Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie erobert man eine Waagefrau?

Wie erobert man eine Waagefrau?

18. November 2011 um 16:18

Hallo zusammen,

nachdem immer wieder nachgefragt wird, was Waagefrauen mögen und nicht mögen, dachte ich, ich starte nochmal einen Thread darüber.

Also, liebe Waagedamen, was mögt ihr an Männern und was mögt ihr nicht? Worauf achtet ihr?

Müssen die Männer wirklich mit einem dicken Auto vorfahren und teuren Geschenken um sich werfen? Zusätzlich mit ihrem Handicap prahlen, um von uns oberflächlichen Waagedamen überhaupt erhört zu werden?

Worauf achtet ihr beim ersten Zusammentreffen? Fragt ihr nach dem Tierkreiszeichen (Sternzeichen)?

Also, bei mir ist es so:

Ich mag eloquente und authentische Männer, die mit beiden Beinen im Leben stehen, wissen was sie wollen und was sie nicht wollen. Die zu ihrem Wort stehen und entsprechende Taten folgen lassen.

Die mir meinen Freiraum lassen und mich mindestens genauso ernst nehmen, wie sich selbst.

Ehrlichkeit und Treue sind oberstes Gebot.

Die gleiche Art Humor ist mir wichtig, da ich gerne und viel lache, so wie eine positive Grundeinstellung und Begeisterungsfähigkeit. Auch mag ich Spontanität.

Wenn ein Mann ein Luftschloß mit mir bauen möchte, dann bitte mit Hand und Fuß. Wie soll das aussehen, wie ist die Lage des Grundstücks, steht die Finanzierung, wann fangen wir an aus usw.

Praktische Veranlagung mag ich und ich mag, wenn Mann mitdenkt.

Höflichkeit, Respekt sind mir wichtig, unterschätzen sollte er mich keinesfalls oder herablassend 'rüberkommen.

Klammernde Männer mag ich nicht und Eifersuchtsdramen schon gar nicht.

Auch mag ich überhaupt nicht, wenn Entscheidungen über meinen Kopf hinweg getroffen werden.

Materielle Geschenke, so nach dem Motto: Ein Diamantring wird sie schon beeindrucken, mag ich überhaupt nicht. Blumen mag ich, wenn sie in einem Garten oder am Wegesrand stehen, aber nicht als Geschenk. Auch Gedichte müssen nicht unbedingt sein, ist nicht so wirklich meins. Mir ist eine spontane Umarmung lieber oder ein verliebter Blick. Die kleinen Gesten halt.

Beim ersten Zusammentreffen achte ich auf die Augen, die Hände, das Lächeln, die Zähne (ich schmunzel gerade über mich selbst) die Mimik und die Gestik und was das Zusammentreffen für ein Bauchgefühl bei mir auslöst. Das Tierkreiszeichen (Sternzeichen) ist mir egal und ich frage auch nicht danach.

Natürlich gibt es noch viele Dinge mehr.

Ich würde mich freuen, wenn ihr auch etwas dazu schreiben würdet. Fällt euch etwas dazu ein?

Lieben Gruß





Mehr lesen

18. November 2011 um 17:39


Danke dir, fossibaer, für deinen Beitrag!

Dein Zitat: "...und den Mann nicht unterm Arm tragen müssen..." einfach lasse formuliert

Ok, kleinere Männer als die entsprechende Waagedame jetzt mal außen vor. Ich mag auch grössere Männer.

Aber sind das tatsächlich hohe Ansprüche? Daß ein Mann auf sich achtet, regelmäßig zum Zahnarzt geht, einer regelmäßigen Tätigkeit nachgeht (bzw. finanziell eigenständig ist), der Waagedame treu, mit ihr über ihre Belange - natürlich auch über seine - spricht und entsprechend respektvoll und höflich mit ihr umgeht, sie sein läßt wie sie ist und trotzdem knackig, humorvoll ist?

Sind das nicht alles Grundbausteine für jede Partnerschaft? Oder wirklich nur die Grundbausteine für eine Partnerschaft mit einer Waagefrau?

Wie ist es bei den anderen Waagedamen mit der Größe des Wunschpartners?

Und ich geb' Dir absolut Recht: Küssen muss er können und das darauf folgende muss auch stimmen

Lieben Gruß

Gefällt mir

18. November 2011 um 18:15


dann darfst halt nicht so einen langen Hals machen

Außerdem dachte ich, der durchschnittsdeute Mann ist
1,80 m. Ist das in Bayern anders?

Gefällt mir

19. November 2011 um 16:48

Wegwerfgesellschaft,Wegwerfbez iehun...
Bei dir @fossibär würde ich mich nicht wohlfühlen.Erstens schreckt das ab wie du redest(der erste war Pfälzer und der vorletzte war Bayer)was sind Männer für dich?? Irgendwelche Gegenstände??? Und deine anderen Threads hab ich auch gelesen. Mich wunderts nicht,wenn mit dir Beziehungen nicht lange halten.Du stellst voll Ansprüche!!! Was kannst du denn bieten?Auch mal an die Bedürfnisse von deinem Partner denken,dann klappts auch mit dem Nachbarn.

"Harmonie ist der Ausgleich zwischen nehmen und geben"

Gefällt mir

19. November 2011 um 17:46

Null
Was denn,du hast doch damit angefangen,weil du dich als Rednerin für alle Waagefrauen aufspielst. Du hast es persönlich genommen und dich gleich angesprochen gefühlt. Was bist du für ein Geisteskind!!! Du hast soviele Threads hier geschrieben auf go feminin.Frag mich ob nicht du ein Problem mit deinem Selbstbewusstsein hast.Wenn man so oft seinen Senf dazu gibt,dann hat Frau Fossibaer anscheinend Aufmerksamkeit nötig

Gefällt mir

19. November 2011 um 17:57

Hast recht!!!
Mit so einer supergebildeten wie du es bist,da ist ja richtig Feuer drin,holla Du scheinst ja immer das letzte Wort zu haben. Dein letzter Partner kann einem Leid tun. Also lass stecken !!!

Gefällt mir

20. November 2011 um 11:50

Hallo zusammen,
hallo sorayajungfrau,

danke auch für deinen Beitrag.

Also bei den Diamantringen steht es jetzt bei den von dir genannten Waagedamen 50 zu 50 %. Hier im Thread sind noch 2 Stimmen gegen Beeindruckung durch Diamaten.

Noch ist das - wie du schon festgestellt hast - also nicht waagetypisch.

Da eine Dame mit deinem Bruder zusammen ist, müsstest du jetzt deinen Bruder beschreiben. Dann würden wir wissen, was er für ein Typ Mann ist und wie er sie erobert hat

Und welchen Typ Mann hat deine Freundin an ihrer Seite?

Da sich die Teilnehmer hier bislang für grössere Männer als sie selbst ausgesprochen haben, wie ist das bei deinen 2 Waagedamen?

Ansonten bin ich gespannt - nachdem der Thread nun doch ziemlich entgleist ist - ob noch andere Waagestimmen dazu kommen.

Wenn nicht, schade eigentlich!

Schönen Sonntag für euch!

Lieben Gruß

Gefällt mir

21. November 2011 um 17:31

Gar nicht so einfach.....
also....

Das Äußere:

Eigentlich bin ich auf keinen festen Typ fixiert, gepflegt sollte er sein, und er sollte größer sein als ich. Er darf auch ruhig etwas kräftiger sein.(damit ich mich daneben schlank fühle!! :lol

Habe festgestellt dass der Klang der Stimme mir sehr wichtig ist.
Ein Adonis mit "Fistelstimme" geht garnicht.

Das war es eigentlich schon, fürs äußere, ganz schön bescheiden oder.....

Das Wesen:

da wird es schon schwierig wenn nicht sogar kompliziert......

Grundsätzlich sollte er Manieren haben, aber auch nicht überkandidelt sein.
Er sollte wissen wie man mit Messer und Gabel umgeht, aber mir nicht unbedingt die Autotür aufhalten oder mir in die Jacke helfen.

Er sollte nicht dumm sein, aber auch nicht Schulmeisterisch-Besserwisserisch......

Er sollte auf gar keinen Fall versuchen mir zu imponieren sondern einfach nur sich selbst sein.....

Er muß nicht reich sein, aber in der Lage sein für sich selbst zu sorgen.....

Bitte keine übertriebenen Gefühlbekundungen in der Öffentlichkeit.....Händchenhal ten reicht mir, bitte keine Gedichte, schwulstige Liebesbekenntnisse, bitte auch nicht privat (schäm....)

Er sollte mir jegliche Freiheit geben, die ich brauche, mich in keinster Weise einengen, Eifersucht ist ein absolutes no go für mich und kein Liebesbeweis, und er muß dass auch wirklich so leben, alles andere merke ich sofort.

Er sollte gerne Aktiv sein, aber auch Faulenzen können.

Und letztendlich sollte er mich so lieben wie ich nunmal bin und nicht versuchen mich zu verändern.



So....das wars erstmal, Fortsetzung folgt....achso und an die, die denken so einen gibt es nicht, ....doch liegt hier vor mir auf der Couch....im übrigen auch einen Waage!!!

lg
Probyn










Gefällt mir

21. November 2011 um 18:28

Liebste Fossi.
Wenn ich so Deine Rückmeldungen an Mad Max lese, bekomme ich das große Kotzen. Was bist Du denn für eine frustrierte Tussi.
Wenn ich mir so Deine ... anschaue, is mir alles klar.
Hast Du denn gar nichts gelernt?

Wenn Du Dich bei Deinem letzten Mann genauso aufgeführt hast, wundert es micht, das er Dich so dermaßen ver@rscht hat. Hätte ich an seiner Stelle genauso getan..
Ein Mensch, mit einem funken Empathie, tritt nicht noch nach, wenn jemand am Boden liegt.

Und wenn ich so lese....uns Waagefrauen.Brauchst Du Fürsprecher? Kannst Du nicht für Dich allein Deine Meinung äußern ? Versuchst andere auf Deine Seite zu ziehen um Dich hier wenigstens ein bischen stark zu fühlen.

Mad Max schreibt hier, weil er mit der Waagedame ein Problem hat....und was machst Du? Treten, stechen, hauen.
Mensch Mädchen, wenn Du Dich nicht in andere einfühlen kannst, dann einfach mal die Fre.....sse halten.

Bist warscheinlich noch ziemlich jung, dann sei Dir verziehen.

Liebe grüße,Widda.


Gefällt mir

21. November 2011 um 18:42
In Antwort auf probyn

Gar nicht so einfach.....
also....

Das Äußere:

Eigentlich bin ich auf keinen festen Typ fixiert, gepflegt sollte er sein, und er sollte größer sein als ich. Er darf auch ruhig etwas kräftiger sein.(damit ich mich daneben schlank fühle!! :lol

Habe festgestellt dass der Klang der Stimme mir sehr wichtig ist.
Ein Adonis mit "Fistelstimme" geht garnicht.

Das war es eigentlich schon, fürs äußere, ganz schön bescheiden oder.....

Das Wesen:

da wird es schon schwierig wenn nicht sogar kompliziert......

Grundsätzlich sollte er Manieren haben, aber auch nicht überkandidelt sein.
Er sollte wissen wie man mit Messer und Gabel umgeht, aber mir nicht unbedingt die Autotür aufhalten oder mir in die Jacke helfen.

Er sollte nicht dumm sein, aber auch nicht Schulmeisterisch-Besserwisserisch......

Er sollte auf gar keinen Fall versuchen mir zu imponieren sondern einfach nur sich selbst sein.....

Er muß nicht reich sein, aber in der Lage sein für sich selbst zu sorgen.....

Bitte keine übertriebenen Gefühlbekundungen in der Öffentlichkeit.....Händchenhal ten reicht mir, bitte keine Gedichte, schwulstige Liebesbekenntnisse, bitte auch nicht privat (schäm....)

Er sollte mir jegliche Freiheit geben, die ich brauche, mich in keinster Weise einengen, Eifersucht ist ein absolutes no go für mich und kein Liebesbeweis, und er muß dass auch wirklich so leben, alles andere merke ich sofort.

Er sollte gerne Aktiv sein, aber auch Faulenzen können.

Und letztendlich sollte er mich so lieben wie ich nunmal bin und nicht versuchen mich zu verändern.



So....das wars erstmal, Fortsetzung folgt....achso und an die, die denken so einen gibt es nicht, ....doch liegt hier vor mir auf der Couch....im übrigen auch einen Waage!!!

lg
Probyn










Hallo zusammen,
hallo probyn,

danke auch an dich, dass du zur weiteren "Aufklärung" beiträgst!

Die Stimme, ja, die hab' ich vergessen. Die ist mir persönlich auch sehr wichtig! Eine sonore Stimme und dazu eine eloquente Ausdrucksweise, ohne Überheblichkeit usw.

Versteh' ich das richtig? Da er dir ja nicht imponieren muss, bist du ebenfalls unbestechlich gegenüber Diamanten? Wäre nett, wenn du die Antwort noch nachreichen könntest, damit ich nix Falsches in die Statistik eintrage?

Das mit der Figur kenn' ich übrigens auch. Reden wir nicht weiter drüber

Lieben Gruß

Gefällt mir

22. November 2011 um 6:58
In Antwort auf waage1964

Hallo zusammen,
hallo probyn,

danke auch an dich, dass du zur weiteren "Aufklärung" beiträgst!

Die Stimme, ja, die hab' ich vergessen. Die ist mir persönlich auch sehr wichtig! Eine sonore Stimme und dazu eine eloquente Ausdrucksweise, ohne Überheblichkeit usw.

Versteh' ich das richtig? Da er dir ja nicht imponieren muss, bist du ebenfalls unbestechlich gegenüber Diamanten? Wäre nett, wenn du die Antwort noch nachreichen könntest, damit ich nix Falsches in die Statistik eintrage?

Das mit der Figur kenn' ich übrigens auch. Reden wir nicht weiter drüber

Lieben Gruß

Richtig verstanden.....
auch ich bin unbestechlich brauche keine Diamanten.

Wird die Statistik irgendwann veröffentlicht? würde mich interessieren.

Wenn man sich die Posts hier durchließt sind Waagen alles andere als materialistisch.....

Interessant!

lg
probyn

Gefällt mir

22. November 2011 um 14:32
In Antwort auf probyn

Richtig verstanden.....
auch ich bin unbestechlich brauche keine Diamanten.

Wird die Statistik irgendwann veröffentlicht? würde mich interessieren.

Wenn man sich die Posts hier durchließt sind Waagen alles andere als materialistisch.....

Interessant!

lg
probyn

Hallo probyn,
danke für deine Antwort

Wenn ausreichend Infos zusammen kommen, kann ich das sicherlich tabellarisch aufklamüsern. Bislang ist es aber trotz allem noch zu mau.

Lieben Gruß

Gefällt mir

22. November 2011 um 14:44

Hallo coolforcats,
danke auch für dein ausführliches Statement

Wer das ursprünglich mal aufgebracht hat, dass Waagen ausschliesslich oberflächige Luxusfrauen sind, kann ich dir leider nicht beantworten.

Wie sieht das mit der Körpergrösse aus? Bislang haben sich alle Waagen in der Form geäußert, dass sie es mögen, wenn der Partner grösser ist, als sie selbst.

Schreib' ruhig weiter, je mehr Info's desto besser. Ich fang schon mal an, mich auf deinen Feierabend zu freuen

Lieben Gruß

Gefällt mir

22. November 2011 um 22:30

Huhu coolforcats,
schön, dass du beim "kurz gucken" gleich ein paar Buchstaben auf's Papier gelasert hast.

Also, die grossen Männer bleiben bei 100 % und das Tierkreiszeichen bleibt, nach wie vor, ohne Bedeutung.

Bart oder Nicht-Bart, das wär' dann die nächste Frage an die anderen Waagedamen.

Markant ja, absolut. Ich persönlich mag schon gern den 3-TageBart. Muss aber zum Typ passen. Augenfarbe ist mir auch gleich.

Gut, Hugh Jackmann wär' mir einen Ticken zu jung, aber der Typ Mann gefällt mir schon ganz gut.

Das Charisma, denke ich, ist für jede Waage individuell. Was mich vllt. vom Hocker haut, muss einer anderen Waage noch lange nicht gefallen.

Noch andere Eigenschaften, die Waagedamen mögen bzw. nicht mögen? Fällt noch Jemandem was ein?

Ich wünsch' euch noch einen schönen Abend!

Lieben Gruß



Gefällt mir

24. November 2011 um 6:33

Guten Morgen zusammen,
guten Morgen ojo98,

danke auch an dich, dass du so ausführlich geantwortet hast.

Auf die Äußerlichkeiten, Bart usw. gehe ich nicht näher ein, das ist einfach zu individuell. Denn z.B. ich mag Mann, so wie er ist. Wenn es natürlich übermäßig ist, dann auch nicht mehr. Grundsätzlich soll Mann aber Mann bleiben.

Ob der Partner jünger oder älter sein sollte, halte ich auch für individuell. Ich könnte mir beispielsweise überhaupt nicht vorstellen, einen viel jüngeren Partner an meiner Seite zu haben. Das steht aber auch deutlich in meinem Horoskop . Da hätten wir jetzt 50 - 50 %.

Wobei: Bin ich vllt. die Ausnahme? Wie sieht es bei den anderen Waagedamen aus? Kann bzw. soll der Partner jünger sein und wenn ja bis zu wieviel Jahren?

Noch immer ist somit die Größe des Partners (grösser als die Waagedame) auf Platz 1.

Der deftige u. teilweise sarkastische Humor scheint mir - korrigiert mich bitte, wenn ich was Falsches schreibe - auch ein "must have" zu sein.

Genau wie Respekt und Höflichkeit, der Waagedame ihren Freiraum lassen sowie Bodenständigkeit. Weiterhin ist Eifersucht bzw. übertriebene Eifersucht nicht gewünscht.

Die Schnittblumen fallen mir auch immer mehr ins Auge. Momentan sieht es so aus, als wären diese komplett unerwünscht.

Und immer noch stehen die Diamanten, also Statussymbole, weit hinter den kleinen Aufmerksamkeiten.

Ich freue mich weiterhin, noch weitere Waagedamen zu lesen

Einen schönen Tag für euch!

Lieben Gruß

Gefällt mir

24. November 2011 um 7:22

Guten Morgen sorayajungfrau,
danke auch für deine beiden Antworten!

Sie werfen auch gleich noch mehr Fragen an alle Waagedamen auf.

Die setze ich aber nach ganz oben, damit wir eine Übersicht behalten.

Lieben Gruß

Gefällt mir

24. November 2011 um 7:58

Weitere Fragen an alle Waagedamen
Falls ihr noch Lust habt, weiter zur Aufklärung "Myterium Waagefrau" und wie ihr eroberbar seid beizutragen, würde ich mich über weitere Antworten freuen!

Um von gleichen Voraussetzungen auszugehen, stellt euch bitte vor, ihr seid auf einer Party einer Freundin. Ihr kennt zwar im Großen und Ganzen die Leute dort, aber auch ein paar andere und diesen "einen" Mann noch nicht.

Könnte er euch direkt bei seinem Anblick vom Hocker reißen und wie verhaltet ihr euch dann? Es heißt ja, Waagen flirten am laufenden Band. (Ich kann das immer noch nicht nachvollziehen und ich bin schon länger Waage ) Wenn jedoch ernstes Interesse an einem Mann besteht, ist die Waagedame eher zurückhaltend. Ist das so?

Laßt ihr euch vorstellen? Oder stellt ihr euch selbst vor?
Verwickelt ihr diesen Mann sofort in ein Gespräch? Oder wartet ihr ab, ob er ein Gespräch anfängt? Oder dreht ihr ihm sofort den Rücken zu und geht zunächst auf Abstand und geht später auf ihn zu? Oder gar nicht?

Weiterhin stellt euch vor, der Abend war gelungen, ihr habt euch angeregt mit diesem Mann unterhalten (oder mehr? Würdet ihr euch bereits dann küssen lasssen usw). Habt ihr ihm eure Telefon-Nr. oder Handynr. gegeben? Wenn ja, aus Eigeninitiative oder weil er danach gefragt hat? Oder überlasst ihr das dem Zufall? Würdet ihr ihn mit nach Hause nehmen oder mit zu ihm gehen?

Oder fällt das ganz flach, weil Waagedamen vllt. erst Interesse entwickeln, wenn sie den entsprechenden Mann schon länger kennen?

Nach diesem Abend besteht weiteres Interesse an diesem Mann. Macht ihr den ersten Schritt? Oder wartet ihr ab und laßt den Mann auf euch zukommen?

Fragt ihr eure Freundin über diesen Mann aus?

Fragen über Fragen

Schönen Tag für euch,

lieben Gruß



Gefällt mir

25. November 2011 um 7:32
In Antwort auf waage1964

Weitere Fragen an alle Waagedamen
Falls ihr noch Lust habt, weiter zur Aufklärung "Myterium Waagefrau" und wie ihr eroberbar seid beizutragen, würde ich mich über weitere Antworten freuen!

Um von gleichen Voraussetzungen auszugehen, stellt euch bitte vor, ihr seid auf einer Party einer Freundin. Ihr kennt zwar im Großen und Ganzen die Leute dort, aber auch ein paar andere und diesen "einen" Mann noch nicht.

Könnte er euch direkt bei seinem Anblick vom Hocker reißen und wie verhaltet ihr euch dann? Es heißt ja, Waagen flirten am laufenden Band. (Ich kann das immer noch nicht nachvollziehen und ich bin schon länger Waage ) Wenn jedoch ernstes Interesse an einem Mann besteht, ist die Waagedame eher zurückhaltend. Ist das so?

Laßt ihr euch vorstellen? Oder stellt ihr euch selbst vor?
Verwickelt ihr diesen Mann sofort in ein Gespräch? Oder wartet ihr ab, ob er ein Gespräch anfängt? Oder dreht ihr ihm sofort den Rücken zu und geht zunächst auf Abstand und geht später auf ihn zu? Oder gar nicht?

Weiterhin stellt euch vor, der Abend war gelungen, ihr habt euch angeregt mit diesem Mann unterhalten (oder mehr? Würdet ihr euch bereits dann küssen lasssen usw). Habt ihr ihm eure Telefon-Nr. oder Handynr. gegeben? Wenn ja, aus Eigeninitiative oder weil er danach gefragt hat? Oder überlasst ihr das dem Zufall? Würdet ihr ihn mit nach Hause nehmen oder mit zu ihm gehen?

Oder fällt das ganz flach, weil Waagedamen vllt. erst Interesse entwickeln, wenn sie den entsprechenden Mann schon länger kennen?

Nach diesem Abend besteht weiteres Interesse an diesem Mann. Macht ihr den ersten Schritt? Oder wartet ihr ab und laßt den Mann auf euch zukommen?

Fragt ihr eure Freundin über diesen Mann aus?

Fragen über Fragen

Schönen Tag für euch,

lieben Gruß



Here are the results of Probyn.....
".....Könnte er euch direkt bei seinem Anblick vom Hocker reißen und wie verhaltet ihr euch dann? Es heißt ja, Waagen flirten am laufenden Band. (Ich kann das immer noch nicht nachvollziehen und ich bin schon länger Waage ) Wenn jedoch ernstes Interesse an einem Mann besteht, ist die Waagedame eher zurückhaltend. Ist das so?..."

Könnte schon sein, dass mich sein Anblick vom Hocker reißt aber dann bin ich sehr zurückhaltend

".....Laßt ihr euch vorstellen? Oder stellt ihr euch selbst vor?
Verwickelt ihr diesen Mann sofort in ein Gespräch? Oder wartet ihr ab, ob er ein Gespräch anfängt? Oder dreht ihr ihm sofort den Rücken zu und geht zunächst auf Abstand und geht später auf ihn zu? Oder gar nicht?..."



Ich würde mich aus sicherem Abstand in seinem "Blickfeld" aufhalten, kurze Augenkontakte....rein zufällig versteht sich
Abwarten, bis er ein Gespräch anfängt, ich würde niemals den Anfang machen.

".....Weiterhin stellt euch vor, der Abend war gelungen, ihr habt euch angeregt mit diesem Mann unterhalten (oder mehr? Würdet ihr euch bereits dann küssen lasssen usw). Habt ihr ihm eure Telefon-Nr. oder Handynr. gegeben? Wenn ja, aus Eigeninitiative oder weil er danach gefragt hat? Oder überlasst ihr das dem Zufall? Würdet ihr ihn mit nach Hause nehmen oder mit zu ihm gehen?...."

Würde ich mich küssen lassen, schwierig, und wenn ich ehrlich bin....es hängt davon ab, wieviel "Alk" im Spiel ist.
Nüchtern auf gar keinen Fall.
Es ist aber auch so, dass ich Männer, die sofort alles wollen, extrem abtörnend finde.
Ich könnte mir vorstellen, dann die halbe Nacht mit Ihm spazieren zu gehen und zu quatschen.
Nach der Handy-Nr würde ich nie fragen, meine aber auch nicht rausgeben. Würde er danach fragen, würde ich ihn bitten mir seine zu geben. Dann nämlich halte ich die Zügel in der Hand, mich zu melden oder auch nicht.

Was ich natürlich auch machen würde mit einer SMS: "War ein schöner Abend...." Dann hat er meine Nummer und kann was draus machen....oder auch nicht.

Natürlich würde ich meine Freundin mit Fragen löchern...

Zusammenfassend kann man eigentlich sagen, dass ich dem Mann "meiner Begierde" immer wieder Bröckchen hinwerfe, und er die Initiative ergreifen muss.

Je länger diese Phase dauert, umso schöner!!!

Darf aber auch nicht ewig dauern, dann wird es nämlich Schmerzhaft oder langweilig.










Gefällt mir

25. November 2011 um 13:40
In Antwort auf probyn

Here are the results of Probyn.....
".....Könnte er euch direkt bei seinem Anblick vom Hocker reißen und wie verhaltet ihr euch dann? Es heißt ja, Waagen flirten am laufenden Band. (Ich kann das immer noch nicht nachvollziehen und ich bin schon länger Waage ) Wenn jedoch ernstes Interesse an einem Mann besteht, ist die Waagedame eher zurückhaltend. Ist das so?..."

Könnte schon sein, dass mich sein Anblick vom Hocker reißt aber dann bin ich sehr zurückhaltend

".....Laßt ihr euch vorstellen? Oder stellt ihr euch selbst vor?
Verwickelt ihr diesen Mann sofort in ein Gespräch? Oder wartet ihr ab, ob er ein Gespräch anfängt? Oder dreht ihr ihm sofort den Rücken zu und geht zunächst auf Abstand und geht später auf ihn zu? Oder gar nicht?..."



Ich würde mich aus sicherem Abstand in seinem "Blickfeld" aufhalten, kurze Augenkontakte....rein zufällig versteht sich
Abwarten, bis er ein Gespräch anfängt, ich würde niemals den Anfang machen.

".....Weiterhin stellt euch vor, der Abend war gelungen, ihr habt euch angeregt mit diesem Mann unterhalten (oder mehr? Würdet ihr euch bereits dann küssen lasssen usw). Habt ihr ihm eure Telefon-Nr. oder Handynr. gegeben? Wenn ja, aus Eigeninitiative oder weil er danach gefragt hat? Oder überlasst ihr das dem Zufall? Würdet ihr ihn mit nach Hause nehmen oder mit zu ihm gehen?...."

Würde ich mich küssen lassen, schwierig, und wenn ich ehrlich bin....es hängt davon ab, wieviel "Alk" im Spiel ist.
Nüchtern auf gar keinen Fall.
Es ist aber auch so, dass ich Männer, die sofort alles wollen, extrem abtörnend finde.
Ich könnte mir vorstellen, dann die halbe Nacht mit Ihm spazieren zu gehen und zu quatschen.
Nach der Handy-Nr würde ich nie fragen, meine aber auch nicht rausgeben. Würde er danach fragen, würde ich ihn bitten mir seine zu geben. Dann nämlich halte ich die Zügel in der Hand, mich zu melden oder auch nicht.

Was ich natürlich auch machen würde mit einer SMS: "War ein schöner Abend...." Dann hat er meine Nummer und kann was draus machen....oder auch nicht.

Natürlich würde ich meine Freundin mit Fragen löchern...

Zusammenfassend kann man eigentlich sagen, dass ich dem Mann "meiner Begierde" immer wieder Bröckchen hinwerfe, und er die Initiative ergreifen muss.

Je länger diese Phase dauert, umso schöner!!!

Darf aber auch nicht ewig dauern, dann wird es nämlich Schmerzhaft oder langweilig.










Genau Probyn
Ich schmeiss meist auch nur "Bröckchen" hin. Für mehr bin ich dann doch zu schüchtern. Und allein so eine sms kostet mich Nerven, 5 Telefonate mit der Freundin und jeeeede Menge Überwindung.

Bei mir ist es tatsächlich meist der erste Blick. Ich kann jemanden schon 100 mal gesehen haben, aber dann hab ich nicht richtig hingeguckt (war abgelenkt von was anderem oder wie auch immer). Irgendwann kommt halt dieser "Blick" und dann will ich sofort oder nie.

Der Piranha hat mich fast umgerannt als ich in den Rauchraum rein wollte und er raus zur Toilette. Wir hatten eine Sekunde (gefühlte 30 ) Augenkontakt, ich dachte nur "der is ja süss" und dann war er auch schon wieder weg.

Tja, und 5 Minuten später saß der plötzlich neben mir und hat mich zugetextet. Hihi. Ein Glück das Fische soooo schüchtern sind. Später haben wir dann Nummern getauscht und noch etwas später (nächster Tag) wie blöd sms hin und hergeschrieben bis wir dann auf Mails umgestiegen sind. 2 Wochen später das 1. Date und seitdem waren wir unzertrennlich und sind das eigentlich auch immer noch (wenn man von der räumlichen Distanz mal absieht).

(Dieses We wird er in die komplette Familie eingeführt (Omas 96. B-Day). Der Arme. )

Diesen ersten "Zusammenstoß" (den Blick) hab ich nie vergessen. Könnte auch gestern gewesen sein.

Das war bei meinem Stier damals genauso. Und bei dem Löwemann danach ebenso. Ein Blick, ein gedachtes "uih" und dann ging das seinen Weg oder nicht.

Wenn der Kerl nicht gleich reagiert, zappel ich so lange vor seiner Nase rum, bis der mich endlich bemerkt. Und entweder macht der dann irgendwas (muss nichts großes sein) oder ich geh nach Hause und lass es.

Ich denke ich hätte den Piranha damals gesucht um vor seiner Nase rumzuzappeln, wenn er nicht von allein wiedergekommen wäre. Möglich, dass ich nen 2. "Zusammenprall" provoziert hätte. Aber mehr hätte ich sicher nicht gemacht.

Gefällt mir

12. Dezember 2011 um 20:15

Hallo zusammen,
zunächst einmal möchte ich mich bei euch bedanken!

Ich find' toll, dass ihr so ausführlich geantwortet habt und wie man(n) unschwer erkennen kann, ticken Waagen bei ernsthaftem Interesse doch ähnlich

Natürlich ist dieser Thread jederzeit erweiterbar und ich freu' mich über jede weitere Ausführung

Was mir allerdings aufgefallen ist, dass - bis auf die eine Waagedame, von sorayajungfrau beschrieben - keine wirklich auf Luxus ausgerichtet ist. Wo sind denn nun die Luxuswaagen? Über Winter auf einer Karibik-Kreutzfahrt ohne Internet in der Suite? Nun, warten wir einfach mal bis zum Frühjahr, vllt. tauchen sie dann ja auf und berichten uns

Lieben Gruß






Gefällt mir

14. Dezember 2011 um 11:21

Guten Morgen zusammen,
sicherlich habt ihr recht, Luxus läßt sich für Jeden unterschiedlich definieren. Für den einen ist ein fahrtüchtiges Auto zu besitzen bereits Luxus und für den Anderen erst, wenn die Wagenfarbe zu Nagellack, Lidschatten und zur Handtasche passt

Nur bitte ich euch, nicht aus den Augen zu verlieren, dass es nicht darum geht, was sich Frau Waage selbst leistet, leisten will oder leisten kann, sondern dass es darum geht, ob Frau Waage durch solche Dinge beeindruckbar ist. Es geht ja nach wie vor um die Eroberung der Waagedame.

Also ihr Waagedamen: Muß der Mann eurer Träume nun im Traumschlitten vorfahren, mit Diamanten zum Valentinstag und einer Kreuzfahrt zu Weihnachten aufwarten oder wird er doch spätestens beim Anblick seines VW Polos, dem selbstgepflückten Blümchen zum Valentinstag und einem gemütlichen Weihnachtsessen im Kreise der restlichen Lieben doch nicht erhört?

Oder reicht es aus, wenn euer Traummann ein eigenes Einkommen (ganz normaler Job, keine Führungsposition o.ä.) hat, ein eigenes Dach über dem Kopf (also nicht mehr bei Mutter's wohnt). Noch direkter: er verdient mtl. 1.000 Euro, hätte eine 2-Zimmer, 43 qm grosse Mietwohnung und würde einen VW Polo Baujahr 1987 fahren. Wird er erhört oder nicht?

Da nur eine Waagedame explizit einen Schauspieler genannt hat (zumindest hat mein Hirn das so in Erinnerung), frage ich dich, coolforcats1, direkt: Würdest du Hugh Jackman nur auf einer Ducati erhören mit einer Führungsposition in einem grossen Unternehmen oder auch auf einem Mofa bzw. wenn er gar kein Fahrzeug hätte und eine Anstellung an der Tanke um die Ecke?

Nun bin ich aber gespannt auf eure Ausführungen

Lieben Gruß

Gefällt mir

14. Dezember 2011 um 11:47

Hallo ojo98,
dann gratuliere ich dir zu deinem neuen Fahrzeug und wünsche dir allzeit gute Fahrt!

Yeti hört sich verkuschelt an. Toller Männergeschmack

Lieben Gruß

Gefällt mir

19. Dezember 2011 um 9:03

Guten Morgen zusammen,
danke euch Beiden (coolforcats1 und ojo98) für eure Rückmeldung

Ich denke, der Eindruck, dass Waagedamen Luxusfrauen sind könnte dadurch entstanden sein, dass sich Waagedamen, wenn sie sich etwas kaufen, Wert auf Qualität legen. Wobei eine no name Jeans durchaus die gleiche Qualität wie eine Designerjeans haben kann.

Dass sich Frau Waage Dinge selbst zusammenspart und sich auch nur das kauft, was sie sich auch selbst leisten kann, ist wohl einfach nicht so offensichtlich.

Lieben Gruß





Gefällt mir

19. Dezember 2011 um 12:53

Waagefrau
hallo zusammen ja du redest mir aus meinem herzen denn ich denke und fühle wie du,aber sind wir waage frauen denn nicht so, da ich sehr feinfühlig bin, merke ich sofort wie ein mann denkt, anzüglichkeiten beim ersten mal mag ich nicht
bei mir muss das äussere schon stimmen sauber muss er sein ,hände,fingernägel und die zähne, das sollte schon stimmen, von der schönheit kann man nicht leben , aber mit der harmonie eines mannes und natürlich die ehrlichkeit
reich muss er auch nicht sein,klar das beruhigt,
eher lustig und offen, ein mann der mit beiden füssen auf dem boden steht, und naturliebend ist , ja das wäre mein traummann, den hatte ich mal ,leider bin ich jetzt witwe
einen lichtvollen gruss

Gefällt mir

19. Dezember 2011 um 14:37
In Antwort auf sonja_12097149

Waagefrau
hallo zusammen ja du redest mir aus meinem herzen denn ich denke und fühle wie du,aber sind wir waage frauen denn nicht so, da ich sehr feinfühlig bin, merke ich sofort wie ein mann denkt, anzüglichkeiten beim ersten mal mag ich nicht
bei mir muss das äussere schon stimmen sauber muss er sein ,hände,fingernägel und die zähne, das sollte schon stimmen, von der schönheit kann man nicht leben , aber mit der harmonie eines mannes und natürlich die ehrlichkeit
reich muss er auch nicht sein,klar das beruhigt,
eher lustig und offen, ein mann der mit beiden füssen auf dem boden steht, und naturliebend ist , ja das wäre mein traummann, den hatte ich mal ,leider bin ich jetzt witwe
einen lichtvollen gruss

Hallo schwalbe333,
herzlichen Dank auch für deinen Beitrag!

Es tut mir unsagbar leid zu lesen, dass du deinen Traummann verloren hast!

Es ist immer sehr schwer, einen geliebten Menschen gehen zu lassen bzw. gehen lassen zu müssen und es ist auch kein Trost, aber ich wünsche dir, dass du dir viele glückliche Momente und Zeiten, die du gemeinsam mit deinem Traummann hattest, in Erinnerung rufen und davon zehren kannst!

Und - so lese ich das für mich heraus - du weißt und spürst, dass er in deinem Herzen, deiner Seele und in deinem Geist weiterhin bei dir und mit dir verbunden ist!

Für die Zukunft wünsche ich dir von ganzem Herzen Kraft, Hoffnung und Glück, ein offenes Herz hast du

Lieben Gruß

Gefällt mir

19. Dezember 2011 um 14:40

Hallo...
sam091972 und ojo98,

ich stimme euch ohne wenn und aber zu

Lieben Gruß

Gefällt mir

20. Dezember 2011 um 8:19

Guten Morgen zusammen,
guten Morgen sam091972,

zunächst einmal wünsch' ich dir viel Freude mit deinen neuen Schuhen .

Aber wirst du wohl hier nicht alles verraten?

Jetzt laß' Frau Waage doch erst mal erobert werden, eh' sie sich von alleine auszieht und ihr letztes Hemd verschenkt .

(Ich stimme dir aber zu! Waagen sind wirklich sehr großzügig und bei geplanten Beutezügen kommt es schon öfter mal vor, dass Dinge im Einkaufskorb landen, die nicht für sie selbst, sondern für einen nahestehenden Menschen sind. Für sie selbst hat sie u.U. gar nichts gekauft. Sie schenken gerne und aus tiefstem Herzen und das nicht nur zu bestimmten Terminen, wie Geburtstag o. Weihnachten usw, sondern, wie sie selbst das Bedürfnis danach haben, dem anderen eine Freude zu machen. Nur der, der etwas erwartet oder fordert, der geht leer aus!)

Ich wünsch' euch einen schönen Tag

Lieben Gruß

Gefällt mir

20. Dezember 2011 um 16:41

Schenken
auch ich bin eine solche die gerne geschenkt hat,und auch immer mehr freude hatte als die, die beschenkt wurden
jetzt ist es ruhiger um mich geworden
und ich hab gemerkt dass ich mir auch hie und da etwas schenken könnte,hab jetzt immer die doppelte freude
was ich euch allen schenke und wünsche ist ein schönes weihnachts -fest und ein gesundes neues JAHR
herzliche Lichtgrüsse eda

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen