Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Widderin 50+stb. 50

Letzte Nachricht: 7. Februar 2011 um 9:58
J
jami_12673563
19.10.10 um 20:21

hallo ihr lieben,
trotz reichlicher lebens-und liebeserfahrung bin ich jetzt auch hier angekommen und hoffe auf ein paar tipps und ratschläge. hier meine geschichte: wir haben uns im frühsommer d.j. kennengelernt. beide um die 50. beide singles. eine unglaubliche anziehung beim ersten date. es paßte einfach. sein humor, seine extremste sensibilität, seine zurückhaltende, aber deutlich spürbare zuneigung. ich, spontan, oft unüberlegt, eigenwillig (eben typ. widder) hatte von anfang an probleme mit seinen nötigen freiräumen. motorrad, freie wochenenden usw. wir führ(t)en eine fernbeziehung/100km. ich bin an den wochenenden aus berufl. gründen oft unterwegs. es kam zu ersten auseinandersetzungen und ich habe völlig unüberlegt per sms die beziehung beendet. seither ist nichts mehr wie es war. die folgenden monate waren eine hochemotionale achterbahnfahrt. lachen, weinen, zukunftspläne, radikale rückzüge mit denen ich überhaupt nicht klar komme. beziehungsaus, annäherung, tiefe gefühle und alles wieder von vorn. dazu hat er massive probleme im job. sucht erfolglos berufl. eine neue herausforderung. zudem finanzielle engpässe. und von anfang an extremste sexuelle probleme. letzteres auch für mich mitterweile ein riesengrosses problem. er meidet nähe. verschliesst sich körperlich komplett. gespräche darüber weicht er aus. jetzt ist er am letzten wochenende nach einer lautstarken auseinandersetzung wiedermal endgültig gegangen . ich habe wie verrückt um ihn gekämpft.aber hatte er sich erstmal hinter seine mauern "gerettet" ...hatte ich keine chance ihn zu erreichen. spontane "liebevoll gemeinte überfallbesuche bei ihm gerieten zum absoluten desaster.er hat in den letzten monaten psychisch und körperlich sehr abgebaut. die probleme im bett, im job, mit mir machen ihn völlig fertig. er sagt ich bedeute ihm seht viel. er braucht zeit damit sich liebe entwickelt, aber er war auf einem sehr guten weg...und..es flackert noch eine ganz kleine (liebes-)flamme.
seine einzige langjährige beziehung, in die er alles investiert hat, ist 10 jahre her. er hat sehr gelitten als es zu ende war.
seither gabs internetkontakte, affären usw.

ist es die angst vor einer neuen enttäuschung, die ihn zurück hält?
oder bin ich liebesblind und erkenne die wahrheit nicht?
würde mich über ehrliche meinungen sehr freuen...
miro60

Mehr lesen

N
ngaire_12923242
20.10.10 um 18:22

Hallo miro,
bin sbf und selbst um die 50. würde einfach sagen: ein ... ist komplett überfordert mit deiner "tour".

kein ... liebt emotionale achterbahnfahrten, zumal wenn basics wie wohnung, job, geld in dessen leben nicht geklärt sind. entweder du lässt ihm seeeehr viel zeit, sein eigenes zeug zu regeln (wahrscheinlich wünscht er sich genau das von dir, auch wenn er es vit. nicht aussprechen kann/mag). oder: du hilfst ihm dabei. (achtung! diese hilfe kann nicht willkommen sein. ein ... regelt seinen "kram" am liebsten allein.)

ein ... wird i m m e r persönliche freiräume brauchen, auch in der "engsten" beziehung - wenn du das nicht akzeptieren kannst (langfristig) ist das, sorry, kein mann für dich ... und: ja: "überfallsbesuche" sind so ziemlich das falscheste, was du tun kannst.

bitte: lass ihm zeit in seinem schneckenhaus. ab und zu ein freundliches e-mail genügt absolut!

dann regelt sich auch die sache mit dem sex von selbst - er k a n n nicht aus seinem schneckenhaus heraus kommen, wenn du ihm keine zeit dafür lässt ... ja, lange für einen widder, vermute ich.

all the best,
m.c.

Gefällt mir

E
erez_12515407
21.10.10 um 17:11
In Antwort auf ngaire_12923242

Hallo miro,
bin sbf und selbst um die 50. würde einfach sagen: ein ... ist komplett überfordert mit deiner "tour".

kein ... liebt emotionale achterbahnfahrten, zumal wenn basics wie wohnung, job, geld in dessen leben nicht geklärt sind. entweder du lässt ihm seeeehr viel zeit, sein eigenes zeug zu regeln (wahrscheinlich wünscht er sich genau das von dir, auch wenn er es vit. nicht aussprechen kann/mag). oder: du hilfst ihm dabei. (achtung! diese hilfe kann nicht willkommen sein. ein ... regelt seinen "kram" am liebsten allein.)

ein ... wird i m m e r persönliche freiräume brauchen, auch in der "engsten" beziehung - wenn du das nicht akzeptieren kannst (langfristig) ist das, sorry, kein mann für dich ... und: ja: "überfallsbesuche" sind so ziemlich das falscheste, was du tun kannst.

bitte: lass ihm zeit in seinem schneckenhaus. ab und zu ein freundliches e-mail genügt absolut!

dann regelt sich auch die sache mit dem sex von selbst - er k a n n nicht aus seinem schneckenhaus heraus kommen, wenn du ihm keine zeit dafür lässt ... ja, lange für einen widder, vermute ich.

all the best,
m.c.

Hola,
also vieleicht hilft es dir, wenn du mal ein paar zeilen weiter unten meine antworten liest in: "Steinbock spielt pingpong..."

nochmal aufs nötigste reduziert könnte man sagen:

Die Gefühle der steinböcke liegen auf der Spitze eines Hügels! Je nach Typ und Vorgeschichte ist dieser Hügel unterschiedlich hoch.
Durch dein schlussmachen per sms hast du dafür gesorgt, dass dieser Hügel zum mount everest anwuchs. Man könnte auch sagen, dass du dafür gesorgt hast, dass er auf seine Schutzmauer noch 3 weitere Ziegelreihen gemauert hat.
Gerade bei seiner vorgeschichte!

Und dann wieder Annährung??? Was soll das??? Für einen Steinbock völlig unklar und verwirrend!!!

Gefällt mir

J
jami_12673563
21.10.10 um 21:55
In Antwort auf erez_12515407

Hola,
also vieleicht hilft es dir, wenn du mal ein paar zeilen weiter unten meine antworten liest in: "Steinbock spielt pingpong..."

nochmal aufs nötigste reduziert könnte man sagen:

Die Gefühle der steinböcke liegen auf der Spitze eines Hügels! Je nach Typ und Vorgeschichte ist dieser Hügel unterschiedlich hoch.
Durch dein schlussmachen per sms hast du dafür gesorgt, dass dieser Hügel zum mount everest anwuchs. Man könnte auch sagen, dass du dafür gesorgt hast, dass er auf seine Schutzmauer noch 3 weitere Ziegelreihen gemauert hat.
Gerade bei seiner vorgeschichte!

Und dann wieder Annährung??? Was soll das??? Für einen Steinbock völlig unklar und verwirrend!!!

Danke für eure antworten..
..und ja..leider..ich habe mich in dreamcachers auslassung zur widdermentalitärt 1:1 wiedererkannt. vlt. muss ich mich doch damit abfinden, das es nicht "paßt"... auch wenn es sehr schmerzt. aber es ist auch für mich sehr schwierig zu verstehen. er scheut jegliche körperliche nähe. liegt völlig verkrampft im bett neben mir und weicht der kleinsten annäherung aus. versuche ich das thema am nächsten morgen anzusprechen wirds problematisch. einziger kommentar von ihm: wir passen eben nicht zusammen... dann packt er unter tränen seine sachen und geht. ich hab mir den mund fusselig geredet, ihn gebeten zu bleiben und mit mir zu reden.nix ! gar nicht!!!!
mich macht das alles sehr müde. dann ist 2 tage funkstille..um mich dann wieder bis zu 10x am tag anzurufen... morgens schauen wir uns häuser an..abends flüchtet er .
heute sagte er mir am telefon: ich brauche ruhe. will dich erstmal nicht sehen. muss meine sachen (finanziell) erst regeln. es sind noch gefühle vorhanden. nicht mehr soviel wie früher. aber vlt. lassen sich diese batterien auch wieder aufladen...
ich weiss momentan nicht ob es lohnt zu warten. wie soll eine gemeinsame zukunft aussehen( auf die er lt. eigener aussage gehofft hat), wenn auf die kleinsten( für mich) auseinandersetzungen sofort ein rückzug folgt..?? und wie soll man einen mann händeln, der im grunde angst vor seinen eigenen gefühlen und empfindungen hat und aus angst vor neuen enttäuschungen sich nicht öffnet?

Gefällt mir

Anzeige
N
ngaire_12923242
23.10.10 um 18:12
In Antwort auf jami_12673563

Danke für eure antworten..
..und ja..leider..ich habe mich in dreamcachers auslassung zur widdermentalitärt 1:1 wiedererkannt. vlt. muss ich mich doch damit abfinden, das es nicht "paßt"... auch wenn es sehr schmerzt. aber es ist auch für mich sehr schwierig zu verstehen. er scheut jegliche körperliche nähe. liegt völlig verkrampft im bett neben mir und weicht der kleinsten annäherung aus. versuche ich das thema am nächsten morgen anzusprechen wirds problematisch. einziger kommentar von ihm: wir passen eben nicht zusammen... dann packt er unter tränen seine sachen und geht. ich hab mir den mund fusselig geredet, ihn gebeten zu bleiben und mit mir zu reden.nix ! gar nicht!!!!
mich macht das alles sehr müde. dann ist 2 tage funkstille..um mich dann wieder bis zu 10x am tag anzurufen... morgens schauen wir uns häuser an..abends flüchtet er .
heute sagte er mir am telefon: ich brauche ruhe. will dich erstmal nicht sehen. muss meine sachen (finanziell) erst regeln. es sind noch gefühle vorhanden. nicht mehr soviel wie früher. aber vlt. lassen sich diese batterien auch wieder aufladen...
ich weiss momentan nicht ob es lohnt zu warten. wie soll eine gemeinsame zukunft aussehen( auf die er lt. eigener aussage gehofft hat), wenn auf die kleinsten( für mich) auseinandersetzungen sofort ein rückzug folgt..?? und wie soll man einen mann händeln, der im grunde angst vor seinen eigenen gefühlen und empfindungen hat und aus angst vor neuen enttäuschungen sich nicht öffnet?

Hallo miro,
... so wird das nichts.. überfall ihn nicht mit der "gefühlsschiene" .. ein steinbock ist nichts dafür, sondern: zunächst mal: zahlen, daten, fakten ....
sorry,
bg
m.c.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jami_12673563
28.10.10 um 10:49
In Antwort auf erez_12515407

Hola,
also vieleicht hilft es dir, wenn du mal ein paar zeilen weiter unten meine antworten liest in: "Steinbock spielt pingpong..."

nochmal aufs nötigste reduziert könnte man sagen:

Die Gefühle der steinböcke liegen auf der Spitze eines Hügels! Je nach Typ und Vorgeschichte ist dieser Hügel unterschiedlich hoch.
Durch dein schlussmachen per sms hast du dafür gesorgt, dass dieser Hügel zum mount everest anwuchs. Man könnte auch sagen, dass du dafür gesorgt hast, dass er auf seine Schutzmauer noch 3 weitere Ziegelreihen gemauert hat.
Gerade bei seiner vorgeschichte!

Und dann wieder Annährung??? Was soll das??? Für einen Steinbock völlig unklar und verwirrend!!!

Aber warum..
.... drängt er mich auf die massivste, heftigste art und weise körperlich und verbal von sich.. ? ich logge michanschl. nur 2 !! tage auf einem gemeinsamen internetforum nicht ein..und finde anschl. eine flut von nachrichten ..wo bist du???... wie gehts dir????... bist du gut nach hause gekommen? (ich muss zu meiner schande gestehen, daß ich wiedermal einen besuchsüberfall gestartet habe..jaja!!! ich weiss..das schlimmste, was ich machen konnte..aber ich bin nunmal auch eine typ. widderfrau) ..und "kontrolliert" mich mit wem ich kontakte, schreibe usw.ruft mich mit unterdrückter nr. an , um anschl. aufzulegen..und hinterläßt bewußt täglich mehrere "fußabdrücke" auf meinem profil..
..obwohl er mit mir (zitat) nicht die liebe, zuneigung, aufmerksamkeit geben kann, die du brauchst..und (zitat) du brauchst uuuuuuuuuunglaublich viel..(zitat ende)
hiiiiiiiiiiiiiiiilfe!!!!!!! verstehe es alles nicht!!! und es macht mürbe, müde und traurig
lg miro

Gefällt mir

J
jami_12673563
06.02.11 um 14:11
In Antwort auf ngaire_12923242

Hallo miro,
... so wird das nichts.. überfall ihn nicht mit der "gefühlsschiene" .. ein steinbock ist nichts dafür, sondern: zunächst mal: zahlen, daten, fakten ....
sorry,
bg
m.c.

Neuigkeiten...
mein sbm(50) hat einen neuen job im süden gefunden...
weihnachten haben wir uns, nach langem hinundher, endschieden dort zusamen neu zu starten. für mich eine schwere , sehr sehr risikoreiche entscheidung, da ich alles hinter mich lasse. ihm ist das mehr als bewußt und er fühlt sich dieser verantwortung (denke ich ) nicht gewachsen. die wohnungssuche vor ort gestaltete sich schwierig..er war wie gelähmt, konnte(wollte) keine entscheidung treffen. trotzdem hielt er an einem gemeinsamen neuanfang fest. es folgte ein totales emotionales wirrwarr, eine eintägige von ihm inzenierte trennung und dann die notwendige telef. zusage der wohnung durch mich. was folgte war ein zweiwöchiger, fast totaler rückzug seinerseits. in dieser zeit zeit habe ich mehrmals ihm angeboten "wenn du dir nicht sicher bist, sag die wohnung ab und such dir alleine etwas." wir haben dann vor ort den mietvertrag gemeinsam unterschrieben. seither ist absolute funkstille!! kein anruf, keine sms. auf meine (umzugsabwicklungs-)anrufe reagiert er freundlich, aber abweisend. gestern war er hier; schränke abgebaut usw. er ist völlig am ende, nervlich,körperlich. kein liebes wort,keinerlei nähe. er sagt: " mich interessiert nur der umzug. nix anderes. dann sehen wir weiter.." er hofft auf ein happyend..ich auc h... ich bin eine neugierige, willensstarke,positiv-denkende (widder-)frau. weiss was ich will und scheue auch kein risiko. ich freue mich auf die neue heimat,auf neue kontakte, neues erleben, einen neuen job. aber ich habe auch angst vor der zukunft mit ihm. ich habe mich auf ein WG-ähnliches zusammenleben eingestellt. hoffe aber sehr das die zukunft für uns arbeitet, denn ich liebe ihn wirklich sehr.
nur frage ich mich? bin ich ihm tatsächlich durch dieses ewige durcheinander fast egal geworden?
ist es angst vor der Nähe? der beziehung? der verantwortung?
und wie verhalte ich mich ihm gegenüber richtig? (er hat über 10 jahre zufrieden allein gelebt ...und hatte letztendlich nur eine wirklich langjährige enge beziehung unter deren trennung er sehr gelitten hat..)

Gefällt mir

Anzeige
S
svenja_12308972
07.02.11 um 9:58

HABE DAS GLEICHE PROBLEM
mit meinem SBM !!

seit 2 Jahren in Dauerstreß mit seiner Noch-Ehefrau, von der er sich nicht trennen kann, finanzielle Probleme, Neuorientierung, Umzug, Vertrauensbruch, Rückzug, sexuell hyperaktiv dann auf einmal keine Nähe!
HIN und HER
Ich Schützin suche Partnerschaft die auf Vertrauen und Loyalität aufbaut.
ich überfalle ih nicht, lebe mein Leben, er weiss er kann auf mich bauen, mehr kann ich von ihm nicht erwarten
Ist das die TRANSFORMATION von PLUTO in STEINBOCK?!?!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige