren und 7 Monate. Und gerade, in Deutschland, 1971, habe ich das erste mal den Neurologen besucht. Es dauerte etwa halbe Stunde, alles zusammen. Er hat mir zugehoert, was sehr wenige tun, und hat mir die Spritze rechts, zwischen dem Hals und Schultermuskel gegeben. Es geschah ein WUNDER! All die Schmerzen, die 9 Jahren gedauert haben, waren weg. Ich war wieder ICH! Mein Gesicht hat so schoen ausgesehen, ich habe mich gewundert, wie das passiert hat? Die Diagnose war: Trigeminus Neuralgia. Erst dann, mit 25 Jahren habe ich richtig angefangen, zu leben. Richtig zu leben, um diese 9 Jahren zurueckzuholen. Ich habe ganz schnell die grosse Liebe gefunden, wurde nach 2 Monate verlobt. Nach einem Jahr, mein Verlobter ging in sein Land, und ich bekam kein Visum. So endete diese Liebe, aber kamen andere.
Um nicht lange davon zu reden, ich ging mit 30 Jahren zurueck in meine Heimat. Nach einem Jahr, habe angefangen, im Tourismus, zu arbeiten. Ich habe inzwischen alleine, mit Kursen und anderen Methoden Franzoesisch und Englisch gelernt. Ich spreche beide fliessend, und bin immer auf Englischem Internet.
Die Schmerzen kamen langsam zurueck. Ich ging wieder zu ORL Aerzten, und habe vergessen, dass mir nur der Neurologe geholfen hat. Erst 1989, schrieb ich nach Zuerich ORL Klinik, und schickte 5 Diagnosen, aus ORL Klinik, Crikvenica. Die haben mir geantwortet, ich soll die Ursache finden. Ich habe angefangen mit der Schilddruese, weil ich viel ueber die Gesundheit gelesen hat, und das Gesicht aendert sich von der Schilddruese.
Die war nicht in Ordnung. Dann im Laufe des Jahren, habe ich eine Menge der neuen Diagnosen bekommen: Sinusitis max.; Neuralgia Trigeminus; Neuralgia Occipitalis, Neuralgia Suprascpaularis; Enthesopatia musculi Levator Scapulae dex.; Spondylarthrosis; 3 cm grosses Areal Sclerosis am Occipitalis; am Schluss, der gutartiger Tumor an dem rechtem Schultergelenk. Ich ging parallel in das Chiropraktik Zentrum, wo der Arzt hat gesagt, ich habe Muskelkraempfe ueberall: Gesicht, Nacken, Schulter, Hinterkopf. Davon sind diese Neuralgien.
Jetzt weiss ich alles, was mir hilft (keine klassische Medizin, sondern Alternative), was ich habe, aber verloren habe ich eine Menge Geld, Zeit, die Arbeit (seit Mai 2001 arbeite nicht). Ich bin ganz unten, in einer tiefen Grube, mit Schulden, ohne ein bisschen Licht in meinem Leben. Ich war hier so lange ungluecklich, und muss weg. Am liebstem nach England, oder Spanien. Aber ohne Geld! Wie geht es weiter mit mir, weiss ich nicht, und weiss auch nicht, warum gerade ich? Ich habe jahrelang meine Mutter und geschiedene Schwester unterstuetzt; die Touristen mochten mich. Aber ich, ich mag mich nicht!

Ich koennte ein Roman schreiben, aber dazu brauche ich mehr Lust und der Zeit.

Liebe Gruesse, Stella2710

Vergiftet ?
Liebe Stella,
haben sich die Ärzte bei Deinen Untersuchungen auch mal mit den Zähnen befasst ? Wieviele Zahnfüllungen aus Amalgam o.ä. hattest Du mit Deinen 16 Jahren als alles anfing ??? Informiere Dich am besten einmal über die Ausleitungsmethoden nach Dr. Klinghard. Hier weden Schwermetalle die sich im Körper ablagern mit Bärlauch gelöst und durch Chlorella- bzw. Afa-Klamath-Algen gebunden. Jeder Versuch könnte schliesslich einen Treffer bedeuten... . Wünsche Dir viel Glück und gute Besserung ...

Gefällt mir

17. März 2006 um 8:59
In Antwort auf rubbel

Tannui
also ersteinmal homöopathische mittel da kommt es nicht auf die menge an viel hilft nicht viel sonbdern auf die potenzierung eines mittels und traumeel ist kein klassisch homöopathisches mittel sondern ein komplexmittel.
so ohne anamnese sollte kein mittel so irgendwie irgenwem mal so auf die schnell empfohlen werden .bei der homöopathie muß für jedes induvidium das passende mittel gefunden werden was bei dir geholfen hat paßt beim nächsten patienten noch lange nicht .

Sicher
Du denkst vielleicht, ich hätte das leichtfertig und ohne Hintergrund empfohlen.

Dem ist nicht so. Ich habe schon seit Jahrzehnten mit Homöopathie zu tun und was Du schreibst, ist teilweise sehr richtig.

Auch dass Traumeel ein Komplexmittel ist, ist richtig. Was auch seine Vorteile hat. Nun hat die Erfahrung gezeigt, was es auf vielen Gebieten zu leisten imstande ist. Und die Erfahrung hat ebenso gezeigt, dass gerade Traumeel eine fast unglaubliche Wirkung hat, wenn die Einnahmemenge deutlich gesteigert wird. Wieso das so ist, kann ich mir - und Dir - auch noch nicht erklären, aber es ist einfach Realität.

Vor einiger Zeit habe ich mich darüber mit einem Chirurgen (überwiegend ambulante Praxis)unterhalten. Auch über die empfohlene und die von mir beobachtete Wirkmenge. Er hat inzwischen auf dieser Basis damit gearbeitet und gute Erfolge bei seinen Patienten. Posttraumatische Schmerzen sind stark reduziert, Schwellungen und Verfärbungen, die oft über eine Woche sichtbar waren, treten zum größten Teil gar nicht erst auf.

Dieses Wissen um die Wirkungskraft gebe ich nicht weiter, um irgendwas daherzuschwätzen, sondern weil ich mir von Herzen wünsche, dass Stella irgendeine Erleichterung erfährt.

Du siehst, "irgendwie irgenwem mal so auf die schnell ", wie Du vorschnell vermutet hast, war es nicht.

Liebe Grüße
Tannui

Gefällt mir

17. März 2006 um 9:07
In Antwort auf anjouli

Louise L. Hay
Hallo Tannui,

das Buch von dem Du schreibst, ist von Louise L.Hay und es liegt hier neben mir, so kann ich bissi was zu sagen:

Der Titel: Gesundheit für Körper und Seele
vom Ullstein-Verlag
ISBN-Nr. 3-548-74097-9 und kostet 8,95

ist sehr empfehlenswert, wenn man echte Ursachenforschung betreiben will, aber auch keine bequeme Lektüre.Wenn man wirklich offen und bereit dafür ist, dann kommt da echt mit weiter.

Liebe Grüsse
Anjouli

Oh danke Anjouli
das ist sehr nett von Dir. Als ich schrieb, war ich im Wohnzimmer und das Buch ist (wahrscheinlich) im Schlafzimmer oben. Hatte auch nur kurz Zeit und konnte nicht bei amazon nachsehen.

Ich freu mich, dass Du es auch kennst. Sie ist klasse, nicht?

Liebe Grüße
Tannui

Gefällt mir

17. März 2006 um 11:37
In Antwort auf tannui

Oh danke Anjouli
das ist sehr nett von Dir. Als ich schrieb, war ich im Wohnzimmer und das Buch ist (wahrscheinlich) im Schlafzimmer oben. Hatte auch nur kurz Zeit und konnte nicht bei amazon nachsehen.

Ich freu mich, dass Du es auch kennst. Sie ist klasse, nicht?

Liebe Grüße
Tannui

Ja ist sie...
Hallo Tannui,

ich hatte mir vor vielen Jahren schon mal die erste Auflage gekauft und es zweimal durchgearbeitet, da hats mich erst mal aus den Socken gehauen - wie so ne Art Homoöpathische Erstverschlechterung, dann gings aber langsam bergauf.

Ich nehms immer wieder in die Hand, wenn was mit mir, dann guck ich sofort nach und horch nach innen, was da mit mir ist.

Nunscheint doch was in der Richtung zumindest richtig zu laufen, denn ich hab NULL Wehwehchen mit meinen 45 Jahren. Wenn ich mich rumhorche, dann haben viele mit Rücken Probleme, Bandscheiben, Kopfschmerzen usw.

Ich kanns sehr empfehlen, wenn man sich selbst auf die Schliche kommen will, aber Ehrlichkeit zu sich selbst gehört schon dazu.

Liebe Grüsse
Anjouli

Gefällt mir

17. März 2006 um 13:32

Warum Oesterreich?
Hallo,

Ich denke, dass ist kein Spass, wenn jemand weiss nicht, wie weiter. Ich habe keinen Menschen umgebracht, oder irgendwas schlecht getan. Ich war beim Pfarrer, beim Seelensorger, die sagten, ich habe nichts schlechtes gemacht (ich sagte alles ueber mich)
Ich rauche nicht, trinke nicht, drogiere mich nicht.
Ich habe Dauerschmerzen, und niemand weiss, wo die Ursache ist. Ich habe den gutartigen Tumor an dem rechtem Scultergelenk, der sollte operiert werden, aber bei der Scientigraphie ist nichts zu finden. Das sage ich, weil mir zwei Aerzte gesagt haben, dass der Tumor auf den Schultermuskel drueckt, und der drueckt weiter auf den Nacken, Kopf.

Niemand will krank sein. Aber diejenige, die ueber so was lachen, koennen morgen den Krebs bekommen. Ich kannte eine Frau, die gesagt hat, dass ich trinke, und desswegen sei mein Gesicht aufgedunsen. Es ist von den Schmerzen, die ich auch nicht verstehe.
Die Frau hat nach Paar Jahren am Leberkrebs erkrankt, und ist mit 42 Jahren gestorben. Vor dem, war sie Paar Monate sehr freundlich zu mir.

Das heisst einfach, dass die gesunde den kranken nicht glauben; die reiche den armen, wie auch die satte den hungrigen nicht. Aber der Ball ist rund. Mann weiss nie, was auf jemanden wartet.
Mein Hobby ist Astrologie, ich mache Horoscope umsonnst, die Geburts- und Solar. 80% von all den Leuten sind zufrieden. Bei mir, bin aber blind (Neptun im 12.Haus). Alle sagen, warum mache ich das umsonnst. Einfach desswegen, weil ich vor fuenf Jahren, vier professionelle Astrologen bezahlt habe, und alle haben gelogen. Bei uns sagt man, wenn jemand hellseherische Talente hat, er darf kein Geld fordern. Wenn er gut ist, dann geben die Leute das Geld. Wieviel, das haengt davon ab, wie zufrieden sie sind.
Ich habe kein Computer, und kein astrologisches Programm, und kann nicht sagen, gib mir jetzt 50 euro. Manche geben mir Schokolade, manche ein bisschen Geld, mit manchen gehe ich Schockolade mit der Sahne trinken usw.Aber ich moechte (falls ich am Leben bleibe?), eine gute Astrologin sein. Ich mag keine Luege, weil ich selbe nicht luege.
Nichts ist umsonnst, da hat eine Frau geschrieben. Es gibt! Die schlimmste sind diejenige, die gesund und reich sind.

So viel von mir. Und, es ist wahr, dass ich Oesterreicher mag!

Scheoenen Gruss,
Stella2710

Gefällt mir

17. März 2006 um 13:41
In Antwort auf rahijana

Es sollte
nicht vergessen werden, dass die Seele bei so einer Sache auch eine wichtige Rolle spielt. Kennst Du jemanden der mit Reiki arbeitet ? Oder etwas ähnliches. Du brauchst nicht nur körperliche Karft das alles durchzustehen, sondern auch mentale Unterstützung von allen Seiten.

Ich wünsche Dir alles Liebe !

@Stella
hallo stella,
du stehst ja wirklich vor einem berg von problemen.
bezgl. deiner schmerzen hast du bereits einiges unternommen und evtl. war der eine oder andere typ aus diesem forum ja auch hilfreich.
dein größter wunsch aber ist offensichtlich deine heimat zu verlassen, was aus finanziellen gründen z.Z. aber nicht möglich ist.

stella, gibt es bei euch so etwas wie eine schuldnerberatung?
die würden ggf. kontakt mit den gläubigern aufnehmen und eine für dich tragbare Tilgungsmöglichkeit aushandeln.
2. variante wäre die private insolvenz.
(auch hier weiß ich nicht,ob es das bei euch gibt)
aber um aus einem tief zu kommen, muß man immer den ersten schritt wagen.
Dann rollt es meist wieder von alleine.

hoffe du gibst mal nachricht.

alles liebe und gute für dich
nessik

Gefällt mir

17. März 2006 um 16:06
In Antwort auf stella2710

Ich bin jahrelang krank!

Das jemand so was schreibt, und hat keine Ahnung, warum ich das geschrieben habe, das ist auch zum K...
Ich bin jahrelang krank, von meinem 16. Lebensjahr, und niemand hilft mir. Es sind die Schmerzen im Gesicht, Kopf, Schulter, Neck und Tumor an dem rechtem Schultergelenk. 1989 hat mir ein Arzt aus der Schweiz geschrieben,(nachdem ich ihm die fuenf Diagnosen aus ORL Krankenhaus geschickt habe), ich soll die Ursache finden. Die habe ich gleich im September 1989 angefangen, zu suchen. Natuerlich, bei den Spezialisten. Bis heute, und das ist die lange Zeit, hat niemand die Ursache gefunden. Dann ging ich zur Regression (eine Aerztin hat mir das vorgeschlagen, die auch dauer Kopfschmerzen hat), und habe das erfahren. Aber, so was kann man einem Arzt nicht sagen.
Also, die Schmerzen sind meistens im Gesicht, dazwischen auch die Trigeminus Neuralgia, und wie das weh tut, und wieviele Leute Selbstmord dessewegen versucht, das weisst du nicht. Wahrscheinlich bist du gesund, gute Arbeit, genug Geld, und ist normal, dass du so was nicht verstehst.
Aber, man weiss nie, was hinter der Ecke ist.

Stella2710

p.s. Du hast keine Grenzen, und es kann dir was noch schlimmer passieren. O.K.?

Stella
Ich bin kein Profi, kein Arzt oder Psychologe.Aber is es möglich, dass deine Schmerzen rein pSYCHISCH SIND? Die Ursache liegt wohl gar nicht am Körper sondern an der Seele? Viel Glück! LG

Gefällt mir

18. März 2006 um 1:07
In Antwort auf ysae

Vergiftet ?
Liebe Stella,
haben sich die Ärzte bei Deinen Untersuchungen auch mal mit den Zähnen befasst ? Wieviele Zahnfüllungen aus Amalgam o.ä. hattest Du mit Deinen 16 Jahren als alles anfing ??? Informiere Dich am besten einmal über die Ausleitungsmethoden nach Dr. Klinghard. Hier weden Schwermetalle die sich im Körper ablagern mit Bärlauch gelöst und durch Chlorella- bzw. Afa-Klamath-Algen gebunden. Jeder Versuch könnte schliesslich einen Treffer bedeuten... . Wünsche Dir viel Glück und gute Besserung ...

Liebe stella
du brauchst dringenst fachliche hiöfe und keien hellseher kartenleger oder schamanen-ab zum psych. therapheuten-ich mein es dir nur gut!!!

Gefällt mir

18. März 2006 um 8:55
In Antwort auf ysae

Vergiftet ?
Liebe Stella,
haben sich die Ärzte bei Deinen Untersuchungen auch mal mit den Zähnen befasst ? Wieviele Zahnfüllungen aus Amalgam o.ä. hattest Du mit Deinen 16 Jahren als alles anfing ??? Informiere Dich am besten einmal über die Ausleitungsmethoden nach Dr. Klinghard. Hier weden Schwermetalle die sich im Körper ablagern mit Bärlauch gelöst und durch Chlorella- bzw. Afa-Klamath-Algen gebunden. Jeder Versuch könnte schliesslich einen Treffer bedeuten... . Wünsche Dir viel Glück und gute Besserung ...

Ueber die Zaehne!

Hallo,

Danke dir fuer die Antwort. Wegen den Zaehnen, die Aerzte haben mir noch in meinen zwanzigsten Jahren, vier gesunde Zaehne rausgeholen. Die haben gar nicht die Ursache. Dann kam ich mir, und wieder hat ein Arzt gedacht, es sei wegen den Zaehnen. Aber er war so gut, dass er mich zum Kieferarzt geschickt hat. Ich war bei dem viermal, weil jeder dachte, es sei von den Zaehnen. Gott sei Dank, der Kieferarzt hat mich gerettet, wieder die gesunde Zaehne zu verlieren. Es tut mir leid uber dem Zahn, vorne unter dem rechten Auge. Die andere drei waren alle auf der rechten Seite.
Ich habe einmal in einer deutschen Zeitschrift gelesen, dass eine Frau, 16 gesunde Zaehne verloren hat, weil sie unter der Narkose war, und wusste gar nicht, was der Zahnarzt mir ihr macht. Nachdem sie erwacht hat, hatte sie eine Leere im Mund gespuert. Sie hat eine Entschaedigung bekommen, aber ihre Zaehne kann sie nie mehr zurueck bekommen.
Siehst du, was eine falsche Diagnose bedeutet? Die kann einem ganz schoen das Leben verderben.
Ich hatte genug Zeit in diesen 16 Jahren (von 1989), zu erfahren, was der moegliche Grund fuer die Kieferhoehlen Entzuendung ist: viele sagen, es kommt von dem Magen. Es ist logisch, dass die ganze Schleimhaut (bei mir in der Nase ist immer trocken und geschwollen), verbunden ist. Ich hatte auch viel Helicobacter, und waehrend der ersten Kuer, 28 Tage, mit 2 Antibiotics, und einen Tabletten, war mir ziemlich gut. Das war vor 3,5 Jahren. Da steht, dass ein von diesen drei Medikamenten gerade fuer Sinusitis ist. Ich nahm dann noch einmal nur die, aber es hat nicht mehr geholfen.Ich habe auch viel Fohlsaeure, und jetzt denke ich, einen Diaetologen aufzusuchen. Ich darf z.b. gar kein Alkohol trinken, ich bekomme gleich die Augenschmerzen. Eine merkwuerdige Verbindung!
Schoenen Gruss, stella2710




Gefällt mir

20. März 2006 um 14:14
In Antwort auf nessik

@Stella
hallo stella,
du stehst ja wirklich vor einem berg von problemen.
bezgl. deiner schmerzen hast du bereits einiges unternommen und evtl. war der eine oder andere typ aus diesem forum ja auch hilfreich.
dein größter wunsch aber ist offensichtlich deine heimat zu verlassen, was aus finanziellen gründen z.Z. aber nicht möglich ist.

stella, gibt es bei euch so etwas wie eine schuldnerberatung?
die würden ggf. kontakt mit den gläubigern aufnehmen und eine für dich tragbare Tilgungsmöglichkeit aushandeln.
2. variante wäre die private insolvenz.
(auch hier weiß ich nicht,ob es das bei euch gibt)
aber um aus einem tief zu kommen, muß man immer den ersten schritt wagen.
Dann rollt es meist wieder von alleine.

hoffe du gibst mal nachricht.

alles liebe und gute für dich
nessik

Danke Dir!

Hallo Nessik,

Ich habe alles moegliche versucht, um aus dieser Hoelle zu kommen. Es geht einfach nicht!

Bei uns kann man z.b. zweimal pro Jahr, die zusaetzliche Sozialhilfe zu bekommen. Eine habe ich schon im Februar bekommen. Die zweite erst spaeter.

Die andere ist Karitas, die haben mir ein Teil von zusaetzlichen Gesundheitsversicherung bezahlt. Wir hier, wo ich bin, wir gehoeren zu Ljubljana Karitas, und die haben genug Leute, die die Hilfe brauchen. Es ist nicht so rosig, wie die Politiker herum sprechen.
Ich bin, ehrlich gesagt, sehr ungluecklich hier, seit langer Zeit. Und kaempfe, rauszukommen. Aber, immer wieder, wenn ich das Geld von wo bekomme, muss zu der Bank geben. Ich darf nicht mehr, als 5 Monatsraten schuldig zu sein. Dann drohen die mit der Auktion von der Wohnung.

Ich will seit langer Zeit weg, zuerst wollte ich nach Prag, um fuer Unicef zu arbeiten, da hatte ich frueher gute Freundinnen. Aber, dafuer muss man gesund sein.
Dann, in der letzten Zeit, schreibe ich Bewerbungen fuer England. Ueber einer Jobsagentur. Bin auch der Mitglied von Eures. Das ist blockiert. Ich schreibe mich ein, und dann kommen ueber 11000 Firmen, aber, wenn ich aufmache, ist leer.
Wenn ich gesund bin, ohne diese Schmerzen, ich sehe sehr jung aus, und da hat mir die Frau hier in dem Arbeitsbuero gesagt, ich soll einfach hingehen und mich zu zeigen. Weil, wenn man den Jahrgang sieht, da erschrecken die Leute. Ich wuerde auch.
Normaleweise, verstehe mich sehr gut mit den jungen Leuten, bis 35 Jahren.
Ich moechte fuer ein Tag keine Schmerzen haben, und mir das neue Foto zu machen, wo ich normal bin. Das kannst du in dem Album sehen, obwohl die (die das Foto speichern) haben mein Kopf zusammengesetzt, als haette mich gerade aufgehaengt.
Ich habe Angst, dass mir jemand die SCHWARZE MAGIE gemacht hat!
Es sieht so aus, ich muss echt Selbstmord machen. Oder irgendwo, ganz schnell wegzugehen. Weiter weg, auf eine Insel in England. Fuer so was, habe ich kein Geld. Ich habe gedacht, dass mir jemand astrologisch oder hellseherisch das alles erklaert. Leider, alle geben solche Raete, die ich schon versucht habe.
Ich brauche keinen Psychologen oder Psychiatren. Im Kopf bin ich noch immer normal,aber ich habe alles materielle verloren. Bis zum 1995 hatte ich viele Freunde in England, Deutschland, Holland und Tschechai, aber ich bin von einem Arzt zum anderen gegangen, hatte starke Neuralgien, dann konnte ich nicht die besuchen und nirgendwo gehen.
Was noch schlimm ist, in Kroatien habe ich kein Zuhause mehr,alles ist zerstoert. Meine Schwester kam zurueck, nach 10 Jahren aus Fluechtlingshaus, und lebt im Schwagershaus. Er ist nur gekommen, um sein Ziegelhaus zu reparieren (der Staat hat ihm alles gemacht),aber er kommt nicht mehr zurueck nach Kroatien.
So, heute lebe ich noch. In zwei Tagen, vielleicht nicht mehr!

Schoene Gruesse,
Stella 2710

Gefällt mir

20. März 2006 um 14:30
In Antwort auf anjouli

Das ist keine Lösung.... wirklich nicht
Liebe Stella,

ich verstehe deine Not und die Verzweiflung, aber glaube mir, das ist keine Lösung.
Ich weiß nicht, warum du dort nicht wegkannst, vermutlich aus finanziellen Gründen. Aber ich finde, Du solltest Dir dringenst Hilfe suchen bei einem Psychologen, sowas müsste es bei Euch doch auch geben, ich höre hier nur einen riesigen großen Hilfeschrei, den wohl bisher noch niemand gehört hat. Such Dir bitte dringend Hilfe bei einem Psychologen oder geh doch mal in eine Kirche und spreche mit dem Pfarrer, aber rede mit jemandem über deine Not.
Warum mußt Du weggehen? wiesokannst du dort nicht bleiben? wer sagt das, daß Du weggehen mußt, um irgendwo Selbstmord zu begehen?
O.k. du sagst, Du hast alles verloren, aber deshalb Selbstmord begehen ist keine Lösung - nicht wirklich.

Ich wünsche Dir viel Kraft, daß Du bleibst und mit jemandem redest und wieder Licht in deinem dunklen Tunnel findest.

Liebe Grüsse
Anjouli

Liebe Anjouli!

Ich habe gerade geschrieben: ich brauche keinen Psychologen, in der Kirche war ich auch. Der Karitas hat mir geholfen, soviel er kann. Wir, hier gehoeren zu der Karitas Ljubljana, und dort gibt es viele Leute, die im Not leben. Man spricht herum, dass in Slowenien alles gut ist, was gar nicht stimmt. Das ist nur die Politik.
Hier war ich nie gluecklich, aber ich (obwohl mein Hobbie Astrologie ist) hatte keine Ahnung, was auf mich wartet.
Desswegen habe ich meine Geburtsdaten gegeben, dass jemand mir erklaert, warum das so ist? Falls ich unter Schwarzen Magie bin, soll man mir sagen. Das koennte eine Frau, wo ich frueher gearbeitet habe (60 km von hier) sein, oder mein ex Freund, der in Asien, 2003 gearbeitet hatte und mein juengeres Foto hatte, und ich schrieb ihm, Ende April, dass ich mit ihm nicht sein kann, weil ich krank bin. Wir waren zusammen in Deutschland (ich war 27, er 26), 1973. Dieses mal, kammen wir wieder in Kontakt,aber haben uns nicht gesehen, weil ich nicht wollte, dass er mich so krank, und ganz anderes Gesicht sieht. Wir waren im Kontakt, ein Jahr. Ich habe ihm gesagt, er wird im 2003 neue Frau kennenlernen, und er hat sie wirklich kennengelernt und sich verliebt. Er war dort bei einer Hellseherin (er war bis dann nie, und er glaubte auch nicht auf so was). Sie ist Moslemin, und die wissen alles. Wer weiss, ob er das ist oder diese meine ex Kollegin? Bei der Schwarzen Magie ist genug, dass du irgendwas von der Person hast (Foto, Teil von der Garderobe), und dann kannst du der Person das schlechte machen. Sie, sogar zum Tod zu bringen!
So viel von mir,
Liebe Gruesse, Stella 2710

Gefällt mir

20. März 2006 um 14:45
In Antwort auf tannui

Liebe Stella,
warum kannst Du von dort nicht weg? Geht das nicht wegen irgendwelcher Behörden (sorry, wenn ich da so wenig Ahnung habe) oder aus persönlichen Gründen?

Jedenfalls möchtest Du ja eigentlich weg und das ist doch ein Ziel. Du hast ein Bild im Kopf, wie Du das Leben woanders spüren möchtest, nicht wahr?

Magst Du schreiben, was Du Schlimmes erlebt hast? Was Du Dir wünschst? Können wir Dir helfen, indem wir hier bei unseren Behörden Informationen einholen?

Ein bisschen verwirrt mich, dass Du schreibst, Du musst ins Ausland, um Abschied zu nehmen. Was bedeutet das?

Ich glaube nicht, dass man sagen kann, dass es immer einen Ausweg gibt. Aber es gibt bestimmt viele Möglichkeiten, einen Ausweg zu finden. Gute Ärzte, vielleicht ein Pfarrer, wenn Du dazu Zugang hast, Menschen, die Lösungen für ähnliche Probleme gefunden haben.

Und viele der Menschen, die so unbeschwert scheinen, tragen Schlimmes mit sich rum. Ich war ziemlich erstaunt, als ich das erkannte. Oft grad solche, von denen man es als letztes vermutet. Wenn es einem selbst schlecht geht, fühlt man sich dann natürlich um so mehr allein, alle anderen scheinen ja gar keine Probleme zu haben.

Schau mal, bald ist doch auch Dein Geburtstag. Wäre es nicht schön, den mit neuen Plänen zu feiern?

Und ganz allein bist Du auch nicht. Irgendwie hast Du Internet-Anschluss und da findet man immer Menschen, die gut für einen sind. Eine Menge anderer freilich auch, überwiegend sogar, aber das ist im "normalen" Leben genauso, es passen halt nicht so viele wirklich zu einem.

Immerhin hast Du nun ja schon mal diesen Schritt gewagt. Vielleicht ist Dir das ganz schwer gefallen und umso mehr kannst Du stolz auf Dich sein.

Ich wünsche Dir alles Liebe
und dass Du viel Mut findest

Tannui


Ich habe nie Geburtstag gefeiert!

Hallo Tannui,

Danke Dir wieder!

Das wegen dem Geburtstag: ich habe nur einmal gefeiert in meinem Leben. Mit meinem ex Verlobten, wenn ich 26 Jahre alt war. Noch einmal, haben mich zwei Kolleginnen in ein Restaurant eingeladen. Das war alles.
Wenn man krank ist, dann feiert man nichts. Ich kann nur feiern, wenn ich gesund bin, und zwar mit den Menschen, die ich echt mag.
Und gerade diesen Geburtstag? Erstens, ich fuehle mich nicht so; zweitens, hatten mich die Menschen immer fuer viel juenger gehalten, wenn ich keine Schmerzen habe. Da, in meinem Album war ich 40 Jahre alt. Die, die das speichern, haben mein Kopf zusammengesetzt, das wieder bin nicht ich!
Fuer mich gibt es kein Neues Jahr, Weihnachten, Geburtstag. Nichts! Fuer mich ist wichtig nur, dass ich keine Schmerzen habe, und sehe natuerlich aus.
Auf dem Foto draussen, ist mein Gesicht eingefroren. Als bin ich gerade gestorben. Und das wird in Paar Tagen. Dann werde ich natuerlich aussehen. Uebrigens, mein Todeshaus (Horoskop) ist das schoenste. Dort ist die Venus.

Freundliche Gruesse,
Stella 2710

Gefällt mir

20. März 2006 um 14:54

Wer ist Elvira Gerner?

Hallo Claudia,

Sag mir, bitte, wer ist Elvira Gerner, und wie kann sie mir helfen? Ich waere froh, wenn sie das tut, weil jetzt, wo ich all diese Untersuchungen hinter mich habe, und ich weiss, was mir hilft, welche Therapien, jetzt moechte ich nicht sterben. Ich muss nur weg von hier. Es drueckt auf mich diese Atmoshere wie der schwere Stein.

Aber, wenn die Hilfe nicht kommt, dann muss ich sterben. Ich habe echt alles versucht, aber es geht einfach nicht.
Ich moechte wissen, was das ist? Mein Hobbie ist Astrologie, ich mache gratis Geburts- und Solarhoroskope, und die Leute sind 80% zufrieden. Bei mir bin ich blind. Von einer Seite, das ist der natuerliche Tod, von der anderen Seite, ich sehe keine Loesung, wie weiter!

Schoenen Gruss,
stella 2710

Gefällt mir

20. März 2006 um 15:16
In Antwort auf anita1304

Seh ich auch so
sie sollte sich psych. hilfe suchen und dann wird ihr problem was den suizid betrifft gelöst.

Ich brauche keine psychische Hilfe!

Hallo Anita,

Danke fuer deine Bemerkung. Die ist ganz falsch!
Weisst Du, wer die psych. Hilfe braucht? Wenn er Geld hat, aber hat Liebesprobleme, oder will ihn d nicht die Frau, die er liebt.
Du musst gut lesen, ich habe alles materielle verloren.
Und ich habe dauernd Schmerzen. Also das, was ich verloren habe, dass brauche ich: die Gesundheit und das Geld. Wenn man gesund ist, dann ist alles leichter, dann kann man arbeiten, und das Geld verdienen. Ohne Gesundheit ist nichts! Und ich habe die seit meinem 16. Jahr. Weiss du, wo das ist' So lange koennte kein Elefant aushalten. Jede andere Person waere verrueckt!
Ich spreche fliessend Englisch, Franzoesisch, ein bisschen Spanisch, und meine zwei Sprachen. Denkst Du nicht, dass das eine Gottes Suende ist, mich so zu bestrafen? Ich habe meine Mutter unterstuetzt bis zum Tod (1990) und meine geschiedene Schwester, die nach 10 Jahren von dem Fluechtlingslager gekommen ist, nach Kroatien, wo sie in Schwagershaus lebt, weil unser Haus zerstoert ist.
Es ist so: wenn jemand nichts zum Essen hat, man gibt ihm zum Essen; wenn jemand nicht zum Schlafen hat, dann gibt man ihm zum schlafen; wenn jemand krank ist, dann versucht man ihm gesundheitlich zu helfen. So ist das!
Ich bin keine Trinkerin, keine Droge, kein Rauchen. Nichts.
Jetzt denke ein bisschen, was du schreibst.

Schoenen Gruss,
stella2710

Gefällt mir

20. März 2006 um 15:55
In Antwort auf elfesina

Liebe Stella,
ich bin sehr betroffen von deiner Geschichte. Schreibe weiter, es tut dir gut, schreibe dir die Schmerzen von deiner geschundenen Seele.
Und glaube mir, überall wo Schatten sind, da ist auch Licht.
Schau, es werden in den nächsten Tagen einige Menschen versuchen, dir ganz gezielt Licht und Energie zu senden. Ich wünsche dir sehr, dass du es spürst, denn es wird dir Kraft geben, Kraft um weiter zu machen, um einen Weg zu finden, der dich wieder zu mehr Freude führen wird. Suche dir weitere Hilfe und nimm sie in Anspruch.
Du hast geschrieben: "die Touristen mochten mich. Aber ich, ich mag mich nicht!"
Da musst du ansetzen. Hier ist meiner Meinung nach ein passender Schlüssel zu finden. Warum magst du dich nciht? Weil du leiden musst und dein Leben schwierig so verläuft?
Es ist das Wichtigste, dass DU DICH lieben kannst, egal ob du krank oder gesund bist, arm oder reich......man sollte es sich immer wert sein, sich zu mögen.
Ob es eine gute Lösung wäre, gerade jetzt dein Land zu verlassen, kann ich nicht beurteilen, aber ich würde es mir gut überlegen. In deinem Umfeld gibt es doch bestimmt Menschen, die dir zur Seite stehen und an denen dir viel liegt.
Herzliche Grüße und alles Gute für dich
Sina

Vielen Dank, Sina!

Liebe Sina,

Du schreibst sehr schoen. Das ist eigentlich nicht mein Land. Das ist ein Teil von meinem Land, ex Jugoslawien.
Mein Land ist da, wo ich mich gut fuehle. Das war einmal Deutschland, dann Kanada.
Du weisst, mein Hobbie ist Astrolgie, und da sieht man, ob das Glueck ist da, wo Du geboren bist (ich bin in Kroatien, alles ex Jugoslawien), oder im Ausland. Bei mir ist das Ausland. Wenn ich z.b. nach London komme,dann kann ich atmen, ich bin ein anderer Mensch. Und da gibt es keine Berge, die von allen Seiten druecken, und fuer die Gesundheit schlecht sind (der Tal). Ich bin sehr empfindlich wegen dem Klima, und in den Bergen wechselt immer wieder.Ich habe chronische Kieferhoehlen Schmerzen, dann Muskelkraempfe uebrall um den Kopf herum: Gesicht, Nacken, Hinterkopf, Schultern, und die verursachen die drei Neuralgien, die sehr schmerzahft sind: Trigeminus, Occipitalis und Suprascapularis. Da ist auch 2 cm grosser gutartiger Tumour an dem rechtem Schultergelenk.
Ich weiss jetzt fast alles ueber meine Gesundheit, es fehlt nur noch wo kommt der Tumour her? Bei der Knochen Untersuchung ist alles in Ordnung.
Morgen ist der entscheidende Tag:
ich bekomme 190 euro (48.000 Sit). Davon muss ich bezahlen:

1.Bank Kredit 40.000 Sit (170 euro)
2.Zusatzgesundheitsversicherung; 13.000 Sit
3.Der Strom 4.900 Sit
4.Telefon 8.300 Sit,
dass muss ich bezahlen.

Ich habe entschieden, den Bank Kredit nicht zahlen, sondern, wegzugehen. Ob ich lebe weiter, weiss nur der
Gott. Ich waere die gluecklichste Frau, morgen wegzugehen, und gleich arbeiten. Erst dann, kann ich diese drei Therapien machen (alles Alternative). Die Versicherung brauche ich, falls mir nicht gelingt, dann muss wieder ins Krankenhaus, und sind noch mehrere Probleme da. In jedem Fall gehe ich weg. Ich habe sowieso kein Zuhause mehr.

Schoene Gruesse,
stella2710

Gefällt mir

20. März 2006 um 16:45

Meisterfolldepp!!!
Deine Feinfühligkeit kennt mal wieder keine Grenzen! Die Frau ist verzweifelt und du rätst ihr so einen Scheiß! Jemanden "meucheln"?? Hallo???? Du gehörst aus dem Forum geschmissen!

Gefällt mir

20. März 2006 um 18:04
In Antwort auf stella2710

Danke Dir!

Hallo Nessik,

Ich habe alles moegliche versucht, um aus dieser Hoelle zu kommen. Es geht einfach nicht!

Bei uns kann man z.b. zweimal pro Jahr, die zusaetzliche Sozialhilfe zu bekommen. Eine habe ich schon im Februar bekommen. Die zweite erst spaeter.

Die andere ist Karitas, die haben mir ein Teil von zusaetzlichen Gesundheitsversicherung bezahlt. Wir hier, wo ich bin, wir gehoeren zu Ljubljana Karitas, und die haben genug Leute, die die Hilfe brauchen. Es ist nicht so rosig, wie die Politiker herum sprechen.
Ich bin, ehrlich gesagt, sehr ungluecklich hier, seit langer Zeit. Und kaempfe, rauszukommen. Aber, immer wieder, wenn ich das Geld von wo bekomme, muss zu der Bank geben. Ich darf nicht mehr, als 5 Monatsraten schuldig zu sein. Dann drohen die mit der Auktion von der Wohnung.

Ich will seit langer Zeit weg, zuerst wollte ich nach Prag, um fuer Unicef zu arbeiten, da hatte ich frueher gute Freundinnen. Aber, dafuer muss man gesund sein.
Dann, in der letzten Zeit, schreibe ich Bewerbungen fuer England. Ueber einer Jobsagentur. Bin auch der Mitglied von Eures. Das ist blockiert. Ich schreibe mich ein, und dann kommen ueber 11000 Firmen, aber, wenn ich aufmache, ist leer.
Wenn ich gesund bin, ohne diese Schmerzen, ich sehe sehr jung aus, und da hat mir die Frau hier in dem Arbeitsbuero gesagt, ich soll einfach hingehen und mich zu zeigen. Weil, wenn man den Jahrgang sieht, da erschrecken die Leute. Ich wuerde auch.
Normaleweise, verstehe mich sehr gut mit den jungen Leuten, bis 35 Jahren.
Ich moechte fuer ein Tag keine Schmerzen haben, und mir das neue Foto zu machen, wo ich normal bin. Das kannst du in dem Album sehen, obwohl die (die das Foto speichern) haben mein Kopf zusammengesetzt, als haette mich gerade aufgehaengt.
Ich habe Angst, dass mir jemand die SCHWARZE MAGIE gemacht hat!
Es sieht so aus, ich muss echt Selbstmord machen. Oder irgendwo, ganz schnell wegzugehen. Weiter weg, auf eine Insel in England. Fuer so was, habe ich kein Geld. Ich habe gedacht, dass mir jemand astrologisch oder hellseherisch das alles erklaert. Leider, alle geben solche Raete, die ich schon versucht habe.
Ich brauche keinen Psychologen oder Psychiatren. Im Kopf bin ich noch immer normal,aber ich habe alles materielle verloren. Bis zum 1995 hatte ich viele Freunde in England, Deutschland, Holland und Tschechai, aber ich bin von einem Arzt zum anderen gegangen, hatte starke Neuralgien, dann konnte ich nicht die besuchen und nirgendwo gehen.
Was noch schlimm ist, in Kroatien habe ich kein Zuhause mehr,alles ist zerstoert. Meine Schwester kam zurueck, nach 10 Jahren aus Fluechtlingshaus, und lebt im Schwagershaus. Er ist nur gekommen, um sein Ziegelhaus zu reparieren (der Staat hat ihm alles gemacht),aber er kommt nicht mehr zurueck nach Kroatien.
So, heute lebe ich noch. In zwei Tagen, vielleicht nicht mehr!

Schoene Gruesse,
Stella 2710

HALLO STELLA
habe dir eine PN geschickt.
herzliche grüße nessik

Gefällt mir

21. März 2006 um 10:46
In Antwort auf nessik

HALLO STELLA
habe dir eine PN geschickt.
herzliche grüße nessik

Was ist PN?

Hallo Nessik,

Was ist PN, und wo kann ich das finden?

Sehr nett von Dir, dass Du mir wieder schreibst.

Schoene Gruesse,
stella2710

Gefällt mir

21. März 2006 um 11:09
In Antwort auf rahijana

Also
Ich weiss nicht, was Du Dir erhoffst ? Eine Lösung Deines Problems wirst Du sicher nicht in diesem Forum finden. Wenn Dein Lebenswille so klein ist und Deine Sehnsucht nach dem Tod so groß, dann solltest Du dringend Hilfe aufsuchen. Psychologen, Therapeuten oder etwas in diese Richtung.

Meistens sind Veröffentlichungen von Selbstmordgedanken "nur" Hilferufe. Und Du solltest diese Hilfe bei jemanden suchen, der Dir wirklich zur Seite stehen kann.

Wie auch immer Du Deinen Lebensweg beschreitest und was auch immer Du nun tun wirst - egal ob hier oder anderswo = Ich wünsche Dir, dass Du den für Dich richtigen Weg findest !

Danke fuer die nette Antwort!

Hallo "Also",

Sehr nett von Dir mir solche Worte zu schreiben.

Ich verstehe ueberhaupt nicht, dass ich in den letzten 2,5 Jahren so viel kaempfe, und kommt kein Ergebnis raus. Desswegen, habe ich meine Geburtsdaten geschrieben, und beide Fotos gegeben, dass sich eine Astrologin oder Hellseherin findet, um mir Paar Worte zu schreiben.
Mein Hobbie ist Astrologie, aber mir selbst kann ich nicht sehen, warum das so ist. Ich habe viele Geburts-und Solarhoroskope gratis gemacht (die fragen wieviel das kostet, ich sage nichts,dann bekomme ich Schokolade, oder die laden mich zum Drink (Milch mit der Schokolade) ein.
Ich bin so, weil ich 2000/01 vier professionelle Astrologen bezahlt habe, um mir zu schreiben, wie wird es weiter. Die drei haben geschrieben, das Solar Jahr 2004/05 wird das beste. Es war eine Katastrophe.

Schoene Gruesse, stella2710


Gefällt mir

21. März 2006 um 11:15
In Antwort auf nessik

Hallo stella
kann mich dem beitrag von rahijana nur anschließen.
habe dir eine PN geschickt.
wenn es dir schlecht, raus aus diesem forum.
hier wird dir nicht geholfen.
wenn möglich, suche
einen arzt auf.
es gibt immer und wirklich in allen situationen einen ausweg.

alles gute für dich nessik

Ich habe volle Mappe von Besuchen bei den Aerzten von 1989 bis 2005!

Hallo Nessik,

Gerade die Aerzte haben mein Leben zerstoert. Ich habe angefangen, September 1989 die Ursache fuer die Schmerzen zu suchen. Von damals bis 2005, habe alle Spezialisten (ausser Onkologen, Urologen, und noch zwei, faellt mir nicht ein) besucht. Die haben mich wie ein Ball hin und hergeschickt. Ich kenne auch viele Alternative Methoden, von Chiropraktik bis Bioenergie. Ich weiss jetzt, was mir hilft, aber die richtige Ursache noch nicht.

Schoene Gruesse, stella2710

Gefällt mir

21. März 2006 um 11:18
In Antwort auf stella2710

Liebe Anjouli!

Ich habe gerade geschrieben: ich brauche keinen Psychologen, in der Kirche war ich auch. Der Karitas hat mir geholfen, soviel er kann. Wir, hier gehoeren zu der Karitas Ljubljana, und dort gibt es viele Leute, die im Not leben. Man spricht herum, dass in Slowenien alles gut ist, was gar nicht stimmt. Das ist nur die Politik.
Hier war ich nie gluecklich, aber ich (obwohl mein Hobbie Astrologie ist) hatte keine Ahnung, was auf mich wartet.
Desswegen habe ich meine Geburtsdaten gegeben, dass jemand mir erklaert, warum das so ist? Falls ich unter Schwarzen Magie bin, soll man mir sagen. Das koennte eine Frau, wo ich frueher gearbeitet habe (60 km von hier) sein, oder mein ex Freund, der in Asien, 2003 gearbeitet hatte und mein juengeres Foto hatte, und ich schrieb ihm, Ende April, dass ich mit ihm nicht sein kann, weil ich krank bin. Wir waren zusammen in Deutschland (ich war 27, er 26), 1973. Dieses mal, kammen wir wieder in Kontakt,aber haben uns nicht gesehen, weil ich nicht wollte, dass er mich so krank, und ganz anderes Gesicht sieht. Wir waren im Kontakt, ein Jahr. Ich habe ihm gesagt, er wird im 2003 neue Frau kennenlernen, und er hat sie wirklich kennengelernt und sich verliebt. Er war dort bei einer Hellseherin (er war bis dann nie, und er glaubte auch nicht auf so was). Sie ist Moslemin, und die wissen alles. Wer weiss, ob er das ist oder diese meine ex Kollegin? Bei der Schwarzen Magie ist genug, dass du irgendwas von der Person hast (Foto, Teil von der Garderobe), und dann kannst du der Person das schlechte machen. Sie, sogar zum Tod zu bringen!
So viel von mir,
Liebe Gruesse, Stella 2710

Dann bring dich doch um aber jammere nicht rum
du suchst einen Depp der dir die Reise bezahlt, dir jeden Luxus im fremden, schönen, guten Ausland bezahlt! Die Beine willst dann nicht breit machen weder für ihn noch für andere, wegen der Schmerzen... Nur zahlen sollen die Deppen - oder der Depp. Schreibe nicht täglich ich sterbe, ich will nicht mehr, mach es einfach. Das Rumgejaule nervt. Es ist deine Entscheidung, Mitleid willst und brauchst du keines. Hoffe es findet sich kein Blöder der dir Geld schickt. Mach Selbstmord, aber dann so, dass es klappt Längsschnitt nicht quer und tief viel Glück.

Gefällt mir

21. März 2006 um 14:36

Jammere nicht blöd rum handle
du suchst einen Depp der dir die Reise bezahlt, dir jeden Luxus im fremden, schönen, guten Ausland bezahlt! Die Beine willst dann nicht breit machen weder für ihn noch für andere, wegen der Schmerzen... Nur zahlen sollen die Deppen - oder der Depp. Schreibe nicht täglich ich sterbe, ich will nicht mehr, mach es einfach. Das Rumgejaule nervt. Es ist deine Entscheidung, Mitleid willst und brauchst du keines. Hoffe es findet sich kein Blöder der dir Geld schickt. Mach Selbstmord, aber dann so, dass es klappt Längsschnitt nicht quer und tief viel Glück.

Gefällt mir

21. März 2006 um 14:54
In Antwort auf verwegener

Dann bring dich doch um aber jammere nicht rum
du suchst einen Depp der dir die Reise bezahlt, dir jeden Luxus im fremden, schönen, guten Ausland bezahlt! Die Beine willst dann nicht breit machen weder für ihn noch für andere, wegen der Schmerzen... Nur zahlen sollen die Deppen - oder der Depp. Schreibe nicht täglich ich sterbe, ich will nicht mehr, mach es einfach. Das Rumgejaule nervt. Es ist deine Entscheidung, Mitleid willst und brauchst du keines. Hoffe es findet sich kein Blöder der dir Geld schickt. Mach Selbstmord, aber dann so, dass es klappt Längsschnitt nicht quer und tief viel Glück.

Ich moechte wissen, was fuer eine Bildung du hast?
Es stimmt mit dir nicht alles! Entweder hast du nicht im Kopf, oder geht dir alles gut, dass du keine Sorgen hast? Wer hat das Geld gesucht? Ich habe hier geschrieben, weil da Astrologie ist. Sonnt haette ich woanders geschrieben.
Ich wuensche dir, und glaube mir, du willst eines Tages so krank sein, dass du an meine Worte denken wirst. Du bist egoistisch, ganz einfach bloed. Du hast keine Ahnung, was heisst das ganze Leben die chronische Schmerzen zu haben. Denkst du, du bist ein Gott? Du bist eine grosse NULL! Ein intelligenter Mensch wuerde sowas nie schreiben. Ich glaube, dass du eher stirbst, als ich. Ich mache gratis Horoskope, dass heisst, ich bin nicht hinter dem Geld her, und weiss, wie ich sterben will. Nun bin ich in einer grossen Krise, und momentan weiss nicht, wie weiter. Ich weiss nur, dass ich ganz natuerlichen Tod sterben werde.
Wenn du heute ein bisschen meine Briefe lesen tust, ich habe in keinem, das Geld erwaehnt. Das habe ich gestern gemacht. Glaube mir, hier und heute, oben ueber uns jemand schaut uns, und dich auch. Du willst bald deine Worte bereuen.
Ich habe volle Mappe von den Arztbesuchen, von 1989 bis 2005. Was sagt dir das? Dass ich vielleicht eine Bettlerin bin? Ich bin schon, aber nur fuer die Gesundheit. Auf deiner Stelle wuerde ich mich schaemen.
Dem jahrelang krankem Mensch so was zu schreiben! Du wirst schon bestraft sein, aber nicht von mir. Von dem Gott, oder wie immer er heisst. Ich habe jahrelang meine Mutter (starb 1990) und Schwester unterstuetzt, im Krieg haben wir alles verloren (1995).
Jetzt komme, und schreibe mir zurueck, bitte!

stella2710

Gefällt mir

21. März 2006 um 15:20
In Antwort auf verwegener

Jammere nicht blöd rum handle
du suchst einen Depp der dir die Reise bezahlt, dir jeden Luxus im fremden, schönen, guten Ausland bezahlt! Die Beine willst dann nicht breit machen weder für ihn noch für andere, wegen der Schmerzen... Nur zahlen sollen die Deppen - oder der Depp. Schreibe nicht täglich ich sterbe, ich will nicht mehr, mach es einfach. Das Rumgejaule nervt. Es ist deine Entscheidung, Mitleid willst und brauchst du keines. Hoffe es findet sich kein Blöder der dir Geld schickt. Mach Selbstmord, aber dann so, dass es klappt Längsschnitt nicht quer und tief viel Glück.

Hallo Idiot!

Wer hat dich hier gelassen? Viel im Kopf hast du nicht. Ich habe dir gesagt, du koenntest eher sterben,als ich.
Vergiss nicht, ich bin Hobbie Astrologin, und hier bin ich wegen der Astrologie gekommen, nicht wegen dem Geld. Allein der Titel sagt nichts ueber dem Geld. Es steht: Adtrologie und Ezoterik.
Ich mache anderen gratis Horoskope, das heisst, ich bin nicht hinter dem Geld hier. Aber, bei mir bin ich blind. Desswegen, kam ich auf diese Seite. Ist dir jetzt klar oder nicht? Wer gibt seine Geburtsdaten wegen dem Geld?
So einen Idioten, habe schon lange nicht gesehen. Du hast mehr Probleme mit sich, als ich. Ich habe Gesundheitsprobleme, und wuerde einem krankem Mensch so was nie schreiben. Ich glaube, jemand schaut jeden Schritt von uns. Ob das der Gott ist oder was anderes, weiss ich nicht. Jedenfalls, wirst du deine worte bereuen.
stella2710

Gefällt mir

21. März 2006 um 15:21
In Antwort auf verwegener

Jammere nicht blöd rum handle
du suchst einen Depp der dir die Reise bezahlt, dir jeden Luxus im fremden, schönen, guten Ausland bezahlt! Die Beine willst dann nicht breit machen weder für ihn noch für andere, wegen der Schmerzen... Nur zahlen sollen die Deppen - oder der Depp. Schreibe nicht täglich ich sterbe, ich will nicht mehr, mach es einfach. Das Rumgejaule nervt. Es ist deine Entscheidung, Mitleid willst und brauchst du keines. Hoffe es findet sich kein Blöder der dir Geld schickt. Mach Selbstmord, aber dann so, dass es klappt Längsschnitt nicht quer und tief viel Glück.

Verwegene potenzprobleme
armer kleiner verwegener,
macht keine frau für dich die beine breit, nicht einmal für geld ( das du vermutlich nicht hast)

du stumpfsinniger, kleiner , schwanzamputierter depp, warum wendest du nicht den längsschnitt an? diese welt wäre schöner, klarer, reiner, fröhlicher, besser, edler, stärker ohne so kleine pissnelken wie dich.

verabschiede dich, sag bescheid wenn du stirbst, damit wir ein dankes-ritual abhalten können.

in liebe nessik

Gefällt mir

21. März 2006 um 15:21
In Antwort auf stella2710

Ich moechte wissen, was fuer eine Bildung du hast?
Es stimmt mit dir nicht alles! Entweder hast du nicht im Kopf, oder geht dir alles gut, dass du keine Sorgen hast? Wer hat das Geld gesucht? Ich habe hier geschrieben, weil da Astrologie ist. Sonnt haette ich woanders geschrieben.
Ich wuensche dir, und glaube mir, du willst eines Tages so krank sein, dass du an meine Worte denken wirst. Du bist egoistisch, ganz einfach bloed. Du hast keine Ahnung, was heisst das ganze Leben die chronische Schmerzen zu haben. Denkst du, du bist ein Gott? Du bist eine grosse NULL! Ein intelligenter Mensch wuerde sowas nie schreiben. Ich glaube, dass du eher stirbst, als ich. Ich mache gratis Horoskope, dass heisst, ich bin nicht hinter dem Geld her, und weiss, wie ich sterben will. Nun bin ich in einer grossen Krise, und momentan weiss nicht, wie weiter. Ich weiss nur, dass ich ganz natuerlichen Tod sterben werde.
Wenn du heute ein bisschen meine Briefe lesen tust, ich habe in keinem, das Geld erwaehnt. Das habe ich gestern gemacht. Glaube mir, hier und heute, oben ueber uns jemand schaut uns, und dich auch. Du willst bald deine Worte bereuen.
Ich habe volle Mappe von den Arztbesuchen, von 1989 bis 2005. Was sagt dir das? Dass ich vielleicht eine Bettlerin bin? Ich bin schon, aber nur fuer die Gesundheit. Auf deiner Stelle wuerde ich mich schaemen.
Dem jahrelang krankem Mensch so was zu schreiben! Du wirst schon bestraft sein, aber nicht von mir. Von dem Gott, oder wie immer er heisst. Ich habe jahrelang meine Mutter (starb 1990) und Schwester unterstuetzt, im Krieg haben wir alles verloren (1995).
Jetzt komme, und schreibe mir zurueck, bitte!

stella2710

Gerne Du Erhabene Stella2710
dafür hast du umso mehr geschrieben "ich bringe mich um" anstatt hier blöd zu schreiben mache es, ja bringe dich um, deine Sorgen sind dann weg im hier und jetzt, aber verschone uns mit dem gejaule. Rumjaulen ich bin eine arme kranke schöne Frau, muss weg, weiss nicht wie weiter - das reicht - jeder hat seine Sorgen ich du aber jaule ich so rum? Nö

Gefällt mir

21. März 2006 um 15:23
In Antwort auf stella2710

Hallo Idiot!

Wer hat dich hier gelassen? Viel im Kopf hast du nicht. Ich habe dir gesagt, du koenntest eher sterben,als ich.
Vergiss nicht, ich bin Hobbie Astrologin, und hier bin ich wegen der Astrologie gekommen, nicht wegen dem Geld. Allein der Titel sagt nichts ueber dem Geld. Es steht: Adtrologie und Ezoterik.
Ich mache anderen gratis Horoskope, das heisst, ich bin nicht hinter dem Geld hier. Aber, bei mir bin ich blind. Desswegen, kam ich auf diese Seite. Ist dir jetzt klar oder nicht? Wer gibt seine Geburtsdaten wegen dem Geld?
So einen Idioten, habe schon lange nicht gesehen. Du hast mehr Probleme mit sich, als ich. Ich habe Gesundheitsprobleme, und wuerde einem krankem Mensch so was nie schreiben. Ich glaube, jemand schaut jeden Schritt von uns. Ob das der Gott ist oder was anderes, weiss ich nicht. Jedenfalls, wirst du deine worte bereuen.
stella2710

Stella ganz ruhig
nicht aufregen, er ist es nicht wert,
nehme an meine PN = private nachricht hast du gelesen, melde mich sowie ich nachricht habe.
grüße nessik

Gefällt mir

21. März 2006 um 15:29
In Antwort auf nessik

Verwegene potenzprobleme
armer kleiner verwegener,
macht keine frau für dich die beine breit, nicht einmal für geld ( das du vermutlich nicht hast)

du stumpfsinniger, kleiner , schwanzamputierter depp, warum wendest du nicht den längsschnitt an? diese welt wäre schöner, klarer, reiner, fröhlicher, besser, edler, stärker ohne so kleine pissnelken wie dich.

verabschiede dich, sag bescheid wenn du stirbst, damit wir ein dankes-ritual abhalten können.

in liebe nessik

Verwegener, habe vergessen
an alle foris, die kerzen für das ritual spendiere ich

wird mir eine große freude sein
nessik

Gefällt mir

21. März 2006 um 15:45
In Antwort auf stella2710

Hallo Idiot!

Wer hat dich hier gelassen? Viel im Kopf hast du nicht. Ich habe dir gesagt, du koenntest eher sterben,als ich.
Vergiss nicht, ich bin Hobbie Astrologin, und hier bin ich wegen der Astrologie gekommen, nicht wegen dem Geld. Allein der Titel sagt nichts ueber dem Geld. Es steht: Adtrologie und Ezoterik.
Ich mache anderen gratis Horoskope, das heisst, ich bin nicht hinter dem Geld hier. Aber, bei mir bin ich blind. Desswegen, kam ich auf diese Seite. Ist dir jetzt klar oder nicht? Wer gibt seine Geburtsdaten wegen dem Geld?
So einen Idioten, habe schon lange nicht gesehen. Du hast mehr Probleme mit sich, als ich. Ich habe Gesundheitsprobleme, und wuerde einem krankem Mensch so was nie schreiben. Ich glaube, jemand schaut jeden Schritt von uns. Ob das der Gott ist oder was anderes, weiss ich nicht. Jedenfalls, wirst du deine worte bereuen.
stella2710

Ich habe einfach meine Meinung dazu gesagt
wer sich umbringen will soll ganz einfach. Bemitleiden werde ich dich sicher nicht.

Gefällt mir

21. März 2006 um 15:55
In Antwort auf stella2710

Hallo Idiot!

Wer hat dich hier gelassen? Viel im Kopf hast du nicht. Ich habe dir gesagt, du koenntest eher sterben,als ich.
Vergiss nicht, ich bin Hobbie Astrologin, und hier bin ich wegen der Astrologie gekommen, nicht wegen dem Geld. Allein der Titel sagt nichts ueber dem Geld. Es steht: Adtrologie und Ezoterik.
Ich mache anderen gratis Horoskope, das heisst, ich bin nicht hinter dem Geld hier. Aber, bei mir bin ich blind. Desswegen, kam ich auf diese Seite. Ist dir jetzt klar oder nicht? Wer gibt seine Geburtsdaten wegen dem Geld?
So einen Idioten, habe schon lange nicht gesehen. Du hast mehr Probleme mit sich, als ich. Ich habe Gesundheitsprobleme, und wuerde einem krankem Mensch so was nie schreiben. Ich glaube, jemand schaut jeden Schritt von uns. Ob das der Gott ist oder was anderes, weiss ich nicht. Jedenfalls, wirst du deine worte bereuen.
stella2710

...
Stella ich glaube dem gehts einfach zu gut. Wenns ihm schlecht gehen würde, würde er nicht so einen Mist schreiben.

Ich habe jedenfalls hier mitgelesen und wünsche Dir alles Gute!

LG
Iamit

Gefällt mir

21. März 2006 um 16:04
In Antwort auf nessik

Verwegene potenzprobleme
armer kleiner verwegener,
macht keine frau für dich die beine breit, nicht einmal für geld ( das du vermutlich nicht hast)

du stumpfsinniger, kleiner , schwanzamputierter depp, warum wendest du nicht den längsschnitt an? diese welt wäre schöner, klarer, reiner, fröhlicher, besser, edler, stärker ohne so kleine pissnelken wie dich.

verabschiede dich, sag bescheid wenn du stirbst, damit wir ein dankes-ritual abhalten können.

in liebe nessik

Zum Glück nicht
ich habe wie jeder Mensch Probleme nur drohe ich keinem mit ich bringe mich um - ich nenne dies ERPRESSUNG und das mag i ned

Gefällt mir

22. März 2006 um 10:14
In Antwort auf verwegener

Ich habe einfach meine Meinung dazu gesagt
wer sich umbringen will soll ganz einfach. Bemitleiden werde ich dich sicher nicht.

Hier ist meine Meinung!

Offensichtlich, wie hier schon jemand gesagt hat,dir geht es zu gut. Na ja, geniesse das, aber lasse andere Leute im Ruhe.

Ich empfehle dir, ein Buch zu lesen, und willst sehen, wie das schoene Leben auf einmal weg ist.

Das Buch hat eine Frau geschrieben: Robin Norwood. Das Buch heisst: Why me? Why this? Why now? Also: Warum ich? Warum das? Warum jetzt?

Die Robin hat eine Frau zufaellig im Bus (bin nicht mehr sicher, jedenfalls hat die andere Frau neben ihr gesessen) kennengelernt. Die Frau hat Robin gefragt, wie alt ist sie? Robin sagte: 42. Die Frau sagte: das naechste Jahr wird sich in Ihrem Leben alles aendern. Robin war eine erfolgreiche Frau, gluekliche Familie, alles beste. Und sie sagte das: es hat sich alles veraendert, mir geht es gut, wie noch nie. Dann sagte die Frau wieder: es wird sich alles aendern, wissen Sie, ich habe ein Gift, dass ich die Zukunft sehe.
Dann sind die zwei Frauen jede auf ihre Seite gegangen. Robin hat sie nie mehr gesehen.
Das naechste Jahr, Robin wurde schwer krank, ihre Arbeit als Psychologin war auch zu Grunde gegangen, auch ihre Ehe. So begannen 7 Jahre der Einsamkeit. Dann hat sie angefangen, sich fuer die Astrologie, Mediums, Tarot und aehnliches, zu interessieren.
Erst nach 7 Jahren kam sie zu sich. Eine lange Zeit!
Danach hat sie wieder die Buecher geschrieben, dieses Mal ein bisschen anders.

Siehst du, wie das Leben manchmal einem die Lektion gibt. Und dir kann das auch passieren. Jedem von uns!

Schoenen Gruss,
stella2710

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen