Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Widder und Steinbock...geht das???

Widder und Steinbock...geht das???

7. Dezember 2006 um 11:14

Ich bin Widder-Frau und der Mann, der mir sehr viel bedeutet, Steinbock!

Haben hier Widder-Frauen mit Steinbock-Männern spezielle Erfahrungen gemacht???
Bin sehr neugierig???Würde mich noch so interessieren?

Mehr lesen

7. Dezember 2006 um 23:10

Oje
Hallo grant88,

bin selbst Widder-Frau und mit einem Steinbock-Mann verheiratet- noch!
Wir verstehen uns gar nicht mehr. Was man am Anfang der Beziehung mag, geht einem irgendwann total auf die Nerven ( kann einem aber auch mit jedem anderen Sternzeichen genauso gehen). Was aber das Schlimmste ist: Steinböcke sind die totalen Kontroll- Freaks! Jeder Mann, den ich kennenlerne, spätestens 1 Woche später hatte ich was mit ihm. Ich befürchte immer noch, irgendwann mit einem Peilsender ausgestattet zu werden.

Gefällt mir

8. Dezember 2006 um 21:43

Hmm
das hört sich sehr unappetitlich an...

Gefällt mir

11. Dezember 2006 um 7:53

Lies dir mal
meinen Beitrag unter Steinbock durch! Bin auch Widder und er Steinbock. Ich will nicht sagen, dass es IMMER so schwierig sein muss. Aber andere haben dort auch ihre Erfahrungen mit Steinbock-Männern gepostet. Hört sich nicht gut an...
Wir Widder sind ja sehr schnell und spontan. Ein Steinbock lässt sich viel Zeit. So lange können wir nicht warten. Bis er mal in die Puschen kommt, sind wir schon längst weg.
Versuchen kannst du es ja mal, wenn er denn Interesse hat. Lass IHN den ersten Schritt machen.

lg
sisterofmercy

Gefällt mir

19. Februar 2007 um 18:33

Ich bin auch Widder und
er ist Steinbock.

Also ich finde es nicht gerade einfach. Vor allem wenn es mal wirklich streit gibt bin ich diejenige die das immer alles schnell geklärt haben wil und er ist eher konfliktscheu und geht problemen aus dem weg.

Auch muss ich meiner vorschreiberin recht geben, dass einiges was mich am anfang der beziehung am ihm so fasziniert hat mir manchmal auf die nerven geht, ABER

wir verstehen uns auch sehr gut (ich meine sonst wäre ich nicht mehr mit ihm zusammen). Wir haben immer viel spaß zusammen und wenn wir uns beide zusammenreißen, lösen wir unsere streitereien auch immer echt schnell.

Dass mein Seinbock ein kontrollfreak ist kann ich jetzt nicht sagen, ich bin eher der eifersüchtige hitzkopf in unserer beziehung

1 LikesGefällt mir

13. März 2007 um 18:47
In Antwort auf mamba77

Oje
Hallo grant88,

bin selbst Widder-Frau und mit einem Steinbock-Mann verheiratet- noch!
Wir verstehen uns gar nicht mehr. Was man am Anfang der Beziehung mag, geht einem irgendwann total auf die Nerven ( kann einem aber auch mit jedem anderen Sternzeichen genauso gehen). Was aber das Schlimmste ist: Steinböcke sind die totalen Kontroll- Freaks! Jeder Mann, den ich kennenlerne, spätestens 1 Woche später hatte ich was mit ihm. Ich befürchte immer noch, irgendwann mit einem Peilsender ausgestattet zu werden.

Ohja
Dieses wegrennen konnte ich als widder auch nie leiden... ich hasse es wenn ich rede und rede aber nichts kommt... und wenn nichts dazu gesagt wird...

Er ist immer abgehauen und kam später wieder.. den gedanken im kopf das ich mich jetzt beruhigt habe... tja vielleicht in dem mom weil ich froh war ihn wieder zuhaben aber es brodelt trotzdem in einen und irgendwann knallt es.
war 4 jahre mit einem Zusammen, aber es hät auf dauer nicht mehr geklappt.

Gefällt mir

26. September 2007 um 11:34

Wiider und Steinbock - sehr schwierig
Hallo, also ich denke persönlich, dass der Widder meistens mit seinem Dickkopf den Steinbock überrennt. Ich persönlich bin Widder und habe einen Steinbock Mann kennengelernt. Er hat fast schon "Angst" vor meinem Temperament und weiß nicht wie er damit umgehen soll. Also liebe Widder Frau etwas mehr Geduld mit dem Mann und gut ist.

Gefällt mir

6. April 2008 um 13:57

Schwierig aber machbar,..
Ich bin auch ne Widder Frau mit nem Steinbock als Partner und wir sind sogar soweit, dass wir in vier Wochen heiraten.

Auch bei uns fliegen natürlich die Fetzen, aber wer von uns Widder will schon ne Friede-Freude-Eierkuchen Beziehung die einen nach zwei Wochen langweilt? Ich glaube niemand..

Uns schweissen immer wieder Projekte zusammen. Zuerst seine Tochter die nicht gerade einfach ist, dann unser Hausbau,..
Da hat's richtig gekracht, aber nach einer Abkühlphase können wir immer noch miteinander reden.

Er lässt mir genug Freiheiten und wir lieben beide Sport, von daher haben wir auch ein Mittel gefunden Dampf abzulassen..

Es wird immer wieder Sachen geben die mich stören, und auch für ihn wird es solche Dinge geben. Da heisst es einfach nur: packen wir's an.. Aber es wird immer viel Arbeit sein die Beziehung am Leben/Laufen zu halten.. Eine Herausforderung halt!

Gefällt mir

18. Dezember 2010 um 23:00

Wahrscheinlich bin ich zu spät, 4 Jahre nach deiner Frage
Aber ich muss sagen es kann wirklich klappen.

Ich musste zwar 3 harte Monate um ihn kämpfen, weil wir uns in seiner "ich muss mich ausleben"-Phase kennen gelernt haben, aber es hat sich wirklich gelohnt.

Wir sind zwar jetzt erst 7 Monate zusammen, aber wir haben beide seit dem ersten Tag das Gefühl, dass wir einfach füreinander bestimmt sind. Wir ergänzen uns super.

Klar streitet man sich auch mal, aber das kommt ja wohl in jeder gesunden Beziehung vor
Und meinstens bin eher ich diejenige, die hochdreht und erst mal in nen anderen Raum geht um sich abzuregen.
Er weiß das...
Wenn ich mich wieder beruhigt habe merkt er das, oder ich gehe zu ihm und wir reden in Ruhe darüber...

Mein Rat also:

Es kann wirklich funktionieren. Das mit uns ist wunderschön und für immer, das wissen wir beide.
Aber wichtig!!!
REDEN!!!
Bei einem Steinbock alles in sich reinzufressen geht gar nicht... das würde alles kaputt machen.

Hoffentlich hast du es versucht

Gefällt mir

19. Dezember 2010 um 22:52

Les ich grad richtig
"die letzten drei jahre war ich nur zusammen, weil er mir irgendwie leid tat..."

Drei Jahre warst du aus Mitleid zusammen
Ehrlich gesagt, glaub ich dir das nicht, kein Mensch bleibt sooooo lang bei jemand nur aus Mitleid.
Vielleicht sagst du das jetzt aus Wut heraus, oder weil du keine Gefühle mehr für ihn empfindest, aber den anderen Punkt kann ich nicht nachvollziehen sorry

Lg
Guel

Gefällt mir

19. Dezember 2010 um 23:34

Aber
trotzdem war es sicherlich nicht nur aus Mitleid, sondern weil du auch Gefühle hattest

Für paar Monate könnte man es noch aushalten, aber irgendwann will man ausbrechen und da hilft auch kein Mitleid und vor allem nicht 3 Jahre.

Gefällt mir

21. Dezember 2010 um 20:06

Gabs schon mal...
lies auch mal hier:

http://forum.gofeminin.de/forum/f195/__f740_f195-Steinbockmann-spielt-pingpong-mit-Widderfrau-Hilfe.html#32r

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen