Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie geht ein Skorpion mit Trauer um?

Wie geht ein Skorpion mit Trauer um?

1. März 2012 um 8:14 Letzte Antwort: 19. März 2012 um 12:00

Hallo zusammen.
Wie der Titel so auch die Frage. Wie geht ein Skorpion mit z.B. einer Trennung, einem Todesfall in der Familie oder einer Kündigung um? Zieht er sich zurück oder will vertraut er sich jemandem an? Sucht er Nähe?
Wie sind eure Erfahrungen?
Liebe Grüße

Mehr lesen

1. März 2012 um 10:11

Ich spreche nur für mich...
Trauer: ein Schmerz der von "schnell abklingend" bis hin zu "intensiven Tiefe" gehen kann. Schnell abklingender Schmerz der Trauer, heißt für mich - ich bin ein paar Stunden niedergeschlagen und raffe mich dann wieder auf, das Leben geht weiter, wie bisher. Tief gehender Schmerz bei Trauer heißt - ein Stück von mir stirbt und ich bin dann gerne für mich, und wenn jemand meine Nähe ersucht für Trost reicht mir der wortlose Trost vollkommen aus (Umarmung, Tränen wegwischen...), ich selber suche keine Nähe, ich (zer-)setze mich damit auseinander.

Trauer bei einer Trennung unterscheidet sich bei mir gewaltig von der Trauer wegen eines Todesfalls in der Familie. Auch wenn es gleich kommt, dass ein Beziehungsende auch wie ein Verlust eines verstorbenen Menschen sein kann, gehe ich anders mit um. Aber jeder Verlust ist auch eine Erlösung und führt zum Neubeginn. Die Phasen sind unterschiedlich lang und die Zeit der Zurückgezogenheit ist dementsprechend unterschiedlich.
Und bei den bisherigen Angehörigen, die gestorben sind, dessen Tod ich erleben durfte, ging ich auch unterschiedlich um. Bei einer Person war ich sehr mitgenommen und war fünf Wochen in einem permanenten Schockzustand. Die Trauer dauerte ca. 1,5 Jahre.
Bei einer Kündigung habe ich noch keine Trauer empfunden, eher Ärger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2012 um 15:38

Ich kann auch nur für mich sprechen...
...wenn ich einen geliebten Menschen durch tot verloren habe, trauere ich lieber für mich. Ich mag in solchen Momenten auch keine Umarm-Leute und möchte auch keinen Zuspruch.
Was die Trauer bei einer Trennung angeht kann ich es nicht so pauschal sagen....da ist es mal so und mal so...
Bei Kündigungen sehe ich es so wie dasmeine...da bin ich eher angefressen als in trauer...

LG
Numa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2012 um 9:31

Es ist so
Es gibt da einen Mann. Er ist Skorpion. Wir kennen uns schon länger, aber ich kann ihn überhaupt nicht einschätzen. Aber wenn Gefühle mit im Spiel sind, möchte man für den anderen da sein (wir sind nicht zusammen).
Jetzt hat er letztens eine Kündigung ausgesprochen bekommen (ja wir sind leider Kollegen). Er war danach ziemlich fertig. Er hat mich angesehen und hatte Tränen in den Augen. Er hat mir nicht gesagt, was genau los ist, ich konnte es aber spüren und mir auch denken. Ich wollte ihn umarmen, hab mich aber nicht getraut. Ich war mir einfach nicht sicher, wie er damit umgehen möchte. Getröstet werden oder alleine damit fertig werden. Ja, und so kam die Frage auf. Mich interessierte dann auch, wie es denn mit anderen Situationen sein könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2012 um 20:07

Also
bei meinen freun ist das so, immer wenn etwas in der art passiert ruft er mich an und erzählt mir die kurzfassung. ich biete ihm an vorbeizukommen. dann sitzen wir bis mitten in die frühen morgenstunden zusammen - reden aber nicht miteinander, denn ich denke mir wenn er reden möchte dann macht er es von alleine - also zwinge ich ihn nicht dazu. es scheint ihm zu reichen wenn er bei mir nur sitzen kann - denn reden brauchen wir eigentlich nicht - wir verstehen uns auch ohne worte. ich weiß das er in solchen situationen nicht alleine sein kann - aber ich kann auch einschätzen wann genau er mehr braucht und dann fange ich an zu reden und erzähle ihm von meinen erfahrungen die er noch nicht weiß und sage ihm dann wie ich damit fertiggeworden bin / was mir dabei geholfen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. März 2012 um 17:10

..
auf ne ungesunde weise ..
ins nachtleben tauchen und party machen, alkohol, extrem sport und musik

party und alkohol damit man sich entspannt und nicht "alleine" ist.
Sport um einfach mal sich so richtig sich auszupowern und anschließend die letzen tränen vergießt.

Den frühzeitigen tod meiner mutter und meine frühere kindheits situation belastet mich heute noch .. aber wunden heilen, narben bleiben ..

manchmal kommt alles einfach wieder hoch.. trotzalledem verraten wir nicht viel der aussenwelt obwohl wir uns jmd wünschen der uns tröstet , nichtwahr?
was mich mich immer aufmuntert ist hoffnung ^.^

ich wünsche allen skorpis viel glück !=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. März 2012 um 10:23

Zum Glück
Dann war es ja doch nicht so schlecht, dass ich es nicht getan hab. Nur mein Kopf bildet sich ein, dass er genau das wollte Zum Glück wurde die Kündigung nach ein paar Gesprächen zurück gezogen.
Ja das mit dem Kaffe ist in Arbeit, wenn ich ihn dann mal alleine antreffen würde.
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. März 2012 um 18:09


Darf ich neugierig nachfragen;
Was meinst du mit funktionstüchtig, im Schockzustand, sein?
Und welche Ritualle sind das bei dir?

Mein Schockzustand ging hin bis zum Wahn, eben nur in diesem einem Fall, als meine Cousine verstarb.
Und obwohl ihr Tod vorhersehbar war (unheilbare Erkrankung)...traff der mich um so mehr, denn ich habe eine große Hoffnung geschöpft, dass sie noch lange lebt.
Ich denke nicht, dass du auch wahnhaft wurdest?

Heute würde ich das nicht mehr wagen Hoffnung zu zulassen...wenn jemand eine Diagnose bekommt, die keine hohe Lebenserwartung erweist. Es wäre nicht realistisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. März 2012 um 19:59

Höfflichkeitshalber...seit immer.
Ok, solche Rituale, die so persönlich sind habe ich nicht. Aber ich habe auch welche, gehabt.

Wahn, als dehnbarer Begriff?
Nein.
Wahn ist, einfach gesagt, ein Zustand der nicht mit der Realität vereinbar ist, im Prinzip das was du mit Realität verleugnen meinst.
Und das war bei mir wahrhaftig so. Bis ich da raus bin, dauerte ungefähr fünf Wochen. So lang, schätze ich, wie der Wahn andauerte war auch mein Schockzustand.
Im Unterschied zu dir, ist der Tod präsent bei mir, ab sofort wo er eintritt.
Von Wahnsinn war nicht die Rede...aber das wäre ein dehnbarer Begriff, meiner Meinung nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. März 2012 um 23:20

Da hast du es, du dachtest...
und da ich anderer Meinung bin, und du anderer, lassen wir das so...
Aber auf deine Frage, was denn davon?

So war es bei mir...und anders bei dir, auch wenn ich das für dich erstaunlicher Weise im oberen Text deiner Erfahrung annähernd beschrieben habe, würden sich, wenn wir ins Detail gehen Differenzen ergeben...

Realität ist: Die Nachricht wird mit unmittelbar vermittelt, dass jemand gestorben ist. Ich nehme es wahr, in meinem Fall wusste ich das obwohl uns 1500km trennten, direkt in der Sterbezeit, dass sie nicht mehr ist. Meine Bitte war, dass es nicht so ist, aber es war so...

Wahn ist: Wenn ich in die Trauer so tief und intensiv mich rein steigere, das ein, mit der Realität vereinbartes, Leben unmöglich wird...ich verfestige mich so sehr in den Wahn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2012 um 12:00

für mich als Skorpionlady
....... Ist eine Trennung kein Trauergrund bislang gewesen in dem Sinne

aber ein echtes Todesfall ist für Skorpione,wie meine Erfahrungen zeigten,das Heftigste

Ich zum Beispiel habe keine Probleme mit dem Tod auf mich bezogen,ich weiss,dass ich irgendwann gehen muss und habe da keine Angst....
Nur Alle überleben zu müssen,immer wieder diesen Schmerz zu spüren,zu ertragen,der uns so lahm legt...das ist was mich Respekt haben lässt vor dem Tod

Skorpione trauern heftig ja,absolut in sich gekehrt,es kann sein,dass wir da erst echt kaum eine andere Person daran teilhaben lassen,wie wir uns fühlen,was wir denken ect ect

Bei Jobverlust ist es auch eher nicht allzu hart,denn Skorpione,wie ich sie kenne /mich eingeschlossen,wissen,dass sie keine Existenzängste haben müssen,immer wieder Etwas Neues finden und vor allem wissen sie,was sie können...
Jobverlust sehen wir als kleineres Übel

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club