Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Wie läuft das mit der Gedankenübertragung ?

Letzte Nachricht: 11. Februar 2008 um 21:14
A
an0N_1215350899z
09.02.08 um 17:54

Wenn man tagtäglich an jemanden denkt - und das nach 14 Jahren - bedeutet das, daß er auch an einen denkt?

Vor 14 Jahren habe ich mich von meinen "Freund" getrennt, als ich feststellte, daß er fremdging. Eine Aussprache hat es nie gegeben. Allerdings merkte ich anhand einiger Vorkommnisse, daß er den Kontakt mit mir gesucht hat. (Nicht über Telefon oder Besuch)



Wäre für Eure Antworten echt dankbar !

LG Seerose

Mehr lesen

A
an0N_1215350899z
09.02.08 um 18:13

..
habt Ihr selbst schon mal Beweise für die Gedankenübertragung erfahren ?

Gefällt mir

A
an0N_1215350899z
09.02.08 um 18:17

..oder
z.B. man ist auf einer Veranstaltung und hat sich Tiiiierisch auf jemanden gefreut, dan man vor kurzem kennengelernt hat. Man hat ihn in diesem Raum noch gar nicht richtig gesehen. Und schwups -- schaut man in die Menge, schaut er einem an. Ist das auch eine Art Gedankenübertragung ?

LGGSeerose (verzweifel)

Gefällt mir

A
an0N_1277325999z
09.02.08 um 19:57

Also...
ich hab schon die Erfahrung gemacht, dass Gedankenübertragung funktioniert. Ich bin mit einigen Freunden und auch mit meinen Schwestern gedanklich verbunden und es passiert immer wieder , dass ich mich plötzlich schlecht fühle, obwohl es mir vorher gut ging. Und wenn ich dann nachforsche, stelle ich fest, dass es der Person , an die ich gerade denken musste, gerade nicht so gut geht. Man bekommt das schon mit, denke ich- wenn man jemanden sehr nah steht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
braidy_12733591
09.02.08 um 22:44

Guter Freund
Mir ging es einmal sehr schlecht. Da habe ich an einen guten Freund gedacht von dem ich sehr lange nichts mehr gehört habe. Ich dachte immer wieder: Bitte, bitte, melde Dich bei mir. Nach einigen Stunden (und noch am selben Tag) rief er an und fragte direkt als erstes was denn los wäre. Er hätte auf einmal das starke Gefühl gehabt dass ich mit ihm reden wollte Irgendwann hat wohl jeder mal Glück

Gefällt mir

A
an0N_1215350899z
11.02.08 um 21:14

..............
müssen die "Beteiligten" auf einer Wellenlänge sein oder reicht es aus, wenn nur einer sich auf die andere Person bezieht ?



LG Seerose

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige