Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie soll ich beim Steinbockmann weiter vorgehen?

Wie soll ich beim Steinbockmann weiter vorgehen?

31. Juli 2011 um 2:09

Hallo!
Nachdem ich nun schon öfter hier rumgestöbert habe, wollte ich aktiv werden und euch um eure Meinung/euren Rat fragen!
Ich kenne "meinen" Steinbockmann seit gut 2 Jahren- er hat mich damals auf der Straße angesprochen, um meine Meinung in einer mit Freunden geführten Diskussion zu hören. Er hat im Anschluss nach meiner Nummer gefragt, ich gab sie ihm, angerufen hatte er jedoch nicht. Eine Woche später sind wir uns zufällig wieder über den Weg gelaufen und so hat er mich dann am gleichen Abend angerufen und wir haben uns zum ersten Date getroffen. Es war ein unglaublich schöner Abend, stundenlange Gespräche und mit einem wirklich atemberaubenden Kuss als Abschluss. Danach kam für 1, 2 Wochen so gut wie alles von seiner Seite- er hat mich angerufen, sms geschrieben und ich habe natürlich bereitwillig reagiert, denn ein Mann hat mich noch nie so tief und schnell berührt wie er. Er war mitten in der Prüfungszeit und auf einmal kam der Absturz... wollte sich melden, hats nicht getan; hat Treffen kurz vorher abgesagt usw. Dann kam irgendwann ne lieblose sms, dass ihm grad alles zuviel sei, wir uns zum falschen Zeitpunkt kennengelernt hätten, ich etwas besseres als ihn verdient hätte und er sich auf sein Studium konzentrieren müsse. Es hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen- auch, wenn wir uns erst so kurz kannten, ist mir ein Mann noch nie so schnell unter die haut gegangen! Wir haben dann nochmal telefoniert und er hat sich sozusagen "erweichen" lassen, dass er seine Klausurenzeit erstmal hinter sich bringt und wir uns erst dann wieder sehen. haben wir dann auch, er hat sich entschuldigt und alles war so wie zuvor. Zumindest während des Treffens, danach wieder Meldeabstinenz. Wenn ich geschrieben habe, hat er reagiert, aber NULL Eigeninitiative. Ich habe irgendwann einfach aufgegeben, das Gefühl, er wolle mich nicht, war einfach viel zu groß. So haben wir dann ein halbes Jahr nur sporadischen Kontakt gehabt, bis ich diesen abgebrochen habe, weil es mich einfach zu sehr verletzt hat (habe ihm das auch gesagt). Dann, nach einigen Monaten rief er wieder an und ich habe mir vorgemacht, dass ich nun für "nur Freundschaft" bereit wäre. So sind wir nun über ein Jahr verfahren... alle paar Wochen/Monate ein Treffen, das meist aus meiner Initiative oder durch Zufall entstanden ist und das unterdrückte Gefühl, dass er "der Eine" sei. Vor einer Woche dann, wir hatten eigentlich nen Tag im Freien geplant, mussten wir in meine Wohnung ausweichen, da es geregnet hat. Und nun ja, wie aus dem Nichts sind wir übereinander hergefallen... Er ist die ganze Nacht geblieben und es hat sich einfach richtig angefühlt. Er hat auch wunderschöne Sachen gesagt, dass er sich bei mir so sehr Zuhause fühle wie noch nie, ich was ganz besonderes sei usw. Mit dem Versprechen, sich die folgende Woche, wenn er wieder in der Stadt ist, zu melden, ist er gegangen. Und ward von da an nicht mehr gesehen.Ich wollte stark sein, mich nicht melden... und hab es genau 4 Tage geschafft. er hat freudig reagiert, auf ne sms 2 tage später kam jetzt nichtmal ne Reaktion. Ich kann dieses warm-kalt Spiel nicht mehr. Ich habe über 2 Jahre gewartet, selbst, wenn ichs mir nicht eingestehen wollte. Habe ich jemand anderen kennengelernt, wurde er an ihm gemessen und hat bereits nach der ersten Verabredung keine zweite Chance erhalten. Für mich gibts jetzt eigentlich nur 2 Wege: ganz oder gar nicht... Entweder, er zeigt mir, dass ich ihm wirklich wichtig bin und meldet sich mal statt nur leere Versprechungen zu geben oder wir werden nun absolut getrennte Wege gehen. Wie seine Wahl fallen wird, befürchte ich bereits zu wissen. Oder was denkt ihr?
P.S.: sorry für die lange mail

Mehr lesen

31. Juli 2011 um 14:08

Stimmt
Hey sicula-
danke für deine Antwort! Es ist nicht direkt Angst... eher das bittersüße Gefühl, dass es dann ganz mit uns vorbei ist. Aber solangsam wünsche ich mir eben den Weg in eine ernsthafte Beziehung. Das schlimme ist nur, das Gefühl zu haben, dass das mit uns richtig gut sein könnte, wenn er es eben zulassen würde. Dass das Probleme sind, die jeder/Sternzeichen unabhängig kennt, ist mit klar. Ich habe einfach nur wirklich viel von den dem Sternzeichen Steinbock nachgesagten Charaktereigenschaften in ihm gesehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2011 um 21:20

Kein Druck erzeugen
Hallo,

hm..ich kann verstehen, dass du Klärungsbedarf hast. Allerdings würde ich dir den Rat geben, nicht direkt ein Ultimatum zu stellen und "Ganz oder gar nicht" zu sagen.
An deiner Stelle würde ich das Gespräch mit ihm suchen und ihn fragen, was ihm denn eure gemeinsame Nacht bedeutet hat. Dann wird sich ja zeigen, ob er ernsteres im Sinn hat oder nicht...und dann kannst du ihm sagen, dass halbe Sachen für dich nicht in Frage kommen.
Aber zuerst würde ich ihn einfach nur mal fragen, was ihm das bedeuet hat.

Vielleicht nimmt er gerade etwas Abstand, um über das Ganze mal in Ruhe nachzudenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2011 um 22:08
In Antwort auf malene_11875348

Kein Druck erzeugen
Hallo,

hm..ich kann verstehen, dass du Klärungsbedarf hast. Allerdings würde ich dir den Rat geben, nicht direkt ein Ultimatum zu stellen und "Ganz oder gar nicht" zu sagen.
An deiner Stelle würde ich das Gespräch mit ihm suchen und ihn fragen, was ihm denn eure gemeinsame Nacht bedeutet hat. Dann wird sich ja zeigen, ob er ernsteres im Sinn hat oder nicht...und dann kannst du ihm sagen, dass halbe Sachen für dich nicht in Frage kommen.
Aber zuerst würde ich ihn einfach nur mal fragen, was ihm das bedeuet hat.

Vielleicht nimmt er gerade etwas Abstand, um über das Ganze mal in Ruhe nachzudenken.

...
das Ding ist einfach nur, dass er keine klare Ansage machen wird. Er wird wieder sagen, dass "wir" nicht in seinen aktuellen Lebensplan passen, er sich erstmal um sein berufliches Vorankommen kümmern muss und er nicht erwartet hat, jemanden wie mich zu treffen.
Das war bei unsrem damaligen Kennenlernen schon das Problem. Er hat gesagt, ich sei zu besonders, um nur nebenherzulaufen und er jetzt nicht die Zeit hätte, um sich einer Beziehung zu widmen aber ich ihn eben auch nicht kalt lasse.
Wenn dann in einem halben Jahr sein Studium hinter ihm liegt, wird sein neuer Job ihn in Atem halten und und und. Ist es also wirklich so, dass sein Kopf ihm sagt: geht nicht oder will er mich zwar nicht aber warmhalten für kalte Nächte/ ein bisschen bestätigung ist schon ok.
Ist Steinbockmännern der berufliche Werdegang tatsächlich so wichtig oder sind sie lediglich nicht gerne ganz ohne eine Frau in der Hinterhand? So habe ich ihn eigentlich nie eingeschätzt, denn er ist sehr attraktiv und könnte sicher tolle andere Frauen an seiner Seite haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2011 um 13:50
In Antwort auf olympe_11939327

...
das Ding ist einfach nur, dass er keine klare Ansage machen wird. Er wird wieder sagen, dass "wir" nicht in seinen aktuellen Lebensplan passen, er sich erstmal um sein berufliches Vorankommen kümmern muss und er nicht erwartet hat, jemanden wie mich zu treffen.
Das war bei unsrem damaligen Kennenlernen schon das Problem. Er hat gesagt, ich sei zu besonders, um nur nebenherzulaufen und er jetzt nicht die Zeit hätte, um sich einer Beziehung zu widmen aber ich ihn eben auch nicht kalt lasse.
Wenn dann in einem halben Jahr sein Studium hinter ihm liegt, wird sein neuer Job ihn in Atem halten und und und. Ist es also wirklich so, dass sein Kopf ihm sagt: geht nicht oder will er mich zwar nicht aber warmhalten für kalte Nächte/ ein bisschen bestätigung ist schon ok.
Ist Steinbockmännern der berufliche Werdegang tatsächlich so wichtig oder sind sie lediglich nicht gerne ganz ohne eine Frau in der Hinterhand? So habe ich ihn eigentlich nie eingeschätzt, denn er ist sehr attraktiv und könnte sicher tolle andere Frauen an seiner Seite haben.

Du hast ja jetzt schon aufgegeben
Du traust dich einfach nicht ein klärendes Gespräch zu führen. Statt dessen stellst du Vermutungen an, was er wahrscheinlich sagen würde. So wirst du es aber nie genau wissen. Sprich mit ihm!!!
Und wenn dich jemand nicht will, weil du gerade nicht in seine Lebensplanung passt, dann ist er auch nicht "der eine".

Aber mal doch nicht jetzt schon den Teufel an die Wand. Sprich doch erst mal mit ihm.
Was willst du denn sonst machen? Vorm Computer sitzen, in Foren schreiben und darüber grübeln, was in ihm vorgeht und was er wohl wil...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2011 um 22:38
In Antwort auf malene_11875348

Du hast ja jetzt schon aufgegeben
Du traust dich einfach nicht ein klärendes Gespräch zu führen. Statt dessen stellst du Vermutungen an, was er wahrscheinlich sagen würde. So wirst du es aber nie genau wissen. Sprich mit ihm!!!
Und wenn dich jemand nicht will, weil du gerade nicht in seine Lebensplanung passt, dann ist er auch nicht "der eine".

Aber mal doch nicht jetzt schon den Teufel an die Wand. Sprich doch erst mal mit ihm.
Was willst du denn sonst machen? Vorm Computer sitzen, in Foren schreiben und darüber grübeln, was in ihm vorgeht und was er wohl wil...???

Danke erstmal...
euch beiden für die Antworten! Ein Gespräch wird definitiv stattfinden; die Frage ist nur wann. Und die Zeit bis dahin wollte ich mir eben mit Forenschreiberei überbrücken.
Er ist beruflich grad nicht in der Stadt und weiß noch nicht genau, ob ers diese Woche oder eben erst nächste herschafft. So etwas am Telefon zu klären, ist nicht mein Ding- zumal ich gerne seine Mimik usw während des Gesprächs im wahrsten Sinne des Wortes vor Augen hätte. Dass ich schwarzmale liegt wohl in meinem Naturell, lieber lasse ich mich postitiv überraschen als enttäuscht zu werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 17:50

Japs,
bin ich^^ war in meiner namensfindung nicht sonderlich kreativ wieso?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 22:35
In Antwort auf olympe_11939327

Danke erstmal...
euch beiden für die Antworten! Ein Gespräch wird definitiv stattfinden; die Frage ist nur wann. Und die Zeit bis dahin wollte ich mir eben mit Forenschreiberei überbrücken.
Er ist beruflich grad nicht in der Stadt und weiß noch nicht genau, ob ers diese Woche oder eben erst nächste herschafft. So etwas am Telefon zu klären, ist nicht mein Ding- zumal ich gerne seine Mimik usw während des Gesprächs im wahrsten Sinne des Wortes vor Augen hätte. Dass ich schwarzmale liegt wohl in meinem Naturell, lieber lasse ich mich postitiv überraschen als enttäuscht zu werden


Ach keinen Stress...du machst das schon alles richtig. Gespräch unter 4 Augen ist immer das beste.

Ick drücke die Däumchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 22:00

Unbek85
hallo ich bin stierfrau und bin seit viele jahre mit steinbockmann zusammen wahren sehr glückliich bis vor par monaten habe ich erfaren das mein freund sich velrobt het und jetzt bin ich am boden zerschtört und wiess nucht mer weiter und er sagt das er nicht weiss was er da gemacht hat er kennt sie noch nicht mal richtig wer sie ist er sagt das er nur mich liebt und das er sich von ihr trenen will aber wie er sit mit ihr verlobt das ist gar nich leicht ich brauche eure hilfe as meint ihr was soll ich denn machen LG unbek85

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen