Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Widdermann braucht Hilfe bei ner Krebsfrau

Widdermann braucht Hilfe bei ner Krebsfrau

6. November 2015 um 23:07

Hall liebe Leute brauch da mal ne Menge Rat und ne gehörige Portion Mut.
Wäre über Ratschläge von Euch sehr Dankbar.

Sie ist Krebs ich bin Widder.

Also ich kenn Sie seit 8 Monaten und wir haben uns sofort gut verstanden und gegenseitig Vertraut. Nur is ein Kleines Problem sie ist meine Auftraggebererin.
Sie weiß inzwischen dass ich sie liebe und sie mag mich, sagt zwar nur arbeitsmäßig aber ihre Augen sagten dabei was anderes und sie kommt immer zu mir,ich bin immer da und helfe wo ich kann, sie meinte letztens das sie weiß das ich am liebsten nicht diese Baustelle beenden möchte und dann wieder 400km weg bin, wegen Ihr.
Und das ich leicht zu durchschauen wäre was das betrifft, ich habe dann nur geantwortet das ich mich ja auch nicht verstellt habe und 1000% ehrlich bin.
Wenn wir allein sind dann ist sie ganz anders noch lieber! sie scherzt und flirtet und berührt mich in letzter zeit immer öfter und kommt mir näher als anderen, wenn ich mich um Sie sorge lächelt Sie, wenn ich den Arm um Sie lege zieht sie sich nicht zurück, ständig "klaut sie mir grinsend was vom Essen und gibt mir dafür ihr gesundes Zeugs" grins nur mal so als Beispiel.

Wenn ich mich zurück ziehe kommt sie auf mich zu, zieht sie sich zurück gehe ich auf Sie zu.
Allerdings wenn ich nach nem Date, Kino usw. frage lächelt sie und sagt weder ja noch nein.
Ich denke wir sind beide zu zurückhaltend oder haben beide Angst? Vorm nächsten Schritt. Ich weiß es nicht bei ihr.! Von mir muss ich sagen Sie ist die erste der ich seit meiner inzwischen 4jahre dauernden Scheidung vertraue und das weiß sie auch. Wir reden öfters drüber wie der Stand ist und sie merkt mir an wenn ich mich wieder mal aufrege, fragt dann nach sagt ihre Meinung und lächelt mich irgendwann an und sofort geht's mir besser.
Letztens hab ich ihr per whats up geschrieben, das ich es mit Ihr genieße unsere Zeit und mir an ihrer Seite und durch ihre Art alles nur noch halbsoschwer fällt.
Daraufhin schrieb sie GERNE mit Ausrufezeichen.
Neuerdings sagt sie öfters du bist zu Weihnachten noch da, heute meinte sie sogar Ostern.
Ich weiß oder hoffe es zu wissen das Sie es genießt wenn ich mich um sie Sorge/ Ihr Komplimente mache und ihr zeige ich bin für dich da,
aber sie ne harte verdammt harte Schale.
Wir kommen nicht weiter! ich weiss nicht warum? ich will und kann aber es nicht beenden und ich könnte sie nie verletzten lieber geh ich ohne das wir uns näher kommen auch wenn ich dran kaputt gehe.

Ich will sie eigentlich nie wieder verlieren so (als Freundin) oder als Partnerin so sie es zulässt.


Danke im Vorraus für eure zahlreichen Tipps und fürs mit machen

Mehr lesen

29. November 2015 um 17:25

Typisch krebs
ich bin selbst krebs (18) und habe eine mutter, die ebenso krebs ist.

ihr verhalten, dass sie die nähe mit dir genießt lässt sich erklären, dass wir krebs frauen extreme gefühlsmenschen sind, die gerne kuscheln. sie mag dich und zu kuscheln ist okay für sie - das kann sie dann auch genießen!!!!
eine krebs frau würde so gut wie nie auf jemanden zugehen und ihre gefühle gestehen. man(n) muss sich langsam rantasten. auch wenn es so scheint, als würde sie dir komplett vertrauen, muss das nicht so sein. wir sind extrem misstrauisch, wissen dies aber zu verstecken.
und wir haben schreckliche angst verletzt zu werden, deswegen gehen wir mit vorsicht an gefühle ran.

wenn du sie mal hast, hast du eine frau für's leben, die dich aus tiefstem herzen liebt!

sei weiterhin für sie da, nimm sie in den arm und lass es eine art 'gewohnheit' werden.
verabredet euch vielleicht mal mit ein paar freunden, dass es n icht ganz so 'date' mäßig ist.

ich wünsche dir viel erfolg, geduld und einfühlvermögen!!

LG
Sonnenmädchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2015 um 16:42
In Antwort auf matyas_12773082

Typisch krebs
ich bin selbst krebs (18) und habe eine mutter, die ebenso krebs ist.

ihr verhalten, dass sie die nähe mit dir genießt lässt sich erklären, dass wir krebs frauen extreme gefühlsmenschen sind, die gerne kuscheln. sie mag dich und zu kuscheln ist okay für sie - das kann sie dann auch genießen!!!!
eine krebs frau würde so gut wie nie auf jemanden zugehen und ihre gefühle gestehen. man(n) muss sich langsam rantasten. auch wenn es so scheint, als würde sie dir komplett vertrauen, muss das nicht so sein. wir sind extrem misstrauisch, wissen dies aber zu verstecken.
und wir haben schreckliche angst verletzt zu werden, deswegen gehen wir mit vorsicht an gefühle ran.

wenn du sie mal hast, hast du eine frau für's leben, die dich aus tiefstem herzen liebt!

sei weiterhin für sie da, nimm sie in den arm und lass es eine art 'gewohnheit' werden.
verabredet euch vielleicht mal mit ein paar freunden, dass es n icht ganz so 'date' mäßig ist.

ich wünsche dir viel erfolg, geduld und einfühlvermögen!!

LG
Sonnenmädchen

Typisch Krebs
Hallo Sonnenmädchen gibt was neues und jetzt weiß ich nicht wie ich weitermachen soll, wie bisher oder eher zurückhaltendender.
Unser größtes Problem ist das wir uns täglich 12std auf Arbeit sehen und ich normalerweise 400 km weit weg wohne nur bin ich seit inzwischen. 10 Monaten mehr bei ihr auf der Arbeit als zu Hause, ok ich genieße es meistens, gibt halt auch mal Streit oder Disskusionen so wie letzte Woche aber wir sind Manns und Frau genug uns zu entschuldigen.
Dann hat sie einen für unsere Verhältnisse riesengroßen Schritt gemacht sie hat zum 1. mal gesagt was mit mir allein unternommen und es ging komplett von ihr aus, wenn ich gefragt habe Kamm immer eine unklare Antwort aber kein Nein!
Wir waren zusammen auf dem Weihnachtsmarkt und ich war so happy und hypernervös habe ihr aber auch angemerkt das sie nervös war. Hab mich am nächsten Tag bedankt mit nen simplen Danke für die Führung.
Sollte ich jetzt mehr machen oder so weiter wie bisher und ihr zeigen das ich da bin? Oder warten bis mehr kommt von ihr habe aber auch Angst das sie sich wieder zurückzieht,
Wollte ihr eigentlich die nächsten Tage sagen das ich jetzt auch auf dem Papier Frei bin weil meine Scheidung durch ist, sie hat viel von dem ganzen Theater mitbekommen haben öfters drüber gesprochen und sie hat mir oft zugehört bzw mit Rat zur Seite gestanden. Sie fragt auch immer nach meinem Sohn und kommt gut mit dem 15 jährigem zurecht.
Wenn da nur nicht dieses dauernde vor und dann wieder zurüziehen wäre. Dann wäre ich der glücklichste Mensch.

Was mir im Moment etwas Kopfzerbrechen bereitet ist ihre Aussage das ich mehr will als sie (hat sie vor 5wochen gesagt) und als ich sagte ich heb nicht auf lächelte sie genauso wenn ich sie in irgendwelchen Situationen frage ob sie an mich gedacht hat wenn ich daheim war kommt ein verlegnes Lächeln dreht sich weg und dann nen frecher Spruch aber nix bösartiges sondern eher Ablenkung.
Warum aufeinander jetzt der große Schritt auf mich zu, ich werde glaub ich so wie bisher weitermachen und da sein und nochmal nen Weihnachtsmarkt Besuch anstreben mit ihr wo ich dann sage der muss sein weil ich mit Ihr auf meine Scheidung Anstoßen will mit ihr
Mal sehen was passiert
Liebe Grüße Widder 472

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 9:24

Versuch einer Analyse
Hallo widder472,
ich hoffe, ich kann dir ein bisschen helfen. Ich bin selbst eine Krebsfrau und hab auch gerade ein ganz ähnliches Problem mit einem Widdermann. Daher kann ich dich ganz gut verstehen, auch wenn es bei mir alles viel komplizierter ist. Aber vorweg: ich weiß dadurch leider auch zu gut, dass man die "negativen Zeichen" gerne ausblendet, wenn man verliebt ist.
Aber nun zu deinem Problem:
Positiv ist auf jeden Fall, dass sie mit dir flirtet und vor allem, dass sie dich berührt. Denn das ist für mich und die Krebsfrauen, mit denen ich bisher befreundet war, eher ungewöhnlich. Wie meine Vorrednerin schon gesagt hat: Krebsfrauen machen normal nicht den ersten Schritt. Das hat zum einen was mit dem Schutz vor Enttäuschungen als auch damit zu tun, dass wir gerne erobert werden möchten.
Was mich aber skeptisch macht, ist dass sie dir gesagt hat, dass sie dich zwar mag, aber rein beruflich, und dass sie dir ja auch gesagt hat, dass sie weiß, dass du in sie verliebt bist. Denn wenn sie das ja weiß, muss sie sich ja nicht mehr vor der Enttäuschung schützen.
Vielleicht ist aber die Aussage, dass sie dich rein beruflich mag aber auch nach diesem Schritt auf dich zu gekommen?
Denn vielleicht hat sie all ihren Mut zusammen genommen und dich auf ihre Art darauf angesprochen und du hast dann nicht so reagiert, wie sie es sich erhofft hatte. Und um sich selbst zu schützen/ihre Gefühle nicht zu zeigen, sagte sie dir, dass sie dich rein beruflich mag. Oder sie wurde mal ziemlich enttäuscht und ist darüber noch nicht weg?
Denn ich verstehe nicht, wenn sie weiß, dass du verliebt bist, und sie ist nicht in dich verliebt, warum sie weiter mit dir flirtet usw. Das fänd ich ziemlich mies. Denn keiner möchte gerne verletzt werden, und natürlich verletzt das,den Verliebten, wenn der Andere flirtet und Hoffnungen aufrecht erhält, von denen er oder sie weiß, dass sie sinnlos sind. Vielleicht versuchst du auch mal rauszufinden (so objektiv wie möglich), ob sie sich auch anderen Männern gegenüber so verhält.
Also, der wichtigste Punkt ist aber wohl rauszufinden, ob sie dich wirklich rein beruflich mag oder ob das eine "Schutzaussage" war.
Okay, ich denke, das Wichtigste hab ich geschrieben!
Julikind78

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2015 um 17:25
In Antwort auf julikind78

Versuch einer Analyse
Hallo widder472,
ich hoffe, ich kann dir ein bisschen helfen. Ich bin selbst eine Krebsfrau und hab auch gerade ein ganz ähnliches Problem mit einem Widdermann. Daher kann ich dich ganz gut verstehen, auch wenn es bei mir alles viel komplizierter ist. Aber vorweg: ich weiß dadurch leider auch zu gut, dass man die "negativen Zeichen" gerne ausblendet, wenn man verliebt ist.
Aber nun zu deinem Problem:
Positiv ist auf jeden Fall, dass sie mit dir flirtet und vor allem, dass sie dich berührt. Denn das ist für mich und die Krebsfrauen, mit denen ich bisher befreundet war, eher ungewöhnlich. Wie meine Vorrednerin schon gesagt hat: Krebsfrauen machen normal nicht den ersten Schritt. Das hat zum einen was mit dem Schutz vor Enttäuschungen als auch damit zu tun, dass wir gerne erobert werden möchten.
Was mich aber skeptisch macht, ist dass sie dir gesagt hat, dass sie dich zwar mag, aber rein beruflich, und dass sie dir ja auch gesagt hat, dass sie weiß, dass du in sie verliebt bist. Denn wenn sie das ja weiß, muss sie sich ja nicht mehr vor der Enttäuschung schützen.
Vielleicht ist aber die Aussage, dass sie dich rein beruflich mag aber auch nach diesem Schritt auf dich zu gekommen?
Denn vielleicht hat sie all ihren Mut zusammen genommen und dich auf ihre Art darauf angesprochen und du hast dann nicht so reagiert, wie sie es sich erhofft hatte. Und um sich selbst zu schützen/ihre Gefühle nicht zu zeigen, sagte sie dir, dass sie dich rein beruflich mag. Oder sie wurde mal ziemlich enttäuscht und ist darüber noch nicht weg?
Denn ich verstehe nicht, wenn sie weiß, dass du verliebt bist, und sie ist nicht in dich verliebt, warum sie weiter mit dir flirtet usw. Das fänd ich ziemlich mies. Denn keiner möchte gerne verletzt werden, und natürlich verletzt das,den Verliebten, wenn der Andere flirtet und Hoffnungen aufrecht erhält, von denen er oder sie weiß, dass sie sinnlos sind. Vielleicht versuchst du auch mal rauszufinden (so objektiv wie möglich), ob sie sich auch anderen Männern gegenüber so verhält.
Also, der wichtigste Punkt ist aber wohl rauszufinden, ob sie dich wirklich rein beruflich mag oder ob das eine "Schutzaussage" war.
Okay, ich denke, das Wichtigste hab ich geschrieben!
Julikind78

Versuch Analyse
Hallo,
Ich muss jetzt was aktuelles sagen, leider nix neues sondern eher der alltägliche Wahnsinn
Meine Scheidung ist durch ich Habs ihr gesagt sie hat lächelnd reagiert ist noch Öffner geworden, im Gegenteil ich hab sie gestern in den Arm genommen und hab gesagt Danke dafür das du in der letzen Zeit da warst wenns schwer wurde und auch zugehört und geredet hast und mich ausgehalten hast als es besonders schlimm war! Darauf ein Lächeln und den Arm den um sie gelegt habe und sie eng an mich gezogen habe so das wir Seite an Seite eng standen nicht abgewert hat. War ich wieder voller Hoffnung, als sie mir sagte sie hat am WE ne Party von ihrem Meisterkurs und ich soll Samstag nur bis Mittag arbeiten sagte ich ok muss ja nicht immer da sein!
Als es heute so weit war hab ich mich verabschiedet plötzlich sagt sie wieso ich schon gehe und da waren erst 2 alte Kollegen da, sie hat wieder so reagiert und mich ins Gespräch verwickelt das ich geblieben bin,wie die ganze Woche schon, plötzlich setz sie sich zu ihrem alten Kollegen flirtet in ner "light" version und schaut mich an die rauchen Wasserpfeife und sie pustet mich ständig an und schaut mir immer wieder in die Augen wie ich reagiere hab ich aber ignoriert auch wenns schwer gefallen ist.
Hab dann gesagt ich gehe feiern heute und komm noch auf nen absacken vorbei dann sagte sie lächelnd gern wenn wir noch da sind und schaut mir tief in die Augen und als ich gehen wollte zum 2 mal fing sie wieder an mich in ein Gespräch verwickeln das ich nicht gehe, aber ich habe wahrscheinlich wiedermal falsch reagiert und bin gegangen.
Ich weiß sie mag mich sonst würde es nicht ständig hoch und runter gehen und sie sich nach nen Streit entschuldigen Unwohlsein beider Seiten Fehler war und nur sie sich entschuldigte und ich sagte musst du nicht! Eigentlich wollte ich hart bleiben aber den braunen Augen kann ich einfach nicht widerstehen .
Auf alle Fälle hat sie heute auch obwohl ihre Kollegen da warn immer wieder mit mit geredet war vorher nicht immer so ! und sich um mich gekümmert als sonst und sie scheint sehr interessiert zu sein ob ich feiern gehe.
Werde wohl nie zu 100 % Sie verstehen dabei möchte ich so gern mehr als nen Freund sein sondern der Freund!
sie weiß auch und ich weiß wir sind uns sehr ähnlich in unserer Einstellungen (feiern und Arbeit) und auch sonst reicht nur ein Blick und wir verstehen uns!
Danke für weitere Ratschläge
Wie krieg ich es nur hin weiß nicht mehr weiter und meine Zeit auf ihrer Baustelle geht dem Ende entgegen und ich hab Angst das es sich das verläuft und wir uns aus den Augen verlieren!!!!!!
Was soll ich tun ich will nicht Needy sein sondern eher der den sie braucht und vermisst!

Schönen Abend noch und hoffend das DER richtige Rat kommt und mich jemand versteht.

PS.:
Ich habe ab und zu das Gefühl das sie inzwischen verwöhnt ist und sich an mich gewöhnt hat. Das ich da bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 9:31

Tipp?
Hallo,
ich weiß nicht, ob ich dir einen Tipp geben kann. Aber ich kann dir eine ganz allgemeine Einschätzung geben: wenn sie nicht nur auf dich steht, sondern in dich verliebt ist, dann weiß sie schon selbst, dass du nicht mehr lange auf dieser Baustelle bist, und dann hört sie auch mit diesen Spielchen auf. Denn danach sieht es für mich aus, die Sache mit der Party. Auf die hat sie dich scheinbar nicht direkt eingeladen, sondern indirekt. Wenn sie jetzt schüchtern wäre, könnt ich das noch nachvollziehen. Aber ich kann dir sagen, dass ich leider SEHR schüchtern bin, und sie ist es, nach deiner Beschreibung, eher nicht. Klar, kann sein, dass sie wollte, dass du das mit der Party ansprichst. Aber du kannst dich doch wohl schlecht selbst einladen, oder?
Also, ich weiß nicht, ob du es in den letzten acht Monaten mal damit versucht hast, dass du dich einfach nicht so viel um sie kümmerst. Wenn du schon weißt, dass du nur noch X Wochen in ihrer Nähe bist, kannst du das ja mal (möglichst unauffällig) erwähnen und dann würd ich einfach mal abwarten, was sie mit dieser Information macht. Okay, ich weiß, dass das nicht so einfach ist, aber da musst du durch. Du kannst nichts erzwingen, das ist leider so. Wie gesagt, mir geht es gerade ähnlich wie dir. Ich denke bei IHM auch, dass er mich mag, vielleicht sogar sehr. Aber das nützt mir nix, und ich kann nur ahnen, warum... Weil er entweder denkt, dass ich es weiß oder weil es ihm egal ist, ob ich mir Gedanken drüber mache.
Wie auch immer: sie sagte dir wohl schon mal, dass sie Arbeit und Privates konsequent trennt. Wenn sie das also wirklich so konsequent durchzieht, dann wäre dieses Hindernis erst aus dem Weg geräumt, wenn du nicht mehr für sie arbeitest...
Also, so schwer es dir auch fällt, setz dir selbst ne Frist und dann lass sie wissen, dass du nicht mehr lange da sein wirst. Wenn sich dann nichts tut, dann sollte es wohl einfach nicht sein. Und dann versuch es positiv zu sehen, dass du 400 km entfernt wohnst - die Gefahr, dass du wie ich, in Schockstarre verfällst, wenn du nur ihr Auto siehst, ist ziemlich gering.
Okay, wie auch immer sie sich jetzt verhält, ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 11:12

Noch ne Möglichkeit
Hallo widder472,
ich bin's wieder, mir ist grad noch ne Möglichkeit eingefallen. Die ist im Grunde sehr banal, aber sie erfordert auch ein bisschen Mut (und Glück, sie im richtigen Moment alleine zu sehen). Und ich persönlich würd sie wohl erst kurz vor meiner Abreise in Angriff nehmen, aber das musst du selbst entscheiden:
Bitte sie um ein Gespräch. Sag ihr, dass sie ja weiß, dass du sie sehr magst und mehr als eine Kollegin/Auftraggeberin in ihr siehst. Sag ihr, dass du schon das Gefühl hast, dass es ihr auch so geht, aber dass du dir nicht sicher bist, weil sie sich so widersprüchlich verhält. Dann solltest du aber auf jeden Fall zwei, drei gute Beispiele nennen können, falls sie dich fragt, was du damit meinst. Dann siehst du ja, wie sich das Gespräch entwickelt.
Ich weiß, das es nicht einfach ist, sie darauf anzusprechen. Aber wenn du die Wahrheit wissen willst und dich nicht den Rest deines Lebens fragen willst "Was wäre wenn...", dann ist das wohl die einzige Möglichkeit, es rauszufinden. Und ich persönlich find es immer gut, wenn die Leute einfach ehrlich sind - wenn sie mir nicht grad sagen, dass sie micht häßlich oder blöd finden
Also, ich wünsch dir nochmal viel Glück und vor allem viel Mut!!!
julikind78

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 21:04
In Antwort auf julikind78

Noch ne Möglichkeit
Hallo widder472,
ich bin's wieder, mir ist grad noch ne Möglichkeit eingefallen. Die ist im Grunde sehr banal, aber sie erfordert auch ein bisschen Mut (und Glück, sie im richtigen Moment alleine zu sehen). Und ich persönlich würd sie wohl erst kurz vor meiner Abreise in Angriff nehmen, aber das musst du selbst entscheiden:
Bitte sie um ein Gespräch. Sag ihr, dass sie ja weiß, dass du sie sehr magst und mehr als eine Kollegin/Auftraggeberin in ihr siehst. Sag ihr, dass du schon das Gefühl hast, dass es ihr auch so geht, aber dass du dir nicht sicher bist, weil sie sich so widersprüchlich verhält. Dann solltest du aber auf jeden Fall zwei, drei gute Beispiele nennen können, falls sie dich fragt, was du damit meinst. Dann siehst du ja, wie sich das Gespräch entwickelt.
Ich weiß, das es nicht einfach ist, sie darauf anzusprechen. Aber wenn du die Wahrheit wissen willst und dich nicht den Rest deines Lebens fragen willst "Was wäre wenn...", dann ist das wohl die einzige Möglichkeit, es rauszufinden. Und ich persönlich find es immer gut, wenn die Leute einfach ehrlich sind - wenn sie mir nicht grad sagen, dass sie micht häßlich oder blöd finden
Also, ich wünsch dir nochmal viel Glück und vor allem viel Mut!!!
julikind78

Ja das wäre ne Möglichkeit
Hallo julikind,
Danke das du dich nochmal gemeldet hast .
In diese Richtung hab ich auch schon überlegt ob ich am Tag meiner Abreise dieses Gespräch nochmal suche und ihr zum Abschied nochmal sage was sie mir bedeutet, und dann vorsichtig nach nem Wiedersehen frage und dann nicht auf Arbeit sondern privat.
Mal sehen wies weitergeht seit letzten WE ist sie noch Öffner denk ich zumindestens sie sucht noch öfters private Gespräche wenn ich beim Rauchen bin oder in der Kaffeepause beim Feierabend wenn jemand kommt bricht sie ab ansonsten macht mir es den Eindruck das sie sich öffnet. Ich werde wohl morgen auch mal wieder nen kleinen Schritt nach vorn machen mal sehen wies ankommt.
Hab schon heute nach unserem verschobenen Termin (wegen beiderseitigen krank sein) mit dem Weihnachtsmarkt gefragt sie meinte Donnerstag wäre möglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 21:27
In Antwort auf lyda_12630831

Versuch Analyse
Hallo,
Ich muss jetzt was aktuelles sagen, leider nix neues sondern eher der alltägliche Wahnsinn
Meine Scheidung ist durch ich Habs ihr gesagt sie hat lächelnd reagiert ist noch Öffner geworden, im Gegenteil ich hab sie gestern in den Arm genommen und hab gesagt Danke dafür das du in der letzen Zeit da warst wenns schwer wurde und auch zugehört und geredet hast und mich ausgehalten hast als es besonders schlimm war! Darauf ein Lächeln und den Arm den um sie gelegt habe und sie eng an mich gezogen habe so das wir Seite an Seite eng standen nicht abgewert hat. War ich wieder voller Hoffnung, als sie mir sagte sie hat am WE ne Party von ihrem Meisterkurs und ich soll Samstag nur bis Mittag arbeiten sagte ich ok muss ja nicht immer da sein!
Als es heute so weit war hab ich mich verabschiedet plötzlich sagt sie wieso ich schon gehe und da waren erst 2 alte Kollegen da, sie hat wieder so reagiert und mich ins Gespräch verwickelt das ich geblieben bin,wie die ganze Woche schon, plötzlich setz sie sich zu ihrem alten Kollegen flirtet in ner "light" version und schaut mich an die rauchen Wasserpfeife und sie pustet mich ständig an und schaut mir immer wieder in die Augen wie ich reagiere hab ich aber ignoriert auch wenns schwer gefallen ist.
Hab dann gesagt ich gehe feiern heute und komm noch auf nen absacken vorbei dann sagte sie lächelnd gern wenn wir noch da sind und schaut mir tief in die Augen und als ich gehen wollte zum 2 mal fing sie wieder an mich in ein Gespräch verwickeln das ich nicht gehe, aber ich habe wahrscheinlich wiedermal falsch reagiert und bin gegangen.
Ich weiß sie mag mich sonst würde es nicht ständig hoch und runter gehen und sie sich nach nen Streit entschuldigen Unwohlsein beider Seiten Fehler war und nur sie sich entschuldigte und ich sagte musst du nicht! Eigentlich wollte ich hart bleiben aber den braunen Augen kann ich einfach nicht widerstehen .
Auf alle Fälle hat sie heute auch obwohl ihre Kollegen da warn immer wieder mit mit geredet war vorher nicht immer so ! und sich um mich gekümmert als sonst und sie scheint sehr interessiert zu sein ob ich feiern gehe.
Werde wohl nie zu 100 % Sie verstehen dabei möchte ich so gern mehr als nen Freund sein sondern der Freund!
sie weiß auch und ich weiß wir sind uns sehr ähnlich in unserer Einstellungen (feiern und Arbeit) und auch sonst reicht nur ein Blick und wir verstehen uns!
Danke für weitere Ratschläge
Wie krieg ich es nur hin weiß nicht mehr weiter und meine Zeit auf ihrer Baustelle geht dem Ende entgegen und ich hab Angst das es sich das verläuft und wir uns aus den Augen verlieren!!!!!!
Was soll ich tun ich will nicht Needy sein sondern eher der den sie braucht und vermisst!

Schönen Abend noch und hoffend das DER richtige Rat kommt und mich jemand versteht.

PS.:
Ich habe ab und zu das Gefühl das sie inzwischen verwöhnt ist und sich an mich gewöhnt hat. Das ich da bin!

Party
Dieser Abend war eigentlich nen großer Erfolg wenn du mich fragst Julikind.
Hab mich mit meinem Kollegen auf dem Hof der Firma getroffen und Ihr geschrieben wir sind unten und trinken Bier und sie meldet sich sitzen oben und trinken Apfelwein gleich drauf kam sie runter und meinte wir könnten hochkommen, leider hab ich dann erst noch mut mir angetrunken War nen riesenfehler sind dann hoch, war noch lustig , aber ich etwas zu "voll"
Hab mich aber benommen! Sind dann mit denen noch in ne Bar da hat sie mir in die Augen geschaut und ich denke da Enttäuschung gesehen zu haben, dann sind wir mein Kollege und ich weitergezogen, hab dann noch ne Nachricht geschrieben wo sie noch hingehen und prompt kam ne Antwort aber ich konnte nicht mehr richtig reagieren leider!
War dann Sonntag früh in der Firma und hab mein Büro gemacht mit nem dicken Kater und als die anderen und sie kamen
Gab es etwas gestippel aber sehr freundlich ! Auch von ihr aber eben schadenfroh Aber damit könnte ich leben. Hab dann länger mit einem Ihrer alten Kollegen gesprochen da kam sie 3 mal zu uns und als wir sie etwas "ignoriert" haben wegen den Gespräch hab ich gemerkt das sie das ärgert
Am Montag haben wir nur privat drüber gesprochen und sie hat nicht gelästert. Hab gefragt ob ihre Freunde nicht sauer waren sie sagte nein alles ok nur das ich eben etwas zu besoffen war sonst fanden die anderen uns ok.
Wie gesagt ich denke sie öffnet sich !
Sie stippelt und sagt gleich hinterher ich will dich nur ärgern
Sie ist jetzt anders aber im positiven Sinne denk ich.
Liebe Grüße widder472

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2015 um 11:37
In Antwort auf lyda_12630831

Ja das wäre ne Möglichkeit
Hallo julikind,
Danke das du dich nochmal gemeldet hast .
In diese Richtung hab ich auch schon überlegt ob ich am Tag meiner Abreise dieses Gespräch nochmal suche und ihr zum Abschied nochmal sage was sie mir bedeutet, und dann vorsichtig nach nem Wiedersehen frage und dann nicht auf Arbeit sondern privat.
Mal sehen wies weitergeht seit letzten WE ist sie noch Öffner denk ich zumindestens sie sucht noch öfters private Gespräche wenn ich beim Rauchen bin oder in der Kaffeepause beim Feierabend wenn jemand kommt bricht sie ab ansonsten macht mir es den Eindruck das sie sich öffnet. Ich werde wohl morgen auch mal wieder nen kleinen Schritt nach vorn machen mal sehen wies ankommt.
Hab schon heute nach unserem verschobenen Termin (wegen beiderseitigen krank sein) mit dem Weihnachtsmarkt gefragt sie meinte Donnerstag wäre möglich

hallo Julikind
Hi Julikind wollte dir nur mitteilen das dieses angesprochene Weihnachtsmarkt (Date) stattgefunden hat habe bis Donnerstag nix mehr gesagt dazu , (weil ich gemerkt habe sie hat weder das WE noch anderes auf Arbeit erzählt nur wenn wir allein waren haben wir drüber und auch über privates geredet während der Arbeitszeit sind wir jetzt Kollegen die sich gut verstehen Und sie bezieht mich wieder ganz viel in wichtige Entscheidungen Baustellseits mit ein Für mich ein Zeichen von sehr viel Vertrauen. )
Aber wenn wir allein sind ist sie im privatmodus und es war zwar nur 1,5 Std. Am Donnerstag Abend aber es war schön und ihre und meine Nervosität war weniger als beim 1.mal sie hat sogar private Fotos gezeigt und wir haben viel geredet ohne peinliche Schweigeminuten, lernen uns jetzt von der privaten Seite kennen, weiß noch nicht genau wo das hingeht aber dieser Weg ist definitiv besser als NUR Ungewissheit,
Sie hat auch schon wieder erwähnt das sie mich nicht gehen lassen will am Ende des Jahres und sucht! Immer neue Arbeit
Mit lieben Grüßen Widder 472
Hoffe du hast auch Erfolgserlebnisse bei deinem Fall Krebs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club