Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Widderweibchen und Krebsmann - Hilfe

Widderweibchen und Krebsmann - Hilfe

17. März 2009 um 15:04

Also das mit dem JFM hab ich abgeharkt
So jetzt ist mein Krebsmann wiederaufgetaucht.
Kurz zur Vorgeschichte.
Er ist 13 Jahr älter.
Vor 10 Jahren haben wir uns kennengelernt, eigentlich ging es zu Beginn nur um den Spaß, dann hatten wir ne Affäre die 3 Jahre lang ging, zwischen Zeitlich waren wir auch mal fest zusammen.
Verstehen uns super und eigentlich passt alles.
Ok, er hatte auch noch andere Frauen in der Zeit gehabt, mit einer ist dann ein Kind entstanden.
Dann haben wir uns aus den Augen verloren, weil die Frau darauf bestand das er den Kontakt abbricht.
So, haben uns dann 5 Jahre nicht mehr gesehen.
Jetzt haben wir uns durch Zufall wieder gefunden, er ist auch nicht mehr mit der Frau zusammen.
Hab uns jetzt getroffen und hatten ein paar schöne Tage zusammen.
Er sagt er hat Gefühle für mich und so.
Ich empfinde wirklich viel für ihn, aber ich weiß nicht ob eine Beziehung wirklich das richtige ist.
Unter der Woche dürfte es mit dem sehen schwierig werden und am Wochenende hat er zumindest Sonntags und manchmal auch Samstags seinen Sohn.
Er hat angemerkt, dass er es schade findet dass von mir aus nicht soviel käme - was meiner Ansicht nach nicht stimmt, aber egal.
Am liebsten hätte ich einfach eine schöne Zeit mit ihm und wenn es dann in 5 Jahren immer noch passt - würd es mich sehr freuen.
Aber von heute auf morgen in ne feste Beziehung zugehen? Ich hab am meisten Angst, dass es dann irgendwann mal richtig kracht.
Die Beziehungen die ich als Widderweibchen mit Krebsen hatten waren zwar schöne Zeiten, endeten aber meist mit nem deftigen Knall.
Tja, und nun weiß ich nicht was ich machen soll.
Solang ich es nicht als feste Beziehung sehen, hatte und habe ich nie einen Grund gehabt mich über sein Verhalten zu ärgern oder über etwas sauer zu sein.
Aber wenn ich es als feste Beziehung sehe hätte ich jetzt schon den ersten Grund sauer zu sein.
Samstag wollten wir wegfahren, ein Kumpel hatte im Club aufgelegt.
Ich mach mich fertig, frag nach wann es los geht und dann kam, das es ne Planänderung gab und nun nicht mehr genügend Platz im Auto sei.
Da hätte er ja mal von sich aus bescheid geben können, hat er aber nicht.
Naja, da ich aber garkeine Lust hab mich darüber aufzuregen, seh ich es recht locker.
Aber in ner festen Beziehung wäre das ein Grund für mich schon etwas sauer zu sein.
Was meint ihr ? Kann es klappten wenn es ne feste Beziehung ist, ich es aber versuche locker zusehen und mich nicht so oft über was ärger?




Mehr lesen

18. März 2009 um 1:11

Hi
also ich denke diese Fragen musst du dir selber beantworten. Würden denn die Gefühle reichen für eine feste Beziehung? Ist es dir das wert? Du bist halt jetzt schon am Schwanken dass zeigt eigentlich dass du nicht bereit bist für eine feste Beziehung und da ich selber Widder bin gehe ich mal von aus dass du so ähnlich tickst wie ich und bei dir die Gefühle einfach nicht reichen. Krebse sind da aber ja sehr empfindlich deswegen rede ernsthaft mal mit ihm und erkläre ihm deine Sachlage, sonst verletzt du ihn leicht....
Krebse sind sehr anpassungsfähig und wenn du ihm einmal sagst das passt mir nicht kommt es in der Regel auch nicht mehr vor...
Hatte selber 3 Exe in diesem Sternzeichen und bin momentan wieder mit so einem Exemplar zusammen. Bleib irgendwie immer an denen kleben.
Ich muss sagen mit meinem jetzigen ist das die beste Beziehung die ich jemals hatte, aber auch aus dem Grund das ich mein Temperament bei ihm gar nicht so rauslasse sondern eben wirklich ernst mit ihm drüber rede und meinen Standpunkt erkläre, wenn mir was nicht passt. So streiten wir so gut wie nie...
Mit meinen Krebsexen war ich jeweils auch sehr lange immer zusammen immer so 2 Jahre. Finde trotz der Sternzeichenprognose dass die Beziehungen eben doch laufen können, wenn man sich als Widder halt bisl anpasst und gefühlvoll mit dem Krebs umgeht.
Ist für mich kein Problem da mir der Mann eh die Welt zu Füßen legt sozusagen und ich ihn echt liebe.
Für mich sind die Krebsmänner die besten von allen, weil man ihnen in der Regel bedingungslos vertrauen kann und sie einen nicht einfach mal ruppig behandeln oder verletzen.
Ist klar ein Weg die soweit zu bekommen dass sie sich einem wirklich bedingungslos öffnen, da arbeite ich selber auch noch immer dran. Aber hast du sie mal soweit sind sie die treusten Partner und va finde ich sie halten das Widdertemperament in guten Grenzen und sind ein super Ausgleich zu uns.
Also ich für meinen Teil kann jedem "Widdergirl" diese Männer nur empfehlen, wenn sie eben bereit sind sich wirklich fest und auf Dauer zu binden und etwas zu zügeln.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen