Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie verhält sich der Jungfrau-Mann bei einem Streit?

Wie verhält sich der Jungfrau-Mann bei einem Streit?

16. November 2006 um 9:12 Letzte Antwort: 4. Dezember 2006 um 20:49

Hallo ihr Lieben,

der Weg mit meinem Jungfrau-Mann besteht nach wie vor aus sovielen Fragezeichen. Kaum habe ich ihn ein wenig verstanden, kommt die nächste Situation, in der ich völlig ratlos bin.
Die letzten Wochen liefen eigentlich relativ gut-ich hatte gelernt abzuwarten und den Dingen ihren Lauf zu lassen. Wir kamen uns näher, alles entwickelte sich super gut. Dann......letzte Woche: wir telefonierten eineinhalb Stunden, verstanden uns prima und verabredeten uns auf den nächsten Tag. Er wollte nach der Arbeit zu mir kommen und wir wollten uns einen kuschligen, gemütlichen Abend machen. Ich hab mich riesig gefreut, eine Flasche Wein kalt gestellt, eine Kleinigkeit zu essen vorbereitet und Musik aufgelegt, die uns beiden gefällt. Ich sitze also freudig aufgeregt da und warte. Aber der Uhrzeiger rückt vor, ohne dass ER auftaucht. Naja, denke ich, kann ja mal passieren, dass man sich verspätet. Als die verabredete Uhrzeit eine halbe Stunde überschritten ist, werde ich nervös. Meine Gedanken wirbeln kreuz und quer. Dass er es nicht einhält, wenn er sagt, er ruft mich an, kannte ich ja schon - aber so dreist kann und wird er doch wohl nicht sein, einfach nicht zu kommen? Ich fange an, mir Sorgen zu machen, als er 50 Minuten überfällig ist. Er hat doch ein Handy, denke ich, er würde mir doch sagen, wenn er nicht kommen könnte! Oder???? Ich glaube es einfach nicht, als 1 1/4 Stunden später mein Telefon klingelt und er mir sagt, dass er noch im Sportstudio war und dort von einem Freund aufgehalten wurde. Ich glaub das einfach nicht!!!! In erster Linie bin ich froh, dass es ihm gut geht und meine Befürchtungen, es sei ihm etwas passiert, nicht eingetroffen sind. Dann aber entläd sich meine Wut und ich frage ihn, ob das sein Ernst sei. Ob er nicht in der Lage sei, mir eine SMS zu schreiben oder kurz anzurufen, wenn er die Verabredung nicht einhalten kann. Es ist still am anderen Ende-keine Reaktion. Lassen wir das für heute, sage ich, ich wünsch Dir eine gute Nacht und schlaf gut. Er antwortet nur kurz und knapp "Ja" und ich lege auf. Ein paar Minuten später rufe ich ihn nochmal an, weil ich "so" nicht schlafen gehen möchte. Er nimmt das Telefon nicht ab und ich spreche mal wieder mit seinem AB. Frage ihn, was ich ihm eigentlich bedeute, dass er soetwas mit mir macht und dass ich tottraurig bin. Am nächsten Tag: keine Reaktion von ihm. Ich rufe wieder an und hinterlasse mal wieder eine Nachricht auf dem AB, dass ich das so schnell wie möglich klären möchte, dass ich es schrecklich finde, wenn man solche Dinge über Tage mit sich rumschleppt und ob er nicht mit mir reden möchte? Und was soll ich Euch sagen? Seit 4 Tagen keine Reaktion.....keine SMS, kein Anruf, kein garnichts.

Ich versteh die Welt nicht mehr und bin total niedergeschlagen.

Wie ist denn Eure Erfahrung beim Thema "Streit mit einem Jungfrau-Mann"?

Seid lieb gegrüßt.

Mehr lesen

16. November 2006 um 16:26

Ich
bin mit widdi einer meinung. wenn er dich das nächste mal hängen lässt, schnauz ihn nicht wieder an, sei auch einfach kühl u berechnend. und bitte: VERSUCH NICHTS ZU KLÄREN männer insbe jungfrau männer haben darauf kein bock. und nichts mit gefühlen oder so, ansprechen, dass er dich verletzt hat. das raffen die nicht!!! bleib cool, wenn er das nächste mal kommt, sag, dass du dich freust. würg den abend aber vorher ab. bleib interessant für ihn.! zeige ihm nie deinen zorn, das verletzt sie sehr. wichtig bei jungfrauen, sie brauchen unsere anerkennung u unseren zuspruch. naja und mal im ernst: wieso hast du bitte 1 1/2 std auf ihn gewartet? warte ne halbe std und dann, unternimm was anderes. pech gehabt, muss du dir dann sagen.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2006 um 14:53

Streit mit einem J-Mann
Stress macht dem j-Mann Angst. Flucht.....!!!
Versuche, Dein Leben zu leben, wenn er nicht kommt, setze ihn nicht unter Druck, denn dann........s.o. Flucht!
Ich weiß, es ist schwer, doch diese Spezies können kaum Kritik ertragen. Sie haben etwas Geheimnisvolles! Vielleicht ist es das, WORAUF wir stehen? Wir möchten ständig Geheimnisse lüften - hier haben wir ein lebendes Exemplar!! Ich habe immer anderen gepredigt "LOSLASSEN" hier habe ich meinen Meister gefunden. Denn NUR dann, bleibt er... Versuche die Gradwanderung zwischen Loslassen und ihm Geborgenheit geben... Denn Vertrauen zu seiner "Frau" MUSS er haben, sonst geht gar nichts... Versuche NIE, Deine Wertmaßstäbe auf ihn zu projezieren! geht nicht, paßt nicht! ER hat seine EIGENEN!! Viel Glück - es lohnt sich! LGM

2 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
20. November 2006 um 11:26

Du hast Recht!
Allmählich lerne ich es auch. Ich habe ihm gestern freundlich aber knapp per Mail mitgeteilt, dass ich gerade überhaupt keine Zeit für ihn habe, prompt kam eine Antwort, während er mich sonst ewig warten lässt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. November 2006 um 9:30

Ich verstehs immer noch nicht,
und ich habe jetzt über eine Woche nichts von ihm gehört. Wenn man bedenkt, dass wir eigentlich eine gute Zeit erlebt haben, finde ich seine Reaktion einfach nur lächerlich. Wenn ein Jungfrau Mann es nicht verkraftet, dass andere auch eine Meinung haben, dann muss ich hier ganz klar sagen, dass ich mit diesem Sternzeichen absolut nicht klarkomme. Es wird doch wohl mein verdammtes Recht sein, meinen Unmut zu äußern, wenn mein Jungfrau Mann mich bei einer Verabredung versetzt hat. Ich soll dann so tun, als wäre nichts? Immer schön still sein und bloss keine Kritik äußern? Alles hinnehmen und alles mit mir machen lassen ohne aufzumucken? Tut mir leid, das kann ich nicht - ich habe auch einen Stolz, bin auch eine Persönlichkeit und muss mir im Spiegel noch in die Augen sehen können.

Wenn man bedenkt, was die eigentliche Ursache für seine Ignoranz ist, so bin ich einfach fassungslos. Hätte ich ihn betrogen oder belogen, ihn zutiefst verletzt, dann würde ich sagen ok, das war zuviel für ihn und ich hätte es verstanden und aktzeptiert. ABER.....ER hat MICH versetzt und ich sag Euch was: ICH bin verletzt. Und interessiert es ihn? Nein. Interessiert es ihn, wie ich darüber denke? Nein. Interessiert es ihn, wie es MIR geht? Nein. Ich habe ihn nach unserem "Streit" einmal angerufen und ihn gebeten, mit mir darüber zu reden - seitdem nicht mehr. Hat er zurückgerufen? Nein. Liegt ihm was daran, dass sich die Dinge klären? Nein. Menschen, denen ich so egal bin, möchte ich noch nicht einmal im näheren Bekanntenkreis haben - geschweige den als Freund - und noch viel weniger als Partner.

Sein Verhalten ist für mich nicht zu aktzeptieren. Selbst wenn er davon ausgeht, dass ICH einen Fehler gemacht habe, dann sollte ich doch wenigstens die Möglichkeit haben, mich zu erklären. Er muss mir doch wenigstens die Möglichkeit geben, kennenzulernen wie er tickt, ohne dass er mich mit Ignoranz straft. Ich bin nicht mit dem Wissen auf die Welt gekommen, wie eine Jungfrau auf die verschiedenen Dinge reagiert. Wir sind erwachsene Menschen, die es eigentlich gelernt haben sollten, über Probleme zu reden. Mein Jungfrau Mann scheint diesbezüglich irgendwo stehen geblieben zu sein. Das ist ja wie im Kindergarten.......

Ich bin verletzt und enttäuscht. Ich habe viele Dinge, die eine Jungfrau eben so an sich hat, hingenommen und gelernt, damit umzugehen. Aber DAS geht einfach zu weit. Was soll das denn für eine Beziehung geben, in der ich noch nicht mal meine Gefühle zum Ausdruck bringen darf, ohne dass mein Partner sich zurückzieht? Wie sieht seine Reaktion dann wohl aus, wenn wir mal ein RICHTIGES Problem haben? Läuft er davon und lässt mich alleine, wie er es jetzt auch getan hat? Nein danke, dafür bin ich mir zu schade.

Ich bin raus aus der Nummer......und es tut verdammt weh. Euch wünsch ich alles erdenklich Liebe und Gute.

4 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
21. November 2006 um 9:56
In Antwort auf yun_12445886

Ich verstehs immer noch nicht,
und ich habe jetzt über eine Woche nichts von ihm gehört. Wenn man bedenkt, dass wir eigentlich eine gute Zeit erlebt haben, finde ich seine Reaktion einfach nur lächerlich. Wenn ein Jungfrau Mann es nicht verkraftet, dass andere auch eine Meinung haben, dann muss ich hier ganz klar sagen, dass ich mit diesem Sternzeichen absolut nicht klarkomme. Es wird doch wohl mein verdammtes Recht sein, meinen Unmut zu äußern, wenn mein Jungfrau Mann mich bei einer Verabredung versetzt hat. Ich soll dann so tun, als wäre nichts? Immer schön still sein und bloss keine Kritik äußern? Alles hinnehmen und alles mit mir machen lassen ohne aufzumucken? Tut mir leid, das kann ich nicht - ich habe auch einen Stolz, bin auch eine Persönlichkeit und muss mir im Spiegel noch in die Augen sehen können.

Wenn man bedenkt, was die eigentliche Ursache für seine Ignoranz ist, so bin ich einfach fassungslos. Hätte ich ihn betrogen oder belogen, ihn zutiefst verletzt, dann würde ich sagen ok, das war zuviel für ihn und ich hätte es verstanden und aktzeptiert. ABER.....ER hat MICH versetzt und ich sag Euch was: ICH bin verletzt. Und interessiert es ihn? Nein. Interessiert es ihn, wie ich darüber denke? Nein. Interessiert es ihn, wie es MIR geht? Nein. Ich habe ihn nach unserem "Streit" einmal angerufen und ihn gebeten, mit mir darüber zu reden - seitdem nicht mehr. Hat er zurückgerufen? Nein. Liegt ihm was daran, dass sich die Dinge klären? Nein. Menschen, denen ich so egal bin, möchte ich noch nicht einmal im näheren Bekanntenkreis haben - geschweige den als Freund - und noch viel weniger als Partner.

Sein Verhalten ist für mich nicht zu aktzeptieren. Selbst wenn er davon ausgeht, dass ICH einen Fehler gemacht habe, dann sollte ich doch wenigstens die Möglichkeit haben, mich zu erklären. Er muss mir doch wenigstens die Möglichkeit geben, kennenzulernen wie er tickt, ohne dass er mich mit Ignoranz straft. Ich bin nicht mit dem Wissen auf die Welt gekommen, wie eine Jungfrau auf die verschiedenen Dinge reagiert. Wir sind erwachsene Menschen, die es eigentlich gelernt haben sollten, über Probleme zu reden. Mein Jungfrau Mann scheint diesbezüglich irgendwo stehen geblieben zu sein. Das ist ja wie im Kindergarten.......

Ich bin verletzt und enttäuscht. Ich habe viele Dinge, die eine Jungfrau eben so an sich hat, hingenommen und gelernt, damit umzugehen. Aber DAS geht einfach zu weit. Was soll das denn für eine Beziehung geben, in der ich noch nicht mal meine Gefühle zum Ausdruck bringen darf, ohne dass mein Partner sich zurückzieht? Wie sieht seine Reaktion dann wohl aus, wenn wir mal ein RICHTIGES Problem haben? Läuft er davon und lässt mich alleine, wie er es jetzt auch getan hat? Nein danke, dafür bin ich mir zu schade.

Ich bin raus aus der Nummer......und es tut verdammt weh. Euch wünsch ich alles erdenklich Liebe und Gute.

Leuchtenderstern
Oje, das tut mir total leid für dich. Es macht mir aber auch Angst, weil ich genau weiß, dass ich meine eigene Persönlichkeit nie so weit unterordnen würde, um einen Mann zu gefallen. Wenn das mein Schicksal an der Seite einer Jungfrau sein sollte...
Bin ja erst seit kurzem "jungfraubesessen". Ich habe auch sonst (Familie, Freunde) keine Erfahrungen mit Jungfrauen. Mal sehen, was daraus wird.
Ich wünsche dir jedenfalls, dass deine Jungfrau doch noch zur Einsicht kommt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. November 2006 um 12:10

Sag ich doch....
Es ist wie es ist - der JMann polarisiert.... Entweder ist die Liebe so groß, dass man ihn verstehen möchte - oder man geht. Dazwischen ist nichts. Wenn er nicht gleichzeitig auch so viele Vorzüge hätte - wäre er ein "Kotzbrocken", manchmal, denn seine ungefilterte Kritik kann sehr weh tun. Wir Waagemenschen sind ja eigentlich Diplomaten, das geht ihm aber ganz ab. Auf der anderen Seite ist das auch gut, denn man weiß immer, wo man bei ihm dran ist. Er hat keine "verschleierte Meinung", er ist da knallhart. Diese Härte könnte ER aber selbst nie ertragen!!! Ich sagte einmal zu ihm - weil er mich wirklich nervte: "bist du so blöd oder tust du nur so?" WAS tat er??? Er rief seine Tochter an und sagte ihr, dass ich ihn DOOF genannt hätte. Er packte seine Koffer und fuhr noch in der Nacht.... In der Nacht legte ich meinen Ring ab, den ich erst wieder anstecken wollte, wenn er mit mir darüber reden würde.... Nach 2 Wochen kam er wieder, kleinlaut und sagte, dass er etwas gemacht hätte, was er nicht mehr machen wollte, ER wäre dahinter gekommen....
WAS lernen wir aus alledem?
Wir müssen unbedingt auch bei UNS bleiben, aufgeben sollten wir uns für ihn nicht! Solche Frau wollte er auch gar nicht!! Aber es stimmt schon, sich einer anderen Meinung gegenüber zu sehen, macht ihn hilflos. Ich versuche ihm zu erklären, dass das NICHTS mit meinem Gefühl ihm gegenüber zu tun hätte. ER wolle NICHT diskutieren!! Dabei macht gerade DAS ein Gespräch spannend... Mal sehen, was wird....
P.S. wenn ich ihn doch bloß nicht sooo lieben würde....
LGM

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. November 2006 um 21:15

@waagi und widdi
das sehe ich haargenau wie ihr auch wahnsinn. ich finde wir bereichern uns hier gegenseitig im forum. @waage: du hast ihn doof gennant??? hahahahhahhahha , nein, ist doch klar ,dass herr jungfraumann eingeschnappt ist u sich dann erst mal in sein schneckenhaus zurückzieht. ätzende eigenschaft ist aber so.
ich habe mal einen jmann ... genannt.. tja was soll ich euch sagen...*lach* ?! das wars dann mit uns. n bissl sensibel die furzer...
was heißt hier ring? bist du verheiratet oder vergeben?

@widdi: ich finde es gut, dass du betonst, dass Frauen ihr EIGeNES LEBEN FÜHREN SOLLTEN.
ich mache da momentan da keine kompromisse mehr. früher schon, u es war nicht gut für mich...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. November 2006 um 21:16
In Antwort auf an0N_1208381399z

@waagi und widdi
das sehe ich haargenau wie ihr auch wahnsinn. ich finde wir bereichern uns hier gegenseitig im forum. @waage: du hast ihn doof gennant??? hahahahhahhahha , nein, ist doch klar ,dass herr jungfraumann eingeschnappt ist u sich dann erst mal in sein schneckenhaus zurückzieht. ätzende eigenschaft ist aber so.
ich habe mal einen jmann ... genannt.. tja was soll ich euch sagen...*lach* ?! das wars dann mit uns. n bissl sensibel die furzer...
was heißt hier ring? bist du verheiratet oder vergeben?

@widdi: ich finde es gut, dass du betonst, dass Frauen ihr EIGeNES LEBEN FÜHREN SOLLTEN.
ich mache da momentan da keine kompromisse mehr. früher schon, u es war nicht gut für mich...

...
super sache!! ich wurde zensiert ... also ich habe ihn A****l**ch genannt. so! nochmal zensur bitte, YEAH ICH steh drauf.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. November 2006 um 21:27

Hallo Widderin
mag sein, dass Du mit Deiner Wette Recht behältst . Aber ganz ehrlich: ich WÄRE gerne raus aus der Nummer. Wenn ich bloss endlich mal diesen verdammten Schalter finden würde, wo man die Gefühle abstellt . Und ich weiß, dass Dus nicht böse meinst - ich bin ja froh um Deine Meinung.

Aber weißt Du, ich habe keine Ahnung, wie lange ich das noch aushalte. Ich habe in meinen bisherigen Beziehungen schon viel mitgemacht und wünsche mir einfach nur mal jemanden, der sich um MICH bemüht, der sich um MICH Gedanken macht.
Und es dreht sich auch nicht darum, dass da einer ist, der nicht genauso tickt, wie ich das erwarten. Ich mag außergewöhnliche Menschen sehr, glaub mir - aber nicht wenn sie außergewöhnlich im verletzen sind. Niemand muss so ticken wie ich, bestimmt nicht - aber er muss mir Gelegenheit geben, zu erkennen, zu lernen und zu erfahren wie er tickt.

Und gerade weil ich nicht verstehe, dass er sich nicht meldet, dass ich nicht weiß, was in ihm vorgeht....gerade deshalb habe ich ein Gespräch vorgeschlagen. Ist doch nicht die Welt, über etwas zu reden und die jeweilige Sichtweise darzulegen. Ich habe versucht, es locker zu sehen, deshalb habe ich auch nicht beleidigt reagiert, oder mich etwa eingeschnappt zurück gezogen - nein, ich bot an, die Sache zu klären. Vergebens.
Klar hat er ein Recht so zu sein, wie er nun mal ist. ABER: ICH kann nicht so sein, wie ich bin. Denn wenn ich so bin, wie ich eben bin, dann löst das gleich eine heftige negative Reaktion aus......

Ich werde jetzt erstmal in Urlaub fahren und versuchen, nicht so viel zu grübeln. Dir, liebe Widderin, und allen "Leidensgenossinnen" wünsche ich eine gute Zeit. Am besten natürlich in jungfräulicher Zweisamkeit

Alles Liebe und bis bald.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. November 2006 um 9:10

Ich war wohl die ganze Zeit...
im falschen Forum.... Es ist echt schon fast erschreckend das hier alles zu verfolgen und bei einem selbst spielt es ähnlich ab.
Mein Jungfrau-Mann hat vor 3 Wochen mit mir Schluß gemacht.

Ich habe mich nach 2 Wochen per sms bei ihm gemeldet, weil für mich die Sache noch nicht durch war: Ihm ginge es ähnlich, er merkt auch, dass das er das nicht so einfach hinbekommt mit der Trennung. Aber auf den Vorschlag es nochmal zu versuchen, blockt er total ab, bzw. sagt er, er weiß es nicht. Er kann es mir nicht sagen. Er sagt nicht ja oder nein. Er brauche Zeit, um sich alles zu überlegen: Wie es mit seiner Arbeit/Studium weitergeht...ihm würde im Moment alles überm Kopf zusammenwachsen... es weiß auch, dass er mich damit verletzt und das tut ihm unheimlich leid...
er ist so schei...sensibel und möcht alles mit sich selbst ausmachen...
Naja, da ich halt noch nen kleinen Rest Hoffnung hatte/habe, haben wir jetzt ausgemacht, dass er sich meldet, wenn er sich entschieden hat...
Das war letzten Freitag. Am Dienstag hat seine Schwester, die eine sehr gute Freundin von mir ist, mit ihm telefoniert: Er weiß immer noch nicht was ist... es gehe ihm (wg Arbeit) total schlecht usw.
Ich hab mir jetzt überlegt noch bis spätestens Sonntag zu warten, wenn dann nichts von ihm kam, werde ich wohl die Sache beenden müssen.
Ich kann einfach nicht wirklich nachvollziehen, was er in Bezug auf uns noch so viel denken muss...
Was meint ihr wie ich mich als Waage meinem Jungfrau-Mann gegenüber verhalten soll? Oder ist Jungfrau-Waage eh zum Scheitern verurteilt?

Liebe Grüße, Lisa!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. November 2006 um 13:02
In Antwort auf an0N_1208381399z

@waagi und widdi
das sehe ich haargenau wie ihr auch wahnsinn. ich finde wir bereichern uns hier gegenseitig im forum. @waage: du hast ihn doof gennant??? hahahahhahhahha , nein, ist doch klar ,dass herr jungfraumann eingeschnappt ist u sich dann erst mal in sein schneckenhaus zurückzieht. ätzende eigenschaft ist aber so.
ich habe mal einen jmann ... genannt.. tja was soll ich euch sagen...*lach* ?! das wars dann mit uns. n bissl sensibel die furzer...
was heißt hier ring? bist du verheiratet oder vergeben?

@widdi: ich finde es gut, dass du betonst, dass Frauen ihr EIGeNES LEBEN FÜHREN SOLLTEN.
ich mache da momentan da keine kompromisse mehr. früher schon, u es war nicht gut für mich...

Ring
waagi und widdi, wir wren verlobt. Wir wollten heiraten.... Danach habe ich ja meinen Ring wieder aufgesetzt - aber es hat ihm einen gehörigen Stich versetzt. Ich glaube, so leicht vergißt er das nicht. Doch, man kann wirklich NICHT alles mit sich machen lassen. Dass er heute nicht mehr da ist - hat ja den Grund, dass er zu seiner krebskranken Tochter ist. Ich glaube, wir kommen erst wieder zusammen, wenn das alles ausgestanden ist. Das Vatergefühl ist jetzt stärker als das Gefühl für mich. Schmerzt, ist aber so. Ich leide.......seufz.... (habe eine Abhandlung unter "Jungfrauen und Gefühl oder so ähnlich " geschrieben. In der Sache würde ich wieder so handeln, würde ihn aber liebend gerne wieder haben....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. November 2006 um 15:34
In Antwort auf koharu_12720446

Ich war wohl die ganze Zeit...
im falschen Forum.... Es ist echt schon fast erschreckend das hier alles zu verfolgen und bei einem selbst spielt es ähnlich ab.
Mein Jungfrau-Mann hat vor 3 Wochen mit mir Schluß gemacht.

Ich habe mich nach 2 Wochen per sms bei ihm gemeldet, weil für mich die Sache noch nicht durch war: Ihm ginge es ähnlich, er merkt auch, dass das er das nicht so einfach hinbekommt mit der Trennung. Aber auf den Vorschlag es nochmal zu versuchen, blockt er total ab, bzw. sagt er, er weiß es nicht. Er kann es mir nicht sagen. Er sagt nicht ja oder nein. Er brauche Zeit, um sich alles zu überlegen: Wie es mit seiner Arbeit/Studium weitergeht...ihm würde im Moment alles überm Kopf zusammenwachsen... es weiß auch, dass er mich damit verletzt und das tut ihm unheimlich leid...
er ist so schei...sensibel und möcht alles mit sich selbst ausmachen...
Naja, da ich halt noch nen kleinen Rest Hoffnung hatte/habe, haben wir jetzt ausgemacht, dass er sich meldet, wenn er sich entschieden hat...
Das war letzten Freitag. Am Dienstag hat seine Schwester, die eine sehr gute Freundin von mir ist, mit ihm telefoniert: Er weiß immer noch nicht was ist... es gehe ihm (wg Arbeit) total schlecht usw.
Ich hab mir jetzt überlegt noch bis spätestens Sonntag zu warten, wenn dann nichts von ihm kam, werde ich wohl die Sache beenden müssen.
Ich kann einfach nicht wirklich nachvollziehen, was er in Bezug auf uns noch so viel denken muss...
Was meint ihr wie ich mich als Waage meinem Jungfrau-Mann gegenüber verhalten soll? Oder ist Jungfrau-Waage eh zum Scheitern verurteilt?

Liebe Grüße, Lisa!

Waaage-Jungfrau
Hallo, Lisa,
bin auch Waage - habe auch einen J-Mann. Und jetzt höre: er ist seit 9 Monaten fort - keine Nachricht, kein Telefon,... gut, er ist wegen der Verantwortung zu seiner krebskranken Tochter gegangen. Die Frau war vor 3 Jahren auch an Krebs gestorben, so dass er Panik bekam und die gleichen Ängste wieder hatte (sie zu verlieren)... Doch dieses Problem ist austauschbar, wie bei Deinem JM. Ich gebe Dir einen Rat: laß ihn wirklich - er wird alleine dahinter kommen, wie und ob er Dich vermißt. Wenn Du ihn so liebst, dass Du warten kannst - und ihm ab und zu, aber nicht unter Druck - Deine weitere Zuneigung bzw. Liebe vermittelst, faßt er Vertrauen und das ist GANZ wichtig. Ob diese beiden Sternzeichen zusammenpassen? ICH meine schon!! Wir Waagen haben eine größere Leichtigkeit, die das Sternzeichen J so nicht kennt - aber an uns bewundert... Sei fröhlich,wenn es auch schwer fällt. Nur zeige ihm keine Tränen..die machen ihm Stress und dann flüchtet er wieder.... JM brauchen das Gefühl, dass die Frau es "wert" ist, sich für sie zu entscheiden. Wenn das alles nicht stimmt - geht die Frau und dann war es das nicht für ihn.
Ich wünsche Dir Ausdauer und viel Freude in Deinem Leben... Er wird dann schon kommen, wenn IHR zusammengehört!!! LG Marlies

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. November 2006 um 15:42

Wetten
Liebe Widderin, Du sprichst mir aus der Seele. Genau so sind Jungfrauen und DÜRFEN nur so behandelt werden. Sie haben aber auch soooo eine tolle gefühlvolle, treusorgende Seite, dass man wohl diesen - nur aus unserer Sicht: Webfehler -
aushalten muß. Ich weiß aus seinem Munde, dass er unter dieser "Schwäche" auch leidet. Aber er KANN nicht anders. Vielleicht irgendwann - nur wann, DAS entscheidet ER.
Ja, man hat die Wahl - ich habe mich FÜR IHN entschieden, ohne MIR untreu zu werden.... Ich möchte nur nicht "ihn bewerten", denn ich möchte das auch nicht...
LGM

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. November 2006 um 17:50

@leuchtenderstern
denke ,dann ist es wirklich am besten,wenn jeder seine eigenn dinge macht, du als waage u er als JM. hast ja selbst gemerkt, dass dich das zerfleischt. . irgendwo hat hier mal einer gesagt, dass ein jm immer das gefühl haben muß, dass man es als frau für ihn wert...häh..
also nochmal:
Er muß das Gefühl bekommen,. dass die Frau es wert ist mit der er zusammen ist. Ein bisschen ein ökonomisches Prinzip: ICH gebe mich mit niemanden wrklich ab , ergo investiere ich auch keine Gefühle, wenn sie es nicht wert ist. Aber das gilt auch erst zu überprüfen aus JM sicht. die situation,die sich hier bei waage mädel darstellt ist so: Du bist nicht bereit auf seine Bedürfnisse einzugehen, (sollst du auch nicht!!! finde gut wie du das hier erklärt hast) und er möchte sich von dir nichat unter Druck gesetzt fühlen. Es sind scheinbar 2 unvereinbare dinge.
,... ich stelle mir nun persönlich die frage, ob ich für meinen JM es auch wirlich wert bin (er sagt mir oft ILD keine bange...O) . manchmal hat er auch die tendenz mich herumkommandieren zu wollen. was ich nie zulasse... wer bin ich denn? und dann fällt mir noch eine sache ein, da hat er von einer exfreundin gesagt:"die war es einfach nicht" kurz aber prägnant.: will heißen: sie muß seine hochgesteckten erwartungen schon gerecht werden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. November 2006 um 11:04
In Antwort auf jessi_12508848

Waaage-Jungfrau
Hallo, Lisa,
bin auch Waage - habe auch einen J-Mann. Und jetzt höre: er ist seit 9 Monaten fort - keine Nachricht, kein Telefon,... gut, er ist wegen der Verantwortung zu seiner krebskranken Tochter gegangen. Die Frau war vor 3 Jahren auch an Krebs gestorben, so dass er Panik bekam und die gleichen Ängste wieder hatte (sie zu verlieren)... Doch dieses Problem ist austauschbar, wie bei Deinem JM. Ich gebe Dir einen Rat: laß ihn wirklich - er wird alleine dahinter kommen, wie und ob er Dich vermißt. Wenn Du ihn so liebst, dass Du warten kannst - und ihm ab und zu, aber nicht unter Druck - Deine weitere Zuneigung bzw. Liebe vermittelst, faßt er Vertrauen und das ist GANZ wichtig. Ob diese beiden Sternzeichen zusammenpassen? ICH meine schon!! Wir Waagen haben eine größere Leichtigkeit, die das Sternzeichen J so nicht kennt - aber an uns bewundert... Sei fröhlich,wenn es auch schwer fällt. Nur zeige ihm keine Tränen..die machen ihm Stress und dann flüchtet er wieder.... JM brauchen das Gefühl, dass die Frau es "wert" ist, sich für sie zu entscheiden. Wenn das alles nicht stimmt - geht die Frau und dann war es das nicht für ihn.
Ich wünsche Dir Ausdauer und viel Freude in Deinem Leben... Er wird dann schon kommen, wenn IHR zusammengehört!!! LG Marlies

An Waagemali
Liebe Marlies,
danke für deine Antwort: Was du mir geschrieben hast macht mir einerseits Mut - vielleicht schaffe ich es wirklich ihm die Zeit zu geben...Ein schwieriges Unterfangen, weil ich meinem Kopf vielleicht einreden kann abzuwarten, gegen die körperlichen Reaktionen komme ich aber noch nicht so wirklich an. Vielleicht schaffe ich es ja mich wirklich wieder mehr auf mein Leben zu konzentrieren und alles in den Griff zu bekommen.
Ich habe übrigens gestern auch noch mit meinem Bruder gesprochen, der die Sache (unabhängig vom Sternzeichen zwar) ähnlich wie du siehst...
Jetzt würde ich gerne noch von dir wissen, wie du mit deiner Situation umgehst...
Ich bedanke mich auf jeden Fall nochmal und wünsche dir auch alles Gute und Liebe,
liebe Grüße Lisa!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. November 2006 um 14:40
In Antwort auf koharu_12720446

An Waagemali
Liebe Marlies,
danke für deine Antwort: Was du mir geschrieben hast macht mir einerseits Mut - vielleicht schaffe ich es wirklich ihm die Zeit zu geben...Ein schwieriges Unterfangen, weil ich meinem Kopf vielleicht einreden kann abzuwarten, gegen die körperlichen Reaktionen komme ich aber noch nicht so wirklich an. Vielleicht schaffe ich es ja mich wirklich wieder mehr auf mein Leben zu konzentrieren und alles in den Griff zu bekommen.
Ich habe übrigens gestern auch noch mit meinem Bruder gesprochen, der die Sache (unabhängig vom Sternzeichen zwar) ähnlich wie du siehst...
Jetzt würde ich gerne noch von dir wissen, wie du mit deiner Situation umgehst...
Ich bedanke mich auf jeden Fall nochmal und wünsche dir auch alles Gute und Liebe,
liebe Grüße Lisa!

An Lisa
Ganz lieben Dank für Deine Nachricht und Anfrage. Ob DU es glaubst oder nicht - ich weine täglich....... und ich war und bin eigentlich ein Mensch, der gerne viel und oft lacht.... ZZ macht mir das Lachen eher Mühe.... ich bete und hoffe... Ich weiß, dass wir erst dann eine Chance haben, wenn er die Verantwortung nicht mehr sooo spürt, wenn er für sich alles getan hat, was in SEINER Macht stand... Er hatte sich immer vorgeworfen, seiner Ehefrau (in dem letzten halben Jahr nach der Diagnose bis zum Tod)nicht alles gegeben zu haben, was möglich gewesen wäre. Das kann ich nicht beurteilen, war ich nicht dabei. Sicher sind das unbegründete Vorwürfe.... Doch wenn er jetzt bei seiner einzigen Tochter nicht alles getan hätte, wäre er daran zerbrochen. Er konnte nicht anders. Verstehe ich sogar. Bin auch Mutter. ABER ICH SEHNE MICH NACH IHM TÄGLICH. Es tut sehr weh.........
Er wird sich nicht eher melden, bis er mir etwas sagen kann, WIE es weitergehen kann. Wenn das nicht eintritt, sehe ich ihn nicht mehr. Nun muß ich noch sagen, er hatte auch schon 2 Herzinfarkte. Er sagte zu mir, wenn seiner Tochter etwas passieren würde, bekäme er den Dritten und auch dafür wollte er sich nicht an mich binden.....
Ich danke Dir für Dein Zuhören.... LGM

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. November 2006 um 10:03
In Antwort auf jessi_12508848

An Lisa
Ganz lieben Dank für Deine Nachricht und Anfrage. Ob DU es glaubst oder nicht - ich weine täglich....... und ich war und bin eigentlich ein Mensch, der gerne viel und oft lacht.... ZZ macht mir das Lachen eher Mühe.... ich bete und hoffe... Ich weiß, dass wir erst dann eine Chance haben, wenn er die Verantwortung nicht mehr sooo spürt, wenn er für sich alles getan hat, was in SEINER Macht stand... Er hatte sich immer vorgeworfen, seiner Ehefrau (in dem letzten halben Jahr nach der Diagnose bis zum Tod)nicht alles gegeben zu haben, was möglich gewesen wäre. Das kann ich nicht beurteilen, war ich nicht dabei. Sicher sind das unbegründete Vorwürfe.... Doch wenn er jetzt bei seiner einzigen Tochter nicht alles getan hätte, wäre er daran zerbrochen. Er konnte nicht anders. Verstehe ich sogar. Bin auch Mutter. ABER ICH SEHNE MICH NACH IHM TÄGLICH. Es tut sehr weh.........
Er wird sich nicht eher melden, bis er mir etwas sagen kann, WIE es weitergehen kann. Wenn das nicht eintritt, sehe ich ihn nicht mehr. Nun muß ich noch sagen, er hatte auch schon 2 Herzinfarkte. Er sagte zu mir, wenn seiner Tochter etwas passieren würde, bekäme er den Dritten und auch dafür wollte er sich nicht an mich binden.....
Ich danke Dir für Dein Zuhören.... LGM

An waagemali
Hallo!
Hört sich echt schlimm an. Ich drücke dir die Daumen, dass es für euch noch eine gemeinsame Zukunft gibt...
Bei mir hat sich die Sache erledigt: Wir haben gestern telefoniert und er hat bemerkt, dass seine Gefühle wohl doch nicht ausreichen, um uns noch eine Chance zu geben... Jetzt ist das Loch noch tiefer, in das ich falle. Erst macht er mir Hoffnungen und jetzt...alles aus.
Naja, immerhin hab ich jetzt Gewissheit, auch wenn es mich zerfrisst. Ich bin fertig mit der Welt... sorry, will hier niemanden deprimieren....
Lg Lisa!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Dezember 2006 um 13:20
In Antwort auf koharu_12720446

An waagemali
Hallo!
Hört sich echt schlimm an. Ich drücke dir die Daumen, dass es für euch noch eine gemeinsame Zukunft gibt...
Bei mir hat sich die Sache erledigt: Wir haben gestern telefoniert und er hat bemerkt, dass seine Gefühle wohl doch nicht ausreichen, um uns noch eine Chance zu geben... Jetzt ist das Loch noch tiefer, in das ich falle. Erst macht er mir Hoffnungen und jetzt...alles aus.
Naja, immerhin hab ich jetzt Gewissheit, auch wenn es mich zerfrisst. Ich bin fertig mit der Welt... sorry, will hier niemanden deprimieren....
Lg Lisa!

An Lisa2315
Hallo, lisa,
komme erst heute wieder an meinen Schreibtisch....
Justamente heute habe ich seine Herzkette mit Brillanten vom Hals genommen. Ich habe auch keine Hoffnung mehr.....
Ich fühle mich alt und leer....
Ich habe ihm einen Brief mit Bildern geschickt von meiner neuen WOhnung, auf denen ja seine Möbel auch alle zu sehen sind, vor allen Dingen seine Musikanlage.... NICHTS, keine Nachricht, kein Anruf.... Das ist 3 Wochen her... Wie lange sollte man Hoffnung haben?
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.......und mir auch.....
Liebe Grüße von Marlies

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Dezember 2006 um 18:21

Love it, hate it or leave it
Hallo!

Ich muss gestehen, ich kenne diese Situation leider auch zur genüge. Ich habe diese Woche nur eine SMS bekommen von meinem J-man, obwohl ich ihm jeden Tag eines geschrieben habe. Ich habe ihn dann einmal angerufen und er meinte - ich ruf dich zurück. Was denkt ihr was gewesen ist .... richtig: nix!!! Anfangs hat es mich faßt "zerrissen", daber mittlerweile kann ich damit umgehen und "lebe mein leben" wie du gesagt hast bzw. muss ich gestehen, ich probiers, denn ich schaffe es auch nicht immer, dann starre ich wieder jede 5 Minuten auf mein Handy ... Samstags hat er überraschenderweise wieder eine voi gefühlvolle liebe SMS geschrieben, wie wenn nix gewesen ist, so habe ich mich dann auch verhalten ... also keine Vorwürfe ... nix. Er meinte dass er sich heute meldet - aber ihr wißt sicher alle: bis jetzt nix *ggg*
Tja das sind eben die J-Men und darum auch mein Motto "love it, hate it or leave it". Ich habe mich für love it entschieden, denn es scheint echt wahre Liebe zu sein. Ich frage mich zwar öfters warum, aber gegen Gefühle ist mann frau machtlos.
Ich denke, dass sich J-men echt nix dabei denken und wir damen manchmal echt zuviel darüber nachdenken bzw. dass uns das zuviel Kraft kostet ... also Mädels vergeßt mein Motto nicht und viel Geduld beim Warten auf unsere "Schätze" *ggg*.

Viele liebe Grüße!!!

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Dezember 2006 um 20:33

@widderin
Hallo liebe Widderin und alle anderen JM-geprüften ,

vielen Dank für Deine Nachfrage. Ich bin heute erst wieder aus dem Urlaub zurück gekommen und musste natürlich gleich mal hier im Forum nachsehen, wie es Euch so ergangen ist.

Bei mir war folgendes passiert: In der Nacht, bevor ich in Urlaub geflogen bin, hat er mir noch eine SMS geschickt und mir einen schönen Urlaub gewünscht. Er bat darum, sich nach meinem Urlaub erklären zu dürfen und wie es dazu kam, dass er unser Date verpatzt hat. Ich habe erst 6 Tage später, aus meinem Urlaub, auf diese SMS geantwortet. Meine SMS war lieb, aber ich habe mit keinem Wort das "Vermasselte Date" erwähnt. Noch am gleichen Tag hat er mir zurück geschrieben, dass er sich nach meiner Rückkehr mit mir treffen möchte. Er möchte sich mit mir einen schönen Abend machen und unbedingt eine Erklärung abgeben, warum er zu dem vereinbarten Treffen nicht erschienen ist und dass er sich sehr auf mich freue. Ich habe nicht zurückgeschrieben. Jetzt bin ich wieder im Lande und ich denke, ich werde ihn nachher mal anrufen.

Tja, das ist der Stand der Dinge. Ich hatte sehr viel Zeit nachzudenken, meine Gedanken zu sortieren und versucht, gefühlsmäßig ein wenig Abstand zu gewinnen. Aber ich befürchte, ich kann diesen Abstand nur solange aufrecht halten, bis ich ihn wieder höre.....allein seine Stimme wird genügen

Wie ist es Dir denn mit Deinem JM ergangen? Haben sich irgendwelche (hoffentlich positive) Änderungen ergeben?

Seid alle lieb gegrüßt. Ich bin auf Eure Erzählungen gespannt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Dezember 2006 um 20:37
In Antwort auf an0N_1208381399z

@leuchtenderstern
denke ,dann ist es wirklich am besten,wenn jeder seine eigenn dinge macht, du als waage u er als JM. hast ja selbst gemerkt, dass dich das zerfleischt. . irgendwo hat hier mal einer gesagt, dass ein jm immer das gefühl haben muß, dass man es als frau für ihn wert...häh..
also nochmal:
Er muß das Gefühl bekommen,. dass die Frau es wert ist mit der er zusammen ist. Ein bisschen ein ökonomisches Prinzip: ICH gebe mich mit niemanden wrklich ab , ergo investiere ich auch keine Gefühle, wenn sie es nicht wert ist. Aber das gilt auch erst zu überprüfen aus JM sicht. die situation,die sich hier bei waage mädel darstellt ist so: Du bist nicht bereit auf seine Bedürfnisse einzugehen, (sollst du auch nicht!!! finde gut wie du das hier erklärt hast) und er möchte sich von dir nichat unter Druck gesetzt fühlen. Es sind scheinbar 2 unvereinbare dinge.
,... ich stelle mir nun persönlich die frage, ob ich für meinen JM es auch wirlich wert bin (er sagt mir oft ILD keine bange...O) . manchmal hat er auch die tendenz mich herumkommandieren zu wollen. was ich nie zulasse... wer bin ich denn? und dann fällt mir noch eine sache ein, da hat er von einer exfreundin gesagt:"die war es einfach nicht" kurz aber prägnant.: will heißen: sie muß seine hochgesteckten erwartungen schon gerecht werden.

@feuerblumen
Kann es sein, dass Du nicht MICH mit Deinem Beitrag gemeint hast? Ich bin nämlich Steinbock und ich denke, Du wolltest einer Waage antworten....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Dezember 2006 um 21:03

Komplizierte Jungfrau-Männer...
Hi leuchtenderstern!

Ich bewundere deine Nerven - ich habe neun Monate "durchgehalten" und wollte danach ein zweites Mal mit ihm über so einige Dinge, die Dir sicher bekannt vorkämen, reden...da ich mich ständig über sein Verhalten ärgern musste, es allerdings auch verstehen wollte...aber dann nicht merkte, dass dieser Jungfrau-Mann es somit schaffen wollte, mich verbiegen zu wollen...naja...bis ich mich irgendwann fragte, was ich da eigentlich mitmache...
Es sind sicherlich nicht alle so...aber sich ähnelnde Tendenzen unter Jungfrau-Männern scheint es wohl doch zu geben...ich denke, dass sie sich sehr schnell eingeengt fühlen...vor Neuem zurück schrecken, wenn sie jemand dazu bringen möchte, wenn auch unbewusst und nicht gerne über Gefühle sprechen - und wenn, dann ganz sachlich...und für den Aufbau von "echten" Gefühlen ewig lang brauchen...ich kann Dir nicht sagen, ob Du überhaupt etwas falsch machst...wenn du damit klar kommst...lass ihm Freiheit, aber sag nicht allzu oft "ja" zu allem, sonst wird`s ihm zu langweilig. Und er ist Realist und liebt die Routine - der Jungfrau - Mann...
Dein Beitrag ist vom 16. November...ich hoffe, ihr habt das soweit geklärt und bist nicht mehr niedergeschlagen!

Lieben Gruß back!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Dezember 2006 um 21:42
In Antwort auf lzcia_11842112

Komplizierte Jungfrau-Männer...
Hi leuchtenderstern!

Ich bewundere deine Nerven - ich habe neun Monate "durchgehalten" und wollte danach ein zweites Mal mit ihm über so einige Dinge, die Dir sicher bekannt vorkämen, reden...da ich mich ständig über sein Verhalten ärgern musste, es allerdings auch verstehen wollte...aber dann nicht merkte, dass dieser Jungfrau-Mann es somit schaffen wollte, mich verbiegen zu wollen...naja...bis ich mich irgendwann fragte, was ich da eigentlich mitmache...
Es sind sicherlich nicht alle so...aber sich ähnelnde Tendenzen unter Jungfrau-Männern scheint es wohl doch zu geben...ich denke, dass sie sich sehr schnell eingeengt fühlen...vor Neuem zurück schrecken, wenn sie jemand dazu bringen möchte, wenn auch unbewusst und nicht gerne über Gefühle sprechen - und wenn, dann ganz sachlich...und für den Aufbau von "echten" Gefühlen ewig lang brauchen...ich kann Dir nicht sagen, ob Du überhaupt etwas falsch machst...wenn du damit klar kommst...lass ihm Freiheit, aber sag nicht allzu oft "ja" zu allem, sonst wird`s ihm zu langweilig. Und er ist Realist und liebt die Routine - der Jungfrau - Mann...
Dein Beitrag ist vom 16. November...ich hoffe, ihr habt das soweit geklärt und bist nicht mehr niedergeschlagen!

Lieben Gruß back!

Hi kezia,
hab lieben Dank für Deine Antwort.

Da ich bis heute in Urlaub war, gab es bisher keine Möglichkeit, irgendetwas zu klären. Ich denke, das wird sich im Lauf der Woche ergeben. Hoffe ich zumindest.....siehst Du, und schon bin ich wieder an einem Punkt angelangt, der mir nicht behagt. Denn bei einem JM weiss man nie, ob etwas klappt oder nicht. Naja, zumindest bei meinem nicht. Ich hänge quasi immer in der Luft.......Ja, und dann geht es mir genauso, wie Du geschrieben hast: ich frage mich, was ich da eigentlich mitmache. Und ich stelle mir diese Frage immer öfter. Manchmal komme ich mir wie ein Spielball vor, aber im Gegenzug weiss ich, dass es nicht seine Absicht ist, mich in diese Position zu bringen. Nur.....irgendwann ist mal gut und man sollte Nägel mit Köpfen machen oder es ganz sein lassen. Ich steuere genau darauf zu und wenn er keine Entscheidung treffen kann, dann bringt er mich in Zugzwang und ICH werde eine Entscheidung treffen MÜSSEN.

Keine Sorge, ein "Ja-Sager" bin ich nicht und werde es auch nie werden. Auch nicht aus Liebe zu meinem JM. Ich bin bereit, die unmöglichsten Kompromisse einzugehen, gebe und brauche aber auch selbst viel Freiraum. Aber ich muss irgendwann wissen, wohin ich gehöre.......

Was ist aus Dir und Deinem JM geworden? Hat er Dich einfach so gehen lassen?

Liebe und herzliche Grüße.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Dezember 2006 um 15:42
In Antwort auf yun_12445886

Hi kezia,
hab lieben Dank für Deine Antwort.

Da ich bis heute in Urlaub war, gab es bisher keine Möglichkeit, irgendetwas zu klären. Ich denke, das wird sich im Lauf der Woche ergeben. Hoffe ich zumindest.....siehst Du, und schon bin ich wieder an einem Punkt angelangt, der mir nicht behagt. Denn bei einem JM weiss man nie, ob etwas klappt oder nicht. Naja, zumindest bei meinem nicht. Ich hänge quasi immer in der Luft.......Ja, und dann geht es mir genauso, wie Du geschrieben hast: ich frage mich, was ich da eigentlich mitmache. Und ich stelle mir diese Frage immer öfter. Manchmal komme ich mir wie ein Spielball vor, aber im Gegenzug weiss ich, dass es nicht seine Absicht ist, mich in diese Position zu bringen. Nur.....irgendwann ist mal gut und man sollte Nägel mit Köpfen machen oder es ganz sein lassen. Ich steuere genau darauf zu und wenn er keine Entscheidung treffen kann, dann bringt er mich in Zugzwang und ICH werde eine Entscheidung treffen MÜSSEN.

Keine Sorge, ein "Ja-Sager" bin ich nicht und werde es auch nie werden. Auch nicht aus Liebe zu meinem JM. Ich bin bereit, die unmöglichsten Kompromisse einzugehen, gebe und brauche aber auch selbst viel Freiraum. Aber ich muss irgendwann wissen, wohin ich gehöre.......

Was ist aus Dir und Deinem JM geworden? Hat er Dich einfach so gehen lassen?

Liebe und herzliche Grüße.

@leuchtenderstern

Bis jetzt hat er mich einfach so gehen lassen - ja! Aber das hat auch alles eine Vorgeschichte...Viel Spaß beim lesen...

...Wir kannten uns sechs Wochen...hab ihn lange zappeln lassen...bis wir dann im Bett landeten...zwar schon vorher, weil zum Anbeißen, allerdings hab ich ihn vorher nie bis zum Schluß gehen lassen - da war er verwirrt...und ich beherrscht...So...am Morgen danach brachte er mich zum Bahnhof und wurde plötzlich ganz kühl..."ciao"...herzloser Kuss...ich so getan, als ob mich das nicht berührt...dann...zwei Tage später, kam eine Sms: "Na Süße, was machst Schönes am WE...meins muss noch geplant werden...", da dachte ich in dem Moment...klar, lass uns treffen...für dich hab ich Zeit...als Antwort kam zurück: "Ich geh Samstag feiern....und heute....heute kommt meine Ex mich besuchen...obwohl ich zuerst nicht wollte! Dir schönes WE und ich melde mich!" Ich sag dir, das hat mich so getroffen in dem Moment, da er ja vorher anders war...so ganz in unserer Zweisamkeit...Naja..ich hab `ne gepfefferte Sms zurückgeschrieben, da ich mir so - wie du sagst - wie ein Spielball vorkam...und hab überreagiert und meinte, dass wir das dann wohl besser lassen. Am nächsten Nachmittag kam dann von ihm: "Was ich geistig verwirrter weiß, ist, dass ich momentan für was Festes Neues nicht zu gebrauchen bin. Nur für Spaß!"...Tja und dann wusste ich ja bescheid...denn er hatte noch Kontakt zur Ex - die er nicht aus dem Kopf bekam und vor mir noch eine kennengelernt, die er auch traf..und da mir das dann alles komplett reichte...war dann Funkstille...nach zwei Wochen sprach mich auf einer Party ein Typ an, der aus der Gegend meines JM kam und fragte mich, ob ich von dort käme...da ich ihm bekannt vorkäme...ich erwiderte, dass das unter Umständen dadurch käme, dass ich den JM besucht hatte...naja...und der Typ fragte dann warum jetzt nicht mehr usw. und ob er ihm etwas ausrichten sollte..und beendete unsere Unterhaltung mit den folgenden Sätzen..."JM wußte noch nie, was er will. Wenn du ihn wirklich willst, musst du kämpfen!" Ich dachte drüber nach, ob ich das möcht...entschloss ja... nahm wieder Kontakt auf...er meinte die Zeit war schön, aber momentan könne er mich nicht treffen...-dann sagte ich, dass er wohl Zeit brauche...ich meldete mich nicht wieder...sechs Wochen später kam eine Sms von ihm...ich machte mich rar...war oft beschäftigt, hielt ihn hin...bis er meinte..."bis Freitag bin ich noch da, dann geht`s zum Snowboarden in den Urlaub"...bin weich geworden....und fuhr zwei Tage später hin...war super - er mich total umsorgt - sich richtig Mühe gegeben...hielt auch an...so ca. vier Wochen...dann passierte etwas mit mir...ich erwischte mich dabei immer öfters weich zu werden, ja zu sagen...versuchte dann wieder die andere Tour, hatte dann aber Angst ihn zu verlieren..und machte sehr viel für ihn. Da ich meinen Mund hielt, sammelte sich viel in mir an...und dann gab es das erste Gespräch (Telefon) und ich sagte ihm, wie ich alles sehe...wieder bemühte er sich - ca. zwei Wochen und betonte wie wichtig ich ihm bin, wie sehr er sich freut, mich zu sehen, dass er extra seinen Freunden abgesagt hat (hätte er nicht gemusst)- und dann kam es dazu, dass er während eines weiteren Telefonats mehrmals versuchte mich zu überreden, eine Party mit einer sehr guten Freundin, die ich lange nicht gesehen hatte, abzusagen. ( Doch ich hatte zuvor so viel für ihn verschoben etc.) ich blieb also hart! Meinte aber, wenn er heute Zeit hätte, würde ich sofort in den Zug steigen und zu ihm kommen...er sagte, dann soll ich das machen, sonst sieht er mich ja gar nicht mehr die Woche...Und nach diesem Tag...zog er sich 5 Schritte zurück, blockte alles ab, was ich vorschlug, meldete sich 2 Wochen nicht, als ich nachfragte, kam zurück.."nimm`s mir nicht übel, aber ich brauch mal 2-3 Wochen Pause...hat nichts mit dir zu tun, mach dir keine Sorgen...bitte frag nicht warum..." Diese Pause hielt er aber nicht ein...wir trafen uns wieder...er bat mich bei ihm zu übernachten, ich hatte alles gepackt..war bei ihm...wir fuhren an nen See...auf der Fahrt dorthin...sagte er mir...seine Laune wäre heut nicht besonders und es wär besser, ich würde dann doch nach Haus fahren für die Nacht...war ja noch ok...dann als wir gerade auf der Couch lagen, als wir bei ihm waren, ich hatte mir es gerade bequem gemacht, meinte er....so wir müssen auch gleich los...ich dachte nur...wie..jetzt schon...war ja gerade mal 2 Stunden da...hab dann aber meine Sachen genommen, bin aufgesprungen und wollte los..doch der Herr musste verbissen auf den TV schauen und gaaanz langsam aufstehen....hab im Auto kaum mit ihm geredet...er hat versucht an mich ran zu kommen...tja und ab dann gings bergab...ich hatte keine lust mehr hinzufahren..er sollte schießlich auch mal zu mir kommen...aber sein bester Freund war wieder da und der war ihm wichtiger..hatte `ne Bein-Op--konnte also auch nicht zu ihm...da meinte er- dann treffen wir uns, wenn du wieder fit bist...und dann hat es sich meinerseits mittels eines lieben Briefes entladen...er hat dann noch zwei nette und zwei fiese sms geschrieben und ich sollte es ihm mal wieder nicht übel nehmen, aber er würde sich ab jetzt dann auch nicht mehr melden, es sei ja eh vorbei...in dem Brief hatte ich ihn gebeten, ihn verstehen zu helfen...da er nie reden wollte und ich das ja auch immer akzeptiert hatte...
...so siehts aus...ich hab nochmal versucht an ihn heran zu kommen...klappt zur zeit nicht....hab mittlerweile auch wen anders - ebenfalls mit Hindernissen, wir verstehen uns blind. Doch vergessen kann ich meinen JM von vor mittlerweile sechs Monaten nicht!)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Dezember 2006 um 16:22

@kezia
oh gott, das wäre mir ja viel zu stressig. dein jman hat ja mit dir gemacht, was er wollte. vor allem,wenn e s eine fernbez ist, sollte man darauf achten, dass der (jungfrau) mann die ersten mal zu einem reist. nicht andersherum. er hat dich ganz schön an der nase herumgefühhrt u dich so gebraucht, wie r gerade wollte. nichts für mich. und so was von wankelmütig. bääähhh
ich als frau würde schon immer drauf achten, ob ich genug in der beziehung kriege. die bilanz muß augeglichen sein. nicht du gibst mehr als er.... meine meinung , jeder machts halt anders... Mädels, passt aber auf mit jfraumännern, die gleich von anfang an sagen: "sie möchten nichts festes" ein mann ein wort! müsst ihr euch dann sagen.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
4. Dezember 2006 um 20:49
In Antwort auf an0N_1208381399z

@kezia
oh gott, das wäre mir ja viel zu stressig. dein jman hat ja mit dir gemacht, was er wollte. vor allem,wenn e s eine fernbez ist, sollte man darauf achten, dass der (jungfrau) mann die ersten mal zu einem reist. nicht andersherum. er hat dich ganz schön an der nase herumgefühhrt u dich so gebraucht, wie r gerade wollte. nichts für mich. und so was von wankelmütig. bääähhh
ich als frau würde schon immer drauf achten, ob ich genug in der beziehung kriege. die bilanz muß augeglichen sein. nicht du gibst mehr als er.... meine meinung , jeder machts halt anders... Mädels, passt aber auf mit jfraumännern, die gleich von anfang an sagen: "sie möchten nichts festes" ein mann ein wort! müsst ihr euch dann sagen.

@feuerblumen

Oh ja....da hast du recht...er hat gemacht, was er wollte...dass ich zu ihm gefahren bin, hatte nen Grund...wir studieren beide...und ich hatte ein Semesterticket, mit dem ich kostenlos fahren konnte...komischerweise war ich aber auch nur bereit, das für ihn zu tun und ich war froh mal raus zu kommen...
ja...mein JM hat mich total verändert für eine gewisse Zeit...mir ist das vorher noch nie passiert...hatte mich auch nicht wieder erkannt...und mich dann Gott sei Dank gefangen, als mein Verstand stärker war, als das Gefühl...vielleicht war`s aber auch der "Kampfaspekt", dass ich das so lang mitgemacht hab...und...ich hab anfangs selbst gemeint, nichts Festes zu wollen...diesen Fehler werde ich auch nicht wieder machen...selbst wenn ich mir diesbezüglich nicht sicher bin...naja...ist ja vorbei...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club