Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie lange dem Krebsmann Zeit geben (aka nachlaufen)?

Wie lange dem Krebsmann Zeit geben (aka nachlaufen)?

21. Juli 2015 um 17:39

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich habe hier schon einiges über die Krebsmänner gelesen und obwohl ich normalerweise nicht so sehr auf das Sternzeichen schaue, hat mich das, was ich gelesen habe, doch neugierig gemacht. Und ich werde auch gleich erzählen warum.

Seit ca zwei Monaten laufe ich einem Krebsmann hinterher. Ich bin Schützin - ich weiß, dass das normalerweise nicht zusammen passt, aber das ist mir egal.
Wir kennen uns schon etwas länger, allerdings ist er mir gar nicht aufgefallen, bis wir - eine Freundin, ich und er - gemeinsam auf Urlaub waren. Dort hat eben diese Freundin - auch ein Krebs - ihn darauf angesprochen, ob er diese dem Krebs eigene Launenhaftigkeit auch kenne. Sie redeten kurz darüber, dass Krebse eine besonders komplizierte Gattung wären und meine Frage nach einer Gebrauchsanweisung konnten sie auch nicht beantworten.

Wir verstanden uns im Urlaub sehr gut, da ist er mir auch überhaupt erst aufgefallen und hätte ihn am liebsten sofort geküsst. Ich fand auch, dass von ihm irgendwie ein paar Signale kamen... aber nun ja, das könnte ja alles sein. Auf jeden Fall war ich verliebt wie ein Teenie und freute mich darauf ihn nach dem Urlaub wieder zu sehen. Da hatte ich dann auch das Gefühl, dass er mich ansehen würde. Und er hatte etwas in meinem Auto vergessen und ich bildete mir ein, unsere Finger hätten sich bei der Übergabe nicht nur zufällig berührt.

Ein paar Tage später saßen wir noch gemeinsam in einer Bar (die anderen waren schon weg) und da war ich wahrscheinlich zu forsch. Auf jeden Fall wollte er dann gehen, bei der Verabschiedung stand er sehr weit weg von mir und als er ging drehte er sich nicht um. Ich wollte es aber noch wissen und schrieb ihm daheim eine Nachricht (gut angekommen, gute Nacht, bis morgen) und es kam nichts zurück. Das war für mich das Zeichen: gut er ist nicht interessiert. Am nächsten Tag hat er mich auch ignoriert und ich habe ihn in Ruhe gelassen. Wir haben teilweise nichtmal Hallo gesagt ca zwei Wochen lang.
Dann war eine Feier und ich hab zu viel getrunken, hab ihn ziemlich vollgequatscht, Komplimente gemacht und bin dann mit dem Kopf an seiner Schulter eingeschlafen. In der Früh schrieb ich ihm eine Entschuldigung, weil ich dachte, lästig gewesen zu sein.

Ich habe ihn dann auch am nächsten Tag getroffen und ihn darauf angesprochen, aber er meinte, es sei alles ok. Dann war wieder nichts. Ignorieren und aus.
Wieder etwas später konnte ich keinen von der Gruppe (wir sehen uns häufig, weil wir den gleichen Sport ausüben) erreichen und wollte aber etwas machen, also schrieb ich ihn an. So stellte ich zaghaften Kontakt her - ging immer um Sport. wenn wir nicht gemeinsam unterwegs waren, fragte ich, was er gemacht hat und er, was ich gemacht habe. Also das waren immer nur so drei Nachrichten und fertig. Wenn wir uns persönlich trafen (ja immer in der Gruppe), haben wir nicht oder kaum geredet.

Etwas später trafen uns dann zufällig in der Sporthalle. Und er blieb bis zum Schluss bei mir und meiner Freundin sitzen (er geht normalerweise immer gleich heim). Sie hat es eingefädelt, dass er mich nach Hause fuhr ... ich hab mich nicht getraut irgendetwas zu machen, obwohl sichs so anfühlte, als wär da was. Als ich ihn zwei Tage später in der Gruppe traf, ignorierte er mich wieder. [da hab ich dann mal angefangen im Internet zu suchen und bin hier gelandet und finde, dass er sich tatsächlich recht krebsig verhält]
Das passierte noch ein paarmal, aber da war er immer anders - er blieb bis zum Schluss jedes mal, aber sonst war nichts. Und ich traute mich nicht irgendetwas zu machen. Bis einmal, als ich ihm einen Kuss auf die Wange gab und mich vor lauter Trunkenheit (sonst hätt ich mich das auch nicht getraut) nicht erinnern kann, wie er genau reagierte.

Dann kam wieder mal nichts und ich ließ ihn lieber in Ruhe. Als dann ein Fest war, schrieb ich ihm doch, wies meine Freundin mir vorschlug. Es kam nichts zurück und mir war klar: jetzt hab ichs endgültig versaut.
Am nächsten Tag kam plötzlich eine Nachricht. Und wir schrieben uns ein paarmal hin und her. Und da am Abend wieder Fest war, war klar, dass wir uns dort sehen würden.

An diesem Abend gingen wir zu ihm nach Hause. Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet!
Aber er hatte danach totale Bedenken, wenn das jemand erfahren könnte, besonders mein Ex, den er kennt (kein guter Freund von ihm, aber doch guter Bekannter). Er hat mich auch sehr zeitig am Morgen aufgeweckt um mich heim zu bringen, damit keiner was mitkriegt.
Wirklich herauskriegen, wie es weitergehen würde mit uns konnte ich nicht.
Ich war mir dann sicher, dass er sich zurück ziehen würde.
Am nächsten Abend schrieb ich noch obs gut geht, er antwortete am nächsten Morgen. Dann schrieb ich am Abend nochwas. Und wie erwartet kam nichts zurück.
Ich denke, das kocht jetzt etwas...

Nun ja... würde mir meine Freundin die Geschichte erzählen, würde ich ihr sagen, dass sie es lassen soll, weil er nicht interessiert ist (das ist es, was ich mir ständig selbst sage, aber ich wills nicht wahrhaben), weil von ihm aus so wenig kommt. Aber ich bin ein Eisbär und jage meine Opfer sehr lange :P

Wie schätzt ihr das ein (sorry, etwas lange geworden)?

Mehr lesen

23. Juli 2015 um 15:16

Ich als Krebsfrau...
Hi!

Ich als Krebs und mit einem Krebs Ex-Freund (7.5 Jahre Beziehung), kann dir sagen dass Krebse sehr vorsichtig und immer darum bemüht sind sich zu schützen. Nur ungerne geben wir unser innerstes Preis.

Ich selbst mag mich noch gut erinnern, als ich und mein Ex anbandelten. Er verletzt von der letzten Freundin hat vollkommen den uninteressierten gespielt. Im Sinne, ich bin kein Beziehungstyp. Er hat mich 6 Monate zappeln lassen!! Da ich mich verliebt hatte, dies jedoch um keinen Preis zugeben wollte - ich wär ja dann das arme kleine unglücklich verliebte Mädchen gewesen - habe ich mich auf eine lockere Sache eingelassen. Mir ging's zwar so mies dabei, aber ich kann mich höllisch gut selbst belügen und auch das Umfeld und ebenso ihn in dem Glauben lassen, dass ich nicht emotional in die Sache verstrickt bin. Haha.

Wenn du dir sicher bist, dass du da was spürst, dann bleib dran... vielleicht wurde er ja auch verletzt? Und einem Krebs sein verlorenes Vertrauen zurück geben ist eine langwirige Sache...

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen

Gefällt mir

23. Juli 2015 um 17:46
In Antwort auf tivoli_11886770

Ich als Krebsfrau...
Hi!

Ich als Krebs und mit einem Krebs Ex-Freund (7.5 Jahre Beziehung), kann dir sagen dass Krebse sehr vorsichtig und immer darum bemüht sind sich zu schützen. Nur ungerne geben wir unser innerstes Preis.

Ich selbst mag mich noch gut erinnern, als ich und mein Ex anbandelten. Er verletzt von der letzten Freundin hat vollkommen den uninteressierten gespielt. Im Sinne, ich bin kein Beziehungstyp. Er hat mich 6 Monate zappeln lassen!! Da ich mich verliebt hatte, dies jedoch um keinen Preis zugeben wollte - ich wär ja dann das arme kleine unglücklich verliebte Mädchen gewesen - habe ich mich auf eine lockere Sache eingelassen. Mir ging's zwar so mies dabei, aber ich kann mich höllisch gut selbst belügen und auch das Umfeld und ebenso ihn in dem Glauben lassen, dass ich nicht emotional in die Sache verstrickt bin. Haha.

Wenn du dir sicher bist, dass du da was spürst, dann bleib dran... vielleicht wurde er ja auch verletzt? Und einem Krebs sein verlorenes Vertrauen zurück geben ist eine langwirige Sache...

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen

Hallo Krebsfrau
Hallo Danke für deine Antwort.
Ich weiß jetzt gerade gar nichts, weil er ein Treffen verweigert hat. Nicht böse. Nur dass er was anderes vor hat. Das wär gestern. Ich habe nichts mehr geschrieben.
Dass er in der vorigen Beziehung verletzt wurde fürchte ich auch. Ich hab ihn nicht danach gefragt aber als er mal erwähnte, dass er eine Freundin hatte bis Herbst (zwei Jahre) war das mein Gefühl dazu.
Es war häufig widersprüchlich aber da auch ein Freund meinte, dass er normalerweise immer gleich nach dem Sport heim geht und dann doch bis zwei Uhr morgens blieb, oder ein Lächeln (ohne Worte)... dachte ich das schon.
Ich lass ihn gerade in Ruhe. .. weiß eh nicht was ich machen soll.
Dass mein Ex eine Rolle spielt dachte ich schon vorher. Dieses Problem lässt sich halt nicht leicht lösen. .. ( Ich denk es wär leichter wenn er eine neue Freundin hätt)

Hm... ich weiß nicht wies weitergeht. ... derzeit ganz offensichtlich gar nicht.

Danke für die Antwort

Gefällt mir

24. Juli 2015 um 14:20

Wie soll ich reagieren
Wie soll ich reagieren, wenn ich ihn wieder seh?
das könnt durchaus heut oder am we sein. Ich weiß nicht wie ich ihm begegnen soll.
So als wär nichts gewesen? Zeigen, dass ich verletzt bin?
Wahrscheinlich werden wir uns einfach ignorieren. ..

Gefällt mir

25. Juli 2015 um 9:24

Hey
Hallo!
ja ich dachte mir auch dass da was ist. Also ganz so ohne irgendetwas kann ich mir bei ihm nicht vorstellen ehrlich gesagt.
Das ist jetzt eine Woche her.
Dazu kommt halt dass ich mich meist bei ihm wegen sportlicher Aktivitäten gemeldet hab. Jetzt sitz ich daheim weils grad total kompliziertist mit wem anderen auszumachen.
Das ist es was mich noch mehr stört weil mir der Sport wichtig ist. (Geht nicht allein)
Ich werd mich bald mal bei ihm melden wegen reden. Hoffentlich blockt er nicht ab. Er soll mir den Korb geben wenn er meint und dann will ich ihn wieder normal anschreiben dürfen wegen Unternehmungen. Aber so pack ich es einfach nicht. Ich bin so enttäuscht und wütend und verletzt!
ich hoff es arbeitet wirklich in ihm! Er kann sich ruhig auch ein wenig scheiße fühlen!

Gefällt mir

27. Juli 2015 um 11:05

Update
So, damit ich euch mal auf dem Laufenden halte

Es ist nichts weiter passiert. Wir haben uns seit einer Woche nicht gesehen und keiner hat sich gemeldet.
Eigentlich wollte ich mit ihm noch klären, ob das mit dem Urlaub klar geht, aber gestern hab ich mich dann dazu entschlossen einfach ja zu sagen. Ich fahre mit und er soll sich irgendwie damit arrangieren! Wenn ihm dann vorkommt, er muss mich ignorieren, dann soll er. Es sind noch 4 andere Typen dabei, mit denen ich mich unterhalten kann. Ich hab nicht vor, mir vom Sensibelchen den Urlaub vermiesen zu lassen.

Gefällt mir

28. Juli 2015 um 7:36

Bitte nicht noch ein krebsopfer
liebe larella, ich hatte das gleiche problem.ich bin schütze, er ist krebs. vergeude deine energie nicht. Nach 10 Jahren! kam er geläutert an, ich habe ihm vergeben.... er hatte nur seine Strategie geändert. Ansonsten war es immer noch dasselbe.
Ich hab ihn jetzt zum Teufel gejagt. Diese Männer sind irgendwie schizophren. Auf Dauer anstrengend und egoistisch, das merkt man am Anfang nicht.Meiner ging stetig fremd.1000 sms am Tag wie sehr er mich liebt und er würde mich auf Händen tragen. Bestes Beispiel: KACHELMANN...lass die Finger weg. Bitte!!!

Gefällt mir

28. Juli 2015 um 10:57
In Antwort auf tivoli_11886770

Ich als Krebsfrau...
Hi!

Ich als Krebs und mit einem Krebs Ex-Freund (7.5 Jahre Beziehung), kann dir sagen dass Krebse sehr vorsichtig und immer darum bemüht sind sich zu schützen. Nur ungerne geben wir unser innerstes Preis.

Ich selbst mag mich noch gut erinnern, als ich und mein Ex anbandelten. Er verletzt von der letzten Freundin hat vollkommen den uninteressierten gespielt. Im Sinne, ich bin kein Beziehungstyp. Er hat mich 6 Monate zappeln lassen!! Da ich mich verliebt hatte, dies jedoch um keinen Preis zugeben wollte - ich wär ja dann das arme kleine unglücklich verliebte Mädchen gewesen - habe ich mich auf eine lockere Sache eingelassen. Mir ging's zwar so mies dabei, aber ich kann mich höllisch gut selbst belügen und auch das Umfeld und ebenso ihn in dem Glauben lassen, dass ich nicht emotional in die Sache verstrickt bin. Haha.

Wenn du dir sicher bist, dass du da was spürst, dann bleib dran... vielleicht wurde er ja auch verletzt? Und einem Krebs sein verlorenes Vertrauen zurück geben ist eine langwirige Sache...

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen

Hallo
ich hab eine frage an dich.
also ich bin jungfrau und mein mann krebs. ich habe mich von ihm getrennt weil er immer wieder andere frauen hatte.
kann er das irgendwann ablegen und nur mit einer frau , seiner frau leben ? er sagt er hat kein vertrauen zu mir aber er versteht nicht das ich auch keines mehr zu ihm habe . sind alle krebse so ?

Gefällt mir

28. Juli 2015 um 11:05
In Antwort auf saffie_12720285

Bitte nicht noch ein krebsopfer
liebe larella, ich hatte das gleiche problem.ich bin schütze, er ist krebs. vergeude deine energie nicht. Nach 10 Jahren! kam er geläutert an, ich habe ihm vergeben.... er hatte nur seine Strategie geändert. Ansonsten war es immer noch dasselbe.
Ich hab ihn jetzt zum Teufel gejagt. Diese Männer sind irgendwie schizophren. Auf Dauer anstrengend und egoistisch, das merkt man am Anfang nicht.Meiner ging stetig fremd.1000 sms am Tag wie sehr er mich liebt und er würde mich auf Händen tragen. Bestes Beispiel: KACHELMANN...lass die Finger weg. Bitte!!!

Naja
Ich würde da nicht alle über einen Kamm scheren. Und Fremdgehen gehört nach allem was ich gelesen habe nicht unbedingt zu den Eigenschaften eines Krebses. Es determiniert ja Gottseidank nicht nur das Sternzeichen die Persönlichkeit.
Anstrengend. .. ja das kann ich mir gut vorstellen. Ob ich mir das antun würde wäre dann meine Sache.
Er ist aber kein Frauenheld. ..
Derzeit ist da sowieso gar nichts. Ich bin aber gespannt wie es weiter geht....

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2015 um 14:06
In Antwort auf larella4

Hallo Krebsfrau
Hallo Danke für deine Antwort.
Ich weiß jetzt gerade gar nichts, weil er ein Treffen verweigert hat. Nicht böse. Nur dass er was anderes vor hat. Das wär gestern. Ich habe nichts mehr geschrieben.
Dass er in der vorigen Beziehung verletzt wurde fürchte ich auch. Ich hab ihn nicht danach gefragt aber als er mal erwähnte, dass er eine Freundin hatte bis Herbst (zwei Jahre) war das mein Gefühl dazu.
Es war häufig widersprüchlich aber da auch ein Freund meinte, dass er normalerweise immer gleich nach dem Sport heim geht und dann doch bis zwei Uhr morgens blieb, oder ein Lächeln (ohne Worte)... dachte ich das schon.
Ich lass ihn gerade in Ruhe. .. weiß eh nicht was ich machen soll.
Dass mein Ex eine Rolle spielt dachte ich schon vorher. Dieses Problem lässt sich halt nicht leicht lösen. .. ( Ich denk es wär leichter wenn er eine neue Freundin hätt)

Hm... ich weiß nicht wies weitergeht. ... derzeit ganz offensichtlich gar nicht.

Danke für die Antwort


Hallo, ich bin auch eine Schützin und mit einem Krebs zusammen. Also Krebse brauchen viel Zeit. Ich denke dieser Herr ist einfach nicht soweit. Männliche Krebse ticken vissuell. Sie umgeben sich gern mit schönen Frauen, aber mehr eben nicht.
Beim lesen der Geschichte , liebe"larella4" hatte ich ein bißchen das Gefühl, das bei dir ein "dringendes Bedürfniss" besteht. Verliebte Frauen sehen oft mehr, als tatsächlich da ist. Es könnte also sein, das das " was da ist...." man sich leider auch einbildet. Ein Lächeln, ein netter Blick,zufällige Berührungen sind einfach mal zuwenig. Das er beim Sport bis zum Schluß geblieben ist, kann auch an der netten Gesellschaft liegen, die er gerade hatte. Das er dich nach Hause gefahren hat, war nicht seine Idee und zudem zeigt er Bedenken, wegen deines Ex neee sorry, das ist zu wenig. Ein Krebsmann der eine Frau haben will der ist sicher schüchtern, zeigt aber trotzdem in irgendeiner Form Initiative. Er lässt sich in deinem Umfeld blicken, nicht umgekehrt. Er zeigt Präsenz durch Anwesenheit. In deiner Geschichte zeigst DU aber Präsenz. Er macht Dinge für dich, er erledigt kleine Gefälligkeiten für dich, um dir das Leben zu erleichtern. Aber in deinem Text sehe ich nur, das er MITMACHT und nicht selbst Initiative zeigt.

Gefällt mir

28. Juli 2015 um 17:00

Frau läuft keinem mann nach
frauen zerbrechen sich die köpfe, männer nicht, ich lauf oder telefoniere keinem mann mehr hinterher. weil es erstens nichts bringt und zweitens eine verschwendung von energie ist.ein mann der auf einen steht meldet sich und kämpft. tut er das nicht, will er nichts ausser ....naja.....tschüss zusammen.

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2015 um 18:32
In Antwort auf kummer5


Hallo, ich bin auch eine Schützin und mit einem Krebs zusammen. Also Krebse brauchen viel Zeit. Ich denke dieser Herr ist einfach nicht soweit. Männliche Krebse ticken vissuell. Sie umgeben sich gern mit schönen Frauen, aber mehr eben nicht.
Beim lesen der Geschichte , liebe"larella4" hatte ich ein bißchen das Gefühl, das bei dir ein "dringendes Bedürfniss" besteht. Verliebte Frauen sehen oft mehr, als tatsächlich da ist. Es könnte also sein, das das " was da ist...." man sich leider auch einbildet. Ein Lächeln, ein netter Blick,zufällige Berührungen sind einfach mal zuwenig. Das er beim Sport bis zum Schluß geblieben ist, kann auch an der netten Gesellschaft liegen, die er gerade hatte. Das er dich nach Hause gefahren hat, war nicht seine Idee und zudem zeigt er Bedenken, wegen deines Ex neee sorry, das ist zu wenig. Ein Krebsmann der eine Frau haben will der ist sicher schüchtern, zeigt aber trotzdem in irgendeiner Form Initiative. Er lässt sich in deinem Umfeld blicken, nicht umgekehrt. Er zeigt Präsenz durch Anwesenheit. In deiner Geschichte zeigst DU aber Präsenz. Er macht Dinge für dich, er erledigt kleine Gefälligkeiten für dich, um dir das Leben zu erleichtern. Aber in deinem Text sehe ich nur, das er MITMACHT und nicht selbst Initiative zeigt.

Ja schon richtig
Stimme dir prinzipiell zu.
nur dass die Sporthalle in dem Ort ist wo ich wohne und ich dort fast ttäglich bin. Und bei dm heißen Wetter geht man eigentlich nicht drin sporteln :P
aber ja auch ich frage mich immer wieder ob haltalles ist. Kann ich nicht ausschließen. Den ex kann ich auch nicht wegdiskutieren.
Es wird sich zeigen. Es kann sich sonst auch alles normalisieren was dann auch ganz ok wäre. .. halt ned so leicht am Anfang.
Danke für deine Nachricht

Gefällt mir

28. Juli 2015 um 19:29
In Antwort auf gauri_11937767

Hallo
ich hab eine frage an dich.
also ich bin jungfrau und mein mann krebs. ich habe mich von ihm getrennt weil er immer wieder andere frauen hatte.
kann er das irgendwann ablegen und nur mit einer frau , seiner frau leben ? er sagt er hat kein vertrauen zu mir aber er versteht nicht das ich auch keines mehr zu ihm habe . sind alle krebse so ?

Ganz ehrlich. ..
Wenn von beiden Seiten kein Vertrauen mehr da ist dann ist das Sternzeichen doch völlig wurscht. In diesem Fall muss auch ich sagen:lass es.

Gefällt mir

29. Juli 2015 um 11:18
In Antwort auf larella4

Ja schon richtig
Stimme dir prinzipiell zu.
nur dass die Sporthalle in dem Ort ist wo ich wohne und ich dort fast ttäglich bin. Und bei dm heißen Wetter geht man eigentlich nicht drin sporteln :P
aber ja auch ich frage mich immer wieder ob haltalles ist. Kann ich nicht ausschließen. Den ex kann ich auch nicht wegdiskutieren.
Es wird sich zeigen. Es kann sich sonst auch alles normalisieren was dann auch ganz ok wäre. .. halt ned so leicht am Anfang.
Danke für deine Nachricht

Bei dem heißen Wetter...
geht man normalerweise nicht drin sporteln.....DU tust es ja auch, oder warum gehst du drin sporteln, obwohl man es bei dem heißen Wetter normalerweise nicht macht ?
Bist du die Einzige die dann noch da ist ? In deinem Text stand was von "zufällig". Wie oft ist er dort und warum ? Nur wegen dir ???? Mein Krebs fährt auch in eine andere Stadt, zum "sporteln", weil dort die Halle ist, wo sein Verein spielt. Er sportelt , trotz Hitze auch drinnen. Du müsstest also herausfinden, ob er das exklusiv wegen dir macht. Es können auch andere Kontakte eine Rolle spielen. Krebse ziehen sich da hin, wo es Leute gibt, die sie kennen.

Gefällt mir

29. Juli 2015 um 16:25
In Antwort auf kummer5

Bei dem heißen Wetter...
geht man normalerweise nicht drin sporteln.....DU tust es ja auch, oder warum gehst du drin sporteln, obwohl man es bei dem heißen Wetter normalerweise nicht macht ?
Bist du die Einzige die dann noch da ist ? In deinem Text stand was von "zufällig". Wie oft ist er dort und warum ? Nur wegen dir ???? Mein Krebs fährt auch in eine andere Stadt, zum "sporteln", weil dort die Halle ist, wo sein Verein spielt. Er sportelt , trotz Hitze auch drinnen. Du müsstest also herausfinden, ob er das exklusiv wegen dir macht. Es können auch andere Kontakte eine Rolle spielen. Krebse ziehen sich da hin, wo es Leute gibt, die sie kennen.

Ich habe nicht
gesportelt ich geh dort hin ein Bier zu trinken. Er war allein dort. Obwohl ich weiß dass andere draußen waren (die er kennt)
Natürlich ist alles möglich. ... ich weiß es ja nicht. Ich sag nur dass ein Freund auch meinte es sei ungewöhnlich, weil er nachm sport normal heim ging und in diesen Fällen blieb er dennoch (und bis zum Schluss bedeutet in dem Fall bis eins oder zwei in der Früh). Und da waren die Leute mit denen er sonst meist zu tun hat alle nicht dabei.
Es kann natürlich trotzdem alles auch anders sein. Man interpretiert es such halt gern so wie man es gern hätt
Jetzt gerade geht er mir sowieso aus dem Weg...aber in nichmal zwei Wochen sind wir auf Urlaub. Dann werden wir eh sehen wie wir damit umgehen.

Gefällt mir

30. Juli 2015 um 9:48

EKELHAFT
wie schon erwähnt, sucht ihr einen mann der verlässlich ist,
kompetent eine beziehung zu leben in guten wie in schlechten zeiten, keinen krebs. er ist ein geschwür, voller selbstzweifel, und baut sein ego auf, um dich zu kriegen. er benutzt.er ist liebevoll, aufmerksam redet dir nach dem mund. um dich zu kriegen.wenn er das geschafft hat, dich sexuell abhängig gemacht hat, geht er fremd ohne ende.ich hasse allleeeee
krebsmänner. mein bruder ist auch krebs und fahrschullehrer.er hat seine frau fertiggemacht.und nach dem er sie fertiggemacht hat, schluckt die antidepressiva! sieht aus wie ein aufgequollenes monster und sagt :mir ist alles egal.
Mein krebs hat mir säure ins auto geschüttet, so dass ich als ich die lüftung anstellte, taub war und einen unfall hatte auf autobahn..hört mir bloss auf ic hasse alle krebsmänner!!!

Gefällt mir

30. Juli 2015 um 11:02
In Antwort auf saffie_12720285

EKELHAFT
wie schon erwähnt, sucht ihr einen mann der verlässlich ist,
kompetent eine beziehung zu leben in guten wie in schlechten zeiten, keinen krebs. er ist ein geschwür, voller selbstzweifel, und baut sein ego auf, um dich zu kriegen. er benutzt.er ist liebevoll, aufmerksam redet dir nach dem mund. um dich zu kriegen.wenn er das geschafft hat, dich sexuell abhängig gemacht hat, geht er fremd ohne ende.ich hasse allleeeee
krebsmänner. mein bruder ist auch krebs und fahrschullehrer.er hat seine frau fertiggemacht.und nach dem er sie fertiggemacht hat, schluckt die antidepressiva! sieht aus wie ein aufgequollenes monster und sagt :mir ist alles egal.
Mein krebs hat mir säure ins auto geschüttet, so dass ich als ich die lüftung anstellte, taub war und einen unfall hatte auf autobahn..hört mir bloss auf ic hasse alle krebsmänner!!!

*tröst*
Liebe Otti,
du solltest dir wirklich etwas überlegen. Dein Krebs mag ja ein Vollidiot gewesen sein. Deswegen sind nicht alle Krebse so. Das ist doch kompletter Blödsinn! Es tut mir wirklich leid, dass du so ein mieses Exemplar erwischt hast. Aber deswegen jetzt alle Krebse schlecht zu machen, ist wirklich nicht fair! Ich selbst kenne genügend Gegenbeispiele.
Ich wünsche dir, dass du deinen Schmerz bald überwinden kannst und einen Mann findest, der zu dir passt, egal welches Sternzeichen er hat!

Gefällt mir

30. Juli 2015 um 11:27

Unabhängig vom sternzeichen
würde ich dir - und das schreibst du ja selber - sagen, dass das interesse auf seiner stite nicht stark genug ist. insofern machst du dich ein bisschen zum *sorry* affen, wenn du ihm weiter hinterherrennst.
du jagst gerne? schön. aber krebse sind da die falschen ansprechpartner. sie sind genießer, romantiker, wollen einfach nur harmonie, stehen nicht auf "kampf", sind bequem.
ich selbst hatte einige jahre lang viele krebs-bekanntschaften inklusive beziehung. sie sind okay, aber ihren jähzorn, den fand und finde ich zunehmend unsexy.
und was wilst du als schützedame mit einem krebs? denen fehlt doch total der pfeffer im a*sch....

Gefällt mir

30. Juli 2015 um 12:00
In Antwort auf xicasss12

Unabhängig vom sternzeichen
würde ich dir - und das schreibst du ja selber - sagen, dass das interesse auf seiner stite nicht stark genug ist. insofern machst du dich ein bisschen zum *sorry* affen, wenn du ihm weiter hinterherrennst.
du jagst gerne? schön. aber krebse sind da die falschen ansprechpartner. sie sind genießer, romantiker, wollen einfach nur harmonie, stehen nicht auf "kampf", sind bequem.
ich selbst hatte einige jahre lang viele krebs-bekanntschaften inklusive beziehung. sie sind okay, aber ihren jähzorn, den fand und finde ich zunehmend unsexy.
und was wilst du als schützedame mit einem krebs? denen fehlt doch total der pfeffer im a*sch....

Hm
wenn man einfach alles so abschalten könnte, wie man wollte, gäbe es doch weniger Probleme oder?
Ich kann nicht einfach feststellen "so, jetzt mag ich ihn nicht mehr". Einfach abschalten kann ich das nicht, aber ich versuche zu akzeptieren, was da abgeht. Auch wenn ichs noch immer nicht durchblickt habe. *lol*
Bezüglich Kampf: hm... keine Ahnung, jage ich gern? Nein, eigentlich nicht, weil mir das auf die Nerven geht. Ich mag, dass das ganz einfach und bequem funktioniert ohne viel Hin und Her, aber ich bin auch gleichzeitig nicht so, dass ich mir einfach sagen kann "ach, der will nicht, next please". Ich bin sehr harmoniesüchtig und streite nicht gern, daran würd ichs also noch nicht hängen....

Derweil herrscht ja sozusagen Funkstille (er hat sich gestern nur gemeldet um meinen vollständigen Namen für die Buchung zu erfragen). Wir werden sehen, was da noch geht oder nicht geht. Und inwiefern sich unsere Freundschaft entwickelt. Schließlich habe ich mich bei ihm gemeldet, um etwas sportliches auszumachen, nicht um ihn um ein Date o.ä. zu bitten. Und das will ich dann auch wieder machen dürfen, weil er zuverlässiger ist als die meisten anderen, bei denen ich nachfrag.

Aber danke für deine Einschätzung

Gefällt mir

30. Juli 2015 um 15:33

Mach nur
mach dein ding. ich bin zu alt für sowas. alles gute,und lieben gruss

Gefällt mir

30. Juli 2015 um 19:45
In Antwort auf larella4

Hm
wenn man einfach alles so abschalten könnte, wie man wollte, gäbe es doch weniger Probleme oder?
Ich kann nicht einfach feststellen "so, jetzt mag ich ihn nicht mehr". Einfach abschalten kann ich das nicht, aber ich versuche zu akzeptieren, was da abgeht. Auch wenn ichs noch immer nicht durchblickt habe. *lol*
Bezüglich Kampf: hm... keine Ahnung, jage ich gern? Nein, eigentlich nicht, weil mir das auf die Nerven geht. Ich mag, dass das ganz einfach und bequem funktioniert ohne viel Hin und Her, aber ich bin auch gleichzeitig nicht so, dass ich mir einfach sagen kann "ach, der will nicht, next please". Ich bin sehr harmoniesüchtig und streite nicht gern, daran würd ichs also noch nicht hängen....

Derweil herrscht ja sozusagen Funkstille (er hat sich gestern nur gemeldet um meinen vollständigen Namen für die Buchung zu erfragen). Wir werden sehen, was da noch geht oder nicht geht. Und inwiefern sich unsere Freundschaft entwickelt. Schließlich habe ich mich bei ihm gemeldet, um etwas sportliches auszumachen, nicht um ihn um ein Date o.ä. zu bitten. Und das will ich dann auch wieder machen dürfen, weil er zuverlässiger ist als die meisten anderen, bei denen ich nachfrag.

Aber danke für deine Einschätzung

Natürlich...
lassen sich deine gefühle für ihn nicht abstellen, von heute auf morgen.
was du aber tun kannst ist dein verhalten zu ändern (tust du ja eh) und deine erwartungen in zaum zu halten.
geduld, sei nicht immer verfügbar und springe nicht immer, wenn er pfeift!
dann wird sich das vielleicht schon bald normalisieren. und das richtige wird auf dich zukommen.

Gefällt mir

30. Juli 2015 um 21:01

Sternzeichen ist nicht alles
Liebe Larella,
vorweg möchte ich gerne sagen, dass ich sehr wohl daran glaube, dass die Menschen eines Sternzeichens ähnliche Temperamente und Eigenschaften haben.

Aber wenn man Menschen auf ihr Sternzeichen reduziert, wie z.B. Du Otti53 es tust, dann sollte man auch den Aszendenten kennen und berücksichtigen.
Ich bin z.B. eine Wassermann-Frau, aber trotzdem geerdet und kein Luftikus. Daher: Vorsicht an der Bahnsteigkante, wenn man pauschal alle Typen eines Sternzeichens schlecht macht. Was Du mitgemacht hast, ist ohne Frage schlimm, aber es gibt auch andere Krebse!

Dein Krebs scheint - auch für einen Krebs - sehr empfindlich zu sein und schnell zu schmollen, zumindest klingt es bei Dir so. Könntest Du denn längerfrisitg damit um? Geh da noch mal in Dich. Das wird ja nicht besser werden, sollte es mit Euch doch noch klappen.
So richtig sieht es danach im Moment nicht aus, vielleicht lässt Du ihn einfach mal (ich weiß, dass das schwer ist). Wenn ihr euch dann mal wieder seht, schreib ihm danach nicht gleich wieder, ob es gut geht oder entschuldige dich sogar noch für irgendetwas. Wenn du jetzt schon das Gefühl hast, abzuchecken, ob du was falsch gemacht hast, ist er vielleicht doch nicht der Richtige?

Falls er. es doch ist, dann schreibe ihm mal nicht nach einem Treffen und schaue dann, wie er nächstes Mal reagiert. Ich glaube, er hat das Gefühl, dass er sich nicht für dich anstrengen muss.

Liebe Grüße
Cora

Gefällt mir

31. Juli 2015 um 11:28
In Antwort auf darla_833661

Sternzeichen ist nicht alles
Liebe Larella,
vorweg möchte ich gerne sagen, dass ich sehr wohl daran glaube, dass die Menschen eines Sternzeichens ähnliche Temperamente und Eigenschaften haben.

Aber wenn man Menschen auf ihr Sternzeichen reduziert, wie z.B. Du Otti53 es tust, dann sollte man auch den Aszendenten kennen und berücksichtigen.
Ich bin z.B. eine Wassermann-Frau, aber trotzdem geerdet und kein Luftikus. Daher: Vorsicht an der Bahnsteigkante, wenn man pauschal alle Typen eines Sternzeichens schlecht macht. Was Du mitgemacht hast, ist ohne Frage schlimm, aber es gibt auch andere Krebse!

Dein Krebs scheint - auch für einen Krebs - sehr empfindlich zu sein und schnell zu schmollen, zumindest klingt es bei Dir so. Könntest Du denn längerfrisitg damit um? Geh da noch mal in Dich. Das wird ja nicht besser werden, sollte es mit Euch doch noch klappen.
So richtig sieht es danach im Moment nicht aus, vielleicht lässt Du ihn einfach mal (ich weiß, dass das schwer ist). Wenn ihr euch dann mal wieder seht, schreib ihm danach nicht gleich wieder, ob es gut geht oder entschuldige dich sogar noch für irgendetwas. Wenn du jetzt schon das Gefühl hast, abzuchecken, ob du was falsch gemacht hast, ist er vielleicht doch nicht der Richtige?

Falls er. es doch ist, dann schreibe ihm mal nicht nach einem Treffen und schaue dann, wie er nächstes Mal reagiert. Ich glaube, er hat das Gefühl, dass er sich nicht für dich anstrengen muss.

Liebe Grüße
Cora

Seh ich genauso
Hey cora.
Bezüglich Sternzeichen seh ich das genauso wie du.
Er kommt mir nicht eingeschnappt vor, sondern überfordert mit Situationen. Da kann ich mir durchaus vorstellen, dass es besser wird sobald meh Vertrauen herrscht. Das konnte ich ja schon beobachten so generell. Wieviel jemand spricht oder wie frech man sich traut zu sein...
bezüglich melden siehts so aus: einmal nach einem Abend zu zweit hab ich was geschrieben um abzuchecken... da kam nix also hab ichs bleiben lassen und wir haben zwei Wochen quasi nichts geredet.
Als ich auf seiner Schulter eingeschlafen bin habich mich entschuldigt... da war ich noch im Schnappsdilirium :P
auch da danach hab ich nichts gemacht.
Das kam erst etwas später und ich hab mich lediglich gemeldet wegen Sport.
Und erst als er begonnen hat zweimal die Woche allein in die Sporthalle zu kommen wo ich jeden Abend bin und dann mit mir und meiner Freundin bis in der Früh zu quatschen, hab ich mal geschrieben. Und dann eben nach jener Nacht.
Aber als er dann das Treffen abgelehnt hat (er hatte etwas anderes vor) hab ich aufgegeben.
Er ist nicht mehr in der Halle. .. wir haben gerade keinen Kontakt.
Es klingt sicherlich sehr naiv, aber das ist noch nicht vorbei. Irgendetwas sagt mir das. .. ja ok... eines ist klar: ich weiß dass ich ihn wieder seh, weil wir nächste Woche zusammen auf Urlaub fahren. :P
Ich bin gerade sehr entspannt was das angeht.

Gefällt mir

1. August 2015 um 13:23
In Antwort auf larella4

Ich habe nicht
gesportelt ich geh dort hin ein Bier zu trinken. Er war allein dort. Obwohl ich weiß dass andere draußen waren (die er kennt)
Natürlich ist alles möglich. ... ich weiß es ja nicht. Ich sag nur dass ein Freund auch meinte es sei ungewöhnlich, weil er nachm sport normal heim ging und in diesen Fällen blieb er dennoch (und bis zum Schluss bedeutet in dem Fall bis eins oder zwei in der Früh). Und da waren die Leute mit denen er sonst meist zu tun hat alle nicht dabei.
Es kann natürlich trotzdem alles auch anders sein. Man interpretiert es such halt gern so wie man es gern hätt
Jetzt gerade geht er mir sowieso aus dem Weg...aber in nichmal zwei Wochen sind wir auf Urlaub. Dann werden wir eh sehen wie wir damit umgehen.

Endlich geschafft den Beitrag
komplett durchzulesen und daher erstmal ein Hallo zusammen.

Vorweg, ich werde jetzt widderlike einfach geradeheraus schreiben, weil ich schlicht keine Lust habe da nunmehr noch irgendwie vorsichtig nach Formulierungen zu suchen, um "nett" rüberzukommen.

Zu mir. Ich bin zwar kein Krebs, habe aber 4 Exfreunde und mein bester Freund seit 15 Jahren ebenfalls ein Krabbler. Ich hatte mit denen noch nieee Probleme und kompliziert finde ich die nun auch nicht. Bisl Widditemperament zügeln und dann funzte das immer.

So zuallererst: Otti es tut mir echt leid, dass du anscheinend ein echtes Aas erwischt hast, aber von meinen Krebsbekanntschaften hat mich nicht einer betrogen geschweige denn sich erlaubt so mit mir umzuspringen. Wenn das so der Fall war, kannst du die Schuld AUCH bei dir selbst mitsuchen und die Frau deines Bruders hinterher. Denn Beide habt ihr die Augen vor verschlossen, dass die Kerle schlicht für euch nichts waren und das "ausgesessen", was über kurz oder lang immer zum Knall führt. Und nein ich nehme die Kerle hier nicht in Schutz (unabhängig vom Sternzeichen waren das sicherlich keine Leuchten)" aber die roten Lichter die es vorher gab, hast du mit Sicherheit auch alle ignoriert. Derlei Eskalationen heizen sich vorher auf und kommen nicht hintenrum angeschlichen...

So an Alle: Ich unterschreibe, dass Krebse sind sensibel sind und auch eine zeitlang brauchen, bis sie sich öffnen. Was ich aber nicht unterschreibe, wie ihr mit diesem Charakterzug umgeht... nämlich mit Kneifzangen anfassen und ja nichts falsch machen wollen.

Liebe heißt Fallen lassen können. Und so sieht das auch ein Krebs. Vertrauen baut man aber nicht auf, wenn man immer das Gefühl hat, jemand hält was zurück und ist nicht offen und ehrlich oder wenn man nicht weiß, woran man eigentlich ist. Mit einem Sensiblen Krebs zu sprechen heißt einfach nur im ruhigen Ton reden, aber trotz alles Tacheles. Ich habe bei allen meinen Exkrebsen von vorneherein gesagt, ich will was Festes... mach was draus oder lass bleiben. Betthüpferl kannste knicken. Natürlich nicht in diesem Wortlaut, sondern situationsabhängig da schlicht keinen Hehl draus gemacht, was ich will und fordere. Und ich war auch nie mit einem im Bett bevor feststand, wir sind nunmehr zusammen. Das längste was ich hier hatte, war mein letzter Exfreund hier bevor ich meinen jetzigen Lebensgefährten kennenlernte mit 3 Monaten Dates (wovon jeder abwechselnd gefragt hat, wies mit Treffen aussieht). Danach waren wir 2 Jahre zusammen, haben uns aber leider gegenseitig entliebt, weshalb wir es beendeten vor etwa 4 1/2 Jahren. Sind aber noch heute sehr gut befreundet und die einzige Beziehung, die durchweg super war (weiß bis heute nicht, weshalb ich am Ende einfach keine Gefühle mehr über Freundschaft hinaus hatte).

Wie auch immer... Krebse sind Männer keine Frage, was die von Typ Frau bevorzugen ist aber auch ziemlich simple. Objektiv betrachtet... Lady (heißt ganz Frau sein mit dem Hauch von kumpelhaft im Charakter). Mit Lady mein ich dezent geschminkt, auch mal engere Kleidung und wenn leger, dann einfach geschmackvoll. Gepflegt ist der richtige Ausdruck. Trotz allem brauchen sie aber auch Bodenständigkeit und kein flatterhaftes Ding. Hier, sie müssen einfach Vertrauen können... das enorm wichtig.

Daher zu dir larella4:

Du hast verdammt viele Fehler gemacht und bist meines Erachtens schon Vollgas aus dem Beuteschema des Krebses gefallen. Ob du das nochmal ausbügeln kannst, kann ich dir nicht sagen, bezweifle ich aber. Denn DU bist wie du BIST und sollst es auch bleiben. Das passt dann halt einfach nicht. Aber nur zum Abrunden.

- deine "Biertrinkerei". Not Ladylike. Gerne trinkt ein Mann mit dir mal ein Bierchen zum Feierabend, aber selten. Ob Krebs, Stier, Widder oder sonst was... da stehen nur Männer drauf, die Spaß als ihr Lebensziel betrachten. Verstehe mich nicht falsch, ich trinke mit meinem Mann auch mal ein Radler, Russen oder Becks aber das vllt einmal im Monat, wenn wir Essen gehen. Aber wenn der mich Bier schlürfend kennengelernt hätte...

- irgendwie lesen sich deine Beiträge allesamt als würdest du ihn ständig besäuselt treffen... oder er dich trinkend "ertragen" müssen... die gute Jugend... aber attraktiv ist das nicht. Also ich hab mich noch nie für nen Kerl interessiert, denn ich laufend mit Alkohol sah... oder der sich nur was traut, wenn er sich Mut antrank... Sag auch hier nur bisl Frau sein....

- du schriebst ihm halt mal ernsthaft um dich zu entschuldigen, dass du an seiner Schulter eingeschlafen bist... Oh Mann. Das nen Wink mit dem Zaunpfahl, dass du nur was suchtest um ihn zu schreiben. Zeugt von Einfallslosigkeit und selbstbewusst ist das auch nicht. Für sowas braucht man sich nicht entschuldigen und ich bin mir sicher der saß vor der SMS und dachte sich "wtf". Hättest mal lieber dreist geschrieben "War bequem auf deiner Schulter, gerne wieder :P" oder einfach echt GAR nichts.

- Du müllst ihn viel zu viel mit SMS zu... viel zu viel Initiative von deiner Seite aus... und er antwortet nicht mal, was dir eigentlich schon echt sein Desinteresse zeigt, egal was du fühlen möchtest.

Also für mich haste da eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder du kehrst der Geschichte mal entspannt den Rücken zu (nix mehr schreiben, nerven etc) und guckst ob er ankommt oder du bringst ihn aus dem Gleichgewicht und machst deinem Frust ne Runde Luft und schaust dann was passiert. Heißt quatscht er dich im Urlaub an, zurückwerfen ala "Wie, was du redest wieder mit mir? Womit habe ich denn das verdient? Willst du eine Zugabe von der letzten Nacht, dann schminks dir ab!"

Fertig, ihn die Kinnlade runterbrechen lassen und abwarten, ob er was zu sagt. Ich bin mir an dieser Stelle ziemlich sicher, dass er danach das Gespräch zu dir sucht. Ob das erfreulich für dich wird, wirst dann sehen. Ich persönlich würde Nummer 2 bevorzugen, weil ich einfach klare Verhältnisse schätze und nicht so ein Rumgeeier.

Wie gesagt ich bin ein waschechtes Widdermädel, hab allen meinen Krebsen immer auf den Kopf zugesagt, was Sache ist und bin damit immer super gefahren.

Respekt ist nur wichtig... ruhiger Ton dabei und fast lässig... eine provozierende Tonlage reicht meist schon

Gruß
Widdergirl



Gefällt mir

1. August 2015 um 14:56
In Antwort auf widdergirl85

Endlich geschafft den Beitrag
komplett durchzulesen und daher erstmal ein Hallo zusammen.

Vorweg, ich werde jetzt widderlike einfach geradeheraus schreiben, weil ich schlicht keine Lust habe da nunmehr noch irgendwie vorsichtig nach Formulierungen zu suchen, um "nett" rüberzukommen.

Zu mir. Ich bin zwar kein Krebs, habe aber 4 Exfreunde und mein bester Freund seit 15 Jahren ebenfalls ein Krabbler. Ich hatte mit denen noch nieee Probleme und kompliziert finde ich die nun auch nicht. Bisl Widditemperament zügeln und dann funzte das immer.

So zuallererst: Otti es tut mir echt leid, dass du anscheinend ein echtes Aas erwischt hast, aber von meinen Krebsbekanntschaften hat mich nicht einer betrogen geschweige denn sich erlaubt so mit mir umzuspringen. Wenn das so der Fall war, kannst du die Schuld AUCH bei dir selbst mitsuchen und die Frau deines Bruders hinterher. Denn Beide habt ihr die Augen vor verschlossen, dass die Kerle schlicht für euch nichts waren und das "ausgesessen", was über kurz oder lang immer zum Knall führt. Und nein ich nehme die Kerle hier nicht in Schutz (unabhängig vom Sternzeichen waren das sicherlich keine Leuchten)" aber die roten Lichter die es vorher gab, hast du mit Sicherheit auch alle ignoriert. Derlei Eskalationen heizen sich vorher auf und kommen nicht hintenrum angeschlichen...

So an Alle: Ich unterschreibe, dass Krebse sind sensibel sind und auch eine zeitlang brauchen, bis sie sich öffnen. Was ich aber nicht unterschreibe, wie ihr mit diesem Charakterzug umgeht... nämlich mit Kneifzangen anfassen und ja nichts falsch machen wollen.

Liebe heißt Fallen lassen können. Und so sieht das auch ein Krebs. Vertrauen baut man aber nicht auf, wenn man immer das Gefühl hat, jemand hält was zurück und ist nicht offen und ehrlich oder wenn man nicht weiß, woran man eigentlich ist. Mit einem Sensiblen Krebs zu sprechen heißt einfach nur im ruhigen Ton reden, aber trotz alles Tacheles. Ich habe bei allen meinen Exkrebsen von vorneherein gesagt, ich will was Festes... mach was draus oder lass bleiben. Betthüpferl kannste knicken. Natürlich nicht in diesem Wortlaut, sondern situationsabhängig da schlicht keinen Hehl draus gemacht, was ich will und fordere. Und ich war auch nie mit einem im Bett bevor feststand, wir sind nunmehr zusammen. Das längste was ich hier hatte, war mein letzter Exfreund hier bevor ich meinen jetzigen Lebensgefährten kennenlernte mit 3 Monaten Dates (wovon jeder abwechselnd gefragt hat, wies mit Treffen aussieht). Danach waren wir 2 Jahre zusammen, haben uns aber leider gegenseitig entliebt, weshalb wir es beendeten vor etwa 4 1/2 Jahren. Sind aber noch heute sehr gut befreundet und die einzige Beziehung, die durchweg super war (weiß bis heute nicht, weshalb ich am Ende einfach keine Gefühle mehr über Freundschaft hinaus hatte).

Wie auch immer... Krebse sind Männer keine Frage, was die von Typ Frau bevorzugen ist aber auch ziemlich simple. Objektiv betrachtet... Lady (heißt ganz Frau sein mit dem Hauch von kumpelhaft im Charakter). Mit Lady mein ich dezent geschminkt, auch mal engere Kleidung und wenn leger, dann einfach geschmackvoll. Gepflegt ist der richtige Ausdruck. Trotz allem brauchen sie aber auch Bodenständigkeit und kein flatterhaftes Ding. Hier, sie müssen einfach Vertrauen können... das enorm wichtig.

Daher zu dir larella4:

Du hast verdammt viele Fehler gemacht und bist meines Erachtens schon Vollgas aus dem Beuteschema des Krebses gefallen. Ob du das nochmal ausbügeln kannst, kann ich dir nicht sagen, bezweifle ich aber. Denn DU bist wie du BIST und sollst es auch bleiben. Das passt dann halt einfach nicht. Aber nur zum Abrunden.

- deine "Biertrinkerei". Not Ladylike. Gerne trinkt ein Mann mit dir mal ein Bierchen zum Feierabend, aber selten. Ob Krebs, Stier, Widder oder sonst was... da stehen nur Männer drauf, die Spaß als ihr Lebensziel betrachten. Verstehe mich nicht falsch, ich trinke mit meinem Mann auch mal ein Radler, Russen oder Becks aber das vllt einmal im Monat, wenn wir Essen gehen. Aber wenn der mich Bier schlürfend kennengelernt hätte...

- irgendwie lesen sich deine Beiträge allesamt als würdest du ihn ständig besäuselt treffen... oder er dich trinkend "ertragen" müssen... die gute Jugend... aber attraktiv ist das nicht. Also ich hab mich noch nie für nen Kerl interessiert, denn ich laufend mit Alkohol sah... oder der sich nur was traut, wenn er sich Mut antrank... Sag auch hier nur bisl Frau sein....

- du schriebst ihm halt mal ernsthaft um dich zu entschuldigen, dass du an seiner Schulter eingeschlafen bist... Oh Mann. Das nen Wink mit dem Zaunpfahl, dass du nur was suchtest um ihn zu schreiben. Zeugt von Einfallslosigkeit und selbstbewusst ist das auch nicht. Für sowas braucht man sich nicht entschuldigen und ich bin mir sicher der saß vor der SMS und dachte sich "wtf". Hättest mal lieber dreist geschrieben "War bequem auf deiner Schulter, gerne wieder :P" oder einfach echt GAR nichts.

- Du müllst ihn viel zu viel mit SMS zu... viel zu viel Initiative von deiner Seite aus... und er antwortet nicht mal, was dir eigentlich schon echt sein Desinteresse zeigt, egal was du fühlen möchtest.

Also für mich haste da eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder du kehrst der Geschichte mal entspannt den Rücken zu (nix mehr schreiben, nerven etc) und guckst ob er ankommt oder du bringst ihn aus dem Gleichgewicht und machst deinem Frust ne Runde Luft und schaust dann was passiert. Heißt quatscht er dich im Urlaub an, zurückwerfen ala "Wie, was du redest wieder mit mir? Womit habe ich denn das verdient? Willst du eine Zugabe von der letzten Nacht, dann schminks dir ab!"

Fertig, ihn die Kinnlade runterbrechen lassen und abwarten, ob er was zu sagt. Ich bin mir an dieser Stelle ziemlich sicher, dass er danach das Gespräch zu dir sucht. Ob das erfreulich für dich wird, wirst dann sehen. Ich persönlich würde Nummer 2 bevorzugen, weil ich einfach klare Verhältnisse schätze und nicht so ein Rumgeeier.

Wie gesagt ich bin ein waschechtes Widdermädel, hab allen meinen Krebsen immer auf den Kopf zugesagt, was Sache ist und bin damit immer super gefahren.

Respekt ist nur wichtig... ruhiger Ton dabei und fast lässig... eine provozierende Tonlage reicht meist schon

Gruß
Widdergirl



Danke
Hey danke für deine Antwort,

ja, du hast mit vielem Recht, was du schreibst. Da widerspreche ich dir nicht
Ich bin tatsächlich häufig nicht lady like. Hab ich erst durch eine Freundin wieder angefangen - gottseidank! Hier ist das recht selten, dass Mädels überhaupt mal einen Rock tragen oder Ähnliches. Ich hab das endlich wieder angefangen, weil es mir selbst schon abging.

ich weiß nicht so recht, was du meinst mit, dass ich ihn zu viel zumülle mit Nachrichten....
Ich habe ganz am Anfang eine Nachricht gesendet um zu erkennen, ob da was ist, keine Antwort, was mir gezeigt hat, dass da nichts ist und ich habe mich daraufhin völlig zurück gezogen.
Ja, das mit der Schulter war eine komische Situation. Da wars der Schnaps. Du hast recht, es klingt als wär ich ständig betrunken So ist das allerdings auch nicht, aber es ist verständlich, dass das so rüber kommt.
Das ist alles schon... hm... .ca zwei Monate her?
Auch danach war lange Funkstille.
Und danach hatten wir schriftlich nur freundschaftlichen Kontakt bzw. lediglich wegen Sport - auch er hat paarmal geschrieben, was sie vor haben... Aber zumüllen würd ich es nicht nennen. Aber das ist natürlich Ansichtssache.

Wenn er mich lediglich "ertragen" müsste, so könnte er auch einfach gehen. Also kanns so schlimm nicht gewesen sein. Dazu muss ich sagen, in meiner Umgebung ist es sehr normal, dass Bier getrunken wird und zwar auch als Mädchen. In der Stadt wo ich davor lebte, stellte mal ein Mann fest, dass diese Stadt sich von anderen Städten auch dahingehend unterscheidet, dass die Mädels alle Bier trinken anstatt Spritzer und wwi was. Wie auch immer, das soll keine Entschuldigung sein, sondern eventuell eine Erklärung.
Oder nimms wie dus gerne aufnehmen willst
Ich kann mich halt an keine ernsthafte Beziehung erinnern, wo ich den Mann nicht beim Biertrinken kennengelernt habe. Ok, mit 17... aber ob das schon zur ernsthaften Beziehung zählt...?

Wir werden es sehen. Selbstverständlich.... ich weiß nicht, wie ich reagieren werde. und ich weiß nicht, wie er reagieren wird.
Und so eine Ansage, wie du sie bringen würdest, könnte ich sowieso nicht sagen.
Also... wir werden sehen....
Und dann wird es wahrscheinlich ein Update geben und ihr dürft in der Zwischenzeit Wetten abschließen *ggg*.
Ich vertrau gerade eher meinem Gefühl, als irgendwelchen Ratschlägen. Ob ich damit auf die Nase falle...?
Aufstehen, Krönchen richten, weitergehen.

Danke für deine Einschätzung!

Gefällt mir

1. August 2015 um 17:54

Respekt, aber: Alle eins?
Liebe Larella und liebes Widdergirl,
Respekt, Widdergirl, das waren wirklich direkte Worte!

Ich bin auch in ein Krebslein verliebt und verfolge deshalb diesen Thread sehr interessiert Mein Fall ist aber ganz anders gelagert und hier ja auch nicht von Interesse.

Was macht Dich so sicher, dass alle Krebsmänner die Art von Frauen mögen, wie Du sie beschreibst? Vielleicht ist es ja auch so, dass Du entsprechende Typen gut findest und auch anziehst? Ich kann mir kaum vorstellen, dass alle Männer eines Sternzeichens denselben Geschmack haben sollen.

Liebe Grüße
Cora

Gefällt mir

1. August 2015 um 19:54
In Antwort auf darla_833661

Respekt, aber: Alle eins?
Liebe Larella und liebes Widdergirl,
Respekt, Widdergirl, das waren wirklich direkte Worte!

Ich bin auch in ein Krebslein verliebt und verfolge deshalb diesen Thread sehr interessiert Mein Fall ist aber ganz anders gelagert und hier ja auch nicht von Interesse.

Was macht Dich so sicher, dass alle Krebsmänner die Art von Frauen mögen, wie Du sie beschreibst? Vielleicht ist es ja auch so, dass Du entsprechende Typen gut findest und auch anziehst? Ich kann mir kaum vorstellen, dass alle Männer eines Sternzeichens denselben Geschmack haben sollen.

Liebe Grüße
Cora

Hi Cora,
weil alle meine Bekannten Krebsis auf den Typ abfahren, ob nun mein bester Freund, der ich zitiere "Einfach den Typ Frau sucht mit der er Spaß haben kann und auch mal tiefere Gespräche führen kann und welche auch gut aussieht." Nehme ich nun seine ganzen Verflossenen der letzten 15 Jahre her und vergleiche, komme ich genau auf das, was ich oben geschrieben habe.

Schaue ich meine Exen an, deren Verflossenen und welche nach mir oder eben auch Aktuelle, ist das auch genau der Typ den ich dort antreffe. Ich beziehe mich hier nur auf den Modestil. Einfach gepflegt eben. Aber das ist auch etwas worauf so ziemlich jeder Mann, der eine Frau fürs Leben sucht schaut. Die restlichen "körperlichen" Attribute mei Geschmäcker sind verschieden. Der eine steht auf blonde, der andere brünette, schlank, molliger... wurscht spielt keine Rolle, einfach halt "nicht gehen lassen".

Ich kann allgemein nur sagen, dass einem Krebs auch gemeinsame Interessen wichtig sind. Aber da hat jeder Mensch andere und auch hier muss es halt passen. Hast du Interesse an seinen Hobbys hast schon mal nen Pluspunkt. Freunde sind ihnen auch immens wichtig... mit dem Freundeskreis klarkommen... weiterer usw...

Mein letzter Exfreund nennt mich übrigens immer noch "Lady". Sagt er zu jeder Dame. Höflichkeit und Respekt wird bei ihm extrem groß geschrieben. Der war durch die Bank Gentleman.

Gefällt mir

1. August 2015 um 19:58

Und noch was,
ich bin einer der Uralt-Hasen hier in dem Forum. Dürften mittlerweile so an die 12 Jahre sein Was ich hier schon ein Krebs und Widdergeschichten gelesen und mitbekommen habe hat mich da auch viiiel weiter gebracht.

War einfach in diesen beiden Foren an meisten unterwegs da viiiele Exkrebse eben (nur einer war noch nen Widder) und selbst eben Widdi

Gefällt mir

2. August 2015 um 23:07
In Antwort auf widdergirl85

Hi Cora,
weil alle meine Bekannten Krebsis auf den Typ abfahren, ob nun mein bester Freund, der ich zitiere "Einfach den Typ Frau sucht mit der er Spaß haben kann und auch mal tiefere Gespräche führen kann und welche auch gut aussieht." Nehme ich nun seine ganzen Verflossenen der letzten 15 Jahre her und vergleiche, komme ich genau auf das, was ich oben geschrieben habe.

Schaue ich meine Exen an, deren Verflossenen und welche nach mir oder eben auch Aktuelle, ist das auch genau der Typ den ich dort antreffe. Ich beziehe mich hier nur auf den Modestil. Einfach gepflegt eben. Aber das ist auch etwas worauf so ziemlich jeder Mann, der eine Frau fürs Leben sucht schaut. Die restlichen "körperlichen" Attribute mei Geschmäcker sind verschieden. Der eine steht auf blonde, der andere brünette, schlank, molliger... wurscht spielt keine Rolle, einfach halt "nicht gehen lassen".

Ich kann allgemein nur sagen, dass einem Krebs auch gemeinsame Interessen wichtig sind. Aber da hat jeder Mensch andere und auch hier muss es halt passen. Hast du Interesse an seinen Hobbys hast schon mal nen Pluspunkt. Freunde sind ihnen auch immens wichtig... mit dem Freundeskreis klarkommen... weiterer usw...

Mein letzter Exfreund nennt mich übrigens immer noch "Lady". Sagt er zu jeder Dame. Höflichkeit und Respekt wird bei ihm extrem groß geschrieben. Der war durch die Bank Gentleman.

Nun ja
Das ist schon sehr allgemein oder? Wer will denn was anderes als Spaß und Ernst und gutes Aussehen (und da mein ich jetzt relativ je nach Geschmack?
Das is normal find ich. ...

Sonst erfülle ich die Kriterien :P
nur die Lady kommt nicht immer durch.

Gefällt mir

25. August 2015 um 13:56

Ich gebe auf
Ich bin mir nach dem Urlaub sicher, dass da nichts Gscheites dabei raus kommt. Man will es halt nicht wahrhaben
Ich werde versuchen, die Freundschaft wieder in normale Bahnen zu lenken und mich zwingen, ihn aus meinem Kopf zu streichen und ihn aus meinen Gedanken zu verbannen.
Es gibt zwar noch immer Stimmen in meiner Umgebung, die mir zu diesem typischen "klärenden Gespräch" raten, aber ich halte das für Zeitverschwendung. Ich habs kurz angesprochen, da war was von "es ist kompliziert" die Rede und das sagt genug. Nachbohren, auf konkrete Statements pochen... das alles drängt einen anderen Menschen in eine Ecke, finde ich. Man(n) zeigt recht deutlich, wie (un)wichtig die andere Person ist. Daher ist es so, wies ist und das ist zu akzeptieren.


der Urlaub war schön und es ging bergauf und -ab.
Es ist alles gut!

Gefällt mir

25. August 2015 um 15:06
In Antwort auf larella4

Ich gebe auf
Ich bin mir nach dem Urlaub sicher, dass da nichts Gscheites dabei raus kommt. Man will es halt nicht wahrhaben
Ich werde versuchen, die Freundschaft wieder in normale Bahnen zu lenken und mich zwingen, ihn aus meinem Kopf zu streichen und ihn aus meinen Gedanken zu verbannen.
Es gibt zwar noch immer Stimmen in meiner Umgebung, die mir zu diesem typischen "klärenden Gespräch" raten, aber ich halte das für Zeitverschwendung. Ich habs kurz angesprochen, da war was von "es ist kompliziert" die Rede und das sagt genug. Nachbohren, auf konkrete Statements pochen... das alles drängt einen anderen Menschen in eine Ecke, finde ich. Man(n) zeigt recht deutlich, wie (un)wichtig die andere Person ist. Daher ist es so, wies ist und das ist zu akzeptieren.


der Urlaub war schön und es ging bergauf und -ab.
Es ist alles gut!

Bloß kein "Wir müssen reden"!
Ich glaube auch, dass ein "klärendes" Gespräch jetzt nichts bringt. Dass "es kompliziert" aus seiner Sicht ist, wird dadurch nicht leichter, sondern noch komplizierter und evtl. vorhandene zarte Gefühle werden dann zerredet.

Mach erst einmal Dein Ding und wer weiß, wer dann noch so auf Dich zukommt.....

Gefällt mir

6. September 2015 um 12:07
In Antwort auf widdergirl85

Und noch was,
ich bin einer der Uralt-Hasen hier in dem Forum. Dürften mittlerweile so an die 12 Jahre sein Was ich hier schon ein Krebs und Widdergeschichten gelesen und mitbekommen habe hat mich da auch viiiel weiter gebracht.

War einfach in diesen beiden Foren an meisten unterwegs da viiiele Exkrebse eben (nur einer war noch nen Widder) und selbst eben Widdi

Hallo du uralt hase
ich hab eine frage an dich und hoffe du kannst mir weiter helfen,
also ich habe mich von meinem mann - krebs- getrennt weil er immer wieder andere frauen hatte,
er meldet sich oft wochenlang nicht und dann wieder jeden tag nach der arbeit,
ich hab keine ahnung was er noch will von mir.
kann ein krebs nicht loslassen und abschliessen ?
oder hat er noch gefühle für mich ?
er sagt nix , wir reden so wie früher miteinander.
weisst schon arbeit , familie usw.
keine ahnung was ich denken soll

Gefällt mir

15. September 2015 um 15:32
In Antwort auf larella4

Ich gebe auf
Ich bin mir nach dem Urlaub sicher, dass da nichts Gscheites dabei raus kommt. Man will es halt nicht wahrhaben
Ich werde versuchen, die Freundschaft wieder in normale Bahnen zu lenken und mich zwingen, ihn aus meinem Kopf zu streichen und ihn aus meinen Gedanken zu verbannen.
Es gibt zwar noch immer Stimmen in meiner Umgebung, die mir zu diesem typischen "klärenden Gespräch" raten, aber ich halte das für Zeitverschwendung. Ich habs kurz angesprochen, da war was von "es ist kompliziert" die Rede und das sagt genug. Nachbohren, auf konkrete Statements pochen... das alles drängt einen anderen Menschen in eine Ecke, finde ich. Man(n) zeigt recht deutlich, wie (un)wichtig die andere Person ist. Daher ist es so, wies ist und das ist zu akzeptieren.


der Urlaub war schön und es ging bergauf und -ab.
Es ist alles gut!

Eingepanzert
Naja. .. wieder mal ein update von mir.

Krebschen hat sich zurück gezogen in den Panzer. Zuerst sah es noch so aus als könne ich
wirklich einfach so zur Freundschaft über gehen. Dann ging sein ignorieren wieder los.
Also hab ich beschlossen doch mit ihm zu reden. Schaff ich leider nicht er lässt es nicht zu. Eingeigelt und verstummt. ..

nun ja manche meinen nun bestimmt ich solle es einfach bleiben lassen. Würde den Kommentar verstehen aber das ist nicht was ich möchte. Er ist ja nicht irgendein Aufriss. Wir kennen uns schon länger und haben viele gemeinsame Freunde. Da möchte ich schon normal kommunizieren können.

Ob ich ihn nerve? ganz bestimmt
aber der Beziehungszug ist längst abgefahren. .. ich möcht nur normal mit ihm reden und dann soll sichs wieder normalisieren. Ohne schweigen und ignorieren. ..

also schwanke ich zwischen einer eher lustigen Nachricht, einer bösen (wäre allerdings die ehrliche. ) und einer recht neutralen
(Drei Freundinnen hab ich gefragt. .. alle bevorzugen eine andere Variante. :P bin eher überfordert. ..)
Oder ich tippe einfach die Story ins whatsapp. ...
a blöd. ..
*seufz *

Ich bin ihm also entweder komplett egal dann ist er ein Arsch.
Oder er ist einfach zu feig.
Wir sind erwachsen, da sollte man so etwas lösen können oder?

Gefällt mir

21. September 2015 um 9:51
In Antwort auf larella4

Eingepanzert
Naja. .. wieder mal ein update von mir.

Krebschen hat sich zurück gezogen in den Panzer. Zuerst sah es noch so aus als könne ich
wirklich einfach so zur Freundschaft über gehen. Dann ging sein ignorieren wieder los.
Also hab ich beschlossen doch mit ihm zu reden. Schaff ich leider nicht er lässt es nicht zu. Eingeigelt und verstummt. ..

nun ja manche meinen nun bestimmt ich solle es einfach bleiben lassen. Würde den Kommentar verstehen aber das ist nicht was ich möchte. Er ist ja nicht irgendein Aufriss. Wir kennen uns schon länger und haben viele gemeinsame Freunde. Da möchte ich schon normal kommunizieren können.

Ob ich ihn nerve? ganz bestimmt
aber der Beziehungszug ist längst abgefahren. .. ich möcht nur normal mit ihm reden und dann soll sichs wieder normalisieren. Ohne schweigen und ignorieren. ..

also schwanke ich zwischen einer eher lustigen Nachricht, einer bösen (wäre allerdings die ehrliche. ) und einer recht neutralen
(Drei Freundinnen hab ich gefragt. .. alle bevorzugen eine andere Variante. :P bin eher überfordert. ..)
Oder ich tippe einfach die Story ins whatsapp. ...
a blöd. ..
*seufz *

Ich bin ihm also entweder komplett egal dann ist er ein Arsch.
Oder er ist einfach zu feig.
Wir sind erwachsen, da sollte man so etwas lösen können oder?

Bissl geredet
Wir haben jetzt ein wenig geredet. Ich komme zum Schluss ihn einfach falsch eingeschätzt zu haben.
Was solls. ..

Gefällt mir

1. Oktober 2015 um 14:53
In Antwort auf gauri_11937767

Hallo du uralt hase
ich hab eine frage an dich und hoffe du kannst mir weiter helfen,
also ich habe mich von meinem mann - krebs- getrennt weil er immer wieder andere frauen hatte,
er meldet sich oft wochenlang nicht und dann wieder jeden tag nach der arbeit,
ich hab keine ahnung was er noch will von mir.
kann ein krebs nicht loslassen und abschliessen ?
oder hat er noch gefühle für mich ?
er sagt nix , wir reden so wie früher miteinander.
weisst schon arbeit , familie usw.
keine ahnung was ich denken soll

Hallo,
entschuldige bitte die späte Rückmeldung, war länger mal wieder nicht im Forum. Hierbei kann ich dir auch nicht helfen. Macht mein Exfreund (der letzte Krebs aber auch).

Bei mir kommt es aber so an, dass er mich freundschaftlich trotz allem noch sehr schätzt und gerne wissen möchte, was bei mir immer so los ist.

Allerdings haben wir uns auch nicht im Streit getrennt. Wie gesagt wir hatten durchweg eine zumindest respektvolle und freundschaftliche Beziehung und das merkt man halt auch im weiteren Umgang miteinander nach der Trennung.

Krebse sind aber nichts desto trotz Familienmenschen. Als Exfrau gehörst du hier definitiv mit dazu... denke mit Sicherheit, dass ihm das alle Leid tut. Vllt sucht er auf diesem Wege Absolution (denn Verletzen tun die Krebsis einen eig nicht gerne und kommen auf Dauer mit so einer "Schuld" auch nicht klar) und hofft je offener du mit ihm wieder umgehst, dass du ihm irgendwann verzeihen wirst.

Wer weiß... ich kanns so echt nicht sagen. Dazu bin ich leider zu "außenstehend". Von daher kann ich dir nur raten, wenn es dich interessiert, frag ihn einfach

Finde es immer wieder Schade, wenn man seine Lebenszeit verschwendet indem man versucht sich in den Kopf eines Mannes hineinzuversetzen. Bringt eh nichts. Das was zählt ist dein Kopf und was DU willst... für alles andere gibts sowas wie Kommunikation Wer den Mund nicht aufmacht kommt selten oder schwerlich weiter.

LG
Widdergirl

Gefällt mir

1. Oktober 2015 um 14:57
In Antwort auf larella4

Bissl geredet
Wir haben jetzt ein wenig geredet. Ich komme zum Schluss ihn einfach falsch eingeschätzt zu haben.
Was solls. ..

Hi,
verschwende doch da jetzt keine Gedanken mehr dran. Der Drops ist gelutscht.

Er hat kein Interesse an einer Beziehung und anscheinend auch keinerlei Interesse sich mit dir auszusprechen... in diesem Sinne mach nun bitte nicht weiter einen auf Zicke und Nervensäge.

Bei euch passt einfach nichts... weder die Gefühle, noch die Kommunikation noch irgendwas...

Daher Aufstehen, Krone richten und Weitergehen.

Gefällt mir

1. Oktober 2015 um 17:51
In Antwort auf widdergirl85

Hallo,
entschuldige bitte die späte Rückmeldung, war länger mal wieder nicht im Forum. Hierbei kann ich dir auch nicht helfen. Macht mein Exfreund (der letzte Krebs aber auch).

Bei mir kommt es aber so an, dass er mich freundschaftlich trotz allem noch sehr schätzt und gerne wissen möchte, was bei mir immer so los ist.

Allerdings haben wir uns auch nicht im Streit getrennt. Wie gesagt wir hatten durchweg eine zumindest respektvolle und freundschaftliche Beziehung und das merkt man halt auch im weiteren Umgang miteinander nach der Trennung.

Krebse sind aber nichts desto trotz Familienmenschen. Als Exfrau gehörst du hier definitiv mit dazu... denke mit Sicherheit, dass ihm das alle Leid tut. Vllt sucht er auf diesem Wege Absolution (denn Verletzen tun die Krebsis einen eig nicht gerne und kommen auf Dauer mit so einer "Schuld" auch nicht klar) und hofft je offener du mit ihm wieder umgehst, dass du ihm irgendwann verzeihen wirst.

Wer weiß... ich kanns so echt nicht sagen. Dazu bin ich leider zu "außenstehend". Von daher kann ich dir nur raten, wenn es dich interessiert, frag ihn einfach

Finde es immer wieder Schade, wenn man seine Lebenszeit verschwendet indem man versucht sich in den Kopf eines Mannes hineinzuversetzen. Bringt eh nichts. Das was zählt ist dein Kopf und was DU willst... für alles andere gibts sowas wie Kommunikation Wer den Mund nicht aufmacht kommt selten oder schwerlich weiter.

LG
Widdergirl

Danke dir
für deine ehrliche antwort.
nur leider ist mein ex - krebs anders.
er redet nicht über seine fehler !!! fehler hab immer nur ich gemacht nie er !!!
wenn wir uns treffen ist er lieb und nett aber sobald sein handy läutet ist er wie ausgewechselt.
na ja . ist eben so.
ich hab aufgegeben und leb mein leben inklusive scheidung .
schau auf mich und machs mir schön.
dank dir nochmal

Gefällt mir

12. Dezember 2015 um 11:07
In Antwort auf widdergirl85

Hallo,
entschuldige bitte die späte Rückmeldung, war länger mal wieder nicht im Forum. Hierbei kann ich dir auch nicht helfen. Macht mein Exfreund (der letzte Krebs aber auch).

Bei mir kommt es aber so an, dass er mich freundschaftlich trotz allem noch sehr schätzt und gerne wissen möchte, was bei mir immer so los ist.

Allerdings haben wir uns auch nicht im Streit getrennt. Wie gesagt wir hatten durchweg eine zumindest respektvolle und freundschaftliche Beziehung und das merkt man halt auch im weiteren Umgang miteinander nach der Trennung.

Krebse sind aber nichts desto trotz Familienmenschen. Als Exfrau gehörst du hier definitiv mit dazu... denke mit Sicherheit, dass ihm das alle Leid tut. Vllt sucht er auf diesem Wege Absolution (denn Verletzen tun die Krebsis einen eig nicht gerne und kommen auf Dauer mit so einer "Schuld" auch nicht klar) und hofft je offener du mit ihm wieder umgehst, dass du ihm irgendwann verzeihen wirst.

Wer weiß... ich kanns so echt nicht sagen. Dazu bin ich leider zu "außenstehend". Von daher kann ich dir nur raten, wenn es dich interessiert, frag ihn einfach

Finde es immer wieder Schade, wenn man seine Lebenszeit verschwendet indem man versucht sich in den Kopf eines Mannes hineinzuversetzen. Bringt eh nichts. Das was zählt ist dein Kopf und was DU willst... für alles andere gibts sowas wie Kommunikation Wer den Mund nicht aufmacht kommt selten oder schwerlich weiter.

LG
Widdergirl

Von einem krebs enttâuscht..
Hi Widdergirl,

Ich lese hier immer deine kommentare und denke du kannst als frau einen krebsmann gut deuten. Ich hoffe und wünschte du könntest mir auch tipps geben? Ich habe eine Diskussion geöffnet "von einem Krebsmann enttâuscht"
Glg und danke

Gefällt mir

12. Februar 2016 um 9:14
In Antwort auf widdergirl85

Hi,
verschwende doch da jetzt keine Gedanken mehr dran. Der Drops ist gelutscht.

Er hat kein Interesse an einer Beziehung und anscheinend auch keinerlei Interesse sich mit dir auszusprechen... in diesem Sinne mach nun bitte nicht weiter einen auf Zicke und Nervensäge.

Bei euch passt einfach nichts... weder die Gefühle, noch die Kommunikation noch irgendwas...

Daher Aufstehen, Krone richten und Weitergehen.

Natürlich nicht
Hey, jetzt mal meine späte Antwort .
ich bin ja nicht komplett bescheuert. Ich lass ihn komplett in Ruhe. Hab ihn noch nicht ganz erfolgreich gestrichen.
Und ich denk, dass er mir noch immer aus dem weg geht. Aber da kann ich ihm jetzt auch nicht helfen.

Gefällt mir

3. Juni 2016 um 14:38

Update
Hallo liebe Community!
Es wird mal wieder Zeit für ein Update...
Ich habe es in der ganzen Zeit (also seit Ende September letzten Jahres) nicht geschafft eine Freundschaft aufzubauen. Aber auch nicht ihn zu streichen.
Ich habe kurz eine Waage in Betracht gezogen, die sich ebenso nicht für mich interessierte... mir ist aber aufgefallen, dass ich beim Gedanken, dass mein Krebs mich mit der Waage sieht, doch immer wehmütig wurde (ich bin eine Meisterin im Tagträumen inkl. Gesprächen und Mimik und Gestik, da hab ich es bemerkt...)

Ich hab ihn seit Ende Sept dreimal kontaktiert. Freundschaftlich
Auf die erste Nachricht hat er reagiert, auf die nächsten nicht mehr. Wir sahen uns kaum, wie immer keine, oder kaum Kommunikation.

Wir waren im April auf einem Ausflug (die Truppe, mit der ich August Urlaub war und noch einer) übers we. Am Sonntag hatte es leider geregnet und wir sind in den Ort gefahren, wo ich mich verliebt hatte in ihn (damals, vor mittlerweile etwas mehr als einem Jahr war ich ja mit ihm und einer Freundin auf Kurzurlaub...). Es war nicht einfach... ich dachte daran in welchem Café was war, wo wir gelacht haben, wo sie Schuhe kaufte, wo er völlig ratlos vor der Unterwäsche gestanden ist und sie dann doch nicht gekauft hat...
Naja... was sollte ich machen? Nichts... was soll's.

Dann haben wir uns zwei Monate nicht gesehen, eben bis letzte Woche.
Es war eine Veranstaltung und ich sah ihn und tja... wie immer.
Ich konnte natürlich nicht mit ihm reden (obwohl er ungeheuer gut drauf wirkte). Ich schaffs nicht. War am Abend völlig fertig und traurig.

Nächster Tag ging die Veranstaltung weiter und am Abend war Fest.
Ich war batzen eifersüchtig, da er sehr viel mit dem Mädel gequatscht und gelacht hat, mit der wir damals eben aus Urlaub waren. Die redet ja nicht mehr mit mir und ich denke, das ist wegen ihm.

Es wurde später und später... Und natürlich stieg der Alkoholspiegel aller Teilnehmer proportional zur Länge des Festes.
Ich war meist in einer Gruppe. Und als sie uns die Lichter abdrehten gingen wir zum Feuer. Und wie auch immer das passiert ist, ich stand hinter ihm und ich hab mich angelehnt, oder er hat sich angelehnt oder wir beide... (das Mädel saß übrigens vor uns auf einer Bank).
Dann beschloss die Gruppe, sich hinzulegen. Wir stapften los Richtung Zelt und Auto, er ging einfach mit mit mir. Ich hab das Auto hergerichtet. Und als wir da Arm in Arm gelegen sind hab ich ihn natürlich geküsst.

Wie dem auch sei, am nächsten Morgen hat er wieder seine Panik bekommen und musste gehen.
Er hat es wieder geschafft, dass niemand was mitbekommen hat (ich glaub, nur einer hat das halbwegs mitbekommen: die o.g. Waage... aber das macht nichts)
Ich habe aber schon gelernt: ich mache gar nichts.
Ich krieg die Szene nicht aus dem Kopf... aber alles in allem... ist es wie es ist... auch wenn ich die Hoffnung einfach nicht abschalten kann.
Ich bin halt auch, wie ich bin

Gefällt mir

18. Juni 2016 um 13:38
In Antwort auf larella4

Update
Hallo liebe Community!
Es wird mal wieder Zeit für ein Update...
Ich habe es in der ganzen Zeit (also seit Ende September letzten Jahres) nicht geschafft eine Freundschaft aufzubauen. Aber auch nicht ihn zu streichen.
Ich habe kurz eine Waage in Betracht gezogen, die sich ebenso nicht für mich interessierte... mir ist aber aufgefallen, dass ich beim Gedanken, dass mein Krebs mich mit der Waage sieht, doch immer wehmütig wurde (ich bin eine Meisterin im Tagträumen inkl. Gesprächen und Mimik und Gestik, da hab ich es bemerkt...)

Ich hab ihn seit Ende Sept dreimal kontaktiert. Freundschaftlich
Auf die erste Nachricht hat er reagiert, auf die nächsten nicht mehr. Wir sahen uns kaum, wie immer keine, oder kaum Kommunikation.

Wir waren im April auf einem Ausflug (die Truppe, mit der ich August Urlaub war und noch einer) übers we. Am Sonntag hatte es leider geregnet und wir sind in den Ort gefahren, wo ich mich verliebt hatte in ihn (damals, vor mittlerweile etwas mehr als einem Jahr war ich ja mit ihm und einer Freundin auf Kurzurlaub...). Es war nicht einfach... ich dachte daran in welchem Café was war, wo wir gelacht haben, wo sie Schuhe kaufte, wo er völlig ratlos vor der Unterwäsche gestanden ist und sie dann doch nicht gekauft hat...
Naja... was sollte ich machen? Nichts... was soll's.

Dann haben wir uns zwei Monate nicht gesehen, eben bis letzte Woche.
Es war eine Veranstaltung und ich sah ihn und tja... wie immer.
Ich konnte natürlich nicht mit ihm reden (obwohl er ungeheuer gut drauf wirkte). Ich schaffs nicht. War am Abend völlig fertig und traurig.

Nächster Tag ging die Veranstaltung weiter und am Abend war Fest.
Ich war batzen eifersüchtig, da er sehr viel mit dem Mädel gequatscht und gelacht hat, mit der wir damals eben aus Urlaub waren. Die redet ja nicht mehr mit mir und ich denke, das ist wegen ihm.

Es wurde später und später... Und natürlich stieg der Alkoholspiegel aller Teilnehmer proportional zur Länge des Festes.
Ich war meist in einer Gruppe. Und als sie uns die Lichter abdrehten gingen wir zum Feuer. Und wie auch immer das passiert ist, ich stand hinter ihm und ich hab mich angelehnt, oder er hat sich angelehnt oder wir beide... (das Mädel saß übrigens vor uns auf einer Bank).
Dann beschloss die Gruppe, sich hinzulegen. Wir stapften los Richtung Zelt und Auto, er ging einfach mit mit mir. Ich hab das Auto hergerichtet. Und als wir da Arm in Arm gelegen sind hab ich ihn natürlich geküsst.

Wie dem auch sei, am nächsten Morgen hat er wieder seine Panik bekommen und musste gehen.
Er hat es wieder geschafft, dass niemand was mitbekommen hat (ich glaub, nur einer hat das halbwegs mitbekommen: die o.g. Waage... aber das macht nichts)
Ich habe aber schon gelernt: ich mache gar nichts.
Ich krieg die Szene nicht aus dem Kopf... aber alles in allem... ist es wie es ist... auch wenn ich die Hoffnung einfach nicht abschalten kann.
Ich bin halt auch, wie ich bin

Hellloooo
Hey !

Ojeeee immer noch an diesem Mann dran. Oooojeeee das tut mir sehr leid. Nun ja ich kenn ein paar Krebsmänner,hatte einige gute krebsfreundinnen u meine Schwester ist Krebsin.

Ich mochte die Krebse immer sehr,wirklich und mag auch deren Humor aber es gibt da auch ein paar Knackpunkte.

Leider stehen aber Alle,die ich kenne auf diese "Romeo&Julia" - Geschichten ..... Verbotene Liebe-Geschichten ! Habe das Gefühl,die sowas förmlich brauchen obwohl s ihnen oft Kummer bereitet oder sie halt auch sehr verletzt usw.!

Bei deiner Geschichte find ich allerdings nicht so schön,dass er sich halt gar nicht meldet nicht Mal so heimlich und versteckt halt und erbracht nur nimmt und echt gar nix gibt ..... Nicht mal heimlich. Das find ich extrem bedenklich denn das ist nicht unbedingt so wenn sie s trotz alle dem ehrlich meinen.
Für mich kommt's eher so an als nutzt er dein Geschwärme u dein Verguckt-sein aus .... Leider ! Er tut ja keinem weh .... Tut ja nix ... !
Schon irgendwo eklig....

Das ist einer der Knackpunkte die ich meine,oftmals sind Krebse so,dass sie ja von Anderen erwarten,dass sie empathisch sind usw Jeder soll sensibel genug für sie und im Umgang mit Ihnen sein aber sie .... Hmmm ... Sie sind da oft nicht so. Oft kein Taktgefühl,nicht mitfühlend und oft da voll auf Ego-Trip. Keinerlei schlechtes Gewissen dann sehr oft.

Auch sind sie oft voll einnehmend und verfügen gern über den Anderen aber wehe der Andere fordert dann Mal das Selbe .... Oftmals ist dann Rückzug dererseits angesagt.

Leider liest sich deine Story für mich so,als wäre er auch nur ein Energiefresser. Zeitfresser im Sinne von....du machst dir dauernd Gedanken usw...dich selbst damit verrückt und Energiefresser eben weil du da soviel Kraft,Nerven ect reinsteckst ... ! Ich glaube nicht,dass du zu einer Win/Win-Situation kommen wirst damit.

Das tut mir extrem leid.
Finde auch nicht,dass das krebstypisch ist. Selbst wenn sie als schüchtern gelten und auch mit Rückzug. Dieser hier ist aber nicht verliebt. Die sind dann nicht so. Auch nicht wenn die seeeeehr schüchtern wären. Zudem empfinde ich krebse (männl u weibl) auch nicht als extrem schüchtern.
Wenn die interessiert u dann auch verliebt sind....schon Mal ganz und gar nicht. Wenn die dann noch zurückhaltend sind/wären....dann eher weil sie keine ernsthafte Bez anstreben. Nur dann sind die so voll zögerlich.... So erlebe ich die.

An deiner Stelle....
Du musst kein schlechtes Gewissen haben ihm gegenüber. Wieso auch? Es liegt an ihm,etwas bei euch zu ändern und das will er schlicht und ergreifend nicht.
Auch kannst du dich ruhig auf Andere konzentrieren. Denn du hast einiges versucht und er ist nicht aufgesprungen.
Was soll das da werden?
In schildkrötentempo nach dann 3 Jahren habt ihr dann Mal ein Date? Aber das dann auch nur 200km weit weg wo euch bloß Keiner kennt? Was willst du damit? Wo soll das hinführen? Frag dich das Alles Mal....
Er steht nicht zu eurer Bekanntschaft und das bereits jetzt wo's kaum was nennenswertes ist .... Was soll das erst werden wenn ihr echt was hättet miteinander ?

Frag dich selbst,wo du euch siehst in der Zukunft usw ... ?

Denke hier kann dir niemand einen Rat geben,dass das hier in positivere Richtung lenken wird....

Leider mir tut das sehr leid

Gefällt mir

22. Juni 2016 um 8:26
In Antwort auf quaoink

Hellloooo
Hey !

Ojeeee immer noch an diesem Mann dran. Oooojeeee das tut mir sehr leid. Nun ja ich kenn ein paar Krebsmänner,hatte einige gute krebsfreundinnen u meine Schwester ist Krebsin.

Ich mochte die Krebse immer sehr,wirklich und mag auch deren Humor aber es gibt da auch ein paar Knackpunkte.

Leider stehen aber Alle,die ich kenne auf diese "Romeo&Julia" - Geschichten ..... Verbotene Liebe-Geschichten ! Habe das Gefühl,die sowas förmlich brauchen obwohl s ihnen oft Kummer bereitet oder sie halt auch sehr verletzt usw.!

Bei deiner Geschichte find ich allerdings nicht so schön,dass er sich halt gar nicht meldet nicht Mal so heimlich und versteckt halt und erbracht nur nimmt und echt gar nix gibt ..... Nicht mal heimlich. Das find ich extrem bedenklich denn das ist nicht unbedingt so wenn sie s trotz alle dem ehrlich meinen.
Für mich kommt's eher so an als nutzt er dein Geschwärme u dein Verguckt-sein aus .... Leider ! Er tut ja keinem weh .... Tut ja nix ... !
Schon irgendwo eklig....

Das ist einer der Knackpunkte die ich meine,oftmals sind Krebse so,dass sie ja von Anderen erwarten,dass sie empathisch sind usw Jeder soll sensibel genug für sie und im Umgang mit Ihnen sein aber sie .... Hmmm ... Sie sind da oft nicht so. Oft kein Taktgefühl,nicht mitfühlend und oft da voll auf Ego-Trip. Keinerlei schlechtes Gewissen dann sehr oft.

Auch sind sie oft voll einnehmend und verfügen gern über den Anderen aber wehe der Andere fordert dann Mal das Selbe .... Oftmals ist dann Rückzug dererseits angesagt.

Leider liest sich deine Story für mich so,als wäre er auch nur ein Energiefresser. Zeitfresser im Sinne von....du machst dir dauernd Gedanken usw...dich selbst damit verrückt und Energiefresser eben weil du da soviel Kraft,Nerven ect reinsteckst ... ! Ich glaube nicht,dass du zu einer Win/Win-Situation kommen wirst damit.

Das tut mir extrem leid.
Finde auch nicht,dass das krebstypisch ist. Selbst wenn sie als schüchtern gelten und auch mit Rückzug. Dieser hier ist aber nicht verliebt. Die sind dann nicht so. Auch nicht wenn die seeeeehr schüchtern wären. Zudem empfinde ich krebse (männl u weibl) auch nicht als extrem schüchtern.
Wenn die interessiert u dann auch verliebt sind....schon Mal ganz und gar nicht. Wenn die dann noch zurückhaltend sind/wären....dann eher weil sie keine ernsthafte Bez anstreben. Nur dann sind die so voll zögerlich.... So erlebe ich die.

An deiner Stelle....
Du musst kein schlechtes Gewissen haben ihm gegenüber. Wieso auch? Es liegt an ihm,etwas bei euch zu ändern und das will er schlicht und ergreifend nicht.
Auch kannst du dich ruhig auf Andere konzentrieren. Denn du hast einiges versucht und er ist nicht aufgesprungen.
Was soll das da werden?
In schildkrötentempo nach dann 3 Jahren habt ihr dann Mal ein Date? Aber das dann auch nur 200km weit weg wo euch bloß Keiner kennt? Was willst du damit? Wo soll das hinführen? Frag dich das Alles Mal....
Er steht nicht zu eurer Bekanntschaft und das bereits jetzt wo's kaum was nennenswertes ist .... Was soll das erst werden wenn ihr echt was hättet miteinander ?

Frag dich selbst,wo du euch siehst in der Zukunft usw ... ?

Denke hier kann dir niemand einen Rat geben,dass das hier in positivere Richtung lenken wird....

Leider mir tut das sehr leid

Ich weiß
Hallo quaoink,

Ich gebe dir da absolut recht! Ohne wenn und aber.
Mein Verstand ist da vollkommen bei dir. Das Blöde ist, der streitet die ganze Zeit mit dem Herz bzw dem Bauchgefühl.
Ich bemühe mich.
Andere Männer... naja, das geht dzt. einfach nicht. Er hat diese meine Energie, wie du so schön schreibst, nicht verdient. Aber ich bin gerade nicht stark genug sie weg zu lenken.was ich nicht mache ist, ihm zu zeigen, welche Macht er hat. Ich renne also nicht offen hinterher, sondern nur in meinem Kopf :p

Samstag ist sein Geburtstag. Da werde ich ihm gratulieren. Sonst mach ich nichts ....
Wird schon wieder vergehen.

Danke für deine Meinung!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie verhält man sich wenn ein Widder Mann beleidigt ist ?
Von: manuelabastian
neu
20. Juni 2016 um 19:48
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen