Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie gut passt ein Zwillingsmann mit einer Fische Frau auf Dauer zusammen ??

Wie gut passt ein Zwillingsmann mit einer Fische Frau auf Dauer zusammen ??

6. Januar 2008 um 18:38

Hallo,

habe meinen Zillingsmann leider an eine andere verloren nach 13 Jahre langer Beziehung ( ich bin Widder und meine eigentlich daß wir ganz gut zusammengepasst haben) .

Nun ist er nach 13 Jahren aus unserer Beziehung ausgebrochen und hat sich wegen Ihr getrennt ( sie ist Fisch und kommt frisch aus einer 18 jährigen Beziehung).

Unsere gemeinsame Wohnung ist nun gekündigt, jeder ist auf Wohnungssuche aber angeblich will er eine eigene Wohnung und nicht mit Ihr zusammenziehen ( obwohl er im Moment bei Ihr wohnt), und daß obwohl die neue ja der Lottogewinn seines Lebens sei.

Beruflich arbeiten wir beide weiter fast täglich zusammen, und ich hänge an ihm und möchte um Ihn kämpfen, weil ich die Hoffnung habe daß er wankelmütig wie er ist, seine Laune nochmal umschlägt und wir vielleicht die Chance haben über unseren Arbeitsalltag wieder zusammenzukommen. Ich liebe Ihn trotz allem und habe ihm das jetzt auch noch mehrmals gesagt.

Wie soll ich mich auf Arbeit zu ihm verhalten ? Zickig oder lieb und nett oder einfach ganz normal? Natürlich gibt es bis jetzt jeden Tag Streit zwischen uns weil seine neue bei uns täglich negativer Gesprächsstoff ist.

Meint Ihr Zwillingsmann und Fischefrau kann etwas dauerhaftes sein? Was würdet Ihr mir raten, damit ich nochmal " einen Stich" bei ihm bekomme?

Mehr lesen

7. Januar 2008 um 19:04

Wird nicht gut gehen.
Hi Antoniasusanne,

bin selbst fast 10 Jahre mit einem fish zusammen gewesen und bin zwillinge. So ich kenne das Gegenteil.

Fish ist zu Anfang sehr lieb und zart mit viel Liebe. Aber wenn ein bischen Zeit vergangen ist, wurde er faul, egoistic und so eng in Kopf. Zum Beispiel er hat immer so leicht eingeschnappt und fühlte sich gleich mit Vorwürfen, when ich nur mein Meinung sagen wollte.

Zu allem hatte er ein Gefühlurteil und konnte nicht realistig mit Verstand diskutieren. Er lebt oft im Traum, was mir zuviel genervt hat nach einen Weile.

Ich konnte ihn immer weniger verstehen. Wir hatten immer nur discussions und keine Fröhlichkeit und Leichtigkeit. Es wurde alles angestrengt. Wir gingen auf die Nervs.

So mit Widders war es nicht. Aber widders haben mich auch eingeengt und bedrängt. When ich wäre Du, ich wurde ruhig und nett bleiben und nicht discutiren. So er fühlt nicht genervt von Dir. Warte ein bischen. Wenn die erste Liebe vorbei ist, wird er genug haben. Bleibst Du ein netter Kamerad, er kommt vielleicht wieder. Fish und Zwilling bringt leid. ich finde, es geht nicht.

Keep your chin up and leave him alone. He might have enough sooner or later.

walzingmathilda

Gefällt mir

8. Januar 2008 um 10:47
In Antwort auf walzingmathilda

Wird nicht gut gehen.
Hi Antoniasusanne,

bin selbst fast 10 Jahre mit einem fish zusammen gewesen und bin zwillinge. So ich kenne das Gegenteil.

Fish ist zu Anfang sehr lieb und zart mit viel Liebe. Aber wenn ein bischen Zeit vergangen ist, wurde er faul, egoistic und so eng in Kopf. Zum Beispiel er hat immer so leicht eingeschnappt und fühlte sich gleich mit Vorwürfen, when ich nur mein Meinung sagen wollte.

Zu allem hatte er ein Gefühlurteil und konnte nicht realistig mit Verstand diskutieren. Er lebt oft im Traum, was mir zuviel genervt hat nach einen Weile.

Ich konnte ihn immer weniger verstehen. Wir hatten immer nur discussions und keine Fröhlichkeit und Leichtigkeit. Es wurde alles angestrengt. Wir gingen auf die Nervs.

So mit Widders war es nicht. Aber widders haben mich auch eingeengt und bedrängt. When ich wäre Du, ich wurde ruhig und nett bleiben und nicht discutiren. So er fühlt nicht genervt von Dir. Warte ein bischen. Wenn die erste Liebe vorbei ist, wird er genug haben. Bleibst Du ein netter Kamerad, er kommt vielleicht wieder. Fish und Zwilling bringt leid. ich finde, es geht nicht.

Keep your chin up and leave him alone. He might have enough sooner or later.

walzingmathilda

Vermutlich "Griff ins Klo"
Es gibt Ausnahmen, aber Fisch und Zwilling verstehen sich nicht wirklich und ich denke auch, dass es nur eine vorübergehende Zeit mit dieser Dame sein wird. Als Zwilling glaube ich, dass sie derzeit mit ihrer Sanftmut und absoluten nicht-Agressivität sowas wie ein Verband ist für die Wunden, die ein Widder nem Zwilling durchaus zufügen kann. Mit der Zeit wird ihm das Betütel aber zu eintönig werden und wenn sein Fischlein wirklich bei jedem zweiten Wort das er von sich gibt beleidigt ist, wird er feststellen, dass er sozusagen vom Gewitter in den Golfstrom gehopst ist.Ich würde dir auf jeden Fall raten mal längere Zeit nicht zu beteuern, dass du ihn noch liebst. Auch ausser, das was wegen Eurer Firma auch notwendig ist, nix mit klärenden Gesprächen und so. Beobachte ihn genau. es wird dir als Widder ganz bestimmt nicht entgehen, wenn er Probleme mit seinem Fischlein bekommt. Wenn du ihn dann immer noch willst, dann sei wie ein guter Kumpel. Lad ihn auf ein Bierchen oder Weinchen ein und dann kannst du auch direkt und sachlich fragen, was mit ihm los sei. Bezieh dazu keine Stellung, wenn ihm was an dir liegt, wird er vermutlich rausfinden wollen, was du von der Sache hältst. In dem Augenblick hättest du gewonnen. Versuch dich zu erinnern, welche Frau du warst, als er sich in dich verliebt hat, was war ausschlaggebend? Falls ihr es schafft ein freundschaftliches Verhältnis weiterhin zu halten, kannst du ihn auch danach fragen. Zwillinge sind nicht doof, leben aber sehr in der Gegenwart und auch das muss gelernt sein, aus nem zurückgelassenem Scherbenhaufen was zu lernen und es zumindest das nächste Mal besser zu machen. Ich wünsch dir alles Gute.

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 12:49
In Antwort auf twice88

Vermutlich "Griff ins Klo"
Es gibt Ausnahmen, aber Fisch und Zwilling verstehen sich nicht wirklich und ich denke auch, dass es nur eine vorübergehende Zeit mit dieser Dame sein wird. Als Zwilling glaube ich, dass sie derzeit mit ihrer Sanftmut und absoluten nicht-Agressivität sowas wie ein Verband ist für die Wunden, die ein Widder nem Zwilling durchaus zufügen kann. Mit der Zeit wird ihm das Betütel aber zu eintönig werden und wenn sein Fischlein wirklich bei jedem zweiten Wort das er von sich gibt beleidigt ist, wird er feststellen, dass er sozusagen vom Gewitter in den Golfstrom gehopst ist.Ich würde dir auf jeden Fall raten mal längere Zeit nicht zu beteuern, dass du ihn noch liebst. Auch ausser, das was wegen Eurer Firma auch notwendig ist, nix mit klärenden Gesprächen und so. Beobachte ihn genau. es wird dir als Widder ganz bestimmt nicht entgehen, wenn er Probleme mit seinem Fischlein bekommt. Wenn du ihn dann immer noch willst, dann sei wie ein guter Kumpel. Lad ihn auf ein Bierchen oder Weinchen ein und dann kannst du auch direkt und sachlich fragen, was mit ihm los sei. Bezieh dazu keine Stellung, wenn ihm was an dir liegt, wird er vermutlich rausfinden wollen, was du von der Sache hältst. In dem Augenblick hättest du gewonnen. Versuch dich zu erinnern, welche Frau du warst, als er sich in dich verliebt hat, was war ausschlaggebend? Falls ihr es schafft ein freundschaftliches Verhältnis weiterhin zu halten, kannst du ihn auch danach fragen. Zwillinge sind nicht doof, leben aber sehr in der Gegenwart und auch das muss gelernt sein, aus nem zurückgelassenem Scherbenhaufen was zu lernen und es zumindest das nächste Mal besser zu machen. Ich wünsch dir alles Gute.

Na das Klingt ja schon mal fast "gut"
Vielen Dank für eure Meinungen!! Haben vielleicht sonst noch welche von euch Erfahrungen gesammelt?? Wäre echt hilfreich.

Übrigens war gestern der erste Tag, wo er mal wieder etwas zugänglich war und nicht gleich wieder gedroht hat und "geflüchtet" ist, lag aber sicherlich auch daran daß ich ihn gestern mal ganz normal versucht habe zu behandeln und ihn nicht auf seine Madamme angesprcohen habe. Wir haben sogar ganz entspannt bei uns zuhause einen ganzen vormittag zusammen verbracht und nur geqautscht, fast wie immer. Hoffe er kriegt sich wieder ein, und das der Reiz des neuen schnell wieder verfliegt. Zusammenziehen will er aber nach dem jetzigen Stand der Dinge mit Ihr aber nicht angeblich.

Gefällt mir

11. Januar 2008 um 12:04


hallo, ich bin zwar zwillingsfrau war aber jahrelang mit einem fische mann verbunden, desweiteren ist meine tochter fisch und meine oma dazu also ich als zwilling habe mich immer von dieser liebevollen, fürsorglichen und träumerischen art der fische faszinieren lassen...weißt du ich habe aber auch gute kontakte zu widdern - so wie du es bist - ich denke aber dass dein liebster einfach mal etwas "ruhigeres und entspannderes" haben wollte...fische und widder sind ja sooo verschieden und du warst bstimmt immer sehr lebensfreudig und stehst auch voll im leben - halt das krasse gegenteil von einem fisch, sie schwimmen in ihren eigenen welten und sehr schwer ergründbar...

gebe dich so wie du bist und als widder hast du bestimmt manchmal das bedürfnis dinge einfach zu sagen, damit diese dich nicht mehr belasten, deshalb sage ihm ( aber bitte lieb bleiben, weil ihr widder geht manchmal mit den kopf durch die wand ) auch wie du dich fühlst...

alles alles liebe

Gefällt mir

19. Januar 2008 um 15:45
In Antwort auf antoninasusanne

Na das Klingt ja schon mal fast "gut"
Vielen Dank für eure Meinungen!! Haben vielleicht sonst noch welche von euch Erfahrungen gesammelt?? Wäre echt hilfreich.

Übrigens war gestern der erste Tag, wo er mal wieder etwas zugänglich war und nicht gleich wieder gedroht hat und "geflüchtet" ist, lag aber sicherlich auch daran daß ich ihn gestern mal ganz normal versucht habe zu behandeln und ihn nicht auf seine Madamme angesprcohen habe. Wir haben sogar ganz entspannt bei uns zuhause einen ganzen vormittag zusammen verbracht und nur geqautscht, fast wie immer. Hoffe er kriegt sich wieder ein, und das der Reiz des neuen schnell wieder verfliegt. Zusammenziehen will er aber nach dem jetzigen Stand der Dinge mit Ihr aber nicht angeblich.

...
Mahlzeit...bin Zwilling mit Aszendent Skorpion.

Mein Ex war Widder; sehr offen, direkt und man konnte mir ihr gut quatschen. Aber als Partnerin... naja ! Hatte oft das Gefühl die wollte mit mir konkurrieren. Nach einem Jahr war deshalb Schluss.

Jetzt bin ich seit 8 Monaten mit einer Fische-Frau zusammen. Sie ist der genaue Gegenpol meiner Ex: bei ihr stimmt die weibliche Seite die ich bei meiner Ex oft vermisst habe. Die erste stürmische Zeit haben wir hinter uns, inzwischen ist der Alltag eingekehrt. Mal schauen wie es weiter geht.


Bei euch waren es 13 Jahre. Ist er denn fremd gegangen oder gab es bei euch am Ende der Beziehung sonstige Probleme ? Kann sein, dass er den Reiz an dir verloren hat und diese neue Frau jetzt als große Abwechslung sieht. Dann könnte man ihn wieder zurück gewinnen; du darfst es aber nicht zu offensichtlich machen und ihm besser nicht das Gefühl geben, dass er dir fehlt.
Vielleicht hat aber die Neue etwas was er bei dir vermisst hat ? In diesem hättest du schlechte Karten ihn zuruck zu gewinnen.

Gefällt mir

20. Januar 2008 um 21:39
In Antwort auf geminiguy

...
Mahlzeit...bin Zwilling mit Aszendent Skorpion.

Mein Ex war Widder; sehr offen, direkt und man konnte mir ihr gut quatschen. Aber als Partnerin... naja ! Hatte oft das Gefühl die wollte mit mir konkurrieren. Nach einem Jahr war deshalb Schluss.

Jetzt bin ich seit 8 Monaten mit einer Fische-Frau zusammen. Sie ist der genaue Gegenpol meiner Ex: bei ihr stimmt die weibliche Seite die ich bei meiner Ex oft vermisst habe. Die erste stürmische Zeit haben wir hinter uns, inzwischen ist der Alltag eingekehrt. Mal schauen wie es weiter geht.


Bei euch waren es 13 Jahre. Ist er denn fremd gegangen oder gab es bei euch am Ende der Beziehung sonstige Probleme ? Kann sein, dass er den Reiz an dir verloren hat und diese neue Frau jetzt als große Abwechslung sieht. Dann könnte man ihn wieder zurück gewinnen; du darfst es aber nicht zu offensichtlich machen und ihm besser nicht das Gefühl geben, dass er dir fehlt.
Vielleicht hat aber die Neue etwas was er bei dir vermisst hat ? In diesem hättest du schlechte Karten ihn zuruck zu gewinnen.

Naja
Also er hat wohl mit als Grund gesehen, daß ihm im Laufe der Zeit der Sex einfach zu wenig geworden ist. Fremdgegangen ist er nie und ich glaube ihm das auch. Ich habe schon gemerkt, daß er seitdem ich mein Verhalten Ihm gegenüber etwas geändert habe und ihm nicht mehr jeden Tag predige wie sehr ich ihn liebe und vermisse, sondern ihm einfach ein bißchen die kalte Schulter zeige, anders geworden ist. Die Streitereien haben abgenommen, er fragt mich ganz genau was ich jeden Tag mache und mit wem ich mit treffe ( vorher hieß es: " ist mir scheißegal was Du machst") und machte auch Anspielungen in sexueller Richtung, was von Ihm natürlich reiner Spaß nur ist wie er sagt.

Es kamen auch Sätze wie " Ich kann ja auch nicht in die Zukunft schauen/ Wer weiß was passiert, wie lange ich mit der zusammen bin " usw.

Nun habe ich vor einer Woche einen Mann kennengelernt, er ist sehr nett und wirklich lieb, nur bei mir hat es nicht richtig gefunkt, ich will eigentlich nur "meinen Mann" wieder zurück. Von der Bekanntschaft habe ich ihm nichts erzählt. So hart wie es klingt, aber ich bin nun am überlegen, ob mir der neue vielleicht behilflich sein könnte meinen Zwilling wieder für mich zu interessieren. Oder ist dann für Ihn die Sache richtig abgehakt, weil ich dann kurzfristig mit einem anderen zusammen war ( ich gehe mit Ihm lediglich aus, mehr läuft nicht , ich kann mich dazu noch nicht überwinden) .

Was meint ihr soll ich machen?? Soll ich Ihm von dem "Neuen" erzählen oder es lieber für mich behalten???

Gefällt mir

21. Januar 2008 um 10:31
In Antwort auf antoninasusanne

Naja
Also er hat wohl mit als Grund gesehen, daß ihm im Laufe der Zeit der Sex einfach zu wenig geworden ist. Fremdgegangen ist er nie und ich glaube ihm das auch. Ich habe schon gemerkt, daß er seitdem ich mein Verhalten Ihm gegenüber etwas geändert habe und ihm nicht mehr jeden Tag predige wie sehr ich ihn liebe und vermisse, sondern ihm einfach ein bißchen die kalte Schulter zeige, anders geworden ist. Die Streitereien haben abgenommen, er fragt mich ganz genau was ich jeden Tag mache und mit wem ich mit treffe ( vorher hieß es: " ist mir scheißegal was Du machst") und machte auch Anspielungen in sexueller Richtung, was von Ihm natürlich reiner Spaß nur ist wie er sagt.

Es kamen auch Sätze wie " Ich kann ja auch nicht in die Zukunft schauen/ Wer weiß was passiert, wie lange ich mit der zusammen bin " usw.

Nun habe ich vor einer Woche einen Mann kennengelernt, er ist sehr nett und wirklich lieb, nur bei mir hat es nicht richtig gefunkt, ich will eigentlich nur "meinen Mann" wieder zurück. Von der Bekanntschaft habe ich ihm nichts erzählt. So hart wie es klingt, aber ich bin nun am überlegen, ob mir der neue vielleicht behilflich sein könnte meinen Zwilling wieder für mich zu interessieren. Oder ist dann für Ihn die Sache richtig abgehakt, weil ich dann kurzfristig mit einem anderen zusammen war ( ich gehe mit Ihm lediglich aus, mehr läuft nicht , ich kann mich dazu noch nicht überwinden) .

Was meint ihr soll ich machen?? Soll ich Ihm von dem "Neuen" erzählen oder es lieber für mich behalten???

...
Er hatte nicht mehr das Gefühl ein guter Lover zu sein. Im Ernst: wir Männer geben es nicht zu, aber wir sind nicht immer davon überzeugt gute Liebhaber zu sein. Wenn uns eine Frau das Gefühl gibt, dass wir für sie der beste sind und sie sexuell voll beglücken dann freuen wir uns wie kleine Kinder !

Bei euch ist der Sex weniger geworden und er wollte aufeinmal immer wissen was du tagsüber gemacht hast ? Er hatte Befürchtungen du könntest fremd gehen und würdest in ihm nicht mehr den Lover sehen.

Ich schätze wir Zwillings-Männer sind nicht gerade leicht zu handhaben. Fakt ist: Wir brauchen Action und immer wieder Anregungen in einer Beziehung. Wenn die mal längere Zeit ausbleiben werden mir misstrauisch und gelangweilt. Da war die neue eine willkommene Abwechslung.

Willst du ihn zurück gewinnen dann versuche mehr mit ihm zu unternehmen und zeig dich von deiner leidenschaftlichen Seite. Es darf aber nie der Eindruck entstehen du willst ihn wieder haben, er muss merken was er verloren hat und einen Anreiz kriegen es sich wieder zu holen.

Den Neuen musst du unbedingt verschweigen. Sonst könnte dein Ex glauben, dass du ihn schon länger kennst und das wäre bei der Vorgeschichte der sichere K.O. (siehe 2. Absatz in diesem Post....).

Viel Erfolg.

Gefällt mir

21. Januar 2008 um 13:05
In Antwort auf geminiguy

...
Er hatte nicht mehr das Gefühl ein guter Lover zu sein. Im Ernst: wir Männer geben es nicht zu, aber wir sind nicht immer davon überzeugt gute Liebhaber zu sein. Wenn uns eine Frau das Gefühl gibt, dass wir für sie der beste sind und sie sexuell voll beglücken dann freuen wir uns wie kleine Kinder !

Bei euch ist der Sex weniger geworden und er wollte aufeinmal immer wissen was du tagsüber gemacht hast ? Er hatte Befürchtungen du könntest fremd gehen und würdest in ihm nicht mehr den Lover sehen.

Ich schätze wir Zwillings-Männer sind nicht gerade leicht zu handhaben. Fakt ist: Wir brauchen Action und immer wieder Anregungen in einer Beziehung. Wenn die mal längere Zeit ausbleiben werden mir misstrauisch und gelangweilt. Da war die neue eine willkommene Abwechslung.

Willst du ihn zurück gewinnen dann versuche mehr mit ihm zu unternehmen und zeig dich von deiner leidenschaftlichen Seite. Es darf aber nie der Eindruck entstehen du willst ihn wieder haben, er muss merken was er verloren hat und einen Anreiz kriegen es sich wieder zu holen.

Den Neuen musst du unbedingt verschweigen. Sonst könnte dein Ex glauben, dass du ihn schon länger kennst und das wäre bei der Vorgeschichte der sichere K.O. (siehe 2. Absatz in diesem Post....).

Viel Erfolg.

Recht hat geminiguy...
verschweig den Anderen. Obwohl ich ja denke, du hättest auf jeden Fall das Recht dir da auch Geborgenheit und was auch immer jetzt zu holen (allerdings hat es kein Mensch -verdient, dass er benutzt wird -auf deine neue Bekanntschaft bezogen-). Ich bin zwar Zwillingfrau und nicht Mann, aber ich glaube, auch die meisten Zwillingmänner sind nicht die "Kämpfer" unter den Sternzeichen, wenn es um Rivalen geht. Mir würd das furchtbar viel ausmachen, aber da wär dann auch sofort der Abwehrmechanismus da, der mir sagt:" ne, den Triumph, dass es mir was ausmacht oder ich gar eifersüchtig bin, geb ich ihn nicht. Und dann... gäbs noch ein deutlicheres Zeichen, dass mich jemand nicht mehr will? Und gekränkt wär ich auch, weil ich denken würde; erst ein Mordsgepolter und geflenne wegen mir und dann gleich ein Anderer - so toll kann die Liebe zu mir ja nun nicht mehr gewesen sein und das zurückhabenwollen..... vermutlich auch nur verletzte Eitelkeit und damit wär dann für mich der Käs endgültig gegessen. Also wenn du ihn wirklich zurück haben willst ist echte Diplomatie gefragt und kein Draufhauen auf Gefühle mit nem Knüppel. Da unterscheiden sich Feuer und Luftzeichen ganz gewaltig. Ein Zwilling hat in dem Sinn keine Flamme, die es zu schüren gilt, im Gegenteil niese mal, die Energie der ausgestoßenen Luft trifft dich nicht auf der anderen Backe wieder auf. Mach weiter freundschaftlich und ruhig unverfänglich,wenn du willst auch etwas geheimnisvoll, das ist der beste Weg und den richtigen Zeitpunkt wirst du zweifellos bemerken, wenn er kommt und er möchte, dass du es merkst.
Ich wünsch dir viel Glück und ich bin beeindruckt, wie du um deinen Zwilling kämpfst.
LG

Gefällt mir

21. Januar 2008 um 18:03
In Antwort auf twice88

Recht hat geminiguy...
verschweig den Anderen. Obwohl ich ja denke, du hättest auf jeden Fall das Recht dir da auch Geborgenheit und was auch immer jetzt zu holen (allerdings hat es kein Mensch -verdient, dass er benutzt wird -auf deine neue Bekanntschaft bezogen-). Ich bin zwar Zwillingfrau und nicht Mann, aber ich glaube, auch die meisten Zwillingmänner sind nicht die "Kämpfer" unter den Sternzeichen, wenn es um Rivalen geht. Mir würd das furchtbar viel ausmachen, aber da wär dann auch sofort der Abwehrmechanismus da, der mir sagt:" ne, den Triumph, dass es mir was ausmacht oder ich gar eifersüchtig bin, geb ich ihn nicht. Und dann... gäbs noch ein deutlicheres Zeichen, dass mich jemand nicht mehr will? Und gekränkt wär ich auch, weil ich denken würde; erst ein Mordsgepolter und geflenne wegen mir und dann gleich ein Anderer - so toll kann die Liebe zu mir ja nun nicht mehr gewesen sein und das zurückhabenwollen..... vermutlich auch nur verletzte Eitelkeit und damit wär dann für mich der Käs endgültig gegessen. Also wenn du ihn wirklich zurück haben willst ist echte Diplomatie gefragt und kein Draufhauen auf Gefühle mit nem Knüppel. Da unterscheiden sich Feuer und Luftzeichen ganz gewaltig. Ein Zwilling hat in dem Sinn keine Flamme, die es zu schüren gilt, im Gegenteil niese mal, die Energie der ausgestoßenen Luft trifft dich nicht auf der anderen Backe wieder auf. Mach weiter freundschaftlich und ruhig unverfänglich,wenn du willst auch etwas geheimnisvoll, das ist der beste Weg und den richtigen Zeitpunkt wirst du zweifellos bemerken, wenn er kommt und er möchte, dass du es merkst.
Ich wünsch dir viel Glück und ich bin beeindruckt, wie du um deinen Zwilling kämpfst.
LG

Wobei der Kampf...
... in dem Fall von der Frau ausgeht.

Wo du es ansprichst: wenn ich eine Frau erobern will kämpfe ich um sie, meine jetzige hat mich 4x abblitzen lassen ehe ich sie erobern konnte. Hätte die aber was mit einem anderen angefangen hätte ich das Interesse verloren. Mit Eifersucht kann man mich nicht ködern. Habe ich das Gefühl eine Frau ist so plump und dämlich, dass sie mich eifersüchtig machen will verliere ich das Interesse.

1 LikesGefällt mir

23. Januar 2008 um 21:35

Situationsabhängig...
es hämgt immer davon ab, was deinem Freund speziell an der Fischedame liegt...ich bin selber Zwilling und komme immer blendend mit Fischen aus, auch wenn es öfters reibereien gibt weil wir unterschiedlich sind...aber eine riesige, tiefe gemeinsamkeit haben dennoch beide Sternzeichen: Sie sind die vielseitigsten, vielschichtigsten Wesen im ganzen Tierkreis.

Keine zwei anderen Sternzeichen sind so kompiliziert und doch so fabelhaft und schillernd gestrickt wie Zwillinge und Fische. Das hat natürlich auch die Kehrseite, dass hinterher jeder das gefühl hat, er kenne den anderen doch nicht so richtig da ja keiner so richtig versucht, in die tiefste Seele des anderen einzutauchen, davon halten sie nämlich beide nichts.

Tortzdem kannst du mir nicht erzählen, es würde dich wundern, dass er mit ihr nicht zusammenziehen will. Nach der Sache mit eurer gemeinsamen Wohnung wird er darauf wohl selbstverständlich wenig Lust haben und er ist bestimmt auch der überzeugung, dass er das auch nicht nötig hat, nur, um dich Eifersüchtig zu machen wo er wohl eher auf das gegenteil aus sein muss.

Alles in allem rate ich dir, wenn du dich jetzt nurnoch um ihn bemühst, damit du noch einen allerletzten "Stich" bekommst um dein Ego zu befriedigen, lass es besser sein.
Dafür wird er dich am Ende erst richtig hassen und deine "Einsicht" dass du ihn trotz allem noch liebst kommt extrem spät und dürfte ihn jetzt nichtmehr interessieren.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen