Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie tickt ein JFM (anhand meiner Persönlichkeit)

Wie tickt ein JFM (anhand meiner Persönlichkeit)

21. Oktober 2008 um 13:08

Ich bitte euch, dies nicht zu verallgemeinern, ist wie gesagt nur auf mich bezogen. Würde mich freuen, wenn sich noch Andere beteiligen würden.

- Bin ein richtiger Familienmensch. Sie steht und stand immer an der ersten Stelle. Sie ist das höchste Gut welches ich besitze und tue auch alles dafür, dass es meiner Familie gut geht.

- Ich bin ein sehr freiheitsliebender Mensch, das heisst nun nicht, das ich Tun und Lassen kann was ich will (das Tue ich so und So, aber nur insofern dass es niemanden meiner Angehörigen stört), sondern dass ich auch viel Zeit für mich und meine Gedanken brauche um mein Leben immer wieder neu zu organisieren und um es wieder neu auszurichten um meine kommenden Ziele und Aufgaben erfolgreich meistern zu können.

- Ich bin weder Optimist noch Pessimist. Ich bin beinharter Realist und stehe mit beiden Beinen fest am Boden. Ich gebe mich keinen Träumen oder Utopien hin. Mein Verstand sagt mir ob etwas gut verläuft oder schlecht verläuft. Für mich zählt nur das was greifbar ist und stark fundiert ist.

- Zum Thema Verstand: Ich bin zu 100% ein Kopfmensch, und somit sind Gefühle und Emotionen für mich Großteils übertriebene Angelegenheiten. Wenn sie vorhanden sind dann gibt es nur 2erlei Konsequenzen, entweder es wird was, oder es wird Nichts, so einfach ist das .

- Ich verlange von meiner Partnerin nicht mehr als ich selber geben würde. Ich bin mäßig eifersüchtig, was bei mir aber nur eine Zuneigung bedeutet und ausdrücken soll wie wichtig mir meine Partnerin ist.

- Ich bin ein eher ruhiger Mensch, und auch ein Jemand der eher wenig spricht, denn auch die Körpersprache ist ein Kommunikationsinstrument, und oftmals sagen Blicke mehr als tausend Worte.

- Ich bin weder Geizig noch Gierig, aber ich habe gewisse Lebensvorstellungen und möchte einen gewissen Lebensstil leben, und das kostet manchmal auch etwas mehr . Ich verabscheue Verschwendung. ( Ein Ring im Wert von 1000 Euro brauch ich nicht, aber einen 35 Zoll Fernseher werd ich nicht vergraulen) Sprich, ich brauche keine Sachen die übertrieben sind.

- Ich kan sehr gut Probleme lösen und helfe so gut es geht Jedem der meine Hilfe braucht.

- Von Gefühlsausbrüchen und Liebeserklärungen die von ner Frau kommen welche ich gerade mal eiine Woche kenne, halte ich nicht viel. Für mehr als nur Freundschaft bedarf es einem immanentem Vertrauen.

- Ich verabscheue Menschen die ihre PArtner betrügen. Die werden von mir nie mehr als Verachtung erhalten. Treue ist das oberste Gebot einer Beziehung. Ich würde im Gegenzug nie meine Frau betrügen, niemals!

- Nur weil ich wenig Rede oder kühl wirke, heisst das noch lange nicht, dass ich kein INteresse hätte. Bin ein recht schüchterner Mensch und gehe selten auf Menschn zu.


Hoffe es schließen sich noch andere an



Mehr lesen

21. Oktober 2008 um 13:14

Hm
Blödsinn geschrieben vorher,. Ich denke viele der Charakterzüge kann man verallgemeinern, doch nun nicht darauf schließen, das Alle so sind....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 13:40

Damit
bist du mit deiner persönlichkeit und deiner lebenseinstellung nahe an den allgemeinen beschreibungen des jfm im allgemeinen.

ich kann nur sagen, dass mein jfm auch all diese ansichten teilt (insbesondere bevorzugt er einen 35 zoll lcd-tv vor einem teuren diamantring für mich )

allerdings teilen viele dieser wertvorstellungen auch andere menschen, wie ich z:b. und ich bin fische (also das gegenstück im horoskop zu den jf).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 13:42
In Antwort auf lida_12666655

Damit
bist du mit deiner persönlichkeit und deiner lebenseinstellung nahe an den allgemeinen beschreibungen des jfm im allgemeinen.

ich kann nur sagen, dass mein jfm auch all diese ansichten teilt (insbesondere bevorzugt er einen 35 zoll lcd-tv vor einem teuren diamantring für mich )

allerdings teilen viele dieser wertvorstellungen auch andere menschen, wie ich z:b. und ich bin fische (also das gegenstück im horoskop zu den jf).

Obwohl
den 1000 teuro diamantring hätt ich doch schon ganz gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 16:56


hat da jemand von mir abgeschrieben?


ne doch nicht 35 zoll sind mir zu klein


ich glaub ich bin der ur-jfm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 20:52


vielleicht war grad der fernsehen der auslöser für die untreue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 15:12
In Antwort auf zelda_12068091


vielleicht war grad der fernsehen der auslöser für die untreue


muss ich mir jetzt gedanken machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 19:23

Naja,
ich bin eine JFF und kein JFM. Ich erkenne mich in vielen der genannten Punkten überhaupt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 20:08
In Antwort auf lida_12666655


muss ich mir jetzt gedanken machen


naja, mein exmann hat einfach die signale übersehen die ich ihm gesendet hab hat mehr auf den fernsehen gestetzt... und rate mal was er abend für abend macht ?? genau , sitzt alleine vor der glotze , und ich geniesse meine leben ohne ihn und ohne glotze


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 20:11
In Antwort auf zelda_12068091


naja, mein exmann hat einfach die signale übersehen die ich ihm gesendet hab hat mehr auf den fernsehen gestetzt... und rate mal was er abend für abend macht ?? genau , sitzt alleine vor der glotze , und ich geniesse meine leben ohne ihn und ohne glotze


Sorry
es sollte stehen : mein leben ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 20:35
In Antwort auf theres_12719381

Naja,
ich bin eine JFF und kein JFM. Ich erkenne mich in vielen der genannten Punkten überhaupt nicht.

Tja dann,
mach doch am besten ein eigenes Profil auf .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 20:35

Ja , genau
er nicht aber ich eine JFF

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 21:58

Die persönliche Sicht einer JFF
Ich möchte auch keinesfalls von mir auf alle anderen JFF schliessen, sondern lediglich meine Person beschreiben.

- Familie: Sie hat keinen besonderen Stellenwert. Der Freundeskreis ist mir mindestens ebenso wichtig.
- Freiheit: Da bin völlig einverstanden damit, sofern ich niemanden verletze steht sie bei mir über allem. Ich brauche auch viel Freiraum und Freiheit um meine Gedanken zu analysieren, sie zu ordnen und zu verstehen auch wenn ich damit ab und zu über das Ziel hinausschiesse und mir das Leben ein bisschen zu kompliziert mache.
- Ich bin eine unverbesserliche Optimistin. Auch wenn ich sehr realitätsbezogen bin, versuche ich immer, das beste zu sehen und an das Gute zu glauben.
-Verstand: Meiner funktioniert auch nicht schlecht aber wenn ich starke Gefühle empfinde kann es schon passieren, dass sie überhand nehmen und der Verstand zeitweise auf Sparflamme funktioniert.
- Ich kann sehr wohl, was spontane Käufe anbelangt (Kleider, Schuhe, Parfums), verschwenderisch sein. Einen 35 Zoll Fenseher brauch ich nicht, den Ring nehme ich aber .
- Ich bin ebenfalls eine sehr hilfsbereite Person, immer bereit zuzuhören und mit Rat und Tat Hilfesuchenden zur Seite zu stehen.
- Bei mir dauert es auch eine Weile, bis ich jemandem mein Vetrauen schenke. Wenn's aber mal da ist geht es auch so schnell nicht wieder weg. Ich bin aber auch nicht abgeneigt, Menschen mit Gefühlsausbrüchen meine Aufmerksamkeit zu schenken-grosse Liebeserklärungen entsprechen eher weniger meinem Wesen und faszinieren mich. Das Anderssein finde ich spannend.
- Ich bin ein eher beobachtender Mensch, der, wenn er jemanden kennenlernt, eher auf dem Observationsposten ist und wenig von sich selber preisgibt. Diskussionen über Gott und die Welt liebe ich, es braucht aber seine Zeit bis ich von mir erzähle. Schüchternheit ist aber nicht mein Ding, ich gehe gerne auf die Menschen zu, auch auf die Männer, die meine Neugierde an Unbekanntem und unbekannten Menschen teilweise missverstehen. Ich zeige mein Interesse an meinen Mitmenschen und der Welt, in der ich lebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 22:45
In Antwort auf theres_12719381

Die persönliche Sicht einer JFF
Ich möchte auch keinesfalls von mir auf alle anderen JFF schliessen, sondern lediglich meine Person beschreiben.

- Familie: Sie hat keinen besonderen Stellenwert. Der Freundeskreis ist mir mindestens ebenso wichtig.
- Freiheit: Da bin völlig einverstanden damit, sofern ich niemanden verletze steht sie bei mir über allem. Ich brauche auch viel Freiraum und Freiheit um meine Gedanken zu analysieren, sie zu ordnen und zu verstehen auch wenn ich damit ab und zu über das Ziel hinausschiesse und mir das Leben ein bisschen zu kompliziert mache.
- Ich bin eine unverbesserliche Optimistin. Auch wenn ich sehr realitätsbezogen bin, versuche ich immer, das beste zu sehen und an das Gute zu glauben.
-Verstand: Meiner funktioniert auch nicht schlecht aber wenn ich starke Gefühle empfinde kann es schon passieren, dass sie überhand nehmen und der Verstand zeitweise auf Sparflamme funktioniert.
- Ich kann sehr wohl, was spontane Käufe anbelangt (Kleider, Schuhe, Parfums), verschwenderisch sein. Einen 35 Zoll Fenseher brauch ich nicht, den Ring nehme ich aber .
- Ich bin ebenfalls eine sehr hilfsbereite Person, immer bereit zuzuhören und mit Rat und Tat Hilfesuchenden zur Seite zu stehen.
- Bei mir dauert es auch eine Weile, bis ich jemandem mein Vetrauen schenke. Wenn's aber mal da ist geht es auch so schnell nicht wieder weg. Ich bin aber auch nicht abgeneigt, Menschen mit Gefühlsausbrüchen meine Aufmerksamkeit zu schenken-grosse Liebeserklärungen entsprechen eher weniger meinem Wesen und faszinieren mich. Das Anderssein finde ich spannend.
- Ich bin ein eher beobachtender Mensch, der, wenn er jemanden kennenlernt, eher auf dem Observationsposten ist und wenig von sich selber preisgibt. Diskussionen über Gott und die Welt liebe ich, es braucht aber seine Zeit bis ich von mir erzähle. Schüchternheit ist aber nicht mein Ding, ich gehe gerne auf die Menschen zu, auch auf die Männer, die meine Neugierde an Unbekanntem und unbekannten Menschen teilweise missverstehen. Ich zeige mein Interesse an meinen Mitmenschen und der Welt, in der ich lebe.

Da wir hier ja schon beim Outing sind,
-Das mit dem Familienmensch trifft auf mich auch zu. Ob die Famile nun so ganz vor den Freunden kommt, lässt sich momentan schwer beurteilen. Zumindest würde ich beides versuchen irgendwie unter einen Hut zu bekommen.

-Dieses freiheitsliebend klingt immer total grausam, als wenn ich mir das wichtigste wäre bzw dafür alles andere stehen und liegen lassen würde. Gibt dann aber schon so Momente wo ich auch einfach Zeit für mich brauche, auch um wieder runter zu kommen. die Dinge neu zu überdenken und neue Lösungsstrategien entwickle.

-Tja so alles in allem, immer noch ein hoffnungloser Romantiker, der auch an das gute im Menschen glaubt und für den die Hoffnung auch zu letzt stirbt. Ob ich mich dabei nun gewissen Utopien oder auch Träumen hingebe? Zumindest versuche ich diese verwirklichen, noch immer nach dem Motto, lebe deine Träume und träume icht dein Leben.

- Was das Thema Verstand betrifft, entscheide ich da eher selten mit, dann schon eher aus dem Bauch heraus. Egal wie irrsinnig die Idee auch sein mag. Gerade auch in Gefühlsdingen versuche ich mehr auf meinen Bauch zu hören und den Kopf abzuschalten, nur gibts dann halt auch wieder Momente, wo er die totale Kontrolle übernimmt und mich die Zweifel überrennen.

- Ich verlange von meiner Partnerin nicht mehr als ich selber geben würde. Ich bin mäßig eifersüchtig, was bei mir aber nur eine Zuneigung bedeutet und ausdrücken soll wie wichtig mir meine Partnerin ist.
Dem kann ich mich nur anschließen, wobei ich auch dazu neige zu idealisieren und die Dinge besser zu sehen, als sie es in Wirklichkeit sind. Bzw auch die Fähigkeit besitze, das Potential in anderen Menschen zu erkennen.

- Ich bin ein eher ruhiger Mensch, auch das stimmt, es sei denn ich fühle mich wohl und kann aus mir heraus gehen. Dann kann ich auch schonmal etwas enthusiastischer sein. Nah ja mit Körpersprache kann ich eher weniger dienen, da es hinter mir eh schneit . Also daraus wird man bestimmt bei mir nicht schlau.

-Was das Geld betrifft, kann ich sicherlich mit ner geringen Menge recht weit kommen, da laufen die Finanzen dann echt auf Sparflamme. Aber gibt dann auch wieder hauruck aktionen wo ichs dann eher sogar unüberlegt ausgebe, jedoch weniger für Schnick Schnack sondern eher für eine Preisklasse höher. Obs nun da unbedingt ein LCD Fernseher sein muß, glaube ich weniger, da ich sowieso sehr selten fernschaue. Wobei ich dann eher wieder mehr Wert auf einen guten Klang lege.
Und für die Menschen die mir wichtig sind, habe ich auch keine Probleme mal den einen Euro mehr auszugeben. da steht für mich dann die Sache im Vordergrund als das Geld.

- Ich kan sehr gut Probleme lösen und helfe so gut es geht Jedem der meine Hilfe braucht. Sofern man diese wünscht, helfe ich natürlich gerne und wahrscheinlich auch mal den einen Rat gebe, obwol ich nicht gefragt wurde . Zumindest, habe ich zu allem eine Meinung.

- Von Gefühlsausbrüchen und Liebeserklärungen die von ner Frau kommen welche ich gerade mal eiine Woche kenne, halte ich nicht viel. Für mehr als nur Freundschaft bedarf es einem immanentem Vertrauen.
habe dieses jahr einiges durch und von daher würde ich niemals nie sagen. Jedoch dauert es bei mir auch eine Weile bis sich tieferes Vertrauen entwickelt, nur das kann dann auch recht schnell wieder verloren gehen. wobei ich mir zeitweise auch Mühe gebe, dieses Vertrauen zu erneuern. Was aber nicht so einfach ist um ehrlich zu sein, da irgendwo immer ein Bruch bleibt.

- Ich verabscheue Menschen die ihre PArtner betrügen. Die werden von mir nie mehr als Verachtung erhalten. Treue ist das oberste Gebot einer Beziehung. Ich würde im Gegenzug nie meine Frau betrügen, niemals!
Starke Worte. Auch hier habe ich einiges erlebt. Und einem guten Freund die Freundschaft zu kündigen, nur weil er fremdgegangen ist, halte ich für genauso falsch. Sicherlich halte ich für mich Treue als höchstes Gut aufrecht, aber selbst da würde ich mir die Prinzipien nicht zu hoch stecken, denn damit kann man sehr tief fallen. Sicherlich habe ich es nicht vor und auch wenn meine Frau eines Tages fremdgehen würde, würde ich wohl auch diese Beziehung versuchen zu erneuern. Denn auch das zu überwinden, kann einen noch fester zusammenschweißen. Jedoch hoffe ich, das ich nie in solch eine Situation gerate. Dem anderen Kerl wünsche ich das übrigens auch .

- Nur weil ich wenig Rede oder kühl wirke, heisst das noch lange nicht, dass ich kein Interesse hätte. Bin ein recht schüchterner Mensch und gehe selten auf Menschen zu.
Ich bin ein eher beobachtender Mensch, der, wenn er jemanden kennenlernt, eher auf dem Observationsposten ist und wenig von sich selber preisgibt. Diskussionen über Gott und die Welt liebe ich, es braucht aber seine Zeit bis ich von mir erzähle. Auch das trifft zu.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook