Forum / Astrologie & Esoterik

Wie mit meinen Fische Mann jetzt umgehen? Bitte um Hilfe?

29. Oktober um 22:40 Letzte Antwort: 30. Oktober um 19:48

Hallo.

Ich habe vor längeren hier schon mal rein geschrieben, wegen meines Fisches und mir.

Also das ganze geht jetzt 11 Monate.
Inzwischen habe ich seine beste Freunde kennengelernt ( die haben noch nie eine frau von ihm kennengelernt) und er natürlich auch meine.
Er ist sehr beliebt bei meinen und ich bei seinen. 

Er hatte ja immer das Problem Gefühle auszudrücken bzw. sie zu zeigen, aber mit taten hat er vieles wieder ausgeglichen.

Habe mich da mittlerweile auch dran gewöhnt. 

Vieler seine Freunde warten das es endlich offiziell wird mit uns.

Bis letzte Woche waren wir auch jedes Wochenende zusammen.
Zusammen gekocht,gekuschelt,Spass gehabt,essen gegangen.
Spiele Abende mit seinen freunden oder Mit meinen.
Sonntags Sofatag gemacht.
Ich habe mal bei ihm geschlafen, er mal bei mir.
Waren auch alleine oft zusammen weg.

Er hat auch nie ein Geheimnis daraus gemacht, seinen freunden gegenüber das er bei mir ist.

Wir verstehen und mittlerweile blind und vertrauen dem anderen.
Er ist für mich da wenn ich ihn brauche und ich für ihn.
Nie gestritten,wenn mal Meinungsverschiedenheiten die wir immer sofort geklärt haben.

Er hatte prüfung ich bin ohne wenn und aber mit ihm dahin gefahren und stand ihm zur seite(was er mir hoch angerechnet hat) Er hatte sein Führerschein weg gehabt,habe auch das mit ihm durchgestanden,bis er ihn wieder hatte usw.

Obwohl er Fotos hasst,hat er mit mir eng umschlungene Fotos gemacht.
Kam auch mal nur von ihm aus.
Er küsste mich in der Öffentlichkeit, nahm mich in den Arm oder legte seine Hand auf mein Bein. 
Stellte mir egal wo wir waren Leute vor.
 
Letzte Woche Freitag war er hier und sagte mir,das ihm das kribbeln fehlt.
Er hat dieses seit 10 Jahren nicht mehr gehabt und möchte es wieder erleben.

Ich sei ihm wichtig und er möchte mich weiter in sein leben haben.
Mit mir essen gehen und was trinken usw.
Es würde ihm sehr schwer fallen mir das zu sagen.
Denn gerade mich will er nicht verletzen.
Er würde auch nicht mit dem Herzen entscheiden,sonder mit der Vernunft.

Er meinte es kann auch sein das er das in einen Monat bereut.

Aber er müsse das jetzt tun.

Am Samstag sahen wir uns,hatte ihm geschrieben bin in der Kneipe und würde ihn gern sehen.
Er kam auch und bedankte sich bei mir,das ich mich gemeldet habe und er küsste mich auf dem Kopf. Streichelte mir die Haare und lies mich zum Abschied schwer los.

Was soll ich davon halten?
Ich möchte ihn nicht verlieren.
Ich würde gerne kämpfen,aber wie kämpft man um jemanden,der sagt ihm fehlt das kribbeln?

Sorry für die länge des Textes🙈
 

 

Mehr lesen

30. Oktober um 6:54

In dem man ihm klar macht. 
Das das kribbeln kommt und geht es aber gut ist solange die Wärme bleibt im Herzen.

Und das Kribbeln immer mal wieder auf tritt wenn Vernunft auch Liebe ist. 

Denn nicht bei den Menschen zu sein die man liebt ist auch unvernünftig. 

Wenn einem jemand gut tut geht das kribbeln halt in Ruhe Liebe und Harmonie über. 

Ggf kennt er diesen Zustand garnicht. 😉

Gefällt mir

30. Oktober um 10:10

Wenn er schon sagt, er sei seit 10 Jahren auf der Suche nach diesem "Kribbeln", dann würde ich das sehr ernst nehmen. Dann ist es ihm ein Herzensbedürfnis, dieses Kribbeln (wieder?) zu erleben. Mit anderen Worten: er will sich endlich mal wieder verknallen, richtig verlieben, Herzklopfen haben, Seele und Kopf sollen gemeinsam Kapriolen schlagen - all das eben, wenn man so richtig Feuer fängt. Natürlich hält dieses Gefühl nicht ewig an, aber es ist eben schon eine gute Basis. Bei Dir spürt er das nicht. Er schätzt Dich, mag Dich, verbringt gerne Zeit mit Dir, aber tiefere Gefühle? Wie er selbst sagt sind die nicht da. 

Offenbar ist er ein Typ, der sich dennoch auf einen Mensch einlassen kann, obwohl er gar nicht verknallt ist. Es gibt Menschen, die das nicht können. Ich zum Beispiel. 

Und jetzt die Preisfrage: Was wird passieren, wenn er eine Frau kennenlernt, die in ihm das von ihm so herbeigesehnte Kribbeln auslöst?

Ich würde sagen, es ist bei euch offen, wie es weitergeht. Solange sich niemand Interessanteres in sein Blickfeld bewegt, wird es wahrscheinlich so weiter laufen wie bisher. Vielleicht gewinnt er Dich im Laufe der Zeit auch mehr und mehr lieb, entwickelt so etwas wie eine emotionale Bindung. Vielleicht löst er diese Bindung aber auch ganz schnell, wenn sein Herz plötzlich wild für eine andere schlägt. Die Frage ist aber weniger, wie er sich verhalten wird sondern viel mehr, was Du willst! Wenn Du eine feste Partnerschaft anstrebst, dann wäre seine Aussage für mich persönlich der KO. Ich hätte keine Lust darauf, eine angenehm laufende "Notlösung" zu sein. 

Ich wünsche Dir alles Gute! 

Gefällt mir

30. Oktober um 11:43

Hrr soviel Leiden schaft beim pony 😉

Gefällt mir

30. Oktober um 18:47
In Antwort auf lostindarness

In dem man ihm klar macht. 
Das das kribbeln kommt und geht es aber gut ist solange die Wärme bleibt im Herzen.

Und das Kribbeln immer mal wieder auf tritt wenn Vernunft auch Liebe ist. 

Denn nicht bei den Menschen zu sein die man liebt ist auch unvernünftig. 

Wenn einem jemand gut tut geht das kribbeln halt in Ruhe Liebe und Harmonie über. 

Ggf kennt er diesen Zustand garnicht. 😉

Du sprichst mir aus der Seele.

Genau er kennt diesen zustand gar nicht,da er noch nie eine längere Beziehung geführt hat,ich bin die längste die da ist. 

Nur wie bringt man das jemanden bei,der halt nicht die Beziehungserfahrungen hat?

Das kribbeln nicht alles ist.
Sonder Vertrauen,sich auf den anderen verlassen können und gerne die Zeit mit jemanden zu verbringen.
Er hat ja immer gesagt er liebt es Zeit mit mir zu verbringen und freut sich immer mich zu sehen.
Letztens sagte er,wir sind manchmal wie ein altes Ehepaar.

Ich war in meinem leben,auch nur einmal richtig verliebt.
Aber meine richtigen langjährigen Beziehungen bestanden nicht aus kribbeln,was viele am Anfang gespürt haben.
Bei mir ging es eher los,das ich mit jemanden gerne Zeit verbracht habe und da raus wurde irgendwann liebe. 
Kribbeln verschwindet oft sehr schnell,aber Vertrauen das ist der Bestandteil einer wahren liebe.
Sehe ich jedenfalls so.
 

Gefällt mir

30. Oktober um 19:26

Es gibt viele Wege der Liebe.

Aber man wird über lange Zeit ruhiger. 

Die Aufregung das herz flattern kann auch wieder kommen wenn man sich mal 2 Wochen nicht sieht. 

Die Vorfreude einen geliebten Menschen wieder zusehen 😉 mit Liebe. 

Fühlt sich sogar fast an wie kribbeln wenns das nicht sogar schon ist 😉

Gefällt mir

30. Oktober um 19:48

Ein beständiges Gefühl ist wichtiger als das kurze auflackern und abbrennen.

Irgendwas von dem was ich geschrieben habe sollte ihm auch einleuchten. 

Aber wie gesagt auch das wieder anfachen durch Distanz oder neues hatt nen großen Stellen wert

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers