Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie sind zwillinge??

Wie sind zwillinge??

7. Oktober 2006 um 13:58

Bekomme nächstes jahr mein Kind das warscheinlich zwilling wird (26.05.2007).

Und wollte fragen wie zwillinge so sind? Sensibel oder besonders aktiv??

Also bin gespannt auf eure meinungen)

Mehr lesen

7. Oktober 2006 um 20:14

Mai Zwillinge sind die Besten!?
Hallo, du wirst viel mit deinem Kind zu tun haben, es wirkt rastlos und widerspenstig, neurig und altklug, es wird dich auf die Palme bringen und dann wird es irgendwas machen und du und die deine Umwelt ist verzaubert. Sie dir an, welche Berühmtheiten, Models und andere wichtigen Menschen "Zwilling" sind. Nun gut nicht immer Maizwillige aber zwillinge. Egal was passiert, stehe immer zu ihm, er/sie wird es dir auf Lebenszeit danken. Viel Spass, ein Maizwilling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 21:12
In Antwort auf beulah_12247222

Mai Zwillinge sind die Besten!?
Hallo, du wirst viel mit deinem Kind zu tun haben, es wirkt rastlos und widerspenstig, neurig und altklug, es wird dich auf die Palme bringen und dann wird es irgendwas machen und du und die deine Umwelt ist verzaubert. Sie dir an, welche Berühmtheiten, Models und andere wichtigen Menschen "Zwilling" sind. Nun gut nicht immer Maizwillige aber zwillinge. Egal was passiert, stehe immer zu ihm, er/sie wird es dir auf Lebenszeit danken. Viel Spass, ein Maizwilling

......
*lach* das kann ja heiter werden...aber danke))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2006 um 23:44
In Antwort auf linda1986

......
*lach* das kann ja heiter werden...aber danke))

Zwillinge ...
... sind beides ... sensibel und sehr aktiv. Die größte Schwäche des Zwillings ist, dass er meist relativ schwache Nerven hat. Und da gerade Kinder sich noch nicht zur Ruhe zwingen können, gilt es hier m. E. besonders dafür zu sorgen, dass sie nicht hyperaktiv werden.
Sie brauchen Bewegung aber auch ihre Ruhepausen, um ihre Nerven wieder beruhigen zu können. Ruhepausen können gern mal mit einer leichten Beschäftigung gespickt werden - Geschicklichkeitsspiel, Malen, ein Puzzle.
Ist übrigens eine Methode die auch bei hyperaktiven wie sehr aktiven Kindern an Privatschulen im Schulunterricht angewendet wird. Dort bekommen die Kinder während des Unterrichts z. B. einen Gummiball in die Hand, den sie während der Lehrer etwas erklärt kneten oder mit den Händen bearbeiten können. Es hilft bei der Konzentration - Konzentration ist nämlich für ein Kind, welches viele Eindrücke auf einmal aufnimmt durchaus entspannend.
Von Anfang an viel sprechen mit dem Zwillingskind, auch wenn es Löcher in den Bauch fragt - Zwillinge sind oft sehr sprachgewandt und entdecken und erklären sich ihre Welt über die Sprache. Oftmals haben sie bereits einen riesigen passiven Wortschatz, bevor sie sprechen können.
Auf jeden Fall wird es bestimmt nicht langweilig mit diesem Kind.
Gruß
Silja (einstmals hyperaktives Zwillingskind)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2006 um 0:56

Spannend
Habe auch ein Zwillingskind, welches im Juni Geburtstag hat. Tja, ich bin auch ein Junizwilling, wie auch meine Mutter. Kann nur sagen, jeder Zwilling versucht immer besser als der andere zu sein. Sehr intelligent, agil, und wissbegierig, so kann ich es nur von meinem Sohn behaupten. Aber man weiss ja auch, Zwillinge haben zwei Gesichter. Wenn dich eines anlacht, möchte dass andere dich beissen. Nichts für ungut, die Erbanlagen spielen die grösste Rolle, und wie man das Kind erzieht. --- Ach ja, ich werde Oma, wird auch ein Zwilling, diesmal aber im Mai. Tja, ein wenig anders, oder!? Glaube ich aber nicht. Wird bestimmt ein kräftiges, lebendiges, gesundes, intelligentes und wissbegieriges Kind, wie übrigens deines auch. Also dann. Alles alles Gute und viel Glück mit deimem Zwilling. Aber vergess vor lauter Begeisterung Deinen Mann nicht. Auch er ist für den Charakter und das Wesen, wie auch für die Intelligenz verantwortlich. Wäre ja schade, wenn alle Kinder aussehen würden wie ihre Mütter, immerhin sind die Väter ja auch nicht von Pappe. Trotzdem alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2006 um 21:43

...furchtbar schwierig...
Also ich find Zwillinge (vor allem Männer) richtig schwierig. Das sind Menschen mit tatsächlich zwei Gesichtern... heute so, morgen so.

ABER... sie sind auch furchtbar interessant. Ich find/fand schon n paar ziemlich interessant...

Das Eine muss das Andere nicht ausschließen...

LG
lex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2006 um 22:14

Sie nerven!
Zwillinge-Männer, die ich bisher so kennen gelernt haben, haben mich immer zu Tode genervt! Sie haben kein natürliches Gespür für Distanzen, Privatsphäre etc.
Das wäre mein Erziehungstipp: Sie sollten lernen, Grenzen anderer Menschen zu akzeptieren und sich auch mal zurück ziehen können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 19:00

Zwillinge sind lieb und nett aber....
Hallo, ich bin auch ein zwilling habe am 21 geburtstag und ich muß sagen ein einfacher mensch bin ich nicht und meine eltern hatten es auch nicht einfach mit mir. Zwillinge haben ihren eigenen kopf und sie hören nicht auf andere, sie sind manchmal sehr nervig und haben ihren eigenen willen, sie sind sehr direkt und ehrlich. Im laufe des lebens werden sie vernüpftig können auf eigenen beinen stehen werden verantwortungsvoller. Meine eltern leben jetzt viel ruhiger als früher. Ein tipp verbieten hilft nich sie tuen trotzdem was sie wollen vorallem verbotenes. Meine eltern sagen als baby war ich ein schreiendes exemplar bei jedem der in meine nähe kam habe ich geschrien, also viel glück das wird nicht leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 3:00

Auf alle Fälle launisch
bin auch zwilling, 19.6. geboren und noch dazu im Aszendent Krebs. Also ich kann nur zu meinem Teil sagen, dass ich extrem launisch bin und sehr große Stimmungsschwankungen habe. Warum das so ist, kann ich allerdings selbst nicht so erklären. Das kommt von ganz allein, ganz plötzlich. Z.B. sitze ich gemütlich und surfe und bin ganz gut drauf und ausgeglichen, dann auf einmal will jemand was von mir, und dann bin ich von einer Sekunde auf die andere nur genervt. Aber ich glaube das dies auch sehr auf den Aszendenten ankommt. Jeder Mensch ist anders.
Auf jeden Fall habe ich meinen eigenen Kopf und lasse mich nicht gerne bevormunden und auch keine Ratschläge erteilen. Bin ziemlich stur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 2:34

Hey
bin selbst zwilling (20.06.)und war das ruhigste und angenehmste baby aller mütter in unserem sozialen umfeld!hab ständig nur gelacht wenn ich ein gesicht zu sehen bekommen habe!also lass dich nicht von den vorrednern und -rinnen verschrecken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 19:25

Ich habe
am 26.5. geburtstagich war als kind und jugendliche eine wirbelwind,hatte hummel im ar...hab noch 3 geschwister und wenn wir unterwegs waren,mußte mein vater auf mich aufpassen und meine mutter auf die restlichen dreiund sensibel war/bin ich auch.seit mein sohn(4 1/2monate)auf der welt ist,bin ich aber ruhiger geworden...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2007 um 20:32

Hallo, hier meldet sich ein Maizwilling!
Kenne mittlerweile einige Zwillinge. Also ich persönlich war wie die meisten hier schon erwähnt haben ziemlich neugierig, aktiv sowie kreativ und auch sehr launisch.
Da Zwillinge im allgemeinen nicht die besten Nerven haben, brauchen sie ein stabiles Umfeld. Dann sind sie eigendlich Pflegeleicht.
Bei mir war es so, ich hab alles Brav gemacht was meine Eltern wollte....solang ich das Gefühl hatte es freiwillig zu machen, aber wehe ich hatte das Gefühl von Zwang (auch wenn es als Wünsch getarnt war) dann könnte ich super Dickköpfig sein.

Im Grunde lieben Zwillinge die Harmonie und wenn es zum Streit kommt, sind sie niemals nachtragend.
Ich hab es heute noch direkt nach dem Streikt vergessen (oder mist lag das jetzt an meiner Alzheimer ).
Übrigens wenn ich besonder lieb ankam zum kuscheln, hatte ich etwas angestellt oder wollte etwas haben lol.

Wie auch immer ...ich wünsch Dir viel Freude mit deinem kleinen Zwilling.
(Übrigens hab ich festgestellt es gibt riesen Unterscheide zwischen Mai - und Junizwillingen, Mai= eher chaotisch; Juni = ergeiziger und Jungs sind noch wieder ganz anders).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen