Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Widder - Mann und Löwe -Frau - wie werd ich aus ihm schlau?

Widder - Mann und Löwe -Frau - wie werd ich aus ihm schlau?

9. Januar 2010 um 22:02

Hallo liebe Widder-Erfahrenen!

Nun such ich auch mal einen Rat bei Euch. Ich bin eine Löwe-Frau mit AS Jungfrau, ziemlich emotional und sich viel "Gedanken machend".

So, nun habe ich in einem Chat meinen "Seelenpartner" kennengelernt, vor etwa 5 Monten. Damals war er in einer partnerschaftskrise und ich war halt mal da zum quatschen, hab ihm so erzählt wie ich mir was wünsche usw. und er hat sich da wohl wiederentdeckt...
Nun, zunächst war es nur freundschaftlich. Wobei er mir schon gefiel und ich ihn interessant fand. Jedoch dieses ständige Hin und Her, mal juchuu, dann wieder uninteressant bis trotzig. Egal, irgendwann mal nach ner Auszeit von etwa nem Monat schrieb ich ihn rein freundschaftlich wieder an und bald drauf gestand er mir, daß er mich mehr mögen würde, sich ein wenig verguckt hätte. Fand ich süß und seitdem war die Kommunikation eher schwierig, weil er so ruhig und schüchtern scheint/ist.
Wir haben uns dann auch mal getroffen, ganz normal, war schön, aber beide ziemlich ruhig. Und für mich total ungewohnt, ein Mann, der so zurückhaltend ist. Ok, das Gefühl war zwar da, aber irgendwann meinte er, er könne mich net nochmal sehen. Er hat zuviel Angst, weil er zu oft verletzt wurde... hat dann plötzlich den Kontakt einfach abgebrochen, obwohl ich ihm ja "wichtig" war -ja,ja. Ich hab ihm Kontra gegeben, geschrieben, wie ich sein Verhalten sehe und es ihm überlassen, er muß wissen was er tut. Als ich für mich mit diesem "Thema" abgeschlosen hatte, tja, wer kam dann an? Der liebe Widdermann! Ich habe ihm die Augen geöffnet und wir haben uns dann doch nochmal getroffen. War echt schön, konnte es mir dann zum Abschied doch net nehmen, ihn zu küssen. War dann zu Besuch bei ner Freundin und aufm Rückweg ihn nochmal getroffen, auch bisle gekuschelt und geknutscht. Mehr gibt's bei mir da noch net.

Muß dazu sagen, wir wohnen 140km auseinander. Ich mag ihn wirklich, bin auch bisle verliebt und denke, er auch. Aber dieses ständige hin und her, das macht mich verrückt. Ich schick ihm ne Sms - er keine Antwort. Melde ich mich net - dann kommt grundsätzlich was von ihm *nerv

Is das ein Spiel? Ich neige dann immer dazu, mich zu fragen, ob er denn nun ernsthaft interessiert ist oder net? Er hatte schon mal ne Fernbeziehung und das ging damals net gut. Aber ich wollte ihn ja nur näher kennenlernen und ihn net gleich heiraten. Hab dieses Thema auch noch nicht angesprochen. Ach ja, noch was. Er ist so ruhig, Wenn wir schreiben, dann kommt oft, du fehlst mir oder sowas. Aber am Telefon ganz nüchtern. Dabei hat er so ne sensible Art, hab echt das Gefühl, daß er mir vertraut, aber ich komm mit der Art net so ganz klar. Es verunsichert mich, weil ich ja auch Bestätigung brauch und so bekomm ich sie net wirklich. Mir würde es sogar reichen, wenn ich ein wenig Klarheit hätte, aber mag ihn auch net überfallen oder bedrängen. Bin grad auch wieder im Leerlauf und überlass ihm den nächsten Schritt. Aber das fällt mir so verdammt schwer! Wenn ich jemanden lieb habe, dann möchte ich ihm das zeigen, und ich mag das auch zurückgezeigt bekommen.

Was meint Ihr dazu? Sorry, war doch ziemlich lang. Aber er ist doch so süß und auf der anderen Seite ist das anstrengend. Ich hab ja auch Ängste und muß Vertrauen aufbauen können. Darf man bei einem Widdermann denn überhaupt auch mal "schwach" sein? Bin zwar selbstständig und selbstbewußt, aber will mich auch mal anlehnen können.

Hmmm, alles net so einfach.

Mehr lesen

9. Januar 2010 um 22:05

.
Ach ja, er ist 36 und ich 35, meine längste Beziehung ging 12 Jahre und seine 10 Jahre.

LG Sternle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 1:02
In Antwort auf sternle741

.
Ach ja, er ist 36 und ich 35, meine längste Beziehung ging 12 Jahre und seine 10 Jahre.

LG Sternle

Hallo sternle

ich weiss nicht...
schaue dich doch mal im forum um und zwar nicht nur bei den widdern.

diese geschichte wirst du wohl zu genügend vorfinden
leider leider...

dieses hin und dann wieder her
und dann hin und dann wieder her )) ein happy end ist da leider selten drin.

je älter wir werden, desto schwieriger wird das ganze ja auch noch. weil wir "vorbelastet" in eine beziehung gehen...

mein rat: schaue dir das noch an aber mach dir nicht zu vielle hoffnungen und sprich ihn doch direkt darauf an was er will und wie er die nächste zukunft mit euch vorstellt.

das würde ich zumindest machen. dann hast du einfach deine antworten auf deine fragen und kannst dann selbst bewusst entscheiden was und wie du machst.

alles liebe
neminia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 1:35
In Antwort auf fine_11882235

Hallo sternle

ich weiss nicht...
schaue dich doch mal im forum um und zwar nicht nur bei den widdern.

diese geschichte wirst du wohl zu genügend vorfinden
leider leider...

dieses hin und dann wieder her
und dann hin und dann wieder her )) ein happy end ist da leider selten drin.

je älter wir werden, desto schwieriger wird das ganze ja auch noch. weil wir "vorbelastet" in eine beziehung gehen...

mein rat: schaue dir das noch an aber mach dir nicht zu vielle hoffnungen und sprich ihn doch direkt darauf an was er will und wie er die nächste zukunft mit euch vorstellt.

das würde ich zumindest machen. dann hast du einfach deine antworten auf deine fragen und kannst dann selbst bewusst entscheiden was und wie du machst.

alles liebe
neminia

Hallo neminia
Danke!

Ja, an sich denke ich, daß Du recht hast. Meine Mutter hat den selben Geburtstag wie er und ist auch net grad einfach.

Aber da is halt irgendwie was uns "verbindet", k.a. wie ich das Ausdrücken soll. Kenne ich halt so überhaupt nicht. Er ist mir sehr wichtig und ich hab auch viel Toleranz.

Allerdings hab ich mich früher zu sehr auf mein Gegenüber eingelassen und ich werde bestimmt nie wieder mich für jemanden aufgeben, da ziehe ich vorher die Notbremse.

Woher weiß ich nun, wie "ernst" er es meint? War ja schon überrascht, daß er sich in gewisser Weise entschuldigt hat. Und er meinte auch, daß es bei ihm oft so ist, daß er erst dann handelt wenn es "zu spät" scheint.

So langsam glaube ich, daß meine romantische Vorstellung von ner gegenseitig sich stärkenden Partnerschaft nicht wirklich mit nem Widder überein paßt.

Allerdings frag ich mich da echt, wieso ihn das mit ner Fernbeziehung so stört. An sich ist das doch die ideale Möglichkeit Nähe und Abstand zu verbinden. Auch finde ich ihn recht sensibel, doch zuweilen unnahbar.

Ach man, warum muß das denn so kompliziert sein?

LG Sternle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2010 um 20:14

Huhu
wollte mal eben nur Bescheid geben. Also gestern hatten wir nochmal geschrieben. Und er vermisst mich ziemlich. Hat sich auch etwas rückversichert, ob ich ihn noch lieb hab.

Er meinte dann irgendwann, ob er mich seine Freundin nennen darf. War dann doch ein wenig überrascht, denn ich hätte nicht gedacht, daß es ihm so ernst is.

Auf jeden Fall freu ich mich und mit den Sms schreiben, na ja, das wird man sehen. Ist irgendwie total anders mit ihm das alles.

LG Sternle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 12:59

Zum verwechseln ähnlich
Ich glaub, ich lese meine geschichte der letzten off-on jahre mit einem widder. konnten nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander. mit dem festlegen ist das so eine sache, ich glaub für beide zeichen. die zeichen die du brauchtest, um dich festlegen zu können, kann er dir vielleicht nicht geben. so wars zumindest bei uns. der widder ist ein spieler, zumindest mein exemplar... ich weiss nicht, wie lange eure geschichte schon geht... jedoch, wenn keiner zu 100prozent aussteigt, kann sich das aber so richtig hinziehen. schwirr ab, oder frag ihn ganz direkt und zeig ihm deine grenzen auf. das ist ganz wichtig.
wenn du auf dem absatz kehrt machst, wird er wieder auf dich zukommen... die frage ist wie lange.

..und noch was, meiner hat auch dasselbe geburtsdatum wie meine mutter und ich bin löwe. unglaublich oder?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2010 um 0:28

Huhu
Wollte mal eben nur kurz berichten. Also wie es aussieht, habe ich wohl meinem Widder die Angst genommen. Wir sind nun zusammen und ich hoffe, daß es lange anhält, denn so eine Beziehung hab ich mir immer gewünscht.

Er ist jetzt auch viel aufgeschlossener, da bin ich eher diejenige, die gewisse Ängste an sich entdeckt. Manchmal denke ich, es hat schon vieles mit dem Sternzeichen zu tun, aber man sucht sich die Liebe ja net nach dem Zeichen aus.

Wir werden sehen, wie es weitergeht. Haben uns ja auch erst 4 mal gesehen und müssen uns auch erst mal näher kennenlernen, hab auch noch zwei Kinder.

Alsio bisher kommt mir mein Widder eher sensibel und zuweilen unsicher vor. Aber ich selber bin auch kein typischer Löwe *lach

LG Sternle

PS: Eine On-/Off-Beziehung käme für mich nicht in Frage. Wenn er abwägt, dann würde ich das nicht weitererhalten, denn da mache ich mich kaputt und das mache ich nie wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club