Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Widder verstehen und deuten - Nachtrag

Widder verstehen und deuten - Nachtrag

3. Januar 2009 um 4:38

Habe mir die letzten Tage noch ein paar Gedanken darüber gemacht was denn für mich wichtig ist und was mir auch wichtig wäre dass diese Dinge mein Partner oder engste Freunde verstehen. Kann für viele eine Anregung sein oder eine Hilfestellung. Habe ja im vorangegangenen Thread schon viel erläutert, aber da das Thema dann irgendwann abgewichen ist eröffne ich mal einen Neuen mit weiteren Erkenntnissen bzw Erfahrungen.
Oft kommen ja immer wieder dieselben Fragen wie
- Was will er von mir? Will er mehr?
- Gings ihm nur um Sex?
- Bedeute ich ihm was?
- Habe ich Chancen?
- Wie soll ich mich da und da verhalten?

Ein Widder will nur eine Affäre (oder gar nichts) wenn...
- er sich nur bedingt erkundigt wie es dir geht
- wenn er sich nicht regelmäßig meldet und deine Nähe von ganz alleine sucht
- wenn er nicht selbst die Sprache auf eine Beziehung bringt (da Widder sich überwiegend schnell verlieben spätestens nach einem Monat sollte in der Richtung was kommen)
- wenn sie dir nur Sms schreiben die sich aufs Sexuelle beziehen und dir keine bis wenige nette Komplimente machen
- wenn er sich nicht ein Bein ausrenkt, wenn du ihm/ihr schreibst du hättest da und da mal Zeit um dich zu sehen oder stattdessen wenigstens sofort einen Ausweichtermin gibt wenn er/sie wirklich nicht kann
- oder eben nur Freundschaft wenn er alles schön freundschaftlich hält ohne Flirten regelmäßiges Sehen etc.

Hier sei Angemerkt das Widder so emotionale Menschen sind die die Liebe als große Leidenschaft des Lebens betrachten. Wollen sie jemanden wirklich unbedingt sehen fahren sie in der Nacht noch rum oder mehrere Kilometer um diesen JEMAND auch zu sehen. Und wenns nur für ne Stunde ist. Das ist zumindest in der Anfangsphase so später haben da Widder schon ab und an ihre Macken bzw ihren eigenen Terminplan.

Ein Widder kann sie eine Beziehung vorstellen wenn...
- er sich eben ein Bein ausreißt um dich zu sehen
- sich wirklich oft auch mal von selber meldet und fragt was du so treibst und wies dir geht, wann du mal wieder Zeit hast etc
- wenn er quasi ständig deine Nähe sucht
- wenn er manchmal bei euren Gesprächen wirres oder belangloses Zeug redet (das zeigt du bringst ihn etwas aus dem Gleichgewicht)
- wenn er Dinge schreibt wie ich vermisse dich
- wenn er versucht dich regelmäßig zu beeindrucken und zum Lachen bringen möchte

Ganz normale Dinge eben die ein verliebter Mensch macht nur mit dem Unterschied dass wirs auch wirklich zeigen und da recht spontan und impulsiv sind. Wenn die obig genannten Signale weitgehend zutreffen dann besteht eine Chance.

So Widder sind ja auch in einer Beziehung oft sehr schwierig. Das liegt halt wirklich an ihrer Ruhelosigkeit, Impulsivität, Emotionalität und der daraus resultierenden Launenhaftigkeit. Aber ein Widder der wirklich liebt geht für eine Beziehung durch die Hölle und zurück bis er mal die Flinte ins Korn wirft. Das heißt meist wenn keine Gefühle mehr da sind ist Schicht im Schacht. Muss nicht für immer sein das wirklich Schluss ist oft gibt es bei Widdern sogar noch einen zweiten Anlauf ABER meist haut der auch nimmer hin. Denn oft kommt das Einsamkeitsgefühl beim Widdern ziemlich schnell beim Singledasein auf, wir haben dann entweder gleich eine neue Beziehung oder eine Affäre oder wir versuchens mit der alten nochmal. Einfach weil viele Widder schwerlich alleine sein können.
Bockigkeit und Zickigkeit liegt uns im Blut und damit muss der Partner leben können. Am nächsten Tag ist es aber meist schon wieder vorbei.
So manchmal und das ist mir wirklich wichtig zu erwähnen weil eben viele Fragen dazu kommen ist es so dass der Widder einen emotionalen Tiefpunkt hat. Der Auslöser hierfür sind meist private Unzufriedenheit ( kann im Beruf liegen und im Leben allgemein, das man einfach total stagniert), Familiär verankert sein (irgendwelche Probleme in der Familie) und im Freundeskreis hat irgendein wirklich wichtiger Freund von einem üble Probleme.
So da gibts zwei unterschiedliche Arten wie der Widder auf sowas reagiert:
1. er lässt das volle Kanne am Partner aus und alles wirklich alles wird benörgelt. Das kann den Partner ganz schön an die Substanz gehen hat man keinen Panzer oder kann mans net verstehen.
2. er zieht sich total zurück. Kommt nur noch zum Partner um zu kuscheln, ist nicht besonders redselig und zeigt Lustlosigkeit im ganzen Alltag. Wirkt total eiskalt und unnahbar.

Lösung: wirklich solange gutmütig (also nicht genervt und sauer) nerven bis der Widder einem erzählt wo das Problem liegt. Wir Widder sind sehr mitteilungsfreudige Wesen und wir teilen unser persönliches Leid eigentlich gerne. Wenn wir ewig nicht mit der Sprache herausrücken dann ist das pure Bockigkeit und wenn man uns die lässt geht uns irgendwann erstens die Beziehung auch noch am Senkel und zweitens machen wir dann ungewollt das dann doch ohne den Partner aus und das kann uns wiederrum ziemlich gefrustet machen. Ist kompliziert ich weiß kein wirklich schöner Charakterzug. Aber konnten wir uns mal unser Leid beim Partner von der Seele reden werden wir mit der Zeit dann wieder viel entspannter. Wir meinen diese Distanziertkeit auch keinesfalls böse sondern wir sind dann so grüblerisch und mit uns selber bzw mit dem Problem beschäftigt dass wir die Umwelt gar nicht mehr so wahrnehmen wollen und tun, um von diesem Problem nicht abgelenkt zu werden, denn es muss ja schließlich eine Lösung her und das möglichst pronto denn in diesem Zustand fühlt sich kein Widder wohl.
Noch was ist hier anzumerken. Man kann dem Widder LösungsVORSCHLÄGE machen aber es gibt absolut keine Garantie dass diese angenommen und umgesetzt werden, denn Widder haben halt einfach ihren eigenen sturen Kopf und wollte sich ihre Selbstständigkeit unter allen Umständen erhalten. Rational versteht sich nicht emotional!!!

So und am Ende wenn ihr in der Anfangsphase mit einem Widder seit:
1. zeigt nicht ZUVIEL Interesse. Zeigt ruhig und sagt auch dass ihr die Zeit mit ihm genießt oder eben euch über jede Sms freut. Ihr könnt auch ruhig mal ne Sms schreiben wenn er sich mal nen Tag nicht gemeldet und hat ganz unverfänglich fragen was er so treibt und wies ihm geht. Vermittelt aber nie die absolute Verfallenheit. Totaler Abtörner wenn der Widder doch jagen will und sich die Beute sozusagen schon schmachtend und halb im Koma vor die Hufe wirft. Wo bleibt da der Spaß?
2. geht mit ihm nicht Gleich ins BETT. Eigentlich sollte man das beim Widder außerhalb einer Beziehung eh vermeiden.
3. schaut das ihr möglichst viel Spaß miteinander habt, denn Spaß hat der Widder immer gerne und wenn er mit euch schöne Erinnerungen verbindet ist das sehr positiv
4. achtet beim Widder sehr auf euer äußeres Erscheinungsbild, gepflegt aber nicht zu offenherzig. Sonst sieht er in euch ganz schnell ne leichte Nummer.
5. Komplimente kommen bei Widder immer gut an aber bitte in Maßen und nicht vulgäres und sexuelles. Höflich ist hier das Schlagwort.

So wenn noch Fragen offen sind nur zu...




Mehr lesen

23. März 2009 um 19:38




ist es normal das ein widder aus einer laune herraus, weil es mal einen zwiespalt gab, gleich schluss macht obwohl bei jedem zusammentreffen nur so die funken fliegen?
nach dem aus kam es sogar noch zu einem treffen, wo alles so war als wäre nie etwas zwischen uns vorgefallen.
die funken flogen wieder gewaltig aber ich wollte die nacht nicht bei ihm verbringen und am nächsten tag habe ich abgesagt, weil ich schon zu müde war, als er sich meldete.
danach habe ich ihm 2 mal angeschrieben aber ich habe NIE wieder etwas von ihm gehört.... ich bin verzweifelt...
...dann kam die wut und ich hab nen wochenendtrip gemacht um mich abzulenken...hat auch super funktioniert. nur als ich wieder zurück war immer nur die gedanken bei ihm.
daraufhin habe ich ihm noch eine sms geschrieben, dass ich dann halt ohne ihn spass hatte, weil ich eh nicht mehr damit rechne das ich wieder was von ihm höre und darauf kam natürlich auch keine antwort...

meint ihr er meldet sich wieder oder habe ich ihn vergrauelt? )
so ein verdammter mist, ich liebe diesen verdammten ideoten!!!.....

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 13:48

Haha..
Ich glaube ich habe ein Original-Exemplar erwischt

Meine Widder-Bekanntschaft läuft mittlerweile genau so wie Du es beschrieben hast.
Wir sind nicht zusammen, treffen uns unverbindlich ohne jemals was ausgemacht zu haben.
Mittlerweile "registriere" ich dieses bockige oder zickige Verhalten von ihr immer stärker.
Gestern war sie erstmals wirklich eifersüchtig, da ich mich mit einer anderen Frau (die glaub ich auf mich steht) unterhalten habe
Sie war dermaßen eiskalt, hat mich kaum angesehen.
Nach einiger Zeit kam sie dann doch wieder zu mir und alles war wie weggeblasen, alles superduper
Dieses launenhafte ist bei ihr seeehr ausgeprägt, genauso dieses zickige und bockige.

Das ganze wird immer offensichtlicher, am Anfang unserer Bekanntschaft war sie eigentlich das Gegenteil, also eher die eiskalte Seite.

Was ich erst gestern mitbekomemn habe ist, daß sie einige meiner Handlungen fehldeutet....wenn ich zB. wortlos aufs Klo gehe, weil ich ja auch mal muss deutet sie das schnell mal so, als wäre ich angefressen oder sowas in der Art...
Ich ordne das mal als Unsicherheit ein.....

Ich als JFM AZ Löwe mag solche vermeintlich komplizierten Frauen sehr gerne, da sie mich aus der Reserve locken, mich immer auf Trab halten, es ist halt immer was los.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2009 um 15:15

Littlesweethope
du hast absolut Recht in deiner Beschreibung des Widders.

Bin auch Widder und es stimmt 100%ig. Wir KÖNNEN egoistisch sein, aber für unsere Freunde und Familie tun wir alles. Wir überlegen uns eben genau, WEM wir helfen. Denn helfen wird gern ausgenutzt. Für meine beste Freundin fahr ich nachts meilenweit, um sie zu trösten. Im Gegensatz dazu kanns passieren, dass ich dem nervigen Arbeitskollegen nicht mal n Gummibärchen anbiete. Wen ich nicht mag, der bekommt von mir auch nix. Da können wir Widder auch richtig egoistisch sein. In erster Linie kümmern wir uns um uns selbst!

Und geradeaus und direkt stimmt leider auch. Warum die Wahrheit verschönern, wenn man es doch so empfindet. Das diese harten Worte auch weh tun können, vergisst man leider schnell mal. Der Widder ist der Meinung, dass das einfach nur ehrlich ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 18:30

Tja die lieben Widder
Hi Widdergirl85

hab mir gerade durchgelesen, was du über die Widder geschrieben hast, musste sehr schmunzeln

Also vorab: Vieles was du schreibst stimmt total, manches aber finde ich trifft nicht auf JEDEN WIDDER zu!!!!!

Also das Widder gerne jagen, dass stimmt schon, aber ich glaube, es wird immer ZUUUU krass dargestellt. Also mein Freund ist auch Widder und bei uns war es so: Es hat sich alles total langsam entwickelt, was mir auch total Recht war (ich mag es gar nicht wenn es so schnell geht). Ich war zwar von Anfang an ziemlich schnell in ihn verliebt, habe es ihm aber nicht gezeigt, es ging dann so 2 Monate wir haben uns regelmäßig getroffen etc. haben uns super verstanden, er hat mir auch liebe sms geschrieben etc. Nach zwei Monaten waren wir ein paar Tage zusammen in Österreich und da lief dann auch was, aber kein Sex. nur küssen. Na ja und danach hab ICH ihn darauf angesprochen, ob aus uns was Richtiges werden könnte. War schon enttäuscht, dass das nicht von ihm kam. Wir sind jetzt seit 3 Monaten richtig zusammen. DAs meine ich eben. Da hat er auch nicht den 1 .Schritt gemacht, obwohl er Widder ist. Er meinte, dass er sich nicht getraut hat, lach obwohl er sonst ein typischer Widder ist, also impulsiv, ehrgeizig etc. Aber wenns um Gefühle geht, da is er eh ganz anders!!!!

Und weil du geschrieben hast, dass Widder sich ein Bein ausreißen würden: Na ja also er reißt sich nicht immer ein Bein für mich aus, ich mir für ihn auch nicht. Aber das finde ich auch gut, dass jeder net gleich alles für den anderen hinschmeißt z.B. Hobbys, solange es sich in der Waage hält.

Eine Frage noch an dich: Also ich bin Stier (Aszendent Waage), er ist Widder (Aszendent Steinbock). Meinst du das passt???

Eigentlich läuft es bei uns gut, aber ein Problem gibt es: Na ja manchmal da krachts bisserl im Sinne von Sturheit, da Diskutieren wir so richtig heftig. Im Moment ist es noch in Ordnung, hab aber manchmal Sorge, dass das zuuuuuu arg wird. Also es gibt viel Feuer bei uns, aber zuuu viel is ja auch net gut.

Was meinst du dazu???

Liebe Grüße
Katrin (stiergirl)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2009 um 0:17

Ach das hast du
schön geschrieben, kann sagen trifft 100%ig zu. Hab meinen Widder so richtig hier wieder erkannt und du hast mir bei einem Punkt sogar noch geholfen. Das mit dem total zurück ziehen bei großen Problemen. Aber es müssen wirklich große Probleme sein. Das passt acu perfekt. Also kann nur sagen. Danke Jetzt bin ich noch mal schlauer und kann ihn sogar noch besser verstehen.

LG Otis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2009 um 0:41

Das ist ja gut...
... dass der Beitrag nochmal hochgeholt wurde. Den muss ich wohl damals überlesen haben.

Ich kann auch nur bestätigen, dass das alles auf meinen Widder zutrifft. Gerade was seine "Problembewältigung" betrifft. Hinzu kommt, dass er durch seine Ehrlichkeit mir selbst auch klipp und klar gesagt hat, wie er so reagiert, wenns ein großes Problem gibt. Und wie er damit umgeht.

Er kann auch einen richtigen Seelen-Striptease vollziehen. Da schüttet er alles aus, was ihn beschäftigt. Sehr sehr tiefgründig.

Ich muss aber auch sagen, dass ich mir früher manchmal gewünscht habe, dass er etwas Rücksicht nimmt. Seine Eigenarten gingen mir manchmal an die Substanz und ich wusste nicht, wie ich reagieren sollte. Ich habs nicht verstanden, warum er so launisch und stur war. Und ich habs auf mich bezogen. Das war falsch.

Dann hab ich aber mal vor meiner eigenen Haustür gekehrt (wie man so schön sagt). Und ich muss sagen, er ist da sehr sehr rücksichtsvoll. Denn ich bin auch nicht gerade einfach und auch launisch. Er lässt mich dann anfangs einfach und sagt keinen Mucks. Dann hakt er nach, was ist. Und das solange, bis es geklärt ist. Hilft und gibt Ratschläge. Wenn wir zuviel um die Ohren haben, gibts ein "komm lass Weib, wir haben wichtigeres, worum wir uns kümmern müssen". Und dann gehts weiter und gut ist.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2009 um 21:49

Ich weiß...
ist zwar schon ein älterer Thread, aber muß darauf mal antworten, denn mein Freund hat gerade mal wieder eine "bockigkeits Phase" und ich kriegs ab, obwohl ich garnicths dafür kann.....
@ angeleye: dein erster Teil trifft genau meinen Freund! Echt unglaublich, aber auch beruhigend zu wissen, dass es noch mehr solcher Exemplare gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2009 um 22:31

Ja
leider war es bei uns auch gleich am Anfang etwas problem-beladen. Aber lag mehr an seiner Arbeit... Schon verständlich! Aber zwischenzeitlich hat der echt nen Knall. Wobei ich sagen muß, dass unsere Beziehung an sich auch sehr harmonisch ist. Wir verstehen uns super. Er zeiht sich halt immer zurück, wenn er Probleme hat. Und das ist schwierig für mich. Er könnte ja mit mir darüber reden, aber macht er immer erst im nachhinein. Er will das mit sich ausmachen und mich nicht damit belasten. Naja, lass ich ihn halt und mach in der Zeit mein Ding
Ja, es hat ja auch nicht nur was mit dem Sternzeichen zu tun. Ich bin auch nicht so typisch Zwilling.... Da spielen nunmal, Erziehung, Gene, Charakter ne große Rolle. Ich glaub einfach, dass jeder so ein paar Grundzüge hat, die auf's Sternzeichen passen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. November 2009 um 10:42

Danke
vielen dank für deinen beitrag, jetzt bin ich schlauer was den widder betrieft.auf meine frage wurde ja nicht geantwortet, bzw,denek ich war es zu komplieziert,widder eben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2009 um 7:19
In Antwort auf lilarot1231




ist es normal das ein widder aus einer laune herraus, weil es mal einen zwiespalt gab, gleich schluss macht obwohl bei jedem zusammentreffen nur so die funken fliegen?
nach dem aus kam es sogar noch zu einem treffen, wo alles so war als wäre nie etwas zwischen uns vorgefallen.
die funken flogen wieder gewaltig aber ich wollte die nacht nicht bei ihm verbringen und am nächsten tag habe ich abgesagt, weil ich schon zu müde war, als er sich meldete.
danach habe ich ihm 2 mal angeschrieben aber ich habe NIE wieder etwas von ihm gehört.... ich bin verzweifelt...
...dann kam die wut und ich hab nen wochenendtrip gemacht um mich abzulenken...hat auch super funktioniert. nur als ich wieder zurück war immer nur die gedanken bei ihm.
daraufhin habe ich ihm noch eine sms geschrieben, dass ich dann halt ohne ihn spass hatte, weil ich eh nicht mehr damit rechne das ich wieder was von ihm höre und darauf kam natürlich auch keine antwort...

meint ihr er meldet sich wieder oder habe ich ihn vergrauelt? )
so ein verdammter mist, ich liebe diesen verdammten ideoten!!!.....

Ja,
das ist wohl normal. Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich in den 5 Jahren unserer Beziehung schon von heute auf morgen wegen eines nichtigen Streits sitzen gelassen wurde. Oft sogar auf eine richtig fiese Art und Weise. Nach einiger Zeit hat er sich aber immer wieder eingekriegt und stand wieder "vor der Tür"... so wie jetzt wieder; gestern hat er nach einer kurzen Diskussion seinen Status in seinem Profil einfach auf Single gesetzt und hat sich seither nicht mehr bei mir gemeldet.

Es kann gut sein, dass er Probleme hat momentan - entsprechend eklig ist er in den letzten Wochen zu mir gewesen... Aber anstatt dass er mal darüber nachdenkt, was das für Probleme sein könnten, wird sein Unwohlsein auf die Beziehung und auf mich projeziert.

Da ich als Krebs nicht unbedingt den geeigneten Panzer habe, ist das für mich wahnsinnig grausam. Ich versteh da oft die Welt nicht mehr, wenn er mich mies behandelt ohne Anlass und ich leide nach jedem spontanen im-Streit-Schluß-machen wahnsinnig. Auch dass er dann wieder kommt und so tut wie wenn ja NIE was gewesen wär (er bringt ja sogar den Spruch "ich hab doch gar nicht Schluß gemacht") ist nicht gerade schön... Ich weiss nicht, aus welchem Holz man geschnitten sein muß, um dieses Theater auf Dauer mitmachen zu können. Andererseits bin ich für ihn ja sogar die Richtige, da ich ihm seinen Sch* jedesmal verzeihe und ihm keine Vorwürfe mache - aber ich bin unglücklich dabei. Und dass er sich seltenst dafür interessiert, was er mir mit seinem Verhalten eigentlich antut, das kreide ich ihm durchaus an...

Die aktuelle Situation wird vermutlich so verlaufen, dass er sich irgendwann bei mir meldet, mich ganz zuckersüß fragt, wies mir geht (wie solls mir schon gehen?), mir dann erklärt, dass es ihm richtig gut geht seit der Trennung und er den Druck der Beziehung endlich weg hat ... dann wird er irgendwann vorschlagen dass wir uns treffen, weil er grad Lust dazu hat und dann wird wieder alles beim Alten sein.

Am besten hilft bei Widdern in solchen Fällen manchmal wirklich: JA nichts von sich aus machen. Einfach zurückignorieren und sich auf KEINEN Fall anmerken lassen, dass er einen verletzt hat. Ich hab den Eindruck, dass sie sich dafür nämlich nicht wirklich interessieren - ja eher im Gegenteil: "solang der andere leidet, liebt er mich noch und ich kann ihn wiederhaben"

Liebe Widder, ihr dürft gern meinem Bild von Euch widersprechen
LG Gwen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 19:22
In Antwort auf peace_11854246

Ja,
das ist wohl normal. Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich in den 5 Jahren unserer Beziehung schon von heute auf morgen wegen eines nichtigen Streits sitzen gelassen wurde. Oft sogar auf eine richtig fiese Art und Weise. Nach einiger Zeit hat er sich aber immer wieder eingekriegt und stand wieder "vor der Tür"... so wie jetzt wieder; gestern hat er nach einer kurzen Diskussion seinen Status in seinem Profil einfach auf Single gesetzt und hat sich seither nicht mehr bei mir gemeldet.

Es kann gut sein, dass er Probleme hat momentan - entsprechend eklig ist er in den letzten Wochen zu mir gewesen... Aber anstatt dass er mal darüber nachdenkt, was das für Probleme sein könnten, wird sein Unwohlsein auf die Beziehung und auf mich projeziert.

Da ich als Krebs nicht unbedingt den geeigneten Panzer habe, ist das für mich wahnsinnig grausam. Ich versteh da oft die Welt nicht mehr, wenn er mich mies behandelt ohne Anlass und ich leide nach jedem spontanen im-Streit-Schluß-machen wahnsinnig. Auch dass er dann wieder kommt und so tut wie wenn ja NIE was gewesen wär (er bringt ja sogar den Spruch "ich hab doch gar nicht Schluß gemacht") ist nicht gerade schön... Ich weiss nicht, aus welchem Holz man geschnitten sein muß, um dieses Theater auf Dauer mitmachen zu können. Andererseits bin ich für ihn ja sogar die Richtige, da ich ihm seinen Sch* jedesmal verzeihe und ihm keine Vorwürfe mache - aber ich bin unglücklich dabei. Und dass er sich seltenst dafür interessiert, was er mir mit seinem Verhalten eigentlich antut, das kreide ich ihm durchaus an...

Die aktuelle Situation wird vermutlich so verlaufen, dass er sich irgendwann bei mir meldet, mich ganz zuckersüß fragt, wies mir geht (wie solls mir schon gehen?), mir dann erklärt, dass es ihm richtig gut geht seit der Trennung und er den Druck der Beziehung endlich weg hat ... dann wird er irgendwann vorschlagen dass wir uns treffen, weil er grad Lust dazu hat und dann wird wieder alles beim Alten sein.

Am besten hilft bei Widdern in solchen Fällen manchmal wirklich: JA nichts von sich aus machen. Einfach zurückignorieren und sich auf KEINEN Fall anmerken lassen, dass er einen verletzt hat. Ich hab den Eindruck, dass sie sich dafür nämlich nicht wirklich interessieren - ja eher im Gegenteil: "solang der andere leidet, liebt er mich noch und ich kann ihn wiederhaben"

Liebe Widder, ihr dürft gern meinem Bild von Euch widersprechen
LG Gwen

Köstlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 19:22
In Antwort auf peace_11854246

Ja,
das ist wohl normal. Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich in den 5 Jahren unserer Beziehung schon von heute auf morgen wegen eines nichtigen Streits sitzen gelassen wurde. Oft sogar auf eine richtig fiese Art und Weise. Nach einiger Zeit hat er sich aber immer wieder eingekriegt und stand wieder "vor der Tür"... so wie jetzt wieder; gestern hat er nach einer kurzen Diskussion seinen Status in seinem Profil einfach auf Single gesetzt und hat sich seither nicht mehr bei mir gemeldet.

Es kann gut sein, dass er Probleme hat momentan - entsprechend eklig ist er in den letzten Wochen zu mir gewesen... Aber anstatt dass er mal darüber nachdenkt, was das für Probleme sein könnten, wird sein Unwohlsein auf die Beziehung und auf mich projeziert.

Da ich als Krebs nicht unbedingt den geeigneten Panzer habe, ist das für mich wahnsinnig grausam. Ich versteh da oft die Welt nicht mehr, wenn er mich mies behandelt ohne Anlass und ich leide nach jedem spontanen im-Streit-Schluß-machen wahnsinnig. Auch dass er dann wieder kommt und so tut wie wenn ja NIE was gewesen wär (er bringt ja sogar den Spruch "ich hab doch gar nicht Schluß gemacht") ist nicht gerade schön... Ich weiss nicht, aus welchem Holz man geschnitten sein muß, um dieses Theater auf Dauer mitmachen zu können. Andererseits bin ich für ihn ja sogar die Richtige, da ich ihm seinen Sch* jedesmal verzeihe und ihm keine Vorwürfe mache - aber ich bin unglücklich dabei. Und dass er sich seltenst dafür interessiert, was er mir mit seinem Verhalten eigentlich antut, das kreide ich ihm durchaus an...

Die aktuelle Situation wird vermutlich so verlaufen, dass er sich irgendwann bei mir meldet, mich ganz zuckersüß fragt, wies mir geht (wie solls mir schon gehen?), mir dann erklärt, dass es ihm richtig gut geht seit der Trennung und er den Druck der Beziehung endlich weg hat ... dann wird er irgendwann vorschlagen dass wir uns treffen, weil er grad Lust dazu hat und dann wird wieder alles beim Alten sein.

Am besten hilft bei Widdern in solchen Fällen manchmal wirklich: JA nichts von sich aus machen. Einfach zurückignorieren und sich auf KEINEN Fall anmerken lassen, dass er einen verletzt hat. Ich hab den Eindruck, dass sie sich dafür nämlich nicht wirklich interessieren - ja eher im Gegenteil: "solang der andere leidet, liebt er mich noch und ich kann ihn wiederhaben"

Liebe Widder, ihr dürft gern meinem Bild von Euch widersprechen
LG Gwen

Köstlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 19:22
In Antwort auf peace_11854246

Ja,
das ist wohl normal. Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich in den 5 Jahren unserer Beziehung schon von heute auf morgen wegen eines nichtigen Streits sitzen gelassen wurde. Oft sogar auf eine richtig fiese Art und Weise. Nach einiger Zeit hat er sich aber immer wieder eingekriegt und stand wieder "vor der Tür"... so wie jetzt wieder; gestern hat er nach einer kurzen Diskussion seinen Status in seinem Profil einfach auf Single gesetzt und hat sich seither nicht mehr bei mir gemeldet.

Es kann gut sein, dass er Probleme hat momentan - entsprechend eklig ist er in den letzten Wochen zu mir gewesen... Aber anstatt dass er mal darüber nachdenkt, was das für Probleme sein könnten, wird sein Unwohlsein auf die Beziehung und auf mich projeziert.

Da ich als Krebs nicht unbedingt den geeigneten Panzer habe, ist das für mich wahnsinnig grausam. Ich versteh da oft die Welt nicht mehr, wenn er mich mies behandelt ohne Anlass und ich leide nach jedem spontanen im-Streit-Schluß-machen wahnsinnig. Auch dass er dann wieder kommt und so tut wie wenn ja NIE was gewesen wär (er bringt ja sogar den Spruch "ich hab doch gar nicht Schluß gemacht") ist nicht gerade schön... Ich weiss nicht, aus welchem Holz man geschnitten sein muß, um dieses Theater auf Dauer mitmachen zu können. Andererseits bin ich für ihn ja sogar die Richtige, da ich ihm seinen Sch* jedesmal verzeihe und ihm keine Vorwürfe mache - aber ich bin unglücklich dabei. Und dass er sich seltenst dafür interessiert, was er mir mit seinem Verhalten eigentlich antut, das kreide ich ihm durchaus an...

Die aktuelle Situation wird vermutlich so verlaufen, dass er sich irgendwann bei mir meldet, mich ganz zuckersüß fragt, wies mir geht (wie solls mir schon gehen?), mir dann erklärt, dass es ihm richtig gut geht seit der Trennung und er den Druck der Beziehung endlich weg hat ... dann wird er irgendwann vorschlagen dass wir uns treffen, weil er grad Lust dazu hat und dann wird wieder alles beim Alten sein.

Am besten hilft bei Widdern in solchen Fällen manchmal wirklich: JA nichts von sich aus machen. Einfach zurückignorieren und sich auf KEINEN Fall anmerken lassen, dass er einen verletzt hat. Ich hab den Eindruck, dass sie sich dafür nämlich nicht wirklich interessieren - ja eher im Gegenteil: "solang der andere leidet, liebt er mich noch und ich kann ihn wiederhaben"

Liebe Widder, ihr dürft gern meinem Bild von Euch widersprechen
LG Gwen

Köstlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 21:42

Ja wunderbar, nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2017 um 19:19

Wäre ja mal schön, wenn so eine Widderdame mal erzählt, wenn Liebe in Hass umschlägt und was sie dann so alles anstellen. Man sagt ja, so leidenschaftlich eine Widderin liebt so leidenschaftlich hasst sie. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2017 um 20:19

Ich habe Widder gesehen, die haben für ihre Liebe Berge versetzt. Aber am Ende lassen sie ihre alte Beziehung nur schwer los und machen es mit sich selbst aus. Die dabei entstehende Unzufriedenheit lässt sie zur Hochform auflaufen. Wenn dann die Familie noch gegen eine Trennung ist wird es ganz spannend... 

Widder sind Kopfmenschen und fragen dich nicht was zu tun ist, nein sie entscheiden. Dabei nehmen sie keine Rücksicht auf andere. Ein Widder wird seine Liebe, große Liebe niemals vergessen auch wenn ein Widder sehr gut abschalten kann. Aber in stillen Momenten durchleben sie den Schmerz des "Nicht-da-seins". 

Aber sie werden alles versuchen den Kontakt zu dem Einen zu unterbinden. Egal wie und wenn es bis zum blocken von Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Socialmedia Aktivitäten kommt. Aber einen Kanal lassen sie immer offen wenn mal wieder die Stunde gekommen ist. Widder sind nach den Fischen die sensibelsten Sternzeichen und zeigen dies nur selten. Aber manchmal fallen sie regelrecht in ein Gefühlschaos und dann offenbart der Widder sein wahres Gesicht. Bist du der Mensch den sie liebt wird sie dich daran teilhaben lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2018 um 12:12

Hallo lossless,

sry ich hab nach Jahren erstmal wieder hier reingeschaut und es tut mir leid, dass ich deinen Beitrag eben erst gesehen habe. Du hast eine völlig falsche Vorstellung. 

Kopfmenschen... es liegt uns nichts ferner. Im Gegenteil bestimmt unser Herz, Temperament und blöderweise auch unser Lipido die meisten unserer Handlungen. Du kannst uns hier auch egoistisch nennen, denn das sind wir leider des öfteren. 

Hintertürchen kenne ich nicht. Wenn was vorbei ist, ists das auch. Wenn nen männlicher Widdi sich Hintertürchen aufhält und du immer mal wieder unregelmäßig nach der Beziehung was von ihm hörst, weiß er dass er dich bei einem sexuellen Notstand jederzeit haben kann... Mehr ists nicht. Wenn man dann immer wieder mit ihm ins Bett geht und für ihn alles passt, warum sollte er daran was ändern? Läuft doch für ihn. Jetzt denkst du bestimmt, aso also soll ich nicht drauf einsteigen, dann entwickelt er vielleicht wieder Gefühle? Vergiss es... wenn nen Widdi was ernsthaft beendete (also nicht im Streit aus der Wut heraus oder dem Frust) oder eine Beziehung beendet wurde, ist der Drops für nen Neustart sowas von gelutscht. No Way back.

Und um deine andere Frage zu beantworten. Hass kenne ich nicht. Wenn ich jemanden nicht mehr sehen kann oder nicht abkam, geht er mir am Po vorbei und ich will einfach nichts mit ihm zu tun haben. Fertig... da gibts keine Rachegelüste oder sowas.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Jungfrau az schütze mit schützemann ?
Von: kittykatty00
neu
13. April 2018 um 23:11
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper