Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie tickt der Skorpionmann in Sachen Liebe?

Wie tickt der Skorpionmann in Sachen Liebe?

19. Januar 2009 um 20:44

Hallo,
ich möchte gerne wissen wie sie sich anstellen wenn sie verliebt sind.
sind sie ehrliche menschen?
ziehen sich skorpione zurück?
was tun sie für die liebe?
erzählt mir einfach mal alles was interessant sein könnte =)

gruß
nightingale

Mehr lesen

23. Januar 2009 um 23:49

Noch keine antwort
sie sind ehrliche menschen,
sie ziehen sich auch mal zurück,
1. wenn man sie verletzt hat
2. einfach um sich wieder zu sortieren und
zu gucken woher die emtionen da in ihnen kommen.

für die liebe tun sie alles,
wenn sie erwiedert wird.
wenn nicht, gnade den anderem gott
nein spaß.
dann leiden sie ungemein, weil sie es nicht ertragen
dass der andere sie genauso 100% zurück liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2009 um 6:26
In Antwort auf rica_12083814

Noch keine antwort
sie sind ehrliche menschen,
sie ziehen sich auch mal zurück,
1. wenn man sie verletzt hat
2. einfach um sich wieder zu sortieren und
zu gucken woher die emtionen da in ihnen kommen.

für die liebe tun sie alles,
wenn sie erwiedert wird.
wenn nicht, gnade den anderem gott
nein spaß.
dann leiden sie ungemein, weil sie es nicht ertragen
dass der andere sie genauso 100% zurück liebt.

JO stimmt
Also ich gebe meiner Vorschreiberin recht

Sie sind sehr anhänglich, sehr verschmust
und würden alles für ihren Partner tun.Aber sie sind auch sehr eifersüchtig.

Jedoch wenn die Gefühle nicht erwiedert werden können sie wirklich extrem leiden und auch echt böse werden

( war bei meinem Freund so, als er dachte das ich nix von ihm will ), damit versuchen sie nur ihre Gefühle zu verdrängen und den anderen nichts anmerken zu lassen, das sie verliebt sind .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2009 um 14:26

"nur" böse oder böse
wo ist der unterschied ? also wenn ich "böse" bin, weil man(n) meine gefühle nicht teilt, dann gehe ich in die defensive: ziehe mich zurück, lasse meine stachel aber schön bei mir. wobei böse nicht das richtige worte ist. gefühle kann man nicht erzwingen und dass mich der andere nicht mag, ist keine willentliche entscheidung, mich zu verletzen.

wenn ich mich ungerecht behandelt und belogen fühle, werde ich wirklich böse da ist es vorbei mit defensiv und der verbale stachel wird ausgefahren. auch hier ziehe ich mich zurück - und zwar für immer. einmal ist keinmal gilt nicht. es wie ein schalter, den man nicht wieder umlegen kann. kontakt kann derjenige gerne mit mir haben. ich bin auch nett, aber auch unverbindlich und emotional weit weit weg...

und in der liebe? loyal, leidenschaftlich, von haus aus besitzergreifend und eifersüchtig (arbeite aber daran ) brauche abstand, um nähe zu wünschen und zu ertragen. zeige die liebe mehr durch gesten als durch worte (das L-wort kommt mir nur schwer über die lippen).

sicher nicht repräsentativ für das zeichen, aber ich kenne einige zeichengenossen, die ähnlich empfinden und handeln. als ein kleiner anhaltspunkt evtl. ganz brauchbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2009 um 21:40
In Antwort auf bilhah_12477419

"nur" böse oder böse
wo ist der unterschied ? also wenn ich "böse" bin, weil man(n) meine gefühle nicht teilt, dann gehe ich in die defensive: ziehe mich zurück, lasse meine stachel aber schön bei mir. wobei böse nicht das richtige worte ist. gefühle kann man nicht erzwingen und dass mich der andere nicht mag, ist keine willentliche entscheidung, mich zu verletzen.

wenn ich mich ungerecht behandelt und belogen fühle, werde ich wirklich böse da ist es vorbei mit defensiv und der verbale stachel wird ausgefahren. auch hier ziehe ich mich zurück - und zwar für immer. einmal ist keinmal gilt nicht. es wie ein schalter, den man nicht wieder umlegen kann. kontakt kann derjenige gerne mit mir haben. ich bin auch nett, aber auch unverbindlich und emotional weit weit weg...

und in der liebe? loyal, leidenschaftlich, von haus aus besitzergreifend und eifersüchtig (arbeite aber daran ) brauche abstand, um nähe zu wünschen und zu ertragen. zeige die liebe mehr durch gesten als durch worte (das L-wort kommt mir nur schwer über die lippen).

sicher nicht repräsentativ für das zeichen, aber ich kenne einige zeichengenossen, die ähnlich empfinden und handeln. als ein kleiner anhaltspunkt evtl. ganz brauchbar

Das L Wort
ist bei mir auch so ein mist ding.
hat sehr sehr lange gedauert, bis ich es sagen konnte.
ist aber dann auch für immer...
dachte ich jedenfalls...
also selbst wenn er es mir sagt, und ich es gerne
sagen würde, kann ich es nicht.
ich bin der traum aller männer ich weiß
aber es kann auch ganz schön sch++++ei sein, dieses
gefühl nicht die zähne in gefühlsdingen auseinaderzu kriegen.
vielle braucht man dazu den richtigen partner, bei
dem man weiß, dass er das in ehren halten wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2009 um 0:59
In Antwort auf bilhah_12477419

"nur" böse oder böse
wo ist der unterschied ? also wenn ich "böse" bin, weil man(n) meine gefühle nicht teilt, dann gehe ich in die defensive: ziehe mich zurück, lasse meine stachel aber schön bei mir. wobei böse nicht das richtige worte ist. gefühle kann man nicht erzwingen und dass mich der andere nicht mag, ist keine willentliche entscheidung, mich zu verletzen.

wenn ich mich ungerecht behandelt und belogen fühle, werde ich wirklich böse da ist es vorbei mit defensiv und der verbale stachel wird ausgefahren. auch hier ziehe ich mich zurück - und zwar für immer. einmal ist keinmal gilt nicht. es wie ein schalter, den man nicht wieder umlegen kann. kontakt kann derjenige gerne mit mir haben. ich bin auch nett, aber auch unverbindlich und emotional weit weit weg...

und in der liebe? loyal, leidenschaftlich, von haus aus besitzergreifend und eifersüchtig (arbeite aber daran ) brauche abstand, um nähe zu wünschen und zu ertragen. zeige die liebe mehr durch gesten als durch worte (das L-wort kommt mir nur schwer über die lippen).

sicher nicht repräsentativ für das zeichen, aber ich kenne einige zeichengenossen, die ähnlich empfinden und handeln. als ein kleiner anhaltspunkt evtl. ganz brauchbar

Hey
das trifft sehr auf mich zu, was du geschrieben hast
ich werde auch nur dann böse, wenn ich angegriffen werde oder merke, dass jemand meint mich zu veräppeln.
wenn allerdings meine gefühle nicht erwidert, dann ziehe ich mich zurück und leide ein wenig, aber dann ist gut...verarbeite alles und dann komm ich wieder rausaus der höhle.
leidenschaftlich ja,
besitzergreifend auch ja
das l-wort kommt bei mir auch schwer über die lippen...

und wenn ich verletzt werde, kann ich sehr schwer nur verzeihen....und vergessen niemals.
wenn ich verletzt werde, kommt die rache früher oder später

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen