Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie kann ich einen Skorpion meine Liebe... kämpfe um Skorpion Mann... bitte dringend um Feedback....

Wie kann ich einen Skorpion meine Liebe... kämpfe um Skorpion Mann... bitte dringend um Feedback....

9. März 2010 um 10:57

ich beziehe mich auf einen ein älteren Thread, der mich sehr berührt hat....

Ich bin auch mit einem Skorpion-Mann zusammen und ich liebe ihn über alles.... und ich bin in derselben Situation, dass er Interesse an einer anderen bekundet... weil es bei uns eben die letzten 4 Monate etwas schwierig war, durch eine beruflich gegebene Situation. Nur bin ich in der anderen Situation wie das Mädel in dem Thread, ich bin seine Freundin, und liebe ihn....!!!!
Es ist das härteste was es gibt für mich, dass ich weiss, dass er mit einer anderen Flirtet und sie auch großes Interesse an ihm hat.
Für mich ist er das allertollste auf der ganzen Welt.
Und trotzdem habe ich Fehler gemacht...
Manchmal steckt man echt zuviel drin und tut der Person die man am meisten liebt, echt doofe Sachen an....

Aber ich bereue ehrlich. Er hat es einfach geschafft mich so dermaßen zur Weissglut zu treiben....
Aber egal.... ich weiss er flirtet mit einer anderen... und er sagte mir, dass er für mich nicht mehr so empfindet wie am Anfang (wir sind 4 Jahre zusammen), und dass er auch nicht weiss, ob er überhaupt möchte, dass es wieder so wird....

Ich bin total ratlos.... Denn einerseits redet er von, wir sollten es einfach lassen... andererseits verführt er mich (und wie... oh man.... ich zerschmelze, wenn ich nur daran denke...).... und dann wieder wenn ich ihn mit seinen Kumpels zusammen eiinfach gemütlich einen Trinken lassen will, und mich zurückziehen möchte, weil ich es ihm gönne und schon etwas müde bin, bittet er mich zu bleiben... Dann weiderum ist er ganz kalt, ignoriert mich, stößt mich weg, wenn ich ihn in den Arm nehmen möchte... schaut mich nicht mal an, wirft mich aber auch nicht raus, sondern ich sag dann, dass ich das Gefühl habe, dass er alleine sein möchte und gehe...

Dieses kontroverse Verhalten und diese nicht-wissen macht mich echt fertig...

Daher meine Frage:
Wie beweist man einem Skorpion-Mann, dass es mir auch ganz ehrlich leid tut?
Er hat zwar auch richtig Mist gebaut, doch bin ich irgendwann zu viel ausgetickt und habe zu viel geschimpft.... und das tut mir leid....

Wie zwige ich ihm, dass ich selbst so nie wieder sein möchte in einem Streit... ich bin wirklich von mir selbst geschockt...

Wie beweise ich ihm, dass ich wirklich an mir bereit bin zu arbeiten?

Einfach, worauf reagiert ihr Skorpione, wie kann man Euch zeigen, dass ihr geliebt werdet, und zwar so, dass ihr diese Liebe nicht mit Füßen tretet sondern, dass ihr es zu schätzen wisst?

Bitte helft mir....

Mehr lesen

9. März 2010 um 11:15

.. was ich bisher getan habe...
.. vieleiccht sollte ich mal erzählen, wie ich mich bisher verhalte...

Ich versuche mich selbst nicht aufzugeben, also sprich, ich bleibe nicht nur wegen ihm bei ihm, wenn ich spüre, dass ich z.B. raus muss und Gefahr laufen würde, dann selbst unzufrieden zu werden, nur weil ich etwas getan habe, wo ich hinter über meine eigene Inkonsequenz sauer auf mich selbst wäre...

Ich lasse ihn Freiraum, und erkenne, wenn er schon etwas beschlossen hat, dass ich nichts tun kann um seine Meinung zu ändern, und mach dann einfach für mich auch etwas schönes, und somit ihm keine Vorwürfe...
(Bsp. Sa-abend: SK: ich helfe einem Freund, dessen Laptop geht nicht... Ich: o.k. alles klar.... SK: vielleicht gehe ich dannach noch mit ihm in die Kneipe XY.... Ich. ja, o.k. wenn du magst kannst dich ja melden, wenn ihr dort seid, dann kann ich ja nachkommen. Ansonsten bis morgen dann...)

Ich sage ihm, was ausschließlich, was er toll macht.... Lobe ihn viel, vorallem bei den Dingen, bei welchen ich spüre, dass er es tut, weil er für mich mitdenkt, weil er mir etwas angenehmer machen möchte usw.

Ich bedanke mich, wenn ich spüre er hat etwas getan, weil ich ihn gebetnen haben, oder er hat ertwas nur mir zuliebe gemacht...

Hört sich vielleicht jetzt doof an, denn so was sollte man ja immer in einer Beziehung tun... ist aber bei uns sehr, sehr untergegangen in letztet Zeit..... und ich fange das nicht erst an, seit ich weiss, dass er sich nicht sicher ist, ob bleiben oder nicht....

Ich habe es zuvor schon erkannt, dass es so nicht weitergeht, und hab es ausgesprochen, dass wir uns ganz schön zusammen reißen müssen und uns mehr Mühe geben sollen, denn ich hatte das Gefühl wir sind bereits in einer sich-gegenseitig-scheiße-behan deln-Spirale drin....
und gesagt getan... seitdem sehe ich ihn wieder mit Liebe....

und dann dieser Schlag... Interesse an einer anderen... Überlegung der Trennung von seiner Seite....

oh man.... echt Leute... also, lasst mich Euch Skorpionen ein bisschen verstehen... Dankeschön.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 11:40
In Antwort auf prema_12326295

.. was ich bisher getan habe...
.. vieleiccht sollte ich mal erzählen, wie ich mich bisher verhalte...

Ich versuche mich selbst nicht aufzugeben, also sprich, ich bleibe nicht nur wegen ihm bei ihm, wenn ich spüre, dass ich z.B. raus muss und Gefahr laufen würde, dann selbst unzufrieden zu werden, nur weil ich etwas getan habe, wo ich hinter über meine eigene Inkonsequenz sauer auf mich selbst wäre...

Ich lasse ihn Freiraum, und erkenne, wenn er schon etwas beschlossen hat, dass ich nichts tun kann um seine Meinung zu ändern, und mach dann einfach für mich auch etwas schönes, und somit ihm keine Vorwürfe...
(Bsp. Sa-abend: SK: ich helfe einem Freund, dessen Laptop geht nicht... Ich: o.k. alles klar.... SK: vielleicht gehe ich dannach noch mit ihm in die Kneipe XY.... Ich. ja, o.k. wenn du magst kannst dich ja melden, wenn ihr dort seid, dann kann ich ja nachkommen. Ansonsten bis morgen dann...)

Ich sage ihm, was ausschließlich, was er toll macht.... Lobe ihn viel, vorallem bei den Dingen, bei welchen ich spüre, dass er es tut, weil er für mich mitdenkt, weil er mir etwas angenehmer machen möchte usw.

Ich bedanke mich, wenn ich spüre er hat etwas getan, weil ich ihn gebetnen haben, oder er hat ertwas nur mir zuliebe gemacht...

Hört sich vielleicht jetzt doof an, denn so was sollte man ja immer in einer Beziehung tun... ist aber bei uns sehr, sehr untergegangen in letztet Zeit..... und ich fange das nicht erst an, seit ich weiss, dass er sich nicht sicher ist, ob bleiben oder nicht....

Ich habe es zuvor schon erkannt, dass es so nicht weitergeht, und hab es ausgesprochen, dass wir uns ganz schön zusammen reißen müssen und uns mehr Mühe geben sollen, denn ich hatte das Gefühl wir sind bereits in einer sich-gegenseitig-scheiße-behan deln-Spirale drin....
und gesagt getan... seitdem sehe ich ihn wieder mit Liebe....

und dann dieser Schlag... Interesse an einer anderen... Überlegung der Trennung von seiner Seite....

oh man.... echt Leute... also, lasst mich Euch Skorpionen ein bisschen verstehen... Dankeschön.....

Verplant....
oh man, ich bin ja sogar so verplant, dass ich nicht mal die Überschrift kompeltt zu Ende geschrieben habe....
Aber ich, denke Euch ist allen klar was gemeint ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 14:10
In Antwort auf prema_12326295

Verplant....
oh man, ich bin ja sogar so verplant, dass ich nicht mal die Überschrift kompeltt zu Ende geschrieben habe....
Aber ich, denke Euch ist allen klar was gemeint ist...


... nur nicht so viel Angst.

Es ist bei euch schätze ich mal ein Misch-Masch aus vielen Dingen zusammen gekommen.

Also für mich, so wie du die Situation beschreibst - testet er gerade den Grundsatz an.

Wenn ich an deiner Stelle wäre würde ich mich grundsätzlich bei ihm für mein Verhalten entschuldigen - ihm auch sagen, dass ich ihn liebe und er mir sehr wichtig ist.

Aber ich würde ihm auch sagen, wenn er die Finger von der anderen Frau nicht lassen kann, dann muss er gehen, weil ich es nicht tolerieren kann und er mich damit verletzt.

Diese Haltung würde ich an deiner Stelle aufrecht halten egal wie er sich aufführt.

Du kannst ihn in seiner Entscheidung nicht beeinflussen - du kannst ihm nur grundsätzlich zeigen bzw. mitteilen wie es um dich steht.

Aber da er dich an allem teilhaben läßt und noch nocht angefangen hat dich fallen zu lassen im Sinne von Rückzug oder Ausreden finden ohne Ende - würde ich es noch nicht als so schlimm ansehen.

Wie gesagt - in dem bei euch gerade stattfindenen Hin und Her mal eine Festpunkt setzen und schauen was passiert.

Drück dir den Daumen
GLG
claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 14:19
In Antwort auf piera_12037441


... nur nicht so viel Angst.

Es ist bei euch schätze ich mal ein Misch-Masch aus vielen Dingen zusammen gekommen.

Also für mich, so wie du die Situation beschreibst - testet er gerade den Grundsatz an.

Wenn ich an deiner Stelle wäre würde ich mich grundsätzlich bei ihm für mein Verhalten entschuldigen - ihm auch sagen, dass ich ihn liebe und er mir sehr wichtig ist.

Aber ich würde ihm auch sagen, wenn er die Finger von der anderen Frau nicht lassen kann, dann muss er gehen, weil ich es nicht tolerieren kann und er mich damit verletzt.

Diese Haltung würde ich an deiner Stelle aufrecht halten egal wie er sich aufführt.

Du kannst ihn in seiner Entscheidung nicht beeinflussen - du kannst ihm nur grundsätzlich zeigen bzw. mitteilen wie es um dich steht.

Aber da er dich an allem teilhaben läßt und noch nocht angefangen hat dich fallen zu lassen im Sinne von Rückzug oder Ausreden finden ohne Ende - würde ich es noch nicht als so schlimm ansehen.

Wie gesagt - in dem bei euch gerade stattfindenen Hin und Her mal eine Festpunkt setzen und schauen was passiert.

Drück dir den Daumen
GLG
claudia


also genau das habe ich mir auch vorgenommen....
ihn nicht auf den Keks gehen, und auch mich selbst nicht aufgeben...

Dass es mir sehr leid tut habe ich ihn auch schon gesagt. Und dass ich ihn liebe auch....

nun ja, das mit, dass er gar nicht mehr weiss, ob er mit mir zusammen sein will, ist halt sehr frisch... hat er erst am Freitag so mir hingeklatscht... und und da hab ich auch erfahren, dass er mich die ganze Woche ignoriert hat, dafür aber jeden Tag mit "ihr" telefoniert hat.

Ich liebe ihn wirklich, deshalb habe ich solche Angst.

Also, er macht ja eh was er will, das ist mir völlig klar.
Aber, wie lange muss ich denn aushalten, bevor er sich wieder seiner Gefühle zu mir im klaren ist.
Das Ungewisse ist halt echt mal sehr hart.
Doch ich denke mir auch, dass wenn er bei der anderen hätte sein wollen, dann wäre er es auch schon längst. Kontakt haben Sie seit mehreren Wochen schon.

Deshalb an alle Skorpione, und vorallem an Euch Männer unter Euch... ist meine Taktig richtig, ihn einfach mit liebevollen Augen zu sehen, ihn seinen Freiraum jetzt zu lassen?
Aber wann darf ich dann mal bitte mit einem Ende rechnen? Ich weiss nicht ob ich das vier Wochen durchhalte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 14:27
In Antwort auf prema_12326295


also genau das habe ich mir auch vorgenommen....
ihn nicht auf den Keks gehen, und auch mich selbst nicht aufgeben...

Dass es mir sehr leid tut habe ich ihn auch schon gesagt. Und dass ich ihn liebe auch....

nun ja, das mit, dass er gar nicht mehr weiss, ob er mit mir zusammen sein will, ist halt sehr frisch... hat er erst am Freitag so mir hingeklatscht... und und da hab ich auch erfahren, dass er mich die ganze Woche ignoriert hat, dafür aber jeden Tag mit "ihr" telefoniert hat.

Ich liebe ihn wirklich, deshalb habe ich solche Angst.

Also, er macht ja eh was er will, das ist mir völlig klar.
Aber, wie lange muss ich denn aushalten, bevor er sich wieder seiner Gefühle zu mir im klaren ist.
Das Ungewisse ist halt echt mal sehr hart.
Doch ich denke mir auch, dass wenn er bei der anderen hätte sein wollen, dann wäre er es auch schon längst. Kontakt haben Sie seit mehreren Wochen schon.

Deshalb an alle Skorpione, und vorallem an Euch Männer unter Euch... ist meine Taktig richtig, ihn einfach mit liebevollen Augen zu sehen, ihn seinen Freiraum jetzt zu lassen?
Aber wann darf ich dann mal bitte mit einem Ende rechnen? Ich weiss nicht ob ich das vier Wochen durchhalte....

bin ich etwa...
.... eine ganz blöde Frage: aber ist das vielleicht der berühmt-berücktigte Skorpion-Stachel, den ich da zu spüren bekomme?
will ja jetzt nicht mit Vorurteilen hier ankommen, aber ich habe Skorpione als sehr ehrlich auch kennengelernt.... und wenn er mich irklich los haben wollen würde, dann wäre die Ansage doch nicht: ich weiss nicht, ob.... sondern dann würde es heißen: bitte pack deine Sachen im Bad zusammen und gehe....
Ach man.... Liebe ist manchmal echt Scheiße, egal welches Sternzeichen man hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 14:49

Ich bin ein typischer....
... wie die Faust-auf-das-Auge.... der Bilderbuch Schütze....

nein, wir wohnen nicht zusammen.....

ich habe Angst, wenn ich sage, dass wenn er sich an einer anderen vergreift, dass ich dann weg bin...dass er das dann als Möglichkeit nimmt, mich ganz los zu werden....
ausserdem sollte man, wenn man es wieder gut miteinander meint, nicht mit Drohungen versuchen....

und er mag Druck nicht, und zwar überhaupt nicht.... das bewirkt immer genau das Gegenteil und Trotz.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 15:12

....das weiss er schon....
... eine Knutscherei mit einer anderen.... und Ende....

Mein Vertrauen wäre bodenlos zerstört, eine Beziehung wäre gar nicht mehr möglich... ich würde alles falsch auslegen.... es müsste Schluss sein....

Allerdings, ist meine Frage, kann man einem anderen den Kontakt zu jemanden verbieten?
Bis jetzt ist noch nichts gelaufen... Flirten in einer Zeit, in der wir beide uns sehr auf den Keks gingen, Telefonnummern austauschen, reden....
Doch sie hat auch starkes Interesse an ihm.... und das schmeichelt bestimmt auch.... Ich würde so gerne von ihm fordern, den Kontakt zu der anderen einzustellen.... doch das würde er als "Druck" verstehen.

Aber in Verbindung mit seinem Spruch: ich weiss nicht, ob ich mich Dir zusammen bleiben möchte, vielleicht ist es besser wir lassen es. Ich empfinde nicht mehr so, wie ich einmal empfunden habe, egal bist du mir nicht, und ich hab dich auch noch ein bisschen lieb. aber es dauert auch schon so lange mit uns....

Häh?

und wenn ich dann noch sein Verhalten kombiniere....

Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder möchte er meine Zustimmung, nämlich ja, lassen wir es....

... oder er ist wirklich gerade in der Entscheidungsphase....

ich hoffe nur, dass ich es ganz klar mitgeteilt bekomme, wenn er sich dann auch wirklich entschieden hat.

Dann wiederum macht er solche Sachen, dass er zurückruft, wenn ich ihn bitte, und und und.... lauter Sachen, bei denen ich mir denke, das tut doch keiner der darauf keinen Bock hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 15:22
In Antwort auf prema_12326295

Ich bin ein typischer....
... wie die Faust-auf-das-Auge.... der Bilderbuch Schütze....

nein, wir wohnen nicht zusammen.....

ich habe Angst, wenn ich sage, dass wenn er sich an einer anderen vergreift, dass ich dann weg bin...dass er das dann als Möglichkeit nimmt, mich ganz los zu werden....
ausserdem sollte man, wenn man es wieder gut miteinander meint, nicht mit Drohungen versuchen....

und er mag Druck nicht, und zwar überhaupt nicht.... das bewirkt immer genau das Gegenteil und Trotz.....


... du sollst ihm auch nicht Drohen oder Druck veranstallten - aber ich würde an deiner Stelle klare Stellung beziehen und ihm sagen wo ich stehe. Oder gefällt es dir, wenn er weiterhin Kontakt zu dieser Frau hat und du ordnest dich unter?

Wenn du ihm nichts eindeutiges bzw. klare Mitteilung gibst wird er nie wissen was los ist / wie er dich und die jetztige Situation einschätzen soll.

Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Skorp. verheiratet und kann nur grundsätzlich empfehlen - wenn es zu diesen "ich weiß nicht was ich will und deshalb zicke ich rum"-Situationen kommt - mitteilen wo man selber steht und auch dabei bleiben.

Mein Mann ist ein doppel Skorp. und diese Haltung meiner Seits hat schon viele Hürden umschifft.
Wie lange du es durchhalten musst in dieser Situation wird dir wahrscheinlich niemand sagen können.
Bei meinem Mann fällt die Entscheidung / seine Haltung sehr schnell. Wenn ich Pech habe zaudert er ggf. noch ne Woche rum.

Wobei wir aber diese von dir beschriebenen Situationen innerhalb der ersten 6 Monate hatten. Aber auch da habe ich am Ende ihm immer gesagt, wo ich stehe und wo meine Grenzen sind und habe ihm dann auch gesagt, dass er sich überlegen muss ob er damit leben kann.

Wie auch immer - mit der Erfahrung, die ich mit meinem Mann habe würde ich diesen Weg immer wieder gehen bei einem Skorp.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 17:33

...schon wieder so kontrovers....
... gerade hat er sich gemeldet, und gemeint, er meldet sich lieber jetzt schon, da er ja weiss, dass ich so um zehn schlafen gehe (Anm. von mir: er nicht, er ist ein Nachtmensch), da er nach der Arbeit noch einem Bekannten was hilft. Das fand ich total nett, dass er nicht möchte, dass ich heute einschlafe und meine Gedanken sich rumdrehen wie doof und ich traurig bin, dass er sich nicht gemeldet hat.
Aber so etwas tut doch keiner, wenn er wirklich etwas beenden möchten....
Ich hab ihm die Sicherheit gegeben, dass es voll in Ordnung ist, ich ins Fitness gehe...
Mehr kann ich nicht machen, glaub ich.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 19:35
In Antwort auf prema_12326295

....das weiss er schon....
... eine Knutscherei mit einer anderen.... und Ende....

Mein Vertrauen wäre bodenlos zerstört, eine Beziehung wäre gar nicht mehr möglich... ich würde alles falsch auslegen.... es müsste Schluss sein....

Allerdings, ist meine Frage, kann man einem anderen den Kontakt zu jemanden verbieten?
Bis jetzt ist noch nichts gelaufen... Flirten in einer Zeit, in der wir beide uns sehr auf den Keks gingen, Telefonnummern austauschen, reden....
Doch sie hat auch starkes Interesse an ihm.... und das schmeichelt bestimmt auch.... Ich würde so gerne von ihm fordern, den Kontakt zu der anderen einzustellen.... doch das würde er als "Druck" verstehen.

Aber in Verbindung mit seinem Spruch: ich weiss nicht, ob ich mich Dir zusammen bleiben möchte, vielleicht ist es besser wir lassen es. Ich empfinde nicht mehr so, wie ich einmal empfunden habe, egal bist du mir nicht, und ich hab dich auch noch ein bisschen lieb. aber es dauert auch schon so lange mit uns....

Häh?

und wenn ich dann noch sein Verhalten kombiniere....

Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder möchte er meine Zustimmung, nämlich ja, lassen wir es....

... oder er ist wirklich gerade in der Entscheidungsphase....

ich hoffe nur, dass ich es ganz klar mitgeteilt bekomme, wenn er sich dann auch wirklich entschieden hat.

Dann wiederum macht er solche Sachen, dass er zurückruft, wenn ich ihn bitte, und und und.... lauter Sachen, bei denen ich mir denke, das tut doch keiner der darauf keinen Bock hat

Ähm.. sorry...
Deine Toleranz in allen Ehren, ich kann mich da Tarongina nur anschließen- Setz ihm Grenzen! Zeige ihm, daß er eben NICHT alles machen kann, was er will, Du warst schon viel zu lange so gutmütig...

Lass es einfach darauf ankommen und pack DU Deine Sachen zusammen und dann warte ab... Möglicherweise vergnügt er sich etwas mit der anderen, wer weiß denn schon wirklich, was er mit ihr so "treibt"? Bist Du denn bei den Telefonaten usw. anwesend?

Fakt ist: wenn Du ihm wichtig bist, wird er zwar seine Zeit brauchn um das zu erkennen, aber er WIRD es erkennen. Und dann steht ER vor Deiner Tür und Du kannst die Regeln neu schreiben.

Im Moment führt Ihr eine eingelaufene Alltagsbeziehung, auch wenn man nicht zusammen wohnt- Du erkennst es richtig, "die andere" gibt ihm das Gefühl begehrt zu sein und einen neuen Kick zu erleben. Ist im Moment vielleicht interessant, aber er wird sich erinnern.... an Eure schönen Zeiten, an DEINE schönen, lieben Seiten... und glaube mir, in vier Jahren kommt da einiges zusammen

Also... Klartext reden, konsequent sein, auch wenn es erst mal weh tut. Dann ist er am Zug und er wird kommen, glaube mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 9:54
In Antwort auf indy_12743778

Ähm.. sorry...
Deine Toleranz in allen Ehren, ich kann mich da Tarongina nur anschließen- Setz ihm Grenzen! Zeige ihm, daß er eben NICHT alles machen kann, was er will, Du warst schon viel zu lange so gutmütig...

Lass es einfach darauf ankommen und pack DU Deine Sachen zusammen und dann warte ab... Möglicherweise vergnügt er sich etwas mit der anderen, wer weiß denn schon wirklich, was er mit ihr so "treibt"? Bist Du denn bei den Telefonaten usw. anwesend?

Fakt ist: wenn Du ihm wichtig bist, wird er zwar seine Zeit brauchn um das zu erkennen, aber er WIRD es erkennen. Und dann steht ER vor Deiner Tür und Du kannst die Regeln neu schreiben.

Im Moment führt Ihr eine eingelaufene Alltagsbeziehung, auch wenn man nicht zusammen wohnt- Du erkennst es richtig, "die andere" gibt ihm das Gefühl begehrt zu sein und einen neuen Kick zu erleben. Ist im Moment vielleicht interessant, aber er wird sich erinnern.... an Eure schönen Zeiten, an DEINE schönen, lieben Seiten... und glaube mir, in vier Jahren kommt da einiges zusammen

Also... Klartext reden, konsequent sein, auch wenn es erst mal weh tut. Dann ist er am Zug und er wird kommen, glaube mir

Konsequenz.... ( Lang )
Hallo pandorahex,

ja Konsequenz ist etwas, das wirklich wichtig ist.
Doch ist Euch allen ja nicht klar in welche Situtation ich mich gebracht habe....
Ihr wisst nicht was die letzten 3 Monate war.
Ich war in einer Situation, in der ich so dermaßen unentspannt war, und total schrecklich. Ich bin auf Dinge, die er getan hat udn auch nicht richtig ware, so dermaßen ausgelippt, das geht echt nicht.
Ich bin nicht in der Position zu sagen, ich packe meine Sachen.
Es ist so... ich habe im September einen neuen Job bekommen. Dazu muss ich die Fähre nehmen, und wenn keine Saison ist, dann fähren davon zwei weniger, was eine normale KM-Distanz auf eine Fahrtzeit von 55 Minuten bis 1,5 Stunden bringt.
Daraufhin hat mein Betrieb mich angesprochen, dass sie möchten, dass ich in der Arbeit fit bin und ob ich nicht mir für den Winter hier was suchen möchten. Da sie schlechte Erfahrungen mit Pendlern gemacht haben, die täglich dann 3 Stunden schon alleine im Auto sitzten.
Also, ich auf, Zimmer gesucht... Winterumzug....
Er wollte das absolut nicht... ich war hier so einsam, und hab ihn so sehr vermisst unter Woche, dass ich ihn sehr dringend am Freitag sehen wollte. Zudem habe ich rumgenörgelt, er kümmere sich nicht um mich, hat nicht mal Zeit zu telefonieren, er würde mir nicht zeigen, dass er mich vermisst, und dass es mich ankotzt, dass ich mich kein einziges mal schon am Fr. beim aufwachen freuen konnte, weil ich wusste, dass ich meinen Schatz in Arm nehmen kann, da er einfach sich nicht gemeldet hab und ich nicht wusste, hat er Zeit.

Wenn er sich dann mal gemeldet hat, hab ich ihn nur angemotzt (bäh, wieso meldest dich erst so spät, wieso hast du die letzten zwei Tage nicht angerufen... usw.)

Er hat also über 3 Monate eine Frau an seiner gehabt, die nur geschumpfen, gemeckert, ihm Vorwürfe gemacht hat, von ihm erwartet hat, dass er am Fr.abend gewähr bei Fuß steht, usw.
Als er dann mal was mit Kumpels machen wollte, bin ich ausgeflippt. Darauf hin hat er es mir einfach nicht mehr gesagt, hat gewusst, ich komme am Fr. nach Hause und sich einfach nicht gemeldet, und hat am Fr. gemacht was er wollte.
Ich noch mehr ausgeflippt.... Lange rede kurzer Sinn.

Zum anraunzen am Telefon, kamm dann noch hinzu, dass ermich nur noch gesehen hatte, wenn der denn aufgetaucht ist, als ich schon so dermaßen einen Hals hatte, dass ich entweder die Furie war oder geheult habe.
Und ich habe ihn in meinen eigenen Schmerz richtig verletzt. Also so richtig... ich bin unter die Gürtellinie gegangen...

So, und so was über mehrere Monate hinweg?
Hätte ihr da noch Lust darauf.... und wärt ihr da nicht regelrecht froh, wenn dieses etwas seine Sachen packt?

Wie auch immer hatten wir vor 3 Wochen ein Gespräch, wo wir sagten, wir müssen uns beide bemühen, wir müssen uns jetzt einfach zeigen, dass wir doch auch schöne Sachen füreinander empfinden, und auch positiv Kommunikation betreiben. Denn das gab es nicht mehr...
Und ich habe mich sehr bemüht, und hab das gemecker gelassen, und ihn nur von schönen Erlebnissen erzählt, wenn wir mal sprachen, anstatt meinen Frust an ihm auszulassen.
Hab angefangen ihn zu loben (siehe auch oben, da steht wie ich mich verhalten haben, nach dem wir unseren Pakt geschlossen hatten).

Also, ihr seht, denn ganzen Verletzungen zu folge die ich ausgesprochen habe, und die ich teilweise wirklich nur um Krieg zu führen eingesetzt habe, bin ich n icht in der Position, meine Sachen zu packen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 10:24

Frage an alle Skorpione....
...Trotz allem hat mir noch keiner der sich mit Sternzeichen und vorallem mit Skorpionen auskennt, gesagt, ob ich auf dem richtigen Weg bin, zu erkennen, wie Kacke ich war, und ob ich überhaupt eine Chance habe, die Verletztungen irgendwie mit der Zeit etwas zu helfen zu heilen.
wie ist das denn mit Skorpionen?
Wie sehr muss man sich hier anstrengen, damit mir geglaubt wird?
Ich hab schon öfters gehört, dass Skorpione sich sehr sehr zurückziehen und so ihre Kämpfe führen. Durch Kälte und Ignorieren. Und das wiederum ist etwas, wo man mich richtig herausfordert.
Werd ich in Zukunft aber nicht mehr darauf reinfallen.

Aber egal... hat man bei einem Skorpion überhaupt die Chance auf "Verzeihen"?
Wie sehr hängen Skorpione an "Begebenheiten und Gewohnheiten"? Und wenn er sich noch meldet, heisst das, dass er noch an mir hängt? Können Skorpione so sehr an ihrem Partner hängen, dass es ihnen schwer fällt diesen gehen zu lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 10:29
In Antwort auf prema_12326295

Konsequenz.... ( Lang )
Hallo pandorahex,

ja Konsequenz ist etwas, das wirklich wichtig ist.
Doch ist Euch allen ja nicht klar in welche Situtation ich mich gebracht habe....
Ihr wisst nicht was die letzten 3 Monate war.
Ich war in einer Situation, in der ich so dermaßen unentspannt war, und total schrecklich. Ich bin auf Dinge, die er getan hat udn auch nicht richtig ware, so dermaßen ausgelippt, das geht echt nicht.
Ich bin nicht in der Position zu sagen, ich packe meine Sachen.
Es ist so... ich habe im September einen neuen Job bekommen. Dazu muss ich die Fähre nehmen, und wenn keine Saison ist, dann fähren davon zwei weniger, was eine normale KM-Distanz auf eine Fahrtzeit von 55 Minuten bis 1,5 Stunden bringt.
Daraufhin hat mein Betrieb mich angesprochen, dass sie möchten, dass ich in der Arbeit fit bin und ob ich nicht mir für den Winter hier was suchen möchten. Da sie schlechte Erfahrungen mit Pendlern gemacht haben, die täglich dann 3 Stunden schon alleine im Auto sitzten.
Also, ich auf, Zimmer gesucht... Winterumzug....
Er wollte das absolut nicht... ich war hier so einsam, und hab ihn so sehr vermisst unter Woche, dass ich ihn sehr dringend am Freitag sehen wollte. Zudem habe ich rumgenörgelt, er kümmere sich nicht um mich, hat nicht mal Zeit zu telefonieren, er würde mir nicht zeigen, dass er mich vermisst, und dass es mich ankotzt, dass ich mich kein einziges mal schon am Fr. beim aufwachen freuen konnte, weil ich wusste, dass ich meinen Schatz in Arm nehmen kann, da er einfach sich nicht gemeldet hab und ich nicht wusste, hat er Zeit.

Wenn er sich dann mal gemeldet hat, hab ich ihn nur angemotzt (bäh, wieso meldest dich erst so spät, wieso hast du die letzten zwei Tage nicht angerufen... usw.)

Er hat also über 3 Monate eine Frau an seiner gehabt, die nur geschumpfen, gemeckert, ihm Vorwürfe gemacht hat, von ihm erwartet hat, dass er am Fr.abend gewähr bei Fuß steht, usw.
Als er dann mal was mit Kumpels machen wollte, bin ich ausgeflippt. Darauf hin hat er es mir einfach nicht mehr gesagt, hat gewusst, ich komme am Fr. nach Hause und sich einfach nicht gemeldet, und hat am Fr. gemacht was er wollte.
Ich noch mehr ausgeflippt.... Lange rede kurzer Sinn.

Zum anraunzen am Telefon, kamm dann noch hinzu, dass ermich nur noch gesehen hatte, wenn der denn aufgetaucht ist, als ich schon so dermaßen einen Hals hatte, dass ich entweder die Furie war oder geheult habe.
Und ich habe ihn in meinen eigenen Schmerz richtig verletzt. Also so richtig... ich bin unter die Gürtellinie gegangen...

So, und so was über mehrere Monate hinweg?
Hätte ihr da noch Lust darauf.... und wärt ihr da nicht regelrecht froh, wenn dieses etwas seine Sachen packt?

Wie auch immer hatten wir vor 3 Wochen ein Gespräch, wo wir sagten, wir müssen uns beide bemühen, wir müssen uns jetzt einfach zeigen, dass wir doch auch schöne Sachen füreinander empfinden, und auch positiv Kommunikation betreiben. Denn das gab es nicht mehr...
Und ich habe mich sehr bemüht, und hab das gemecker gelassen, und ihn nur von schönen Erlebnissen erzählt, wenn wir mal sprachen, anstatt meinen Frust an ihm auszulassen.
Hab angefangen ihn zu loben (siehe auch oben, da steht wie ich mich verhalten haben, nach dem wir unseren Pakt geschlossen hatten).

Also, ihr seht, denn ganzen Verletzungen zu folge die ich ausgesprochen habe, und die ich teilweise wirklich nur um Krieg zu führen eingesetzt habe, bin ich n icht in der Position, meine Sachen zu packen.

Öööhhhmmm
tut mir leid wenn ich jetzt gleich unter beweis stellen werde das ich leider gottes der kategorie unsensibler stier angehöre aber wenn ich mir so deinen letzten text durchlese dann dreht sich mir alles auf halbmast um das mal schick auszudrücken

sag mal, bist du diesem mann eigentlich hörig und unterwürfig?

den eindruck kriegt man hier ja beim lesen ..

merkst du nicht das du sein verhalten ständig nur noch entschuldigst und schönredest und dich machste ständig runter wie sonstwelchen putz ..

ja entschuldige mal bitte aber so geht das echt gar nicht .. bitte .. wo ist denn überhaupt eigentlich dein stolz hin?

natürlich ist es wichtig klar zu erkenen welche fehler man gemacht hat und es ist auch wichtig damit zu arbeiten und das auch mit dem partner aufzuarbeiten aber lies dir doch mal bitte deinen letzten text durch ..

da steht das er sich tagelang nicht meldet, er kommt am wochenende dich nicht besuchen oder ist selber nicht da wenn er weiß das du kommst

ja sorry aber für so ein verhalten gibts KEINE entschuldigung!

der knabe hat sich wie der letzte miesling verhalten UND jetzt hat er dazu auch noch gott weiß nicht was am laufen mit einer andren!

und du? du suchst den fehler in dir?

näääh also näääähh, das geht ja mal gar nicht hier!

fehler habt ihr BEIDE gemacht ABER ich sehe von seiner seite aus ehrlich gesagt nicht den kleinsten hinweis darauf das er gewillt ist sich dir wieder zu nähern ..

DU machst hier doch die ganze arbeit scheint es mir und das obwohl ER ja wohl auch mehr als nur ein bock geschossen hat ..

für mich isses hart gesagt verständlich das du nur noch am meckern und weinen warst, wer ist das bitte nicht wenn der freund auf einmal zum eiskalten egoisten wird und in der versenke verschwindet?

klar fehler haben beide seiten gemacht, ist schon klar und das liest sich auch deutlich aus deinem text ABER es müssen in meinen augen auch BEIDE einfach einen gleich großen teil dazu beitragen ..

und ich persönlich finds halt auch irgendwie etwas schräg wenn ein mann sich daneben benimmt und der partnerin noch eröffnet er hat was andres laufen aber die partnerin legt sich dann auf einmal so ins zeug um alles zu retten

also ich weiß nicht ..aber sollte da nicht einfach auch was von ihm kommen??

etwas das du nicht schöngeredet oder entschuldigt hast sondern etwas das wirklich von herzem von ihm kommt

von demher .. ich würde ihm auch erstmal die rote karte zeigen, mich in rückzug begeben für 1-2 wochen um insgesamt auch alles zu überdenken ..

und dann sollte wirklich nochmal ein gespräch folgen in dem du ihm auch klarmachst das es nicht nur darum geht das du deine fehler einsiehst und dir sicher bist das du ihn weiterbehalten möchtest, sondern auch er sollte klar stellung beziehen und dir sagen welche von euch beiden er möchte und um die sollte er sich dann bitte auch bemühen und die andre in ruhe lassen ..

beide frauen auf einmal geht einfach nicht und es geht auch nicht das nur du dir nen kopf machst was schiefging .. du warst nicht diejenige welche die weder angerufen hat noch bist du kommentarlos verschwunden ..und einen neuen schwarm hast du dir auch nicht gesucht oder ..

nee also ich glaube du bist einfach viel zu nett und ich finde du machst zuviel .. während er es sich gemütlich macht zwischen 2 frauen .. pfui sach ich da nur ..

dir alles gute und zeig ihm endlich mal klare regeln ..eine beziehung wird von 2 menschen aufrechterhalten und nicht nur von einem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 10:49
In Antwort auf duncan79

Öööhhhmmm
tut mir leid wenn ich jetzt gleich unter beweis stellen werde das ich leider gottes der kategorie unsensibler stier angehöre aber wenn ich mir so deinen letzten text durchlese dann dreht sich mir alles auf halbmast um das mal schick auszudrücken

sag mal, bist du diesem mann eigentlich hörig und unterwürfig?

den eindruck kriegt man hier ja beim lesen ..

merkst du nicht das du sein verhalten ständig nur noch entschuldigst und schönredest und dich machste ständig runter wie sonstwelchen putz ..

ja entschuldige mal bitte aber so geht das echt gar nicht .. bitte .. wo ist denn überhaupt eigentlich dein stolz hin?

natürlich ist es wichtig klar zu erkenen welche fehler man gemacht hat und es ist auch wichtig damit zu arbeiten und das auch mit dem partner aufzuarbeiten aber lies dir doch mal bitte deinen letzten text durch ..

da steht das er sich tagelang nicht meldet, er kommt am wochenende dich nicht besuchen oder ist selber nicht da wenn er weiß das du kommst

ja sorry aber für so ein verhalten gibts KEINE entschuldigung!

der knabe hat sich wie der letzte miesling verhalten UND jetzt hat er dazu auch noch gott weiß nicht was am laufen mit einer andren!

und du? du suchst den fehler in dir?

näääh also näääähh, das geht ja mal gar nicht hier!

fehler habt ihr BEIDE gemacht ABER ich sehe von seiner seite aus ehrlich gesagt nicht den kleinsten hinweis darauf das er gewillt ist sich dir wieder zu nähern ..

DU machst hier doch die ganze arbeit scheint es mir und das obwohl ER ja wohl auch mehr als nur ein bock geschossen hat ..

für mich isses hart gesagt verständlich das du nur noch am meckern und weinen warst, wer ist das bitte nicht wenn der freund auf einmal zum eiskalten egoisten wird und in der versenke verschwindet?

klar fehler haben beide seiten gemacht, ist schon klar und das liest sich auch deutlich aus deinem text ABER es müssen in meinen augen auch BEIDE einfach einen gleich großen teil dazu beitragen ..

und ich persönlich finds halt auch irgendwie etwas schräg wenn ein mann sich daneben benimmt und der partnerin noch eröffnet er hat was andres laufen aber die partnerin legt sich dann auf einmal so ins zeug um alles zu retten

also ich weiß nicht ..aber sollte da nicht einfach auch was von ihm kommen??

etwas das du nicht schöngeredet oder entschuldigt hast sondern etwas das wirklich von herzem von ihm kommt

von demher .. ich würde ihm auch erstmal die rote karte zeigen, mich in rückzug begeben für 1-2 wochen um insgesamt auch alles zu überdenken ..

und dann sollte wirklich nochmal ein gespräch folgen in dem du ihm auch klarmachst das es nicht nur darum geht das du deine fehler einsiehst und dir sicher bist das du ihn weiterbehalten möchtest, sondern auch er sollte klar stellung beziehen und dir sagen welche von euch beiden er möchte und um die sollte er sich dann bitte auch bemühen und die andre in ruhe lassen ..

beide frauen auf einmal geht einfach nicht und es geht auch nicht das nur du dir nen kopf machst was schiefging .. du warst nicht diejenige welche die weder angerufen hat noch bist du kommentarlos verschwunden ..und einen neuen schwarm hast du dir auch nicht gesucht oder ..

nee also ich glaube du bist einfach viel zu nett und ich finde du machst zuviel .. während er es sich gemütlich macht zwischen 2 frauen .. pfui sach ich da nur ..

dir alles gute und zeig ihm endlich mal klare regeln ..eine beziehung wird von 2 menschen aufrechterhalten und nicht nur von einem!


sehe ich genauso.

Wenn Du nicht mit Dir allein sein kannst, dann lass hier das Rumgewinsel......

Oder Du zeigst mal Rückgrat und ziehst Dein Ding in aller Konsequenz durch...

Aber wenn ich mir das alles so gebe, kommt mir ein Palmen-déjà-vu vor die Augen- wobei ja sich die Palme inzwischen wirklich gut entwickelt hat

(LG von einer waschechten Skorpionin, Du bekommst hier kein Mitleid)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 10:52
In Antwort auf prema_12326295

Frage an alle Skorpione....
...Trotz allem hat mir noch keiner der sich mit Sternzeichen und vorallem mit Skorpionen auskennt, gesagt, ob ich auf dem richtigen Weg bin, zu erkennen, wie Kacke ich war, und ob ich überhaupt eine Chance habe, die Verletztungen irgendwie mit der Zeit etwas zu helfen zu heilen.
wie ist das denn mit Skorpionen?
Wie sehr muss man sich hier anstrengen, damit mir geglaubt wird?
Ich hab schon öfters gehört, dass Skorpione sich sehr sehr zurückziehen und so ihre Kämpfe führen. Durch Kälte und Ignorieren. Und das wiederum ist etwas, wo man mich richtig herausfordert.
Werd ich in Zukunft aber nicht mehr darauf reinfallen.

Aber egal... hat man bei einem Skorpion überhaupt die Chance auf "Verzeihen"?
Wie sehr hängen Skorpione an "Begebenheiten und Gewohnheiten"? Und wenn er sich noch meldet, heisst das, dass er noch an mir hängt? Können Skorpione so sehr an ihrem Partner hängen, dass es ihnen schwer fällt diesen gehen zu lassen?

Klar verzeihen wir...
..oft mehr als uns lieb ist, aber wir haben auch ein gutes Gedächtnis

Und wir sind Analytiker, können viel verstehen und hinterfragen- alles Voraussetzung zum Verzeihen können.

Er hat Dir längst verziehen, nur hast Du ihm Stress gemacht und darauf hat kein Mann Bock.

Also lass endlich mal das Thema Skorpion und besinne Dich auf den Menschen, den Du schon so lange kennst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 12:58

... Einig....
jawohl, wir sind uns einig....
und deshalb schreibe ich ja in dieses Forum.
Genau deshalb, dass ich nicht etwas tu, das mit Unterwerfung zu tun hat.
Anstatt ihm hinterherzulaufen, tippsel ich, wenn ich im Unklaren bin, lieber hier rein, bevor ich auf dumme Ideen komme....
oder bevor ich in Kontrollsucht verfalle... oder sonst was paranoides...
Ausserdem sollte es doch keinen Skorpion wundern, dass der Mann so eine Wirkung auf mich hat...
Skorpione ziehen einen in Ihren Bann.... und zwar mehr als jeder andere.... er hat so etwas unergründliches, geheimnisvolles....
Hoffe mal nicht, dass das in Hörigkeit auswirkt....

Und ausserdem tut er auch was. Ich habe z.B. angemerkt, dass ich es nicht mag, wenn ich tagelang da sitzte mir denke, man könnte sich mal sehen, und dann kommt er mir auf den letzten Drücker was Sache ist.
Er denkt an mich und sagt an, was ist.... das hat er schon mal beherzigt und setzt es um....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 14:29
In Antwort auf prema_12326295

... Einig....
jawohl, wir sind uns einig....
und deshalb schreibe ich ja in dieses Forum.
Genau deshalb, dass ich nicht etwas tu, das mit Unterwerfung zu tun hat.
Anstatt ihm hinterherzulaufen, tippsel ich, wenn ich im Unklaren bin, lieber hier rein, bevor ich auf dumme Ideen komme....
oder bevor ich in Kontrollsucht verfalle... oder sonst was paranoides...
Ausserdem sollte es doch keinen Skorpion wundern, dass der Mann so eine Wirkung auf mich hat...
Skorpione ziehen einen in Ihren Bann.... und zwar mehr als jeder andere.... er hat so etwas unergründliches, geheimnisvolles....
Hoffe mal nicht, dass das in Hörigkeit auswirkt....

Und ausserdem tut er auch was. Ich habe z.B. angemerkt, dass ich es nicht mag, wenn ich tagelang da sitzte mir denke, man könnte sich mal sehen, und dann kommt er mir auf den letzten Drücker was Sache ist.
Er denkt an mich und sagt an, was ist.... das hat er schon mal beherzigt und setzt es um....

Was mir so auffällt..
Hallo,
was mir dabei so auffällt, von dem was Du so schreibst.... Für das, dass ihr ca. 4 Jahre zusammen seid, scheint ihr Euch bzw. Du ihn aber nicht wirklich gut zu kennen.....
Für mich sieht das Ganze so aus, dass ihr so "zusammen seid" und auf einmal ist "Holland in Not", da er sich zurückzieht.
Natürlich geht einem das "Gezicke" auf die Nerven, aber ich glaube ihr habt ganz andere Probleme und das war jetzt der Stein des Anstosses, der die ganze Sch..... hochquillen lässt..... Du schreibst von der Sexualität, die "unbeschreiblich" ist - es gibt aber noch wesentlich mehr, was eine Beziehung ausmacht.... Kein oder schlechter Sex ist nicht schön oder unerträglich, aber für mich sieht aus, als dass das so ziemlich das einzige Fundament Eurer Beziehung ist........
Gruss IL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 17:03
In Antwort auf prema_12326295

... Einig....
jawohl, wir sind uns einig....
und deshalb schreibe ich ja in dieses Forum.
Genau deshalb, dass ich nicht etwas tu, das mit Unterwerfung zu tun hat.
Anstatt ihm hinterherzulaufen, tippsel ich, wenn ich im Unklaren bin, lieber hier rein, bevor ich auf dumme Ideen komme....
oder bevor ich in Kontrollsucht verfalle... oder sonst was paranoides...
Ausserdem sollte es doch keinen Skorpion wundern, dass der Mann so eine Wirkung auf mich hat...
Skorpione ziehen einen in Ihren Bann.... und zwar mehr als jeder andere.... er hat so etwas unergründliches, geheimnisvolles....
Hoffe mal nicht, dass das in Hörigkeit auswirkt....

Und ausserdem tut er auch was. Ich habe z.B. angemerkt, dass ich es nicht mag, wenn ich tagelang da sitzte mir denke, man könnte sich mal sehen, und dann kommt er mir auf den letzten Drücker was Sache ist.
Er denkt an mich und sagt an, was ist.... das hat er schon mal beherzigt und setzt es um....

So.....
Mir kommt das alles unglaublich bekannt vor- mein Ex (auch Skorpion.. Ac Schütze übrigens..) war irgendwann in der gleichen Situation, wie DU es jetzt bist und er kam genauso angekrochen... Nur mit dem Unterschied, daß ich schon abgeschlossen hatte.

Wie ich auf seine "Kittversuche" reagiert habe??
Er weckte in mir zuerst schlechtes Gewissen, ich bemühte mich, freundlich zu sein.. soo freundlich, daß er sich wieder Hoffnungen machte... Er wagte den Versuch, mich wieder zurückzugewinnen, hätte mir alle Zugeständnisse der Welt gemacht------ ich schmetterte ab, weil ich den ganzen Stress mit ihm nicht noch einmal haben wollte...

Erkennst Du Euch wieder?

Wie ich nun auf sein Verhalten reagiert habe??
Mit Mitleid, allerdings verachtete ich innerlich um so mehr als er sich mehr und mehr bemühte......

Macht das nun Hoffnung? Sicher nicht, oder?

Ich sehe das sehr wohl, daß er nun in einer ähnlichen Situation ist und eigentlich schon innerlich abgeschlossen hat; alles Entgegenkommen ist nur sein Versuch, sich möglichst ohne schlechtes Gewissen aus der Affäre zu ziehen.

Mein Fazit- beende das Leiden, es wird sonst richtig dreckig.

Ach ja und zum Thema Sex- Sex geht immer, egal ob mit oder ohne Gefühl, gib Dich da mal keiner Illusion hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 17:06

100 Posts... wir arbeiten daran
Keine Ahnung, ob sie es kapiert, ist mir auch egal.

Sie wird ihre Erfahrung machen, ob sie nun will oder nicht.
Nur mit dem Unterschied, daß sie es jetzt noch steuern kann.

Nach "Liebe" sieht mir das alles nicht wirklich aus, eher Gewohnheit, Angst vorm allein sein, Ungewissheit, gemeinsames aufgeben müssen....

Aus Liebe handeln heißt nicht, sich alles gefallen lassen zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen