Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie soll ich das verstehen

Wie soll ich das verstehen

28. Januar 2009 um 15:47

Vor drei Tagen ist mein Sk zu mir gekommen weil er mit mir reden wollte.
Er sagte mir das es vielleicht besser wäre das ganze zu beenden.Weil es mir gegen über unfair wäre so weiter zumachen.Ich hätte das recht auf eine richtige beziehung. Ich sei so eine tolle Frau hübsch, Intelligent,witzig, liebenswert alles was sich ein Mann nur wünschen könnte. Ich habe ihn dann gefragt was in seinen Augen den eine richtige beziehung sei? Er meinte 100 % für den andern da zu sein, für den anderen zu sorgen was er im Moment nicht könnte. Er will nicht das ich irgendwann das alles vorwerfe weil er mir das nicht bieten konnte zumindesten nicht jetzt. Er wolle mich aber nicht ganz verlieren.
Wir haben beide geweint ich habe ihn noch nie so gesehen. Ich habe ihm gesagt das ich so nicht unglücklich bin und wenn ich es doch sein sollte würde ich ihm das sagen.Er soll nicht für mich entscheiden was für mich richtig ist.Das ich doch sehe wie sehr es ihm selber weh tut was er sagt. Er sei stur weil er immer alles alleine schaffen will und sich nie helfen lässt. Nur weil er der Meinung ist niemanden an sich zu ran zu lassen. Er sollte sich doch mal einwenig fallen lassen und nicht jeden weg zudrücken.Und das ich es nicht beenden möchte weil ich ihn sehr gern habe und ihn nicht verlieren möchte, weil es mir dann nicht besser gehen würde.
Er sagte darauf hin das ich mir das gut überlegen soll und ich solle versuchen ihn davon zu überzeugen das ich das wirklich will. Ich habe ihn gefragt wie das machen soll vor allen Dingen wenn er doch seine Entscheidung schon getroffen habe. Er meinte es wäre nicht seine Entscheidung sondern nur das er denken würde das es mir dann besser ging. Ich habe ihm gesagt das ich sicher bin das ich das so will.( aber bin ich das wirklich ich liebe ihn und möchte ihn nicht verlieren )Darauf hin hat er mich geküsst er war dann wieder sehr zärtlich zu mir wie jemand der etwas wieder gefunden hat was er verloren glaubte.Wir waren den ganzen tag und die ganze Nacht zusammen am nächsten morgen als er gefahren ist hat er sich mit einem kuß verabschiedet.Was soll ich jetzt denken

Mehr lesen

28. Januar 2009 um 21:22

Das auch
aber nicht nur finanziell,weil ich mein eigenes Geld verdiene. Er ist im Moment arbeitslos und das macht ihm schwer zu schaffen.Er fühlt sich nicht in der Lage eine richtige beziehung zu führen.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 18:26

Es ist vorbei

ich verstehe diesen Mann nicht erst will er sich trennen , dann wieder nicht und jetzt doch wieder.
Er hat gesagt er könne so nicht weiter machen , es wäre nicht fair mir gegen über da in seinem leben im Moment keine Beziehung passt s.h aber er will unbedingt von mir wissen ob wir Freunde bleiben. Ich solle darüber nachdenken und ihn dann anrufen.Nach drei Stunden rief er mich an , um nachzufragen ob ich es mir überlegt hätte.Ich habe ihn gefragt , ob er alles ernstes der Meinung wäre das ich nach so kurzer Zeit schon etwas sagen könne.Ich habe ihm gesagt das nur der Gedanke ihn nicht mehr zu sehen oder zuhören mir schon weh tut.Er meinte er habe doch nicht gesagt das wir uns nicht sehen könnten. Ich habe ihm dann gesagt das ich zeit brauche und er meinte ich soll mir so viel Zeit nehmen wie ich will.Als ich dann gefragt habe was er denn von mir hören will hat er nur gesagt das er es nicht weiß.Sein leben sei im Moment so kompliziert .Es tut so weh ich könnte den ganzen tag nur weinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 18:58
In Antwort auf teerose2

Es ist vorbei

ich verstehe diesen Mann nicht erst will er sich trennen , dann wieder nicht und jetzt doch wieder.
Er hat gesagt er könne so nicht weiter machen , es wäre nicht fair mir gegen über da in seinem leben im Moment keine Beziehung passt s.h aber er will unbedingt von mir wissen ob wir Freunde bleiben. Ich solle darüber nachdenken und ihn dann anrufen.Nach drei Stunden rief er mich an , um nachzufragen ob ich es mir überlegt hätte.Ich habe ihn gefragt , ob er alles ernstes der Meinung wäre das ich nach so kurzer Zeit schon etwas sagen könne.Ich habe ihm gesagt das nur der Gedanke ihn nicht mehr zu sehen oder zuhören mir schon weh tut.Er meinte er habe doch nicht gesagt das wir uns nicht sehen könnten. Ich habe ihm dann gesagt das ich zeit brauche und er meinte ich soll mir so viel Zeit nehmen wie ich will.Als ich dann gefragt habe was er denn von mir hören will hat er nur gesagt das er es nicht weiß.Sein leben sei im Moment so kompliziert .Es tut so weh ich könnte den ganzen tag nur weinen.

Liebe teerose
nicht weinen...auch andere mütter haben hübsche söhne. mich hat dieser spruch immer aufgeregt, weil es im mom ja nur den einen gibt. aber rückblickend muss ich sagen: er hatte seine berechtigung.

dieser mann will ziehen, also lass ihn ziehen. widerstand ist zwecklos. ich denke, dass du seine argumente für bare münze nehmen kannst. wir sind sehr gründlich bei allem, was wir tun. wenn wir arbeiten, dann arbeiten wir. wenn wir grübeln, dann grübeln wir. wenn wir lieben, dann lieben wir. multitasking auf dauer liegt uns - zumindest mir - nicht.

das beherrschende thema ist bei jetzt nun mal existenzsicherung. da ist kein platz für gefühle. ich kann das nachvollziehen, habe es genauso gemacht. es ist sicherlich auch eine frage des stolzes und des bedürfnisses, dir ebenbürtig zu sein, dir etwas vorweisen zu können. wie soll das gehen, wenn man seine tage nicht mit produktiver arbeit, sondern im zwangsurlaub verbringt?

vertraue darauf, dass sich die dinge von alleine richtig legen werden finde heraus, was du in dieser beziehung und von diesem menschen gelernt hast. was war, kannst du nicht ändern. was wird, kannst du nicht voraussehen. nur das, was ist, erlebst du. also augen und herz auf!

alles liebe, m.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 19:21
In Antwort auf bilhah_12477419

Liebe teerose
nicht weinen...auch andere mütter haben hübsche söhne. mich hat dieser spruch immer aufgeregt, weil es im mom ja nur den einen gibt. aber rückblickend muss ich sagen: er hatte seine berechtigung.

dieser mann will ziehen, also lass ihn ziehen. widerstand ist zwecklos. ich denke, dass du seine argumente für bare münze nehmen kannst. wir sind sehr gründlich bei allem, was wir tun. wenn wir arbeiten, dann arbeiten wir. wenn wir grübeln, dann grübeln wir. wenn wir lieben, dann lieben wir. multitasking auf dauer liegt uns - zumindest mir - nicht.

das beherrschende thema ist bei jetzt nun mal existenzsicherung. da ist kein platz für gefühle. ich kann das nachvollziehen, habe es genauso gemacht. es ist sicherlich auch eine frage des stolzes und des bedürfnisses, dir ebenbürtig zu sein, dir etwas vorweisen zu können. wie soll das gehen, wenn man seine tage nicht mit produktiver arbeit, sondern im zwangsurlaub verbringt?

vertraue darauf, dass sich die dinge von alleine richtig legen werden finde heraus, was du in dieser beziehung und von diesem menschen gelernt hast. was war, kannst du nicht ändern. was wird, kannst du nicht voraussehen. nur das, was ist, erlebst du. also augen und herz auf!

alles liebe, m.

Ich weiß nicht
ob er wirklich ziehen will.Das ist es ja.
Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll er will mich weiter hin sehen und glaubt er wirklich das wir Freunde sein können, wenn er vor drei Tagen noch so zärtlich zu mir war wir Pläne gemacht haben.
Ich weiß nur das es so verdammt weh tut.Ich kann doch von heute auf morgen aufhören ihn zu lieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 13:55

Liebe Teerose...
...wie heißt es so schön:

Wenn Du etwas nicht haben kannst, dann laß es gehen,

kommt es zu Dir zurück - gehört es Dir auf ewig!

Wenn nicht - dann hat es Dir nie gehört!!!!

Viel Glück und alles Gute,
Roxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 15:17
In Antwort auf roxymaus1

Liebe Teerose...
...wie heißt es so schön:

Wenn Du etwas nicht haben kannst, dann laß es gehen,

kommt es zu Dir zurück - gehört es Dir auf ewig!

Wenn nicht - dann hat es Dir nie gehört!!!!

Viel Glück und alles Gute,
Roxy

Ja
den Spruch kenne ich auch. nur ist das nicht so leicht. Wenn man liebt kann man nicht von heute auf morgen seine Gefühle abstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 15:39
In Antwort auf teerose2

Ja
den Spruch kenne ich auch. nur ist das nicht so leicht. Wenn man liebt kann man nicht von heute auf morgen seine Gefühle abstellen.

Ach menno....
das ist natürlich auch wahr!

Laß Dich mal tröstend drücken.

ROxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 15:44
In Antwort auf roxymaus1

Ach menno....
das ist natürlich auch wahr!

Laß Dich mal tröstend drücken.

ROxy

Danke
das ist lieb von dir. Das ist etwas was ich jetzt wirklich brauen würde ,denn ich habe seit Tagen nur geweint.Weil ich es einfach nicht verstehe.Warum sind Sk so stur warum lässt er sich nicht helfen.Warum stößt er ausgerechnet mich weg von sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 15:52
In Antwort auf teerose2

Danke
das ist lieb von dir. Das ist etwas was ich jetzt wirklich brauen würde ,denn ich habe seit Tagen nur geweint.Weil ich es einfach nicht verstehe.Warum sind Sk so stur warum lässt er sich nicht helfen.Warum stößt er ausgerechnet mich weg von sich.

Jaaa, warum????
ich kenne das sooo gut! Der Skorp VOR dem jetzigen, der war leider genauso. Hat mich auch weggestossen

Das ist jetzt ca. 2 Jahre her . Und er schreibt mir immer noch, daß er mich vermissen würde.....und, daß ich ja eigentlich seine große Liebe war

Ja warum?? Warum sind manche so??

Leider weiß ich bis heute keine Antwort und kann Dir daher leider nicht helfen. Vielleicht lag es daran, daß er immer pleite war und zu stolz war, mir das zu sagen. Bzw. von mir mal was anzunehmen????? Könnte ich mir fast vorstellen.

Ich wünsche Dir trotzdem ein einigermaßen gutes Wochenende.

Knuddel nochmal,
Roxy

Paß auf Dich auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 17:45
In Antwort auf roxymaus1

Jaaa, warum????
ich kenne das sooo gut! Der Skorp VOR dem jetzigen, der war leider genauso. Hat mich auch weggestossen

Das ist jetzt ca. 2 Jahre her . Und er schreibt mir immer noch, daß er mich vermissen würde.....und, daß ich ja eigentlich seine große Liebe war

Ja warum?? Warum sind manche so??

Leider weiß ich bis heute keine Antwort und kann Dir daher leider nicht helfen. Vielleicht lag es daran, daß er immer pleite war und zu stolz war, mir das zu sagen. Bzw. von mir mal was anzunehmen????? Könnte ich mir fast vorstellen.

Ich wünsche Dir trotzdem ein einigermaßen gutes Wochenende.

Knuddel nochmal,
Roxy

Paß auf Dich auf

Danke
dir auch ein schönes Wocheende.
Ich hoffe das dein jetziger Skop. anders ist.

fühle dich gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 19:28
In Antwort auf teerose2

Danke
dir auch ein schönes Wocheende.
Ich hoffe das dein jetziger Skop. anders ist.

fühle dich gedrückt

Wie geht es Dir
Liebe Teerose, hast Du ganz aufgegeben?
Es tut mir leid das Du traurig bist.
War er Deine ganz Grosse Liebe?
Ich wünsche Dir jede erdenkliche Stärke zum weitermachen.
Ein Freund hat mir gesagt das der Mensch deines Herzens es spürt was für Energien bzw. Gedanken du ihm "schickst". Das fand ich tröstlich! & möchte auch daran glauben.
Kannst Du Dich noch an meine Skorpion Geschichte erinnern? Ist auf Eis gelegt Ich denke aber immer an ihn, eigentlich jede Stunde, zum Glück ist er 2000 km weit weg. Doch versuch ich zu Männern die zu mir nett sind, auch nett zu sein.

LG skliebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 20:38
In Antwort auf myra_12534025

Wie geht es Dir
Liebe Teerose, hast Du ganz aufgegeben?
Es tut mir leid das Du traurig bist.
War er Deine ganz Grosse Liebe?
Ich wünsche Dir jede erdenkliche Stärke zum weitermachen.
Ein Freund hat mir gesagt das der Mensch deines Herzens es spürt was für Energien bzw. Gedanken du ihm "schickst". Das fand ich tröstlich! & möchte auch daran glauben.
Kannst Du Dich noch an meine Skorpion Geschichte erinnern? Ist auf Eis gelegt Ich denke aber immer an ihn, eigentlich jede Stunde, zum Glück ist er 2000 km weit weg. Doch versuch ich zu Männern die zu mir nett sind, auch nett zu sein.

LG skliebe

Aufgeben
ich weiß nicht ob das,das richtige Wort ist.
Es fällt mir sehr schwer ihn zu verstehen den vor einigen Tagen war ja alles in Ordnung kein Streit im gegenteil.Er war sehr lieb und aufmerksam.
Mir geht es sehr schlecht wenn du den zweiten teil gelesen hast wirst du sicher wissen warum.

Lg Teerose

P.S wie geht es dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 23:36
In Antwort auf teerose2

Aufgeben
ich weiß nicht ob das,das richtige Wort ist.
Es fällt mir sehr schwer ihn zu verstehen den vor einigen Tagen war ja alles in Ordnung kein Streit im gegenteil.Er war sehr lieb und aufmerksam.
Mir geht es sehr schlecht wenn du den zweiten teil gelesen hast wirst du sicher wissen warum.

Lg Teerose

P.S wie geht es dir?

Therapeutische Dinge
Hallo Teerose!

Mir geht es eigentlich auch schlecht, doch versuche ich durch "therapeutische" Dinge aus meinem Tief raus zu kommen, manchmal klappt es auch ganz gut ! Als Skorpion ziehe ich mich selber auch gerne zurück, wie heut abend...

Apropos Therapie, wäre das nicht was für Euch beide? Wirklich mal der Sache auf den Grund gehen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 13:11

Kämpfen
Also, ich würde um diesen Mann kämpfen!
Seine Arbeitslosigkeit macht ihm enorm zu schaffen. Überlege ob du ihm nicht bei der Jobsuche hilfst, dich umhörst ob irgendwo ein Job... ich glaube in deiner Situation sind TATEN gefragt... er wird es dir danken...
Ich bitte dich in dieser Situation nicht in Mitleid für dich zu zerfließen, lass dich auch nicht von seinem Trennungswunsch beeinflussen und vor allem nicht mitziehen... Rede mit ihm, weiter... immer wieder aber sachte und behutsam... und wenn es tausendmal gesagt ist.... dass du dich nicht trennen willst..... TU es einfach! Und wenn es anders nicht geht, dann gehe auf das Freundschaftsangebot ein... er muss erkennen, dass du auch bereit bist für ihn zu kämpfen... und er wird erkennen, welchen wertvollen Schatz er im Leben gefunden hat.

Viel Erfolg!
5skorpion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 15:24
In Antwort auf page_12174402

Kämpfen
Also, ich würde um diesen Mann kämpfen!
Seine Arbeitslosigkeit macht ihm enorm zu schaffen. Überlege ob du ihm nicht bei der Jobsuche hilfst, dich umhörst ob irgendwo ein Job... ich glaube in deiner Situation sind TATEN gefragt... er wird es dir danken...
Ich bitte dich in dieser Situation nicht in Mitleid für dich zu zerfließen, lass dich auch nicht von seinem Trennungswunsch beeinflussen und vor allem nicht mitziehen... Rede mit ihm, weiter... immer wieder aber sachte und behutsam... und wenn es tausendmal gesagt ist.... dass du dich nicht trennen willst..... TU es einfach! Und wenn es anders nicht geht, dann gehe auf das Freundschaftsangebot ein... er muss erkennen, dass du auch bereit bist für ihn zu kämpfen... und er wird erkennen, welchen wertvollen Schatz er im Leben gefunden hat.

Viel Erfolg!
5skorpion

Ich habe
seit drei Tagen nicht mit ihm gesprochen,weil ich einfach nicht weiß was ich ihm sagen soll.Es tut im Moment so weh.Ich will für ihn da sein aber dann denke ich vielleicht hat es ja kein Sinn. Man kann ihn ja nicht zwingen mit mir zusammen zu sein.Ich liebe ihn mehr als ich mit Worten sagen kann.
Glaubst du nicht ich sollte ihn jetzt erst ein mal in ruhe lassen. Anderer seit denke ich dann wieder wenn ich mich nicht melde denkt er am ende noch es wäre mir egal aber das ist es nicht.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 17:45
In Antwort auf teerose2

Ich habe
seit drei Tagen nicht mit ihm gesprochen,weil ich einfach nicht weiß was ich ihm sagen soll.Es tut im Moment so weh.Ich will für ihn da sein aber dann denke ich vielleicht hat es ja kein Sinn. Man kann ihn ja nicht zwingen mit mir zusammen zu sein.Ich liebe ihn mehr als ich mit Worten sagen kann.
Glaubst du nicht ich sollte ihn jetzt erst ein mal in ruhe lassen. Anderer seit denke ich dann wieder wenn ich mich nicht melde denkt er am ende noch es wäre mir egal aber das ist es nicht.

Lg

Liebst du ihn
weil er so ist wie er ist? Oder weil er sich momentan nicht mehr bei dir meldet, so stark?
Auch wenn die Frage vielleicht auf den ersten Blick dumm erscheinen mag, beinhaltet sie mehr Wahrheit als du es dir vielleicht vorstellen magst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 18:00
In Antwort auf sami_12509986

Liebst du ihn
weil er so ist wie er ist? Oder weil er sich momentan nicht mehr bei dir meldet, so stark?
Auch wenn die Frage vielleicht auf den ersten Blick dumm erscheinen mag, beinhaltet sie mehr Wahrheit als du es dir vielleicht vorstellen magst.

Nein
ich liebe ihn weil er so ist wie er ist.Wenn er bei mir ist liebe ich ihn genauso stark oder mehr.Im Moment bin ich verletzt und ich melde mich nicht bei ihm. Er hat sich ja am selben Tag noch mal gemeldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2009 um 15:05
In Antwort auf teerose2

Es ist vorbei

ich verstehe diesen Mann nicht erst will er sich trennen , dann wieder nicht und jetzt doch wieder.
Er hat gesagt er könne so nicht weiter machen , es wäre nicht fair mir gegen über da in seinem leben im Moment keine Beziehung passt s.h aber er will unbedingt von mir wissen ob wir Freunde bleiben. Ich solle darüber nachdenken und ihn dann anrufen.Nach drei Stunden rief er mich an , um nachzufragen ob ich es mir überlegt hätte.Ich habe ihn gefragt , ob er alles ernstes der Meinung wäre das ich nach so kurzer Zeit schon etwas sagen könne.Ich habe ihm gesagt das nur der Gedanke ihn nicht mehr zu sehen oder zuhören mir schon weh tut.Er meinte er habe doch nicht gesagt das wir uns nicht sehen könnten. Ich habe ihm dann gesagt das ich zeit brauche und er meinte ich soll mir so viel Zeit nehmen wie ich will.Als ich dann gefragt habe was er denn von mir hören will hat er nur gesagt das er es nicht weiß.Sein leben sei im Moment so kompliziert .Es tut so weh ich könnte den ganzen tag nur weinen.

Verstehe einer die Männer
Erst trennt er sich weil keine beziehung in sein leben passt.Dann heißt es seine gefühle reichen nicht aus für eine Beziehung.Dann ist es wieder seine Lebenssituation.
Am selben Abend entschuldigt er sich via sms bei mir weil er so hart zu mir war. Dann schickt er mir zum Valentinstag eine sms in der er hofft das es mir besser geht und wünscht mir einen schönen Valentinstag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2009 um 22:01
In Antwort auf page_12174402

Kämpfen
Also, ich würde um diesen Mann kämpfen!
Seine Arbeitslosigkeit macht ihm enorm zu schaffen. Überlege ob du ihm nicht bei der Jobsuche hilfst, dich umhörst ob irgendwo ein Job... ich glaube in deiner Situation sind TATEN gefragt... er wird es dir danken...
Ich bitte dich in dieser Situation nicht in Mitleid für dich zu zerfließen, lass dich auch nicht von seinem Trennungswunsch beeinflussen und vor allem nicht mitziehen... Rede mit ihm, weiter... immer wieder aber sachte und behutsam... und wenn es tausendmal gesagt ist.... dass du dich nicht trennen willst..... TU es einfach! Und wenn es anders nicht geht, dann gehe auf das Freundschaftsangebot ein... er muss erkennen, dass du auch bereit bist für ihn zu kämpfen... und er wird erkennen, welchen wertvollen Schatz er im Leben gefunden hat.

Viel Erfolg!
5skorpion

Glaubst
du wirklich ich soll seine Freundschaft annehmen? Wie ist man die Freundin eines Mannes den man liebt ?
Wie soll ich das anfangen ?

Lg
Teerose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook