Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Wie tickt ein Zwilingsmann???!!!// Zwilligsmann mit Jungfrau??? GEHT DAS?

Letzte Nachricht: 6. November 2008 um 1:28
A
an0N_1270194799z
31.10.08 um 15:36

Hallöchen meine Lieben!

Habe eine frage!
Wie sind ziwlligsmänner so drauf?
(in dem fall) wenn die verliebt sind?
Zeigen die das oder eher nicht?
Wie erkenn ich das?
sind sie schüchtern oder nehmen sie sich das was sie wollen??


Viele liebe grüße schickt die Coco!

Mehr lesen

A
an0N_1270194799z
31.10.08 um 18:57


Hy hexe!
danke für deine antwort!
also bei mit gehts um einen zwillingsmann -.-
aber er verhällt sich anders als du dich beschreibst
schade^^ ich wünschte er wär so

liebe grüße coco

Gefällt mir

Z
zelda_12068091
05.11.08 um 14:36

@coco
ich bin eine jff az fische , mond im widder. mein nochehemann , seit dem ich seit über zwei jahre getrennt lebe ist ein zwillingsmann az krebs , mond im krebs.

tja, was soll ich dir schreiben , wir lernten uns vor 25 jahren , ich war grad 16 geworden , er schon 30.
nach 5 tagen fragte er mich schon ob ich ihn heiraten möchte , er war soweit dass er eine familie gründen wollte und endlich eine frau neben sich haben bis der tod uns scheidet. damals wohnten wir 1300 km auseinander , und somit fing es an , ich hab natürlich lachend sein angebot abgehlent , aber er hat es nicht locker gelassen , es kamen immer wieder briefe und telefonate von ihm , aufgrund unseren entfernung könnten uns wir auch nicht so oft sehen , also summasumare , haben wir uns bevor wir geheiratet 4 mal gesehen . nach 11 monaten nach dem ersten treffen , gab es hochzeit , ich war knappe 17 , er schon 31 , ich verliess alles damals , meine familie , meine heimat und wagte den schritt mit ihm .

seine bemühungen um mich haben dann sehr schnell nachgelassen , er nahm es als selbstverständlich das ich auf einmal dahiem sitze und ein hausfrauendasein führe , wir haben uns sehr oft gestritten aber ich gab die hoffnung nie auf , eines tages zueinander zu finden.
er ist ein familienmensch , und doch so freiheitsliebend. für mich als jff war das unglaublich wie oft er den arbeitsgeber wechselte , in 22 jahren ehe, waren es 17 firmen , dazwischen zweimal sich selbstständig gemacht, ging auch den bach flüten. ich merkte recht schnell dass ich mich als frau nicht so auf ihn verlassen kann, mit 26 war ich schon dreifache mutter , es waren alle wunschkinder.
ich hab immer gearbeitet, hab geschaut dass alles andere organisiert ist, mein tagespensum betrug im regel 12-16 stunden , natürlich kamen dann die kinder und das haus dazu .

ich fühlte mich nie bei ihm gut aufgehoben , ich hab sehr früh resigniert und mich irgendwie arangiert .
er fragte ganz selten nach wie es mir geht , um dann wen nich es ihm mal gesagt hab , es als kinderspielerei abzutun , ich glaube er könnte niemals meine seele erfassen . sexuell war es auch für mich nicht befriedigend aber ich nahm es so wie es ist , er war mein erster mann.
er saß am liebsten daheim vor der glotze oder verkriechte sich bei seiner familiy, da er sich nie abnabeln könnte von ihr .
ich war immer treu , er mir auch dass war nie ein problem bei uns . und doch vermisste ich unsagbar seine tiefen emotionen , er lies es nie so richtig zu, mal "ich liebe dich" bekam ich alle schaltjahren gesagt .

irgendwann zog ich mich komplett von ihm zurück , er hat es nichtmal gemerkt, jeder versuch zum reden über unsere situation blockte er ab als überflüssig und nicht wichtig. oder griff mich verbal an , zog sachen aus den grauer vorzeit und reitete immer drum herum.
ihn hat nichts sonderlich interessiert , kein buch war ihm wert zum lesen, musik fand er abscheulich, das einzige was ihn interessierte war eben sport und sich irgendwo herumzutreiben , jagen nach luftschlosser . er wusste ja, ich verdiene so viel dass ich die raten fürs haus bezahlen könnte , für lebensunterhalt etc.
irgendwann war es mir alles egal, ich war froh wenn ich ihn nicht sah .
vor über zwei jahren , lief mir ein mann über den weg der mich zutiefst berührte , und ich beschloss neues lebensabschnitt zu starten. ich packte meine 7 sachen und verliess das haus , die jungs blieben vorerst bei ihm im haus .
ich hab ihn nicht wegen einen anderen mann verlassen , nur durch diesen mann habe ich endlich begriffen dass ich mit 38 einfach zu jung bin um als mein ganzes leben als lebendige leiche zu gehen.
mein noch ehemann fiel aus allen wolken , sah sich als perfectes opfer , bettelte dass ich zur ihm zurückkomme , ich blieb hart.
vor 5 wochen war unseres scheidungstermin, zwei tagen davor sprachen wir darüber , er war einverstanden mit der schiedung , damit er dann vor dem richter sagt : er weiß nicht mal warum ich ausgezogen bin und er willigt die scheidung nicht . und wenn scheidung dann erst wenn das haus ausbezahlt ist . in keinem fall wird er daraus ausziehen und hausverkauf kommt auch nicht ins frage . vor drei monaten hat er zwei von drei jungs aus der haus rausgeschmissen , also nahm ich sie auf in mein einzimmer apartment , suchte über zwei monaten eine bleibe wenigstens für den ältesten ( 21) auch das hab ich geschafft .

vorletzte woche sagte er zu mir : er liebt mich , und wenn ich mich ausgetobt hab kann ich zurückkommen.
ich glaube er wird nie etwas daraus lernen . für mich ist ein schnitt ein schnitt und so wird es bleiben .
ich hab keinen partner an meiner seite und doch lebe ich mein leben , geniesse meine geistige freiheit , verbringe meine knappe freie zeit nur mit menschen die mir meine energie nicht rauben .
reden können sie viel wenn der tag lang ist . bei meinem mann waren die krebs eigenschaften sehr ausgeprägt , und ich wünsche ihm vom herzen,die frau die zu ihm passt . ich war es nicht. und er auch nicht der mann der zu mir passt .
ich betrachte meine zeit mit ihm nicht als verlorene zeit , er gehört zur meiner vergangenheit , nur ist dieser lebensabschnitt definitiv zur ende.

ich hoffe , ich könnte dir mit meiner lebensgeschichte ein wenig helfen , sicherlich ist jeder mensch ein unikat .

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
riikka_12952477
06.11.08 um 1:28

In meinem Freundeskreis gibts so'n Paar
an sich passen sie recht gut zueinander und ich hab so das Gefühl Herr Zwilling hat sich ganz schön in seine Frau verliebt. Sie hat an sich das Heft in der Hand, weil er derjenige ist, der die unnötige Scheiße baut. Allerdings, bei den beiden rauchts auch öfters mal ganz gewaltig im Karton Bis jetzt haben sie jeden Wirbelsturm immer wiede rüberstanden und das seit 5 Jahren Eheleben.

Gefällt mir

Anzeige