Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Widder

Widder und Fisch

23. März 2014 um 10:03 Letzte Antwort: 26. März 2014 um 15:52

Hallo liebe Community, jetzt brauche ich mal ein paar praktische Tipps.

Ich bin Widder az Steinbock (24.März) und habe einen Fischemann kennen gelernt. Nun ist er auch ein paar Tage über 50 schon, von daher kein "kleiner Fisch"

Ich hatte schon ein mal, recht kurz, einen Fisch und glaube, eine ganze Menge falsch gemacht zu haben. Es lief gar nicht gut seinerzeit, besonders das geringe Mitteilungsbedürfnis. Er ging Problemen aus dem Weg und hatte fast immer Angst mit mir in eine offene Konfrontation zu treten. Tödlich für einen Widder, wenn ihr mich fragt.

Nun sehe ich natürlich, dass es vielen Fischen ganz eigen sein soll so zu reagieren. Weil mir aber diesmal der Mann ein bißchen wichtiger ist als der letzte Fisch, frage ich mal nach praktischen Tipps für den Alltag Gibt es sowas? Was kann ein Widdergeborener für sich selbst machen, wenn er mit nem Fisch mal nicht klar kommt?
Und weil ich den Punkt noch gar nicht erreicht hatte, was für Vorzüge hätte eine Widder von einem Fisch?

Natürlich steht und fällt nichts mit dem Sternzeichen, aber evtl. kann man ja auch richtig was falsch machen, statt nur ein bißchen was falsch

Ich hoffe ich konnte mitteilen nach was ich frage

Lieben gruß
Anson

Mehr lesen

23. März 2014 um 17:38

Hallo
ich bin Fischefrau und liebe einen Widdermann , auch 50+.

Noch nie habe ich einen Mann kennengelernt der, obwohl er sehr direkt ist, mich so mit all meinen Eigenarten nimmt .... Wie er!

Wenn ich denke ich müsste eigentlich mal abtauchen , weil seine Power mich umhaut..... Ich bring es kaum fertig .
Naja, manche Dinge sind nicht ganz einfach , da wir beide noch gebunden sind .
Dennoch er meldet sich jeden Tag ohne das ich es einfordern müsste . Er ist mein fehlendes Puzzleteil im leben .
Schreib mich gerne an . Vlt können wir uns austauschen ..
Fische sind nicht wirklich kompliziert. Spueren das man geliebt wird und ehrlich und klar ist ...... Ist einfach das beste .
Abtauchen dient eher zum kraftsammeln .
Naja ...... ... Ich leb etwas auf der ueberholspur .... Genieß das trotzdem .
Widder sind toll !!!
Glg

Gefällt mir

23. März 2014 um 17:50
In Antwort auf an0N_1272423399z

Hallo
ich bin Fischefrau und liebe einen Widdermann , auch 50+.

Noch nie habe ich einen Mann kennengelernt der, obwohl er sehr direkt ist, mich so mit all meinen Eigenarten nimmt .... Wie er!

Wenn ich denke ich müsste eigentlich mal abtauchen , weil seine Power mich umhaut..... Ich bring es kaum fertig .
Naja, manche Dinge sind nicht ganz einfach , da wir beide noch gebunden sind .
Dennoch er meldet sich jeden Tag ohne das ich es einfordern müsste . Er ist mein fehlendes Puzzleteil im leben .
Schreib mich gerne an . Vlt können wir uns austauschen ..
Fische sind nicht wirklich kompliziert. Spueren das man geliebt wird und ehrlich und klar ist ...... Ist einfach das beste .
Abtauchen dient eher zum kraftsammeln .
Naja ...... ... Ich leb etwas auf der ueberholspur .... Genieß das trotzdem .
Widder sind toll !!!
Glg

Ps:
Hm das geringe Mitteilungsbedürfnis ... Ok ich bin ja Frau und rede vlt mehr. Wenn ich nicht rede...... Weil ich die Konfrontation scheue ..... Das ist echt ein Lernprozess .
Ich müsste lernen , das man einem widder wirklich gerade heraus sagen kann , was Fakt ist ohne das es den Kopf kostet.....
Und er nicht gut mit drum rum reden oder vergleichen klar kommt.
Vorzuege die du von einem fisch hast?
Wenn ein fisch liebt ..... Dann ganz und mit haut und haaren . Es gibt nicht viel was falsch laufen kann ...... Außer ...... Wenn du ihn ignorierst..und seine gezeigten Gefühle ins Leere gehen.. Dann kann er schneller weg sein als du denkst.

Alles liebe

Gefällt mir

25. März 2014 um 7:22
In Antwort auf an0N_1272423399z

Ps:
Hm das geringe Mitteilungsbedürfnis ... Ok ich bin ja Frau und rede vlt mehr. Wenn ich nicht rede...... Weil ich die Konfrontation scheue ..... Das ist echt ein Lernprozess .
Ich müsste lernen , das man einem widder wirklich gerade heraus sagen kann , was Fakt ist ohne das es den Kopf kostet.....
Und er nicht gut mit drum rum reden oder vergleichen klar kommt.
Vorzuege die du von einem fisch hast?
Wenn ein fisch liebt ..... Dann ganz und mit haut und haaren . Es gibt nicht viel was falsch laufen kann ...... Außer ...... Wenn du ihn ignorierst..und seine gezeigten Gefühle ins Leere gehen.. Dann kann er schneller weg sein als du denkst.

Alles liebe

Danke dir
Ich danke Dir
Ich hatte zumindest nicht vor seine Anbahnungsversuche ins Leere laufen zu lassen. Was im Moment aber ganz untypisch für mich ist, ich lasse ihn kommen. Eben weil ich doch schon das ein oder andere mal gelesen habe, dass die direkte offene Art vielleicht etwas überfordernd sein könnte.

Sicher kann ich auch was dazu beitragen, seit gestern weiß ich allerdings das er Fisch aszendent Fisch ist... ich befürchte, und er bestätigte das gestern auch fast schon in einem telefonat, dass ich zu "wild" für ihn sein könnte.

Lustig, er glaubt auch an Sternzeichen, will in meinem Fall sich aber davon erst mal nicht beeindrucken lassen

ich danke dir jedenfalls, bin natürlich noch an weiteren Tipps interessiert.

Vielleicht von einem anderen Widder der ein Wunderberuhigungsmittel gefunden hat um nicht immer so "kämpferisch" sein zu wollen

Gefällt mir

26. März 2014 um 13:18

Vielleicht ist es eine art prüfung...
hi, also ich bin fische - zwar eine frau und noch nicht ganz 50, aber falls dein kerl trotzdem was mit mir gemeinsam hat, dann ist das vielleicht - unbewusst - eine art prüfung von ihm.

ich weiss von mir, dass ich gern das gegenteil von dem sage, was ich meine, das ist ein doofer selbstschutz-reflex. fische sind wirklich sehr sensibel und brauchen diese art von "mauer", um nicht zu sehr verletzt zu werden. also ich glaube, was du brauchst ist geduld und hartnäckigkeit. du wirst ihm mit der zeit hoffentlich zeigen können, dass er dir vertrauen kann und dann kann er sich bestimmt auch irgendwann öffnen.

mal ein praktisches beispiel: wenn er sagt "ich will nicht drüber reden" - wünscht er sich vielleicht eigentlich nur, dass du weter bohrst und damit ehrliches interesse zeigst. solange, bis er es dir glaubt und aus seinem schutzpanzer kommt. wenn du verstehst was ich meine?

Gefällt mir

26. März 2014 um 13:45
In Antwort auf agape_12038157

Vielleicht ist es eine art prüfung...
hi, also ich bin fische - zwar eine frau und noch nicht ganz 50, aber falls dein kerl trotzdem was mit mir gemeinsam hat, dann ist das vielleicht - unbewusst - eine art prüfung von ihm.

ich weiss von mir, dass ich gern das gegenteil von dem sage, was ich meine, das ist ein doofer selbstschutz-reflex. fische sind wirklich sehr sensibel und brauchen diese art von "mauer", um nicht zu sehr verletzt zu werden. also ich glaube, was du brauchst ist geduld und hartnäckigkeit. du wirst ihm mit der zeit hoffentlich zeigen können, dass er dir vertrauen kann und dann kann er sich bestimmt auch irgendwann öffnen.

mal ein praktisches beispiel: wenn er sagt "ich will nicht drüber reden" - wünscht er sich vielleicht eigentlich nur, dass du weter bohrst und damit ehrliches interesse zeigst. solange, bis er es dir glaubt und aus seinem schutzpanzer kommt. wenn du verstehst was ich meine?

Prüfung?
Öhm, danke für deine Antwort, aber ich glaube das sollte nicht auf meinen Beitrag kommen oder?

Der verschlossene Fisch war schon vorbei, jetzt ist ein neue bei dem ich Fehler vermeiden möchte...

Gefällt mir

26. März 2014 um 14:06
In Antwort auf conn_11961303

Prüfung?
Öhm, danke für deine Antwort, aber ich glaube das sollte nicht auf meinen Beitrag kommen oder?

Der verschlossene Fisch war schon vorbei, jetzt ist ein neue bei dem ich Fehler vermeiden möchte...

Doch,
das war schon auf deinen beitrag bezogen, was ist denn nun eigentlich deine frage? hab's wohl nicht ganz verstanden...

Gefällt mir

26. März 2014 um 14:47
In Antwort auf conn_11961303

Danke dir
Ich danke Dir
Ich hatte zumindest nicht vor seine Anbahnungsversuche ins Leere laufen zu lassen. Was im Moment aber ganz untypisch für mich ist, ich lasse ihn kommen. Eben weil ich doch schon das ein oder andere mal gelesen habe, dass die direkte offene Art vielleicht etwas überfordernd sein könnte.

Sicher kann ich auch was dazu beitragen, seit gestern weiß ich allerdings das er Fisch aszendent Fisch ist... ich befürchte, und er bestätigte das gestern auch fast schon in einem telefonat, dass ich zu "wild" für ihn sein könnte.

Lustig, er glaubt auch an Sternzeichen, will in meinem Fall sich aber davon erst mal nicht beeindrucken lassen

ich danke dir jedenfalls, bin natürlich noch an weiteren Tipps interessiert.

Vielleicht von einem anderen Widder der ein Wunderberuhigungsmittel gefunden hat um nicht immer so "kämpferisch" sein zu wollen

Huhu
Bin nen Widderchen mit Asz. Löwe xDDD Ja sehr sehr feurig. Bin derzeit seit 1 1/2 Jahren mit einem Löwen zusammen, Fisch muss ich ehrlich gesagt zugeben, hatte ich noch nie.

Ein Wunderberuhigungsmittel? xD Naja, sagen wir mal so ich bin wesentlich ruhiger geworden ja. Direkt und offen bin ich aber nach wie vor und weißt du was? Ich mag diese Eigenschaft aber auch bei mir. Kommt man weiter, als dass man immer nur Ja und Amen sagt.

Dieses wirklich "Ruhigere" rührt aber von meiner Exbeziehung, die 2 Jahre lang hielt mit einem Krebs. Vor ihm ging ich immer von aus, alles muss Aktion geladen sein, nach meinem Kopf gehen, Streit sollte auch mal sein in einer Beziehung um Feuer drin zu halten usw... Alles schön Temperamentvoll und ja nicht langweilig. Hatte bis dato auch Beziehungen, die von Eifersucht nur so trieften, Missverständnissen, Streit, On-Off... lauter so Mist.

Mit dem Krebs war es anders. Der bekehrte mich quasi. Ein Krebs soll ja ähnlich einem Fischchen sein. xD Soll auch gut zum Widder passen. Wie beschreib ich das am besten. Zwischen meinem Ex und mir herrschte bis zum Ende eine sehr sehr gute Freundschaft. Wir waren einfach auf einer Wellenlänge und das wohl wichtigste Wort hier diese Beziehung betreffend war - VERTRAUEN. In den 2 Jahren Beziehung haben wir wenns hochkommt 3mal gestritten. Alles immer harmonisch und ja ich war komischerweise ausgeglichen und erfüllt. Ich hätte einfach auch meine Hand für ins Feuer gelegt, dass er mir nicht fremdgeht auch wenn die Mädels bei ihm Schlange standen... warum.. seine Art? Seine Erziehung? Seine Gefühle zu mir? Dass er seine Gefühle erst nach 8 Monaten Beziehung in Form der 3 Berühmten Worte äußerte und ich dann wirklich wusste, er meint es auch so? Dass er sich auf einen Streit und heftige Diskussion mit mir nicht einließ, wenn ich zickig war? Er mir da gleich jedweden Wind aus den Segeln nahm in Form des Spruches: "Ich hab keine Lust mit dir zu streiten wegen so einem Quatsch, wenn du dich beruhigt hast, kannst dich ja wieder zu mir kuscheln?" Immer relaxt, ohne Vorwürfe... mit Respekt. Ja da habe ich bemerkt was eine wirklich gute Beziehung ist. Was ich will und was ich brauche um selbst stressfreier durchs Leben zu gehen. Und eben auch, wie ich mein Verhalten anpassen kann, um den anderen nicht zu verletzen, aber eine Diskussion zu führen, die eben zu was führt und nicht aufgrund Temperamentsausbrüche, Stolz, Verletzungen und Rechthaberrei im Sande verläuft.

Ja er war wohl mein Beruhigungsmittel. Ein dauerhaftes ^^ Heute wenn mein Löwe nen Temperamentsausbruch, Eifersuchtstralala an den Tag legt... ja dann stehe ich drüber und ignoriere das bis er sich beruhigt hat und man mit ihm normal reden kann ohne das er rumbockt und ich erstmal sein Ego streicheln muss. Bis dahin läuft er voll gegen eine Wand bei mir. Untypisch für einen Widder gell, der eigentlich jeden Kampf annimmt Ja die Zeiten sind vorbei... bringt eh nichts... außer dass der Streit länger dauert und bei zwei so feurigen Sternzeichen auch noch heavy werden würde.. die Kraft möchte ich einfach auch nicht mehr verschwenden.

Mittlerweile schätze ich eine häusliche Harmonie. Darf gerne mal ein Streit kommen, aber dann muss auch wieder gut sein. Mit diesem ganzen Hüh-Hott kann ich nichts mehr anfangen. Vllt hilft dir das. Im Prinzip ist es nur eine Form von sich selbst finden.

Gefällt mir

26. März 2014 um 15:52
In Antwort auf agape_12038157

Doch,
das war schon auf deinen beitrag bezogen, was ist denn nun eigentlich deine frage? hab's wohl nicht ganz verstanden...

Keine Frage
Wollte einfach nur Tipps im Umgang mit Fischen (ganz speziell natürlich Tipps für einen Widder , eben weil ich beim ersten Fisch wohl eine Menge falsch gemacht hatte, wollte ich das beim 2. Fisch nicht wiederholen

Gefällt mir