Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie merke ich ob ein Jungfraumann Interesse hat?

Wie merke ich ob ein Jungfraumann Interesse hat?

10. Oktober 2008 um 3:31 Letzte Antwort: 22. März 2012 um 12:03

Hallo,

ich (Krebsfrau) kenne jetzt seit ca. 1 Jahr einem JFM und wir sind befreundet - es ist tatsächlich das erste Mal dass ich es mit einem Menschen dieses Sternzeichens zu tun habe und ich bin dementsprechend unsicher und habe viele Fragen.

Schon seit ein paar Monaten ist mir jetzt aufgefallen, dass es mich schwer erwischt hat. Bei mir drückt sich das dann aber so aus, dass ich teilweise noch ruhiger werde und mich auch ein wenig mehr zurückziehe - obwohl ich schon von Haus aus der schüchterne Typ bin. Es ist also nicht so, dass man bei mir merkt, wenn ich Interesse habe und ich auch nicht von mir aus den Kontakt suche. Mal ganz abgesehen davon, meine Gefühle zu offenbaren. Darin war ich noch nie gut und ich bekomme schon Panik, wenn ich daran denke, dass ich ihm vielleicht irgendwann klar machen sollte, dass ich etwas mehr als "nur" Freundschaft für ihn empfinde. Um ehrlich zu sein möchte ich das auch gar nicht, wenn nicht eine Chance besteht, dass er das gleiche für mich empfindet. Mir ist es dann lieber er weiß es nicht, weil mir unsere Freundschaft sehr viel bedeutet und ich nicht weiß, ob wir danach noch unbefangen miteinander umgehen können. Ich weiß, das Risiko sollte man eingehen, aber ich möchte doch vorher lieber "auskundschaften", ob ich es wagen soll oder nicht. Normalerweise würde ich nach offensichtlichen Anzeichen Ausschau halten, aber mir wurde gesagt, dass es bei einem JFM damit nicht so weit her ist. Ich weiß jetzt nicht, ob es so vielversprechend ist, zwischen den Zeilen zu lesen, aber ich kann es zumindest versuchen und vielleicht kann mir jemand hier ein wenig dabei weiter helfen. Wenn es komplett im Sande verläuft und ich mir keine Hoffnungen zu machen brauche, dann ist das zwar schade, aber auch ok. Die Freundschaft und das gute Verstehen kann uns erstmal keiner nehmen.

Worauf muss ich achten bzw. was kann ich gleich abhaken, wenn ich mir sein Verhalten mir gegenüber näher ansehe. Wie geht ein Jungfraumann auf "Brautschau" bzw. womit habe ich zu rechnen?

Vielen lieben Dank schonmal für Euere Tipps!

LG, Shunya

Mehr lesen

10. Oktober 2008 um 3:47

Meinst du nicht,
er denkt da ähnlich wie du?
Offensichtliche Anzeichen gibt es eigentlich zur genüge, man muß sie nur für sich erkennen und zu interpretieren wissen. Und selbst das, weiß ich selber aus Erfahrung, ist noch lange kein Garant dafür das er wirklich was von dir will.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 8:15
In Antwort auf tamir_12679009

Meinst du nicht,
er denkt da ähnlich wie du?
Offensichtliche Anzeichen gibt es eigentlich zur genüge, man muß sie nur für sich erkennen und zu interpretieren wissen. Und selbst das, weiß ich selber aus Erfahrung, ist noch lange kein Garant dafür das er wirklich was von dir will.

Hm
meine Erfahrung mit JFMännern....
die tun immer so unnahbar, aber ein Funken genügt, die Gelegenheit dazu...
dann überlegen sie hin und her ...und zögern....und überlegen...und fangen an, Dich auszufragen...
und dann traun se sich nich...suchen Gründe für Treffen...trinken sich Mut an....tun viel für Dich...schmettern Deine Dankbarkeit aber ab....und zögern und zögern und zögern.....und sind die personifizierte verpasste Gelegenheit.

Und warum tun sie das ? Angst.
Wenn sie laut sagen, wovon sie träumen, könntest Du ja einen Lachflash kriegen.

Und nach 3 Wochen sagen sie : " Die schlimmsten Sünden sind die Unterlassungssünden."
Dabei heben sie den Zeigefinger.

haha...geh, guckst du spiegel...denkst Du dabei. Und hast Recht. Er ärgert sich weil er so feige war.


LG Bea

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 13:19
In Antwort auf tamir_12679009

Meinst du nicht,
er denkt da ähnlich wie du?
Offensichtliche Anzeichen gibt es eigentlich zur genüge, man muß sie nur für sich erkennen und zu interpretieren wissen. Und selbst das, weiß ich selber aus Erfahrung, ist noch lange kein Garant dafür das er wirklich was von dir will.

Naja
auf das Offensichtliche kommt man meistens selbst nicht sofort. Aber ist eigentlich klar, warum sollte er anders denken.

Anzeichen hab ich schon genügend gefunden - man neigt aber dazu Dinge sehen zu wollen, weil man sie sich wünscht und da ich früher bei solchen Sachen wirklich arg daneben gelegen hab, bin ich da überkritisch geworden. Manchmal sind sie halt wirklich nicht nur schüchtern, sondern wollten tatsächlich nix von einem.

Dass es keine Garantie gibt, ist mir absolut klar. Die gibt es leider nie. Aber wenn ich zumindest wüsste woran ich bin, gings mir besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 13:45
In Antwort auf jimin_12463785

Hm
meine Erfahrung mit JFMännern....
die tun immer so unnahbar, aber ein Funken genügt, die Gelegenheit dazu...
dann überlegen sie hin und her ...und zögern....und überlegen...und fangen an, Dich auszufragen...
und dann traun se sich nich...suchen Gründe für Treffen...trinken sich Mut an....tun viel für Dich...schmettern Deine Dankbarkeit aber ab....und zögern und zögern und zögern.....und sind die personifizierte verpasste Gelegenheit.

Und warum tun sie das ? Angst.
Wenn sie laut sagen, wovon sie träumen, könntest Du ja einen Lachflash kriegen.

Und nach 3 Wochen sagen sie : " Die schlimmsten Sünden sind die Unterlassungssünden."
Dabei heben sie den Zeigefinger.

haha...geh, guckst du spiegel...denkst Du dabei. Und hast Recht. Er ärgert sich weil er so feige war.


LG Bea

Hätte nie gedacht ..
dass ich mal ein Sternzeichen finden würde, dass so zutreffend ist. Hab mal ein wenig über die Charaktereigenschaften der Jungfrau gelesen und dermaßen viele Übereinstimmungen mit meinem JFM gefunden, dass es kaum zu glauben war.

Er ist wirklich oft total unnahbar, aber dann wieder genau das Gegenteil. Dann redet er wie ein Wasserfall, seine Augen leuchten wenn er von was erzählt und ist lustig, fast albern - geht also richtig aus sich raus. Um dann am nächsten Tag ist er mürrisch, wortkarg, abweisend und verschwindet dann oft nach kurzer Zeit, um sich über ne Woche nicht mehr zu melden. Wir smsen öfters mal oder schreiben uns Emails - entweder antwortet er sofort und schreibt viel oder er meldet sich gar nicht. Das schreckt mich natürlich ab, weil ich denke: ok der will nix, lass ich ihm halt seine Ruhe. Und daher melde ich mich teilweise nicht mehr von allein. Wenn wir uns dann aber wieder treffen, redet er fast nur mit mir, schenkt mir total viel Aufmerksamkeit, sucht meine Nähe etc., berührt mich wie unabsichtlich, strahlt mich an. Guckt mir ständig in die Augen und beobachtet mich, hört auch genau zu was ich sage. Das ist mir aufgefallen, weil er oft Details aus Gesprächen von mir wiederholt, die wochenlang her sind und an denen er m.W. nicht mal beteiligt war. Dann schreiben wir wieder, kommen uns näher und bei der nächstbesten Kleinigkeit schwenkt seine Stimmung plötzlich wieder um.

Dass wir uns angefreundet haben, ging direkt von ihm aus, er hat auch über eine Freundin meine Telefonnummer erfragt, um mir persönlich zum Geburtstag gratulieren zu können. Und ruft mich immer unter irgendwelchen Vorwänden an. Er hat mich auch schon mehrmals nach Hause gefahren und fuhr dann die komischsten Umwege, obwohl er sich in der Gegend eigentlich auskennt - er wohnt nämlich in der Nähe.

Ich bin halt der typische zurückhaltende Krebs und hatte bisher immer das Glück Männer zu haben, die die Initiative ergriffen haben. Und wenn ich ehrlich bin, kommt es mir schon so vor, als ob von ihm mehr als von ausgehen würde. Aber ich hab total Angst, dass ich es falsch verstehe und mich dann lächerlich mache. Und da es bisher noch nie wirklich zu einer konkreten Situation gekommen ist, warte ich lieber ab. Aber das ist total blöd, dass weiß ich selber und ich könnte mich schwarz ärgern oder in den A.. beissen. Aber wenn ich mir dann vornehme, irgendwas zu tun, kommts gar net so weit, weil ich wieder mal kneife.

Wer weiß, vielleicht bin ich ja unwissentlich auch Jungfrau vom Sternzeichen. Oder das ist typisch Krebs. Ich kenn mich da net wirklich aus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 13:52
In Antwort auf jimin_12463785

Hm
meine Erfahrung mit JFMännern....
die tun immer so unnahbar, aber ein Funken genügt, die Gelegenheit dazu...
dann überlegen sie hin und her ...und zögern....und überlegen...und fangen an, Dich auszufragen...
und dann traun se sich nich...suchen Gründe für Treffen...trinken sich Mut an....tun viel für Dich...schmettern Deine Dankbarkeit aber ab....und zögern und zögern und zögern.....und sind die personifizierte verpasste Gelegenheit.

Und warum tun sie das ? Angst.
Wenn sie laut sagen, wovon sie träumen, könntest Du ja einen Lachflash kriegen.

Und nach 3 Wochen sagen sie : " Die schlimmsten Sünden sind die Unterlassungssünden."
Dabei heben sie den Zeigefinger.

haha...geh, guckst du spiegel...denkst Du dabei. Und hast Recht. Er ärgert sich weil er so feige war.


LG Bea

Wow
da ist heute wohl jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden????
Wir sind wohl heute dabei etwas schlecht gelaunt durchs Forum zu stolpern???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 16:46
In Antwort auf tamir_12679009

Wow
da ist heute wohl jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden????
Wir sind wohl heute dabei etwas schlecht gelaunt durchs Forum zu stolpern???

Muhaha
siehe Erklärung der netten Krebsfrau weiter unten.
Erstmal Feuer und Flamme und dann Stillschweigen, schlechte Laune...

Krebsfrau, schlechte Laune hat er meist aus sehr sehr persönlichen Gründen, manchmal reicht schon, dass die Haare nicht richtig liegen oder er seinen Wagen zu schmutzig findet (und sich ärgert über seine Faulheit - alles typisch Jf. , kennst Du die anderen Konstellationen ?)

Und bitte nie nie nie die miese Laune persönlich nehmen !!

Ach, und Du da oben, ja, manchmal pampe ich durchs Forum und mir blutet das Herz, so ich eins habe, bei dem ganzen Wünschen und Wollen der Frauen und Männer, bei dem Unglück und den unpassenden Konstellationen, bei all dem Leid, weil es so sinnlos ist und weil man nicht vergessen kann und weil mans so gut verstehen kann und auch nicht ändern kann und ja, ich gebe zu, ich finde Donni klasse.

LG Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 16:53

Widdi
Meine ureigenste Theorie dazu ist, dass es bei manchen Jf sowas wie einen "Weckruf" gibt - diese (bei dem er stattfand) sind zu erkennen an unheimlich viel Verständnis, einem Lächeln, Mitgefühl und Leben in der Hose.


Alle anderen sind irgendwie "verstaubt".
Vielleicht will derjenige, wegen dem dieser Thread eröffnet wurde, die süsse Krebsfrau aber auch nur dahingehend verführen, dass sie ihn anhimmelt, ihm versichert, dass sie zu allem bereit wäre - um sie dann, mit dem Wissen um ihre Gefühle....hm...entweder zu verarschen oder auf Händen zu tragen.

Das weiss man vorher eben nie.
Krebsfrau ....würdest Du über Deinen Schatten springen ? Oder bist Du genauso misstrauisch wie der Jfm ?

LG Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 17:36
In Antwort auf jimin_12463785

Muhaha
siehe Erklärung der netten Krebsfrau weiter unten.
Erstmal Feuer und Flamme und dann Stillschweigen, schlechte Laune...

Krebsfrau, schlechte Laune hat er meist aus sehr sehr persönlichen Gründen, manchmal reicht schon, dass die Haare nicht richtig liegen oder er seinen Wagen zu schmutzig findet (und sich ärgert über seine Faulheit - alles typisch Jf. , kennst Du die anderen Konstellationen ?)

Und bitte nie nie nie die miese Laune persönlich nehmen !!

Ach, und Du da oben, ja, manchmal pampe ich durchs Forum und mir blutet das Herz, so ich eins habe, bei dem ganzen Wünschen und Wollen der Frauen und Männer, bei dem Unglück und den unpassenden Konstellationen, bei all dem Leid, weil es so sinnlos ist und weil man nicht vergessen kann und weil mans so gut verstehen kann und auch nicht ändern kann und ja, ich gebe zu, ich finde Donni klasse.

LG Bea

Dann
muste mir jetzt nur noch erklären, was dein rumgestottere mit donni bzw den jfm zu tun hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 19:14
In Antwort auf jimin_12463785

Widdi
Meine ureigenste Theorie dazu ist, dass es bei manchen Jf sowas wie einen "Weckruf" gibt - diese (bei dem er stattfand) sind zu erkennen an unheimlich viel Verständnis, einem Lächeln, Mitgefühl und Leben in der Hose.


Alle anderen sind irgendwie "verstaubt".
Vielleicht will derjenige, wegen dem dieser Thread eröffnet wurde, die süsse Krebsfrau aber auch nur dahingehend verführen, dass sie ihn anhimmelt, ihm versichert, dass sie zu allem bereit wäre - um sie dann, mit dem Wissen um ihre Gefühle....hm...entweder zu verarschen oder auf Händen zu tragen.

Das weiss man vorher eben nie.
Krebsfrau ....würdest Du über Deinen Schatten springen ? Oder bist Du genauso misstrauisch wie der Jfm ?

LG Bea

Hm..
das mit dem Schattenspringen ist so eine Sache. Ich hab nämlich genau davor Angst dass er mich verarschen würde. Obwohl ich ihm das vom Typ her eigentlich nicht zutrauen würde - aber man weiß ja tatsächlich nie.

Wer weiß, wenn ich mir genug Mut angetrunken habe, vielleicht kommts ja tatsächlich dazu. Da ich es bisher - aus welchen Gründen auch immer, vielleicht hab ich so ne Art Arschlochradar - noch nie verarscht wurde, wärs zumindest mal ne nette Abwechslung.

Was meinst Du eigentlich mit "Weckruf"?

@all
Vielen Dank schonmal für die bisherigen Beiträge. Es hat mir doch schon etwas weitergeholfen. Vielleicht kann ich ja erstmal über meinen Schatten springen, bevor ich seinen in Angriff nehme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 20:29
In Antwort auf tamir_12679009

Dann
muste mir jetzt nur noch erklären, was dein rumgestottere mit donni bzw den jfm zu tun hat.

Na
ein Glück muss ick janüscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 20:41
In Antwort auf jimin_12463785

Na
ein Glück muss ick janüscht

Doch
sterben müssen wir alle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 20:42
In Antwort auf shunya80

Hm..
das mit dem Schattenspringen ist so eine Sache. Ich hab nämlich genau davor Angst dass er mich verarschen würde. Obwohl ich ihm das vom Typ her eigentlich nicht zutrauen würde - aber man weiß ja tatsächlich nie.

Wer weiß, wenn ich mir genug Mut angetrunken habe, vielleicht kommts ja tatsächlich dazu. Da ich es bisher - aus welchen Gründen auch immer, vielleicht hab ich so ne Art Arschlochradar - noch nie verarscht wurde, wärs zumindest mal ne nette Abwechslung.

Was meinst Du eigentlich mit "Weckruf"?

@all
Vielen Dank schonmal für die bisherigen Beiträge. Es hat mir doch schon etwas weitergeholfen. Vielleicht kann ich ja erstmal über meinen Schatten springen, bevor ich seinen in Angriff nehme.

*g*
Ich hab gewusst, dass Du das fragen würdest...
Was meine ich mit "Weckruf" ?

Ein Ereignis im Leben, das ihn "in den Spiegel" schauen läßt ? Ein Ereigns, das ihn nicht mehr ausweichen läßt ? Sich selbst und dem Mensch-Sein allgemein ?
Schau mal, die meisten Jf haben kein Verständnis für verzweifelte Lagen, sind Klugscheisser, Nörgeln, sind unzufrieden und besitzen eine innere Einsamkeit, die ihresgleichen sucht, und das schon in sehr jungen Jahren.
Der "Weckruf" führt dazu, dass sie "Mensch-Werden" im Sinne von Verständnis und echtem Mitgefühl.
Und so ein Mensch würde niemals Spielchen beginnen, geschweige denn einen anderen zu irgend etwas verführen; so ein Mensch hat auch seine Launen im Griff und kann die innere Einsamkeit ähhmmm...in sein Leben einbetten, mit dem Wissen, dass es immer wieder ein Morgen gibt, die Sonne immer da ist und das zaubert ein Lächeln in sein Gesicht.

Was ist der "Weckruf" konkret ?
Schmerzen, auf tiefer emotionaler Ebene, denen man nicht ausweichen kann, wo ein Wegsehen nicht reicht um da rauszukommen, wo sämtliche Tricks versagen, die man als Jf so drauf hat.
Man wird damit seines jungfräulichen Wegsehens beraubt.
Das ist, wie wenn man laufen lernt, leben lernt, zum ersten Mal atmen kann ??

Sorry, ich kling wie ne Irre *gg*.

LG Bea

*und du jfm da oben : solange du immer glaubst, du wärst anderen überlegen, bist du keine gefahr*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 20:46
In Antwort auf jimin_12463785

*g*
Ich hab gewusst, dass Du das fragen würdest...
Was meine ich mit "Weckruf" ?

Ein Ereignis im Leben, das ihn "in den Spiegel" schauen läßt ? Ein Ereigns, das ihn nicht mehr ausweichen läßt ? Sich selbst und dem Mensch-Sein allgemein ?
Schau mal, die meisten Jf haben kein Verständnis für verzweifelte Lagen, sind Klugscheisser, Nörgeln, sind unzufrieden und besitzen eine innere Einsamkeit, die ihresgleichen sucht, und das schon in sehr jungen Jahren.
Der "Weckruf" führt dazu, dass sie "Mensch-Werden" im Sinne von Verständnis und echtem Mitgefühl.
Und so ein Mensch würde niemals Spielchen beginnen, geschweige denn einen anderen zu irgend etwas verführen; so ein Mensch hat auch seine Launen im Griff und kann die innere Einsamkeit ähhmmm...in sein Leben einbetten, mit dem Wissen, dass es immer wieder ein Morgen gibt, die Sonne immer da ist und das zaubert ein Lächeln in sein Gesicht.

Was ist der "Weckruf" konkret ?
Schmerzen, auf tiefer emotionaler Ebene, denen man nicht ausweichen kann, wo ein Wegsehen nicht reicht um da rauszukommen, wo sämtliche Tricks versagen, die man als Jf so drauf hat.
Man wird damit seines jungfräulichen Wegsehens beraubt.
Das ist, wie wenn man laufen lernt, leben lernt, zum ersten Mal atmen kann ??

Sorry, ich kling wie ne Irre *gg*.

LG Bea

*und du jfm da oben : solange du immer glaubst, du wärst anderen überlegen, bist du keine gefahr*

Wie heißt es so schön
Ich bin kein klugscheißer, ich weiß es nun mal besser.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 20:48
In Antwort auf tamir_12679009

Doch
sterben müssen wir alle.

Du
verfehlst ständig das Thema.
Du kommst nie auf den Punkt.
Und eins hast Du auch noch nicht kapiert : Das hier ein Forum für unglückliche Menschen, die mal einen Rat wollen oder sich auskotzen müssen, und das ist völlig okay.
Nicht okay ist Deine Selbstdarstellerei, jedes Wort ist für Dich ein Gefecht, ein verbales, und immer glaubst Du, alle anderen wären unbewaffnet.

Ich will Dich nicht beleidigen, aber ich habe noch nicht ein einziges Wort von Dir gelesen, das HELFEN würde, irgendetwas zu verstehen, etwas zu erleichtern oder einfach nur zu verarbeiten. Natürlich bist Du nicht auf die Welt gekommen, um anderen beizustehen.
Dein Job ist, den Kasper und Lückenfüller zu mimen, diesen Job hast Du an Dich gerissen weil ihn nämlich kein einigermassen intelligenter Mensch haben möchte.

Und nu ignorier mich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 20:59
In Antwort auf jimin_12463785

Du
verfehlst ständig das Thema.
Du kommst nie auf den Punkt.
Und eins hast Du auch noch nicht kapiert : Das hier ein Forum für unglückliche Menschen, die mal einen Rat wollen oder sich auskotzen müssen, und das ist völlig okay.
Nicht okay ist Deine Selbstdarstellerei, jedes Wort ist für Dich ein Gefecht, ein verbales, und immer glaubst Du, alle anderen wären unbewaffnet.

Ich will Dich nicht beleidigen, aber ich habe noch nicht ein einziges Wort von Dir gelesen, das HELFEN würde, irgendetwas zu verstehen, etwas zu erleichtern oder einfach nur zu verarbeiten. Natürlich bist Du nicht auf die Welt gekommen, um anderen beizustehen.
Dein Job ist, den Kasper und Lückenfüller zu mimen, diesen Job hast Du an Dich gerissen weil ihn nämlich kein einigermassen intelligenter Mensch haben möchte.

Und nu ignorier mich.

Schonmal daran gedacht
das ich nicht wirklich hier bin um die Dinge zu vereinfachen???
Nur eines scheinst du bisher über JFM immer noch nicht gelernt zu haben, Wem sie helfen und Wann sie helfen, entscheiden sie immer noch selber.
Na reicht es nicht aus, nur mal fix ein paar großspurige Sprüche zu reißen, in der Hoffnung man würde den Applaus für sich gewinnen.
Und ob du nun meine Beiträge liest oder nicht, Wen interessierts??? Mich nicht.
Was den Kaschperl betriift und den Lückenfüller, nah ja schließlich muß ja einer den Job machen. Aber wie du schon erwähntest, scheint deine Bewaffnung nicht allzu umfangreich zu sein .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 21:06
In Antwort auf tamir_12679009

Schonmal daran gedacht
das ich nicht wirklich hier bin um die Dinge zu vereinfachen???
Nur eines scheinst du bisher über JFM immer noch nicht gelernt zu haben, Wem sie helfen und Wann sie helfen, entscheiden sie immer noch selber.
Na reicht es nicht aus, nur mal fix ein paar großspurige Sprüche zu reißen, in der Hoffnung man würde den Applaus für sich gewinnen.
Und ob du nun meine Beiträge liest oder nicht, Wen interessierts??? Mich nicht.
Was den Kaschperl betriift und den Lückenfüller, nah ja schließlich muß ja einer den Job machen. Aber wie du schon erwähntest, scheint deine Bewaffnung nicht allzu umfangreich zu sein .

Hm
Du bist nicht mal wirklich hier.
Ich muss über Jfm nix lernen, die meisten sind doof.
Du entscheidest, wem und wann Du hilfst ? Du kanst nicht helfen, nichtmal, wenn Du willst.
Für die grosspurigen Sprüche gibts Spacken wie Dich.
Deine Beiträge verdienen den Namen nicht.
Meine Bewaffnung ist so umfangreich, dass sie Dich immerhin herausfordert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 21:21
In Antwort auf jimin_12463785

Hm
Du bist nicht mal wirklich hier.
Ich muss über Jfm nix lernen, die meisten sind doof.
Du entscheidest, wem und wann Du hilfst ? Du kanst nicht helfen, nichtmal, wenn Du willst.
Für die grosspurigen Sprüche gibts Spacken wie Dich.
Deine Beiträge verdienen den Namen nicht.
Meine Bewaffnung ist so umfangreich, dass sie Dich immerhin herausfordert.


Also entweder hat Mamis kleiner Liebling das Passwort geknackt oder du selber entwickelst dich geistig zurück. Zumindest entlocken deine "Sprüche" mir nicht mehr als ein allermüdes lächeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2008 um 23:08
In Antwort auf jimin_12463785

Hm
Du bist nicht mal wirklich hier.
Ich muss über Jfm nix lernen, die meisten sind doof.
Du entscheidest, wem und wann Du hilfst ? Du kanst nicht helfen, nichtmal, wenn Du willst.
Für die grosspurigen Sprüche gibts Spacken wie Dich.
Deine Beiträge verdienen den Namen nicht.
Meine Bewaffnung ist so umfangreich, dass sie Dich immerhin herausfordert.

Ich bin froh darüber
das du mich so siehst. Damit weiß ich zumindest, das ich nach außenhin alles richtig gemacht habe. Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 0:40
In Antwort auf jimin_12463785

*g*
Ich hab gewusst, dass Du das fragen würdest...
Was meine ich mit "Weckruf" ?

Ein Ereignis im Leben, das ihn "in den Spiegel" schauen läßt ? Ein Ereigns, das ihn nicht mehr ausweichen läßt ? Sich selbst und dem Mensch-Sein allgemein ?
Schau mal, die meisten Jf haben kein Verständnis für verzweifelte Lagen, sind Klugscheisser, Nörgeln, sind unzufrieden und besitzen eine innere Einsamkeit, die ihresgleichen sucht, und das schon in sehr jungen Jahren.
Der "Weckruf" führt dazu, dass sie "Mensch-Werden" im Sinne von Verständnis und echtem Mitgefühl.
Und so ein Mensch würde niemals Spielchen beginnen, geschweige denn einen anderen zu irgend etwas verführen; so ein Mensch hat auch seine Launen im Griff und kann die innere Einsamkeit ähhmmm...in sein Leben einbetten, mit dem Wissen, dass es immer wieder ein Morgen gibt, die Sonne immer da ist und das zaubert ein Lächeln in sein Gesicht.

Was ist der "Weckruf" konkret ?
Schmerzen, auf tiefer emotionaler Ebene, denen man nicht ausweichen kann, wo ein Wegsehen nicht reicht um da rauszukommen, wo sämtliche Tricks versagen, die man als Jf so drauf hat.
Man wird damit seines jungfräulichen Wegsehens beraubt.
Das ist, wie wenn man laufen lernt, leben lernt, zum ersten Mal atmen kann ??

Sorry, ich kling wie ne Irre *gg*.

LG Bea

*und du jfm da oben : solange du immer glaubst, du wärst anderen überlegen, bist du keine gefahr*

Ohbea du
...hast den ,,Weckruf" richtig klasse beschrieben.

Genau so ist es. Mein Aszendent ist Jungfrau. Manchmal verhält man sich unbewußt so. Aber irgendwann kracht einfach alles zusammen. Es geht dann nicht anders, als sich WIRKLICH mit den Gegebenheiten oder den Ereignissen auseinander zu setzen. Oder man wird hart, verletzend und verliert die Menschen, die einem sehr am Herzen liegen.
Je später man zu diesem Punkt kommt, um so schwerer wird es. Ich selbst habe von mir angenommen, doch alles ganz bewußt zu tun. Nix da. Es gibt genug Automatismen, die sich immer mal wieder einschleichen.

Du hast es so schön beschrieben. Aber wenn man einmal schon so richtig ,,laufen gelernt hat," merkt man an sich, wenn nicht mehr so richtig klappen will. Und will ich es nicht wahr haben, dann merken es gute Freude.
Liebe Bea, ich bewundere es, wenn jemand so schreiben kann. Danke...

Liebe Grüße sunflower

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 0:43

Mal abgesehen
von den ganzen psydo Astrologen und Möchtegernversteherinin der JFM, ist und bleibt es immer noch dein Leben.
Zumindest hoffe ich mal das deine Behauptungen hier reiner Selbstschutz sind. Arschlochradar hin oder her, wenn du dich tatsächlich für diesen Mann interessierst, dann wirst du wohl über deinen Schatten springen müssen.
Was mir jedoch des öfteren aufgefallen ist, haben Krebs und JF einen ganz anderen Sinn für Humor. Also würde ich dir diesbezüglich erstmal raten, damit etwas vorsichtiger zu sein.
Astrologie hin oder her, eines darfst du nie vergessen er ist und bleibt ein Mensch und als solches solltest du ihn auch sehen und nicht als Anhäufung von Sternendaten. Da kann in seinem Horoskop noch soviel stehen, ist aber noch lange kein Muß, das diese Eigenschaften bei ihm auch ausgeprägt sind.
Da er dein Verhalten reflektiert, dieses ständige hin und her, 2 Schritte vor einen zurück, würde ich mich an deiner Stelle nicht wundern, das er bisher so reagiert hat.
Solltest du jedoch der Meinung sein, er würde irgendwann den ersten Schritt tun, dann glaube ich das eher weniger. Und völlig betrunken bei ihm aufzukreuzen halte ich auch für keine so gute Idee .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 1:12
In Antwort auf jimin_12463785

*g*
Ich hab gewusst, dass Du das fragen würdest...
Was meine ich mit "Weckruf" ?

Ein Ereignis im Leben, das ihn "in den Spiegel" schauen läßt ? Ein Ereigns, das ihn nicht mehr ausweichen läßt ? Sich selbst und dem Mensch-Sein allgemein ?
Schau mal, die meisten Jf haben kein Verständnis für verzweifelte Lagen, sind Klugscheisser, Nörgeln, sind unzufrieden und besitzen eine innere Einsamkeit, die ihresgleichen sucht, und das schon in sehr jungen Jahren.
Der "Weckruf" führt dazu, dass sie "Mensch-Werden" im Sinne von Verständnis und echtem Mitgefühl.
Und so ein Mensch würde niemals Spielchen beginnen, geschweige denn einen anderen zu irgend etwas verführen; so ein Mensch hat auch seine Launen im Griff und kann die innere Einsamkeit ähhmmm...in sein Leben einbetten, mit dem Wissen, dass es immer wieder ein Morgen gibt, die Sonne immer da ist und das zaubert ein Lächeln in sein Gesicht.

Was ist der "Weckruf" konkret ?
Schmerzen, auf tiefer emotionaler Ebene, denen man nicht ausweichen kann, wo ein Wegsehen nicht reicht um da rauszukommen, wo sämtliche Tricks versagen, die man als Jf so drauf hat.
Man wird damit seines jungfräulichen Wegsehens beraubt.
Das ist, wie wenn man laufen lernt, leben lernt, zum ersten Mal atmen kann ??

Sorry, ich kling wie ne Irre *gg*.

LG Bea

*und du jfm da oben : solange du immer glaubst, du wärst anderen überlegen, bist du keine gefahr*

Vielen Dank!
Das mit dem Weckruf hast Du sehr schön beschrieben. Das hat für mich gar nix mit irre zu tun, das war einfach nur sehr anschaulich. Ich könnte mir bei meinem JFM (er ist übrigens im Aszendenten auch Krebs, im Mondzeichen Schütze) gut vorstellen, dass er diesen in irgendeiner Form schon hatte. Denn er ist wohl fähig zu lachen, zeigt auch Mitgefühl und Verständnis und ihm sind andere nicht egal. Ich hab es noch nicht erlebt, dass er irgendwen für seine Zwecke ausnutzt und ein guter Zuhörer ist er allemal. Ich glaube aber schon, dass er ziemlich einsam ist und ihm das auch durchaus bewusst ist, er nur nicht wirklich weiß, wie er das ändern kann. Wahrscheinlich ist aber auch ein gutes Stück Faulheit dabei, um sich jetzt aufzurappeln und was zu ändern. Er ist aber im Gesamtpaket ein wirklich lieber Kerl.

Klingt jetzt bestimmt verklärt von mir und man könnte denken, dass ich das jetzt sowieso nur sage, weil ich verliebt in ihn bin. Aber mir sind seine Fehler durchaus bewusst - nur mag ich ihn damit ja trotzdem. Jeder hat seine Fehler, man muss sie als guter Freund halt zu nehmen wissen und auch evtl. versuchen, da in irgendeiner Form entgegen zu wirken oder es als Teil seines Charakters akzeptieren.

Ich kenne ihn ja jetzt schon länger auf freundschaftlicher Basis, wir sind in der gleichen Clique und durch die anderen Freunde hab ich auch einige Sachen von ihm erfahren, z.B. auch dass er nicht wirklich viel Erfahrungen mit Frauen hat, obwohl er durchaus gut ankommt. Er nutzt das nicht mal aus, wobei man das ja noch verstehen könnte - aber bevors konkreter wird hat er sich noch immer zurückgezogen. Ich weiß nur nicht, wie unerfahren er wirklich ist und es dürfte schwierig werden, da was rauszubekommen.

Er gibt halt nicht viel über sich preis, aber in angetrunkenem Zustand kann man ihn gelegentlich gut ausfragen *g* und da offenbart sich schon das ein oder andere Detail aus seinem Seelenleben. Daher kann ich mich nicht vorstellen, dass er jemand wäre, der eine Frau ausnutzt oder nur auf ein kurzes Abenteuer aus wäre.

Ich hab mir ja schon öfter gedacht, ok lassen wir das mal lieber. Er will nichts von mir und ist nur ein guter Kumpel. Er verhält sich dann auch nicht wie ein ... sondern geht auf Distanz und grenzt sich damit selbst aus und zwar von allen anderen Freunden und gemeinschaftlichen Aktivitäten. Und ich als Krebs fühle mich dann zurückgestoßen, nehme das dann vielleicht auch ein wenig zu persönlich und finde dann alle möglichen Anzeichen, dass er mich ja sowieso nie wirklich beachtet hat. Dann ist er plötzlich wieder zurück, gibt sich Mühe und erweicht mein Herz mit seinem Lächeln. Und man hat schon das Gefühl, dass es ihm leid tut. Dabei bin ich dann auch fast 100% sicher, dass er sich da seiner Wirkung nicht wirklich bewusst ist. Ich war da anfangs wirklich misstrauisch, aber er müsste sich dann nicht so geben. Alle mögen ihn gern und kennen ihn zum großen Teil schon über Jahre hinweg, nehmen ihm das also nicht krumm.

Naja wie gesagt ich habe ihn wirklich gern. Und auch wenns nur bei einer Freundschaft bleiben würde, wäre es ok, weil ich mich in seiner Gegenwart (wenn er mal da ist *gg* - nein nur Spaß die meiste Zeit ist er ja dabei) wirklich wohl fühle. Ich glaube für ihn wäre ich sogar bereit, das erste Mal wirklich über meinen Schatten zu springen und es zu riskieren. Aber da muss ich mich erstmal richtig krass überwinden. Das wird ein hartes Stück Arbeit, mir schwant schon fürchterliches. So leicht möchte ich nur einfach nicht aufgeben. Später ärgert man sich ja doch und fragt sich was gewesen wäre wenn. Und ich hab schon genügend verpasste Gelegenheiten, es muss nicht noch eine neue hinzukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 1:28
In Antwort auf tamir_12679009

Mal abgesehen
von den ganzen psydo Astrologen und Möchtegernversteherinin der JFM, ist und bleibt es immer noch dein Leben.
Zumindest hoffe ich mal das deine Behauptungen hier reiner Selbstschutz sind. Arschlochradar hin oder her, wenn du dich tatsächlich für diesen Mann interessierst, dann wirst du wohl über deinen Schatten springen müssen.
Was mir jedoch des öfteren aufgefallen ist, haben Krebs und JF einen ganz anderen Sinn für Humor. Also würde ich dir diesbezüglich erstmal raten, damit etwas vorsichtiger zu sein.
Astrologie hin oder her, eines darfst du nie vergessen er ist und bleibt ein Mensch und als solches solltest du ihn auch sehen und nicht als Anhäufung von Sternendaten. Da kann in seinem Horoskop noch soviel stehen, ist aber noch lange kein Muß, das diese Eigenschaften bei ihm auch ausgeprägt sind.
Da er dein Verhalten reflektiert, dieses ständige hin und her, 2 Schritte vor einen zurück, würde ich mich an deiner Stelle nicht wundern, das er bisher so reagiert hat.
Solltest du jedoch der Meinung sein, er würde irgendwann den ersten Schritt tun, dann glaube ich das eher weniger. Und völlig betrunken bei ihm aufzukreuzen halte ich auch für keine so gute Idee .

Schattenspringen..
werde ich wahrscheinlich müssen. *g* Ich bin da Deiner Meinung, dass ich von ihm nicht wirklich erwarten kann, dass er den ersten Schritt macht. Und ich bin mir auch sicher, dass er es wert wäre. Der innere Schweinehund ist aber nicht so einfach auszutricksen und man kennt ja dann die Ausweichstrategien, so frei nach dem Motto - ach ja nur ne Freundschaft ist ja auch ganz nett, bloß nichts riskieren und ja nicht den Schutzpanzer an der Tür abgeben.

Ich sehe sehr wohl den Menschen in ihm, ich nehme nicht alles für bare Münze, was sein Sternzeichen mir über seinen Charakter sagen könnte. Ich ziehe halt Vergleiche und habe zu meiner Verblüffung Parallelen gefunden, aber ich denke nicht ernsthaft, dass ich ihn jetzt darüber beurteilen oder wirklich einordnen kann. Wie er wirklich tickt und was ich von ihm erwarten kann, werde ich konkret nur erfahren, wenn ich ihn selber frage. Das steht für mich außer Frage.

Ich wunder mich auch nicht wirklich über seine Reaktionen, ich hab ihn bestimmt ein oder zweimal (vielleicht auch mehr *hust*) mit meinem Verhalten vor den Kopf gestoßen, war abweisend oder betont desinteressiert. Und wie soll er da auch wissen, wie er mit mir umzugehen hat? In der Clique hat es bisher noch keiner mitbekommen, dass ich ihn mag. Nur meine beste Freundin weiß Bescheid und die kennt mich schon seit über 10 Jahren.

Mein Verhalten ärgert mich auch sehr. Aber ich habe ihm zumindest schon mal direkt gesagt, dass ich ihn sehr gern habe und er mir wichtig ist. Er kennt mich also auch als warmherziges, freundliches Wesen, das für seine Freunde da ist. Das ist ja auch schon was wert. *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 1:38
In Antwort auf tamir_12679009

Mal abgesehen
von den ganzen psydo Astrologen und Möchtegernversteherinin der JFM, ist und bleibt es immer noch dein Leben.
Zumindest hoffe ich mal das deine Behauptungen hier reiner Selbstschutz sind. Arschlochradar hin oder her, wenn du dich tatsächlich für diesen Mann interessierst, dann wirst du wohl über deinen Schatten springen müssen.
Was mir jedoch des öfteren aufgefallen ist, haben Krebs und JF einen ganz anderen Sinn für Humor. Also würde ich dir diesbezüglich erstmal raten, damit etwas vorsichtiger zu sein.
Astrologie hin oder her, eines darfst du nie vergessen er ist und bleibt ein Mensch und als solches solltest du ihn auch sehen und nicht als Anhäufung von Sternendaten. Da kann in seinem Horoskop noch soviel stehen, ist aber noch lange kein Muß, das diese Eigenschaften bei ihm auch ausgeprägt sind.
Da er dein Verhalten reflektiert, dieses ständige hin und her, 2 Schritte vor einen zurück, würde ich mich an deiner Stelle nicht wundern, das er bisher so reagiert hat.
Solltest du jedoch der Meinung sein, er würde irgendwann den ersten Schritt tun, dann glaube ich das eher weniger. Und völlig betrunken bei ihm aufzukreuzen halte ich auch für keine so gute Idee .

Sinn für Humor
Also ich hab bisher immer das Gefühl gehabt, wir sind in punkto Humor auch auf einer Wellenlänge. Wir lachen viel miteinander und er ist meist der erste der meine Witze versteht. Dass ich bei ihm aufpassen muss, dass er nicht beleidigt ist, hab ich schnell rausgefunden und pass da besonders auf. Mir ist schon aufgefallen, dass er besser austeilen, als einstecken kann. Aber bei ihm ist es nicht ganz so schlimm - er ist auch oft ziemlich selbstironisch. Mich zu ärgern, macht ihm aber glaub ich mehr Spaß.

Völlig betrunken möcht ich bei ihm auch gar nicht auftauchen, wer weiß was ich ihm dann alles sage. Würde mich dann wahrscheinlich um Kopf und Kragen reden. *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 14:08

Jo twinnyspatzerl...
Das glaube ich gerne. Ich denke mal, ihn hat aus jeder Ecke ein gewisses Gesicht angesehen ?

Oder die Sinnlosigkeit der Einsamkeit wurde ihm bewusst ? Oder er hat die Leere nach der Suche gespürt ? Die ewige Suche kann sich so leer anfühlen, dass auch er nicht mehr wegsehen konnte ?


Nach so einer massiven Erruption aus der Tiefe der Seele hat wohl jeder Angst, dass sich sowas wiederholen könnte und bleibt auf Abstand. Angst Angst Angst.
Was für ein lebensverhindernder Begleiter....*seufz*

Krebsfrau, hab wenigstens Du keine Angst.

LG Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 14:21
In Antwort auf rosine_12472265

Ohbea du
...hast den ,,Weckruf" richtig klasse beschrieben.

Genau so ist es. Mein Aszendent ist Jungfrau. Manchmal verhält man sich unbewußt so. Aber irgendwann kracht einfach alles zusammen. Es geht dann nicht anders, als sich WIRKLICH mit den Gegebenheiten oder den Ereignissen auseinander zu setzen. Oder man wird hart, verletzend und verliert die Menschen, die einem sehr am Herzen liegen.
Je später man zu diesem Punkt kommt, um so schwerer wird es. Ich selbst habe von mir angenommen, doch alles ganz bewußt zu tun. Nix da. Es gibt genug Automatismen, die sich immer mal wieder einschleichen.

Du hast es so schön beschrieben. Aber wenn man einmal schon so richtig ,,laufen gelernt hat," merkt man an sich, wenn nicht mehr so richtig klappen will. Und will ich es nicht wahr haben, dann merken es gute Freude.
Liebe Bea, ich bewundere es, wenn jemand so schreiben kann. Danke...

Liebe Grüße sunflower

Hm
Wenn man hart und verletzend wird, hat man was Wesentliches nicht kapiert.
Man läuft weiter am Leben vorbei, was dem Leben an sich allerdings schnuppe ist.
Oder die Fluchtreflexe sind immer noch sehr ausgeprägt ?
Automatismen zu knacken ist auch sehr sehr schwer, wie gesagt, die meisten von uns würden das nie freiwillig tun.

Manchmal hoffe ich , dass sich mein "WegSelex" wieder einstellt. Das Elend und Leid kommt mir zu ungefiltert bis in mein Innerstes. Meine Panzer sind weg und es ist so schwer, sich vor Verletzungen zu schützen.
Oft gehe ich spazieren und bin so wütend auf mein Innerstes, auf mich selbst, ich kann mich so derart hassen, dass ich mich dafür auch wieder hasse.
Diese innere Zerrissenheit würde ich gegen alles eintauschen, was man mir anbietet (ich warte auf Mephistoteles *g*).
Wenn ich auch nur das kleinste Stückchen von dieser Zufriedenheit, die das Wegsehen einem gab, wiederbekäme, würde ich einen Kniefall machen und ewig dankbar sein.

Ich war mir, im Nachhinein, als nörgelnde Hexe und gehasste Zicke lieber als jetzt.
MenschSein ist zum Kotzen, ich wäre lieber wieder Jungfrau *g*.


LG Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 14:27
In Antwort auf tamir_12679009


Also entweder hat Mamis kleiner Liebling das Passwort geknackt oder du selber entwickelst dich geistig zurück. Zumindest entlocken deine "Sprüche" mir nicht mehr als ein allermüdes lächeln.

Strike !
Ick sags ja, du schaffst es einfach nicht, mich zu ignorieren, jedes bröckchen von mir greifst du dankbar auf und beutelst es, bis dir der geifer am kinn runterläuft.
du bist so leicht zu durchschauen, dass es langweilig wird. deine spitzen muss man nichtmal suchen, die blinken aus dem text raus und ich denke : bingo!
deine reaktionen zeigen auch bloss, dass du armselig bist.
verstaubter hosenscheisser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 21:47

Und dann
gibt es noch die Momente, wo sich JF einfach umdreht und die Sache ist vorbei und der andere steht wie doof da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 22:06
In Antwort auf tamir_12679009

Und dann
gibt es noch die Momente, wo sich JF einfach umdreht und die Sache ist vorbei und der andere steht wie doof da.

Sowas ..
.. ist dann aber kein jfm-spezifisches Problem, sondern kann einem mit jedem Partner passieren ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 22:13

Mag vielleicht
auch daran liegen, das du mich so nicht weiter kennst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 22:29

Ah Jupp
und welche Eigenarten wären das?
Was dieses, Schluß machen von heute auf morgen betrifft, kenne ich da einige JF die dies ebenso hand haben. Nur mal am Rande.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2008 um 23:28
In Antwort auf tamir_12679009

Ah Jupp
und welche Eigenarten wären das?
Was dieses, Schluß machen von heute auf morgen betrifft, kenne ich da einige JF die dies ebenso hand haben. Nur mal am Rande.

Und ich...
... hab tatsächlich schon gehört dass diese "Eigenart" auch bei Männern... bzw. welche die noch vorhaben welche zu werden ... mit anderem Sternzeichen, aber vergleichsweise mangelnder Reife und charakterlicher Defizite beobachtet wurde....

Ich verstehe nicht, warum das sich unbedingt auf dieses spezielle Sternzeichen hier beziehen muss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 0:38
In Antwort auf shunya80

Und ich...
... hab tatsächlich schon gehört dass diese "Eigenart" auch bei Männern... bzw. welche die noch vorhaben welche zu werden ... mit anderem Sternzeichen, aber vergleichsweise mangelnder Reife und charakterlicher Defizite beobachtet wurde....

Ich verstehe nicht, warum das sich unbedingt auf dieses spezielle Sternzeichen hier beziehen muss?

Nee
das siehst du völlig verkehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 0:51
In Antwort auf tamir_12679009

Nee
das siehst du völlig verkehrt.

Na dann ...
erklärs mir doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 1:37
In Antwort auf shunya80

Na dann ...
erklärs mir doch.

Wie
bereits erwähnt, irgendwann ists vorbei und der andere steht wie doof da und weiß nicht warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 1:59
In Antwort auf tamir_12679009

Wie
bereits erwähnt, irgendwann ists vorbei und der andere steht wie doof da und weiß nicht warum.

Nunja..
irgendwann ist es tatsächlich für uns alle vorbei. Damit muss man sich abfinden, denn das ist eine der Ausweglosigkeiten des Lebens: Nichts ist für die Ewigkeit.

Ups - derart abgeklärte Aussagen von einem verträumten Krebsmädchen zu einem kühl kalkulierenden Jungfraumann. Sowas ... fühl mich fast befähigt mal so aus dem Stand mit jemandem Schluss zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 11:54

Miss
Nö, das wollte ich damit nicht sagen.
Aber wir schaffen es gut, die Geühle zu "verdeckeln", und meistens machen wir das solange , bis es zu spät ist, findeste nich ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 12:02

Hm...
Also twinny, ich muss schon sagen "zeigefingerheb" Du bist ja echt gemein, aber sowas von *gg*.
Da hat der Jf sich entschieden und Du willst ihn nicht - dadurch schubst Du ihn vom Höckerchen, das verzeiht er auch nicht. *muhahaha*
Dann geschieht irgendwann das, was Jfm erwähnte : umdrehen und weggehen, den anderen doofaussehen lassen.
Könnte bedeuten, dass Dein Jf jetzt schon auf diese Gelegenheit wartet. (Würde aber auch bloss Unreife belegen.)
Dann tritt er einen Schritt zurück und guckt zu, wie Du auf die Nauze fällst.

(Ick hab gradn DeJaVü....hat dis nicht mal wer im FischeForum geschrieben ? Jenaaaaaaaaaaaaau....is alles gar nicht so abhängig vom Sternzeichen, aber das wissen wir ja *g*)

Mir tut mein Nacken weh *rummaul* , ich war moshen...*Aspirinsuch*.

LG Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 12:06
In Antwort auf tamir_12679009

Wie
bereits erwähnt, irgendwann ists vorbei und der andere steht wie doof da und weiß nicht warum.

Stop ma
Der andere weiss nicht, warum ?

Sehr untypisch, Jf erklären eigentlich ganz genau, warum sie was tun. Schon in der Beziehung geben sie Warnschüsse ab und Fliegeralarm. Und nur, wer den Schuß nicht mitkriegt, denkt, er wüsste nicht, warum er raus ist.

Aber ey....das passiert anderen Stz auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 13:16
In Antwort auf shunya80

Nunja..
irgendwann ist es tatsächlich für uns alle vorbei. Damit muss man sich abfinden, denn das ist eine der Ausweglosigkeiten des Lebens: Nichts ist für die Ewigkeit.

Ups - derart abgeklärte Aussagen von einem verträumten Krebsmädchen zu einem kühl kalkulierenden Jungfraumann. Sowas ... fühl mich fast befähigt mal so aus dem Stand mit jemandem Schluss zu machen.

Irgendwann
wirst dus verstehen.

Was blödbeas dümmlichen Kommentar betrifft, sehe ich das jedoch anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 13:31
In Antwort auf tamir_12679009

Irgendwann
wirst dus verstehen.

Was blödbeas dümmlichen Kommentar betrifft, sehe ich das jedoch anders.

Auweia..
derart kryptische Aussagen finde ich zwar immer spannend, aber wenig hilfreich.

Vielleicht hast Du die Erfahrung gemacht oder praktizierst sowas selbst - aber das muss nicht heißen, dass alle Junfraugeborenen das auch tun. Wenn ich mich recht erinnere, hast gerade Du gesagt, dass es sich hier immer noch um Menschen handelt und keine Anhäufung von Sternendaten. Voraussagen kann man hier also keine treffen. Soviel zu "irgendwann", vielleicht ja auch "niemals".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 13:53
In Antwort auf shunya80

Auweia..
derart kryptische Aussagen finde ich zwar immer spannend, aber wenig hilfreich.

Vielleicht hast Du die Erfahrung gemacht oder praktizierst sowas selbst - aber das muss nicht heißen, dass alle Junfraugeborenen das auch tun. Wenn ich mich recht erinnere, hast gerade Du gesagt, dass es sich hier immer noch um Menschen handelt und keine Anhäufung von Sternendaten. Voraussagen kann man hier also keine treffen. Soviel zu "irgendwann", vielleicht ja auch "niemals".

....
passiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 14:12

Welcher
Jungfrauschatten???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 14:25

Ach diiiiieeeeeeeeeeeeee Spezies
meinst du.
Die die fremdgehen und ihre schwangere Geliebte dann sitzen lassen.
Doch die waren mir auch schon immer am angenehmsten.
Und ja, Gott sei Dank habe ich mit diesem Typen nichts gemeinsam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 14:34
In Antwort auf tamir_12679009

Irgendwann
wirst dus verstehen.

Was blödbeas dümmlichen Kommentar betrifft, sehe ich das jedoch anders.


na, Amigo, angekommen bei Niveau wie Toastbrot ?

Da unten scheinst Du Dich am wohlsten zu fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 14:55
In Antwort auf shunya80

Auweia..
derart kryptische Aussagen finde ich zwar immer spannend, aber wenig hilfreich.

Vielleicht hast Du die Erfahrung gemacht oder praktizierst sowas selbst - aber das muss nicht heißen, dass alle Junfraugeborenen das auch tun. Wenn ich mich recht erinnere, hast gerade Du gesagt, dass es sich hier immer noch um Menschen handelt und keine Anhäufung von Sternendaten. Voraussagen kann man hier also keine treffen. Soviel zu "irgendwann", vielleicht ja auch "niemals".

Der
will doch nur so tun, als würde nieeeeeeeeeemals jemand die Gedanken oder Gefühle eines Jfms erfassen können.
Als wäre das was Wunderbares, ewig den Verschlossenen und Unerkannten zu mimen.

(siehe Beitrag weiter oben, wie toll, dass ich nach aussen hin SO wirke...ach wie schön ist doch die Maskerade, soll ja eben keiner sehen, was ich für ne hohle Nuss bin...ich schaffe ein tolles Bild von mir, ich bin so cool, hinter mir schneits schon - und ohhhhhhhhhhhhh Wunder, die Verletzungen werden bei mir immer grösser, (man spürt ja keine Gefühlsregungen als Gegenüber) weil alle denken, ich hätte gar keine Gefühle, achgott, was hab ich bloss falsch gemacht....ich bin nämlich gar nicht cool, ich tu nur so)

Ach *hachmach* die Jfm sind ja soooooo geheimnisvoll, wie toll, wie schön und ich selbst bin nur zu dumm, es zu erkennen *soifzzzzzz*...und er is ja so ein Schlauer, alle Jf sind so geheimnisvoll. *brechzusammen*

...dis sind nichtmal richtige Männer...

Die haben solche Angst, abgelehnt zu werden, dass sie lieber den Mund halten und alles mit der Makkulatur des Verstandes zukleistern. Damit auch keiner sieht, dass sie doof sind.
Und dann wundern sie sich, wenn sie ständig verletzt werden. Klar, auf einen Holzklotz kann ich ewig einprügeln, der merkt ja nüscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 15:02
In Antwort auf jimin_12463785

Der
will doch nur so tun, als würde nieeeeeeeeeemals jemand die Gedanken oder Gefühle eines Jfms erfassen können.
Als wäre das was Wunderbares, ewig den Verschlossenen und Unerkannten zu mimen.

(siehe Beitrag weiter oben, wie toll, dass ich nach aussen hin SO wirke...ach wie schön ist doch die Maskerade, soll ja eben keiner sehen, was ich für ne hohle Nuss bin...ich schaffe ein tolles Bild von mir, ich bin so cool, hinter mir schneits schon - und ohhhhhhhhhhhhh Wunder, die Verletzungen werden bei mir immer grösser, (man spürt ja keine Gefühlsregungen als Gegenüber) weil alle denken, ich hätte gar keine Gefühle, achgott, was hab ich bloss falsch gemacht....ich bin nämlich gar nicht cool, ich tu nur so)

Ach *hachmach* die Jfm sind ja soooooo geheimnisvoll, wie toll, wie schön und ich selbst bin nur zu dumm, es zu erkennen *soifzzzzzz*...und er is ja so ein Schlauer, alle Jf sind so geheimnisvoll. *brechzusammen*

...dis sind nichtmal richtige Männer...

Die haben solche Angst, abgelehnt zu werden, dass sie lieber den Mund halten und alles mit der Makkulatur des Verstandes zukleistern. Damit auch keiner sieht, dass sie doof sind.
Und dann wundern sie sich, wenn sie ständig verletzt werden. Klar, auf einen Holzklotz kann ich ewig einprügeln, der merkt ja nüscht.

Wie
ich unzweifelhaft erkennen kann stehst du nicht nur auf Donni.
Aber sorry.

(Well always have Paris)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 15:10
In Antwort auf jimin_12463785

Der
will doch nur so tun, als würde nieeeeeeeeeemals jemand die Gedanken oder Gefühle eines Jfms erfassen können.
Als wäre das was Wunderbares, ewig den Verschlossenen und Unerkannten zu mimen.

(siehe Beitrag weiter oben, wie toll, dass ich nach aussen hin SO wirke...ach wie schön ist doch die Maskerade, soll ja eben keiner sehen, was ich für ne hohle Nuss bin...ich schaffe ein tolles Bild von mir, ich bin so cool, hinter mir schneits schon - und ohhhhhhhhhhhhh Wunder, die Verletzungen werden bei mir immer grösser, (man spürt ja keine Gefühlsregungen als Gegenüber) weil alle denken, ich hätte gar keine Gefühle, achgott, was hab ich bloss falsch gemacht....ich bin nämlich gar nicht cool, ich tu nur so)

Ach *hachmach* die Jfm sind ja soooooo geheimnisvoll, wie toll, wie schön und ich selbst bin nur zu dumm, es zu erkennen *soifzzzzzz*...und er is ja so ein Schlauer, alle Jf sind so geheimnisvoll. *brechzusammen*

...dis sind nichtmal richtige Männer...

Die haben solche Angst, abgelehnt zu werden, dass sie lieber den Mund halten und alles mit der Makkulatur des Verstandes zukleistern. Damit auch keiner sieht, dass sie doof sind.
Und dann wundern sie sich, wenn sie ständig verletzt werden. Klar, auf einen Holzklotz kann ich ewig einprügeln, der merkt ja nüscht.

Achja
Und auf den Punkt kommen
können Sie auch nicht - immer die berühmten 2 mm daneben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 15:14
In Antwort auf tamir_12679009

Wie
ich unzweifelhaft erkennen kann stehst du nicht nur auf Donni.
Aber sorry.

(Well always have Paris)


Wieder sone kryptische gequirlte *sch****.

Komm aufn Punkt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2008 um 15:19

Jenaaaaaaaaaaau
Erst machen sie Mist, dann sehen sie die Verletzungen auf beiden Seiten, und dann werden sie kyptisch.
Damit Du janüscht mehr raffst und sie nieeeeeeeeeee zugeben müssen, dass sie aus gewissen Dingern einfach nicht mehr rauskommen.
Bevor sie Farbe bekennen...siehe ersten Satz *g*

Toller Trick. *ablach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club