Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Widder & Streit

Widder & Streit

22. Februar 2009 um 22:02

Hallo,

bin gestern in den Genuss eines Streitgesprächs / Wortgefecht (?) mit einem Widder gekommen. War ein ziemlich banales Thema, aber er wollte unbedingt Recht behalten und ich auch. Sind schon länger befreundet, aber bisher ist sowas noch nicht passiert. Die wenigsten im Freundeskreis lassen sich auf eine Diskussion mit ihm ein - weil er zugegebenermaßen häufig überlegen ist (oder vielleicht auch nur so tut ) und meine Freundin und ich lassen ihn meistens reden, wenn er mal wieder den Intellektuellen raushängen lässt.

Weiß gar nicht wieso, aber plötzlich ist es mit mir durchgegangen und ich hab mich richtig in Rage geredet und ihm gehörig kontra gegeben. Er kann schon ein ziemlicher Klugscheisser sein *g* und will immer das letzte Wort behalten. Bei dem Thema war ich eben anderer Meinung und ich mag es überhaupt nicht, wenn mir jemand reinredet und nicht mal Argumente vorweisen kann. Ich kann manchmal schon recht aufbrausend sein und das hat er jetzt mal abgekriegt.

Wir sind nicht ausfallend geworden oder so und meine Freundin hat danach gemeint, er hat sogar gegen Ende versucht, zu beschwichtigen. Aber das hab ich schon gar nicht mehr mitgekriegt so sauer war ich. Ein Freund hat dann irgendwann etwas eingeworfen und ich hab dann nix mehr gesagt. Er wirkte schon recht baff und hat dann das Thema gewechselt. Die gute Stimmung von vorher kam irgendwie nicht mehr auf, ich war noch viel zu aufgebracht und er war eher still. Die anderen waren mehr amüsiert von der Situation.

Kurz darauf bin ich dann mit meiner Freundin gegangen. Er ist noch mit zur Tür und wirkte irgendwie verlegen. Aber ich war ganz krebstypisch distanziert und hab ihn mehr oder weniger nicht mehr beachtet.

Jetzt im Nachhinein find ich es fast komisch. Es war wirklich total das blöde Thema und im Grunde gar nicht der Rede wert. Ich denke auch nicht, dass wir uns deswegen irgendwie aussprechen müssten oder so. Das Streitgespräch hat mir rückblickend eigentlich fast Spaß gemacht - obwohl ich eigentlich eher der ruhige Typ bin. Leg es nicht auf sowas an und geb oft sogar nach, weils mir die Energie nicht wert ist.

Wenn wir uns das nächste Mal sehen, ist das sicher kein Thema mehr. Aber ich weiß nicht, ob das jetzt blöd bei ihm rüberkam. Mögen Widder es zu streiten bzw. wissen sie es zu schätzen, wenn sie mal kontra bekommen? Ist ja gut möglich bei dem Riesen-Ego , dass man lieber angehimmelt wird und die Mädels einem nach dem Mund reden. Naja gut, so schätze ich ihn nicht ein, aber ich bin jetzt etwas verunsichert. Soll ich ihn vielleicht doch drauf ansprechen oder einfach abwarten, wie er reagiert? War das vielleicht sogar ganz gut, dass er merkt, dass er mich nicht so abkanzeln kann?

Bin gespannt auf Eure Meinungen.

Mehr lesen

23. Februar 2009 um 19:39

Meiner
Meinung nach, können Widder sehr, sehr verletzend sein. Und das wissen wir auch. Reibereien brauchen wir. Aber das mit dem Verletzen, jemanden anderen kränken kann uns dann zu schaffen machen, weil wir eigentlich doch Lämmer sind und die Schafherde friedlich und glücklich sehen wollen.

Aber eines: Fang niemals, niemals, niemals nicht einen Krieg mit einem Widder an. Mars ist der Kriegsgott und dann kann auch ein Löwe niedergebrüllt werden. Bis dahin dauert's aber, also bei mir, weil ich mich unter Kontrolle habe und versuche niemanden zu verletzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2009 um 20:31
In Antwort auf chet_12484969

Meiner
Meinung nach, können Widder sehr, sehr verletzend sein. Und das wissen wir auch. Reibereien brauchen wir. Aber das mit dem Verletzen, jemanden anderen kränken kann uns dann zu schaffen machen, weil wir eigentlich doch Lämmer sind und die Schafherde friedlich und glücklich sehen wollen.

Aber eines: Fang niemals, niemals, niemals nicht einen Krieg mit einem Widder an. Mars ist der Kriegsgott und dann kann auch ein Löwe niedergebrüllt werden. Bis dahin dauert's aber, also bei mir, weil ich mich unter Kontrolle habe und versuche niemanden zu verletzen.

Danke
für die Antwort!

Auweia, werd mich hüten, mich mit ihm anzulegen. Weiß selber nicht mehr, wie es dazu kam oder was mich geritten hat. Wie gesagt, ich bin da eigentlich sehr zurückhaltend und gehe Streit aus dem Weg. Hab auch in Zukunft nicht vor, dass zu ändern. Jetzt danach tut es mir leid und ich würd mich am liebsten entschuldigen (als echter Harmonie-Junkie *g*) - obwohl das eigentlich dumm ist, denn er hat das sicher schon längst vergessen. Und wie gesagt, es war ja echt keine große Sache und niemand wurde ausfallend. Gebrüllt hatte auch keiner.

Bin jetzt schon gespannt, wie er reagiert, wenn ich ihn das nächste Mal sehe. Vermutlich, als ob nix gewesen wäre. Und wenn er doch beleidigt ist bzw. böse auf mich, dann kann ich immer noch intervenieren... oder weglaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2009 um 1:31

Hey
Also ich mag solche Diskussionen, solang sie nicht persönlich werden, macht mir das immer recht viel Spaß.
Ich find es gut, wenn jemand seine eigene Meinung hat und diese auch vertritt, ist mir lieber als die Leute , die zu allem ja und Amen sagen.

Sollte es jedoch persönlich werden, kann es unter bestimmten Umständen wirklich böse Enden, aber das passiert mir sehr selten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2009 um 12:04
In Antwort auf alisha_12722803

Hey
Also ich mag solche Diskussionen, solang sie nicht persönlich werden, macht mir das immer recht viel Spaß.
Ich find es gut, wenn jemand seine eigene Meinung hat und diese auch vertritt, ist mir lieber als die Leute , die zu allem ja und Amen sagen.

Sollte es jedoch persönlich werden, kann es unter bestimmten Umständen wirklich böse Enden, aber das passiert mir sehr selten.

Ganz klar Deiner Meinung
Persönlich darf es nie werden! Da würde ich so ein Gespräch auch sofort abbrechen.

Die Diskussion hat mir auch gefallen - war ja ganz "anregend" und produktiv und die Stimmung war keinesfalls bösartig oder aggressiv. Es wollte einfach nur jeder Recht behalten. Danach hatte ich schon den Eindruck, er schmollt ein wenig - war mir in dem Moment aber egal.

Schwanke jetzt zwischen dem Gefühl er könnte sauer auf mich sein und dem Verdacht, dass er selber jetzt denkt er wäre zu weit gegangen. Naja näheres werd ich sowieso erst am Wochenende erfahren. Wenn er mir echt aus dem Weg geht, weil er sowas nicht verträgt, dann ist er sowieso nix für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest