Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie soll ich mich verhalten

Wie soll ich mich verhalten

8. November 2008 um 14:51

Hallo ich hatte vor zwei Wochen ja schon geschrieben das mein Skorpi seit seinem Geburtstag etwas verändert hat.Wir haben über vieles gesprochen .Er wollte von mir wissen ob sich meine Gefühle im gegenüber verändert hätte und ob ich ihn noch gern habe da er jetzt wieder ein Gefühl verspürt das er schon lange nicht mehr kannte.Er aber auch etwas angst hat da er in der Vergangenheit sehr verletzt worden ist.
Wir haben die letzte Woche jeden Tag zusammen verbracht und er ruft mich jeden Tag an.
Wir werden uns zwar jetzt heute nicht sehen .
Ich habe die Zeit sehr genossen aber ich habe immer wieder angst das er sich wieder zurück zieht und es sich wieder anders überlegt.Wie kann ich meine Ängste überstehen ?Ohne ihn ein zu engen.
Wie soll ich mich verhalten und wie viel Gefühl kann und darf ich zeigen ?Ich habe angst das er sich wieder eingeengt fühlt.
Was ist das richtige Mittel maß beim Skorpion.

Mehr lesen

9. November 2008 um 15:40

Schade
das mir noch keiner geantwortet hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 21:02

Danke
erst ein mal für deine Antwort.
Geduld ja das ist gar nicht so einfach.Ich lass ihn ja gehen und er kommt auch immer wieder.
Er weiß auch das es für mich nicht einfach ist.Er hat mich gefragt wie es mir in dieser Zeit geht und ich fühle,weil er genau weiß das es sehr schwierig ist.
manchmal denke ich das ist so was wie ein Test ob ich ihnauch wirklich gern habe.Er hat angst seine Gefühle zu zugeben das hat er mir auch gesagt.Er würde zu oft betrogen und belogen.
Er wollte von mir wissen ob sich meine Gefühle ihm gegenüber verändert hat ( durch sein verhalten ) erst als ich gesagt habe das ich ihn genauso gern habe wie vorher konnte er mir sagen das er sehr viel für mich empfindet aber wir lernen mussten den andern zu verstehen.
Mein Problem ist das ich ihn am Anfang sehr eingeengt habe und jetzt immer angst habe das falsche zu sagen schon die einfache frage wann sehen wir uns wieder macht mir angst das er sich vielleicht wieder eingeengt fühlt.
Wie gesagt wir haben uns die letzte Woche jeden Tag gesehn und auch gehört .Jetzt haben wir uns zwei Tage nicht gesehen und nur heute nicht gehört und schon gehen meine alarmGlocken er konnte sich wieder zurückziehen.
Meine Freund sagt ich müsste lernen meine ängste zu besiegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 21:32


Ich weiß das meine Freundin und Du recht habt. Er ist ja jedesmal mal wieder gekommen.
Und ich habe ja gemerkt das er jetzt auch einwenig über seine Gefühle spricht und seine Ängste was er in der ganzen Zeit in der wir uns kennen nie getan hat .

Heißt das jetzt das ich ihn nicht anrufen darf?

Wie lange bist du mit einem Skorpion zusammen wenn ich fragen darf ?

Lg Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 21:40

Ihn entscheiden lassen?
mmh, also ich hab auch das Gefühl ständig getestet zu werden.Allerdings meldet sich mein skorpion so gut wie gar nicht und beschwert sich dann dass ICH es nicht tue.Ich soll ihm am besten immer sagen wo ich bin,was ich tue und wartet angeblich nur drauf dass ich ihm bescheid gebe dass er zu mir kommen kann bzw.ihn frage ob wir uns sehen.Immer selbst die initiative ergreifen zu müssen macht mich müde und hab dadurch nicht das gefühl ob er es auch wirklich will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 21:49
In Antwort auf dareia_12967440

Ihn entscheiden lassen?
mmh, also ich hab auch das Gefühl ständig getestet zu werden.Allerdings meldet sich mein skorpion so gut wie gar nicht und beschwert sich dann dass ICH es nicht tue.Ich soll ihm am besten immer sagen wo ich bin,was ich tue und wartet angeblich nur drauf dass ich ihm bescheid gebe dass er zu mir kommen kann bzw.ihn frage ob wir uns sehen.Immer selbst die initiative ergreifen zu müssen macht mich müde und hab dadurch nicht das gefühl ob er es auch wirklich will

Naja
also meiner meldet sich schon.
Und er fragt auch ob wir uns sehen können.
vielleicht solltest du mal warten bis er sich meldet.ich habe mal fünf Wochen gewartet das war die längste Zeit.Aber da dachte ich auch nie wieder von ihm zuhören.
Seit dem vergeht nicht mehr so viel Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 22:12

Ja
ich habe in sehr eingeengt er war zum Mittelpunkt meines Lebens geworden und das hat ihm angst gemacht da er aus einer wohl sehr schlimmen Beziehung kommt von der er auch nicht sprechen will aber ich lassen ihn auch wenn er bereit ist darüber zu sprechen wird er es auch tun.
Er hat mir gesagt das er sich nicht mehr wünscht als das ich mich etwas mäßig in dem was ich tue oder sage.z.b. hat er mal gesagt ich wüste ihn nicht zu nehmen und keine reaktion war gleich die dann können wir es ja lassen oder wenn er mal nicht ans Telefon ging oder keine Zeit hatte habe ich gleich gefragt ob er mich nicht mehr hören oder sehen wolle.Das macht ihn immer sehr wütend.
Ich muss sehr viel an mir arbeiten.
Er ist immer sehr lieb zu mir und auch sehr zärtlich und sagt mir immer wie wohl und geborgen er sich bei mir fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 22:54

"Ich danke dir"
Ich will ihm ja vertrauen was nur so schwer ist das es ein mal so viel nähe ist und ich dann wieder angst bekomme ,wenn ich ihn einen Tag nicht höre.Ich muss noch viel lernen was ihn angeht aber auch das ich mich nicht von andern beeinflussen darf. Von denen die sagen sie hätten ihn schon längst in den Wind geschossen aber dafür habe ich ihn zu gern und wenn er sich nicht immer so zurückziehen würde wäre es fast perfekt.Er hat mir gesagt das er weiß wie sehr er mir weh tut und er auch angst hat mich deswegen irgend wann zu verlieren.Er sagt aber auch das er das nicht tut weil er mir weh tun will sondern wie du sagst er in dieser Zeit niemanden um sich haben will oder kann.
Du hast recht Skorpione zeigen ihre Gefühle in taten.


Lg Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2008 um 23:16


Nochmals danke.
Ich denke das Loyalität für Skorpione sehr wichtig ist .Und auch wenn es sehr weht tut wie er sich machmal verhält werde ich ihn so schnell nicht auf geben dafür ist er mir zu wichtig egal was andere sagen.
Ich wünsche dir auch alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 11:15

Blödsinn
"Männer können das nicht".........

Mag sein, dass es welche gibt, die es nicht "können" - aber wenn sich Frau entsprechend verhält, dann wollen und brauchen Männer das genau so wie Frauen. Gerade und besonders Skorpione brauchen körperliche Nähe, ohne die verkümmern sie und ihre Liebe auch. Wenn jemand "Rückzugsphasen" braucht, dann fürchtet er sich vor Gefühlen und ist nicht bindungsbereit, so einfach kann es sein. Ein Mann - und wieder besonders ein Skorpion - der liebt, wird sich nicht zurückziehen, im Gegenteil, er wird alles dafür tun, so viel Nähe wie möglich zu bekommen.

Aber wie heisst es so schön? Man bekommt was man gibt........

So, das musste jetzt noch mal gesagt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 13:18

Siehst du...
...und weil du so denkst, bekommst du eben nicht was du glaubst zu geben.

Nein, ein Mensch ist keine Maschine, sondern ein Wesen mit Gefühlen, die heraus wollen und sollen. Können sie das nicht, entstehen Missempfindungen, die derjenige oft selbst nicht zu deuten vermag - im schlimmsten Fall führen diese Verdrängungen ins Unterbusstsein sogar zu Psychosen, die nur schwer zu behandeln sind. Weiterhin solltest du Emotionen nicht mit Gefühlen verwechseln, da gibt es einen eklatanten Unterschied. Das Gefühl wohnt im Herzen, während die sog. Emotionen aus dem Kopf kommen. Wenn man liebt, dann mit dem Herzen und dieses Gefühl erzeugt Sehnsucht nach dem Partner, so kenne ich es und so soll es meiner Meinung nach auch sein. Als Emotionen bezeichnet man Empfindungen wie Wut, Hass, Eifersucht, Neid, usw. - also eher negativ besetzt. Wenn man darüber nachdenkt, wird klar, dass der Kopf es ist, der diese Emotionen auslöst und nicht das Herz, respektive die Seele.

Lernen, aus sich selbst heraus glücklich zu sein, ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben und einer ebensolchen Partnerschaft. Frage nicht, was der Partner geben soll, sondern, was du bereit bist zu geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 15:48

Worauf beziehst du dich, Cassiopeia?
Ich gehe jetzt mal davon aus, auf meinen ersten post, oder?

Grundsätzlich schreibe ich meine persönlichen Erfahrungen nieder, das solltest du eigentlich wissen. Mag sein, dass dich deine schlechten Erfahrungen mit einem Zwillingemann geprägt haben, aber ist es nicht so, dass man einen Menschen nicht allein nach dem Sonnenzeichen charakterisieren sollte?

Kein einziger der Skorpis, die ich kenne, hat je ein solches Verhalten an den Tag gelegt und dazu befragt, sagten sie, dass ihnen ein solches Verhalten fremd sei - sie würden es gar nicht aushalten, die Sehnsucht wäre viel zu gross. Mag ja sein, dass es auch derartige gibt, ich hab sie halt nur noch nicht kennengelernt und werde das wohl auch nie.

Nein, nichts läuft 24 Stunden zu 100 % ohne dass man Energie auffüllt, das ist wahr, aber für mich (und für meinen Partner) bedeutet es wahrsscheinlich etwas anderes als für dich. Liebe braucht Nahrung, Energie - und die zieht man nicht aus Rückzügen, sondern aus Gesprächen und Gemeinsamkeiten.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 16:19
In Antwort auf ferun_11927533

Worauf beziehst du dich, Cassiopeia?
Ich gehe jetzt mal davon aus, auf meinen ersten post, oder?

Grundsätzlich schreibe ich meine persönlichen Erfahrungen nieder, das solltest du eigentlich wissen. Mag sein, dass dich deine schlechten Erfahrungen mit einem Zwillingemann geprägt haben, aber ist es nicht so, dass man einen Menschen nicht allein nach dem Sonnenzeichen charakterisieren sollte?

Kein einziger der Skorpis, die ich kenne, hat je ein solches Verhalten an den Tag gelegt und dazu befragt, sagten sie, dass ihnen ein solches Verhalten fremd sei - sie würden es gar nicht aushalten, die Sehnsucht wäre viel zu gross. Mag ja sein, dass es auch derartige gibt, ich hab sie halt nur noch nicht kennengelernt und werde das wohl auch nie.

Nein, nichts läuft 24 Stunden zu 100 % ohne dass man Energie auffüllt, das ist wahr, aber für mich (und für meinen Partner) bedeutet es wahrsscheinlich etwas anderes als für dich. Liebe braucht Nahrung, Energie - und die zieht man nicht aus Rückzügen, sondern aus Gesprächen und Gemeinsamkeiten.



Muss da auch mal schnell
meine Gedanken zu diesem Thema loswerden
Grundsätzlich würde ich sagen, muss man "Rückzug" erst mal definieren. Ein 24 Stunden beieinander hocken, halten glaub ich, die wenigsten so wirklich aus. Das ist für mich kein Rückzug, wenn man mal Zeit für sich braucht und das dem anderen irgendwie auch mitteilt.
Aber dieses einfach Abhauen, sich nicht mehr melden etc., ohne dass der andere weiss, was los ist und das auch noch tagelang, sehe ich dann anders.
Dann will sich der andere schlicht und einfach aus dem Staub machen und weiss nicht wie. Denn schon wenn man den anderen liebt, muss einem ja auffallen dass er sich Sorgen macht ob was passiert ist oder so.
Mein Skorpi hat das noch nie gemacht und ich denke auch nicht, dass er in nächsten Zeit damit anfangen wird.

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 16:29
In Antwort auf raakel_12321272

Muss da auch mal schnell
meine Gedanken zu diesem Thema loswerden
Grundsätzlich würde ich sagen, muss man "Rückzug" erst mal definieren. Ein 24 Stunden beieinander hocken, halten glaub ich, die wenigsten so wirklich aus. Das ist für mich kein Rückzug, wenn man mal Zeit für sich braucht und das dem anderen irgendwie auch mitteilt.
Aber dieses einfach Abhauen, sich nicht mehr melden etc., ohne dass der andere weiss, was los ist und das auch noch tagelang, sehe ich dann anders.
Dann will sich der andere schlicht und einfach aus dem Staub machen und weiss nicht wie. Denn schon wenn man den anderen liebt, muss einem ja auffallen dass er sich Sorgen macht ob was passiert ist oder so.
Mein Skorpi hat das noch nie gemacht und ich denke auch nicht, dass er in nächsten Zeit damit anfangen wird.

Oro71

Wir können aber auch das ganze
abkürzen, indem wir einfach Mako fragen angenommen er kennt sowas und kann Licht ins Dunkel bringen...

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 16:20

Man sollte das nicht verallgemeinern
nicht jeder Zwilling ist gleich.
Im Moment läuft es bei uns richtig gut wir können uns zwar nicht jeden Tag sehen aber wir telefonieren jeden zweiten Tag,das ist aber auch gut so.
Natürlich wenn es nach mir gehen würde dann würden wir uns jeden Tag sehen aber ich habe gelernt das ihm das noch zu viel wäre.
Ich versuche an mir zu arbeiten denn wenn du alles gelesen hat weist du das ich in der vergangen hat sehr geklammert habe.
Einiges fällt mir noch immer schwer .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 18:56

Also
für mich ist dein Beitrag/Gedanken zu diesem Thema sehr aufschlussreich und bringen für mich persönlich (ob du es glaubst oder nicht) schon so etwas wie mehr Licht ins Dunkel.
Als Hellseher oder Prediger würde ich dich eh nie ansehen weil zum einen bist du ein Skorpi und zum andern würde man einem Hellseher /Prediger nie widersprechen, sondern seine Aussagen als gegeben hinnehmen. Ich werde auch nie soweit gehen und mich für deine Antwort hier bedanken oder dass du versucht deine Sichtweise verständlich zu machen, denn dann kommt ja das Thema Harem wieder zur Sprache .
Also denke ich schon, dass du als ganz normal Sterblicher hier weiterhin posten kannst und du bekommst mein Ehrenwort dass ich dich niemals als Heiligen sehen werde ... aber bestimmt ab und zu doch noch die eine oder andere Frage habe.

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 19:26



ich, als zwillinge, habe auch manchmal sehr tiefe Gefühle!
Mein Kind würde hier so schreien: was man sagt ist man selberr.

VG
gumbili

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 20:08

Tja Mako
ich muss deine Art zu lieben auch nicht verstehen, nicht wahr?

Aber woher nimmst du das Recht, mir zu unterstellen, ich würde diese nicht akzeptieren? Vielleicht habe ich im ersten Beitrag wirklich den Eindruck erweckt, als sehe ich meine Weltanschauung als das nonplusultra an - aber dem ist keineswegs so. Die Akzeptanz des andersdenkenden oder auch andersfühlenden ist mir ganz sicher nicht fremd, jeder Mensch soll auf seine Art glücklich werden und sein. Ist er dies nicht, sollte er/sie vielleicht darüber nachdenken, ob es nicht an der Zeit ist, die eigenen Verhaltensweisen zu prüfen und ggf. zu verändern.
Nimm mir nicht übel, dass ich nun mal völlig andere Erfahrungen gemacht habe, auf welche ich unter anderem meine Einstellung stütze. Des weiteren gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse über das, was ich über den Unterschied zwischen Gefühl und Emotion geschrieben habe. Ich gebe dir Recht darin, dass man Rückzüge erst mal definieren sollte, wie Oro es geschrieben hat. Nur liest man hier sehr häufig darüber und das Ende vom Lied ist in den allermeisten Fällen eine Trennung - warum glaubst du, ist das so?

Bella
Frau, Ex-Frau, Mutter, Schwiegermutter, Enkelin, Kollegin und Freundin von Skorpi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 9:03

Nun Mako..
....so wie ich das sehe, hat es keinen Sinn, weiter mit dir zu diskutieren...........

Q.E.D.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 12:50

Nein
Ich habe nicht das Gerundivum gehasst, ich habe Latein gehasst - aber später gemerkt, dass es ausserordentlich nützlich ist, wenn man's kann.

Quod erat demonstrandum

oder doch eher quod esset demonstrare - im Fall, dass noch was zu beweisen wäre?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 13:54

Uiiii
jetzt will ich aber auch nen Harem ...das Leben ist so ungerecht, für Mädels muss man das Wort für sowas erst erfinden .
Aber hast Recht ...bin glücklich mit einem Exemplar der Gattung Skorpi zusammen und denke, dass wir auch seelisch einen Draht zueinander haben. Es passt jedenfalls .
Oft denke ich, dass man erst seine ganzen Erfahrungen (auch negative) durchlebt haben muss, um genügend in sich zu ruhen damit man den Menschen der optimal zu einem passt auch erkennen und mit ihm zusammen einen Weg gehen kann.
Ich wünsch dir jedenfalls auch dass du ankommst
In Bezug auf "liebfies" (das Wort ist super ) kann ich nur sagen: alles muss ausgewogen sein.
Ein schönes WE

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 4:30

Wenn aus einem
Wir ein Ich wird, kann das nie der richtige Weg sein.
Es mag richtig sein, das jeder ein anderes Empfinden was Nähe betrifft hat, nur wird diese Verbindung dann nie wirklich glücklich sein können, weil immer sich einer vernachlässigt fühlen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen