Home / Forum / Astrologie & Esoterik / When a man meets a Scorpion (vorsicht lang^^)

When a man meets a Scorpion (vorsicht lang^^)

31. Januar 2008 um 12:15

Hallo liebes Forum,

Dies ist mein erster Beitrag und ich wirklich gespannt wie Ihr darauf antworten werdet. Logischerweise geht es um die schönste Sache der Welt: die Liebe (Sex kommt ja glücklicherweise direkt damit verbunden

Ich habe vor knapp 3 Monaten eine Frau, ihres Zeichens Skorpion/Asz. Schütze kennengelernt und seit dieser Zeit wachsen wir jeden Tag ein Stück mehr zusammen. Ich selbst bin Steinbock/Löwe wobei ich mich nur wenig im Steinbock, zumindest im "typischen" Steinbock widerfinde...

Ganz im Gegensatz zum üblichen Gefassel über Steinböcke, bin ich weder introvertiert (eher das Gegenteil), spröde, geizig, kaltherzig oder ein stubenhocker. Scheint wohl so daß Herr Löwe in mir wesentlich stärker ist, denn Leidenschaft ist ein Teil von mir, in Allem was ich mache. Allerdings habe selbst ich als Steinbock-Verweigerer einige Eigenschaften die dem Steinbock gut zu Gesicht stehen. Ich bin mit Leib und Seele ein Gewinnertyp, Platz 2 kommt nicht in Frage, ich bin 10000 % treu, liebe Menschen mit Tiefgang und Sinnlichkeit, mag keine Oberflächlichkeit und hasse Lügen.
Ich bin Mann aus Leidenschaft, habe kein Verständnis für Möchtegern-Machos und Männer die denken Mann-sein bedeutet nur laut und ordinär zu sein. Mann sein heißt Ritterlichkeit leben, Schutz für seine Lieben zu bieten und jeden der diese menschen bedroht mit aller Härte zu bekämpfen, Mann sein bedeutet an Ziele zu glauben und sich für diese bar jder Konsequenz einzusetzen. Nie würde ich meine Liebste gefühlsmäßig durch die Hölle gehen lassen, da ihr der Himmel auf Erden gebührt, nicht weniger.

Kommen wir nun zum meinem kleinen Skorpion der so gerne zwischen meinen Hörner und in meiner Mähne rumwuselt. Sie hat am Anfang unserer Beziehung einige Dinge gemacht, die meine wunden Stellen getroffen haben und mir dieses lästige Gefühl der Eifersucht beschert haben, obwohl ich damit normalerweise recht wenig anfangen kann. Offen und direkt wie ich nun mal bin habe ich sie gezielt darauf angesprochen und gleich mal vor eine Wand fahren lassen, man(n) läßt ja nun nicht gerne einen Hampelmann aus sich machen! Daraufhin hat sie mir unter ehrlichen Tränen und mit erschreckender Offenheit geantwortet und herausgestellt dies sei ihr Schutzwall, ein Schutzwall der sie nach vielen bitteren Liebeserfahrungen vor dem falschen schützen sollte. Ich sehe dies daher so daß sie selbst sehr sehr eifersüchtig ist und gleich mal testen wollte wie ich auf ein solches verhalten reagiere. So unter dem Motto " was Du nicht willst das Dir man tu, das füg auch keinem anderen zu" Auf der einen Seite ist ihr Selbstständigkeit und ihre persönliche Entwicklung sehr wichtig auf der anderen Seite klammert sie enorm und spricht bereits nach kurzer zeit davon sie habe nach langem Suchen ihr missing-link endlich gefunden.

Wir beide träumen davon das Liebe ein Band zwischen zwei Seelen ist, das Liebe zwischen zwei Menschen die größte Erfüllung im Leben ist und das zwischen zwei Liebende kein Blatt mehr passen soll. Ich komme mit ihrem "Besitzanspruch" recht gut klar, da ich verstehe das dies ein Ausdruck ihrer Liebe ist. Besitzen wird sie mich sicherlich nie, ebenso wie ich nie ihr "Herr und Meister" sein werde und auch nicht sein will. Freiheit ist mein Lebensmotto, wobei ich damit nicht den Raum meine mehr als eine Frau zu begehren, sondern die unbedingte Freiheit ich selbst zu sein.

Meine Frage an Euch Skorpionfrauen ist nun: Wie haltet ihr das mit der Treue? Steht ihr wirklich so felsenfest zu Eurem Liebsten, seid ihr wirklich in Eurem Verhalten so exklusiv auf einen Mann ausgelegt? Mir ist sicherlich klar das jeder Mensch weit mehr als ein Sternzeichen ist, aber ich habe mit den Jahren (33 Jahre alt) so einige Erfahrungen gemacht und muß manchmal recht kleinlaut feststellen das meine Vorverurteilung hinsichtlich dieser "Astrospinner" fehl am platze war.... Jaja auch "Löwen" können Fehler eingestehen.

Zudem würde ich mich über einige Anregungen aus astrologischer Sicht freuen ob unsere Beziehung unter einem gutem Stern steht... Aber selbst wenn nicht, vorschnell den Schwanz einkneifen steht für platz 2

Oh, was das so tolle Sexleben einer Skorpionfrau angeht so kann ich nur sagen:

Wenn ihr echte Männer seid und Euch voll und Ganz zu Eurem Mannsein bekennt so werdet ihr bestimmt ein Vollblutweib in der Skorpionin finden. Seid einfach offen für Experimente, schenkt ihr das Gefühl das die Liebe die ihr im Herzen für sie tragt sich auch auf ihren Körper überträgt und gebt diesem sehr sehr weichen Sternzeichen die nötige Sicherheit dann werdet ihr reichlich beschert. Allerdings solltet ihr wirklich Lust auf Sex haben, denn sie haben es....zum Glück!!!!!!!!

So long....

Mehr lesen
31. Januar 2008 um 12:36

Steinbock - Skorpion
Hart , hart , oder doch nicht?
Beide sind in ihre Zweifel verloren , eingemauert in ihre verborgene Emotivität, die sie nicht in Worte fassen können, aufgesogen von ihrer unsichtbaren Tiefe und ihre mystische Suche , versteinert durch ihre Ansprüche und Strenge- wie sollen sie sich da jemals treffen?

Sie treffen sich in ihrer Echtheit , in ihrer unglaublichen und sturen Arbeitslust , ihrer Ernsthaftigkeit und tiefen Sensibilität.
Und wenn sie sich unerwartet in der Horizontalen wiederfinden , entdecken sie plötzlich die Freuden ihrer Sinneslust. Eine philosophische und sinnliche Beziehung - oder überhaupt keine.

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 12:38

Eine Frage
.....Kann es sein das Du deiner Freundin nicht so richtig traust?
Oder aus was für einen Grund fragst Du nach dem Treueverhalten der Skorpion Frau nach?

1 LikesGefällt mir

31. Januar 2008 um 14:00

Toller Beitrag
..und das von einem Mann!fg
Also ich als Skorpionfrau kann nur sagen wenn
ich richtig verliebt bin dann bin ich treu bis aufs Blut.
Wir wollen unseren Partner mit Haut und Haaren besitzen!
Und wir Skorpione sind mehr als die Leidenschaft!!
Und können aber auch blitzschnell unseren Stachel ausfahren
bei unangenehmen Dingen!!

Hätte doch grad mal ein Anliegen--meinst du könntest den Beitrag
Skorpionfrau-Steinbockmann lesen und mir dein Komentar abgeben?
Hab nämlich so ein Steinbockexemplar wie dich kennengelernt und würde gerne deine Meinung dazu hören!

Ach und nochwas mein Ex war Löwe und dieses Sternzeichen macht NIE
Fehler und kann sich auch nicht entschuldigen.Immer mit hocherhobenem Haupte marschieren die durchs Leben!!

LG Skorpionfrau3

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 14:24

Ich glaube
mir wird gleich schlecht. Zumindestens scheint es dich ja mächtig erwischt zu haben.

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 14:48

Hallo knighttales ...
Auch erst mal von mir ein Hut ab für deinen Beitrag. Nun aber zu deiner Frage. SK-Frauen sind treu, wenn sie sich vertrauensvoll eingelassen haben. Vorher, und das dauert eben auch ein wenig länger, sind sie am prüfen, ob und wie weit sie ihre verletztliche Seele zeigen können und dürfen. Wenn sie mit ihren Gefühlen, ihrer Emotionalität, Leidenschaft und Tiefsinnigkeit angekommen und verstanden werden, dann geben sie sich ganz hin und dann sind sie treu, dem einen treu, da kannst du dir sicher sein. Das passt schon zwischen euch Beiden, vor allem wenn ich deinen Beitrag lese und feststelle, welche Gedanken du dir machst.
Alles Gute.

Gefällt mir

1. Februar 2008 um 19:22

Treue
Wenn ich mich auf einen Mann wirklich eingelassen habe, bin ich treu wie Gold. Denn Untreue bedeutet "sich selbst verarschen", und das machen ich nicht so gern vor allem, weil ich grundehrlich bin und es gibt für mich nicht schlimmeres, als in mein eigenes verlogenes Gesicht zu schauen.

Gefällt mir

8. Februar 2008 um 10:05
In Antwort auf ratlose11

Steinbock - Skorpion
Hart , hart , oder doch nicht?
Beide sind in ihre Zweifel verloren , eingemauert in ihre verborgene Emotivität, die sie nicht in Worte fassen können, aufgesogen von ihrer unsichtbaren Tiefe und ihre mystische Suche , versteinert durch ihre Ansprüche und Strenge- wie sollen sie sich da jemals treffen?

Sie treffen sich in ihrer Echtheit , in ihrer unglaublichen und sturen Arbeitslust , ihrer Ernsthaftigkeit und tiefen Sensibilität.
Und wenn sie sich unerwartet in der Horizontalen wiederfinden , entdecken sie plötzlich die Freuden ihrer Sinneslust. Eine philosophische und sinnliche Beziehung - oder überhaupt keine.

Danke für die Antworten
Hallo Ihr Lieben,

Vielen Dank für Eure Antworten. Es hat schon so seinen Grund warum ich nach Treue gefragt habe. Mein kleiner Skorpion stürmt derzeit wie eine Achterbahn durch mein Leben, spricht von der großen Liebe, spricht davon sich noch nie so verstanden gefühlt zu haben, spricht von gemeinsamer Zukunft und der Lust die eine große Liebesgeschichte zu schreiben, die sich ja jeder wünscht. Ich bin manchmal ein wenig von der Tatsache überfahren mit der sie nach kurzer Zeit schon so klar sagen kann ich sei der Mann den sie sich stets gewünscht habe und komme wohl ab und zu nicht ganz mit ihrem Tempo mit.

Manchmal jedoch scheint es mir so als wenn sie sich nicht ganz öffnet, sich stets eine kleine Fluchttür offen halten will und mich doch ganz und gar für sich haben will. Eure Selbst-Beschreibungen geben teilweise ein recht gutes Spiegelbild meiner Herzensdame wider.

Warum meine Frage nach Treue, klar Treue ist ein Grundstein jedes Beziehungsfundaments, aber der eigentliche Grund ist das Gefühl das mir Frau Skorpion direkt am Anfang versuchte zu zeigen wie gefährlich sie sein kann, wie leicht es ihr fallen kann sich Männer für Sex zu

Gefällt mir

8. Februar 2008 um 10:09
In Antwort auf ratlose11

Steinbock - Skorpion
Hart , hart , oder doch nicht?
Beide sind in ihre Zweifel verloren , eingemauert in ihre verborgene Emotivität, die sie nicht in Worte fassen können, aufgesogen von ihrer unsichtbaren Tiefe und ihre mystische Suche , versteinert durch ihre Ansprüche und Strenge- wie sollen sie sich da jemals treffen?

Sie treffen sich in ihrer Echtheit , in ihrer unglaublichen und sturen Arbeitslust , ihrer Ernsthaftigkeit und tiefen Sensibilität.
Und wenn sie sich unerwartet in der Horizontalen wiederfinden , entdecken sie plötzlich die Freuden ihrer Sinneslust. Eine philosophische und sinnliche Beziehung - oder überhaupt keine.

Gibts ne Editierfunktion?!
Hallo Ihr Lieben,

Vielen Dank für Eure Antworten. Es hat schon so seinen Grund warum ich nach Treue gefragt habe. Mein kleiner Skorpion stürmt derzeit wie eine Achterbahn durch mein Leben, spricht von der großen Liebe, spricht davon sich noch nie so verstanden gefühlt zu haben, spricht von gemeinsamer Zukunft und der Lust die eine große Liebesgeschichte zu schreiben, die sich ja jeder wünscht. Ich bin manchmal ein wenig von der Tatsache überfahren mit der sie nach kurzer Zeit schon so klar sagen kann ich sei der Mann den sie sich stets gewünscht habe und komme wohl ab und zu nicht ganz mit ihrem Tempo mit.

Manchmal jedoch scheint es mir so als wenn sie sich nicht ganz öffnet, sich stets eine kleine Fluchttür offen halten will und mich doch ganz und gar für sich haben will. Eure Selbst-Beschreibungen geben teilweise ein recht gutes Spiegelbild meiner Herzensdame wider.

Warum meine Frage nach Treue, klar Treue ist ein Grundstein jedes Beziehungsfundaments, aber der eigentliche Grund ist das Gefühl das mir Frau Skorpion direkt am Anfang versuchte zu zeigen wie gefährlich sie sein kann, wie leicht es ihr fallen kann sich Männer für Sex zu "besorgen". Eigentlich sehe ich darin nur die Angst selbst durch Untreue verletzt zu werden. So unter dem Motto :" Was Du nicht willst das Dir man tu, das füg auch keinem anderen zu sonst stech ich Dich mit meinem Stachel "

Langweilig ists auf jeden Fall nicht

Gefällt mir

20. Februar 2008 um 21:08

Steinbock vs Skorpionin
Also ich als Skorpionfrau habe auch eine Beziehung zu einem Steinbock gehabt, allerdings glaube ich seine sternzeichen typischen Eigenschaften waren ausgeprägter...
Nun zu mir: also ich liebe meine Freiheit als Skorpionfrau sehr und ich liebe mein Hintertürchen, dass ich mir offen lasse ebenso. Ich mag mich nicht eingeengt fühlen... im Sinne von jmd. versucht mein Leben zu bestimmen, es zu verplanen ohne dass ich dazu auch eine Meinung habe. Mit meinem Hintertürchen meine ich auch: ich brauche den Rückzug aus der Welt wie die Luft zum Atmen, da ich dann da in der Einsamkeit noch besser mich selbst als Individuum fühle, Kraft tanke, wenn es mir schwer erscheint... Das irritiert nicht wenige Männer.
Andererseits, wenn ich richtig verliebt bin ... wie meine Vorredner/innen schon gesagt haben: mit Haut und Haaren und ich verplane mal eben das Leben meines Liebsten ohne ihn viel zu fragen. Das macht auch nicht wenigen Angst... lach. Ich habe meinem Steinbock damals gesagt: mit dir möchte ich alt werden! Aber wenn es darum ging, Nägel mit Köpfen zu machen, war ich dann doch etwas zögerlich. Versuch mal deine Skorpionin darauf anzusprechen. Wir haben mehr Angst vor der gemeinsamen Zukunft als uns lieb ist (ich zumindest). Suche immer behutsam das Gespräch... aber bitte lass sie NIE wieder vor die Wand laufen.
Das konnte mein Steinbock auch prächtig: mich sofort mit Dingen konfrontieren bei denen ich immer zuerst nachdenken musste. Das kann ich nicht ab, wenn ich sofort eine Reaktion zeigen muss. Meist ist sie dann "giftig" weil unüberlegt... und so entstehen Verletzungen, die Gift für jede Beziehung sind.. ich will ja nicht verletzen, aber ich fühle mich "genötigt" zu reagieren. Womit ich bei meinem Steinbock nicht klarkam, war sein Hang zur Schmolllippe... ich verzeihe immer am Abend, egal wie zermürbend gerade der Streit ist. Das hat er nicht verstanden und auch nicht umgesetzt. Ich kann nicht im Streit schlafen gehen...

Das es nicht lange gehalten hat, lag auch daran, dass ich durch mein aufbrausendes Temperament meinen damaligen Job verloren hatte. Das war dann auch das Ende meiner Beziehung mit einem Steinbock.. Er konnte es nicht mehr ertragen... mich vor allem nicht dann ertragen, wenn ich keine Reaktion gezeigt habe und nur in mich verschlossen gegrübelt habe... was für Außenstehende erschreckend ist, wenn sie es nicht gewohnt sind. Und nur ich allein wusste wie sehr ich es mir gewünscht habe einfach nur in den Arm genommen zu werden und weinen zu können... aber ich konnte diesen Wunsch nicht aussprechen und mein Steinbock hat es nicht erkannt... leider. Ich kann es nicht, vor anderen "schwach" sein, meine Mutter ist der einzige Mensch, der weiß wie ich weine...
Mach dir bitte keine Gedanken über die Treue einer Skorpionfrau, ich bin es, wenn ich verliebt bin, weil mich einfach keine anderen Männer interessieren. Aber eine Eigenschaft noch: auch wenn ich in einer festen Beziehung bin, weiß ich dass ich viele Männer irritiere: Beispiel: wenn ich mit männlichen Kollegen von Berufs wegen zu tun habe, glauben die immer ich flirte wie der Teufel mit denen, obwohl ich nur ein Projekt weiterbringen will und aus meiner Sicht sehr sachlich bin. Aber ab und an ein flotter, humorvoller Spruch löst in der Männerwelt und auch Frauenwelt sowas wie "Achtung" Schlampenalarm" aus, was meine Person betrifft. Das tut mir dann schon weh, weil ich nicht im Geringsten daran denke meinen Partner zu betrügen...

Hoffe es hilft dir...

Gruß
gehavi

1 LikesGefällt mir

21. Februar 2008 um 3:29
In Antwort auf gehavi

Steinbock vs Skorpionin
Also ich als Skorpionfrau habe auch eine Beziehung zu einem Steinbock gehabt, allerdings glaube ich seine sternzeichen typischen Eigenschaften waren ausgeprägter...
Nun zu mir: also ich liebe meine Freiheit als Skorpionfrau sehr und ich liebe mein Hintertürchen, dass ich mir offen lasse ebenso. Ich mag mich nicht eingeengt fühlen... im Sinne von jmd. versucht mein Leben zu bestimmen, es zu verplanen ohne dass ich dazu auch eine Meinung habe. Mit meinem Hintertürchen meine ich auch: ich brauche den Rückzug aus der Welt wie die Luft zum Atmen, da ich dann da in der Einsamkeit noch besser mich selbst als Individuum fühle, Kraft tanke, wenn es mir schwer erscheint... Das irritiert nicht wenige Männer.
Andererseits, wenn ich richtig verliebt bin ... wie meine Vorredner/innen schon gesagt haben: mit Haut und Haaren und ich verplane mal eben das Leben meines Liebsten ohne ihn viel zu fragen. Das macht auch nicht wenigen Angst... lach. Ich habe meinem Steinbock damals gesagt: mit dir möchte ich alt werden! Aber wenn es darum ging, Nägel mit Köpfen zu machen, war ich dann doch etwas zögerlich. Versuch mal deine Skorpionin darauf anzusprechen. Wir haben mehr Angst vor der gemeinsamen Zukunft als uns lieb ist (ich zumindest). Suche immer behutsam das Gespräch... aber bitte lass sie NIE wieder vor die Wand laufen.
Das konnte mein Steinbock auch prächtig: mich sofort mit Dingen konfrontieren bei denen ich immer zuerst nachdenken musste. Das kann ich nicht ab, wenn ich sofort eine Reaktion zeigen muss. Meist ist sie dann "giftig" weil unüberlegt... und so entstehen Verletzungen, die Gift für jede Beziehung sind.. ich will ja nicht verletzen, aber ich fühle mich "genötigt" zu reagieren. Womit ich bei meinem Steinbock nicht klarkam, war sein Hang zur Schmolllippe... ich verzeihe immer am Abend, egal wie zermürbend gerade der Streit ist. Das hat er nicht verstanden und auch nicht umgesetzt. Ich kann nicht im Streit schlafen gehen...

Das es nicht lange gehalten hat, lag auch daran, dass ich durch mein aufbrausendes Temperament meinen damaligen Job verloren hatte. Das war dann auch das Ende meiner Beziehung mit einem Steinbock.. Er konnte es nicht mehr ertragen... mich vor allem nicht dann ertragen, wenn ich keine Reaktion gezeigt habe und nur in mich verschlossen gegrübelt habe... was für Außenstehende erschreckend ist, wenn sie es nicht gewohnt sind. Und nur ich allein wusste wie sehr ich es mir gewünscht habe einfach nur in den Arm genommen zu werden und weinen zu können... aber ich konnte diesen Wunsch nicht aussprechen und mein Steinbock hat es nicht erkannt... leider. Ich kann es nicht, vor anderen "schwach" sein, meine Mutter ist der einzige Mensch, der weiß wie ich weine...
Mach dir bitte keine Gedanken über die Treue einer Skorpionfrau, ich bin es, wenn ich verliebt bin, weil mich einfach keine anderen Männer interessieren. Aber eine Eigenschaft noch: auch wenn ich in einer festen Beziehung bin, weiß ich dass ich viele Männer irritiere: Beispiel: wenn ich mit männlichen Kollegen von Berufs wegen zu tun habe, glauben die immer ich flirte wie der Teufel mit denen, obwohl ich nur ein Projekt weiterbringen will und aus meiner Sicht sehr sachlich bin. Aber ab und an ein flotter, humorvoller Spruch löst in der Männerwelt und auch Frauenwelt sowas wie "Achtung" Schlampenalarm" aus, was meine Person betrifft. Das tut mir dann schon weh, weil ich nicht im Geringsten daran denke meinen Partner zu betrügen...

Hoffe es hilft dir...

Gruß
gehavi

Frage ist
natürlich, wie du damit umgehen würdest, wenn dein Freund, selbiges Rückzugsverhalten an den tag legen würde wie du??? Wäre wohl auch nicht so einfach für dich???

1 LikesGefällt mir

21. Februar 2008 um 20:26
In Antwort auf jfm80

Frage ist
natürlich, wie du damit umgehen würdest, wenn dein Freund, selbiges Rückzugsverhalten an den tag legen würde wie du??? Wäre wohl auch nicht so einfach für dich???

Frage ist ...
... auch das hatte ich häufiger in Beziehungen. Ich frage natürlich sehr gezielt nach und wenn der Grund einleuchtend ist/war, lasse ich auch ihm die Ruhe. Es ist nicht so, dass ich dann auch immer eine sofortige Antwort bekomme, aber die Geduld habe ich mittlerweile. Habe auch "gelernt", dass ein Mann sich zurückzieht, ohne sofort eine klare Antwort zu geben. Ich kann meinen eigenen Rückzug auch nicht immer sofort erklären. Ist der Rückzug allerdings direkt mit etwas verbunden dass ich gesagt oder getan habe, dann ist es Schmollen und sowas mag ich nicht. Ich denke man sollte das schon recht gut unterscheiden können.

1 LikesGefällt mir

12. März 2008 um 17:23

Ohja
damit hast dub recht ich bin selber skorpion^^

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 15:38
In Antwort auf gehavi

Steinbock vs Skorpionin
Also ich als Skorpionfrau habe auch eine Beziehung zu einem Steinbock gehabt, allerdings glaube ich seine sternzeichen typischen Eigenschaften waren ausgeprägter...
Nun zu mir: also ich liebe meine Freiheit als Skorpionfrau sehr und ich liebe mein Hintertürchen, dass ich mir offen lasse ebenso. Ich mag mich nicht eingeengt fühlen... im Sinne von jmd. versucht mein Leben zu bestimmen, es zu verplanen ohne dass ich dazu auch eine Meinung habe. Mit meinem Hintertürchen meine ich auch: ich brauche den Rückzug aus der Welt wie die Luft zum Atmen, da ich dann da in der Einsamkeit noch besser mich selbst als Individuum fühle, Kraft tanke, wenn es mir schwer erscheint... Das irritiert nicht wenige Männer.
Andererseits, wenn ich richtig verliebt bin ... wie meine Vorredner/innen schon gesagt haben: mit Haut und Haaren und ich verplane mal eben das Leben meines Liebsten ohne ihn viel zu fragen. Das macht auch nicht wenigen Angst... lach. Ich habe meinem Steinbock damals gesagt: mit dir möchte ich alt werden! Aber wenn es darum ging, Nägel mit Köpfen zu machen, war ich dann doch etwas zögerlich. Versuch mal deine Skorpionin darauf anzusprechen. Wir haben mehr Angst vor der gemeinsamen Zukunft als uns lieb ist (ich zumindest). Suche immer behutsam das Gespräch... aber bitte lass sie NIE wieder vor die Wand laufen.
Das konnte mein Steinbock auch prächtig: mich sofort mit Dingen konfrontieren bei denen ich immer zuerst nachdenken musste. Das kann ich nicht ab, wenn ich sofort eine Reaktion zeigen muss. Meist ist sie dann "giftig" weil unüberlegt... und so entstehen Verletzungen, die Gift für jede Beziehung sind.. ich will ja nicht verletzen, aber ich fühle mich "genötigt" zu reagieren. Womit ich bei meinem Steinbock nicht klarkam, war sein Hang zur Schmolllippe... ich verzeihe immer am Abend, egal wie zermürbend gerade der Streit ist. Das hat er nicht verstanden und auch nicht umgesetzt. Ich kann nicht im Streit schlafen gehen...

Das es nicht lange gehalten hat, lag auch daran, dass ich durch mein aufbrausendes Temperament meinen damaligen Job verloren hatte. Das war dann auch das Ende meiner Beziehung mit einem Steinbock.. Er konnte es nicht mehr ertragen... mich vor allem nicht dann ertragen, wenn ich keine Reaktion gezeigt habe und nur in mich verschlossen gegrübelt habe... was für Außenstehende erschreckend ist, wenn sie es nicht gewohnt sind. Und nur ich allein wusste wie sehr ich es mir gewünscht habe einfach nur in den Arm genommen zu werden und weinen zu können... aber ich konnte diesen Wunsch nicht aussprechen und mein Steinbock hat es nicht erkannt... leider. Ich kann es nicht, vor anderen "schwach" sein, meine Mutter ist der einzige Mensch, der weiß wie ich weine...
Mach dir bitte keine Gedanken über die Treue einer Skorpionfrau, ich bin es, wenn ich verliebt bin, weil mich einfach keine anderen Männer interessieren. Aber eine Eigenschaft noch: auch wenn ich in einer festen Beziehung bin, weiß ich dass ich viele Männer irritiere: Beispiel: wenn ich mit männlichen Kollegen von Berufs wegen zu tun habe, glauben die immer ich flirte wie der Teufel mit denen, obwohl ich nur ein Projekt weiterbringen will und aus meiner Sicht sehr sachlich bin. Aber ab und an ein flotter, humorvoller Spruch löst in der Männerwelt und auch Frauenwelt sowas wie "Achtung" Schlampenalarm" aus, was meine Person betrifft. Das tut mir dann schon weh, weil ich nicht im Geringsten daran denke meinen Partner zu betrügen...

Hoffe es hilft dir...

Gruß
gehavi

Gehavi
Darf ich dir schreiben und meine Geschichte erzählen, da Du Skorpion bist?
Lieber Gruss,
Seychelles

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen