Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Krebs / Wie ist das Zusammenleben mit dem Krebsmann?

Wie ist das Zusammenleben mit dem Krebsmann?

24. August 2009 um 13:41 Letzte Antwort: 24. August 2009 um 14:36

Hallo ihr,
ich bin seit 3 Monaten mit meinem Krebs zusammen. Wir kennen uns bereits seit einem Jahr und nachdem er zweimal versucht hat, mit mir zusammen zukommen, hat es beim dritten Mal im Mai endlich geklappt

Nachdem wir nun auch noch inkl. Kids einen tollen Urlaub miteinander verbracht haben, steht seinem Einzug bei mir nichts mehr im Weg. Eigentlich ist es erst Ende Oktober soweit, aber mein lieber Krabbler ist bereits seit 2 Wochen aktiv alles zusammen zu packen und diverse Ladungen bereits bei mir herein zu tragen

Ich weiß sein Organisationstalent zu schätzen und mittlerweile erkenne ich auch die Stimmungsschwankungen, die ihn begleiten und ur-plötzlich auftreten und auch wieder verschwinden können.

Jetzt wollte ich fragen, ob es etwas gibt, was noch hinzu kommen könnte, aufgrund seines SZ ?!

Wir haben beide zur gleichen Zeit Feierabend und viel eigene Bereiche hat (und will?) er nicht. Selbst joggen gehen wir gemeinsam...

Ist der Krebs generell jemand, der immer den anderen gerne um sich haben möchte ?
Ich als Fischlein freue mich immer auf den Mittwoch, wenn er zu seinen Kids fährt und ich mal 3 Stunden "frei" habe
Aber natürlich auch über die gemeinsame Zeit.

Liebe Grüße

Mehr lesen

24. August 2009 um 13:58


hey, also mir geht es ähnlich.
meiner will auch immer die freizeit mit mir verbringen und mag meinen vorschlag, mal drei tage nicht zusammen zu sein, überhaupt nicht.
ich jedoch, mit meinem mond im fische, brauch einfach auch mal zeit für mich, muss mal allein was unternehmen...
aber die krebse sehen das denk ich anders.
ist schon komisch, denn eigentlich tut abstand einer bez. ja auch mal gut.
außer seiner stimmungsschwankungen konnte ich bis jetzt auch noch nichts anderes neg. feststellen.
meiner bringt auch immer mehr mit zu mir und ich denke es dauert nicht mehr lang, dann will er auch einziehen.
ich meine gut auf der einen seite ist es nicht weiter dramatisch, denn er ist sowieso immer bei mir und finanziell ist es auch besser, auf der anderen seite denke ich aber, dass hat zeit, ich war mit meinem ex 8 jahre zusammen und wir hatten getrennte wohnungen.
ich würde es aber trotzdem wagen, man hat ja nichts zu verlieren, wenn man vorher alles richtig klärt.

viel glück

Gefällt mir
24. August 2009 um 14:36
In Antwort auf elda_11896771


hey, also mir geht es ähnlich.
meiner will auch immer die freizeit mit mir verbringen und mag meinen vorschlag, mal drei tage nicht zusammen zu sein, überhaupt nicht.
ich jedoch, mit meinem mond im fische, brauch einfach auch mal zeit für mich, muss mal allein was unternehmen...
aber die krebse sehen das denk ich anders.
ist schon komisch, denn eigentlich tut abstand einer bez. ja auch mal gut.
außer seiner stimmungsschwankungen konnte ich bis jetzt auch noch nichts anderes neg. feststellen.
meiner bringt auch immer mehr mit zu mir und ich denke es dauert nicht mehr lang, dann will er auch einziehen.
ich meine gut auf der einen seite ist es nicht weiter dramatisch, denn er ist sowieso immer bei mir und finanziell ist es auch besser, auf der anderen seite denke ich aber, dass hat zeit, ich war mit meinem ex 8 jahre zusammen und wir hatten getrennte wohnungen.
ich würde es aber trotzdem wagen, man hat ja nichts zu verlieren, wenn man vorher alles richtig klärt.

viel glück

Danke
Du hast völlig recht, versuchen kann man es.

Dir auch viel Glück!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen