Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie bekloppt sind wir krebse eigentlich

Wie bekloppt sind wir krebse eigentlich

23. Februar 2009 um 16:15

so... ich wollte nur nochmal ein bissl futter für die hungrigen schaalentiergourmets hier auslegen.. aber echt mal...machmal bin ich so bescheuert... wie dem auch sei, ich bin ein wesen mit sozialer verantwortung und vielleicht kann es jemandem helfen... vielleicht muss ich auch einfach nur mal wieder was von der seele schreiben.



Meine alte Geschichte in aller Kürze:
Mitglied einer 3er-WG, 2 Frauen +me seit ca 10 mon...
ich mich in eine verknallt..sie auch in mich... sehr dumm dabei = sie hatte nen freund
sie hatte schon einiges mit ihm durchgemacht und bat mich, ihr zeit zu geben (1jahr), weil sie einfach beruflich auch vor neuen wegen stand... seit januar hat sie für 2 jahre nen job im ausland angenommen und da war damals auch schon klar. jedenfalls monate lang lief immer mal ein bissl, bzw konnten wir in der zeit nie von einander lassen und es wurde zum ende immer schlimmer, rein gefühlmäßig..neben ihr im zimmer zu liegen, zu wissen, er ist bei ihr, sie lachen zu hören... jaja..man hätte ausziehen sollen..aber das war angesichts des umstandes, dass sie ohnehin gehen musste albern und wir haben versucht es so hinzubekommen.
zum jahresende, als abschied hatten wir teilweise wunderschöne und teilweise so unglaublich verletzende stunden.. zumindest für mich (wenn sie kurz nach dem letzten treffen mit mir gleich mal bei ihm anruft und sich mit ihm trifft.. usw.)
seitdem zwichen uns relative funkstille... maximal einmal in der woche ein bissl skypen oder chatten.
alles extrem unpersönlich... kein intimes wort..nichts!!!

(fakt ist: ich habe sie sooo unglaublich geliebt, dass ich einfach nicht mehr an sie denken möchte, weil es mir dann nur noch beschissen geht.)

und jetzt kommt der lustige teil...

sylvesterparty und unser meistermuff auf dem besten wege, sich vorsätzlich abstürzen zu lassen... ist auch passiert, soweit ein totaler erfolg
ok..da spricht man auch mal fremde frauen an und es kommt schließlich zu dem novum, dass man nur noch mit dieser sehr hübschen frau zusammen sitzt und sogar (unglaublicher weise) mit ihr zu knutschen anfängt, weil man sie mag, total besoffen ist und darüberhinaus der extremen frustration aktiv engegen gewirkt werden soll... auch in soweit ...sehr erfolgreich! man verabredet sich daraufhin auch gleich für die nächsten tage mit der frau und ..welch wunder..es beginnt etwas NEUES

man denkt nicht viel aus den beschriebenen gründen über das alte nach und stürzt sich hals über kopf in das neue hinein....

hört sich doch wundervoll an... neue liebe..neues glück....
es ist wirklich sehr schön und das einzige, wo ich jetzt ein kleines problem am neue habe, ist der altersunterschied (13 jahre) ..ja ok..ich bin jung, geil, gutaussehend und im wesen sehr jung geblieben mit meinen 36 lenzen... aber der verstand sagt mir irgendwo...das da noch probleme auf mich/uns lauern werden... (insoweit habe ich ein bissl respekt davor, mich komplett fallen zu lassen)
sie weiß natürlich nichts von der vorgeschichte und ich hab lange überlegt, ob ich ihr das einfach zumuten will, sich über so etwas den kopf zerbrechen zu müssen/ wollen... und ich hab für mich entschieden, dass sie es nicht wissen muss, solange es unsere beziehung nicht berührt...
das mag man sicher für doof halten..aber die alternative wäre..unsicherheit in etwas zu bringen, was jetzt nicht unsicher sein darf... ich will mich nicht über sie mit dem thema alte lieb auseinandersetzen...ich denke, da würde etwas zerredet werden, wofür kein hinreichender grund besteht... denn liebe hin oder her.. wenn mir jemand soo wehtun kann, ist das kein guter grund später selbst bei nem liebesschwur darauf wieder einzugehen.... sprich ich wüßte eigentlich nichts, womit mich die alte "liebe" nochmal wirklich überzeugen könnte...
aber dennoch habe ich ein bisschen angst davor sie wieder zusehen, weil ich nicht weiß, wie reagieren soll... ich hasse die frau einfach nur dafür, dass sie keinen mumm hatte und ihn jetzt auch nicht hat.

fakt ist..sie kommt nächste woche für ein zwei tage wieder in unsere gegend und hat schon ne party angezettelt...
und ich überleg, ob ich überhaupt hingehe.....wobei das nicht hingehen auch albern wäre, zumal da unser gesamter freundeskreis ist...

soweit aus dem leben eines krebses

Mehr lesen

24. Februar 2009 um 0:17

Hallo
klingt doch alles gut soweit Ach der Altersunterschied ist jetzt auch nicht so extrem... einer meiner besten Freunde ist 32 Jahre alt und seine Freundin 21 geworden. Sind schon seit über 2 jahren glücklich.... Also es geht durchaus
Und mit deiner Exliebe.... hey sie wollte dich nicht ganz und gar... also was wollen du mit der Frau
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest