Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie wichtig ist sex für skorpion-männer??

Wie wichtig ist sex für skorpion-männer??

31. Oktober 2010 um 20:31

...wie seht ihr das? erfahrungen, meinungen,....?

Mehr lesen

31. Oktober 2010 um 20:55

Triebstark
Ich bin mir nicht sicher wie es bei Skorpionmännern ausschaut, aber wenn ich mich selbst betrachte kann ich schon sagen, dass ich recht triebstark bin.
Selbst wenn ich eigentlich sage dass ich keine Lust habe ist es ein Leichtes mich umzustimmen.
Das heisst nicht dass ich jeden Tag mehrmals Sex haben muss,aber zumindest die Gedanken kreisen häufig darum.
Sicherlich überlebe ich ohne bleibende Schäden eine sexfreie Zeit, aber viel schöner ist es mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2010 um 21:23
In Antwort auf snaedis_12681675

Triebstark
Ich bin mir nicht sicher wie es bei Skorpionmännern ausschaut, aber wenn ich mich selbst betrachte kann ich schon sagen, dass ich recht triebstark bin.
Selbst wenn ich eigentlich sage dass ich keine Lust habe ist es ein Leichtes mich umzustimmen.
Das heisst nicht dass ich jeden Tag mehrmals Sex haben muss,aber zumindest die Gedanken kreisen häufig darum.
Sicherlich überlebe ich ohne bleibende Schäden eine sexfreie Zeit, aber viel schöner ist es mit.

Wie sieht es...
...es mit der treue aus?

ich bin seit ein paar monaten mit einem skorpi zusammen und eigentlich ist alles perfekt. bis eben auf den sex....sprich die häufigkeit. und da macht frau sich doch so ihre gedanken....

hab ich evtl. grund dazu?? soweit man das verallgemeinern kann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2010 um 21:41
In Antwort auf sarai_12732729

Wie sieht es...
...es mit der treue aus?

ich bin seit ein paar monaten mit einem skorpi zusammen und eigentlich ist alles perfekt. bis eben auf den sex....sprich die häufigkeit. und da macht frau sich doch so ihre gedanken....

hab ich evtl. grund dazu?? soweit man das verallgemeinern kann....

Mein
guter Freund (Skorpion) mag seine Löwin sehr, doch wenn sie die Stimmungen wechselt verliert er die Lust...dadurch das er auch oft abgewiesen wird scheut er sich nicht (inzwischen 2 J. Beziehung) andere Frauen zu treffen, nur treffen. Hart aber wahr.
Ich wünsche es dir, das es nicht so bei euch ist. Gehe auf ihn zu, rede mit ihm...er wird dir zuhören und vielleicht habt ihr danach Sex!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2010 um 23:13
In Antwort auf dasmeine

Mein
guter Freund (Skorpion) mag seine Löwin sehr, doch wenn sie die Stimmungen wechselt verliert er die Lust...dadurch das er auch oft abgewiesen wird scheut er sich nicht (inzwischen 2 J. Beziehung) andere Frauen zu treffen, nur treffen. Hart aber wahr.
Ich wünsche es dir, das es nicht so bei euch ist. Gehe auf ihn zu, rede mit ihm...er wird dir zuhören und vielleicht habt ihr danach Sex!

Das ist
allerdings wirklich hart. 2 Jahre Beziehung und dazu noch unregelmäßig Sex wo bei sie auch noch glaubt ihn abweisen zu können bzw so blöd wie er ist, dies auch noch mit sich machen lässt und dann sich nicht einmal den Sex wo anders holt, das ist allerdings echt hart.

Ich würde sie einfach von Langzeitbeziehung auf Fickbeziehung zurückstufen und mir dann den Sex wo anders holen bzw mir etwas neues suchen.
Eine Frau die nicht meint ein derartiges Theater veranstalten zu müssen. Aber im Grunde genommen ist er ja selber Schuld, wenn er dies mit sich machen lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2010 um 23:28
In Antwort auf sami_12509986

Das ist
allerdings wirklich hart. 2 Jahre Beziehung und dazu noch unregelmäßig Sex wo bei sie auch noch glaubt ihn abweisen zu können bzw so blöd wie er ist, dies auch noch mit sich machen lässt und dann sich nicht einmal den Sex wo anders holt, das ist allerdings echt hart.

Ich würde sie einfach von Langzeitbeziehung auf Fickbeziehung zurückstufen und mir dann den Sex wo anders holen bzw mir etwas neues suchen.
Eine Frau die nicht meint ein derartiges Theater veranstalten zu müssen. Aber im Grunde genommen ist er ja selber Schuld, wenn er dies mit sich machen lässt.

Nun...
ich bin ebenfalls löwin, habe ihn aber nicht abgewiesen... in keinster weise.

daher frage ich mich, an was es denn wohl liegen könnte... und das macht mir ein bisschen angst bzw. wirft fragen und zweifel an der beziehung auf - und an einem selbst natürlich auch!

wir verstehen uns super, er zeigt mir, dass er mich lieb(t) hat, als skorpion ist er natürlich nicht überschwengliche gefühlsmensch... aber er ist überraschend verspielt in seiner art und weise (verstecke briefchen mit "ich liebe dich" in meiner wohnung, etc.).

sex ist für mich ziemlich wichtig und ich bin ein wenig irritiert über dieses doch recht untypische verhalten... hmmmm....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2010 um 0:13
In Antwort auf sarai_12732729

Nun...
ich bin ebenfalls löwin, habe ihn aber nicht abgewiesen... in keinster weise.

daher frage ich mich, an was es denn wohl liegen könnte... und das macht mir ein bisschen angst bzw. wirft fragen und zweifel an der beziehung auf - und an einem selbst natürlich auch!

wir verstehen uns super, er zeigt mir, dass er mich lieb(t) hat, als skorpion ist er natürlich nicht überschwengliche gefühlsmensch... aber er ist überraschend verspielt in seiner art und weise (verstecke briefchen mit "ich liebe dich" in meiner wohnung, etc.).

sex ist für mich ziemlich wichtig und ich bin ein wenig irritiert über dieses doch recht untypische verhalten... hmmmm....

Wie oft
habt ihr denn am tag sex? Willst du denn da eher mehr für dich und er zieht nicht wirklich mit oder wie äussert sich das?
Ergreifst du auch mal selber die Inititative oder wartest du darauf das er sie doch endlich mal ergreifen möge?

Zettelchen in allen Ehren aber ohne Sex kannste auch gleich ne Brieffreundschaft mit ihm auf die Beine stellen.

Wie äussert sich denn deine Unsicherheit?
Zeigst du ihm diese? redest du mit ihm darüber das es dich verunsichert oder ziehst du auch einfach mal dein eigenes Ding durch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2010 um 9:47
In Antwort auf snaedis_12681675

Triebstark
Ich bin mir nicht sicher wie es bei Skorpionmännern ausschaut, aber wenn ich mich selbst betrachte kann ich schon sagen, dass ich recht triebstark bin.
Selbst wenn ich eigentlich sage dass ich keine Lust habe ist es ein Leichtes mich umzustimmen.
Das heisst nicht dass ich jeden Tag mehrmals Sex haben muss,aber zumindest die Gedanken kreisen häufig darum.
Sicherlich überlebe ich ohne bleibende Schäden eine sexfreie Zeit, aber viel schöner ist es mit.

Bei mir isses
genau anders rum

Mir fallen mindestens 10 Dinge ein, die ich lieber tun würde, als stets und ständig Sex zu haben, für sowas hab ich gar kein Zeit!

Ich denke nicht, dass die Triebhaftigkeit etwas mit dem SZ zu tun hat, sondern hat andere Gründe, denke ich........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2010 um 10:31
In Antwort auf sarai_12732729

Wie sieht es...
...es mit der treue aus?

ich bin seit ein paar monaten mit einem skorpi zusammen und eigentlich ist alles perfekt. bis eben auf den sex....sprich die häufigkeit. und da macht frau sich doch so ihre gedanken....

hab ich evtl. grund dazu?? soweit man das verallgemeinern kann....

Hm.......
Was stimmt denn nicht mit dem?

Hat er denn keine Arbeit oder eventuell andere Hobbys/Interessen, denen er nachgehen könnte?
Macht Ihr denn auch andere Dinge gemeinsam, z. B. unternehmt Ihr auch mal was zusammen?

Na, ich würd mir da auch nen Kopf machen, wenn mein Freund dauernd spitz wär und ausser Sex keinerlei andere Prioritäten hätte.
Dat wär mir zu primitiv, ehrlich gesagt. So einen hätt ich schon längst abserviert und mir bisschen was Anspruchsvolleres mit Geist gesucht.......

Ich denke, falls das jemandem wirklich so sehr wichtig ist und an erster Stelle steht, kann ich mir nicht vorstellen, dass man es mit der Treue so genau nimmt......soweit man das verallgemeinern kann..... Da nimmt man doch sicher auch andere Gelegenheit wahr, die sich ergeben könnten und man lässt doch sicher nicht gerne was anbrennen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 8:02
In Antwort auf janet_12704215

Hm.......
Was stimmt denn nicht mit dem?

Hat er denn keine Arbeit oder eventuell andere Hobbys/Interessen, denen er nachgehen könnte?
Macht Ihr denn auch andere Dinge gemeinsam, z. B. unternehmt Ihr auch mal was zusammen?

Na, ich würd mir da auch nen Kopf machen, wenn mein Freund dauernd spitz wär und ausser Sex keinerlei andere Prioritäten hätte.
Dat wär mir zu primitiv, ehrlich gesagt. So einen hätt ich schon längst abserviert und mir bisschen was Anspruchsvolleres mit Geist gesucht.......

Ich denke, falls das jemandem wirklich so sehr wichtig ist und an erster Stelle steht, kann ich mir nicht vorstellen, dass man es mit der Treue so genau nimmt......soweit man das verallgemeinern kann..... Da nimmt man doch sicher auch andere Gelegenheit wahr, die sich ergeben könnten und man lässt doch sicher nicht gerne was anbrennen, oder?

Es ist echt interessant
deine Beiträge zu lesen. Auch den einen drüben bei den Krebsen.

"Nein, war nur Spaß! Klar läßt Frau den Mann bissi zappeln, man muß ja wissen, ob der Kerl es Ernst meint. Aber haben wir das erst erkannt, dann lassen wir uns auch ein, oder nicht?"

"Na, ich würd mir da auch nen Kopf machen, wenn mein Freund dauernd spitz wär und ausser Sex keinerlei andere Prioritäten hätte.
Dat wär mir zu primitiv, ehrlich gesagt. So einen hätt ich schon längst abserviert und mir bisschen was Anspruchsvolleres mit Geist gesucht....... "

Es lässt zumindest für mich auf einen sehr sehr unsicheren Menschen schliessen. Jemand der die Bestätigung von anderen braucht da er sich nicht selber bestätigen kann. Also ergo kein Selbstbewustsein hat.

Wenn ich mir meiner selbst bewusst bin also Selbstbewustsein habe, dann stelle ich mir erst gar nicht die Frage nach dem ob mein Freund nur an Sex meinetwegen interessiert wäre.
Dann würden auch gar nicht erst Aussagen bzw Spielchen wie dem ich lass den Mann mal zappeln um zu schauen ob er denn auch "wirkliches" Interesse hat.
Würde dann ebenso für mich wieder heissen, wenn ein mann alles stehen und liegen lässt um dir die Wünsche von den Augen abzulesen, dann, erst dann wäre er an dir interessiert?

Und Geist hat mit Sex bzw einer erfüllten Partnerschaft bzw dem unsicheren Verhalten wie du es mir scheinst an den Tag zu legen nichts zu tun. Das einzige was ich für mich daraus erkennen kann ist, den Wunsch die Situation zu kontrollieren. Und da dies nicht auf herkömmliche Selbstbewusste Art und Weise geschieht, wird ebend zu Tricks, Kniffen und Spielchen gegriffen.

Und dann kommen halt auch Aussagen wie

"Ich denke, falls das jemandem wirklich so sehr wichtig ist und an erster Stelle steht, kann ich mir nicht vorstellen, dass man es mit der Treue so genau nimmt......soweit man das verallgemeinern kann..... Da nimmt man doch sicher auch andere Gelegenheit wahr, die sich ergeben könnten und man lässt doch sicher nicht gerne was anbrennen, oder? "

zustande, da ich mir selber einfach nicht über den Weg traue, projeziere ich dies ganz automatisch auch auf den anderen. Eifersucht entsteht oft dadurch, das ich wohl selber jemand bin, der zu Seitensprüngen neigt und damit dies auch gut und gerne anderen zu traue.

Und insofern ist es dann auch ganz schlüssig warum dann Aussagen wie
"Bei mir isses genau anders rum.
Mir fallen mindestens 10 Dinge ein, die ich lieber tun würde, als stets und ständig Sex zu haben, für sowas hab ich gar kein Zeit! " da du einfach nur langweilige Typen triffst.

Typen die du warten lassen kannst, denen Sex ebenfalls nicht so "wichtig" ist.
Also für mich wäre dies kein erfülltes Leben. Weder auf sexueller noch auf zwischen menschlicher Ebene.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2010 um 8:42
In Antwort auf sarai_12732729

Nun...
ich bin ebenfalls löwin, habe ihn aber nicht abgewiesen... in keinster weise.

daher frage ich mich, an was es denn wohl liegen könnte... und das macht mir ein bisschen angst bzw. wirft fragen und zweifel an der beziehung auf - und an einem selbst natürlich auch!

wir verstehen uns super, er zeigt mir, dass er mich lieb(t) hat, als skorpion ist er natürlich nicht überschwengliche gefühlsmensch... aber er ist überraschend verspielt in seiner art und weise (verstecke briefchen mit "ich liebe dich" in meiner wohnung, etc.).

sex ist für mich ziemlich wichtig und ich bin ein wenig irritiert über dieses doch recht untypische verhalten... hmmmm....

Welche
Zweifel und welche Fragen an eurer Beziehung?

Letzlich zeigt er dir doch dadurch, wie attraktiv und begehrenswert du in seinen Augen bist!

Du schreibst in deinem letzten Satz "Sex ist für mich ziemlich wichtig ...." Ist das Problem dann wirklich die Häufigkeit seines Begehrens oder deine Unlust auf den Sex mit ihm?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 18:57
In Antwort auf sami_12509986

Es ist echt interessant
deine Beiträge zu lesen. Auch den einen drüben bei den Krebsen.

"Nein, war nur Spaß! Klar läßt Frau den Mann bissi zappeln, man muß ja wissen, ob der Kerl es Ernst meint. Aber haben wir das erst erkannt, dann lassen wir uns auch ein, oder nicht?"

"Na, ich würd mir da auch nen Kopf machen, wenn mein Freund dauernd spitz wär und ausser Sex keinerlei andere Prioritäten hätte.
Dat wär mir zu primitiv, ehrlich gesagt. So einen hätt ich schon längst abserviert und mir bisschen was Anspruchsvolleres mit Geist gesucht....... "

Es lässt zumindest für mich auf einen sehr sehr unsicheren Menschen schliessen. Jemand der die Bestätigung von anderen braucht da er sich nicht selber bestätigen kann. Also ergo kein Selbstbewustsein hat.

Wenn ich mir meiner selbst bewusst bin also Selbstbewustsein habe, dann stelle ich mir erst gar nicht die Frage nach dem ob mein Freund nur an Sex meinetwegen interessiert wäre.
Dann würden auch gar nicht erst Aussagen bzw Spielchen wie dem ich lass den Mann mal zappeln um zu schauen ob er denn auch "wirkliches" Interesse hat.
Würde dann ebenso für mich wieder heissen, wenn ein mann alles stehen und liegen lässt um dir die Wünsche von den Augen abzulesen, dann, erst dann wäre er an dir interessiert?

Und Geist hat mit Sex bzw einer erfüllten Partnerschaft bzw dem unsicheren Verhalten wie du es mir scheinst an den Tag zu legen nichts zu tun. Das einzige was ich für mich daraus erkennen kann ist, den Wunsch die Situation zu kontrollieren. Und da dies nicht auf herkömmliche Selbstbewusste Art und Weise geschieht, wird ebend zu Tricks, Kniffen und Spielchen gegriffen.

Und dann kommen halt auch Aussagen wie

"Ich denke, falls das jemandem wirklich so sehr wichtig ist und an erster Stelle steht, kann ich mir nicht vorstellen, dass man es mit der Treue so genau nimmt......soweit man das verallgemeinern kann..... Da nimmt man doch sicher auch andere Gelegenheit wahr, die sich ergeben könnten und man lässt doch sicher nicht gerne was anbrennen, oder? "

zustande, da ich mir selber einfach nicht über den Weg traue, projeziere ich dies ganz automatisch auch auf den anderen. Eifersucht entsteht oft dadurch, das ich wohl selber jemand bin, der zu Seitensprüngen neigt und damit dies auch gut und gerne anderen zu traue.

Und insofern ist es dann auch ganz schlüssig warum dann Aussagen wie
"Bei mir isses genau anders rum.
Mir fallen mindestens 10 Dinge ein, die ich lieber tun würde, als stets und ständig Sex zu haben, für sowas hab ich gar kein Zeit! " da du einfach nur langweilige Typen triffst.

Typen die du warten lassen kannst, denen Sex ebenfalls nicht so "wichtig" ist.
Also für mich wäre dies kein erfülltes Leben. Weder auf sexueller noch auf zwischen menschlicher Ebene.

Joh joh,
aber auch nur interessant für einige selbsternannte Freizeit-Therapeuten hier! Gell, Herr Hobbypsychologe?

Kannste Dir vielleicht auch vorstellen, dass es Menschen gibt, für die ein erfülltes Leben auch noch ein bisschen mehr beinhaltet, als den ganzen Tag im Forum zu schreiben und im Bett rumzutrollen?
Es soll nämlich tatsächlich auch Personen auf der Welt geben, die beruflich erfolgreich sind und sehr hart und viel arbeiten, nebenbei noch Hobbys haben, Sport betreiben, zwischenmenschliche Beziehungen pflegen, Familie, Haushalt, usw..........
Das hätte ja dann wohl erstmal nix mit Unsicherheit oder verhuschtem Selbstbewusstsein zu tun, nur aus der Zeit, wo den ganzen Tag gebumst wurde und wir mit der Keule hinterm Mammut her sind, sind wir ja mittlerweile glücklicherweise schon raus.
Wobei ich im Alltag leider auch immer wieder feststellen muss, dass auf der Welt noch genügend Bindeglieder zwischen Affen und Menschen rumlaufen, die den Fortschritt der Evolution scheinbar noch nicht ganz durchschritten haben..... aber das nur mal so am Rande, das gehört ja jetzt nicht hier her
Soll heissen.mit Geist war gemeint, einfach ein bisschen was mit etwas Hirn unterm hübschen Antzlitz bitte und nicht nur ständig angeschwollene Extremitäten zwischen den Lenden.
Aber glücklicherweise setzt ja erstmal jeder Mensch seine Prioritäten anders, gell?

Deine allgemeine Aussage mit der Eifersucht empfinde ich übrigens als Kokolores, es gibt genügend Menschen, die beobachten aufmerksam ihre Umwelt, halten Augen und Ohren offen und besitzen auch die Intelligenz, um zu erkennen, was tagtäglich um sie herum alles so passiert. Ist doch nicht jeder eifersüchtig, nur weil er selbst ein kleines fieses promiskes Wesen in sich trägt Watn Pupes!

Ich muss mir übrigens nicht die Frage stellen, ob ein Mann nur sexuelles Interesse an mir hat oder nicht, da ich über ausreichend Intuition und Verstand verfüge, um dies sondieren zu können, von daher stelle ich hier auch komischerweise niemals Fragen sondern beantworte nur welche!

Nun lesen wir aber trotzdem leider immer wiederkehrend hier im Forum, dass einige scheinbar nicht über dieses Gespür verfügen, von daher kann ich ihnen nur raten, ein bisschen abzuwarten, nenn es von mir aus Spielchen spielen und erst mal gucken, ob Monsieur auch tatsächlich ernsthaftes Interesse hat und sich nicht nach der 1. Nacht sofort wieder in Luft auflöst. Was nützt den Mädels denn dann bitteschön ihr "Selbstbewusstsein", wenn er weg ist, der Galan? Hm?

Oder welchen Rat bitte möchtest Du diesen Hascherln geben, die über diese Intuition leider nicht verfügen und nur noch ne Staubwolke sehen von dem Kerlchen, welches zur Begierde ihrer Liebe geworden ist?

Na, dann bin ich aber mal auf die Antworten gespannt, Herr Endless..

A propos, glaubste doch net wirklich, dass ein Langweiler mit meiner frecher Schnüss zurand käm? Niemals! Da brauchts schon nen Kerl mit Eiern in der Hos!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 23:00

Hallo shutterfly1
Ich kenne viele männl.Skorpies,die sich nehmen,was sie bekommen.

niemals wird sich ein skorpion das nehmen was sie bekommen, keine ahnung wie du ( obwohl du einige skorpis kennst ) darauf kommst ? mich wundert es weil du in fast jedem zweiten posting schreibst wie du selbst skorpion betont bist, wie du wirklich wenig diese spezies kennst. niemals nimmt sich ein skorpionbetonnter mensch nur sex als priorität , egal wie lang oder kurz er eine person kennt. ein skorpion ist erotisch nicht sexistisch. übrigens , sexualität ist etwas was uns alle unser ganzes leben begleitet, in verschiedenen formen und intensität.
mein lebensgefährte war ein jahr single , er hat sich nichts genommen, nicht mal die schnelle nummer. ohne gefühle funktioniert bei denen nichts , auch nicht in jungen jahren. wenn ihr herz nicht lichterloh brennt, dann gehen sie auch keinen zweiten schritt, sie lassen sich nicht auf kurze eroberungen aus, es sei denn , sie wollen dem partner, mit dem sie unzufrieden sind, heimzahlen und ihn betrügen.

wenn ein skorpion liebt, dann ist er bei dir , tag und nacht. er will dich um sich haben, egal wie beruflich er angespannt ist, egal welche probleme er am hals hat, egal was ihn plagt. er möchte die frau an seiner seite wissen, zur jederzeit. wen ner liebt, ist er nicht wortkarg, es sprudelt regelrecht aus ihm heraus, er lässt dich an jeder gedanke teilhaben. wenn er dich liebt, dann bist du seine nummer 1, vor allen: eltern, kinder, freunden, beruf. wen ner dich liebt dann will er dich jeden tag und jede nacht haben, dich verwöhnen, jede minute dreht sich sein leben um dich. wenn er sich seine gefühle nicht sicher ist, dann feiert er seine feste ohne dich, dann meldet er sich wenn es ihm passt, dann ist ihm arbeit, kinder, familie wichtiger als du. dann bleibst du aussen vor und wirst nur als warmplatte benutzt. bis er die frau trifft die vom erstem moment alles andere in schatten stellt.

erotik ist ihr wesen. nicht sex.

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2010 um 18:18
In Antwort auf zelda_12068091

Hallo shutterfly1
Ich kenne viele männl.Skorpies,die sich nehmen,was sie bekommen.

niemals wird sich ein skorpion das nehmen was sie bekommen, keine ahnung wie du ( obwohl du einige skorpis kennst ) darauf kommst ? mich wundert es weil du in fast jedem zweiten posting schreibst wie du selbst skorpion betont bist, wie du wirklich wenig diese spezies kennst. niemals nimmt sich ein skorpionbetonnter mensch nur sex als priorität , egal wie lang oder kurz er eine person kennt. ein skorpion ist erotisch nicht sexistisch. übrigens , sexualität ist etwas was uns alle unser ganzes leben begleitet, in verschiedenen formen und intensität.
mein lebensgefährte war ein jahr single , er hat sich nichts genommen, nicht mal die schnelle nummer. ohne gefühle funktioniert bei denen nichts , auch nicht in jungen jahren. wenn ihr herz nicht lichterloh brennt, dann gehen sie auch keinen zweiten schritt, sie lassen sich nicht auf kurze eroberungen aus, es sei denn , sie wollen dem partner, mit dem sie unzufrieden sind, heimzahlen und ihn betrügen.

wenn ein skorpion liebt, dann ist er bei dir , tag und nacht. er will dich um sich haben, egal wie beruflich er angespannt ist, egal welche probleme er am hals hat, egal was ihn plagt. er möchte die frau an seiner seite wissen, zur jederzeit. wen ner liebt, ist er nicht wortkarg, es sprudelt regelrecht aus ihm heraus, er lässt dich an jeder gedanke teilhaben. wenn er dich liebt, dann bist du seine nummer 1, vor allen: eltern, kinder, freunden, beruf. wen ner dich liebt dann will er dich jeden tag und jede nacht haben, dich verwöhnen, jede minute dreht sich sein leben um dich. wenn er sich seine gefühle nicht sicher ist, dann feiert er seine feste ohne dich, dann meldet er sich wenn es ihm passt, dann ist ihm arbeit, kinder, familie wichtiger als du. dann bleibst du aussen vor und wirst nur als warmplatte benutzt. bis er die frau trifft die vom erstem moment alles andere in schatten stellt.

erotik ist ihr wesen. nicht sex.

lg


GENAU so ist es!

Danke ratlose, für diesen schönen Beitrag! Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, dem ist nichts mehr hinzufügen.......

Viel Glück weiterhin mit Deinem Skorpiönchen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2010 um 20:28
In Antwort auf sami_12509986

Es ist echt interessant
deine Beiträge zu lesen. Auch den einen drüben bei den Krebsen.

"Nein, war nur Spaß! Klar läßt Frau den Mann bissi zappeln, man muß ja wissen, ob der Kerl es Ernst meint. Aber haben wir das erst erkannt, dann lassen wir uns auch ein, oder nicht?"

"Na, ich würd mir da auch nen Kopf machen, wenn mein Freund dauernd spitz wär und ausser Sex keinerlei andere Prioritäten hätte.
Dat wär mir zu primitiv, ehrlich gesagt. So einen hätt ich schon längst abserviert und mir bisschen was Anspruchsvolleres mit Geist gesucht....... "

Es lässt zumindest für mich auf einen sehr sehr unsicheren Menschen schliessen. Jemand der die Bestätigung von anderen braucht da er sich nicht selber bestätigen kann. Also ergo kein Selbstbewustsein hat.

Wenn ich mir meiner selbst bewusst bin also Selbstbewustsein habe, dann stelle ich mir erst gar nicht die Frage nach dem ob mein Freund nur an Sex meinetwegen interessiert wäre.
Dann würden auch gar nicht erst Aussagen bzw Spielchen wie dem ich lass den Mann mal zappeln um zu schauen ob er denn auch "wirkliches" Interesse hat.
Würde dann ebenso für mich wieder heissen, wenn ein mann alles stehen und liegen lässt um dir die Wünsche von den Augen abzulesen, dann, erst dann wäre er an dir interessiert?

Und Geist hat mit Sex bzw einer erfüllten Partnerschaft bzw dem unsicheren Verhalten wie du es mir scheinst an den Tag zu legen nichts zu tun. Das einzige was ich für mich daraus erkennen kann ist, den Wunsch die Situation zu kontrollieren. Und da dies nicht auf herkömmliche Selbstbewusste Art und Weise geschieht, wird ebend zu Tricks, Kniffen und Spielchen gegriffen.

Und dann kommen halt auch Aussagen wie

"Ich denke, falls das jemandem wirklich so sehr wichtig ist und an erster Stelle steht, kann ich mir nicht vorstellen, dass man es mit der Treue so genau nimmt......soweit man das verallgemeinern kann..... Da nimmt man doch sicher auch andere Gelegenheit wahr, die sich ergeben könnten und man lässt doch sicher nicht gerne was anbrennen, oder? "

zustande, da ich mir selber einfach nicht über den Weg traue, projeziere ich dies ganz automatisch auch auf den anderen. Eifersucht entsteht oft dadurch, das ich wohl selber jemand bin, der zu Seitensprüngen neigt und damit dies auch gut und gerne anderen zu traue.

Und insofern ist es dann auch ganz schlüssig warum dann Aussagen wie
"Bei mir isses genau anders rum.
Mir fallen mindestens 10 Dinge ein, die ich lieber tun würde, als stets und ständig Sex zu haben, für sowas hab ich gar kein Zeit! " da du einfach nur langweilige Typen triffst.

Typen die du warten lassen kannst, denen Sex ebenfalls nicht so "wichtig" ist.
Also für mich wäre dies kein erfülltes Leben. Weder auf sexueller noch auf zwischen menschlicher Ebene.

Übrigens wurde von Herr Endless geflissentlich vergessen
Herr Endless hat natürlich das entscheidende vergessen und somit das Zitat völlig
"Nein, war nur Spaß! Klar läßt Frau den Mann bissi zappeln, man muß ja wissen, ob der Kerl es Ernst meint. Aber haben wir das erst erkannt, dann lassen wir uns auch ein, oder nicht?"

Solltest aber dann fairerweise auch dabei zugeben, welches Emoticon dabei war, gell!:


Bist ja scheinbar ein kleiner Tatsachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2010 um 20:35
In Antwort auf janet_12704215


GENAU so ist es!

Danke ratlose, für diesen schönen Beitrag! Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, dem ist nichts mehr hinzufügen.......

Viel Glück weiterhin mit Deinem Skorpiönchen!

LG

Nichts zu danken
liebe skorpionmädl

hab nur meine erfahrungen geschrieben mit diesen spezies im grunde seid ihr wie man nur muss wissen wie man euch zu nehmen soll manchmal streicheln und manchmal auch feste kraueln, dann seid ihr zufrieden und nur so am schnurren

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2010 um 20:38
In Antwort auf janet_12704215

Übrigens wurde von Herr Endless geflissentlich vergessen
Herr Endless hat natürlich das entscheidende vergessen und somit das Zitat völlig
"Nein, war nur Spaß! Klar läßt Frau den Mann bissi zappeln, man muß ja wissen, ob der Kerl es Ernst meint. Aber haben wir das erst erkannt, dann lassen wir uns auch ein, oder nicht?"

Solltest aber dann fairerweise auch dabei zugeben, welches Emoticon dabei war, gell!:


Bist ja scheinbar ein kleiner Tatsachen

Jo jo 2010 und die PCs machen sich selbständig.......
ich war ja noch gar nicht fertig mit schreiben, was geht denn hier ab?

Also: Der Primat hat, welch Überraschung mal wieder alles falsch interpretiert und das Entscheidende einfach mal weggelassen und damit dem Gesagten eine völlig andere Bedeutung nach seinem eigenen Gusto gegeben!

Also bitte.....bevor nächst Mal Freudsche Interpretationen erläutert werden, bitte auch von der korrekten Basis ausgehen, ja?

Dankeschön!

Als Übersetzung: = Überrascht oder Überraschung, je nachdem!
P. S. Wieso gibts denn hier immer noch keins mit Zunge rausstreck?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2010 um 20:49

Skorpis sind lebendige beweis an der widersprüchlichkeit
irgendwie kann ich es nicht mehr lesen : schlechte erfahrungen mei, gerade die sind es , die uns nach vorne bringen.
in einem stimme ich dir zu : es gibt menschen ,die sind so vorsichtig dass sie wie neu begraben werden. und es gibt menschen , die wenn sie alt sind, ihr gesicht voll mit falten und lebensspuren, zufrieden auf ihr leben zurückschauen und sagen : ich habe wirklich gelebt
gefühle sind nichts beständiges, sie unterliegen unseren stimmungen und unseren empfindungen. das macht unser leben so lebenswert und interessant. ich könnte wirklich nie nur pure sonne der sahara um mich haben, ab und zu ein kühlendes gewitter bringt uns erst auf den trab.

menschen die kinder immer in den vordergrund stellen entweder bei einem menschen zu bleiben, weil die kinder angeblich die trennung nicht verkraften oder wie in deinem fall, die kinder aussen vor lassen in der beziehung, verschliessen den blick für die wirklichkeit , und rennen vor sich hin weg.

ich habe drei kinder, mein lebensgefährte zwei. an unserem zweitem treffen hat er meine jungs kennengelernt , ich seine ganze familie samt töchter eine woche später. uns gibt es nun mal nur im packet, also hieß es für uns beide : entweder ganz oder gar nicht.

wir haben uns fürs ganze entschieden , weil wir beide familien menschen sind und so auch unsere beziehung leben. bis jetzt klappt es sehr gut. es kracht hin und wieder , aber das ist eben die würze die uns beiden gut tut.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2010 um 16:18

Das ist irgendwie erschreckend...
... was machen denn die Skorpione wenn deren Partner mal weg muss z.B. beruflich auf Geschäftsreise, als Soldat ins Ausland oder für ein Auslandssemester mal in ein anderes land
????
Gehen die dann gleich fremd? weil sie es so nötig haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2010 um 17:38

Beziehung zu beenden
kann viele ursachen haben, aber mittlerweile ist es statistisch ausgerechnet dass fast 98 % beziehungen wegen fehlende oder nicht passende sexualität beendet wird. sternzeichen ist dabei unwichtig. skorpis können auch längere durststrecken aushalten wenn sie auf irgendwelche art und weise ihre sicherheit bei diesem partner haben. wenn dies auch gefährdet sind , dann sind sie auf und davon.
mein lebensgefährte hat die letzten 18 monate seine ehe auf wohnzimmercouch verbracht, bis er dann den definitiven schnitte gemacht hat und sie hinausgeschmissen hat.

ja, die sexualität und erotik ist ihnen wichtig aber nicht minder andere Atribute wie : fühlt er sich dort zuhause ? wird er angenommen ? kann man ihm auch die grenze zeigen ? kann er dort sein wie er ist ohne große kritik ?
ich denke eine frau kann das wohl sehr gut unterscheiden welche beziehung sie gerade hat nur etwas für die schönen stunden oder auch für den tränental...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2010 um 17:58
In Antwort auf sherah_12050803

Das ist irgendwie erschreckend...
... was machen denn die Skorpione wenn deren Partner mal weg muss z.B. beruflich auf Geschäftsreise, als Soldat ins Ausland oder für ein Auslandssemester mal in ein anderes land
????
Gehen die dann gleich fremd? weil sie es so nötig haben?

Nein,
keine Sorge

Wie Rex unten schon schreibt, sind Skorpione sehr treue Wesen und definitiv nicht promisker als Personen anderer SZ. Das ist ein urbanes Märchen.........

Unersättliche Triebhaftigkeit, hat definitiv nichts damit zu tun, unter welchem Sonnensystem man geboren wurde, sondern das ist eher auf diverse psychische und soziale Ursachen zurück zu führen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2010 um 18:51
In Antwort auf janet_12704215

Nein,
keine Sorge

Wie Rex unten schon schreibt, sind Skorpione sehr treue Wesen und definitiv nicht promisker als Personen anderer SZ. Das ist ein urbanes Märchen.........

Unersättliche Triebhaftigkeit, hat definitiv nichts damit zu tun, unter welchem Sonnensystem man geboren wurde, sondern das ist eher auf diverse psychische und soziale Ursachen zurück zu führen.......

An sich ....
finde ich die unersättliche Triebhaftigkeit nichts schlechtes (ganz im Gegenteil) aber es gibt halt auch Situationen im Leben(wie oben beschrieben) in denen ein Partner auch mal eine gewisse zeit ohne auskommen muss und dann auch treu sein muss(finde ich). Dachte bei so triebhaften Sternzeichen/Personen würden solche Extremsituationen zu Untreue führen. Aber anscheinend legt ihr wert auf Treue.
(Hatte mal gelesen dass ihr erst untreu werdet, wenn ihr unglücklich seid in eurer Beziehung aber das ist ja ein anderes Thema.)
Nachdem ich nun einige Beiträge über euch gelesen habe, finde ich ihr seid ein interessantes Sternzeichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2010 um 10:14
In Antwort auf sherah_12050803

An sich ....
finde ich die unersättliche Triebhaftigkeit nichts schlechtes (ganz im Gegenteil) aber es gibt halt auch Situationen im Leben(wie oben beschrieben) in denen ein Partner auch mal eine gewisse zeit ohne auskommen muss und dann auch treu sein muss(finde ich). Dachte bei so triebhaften Sternzeichen/Personen würden solche Extremsituationen zu Untreue führen. Aber anscheinend legt ihr wert auf Treue.
(Hatte mal gelesen dass ihr erst untreu werdet, wenn ihr unglücklich seid in eurer Beziehung aber das ist ja ein anderes Thema.)
Nachdem ich nun einige Beiträge über euch gelesen habe, finde ich ihr seid ein interessantes Sternzeichen.

Nochmal.....
der Skorpion ist nicht triebhaft veranlagt, das ist völliger Mumpitz! Wir werden auch nicht untreu in umglücklichen BEZIEHUNGEN, sondern dann machen wir Schluss!

Nur gehen hier einige immer wieder von zwei völlig unterschiedlichen Begebenheiten aus, soll heissen, man kann immer sehr schnell aus den Posts herauslesen, wer definitiv leider nur eine Affäre hat, aber glaubt, er befände sich in einer Beziehung und wer tatsächlich eine Beziehung führt, darin liegt nämlich die Krux.

Biste nämlich nur ne billige Affäre ( egal welches SZ ), dann steht natürlich auch der Sex erstmal an 1. Stelle und Du interessierst ihn als Person dann eh gleich null, von daher wird er vermutlich auch nicht sonderlich treu sein, und plötzlich spurlos verschwinden, wenn ihm die Frau begegnet, die er aufrichtig liebt. So sieht dat nämlich aus.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 13:24

Betthäschen
du schreibst es ist nicht immer einfach. sicher ist es nicht einfach, nichts im leben, aber ich stelle mir sehr oft die frage : soll man es noch komplizierter machen als es eh schon ist ?
du zweifelst an dir , du weißt nicht wo dein platz ist oder du weißt nicht welche rolle du spielst. es ist alles in deinen händen, vergiss es niemals.
reden soll gelernt sein. es fällt sehr vielen menschen schwer sich mitzuteilen , ihr innerstes nach aussen darzulegen. es erfordert viel übung und vertrauen. vor allem vertrauen in sich selbst. wenn du dein wert kennst , dann kennen es die andere auch. wenn du unsicher bist, was du genau noch von diesem mann möchtest, dann teile ihm es mit. erwarte niemals dass jemand für dich redet oder in dein kopf hineinschauen kann.

die frage die du ihm gestellt hast : ob du nur sein betthäschen bist, zeigt mir deutlich deine unsicherheit. ich kann seine wut auch irgendwie nachvollziehen , ich denke , ich täte auch so reagieren. wenn jemand nicht das sieht was man für einen tut, dann soll ich mich noch tausend mal erklären ? nö, da ziehe ich mich auch zurück und denke mir mein teil.
er kann sich nur das nehmen was er will, wenn es der andere zulässt.
du bist nicht im klarem was du möchtest. kläre es für dich, dann wird das andere auch sehr einfach werden.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 17:18
In Antwort auf janet_12704215

Joh joh,
aber auch nur interessant für einige selbsternannte Freizeit-Therapeuten hier! Gell, Herr Hobbypsychologe?

Kannste Dir vielleicht auch vorstellen, dass es Menschen gibt, für die ein erfülltes Leben auch noch ein bisschen mehr beinhaltet, als den ganzen Tag im Forum zu schreiben und im Bett rumzutrollen?
Es soll nämlich tatsächlich auch Personen auf der Welt geben, die beruflich erfolgreich sind und sehr hart und viel arbeiten, nebenbei noch Hobbys haben, Sport betreiben, zwischenmenschliche Beziehungen pflegen, Familie, Haushalt, usw..........
Das hätte ja dann wohl erstmal nix mit Unsicherheit oder verhuschtem Selbstbewusstsein zu tun, nur aus der Zeit, wo den ganzen Tag gebumst wurde und wir mit der Keule hinterm Mammut her sind, sind wir ja mittlerweile glücklicherweise schon raus.
Wobei ich im Alltag leider auch immer wieder feststellen muss, dass auf der Welt noch genügend Bindeglieder zwischen Affen und Menschen rumlaufen, die den Fortschritt der Evolution scheinbar noch nicht ganz durchschritten haben..... aber das nur mal so am Rande, das gehört ja jetzt nicht hier her
Soll heissen.mit Geist war gemeint, einfach ein bisschen was mit etwas Hirn unterm hübschen Antzlitz bitte und nicht nur ständig angeschwollene Extremitäten zwischen den Lenden.
Aber glücklicherweise setzt ja erstmal jeder Mensch seine Prioritäten anders, gell?

Deine allgemeine Aussage mit der Eifersucht empfinde ich übrigens als Kokolores, es gibt genügend Menschen, die beobachten aufmerksam ihre Umwelt, halten Augen und Ohren offen und besitzen auch die Intelligenz, um zu erkennen, was tagtäglich um sie herum alles so passiert. Ist doch nicht jeder eifersüchtig, nur weil er selbst ein kleines fieses promiskes Wesen in sich trägt Watn Pupes!

Ich muss mir übrigens nicht die Frage stellen, ob ein Mann nur sexuelles Interesse an mir hat oder nicht, da ich über ausreichend Intuition und Verstand verfüge, um dies sondieren zu können, von daher stelle ich hier auch komischerweise niemals Fragen sondern beantworte nur welche!

Nun lesen wir aber trotzdem leider immer wiederkehrend hier im Forum, dass einige scheinbar nicht über dieses Gespür verfügen, von daher kann ich ihnen nur raten, ein bisschen abzuwarten, nenn es von mir aus Spielchen spielen und erst mal gucken, ob Monsieur auch tatsächlich ernsthaftes Interesse hat und sich nicht nach der 1. Nacht sofort wieder in Luft auflöst. Was nützt den Mädels denn dann bitteschön ihr "Selbstbewusstsein", wenn er weg ist, der Galan? Hm?

Oder welchen Rat bitte möchtest Du diesen Hascherln geben, die über diese Intuition leider nicht verfügen und nur noch ne Staubwolke sehen von dem Kerlchen, welches zur Begierde ihrer Liebe geworden ist?

Na, dann bin ich aber mal auf die Antworten gespannt, Herr Endless..

A propos, glaubste doch net wirklich, dass ein Langweiler mit meiner frecher Schnüss zurand käm? Niemals! Da brauchts schon nen Kerl mit Eiern in der Hos!

WoW
Du hast mir jetzt tatsächlich 3 mal, also dreimal, 3x, auf nur einen einzigen Post von dir geantwortet?

Lässt du nach oder schiesst du mit stumpfen Pfeilen?


Geil!!!

"Es soll nämlich tatsächlich auch Personen auf der Welt geben, die beruflich erfolgreich sind und sehr hart und viel arbeiten, nebenbei noch Hobbys haben, Sport betreiben, zwischenmenschliche Beziehungen pflegen, Familie, Haushalt, usw..........
Das hätte ja dann wohl erstmal nix mit Unsicherheit oder verhuschtem Selbstbewusstsein zu tun, "

Wie arm ist das denn, ich definiere mich selbst über Beruf, Sport, Hobbys, Freunde, Geld, Titel --> alles Statussymbole, Egobestätigung.
Fragt sich nur was von deinem Selbstwertgefühl übrig bleibt, wenn dir all dies eines Tages mal genommen werden würde
Denn DAS ist Selbstwertgefühl und nicht die tiefergelegte Schwanzprotese in der Garage.


Das Eifersucht dadurch entsteht, das ich meine eigenen "schlimmen" Gedanken, meine eigene Unsicherheit auf den anderen projeziere, hällst du also für Kokolores?
Vielleicht da einfach, einmal sich selber mehr beobachten und nicht nur ständig auf den anderen, wie dieser agiert. So wirst du leider immer nur in der Lage sein zu reagieren anstatt zu agieren. Auch dies ein deutliches Zeichen von Unsicherheit. Ich schau ersteinmal was vom anderen kommt, bevor ich meine etwas zu tun.
Diese ganze Verhaltensweise zieht sich in deinem Thread von vorne bis hinten durch.

Nö, du brauchst tatsächlich nicht danach zu fragen ob der Herr nur ein rein sexuelles Interesse an dir hat, dafür haste dann auch dementsprechend lange "gewartet". Auch kein Zeichen von Selbstsicherheit.


Und die Frauen, die auf Männer hereinfallen die sie nur für eine Nacht benutzen, ist dir da auch nur im entferntesten da mal in den Sinn gekommen das die Frauen selber daran Schuld sein könnten?
Schuld und Ich sind zweit Wörter die passen nicht zusammen .

Auch eine Frau kann einen ONS haben. Die Frage die bleibt ist, wie steht sie selber dazu?
Aufgeschlossen und selbstbewusst dem gegenüber. wenn es nur für eine Nacht war, dann ok.

Oder schreiben sie hier Hände ringend in die Höhe, der Arsch hat mich einfach nur benutzt?

Eine Frau, die gleich nach der ersten Nacht darauf hofft, mit dem Kerl den Bund der Ehe eingehen zu können, hat ne echt gestörte Realtitätswahrnehmung. Das ein Mann solche Frauen nicht auf Dauer ertragen will bzw wenn, dann nur für eine Nacht, sollte selbst dir einleuchten.
Aber es liegt ja an den Männern .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 18:39
In Antwort auf sami_12509986

WoW
Du hast mir jetzt tatsächlich 3 mal, also dreimal, 3x, auf nur einen einzigen Post von dir geantwortet?

Lässt du nach oder schiesst du mit stumpfen Pfeilen?


Geil!!!

"Es soll nämlich tatsächlich auch Personen auf der Welt geben, die beruflich erfolgreich sind und sehr hart und viel arbeiten, nebenbei noch Hobbys haben, Sport betreiben, zwischenmenschliche Beziehungen pflegen, Familie, Haushalt, usw..........
Das hätte ja dann wohl erstmal nix mit Unsicherheit oder verhuschtem Selbstbewusstsein zu tun, "

Wie arm ist das denn, ich definiere mich selbst über Beruf, Sport, Hobbys, Freunde, Geld, Titel --> alles Statussymbole, Egobestätigung.
Fragt sich nur was von deinem Selbstwertgefühl übrig bleibt, wenn dir all dies eines Tages mal genommen werden würde
Denn DAS ist Selbstwertgefühl und nicht die tiefergelegte Schwanzprotese in der Garage.


Das Eifersucht dadurch entsteht, das ich meine eigenen "schlimmen" Gedanken, meine eigene Unsicherheit auf den anderen projeziere, hällst du also für Kokolores?
Vielleicht da einfach, einmal sich selber mehr beobachten und nicht nur ständig auf den anderen, wie dieser agiert. So wirst du leider immer nur in der Lage sein zu reagieren anstatt zu agieren. Auch dies ein deutliches Zeichen von Unsicherheit. Ich schau ersteinmal was vom anderen kommt, bevor ich meine etwas zu tun.
Diese ganze Verhaltensweise zieht sich in deinem Thread von vorne bis hinten durch.

Nö, du brauchst tatsächlich nicht danach zu fragen ob der Herr nur ein rein sexuelles Interesse an dir hat, dafür haste dann auch dementsprechend lange "gewartet". Auch kein Zeichen von Selbstsicherheit.


Und die Frauen, die auf Männer hereinfallen die sie nur für eine Nacht benutzen, ist dir da auch nur im entferntesten da mal in den Sinn gekommen das die Frauen selber daran Schuld sein könnten?
Schuld und Ich sind zweit Wörter die passen nicht zusammen .

Auch eine Frau kann einen ONS haben. Die Frage die bleibt ist, wie steht sie selber dazu?
Aufgeschlossen und selbstbewusst dem gegenüber. wenn es nur für eine Nacht war, dann ok.

Oder schreiben sie hier Hände ringend in die Höhe, der Arsch hat mich einfach nur benutzt?

Eine Frau, die gleich nach der ersten Nacht darauf hofft, mit dem Kerl den Bund der Ehe eingehen zu können, hat ne echt gestörte Realtitätswahrnehmung. Das ein Mann solche Frauen nicht auf Dauer ertragen will bzw wenn, dann nur für eine Nacht, sollte selbst dir einleuchten.
Aber es liegt ja an den Männern .

Ach tatsächlich?
Ja, aber wie man hier bereits lesen konnte, nur versehentlich DREIMAL, gell?

Nämlich einmal, weil mir die Maschine abgeschmettert ist, und das 2. Mal habe ich vollendet, was ich ursprünglich schreiben wollte. War das denn so schwer zu verstehen jetzt?

Und das 2. Mal auch nur, weil mir aufgefallen ist, dass Du wahllos irgendwelche Aussagen von jemandem aus verschiedenen Threads zusammenklaubst, sie allerdings nicht komplett wiedergibst und somit die Dinge völlig aus dem Zusammenhang nimmst und sie dann noch meinst, analysieren zu müssen......

Ich versuchs jetzt noch einmal zu erklären, wenn Du es dann nicht verstehst, dann weiss ich eben auch nicht..........
Es ging hier nicht um Selbstreflektion, Selbstbewusstsein oder Ego-Pimperei, sondern darum, dass es Menschen gibt, die ihren Tag noch mit anderen Dingen verbringen, als nur mit bumsen! Die sich auch geistig weiter entwickeln. Denn glücklicherweise hat ja auch mal zwischendurch ein Männchen seinen Hosenschlitz zubekommen, ist von seinem Weibchen runter gerollt und hat dann so praktische Dinge wie Autos oder Flugzeuge erfunden, gell?
Mehr steht da nicht drin in diesem Satz, musst also nichts zwischen den Zeilen erahnen, was da angeblich stehen soll.....

Auf Deinen anderen Kram da geh ich jetzt nicht weiter ein, das ist mir zu anstrengend, weil ich sehe, dass Du nicht verstehst, was hier geschrieben wird und auch mit diesem Beitrag hier wieder völlig aus dem Ruder gelaufen bist.......
Sei mir net bös, aber ich hab kein Lust, mich mit so nem verdrehten Quatsch da zu befassen und mit irgendwelchen aus der Luft gegriffenen Analysen müd zu machen, für sowas ist mir meine Freizeit wirklich zu schade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 18:51

Mir gefällt seine Wut leider
nicht so gut......

Für mich klingt das eher so, als hättest Du damit den Nagel auf den Kopf getroffen, das Betthäschen hat ihn nun entlarvt sozusagen und fängt jetzt an, bisschen unbequem zu werden,.......

Es gäbe nämlich keinen driftigen Grund, auf Deine Befürchtungen aggressiv zu reagieren, wenn sie völlig aus der Luft gegriffen wären.......
würde er es Ernst meinen, wäre er vermutlich ob der Anschuldigungen überrascht gewesen, aber seine Reaktion sagt, mir, Du hast voll ins Schwarze getroffen........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2010 um 20:04
In Antwort auf janet_12704215

Ach tatsächlich?
Ja, aber wie man hier bereits lesen konnte, nur versehentlich DREIMAL, gell?

Nämlich einmal, weil mir die Maschine abgeschmettert ist, und das 2. Mal habe ich vollendet, was ich ursprünglich schreiben wollte. War das denn so schwer zu verstehen jetzt?

Und das 2. Mal auch nur, weil mir aufgefallen ist, dass Du wahllos irgendwelche Aussagen von jemandem aus verschiedenen Threads zusammenklaubst, sie allerdings nicht komplett wiedergibst und somit die Dinge völlig aus dem Zusammenhang nimmst und sie dann noch meinst, analysieren zu müssen......

Ich versuchs jetzt noch einmal zu erklären, wenn Du es dann nicht verstehst, dann weiss ich eben auch nicht..........
Es ging hier nicht um Selbstreflektion, Selbstbewusstsein oder Ego-Pimperei, sondern darum, dass es Menschen gibt, die ihren Tag noch mit anderen Dingen verbringen, als nur mit bumsen! Die sich auch geistig weiter entwickeln. Denn glücklicherweise hat ja auch mal zwischendurch ein Männchen seinen Hosenschlitz zubekommen, ist von seinem Weibchen runter gerollt und hat dann so praktische Dinge wie Autos oder Flugzeuge erfunden, gell?
Mehr steht da nicht drin in diesem Satz, musst also nichts zwischen den Zeilen erahnen, was da angeblich stehen soll.....

Auf Deinen anderen Kram da geh ich jetzt nicht weiter ein, das ist mir zu anstrengend, weil ich sehe, dass Du nicht verstehst, was hier geschrieben wird und auch mit diesem Beitrag hier wieder völlig aus dem Ruder gelaufen bist.......
Sei mir net bös, aber ich hab kein Lust, mich mit so nem verdrehten Quatsch da zu befassen und mit irgendwelchen aus der Luft gegriffenen Analysen müd zu machen, für sowas ist mir meine Freizeit wirklich zu schade.


Mit mir? Mit mir hat dies hier alles nichts zu tun .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 9:06
In Antwort auf sami_12509986


Mit mir? Mit mir hat dies hier alles nichts zu tun .

Was
hat mit Dir nichts zu tun?

Praktische Dinge erfinden?????

Ja, das stimmt. Da hättest Du aber nicht müssen nochmal explizit drauf hinweisen, das konnten wir ja auch bereits deutlich aus Deinen Beiträgen herauslesen zu welcher Gruppe Männchen Du zugehörig bist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 18:09
In Antwort auf janet_12704215

Was
hat mit Dir nichts zu tun?

Praktische Dinge erfinden?????

Ja, das stimmt. Da hättest Du aber nicht müssen nochmal explizit drauf hinweisen, das konnten wir ja auch bereits deutlich aus Deinen Beiträgen herauslesen zu welcher Gruppe Männchen Du zugehörig bist....

Nein
auf das dusslige gequatsche von dir, auf das du soviel Wert legst.

Meine Aussage war eindeutig. Entweder bekommt die Frau es für sich in den Griff zu begreifen das ein Kerl ihr nach einer Nacht nicht gehört oder es ist und bleibt ihr Problem. Damit haben die Männer nichts am Hut egal ob sie nun Frauenfeindlich deiner Meinung nach eingestellt sind oder nicht.
Aber statt dazu sich zu äussern kam nur bla bla von deiner Seite aus.
Und anstatt einfach mal den Schnabel zu halten wenn schon nichts produktives da heraus kommt, glaubst du auch noch das letzte Wort behalten zu müssen.

Und es ist auch völlig egal zu welcher Gruppe von Männchen ich gehöre, aber ich für meinen Tel habe lieber Sex mit eienr Frau als mir Farbe beim trocknen anzuschauen oder mich mit 1000 anderlei Dingen zu beschäftigen die mir wichtiger als Sex sind.
Und zum Glück brauchten meine Frauen sich erst gar nicht die Frage zu stellen, ob sie nur eine FB oder mehr für mich waren. Aber das scheint ja unter Frauen nicht bei allen so wirklich eindeutig zu sein.
Nur muss ich mir dann halt auch die Frage stellen, wenn man dies schon nicht selber für sich unterscheiden kann, wie will man da anderen einen guten Ratschlag geben können .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 19:25
In Antwort auf sami_12509986

Nein
auf das dusslige gequatsche von dir, auf das du soviel Wert legst.

Meine Aussage war eindeutig. Entweder bekommt die Frau es für sich in den Griff zu begreifen das ein Kerl ihr nach einer Nacht nicht gehört oder es ist und bleibt ihr Problem. Damit haben die Männer nichts am Hut egal ob sie nun Frauenfeindlich deiner Meinung nach eingestellt sind oder nicht.
Aber statt dazu sich zu äussern kam nur bla bla von deiner Seite aus.
Und anstatt einfach mal den Schnabel zu halten wenn schon nichts produktives da heraus kommt, glaubst du auch noch das letzte Wort behalten zu müssen.

Und es ist auch völlig egal zu welcher Gruppe von Männchen ich gehöre, aber ich für meinen Tel habe lieber Sex mit eienr Frau als mir Farbe beim trocknen anzuschauen oder mich mit 1000 anderlei Dingen zu beschäftigen die mir wichtiger als Sex sind.
Und zum Glück brauchten meine Frauen sich erst gar nicht die Frage zu stellen, ob sie nur eine FB oder mehr für mich waren. Aber das scheint ja unter Frauen nicht bei allen so wirklich eindeutig zu sein.
Nur muss ich mir dann halt auch die Frage stellen, wenn man dies schon nicht selber für sich unterscheiden kann, wie will man da anderen einen guten Ratschlag geben können .

Ich lege soviel Wert auf mein Gequatsche?
Nö, wieso denn? Ich schreibe hier im Forum, genau wie Du und jeder andere es hier auch tut, und meine Beiträge beziehen sich zudem sogar noch auf die Themen, die vom TE zur Frage gestellt wurden. Unter die Rubrik dusselig Quatschen fallen eher Deine Beiträge, finde ich..
Denn ich lese hier nämlich kurioserweise immer nur unproduktives aus Deinem Schnabel .

Ausserdem wer hat denn hier was von Frauenfeindlichen Männern gesagt???? Ich nicht. Der Nonsens kommt doch definitiv schon wieder aus Deiner Feder.
Ich habe lediglich den Zusammenhang herstellen wollen, dass je unterentwickelter und primitiver ein Individuum, desto höher meist der Sextrieb, mehr nicht!
Und wie kommst Du bloss zu der Annahme, ich könnte nicht selber für mich unterscheiden, nachdem ich doch oben bereits deutlich erwähnt habe, ich könnte dies sehr wohl, Mister Schlaubi????.

Sind es nicht immer die Menschen, die Psychotherapien verschrieben bekommen, die entweder zu viel saufen, zu viel fressen oder dauernd Sex haben müssen??????
Da wäre es doch eher mal angebracht, Dein Lieblingsthema Selbstbewusstsein anzusprechen.........

Aber dass Du nicht wirklich Menschen aus ein oder zwei Sätzen analysieren oder charakterisieren kannst, haben wir ja bereits schon mehrfach feststellen können. Wie kommst Du eigentlich dazu, jemandem einen Stempel aufdrücken zu wollen mit hier wahllos aus der Luft gegriffenen Räuberpistolen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 19:38
In Antwort auf janet_12704215

Ich lege soviel Wert auf mein Gequatsche?
Nö, wieso denn? Ich schreibe hier im Forum, genau wie Du und jeder andere es hier auch tut, und meine Beiträge beziehen sich zudem sogar noch auf die Themen, die vom TE zur Frage gestellt wurden. Unter die Rubrik dusselig Quatschen fallen eher Deine Beiträge, finde ich..
Denn ich lese hier nämlich kurioserweise immer nur unproduktives aus Deinem Schnabel .

Ausserdem wer hat denn hier was von Frauenfeindlichen Männern gesagt???? Ich nicht. Der Nonsens kommt doch definitiv schon wieder aus Deiner Feder.
Ich habe lediglich den Zusammenhang herstellen wollen, dass je unterentwickelter und primitiver ein Individuum, desto höher meist der Sextrieb, mehr nicht!
Und wie kommst Du bloss zu der Annahme, ich könnte nicht selber für mich unterscheiden, nachdem ich doch oben bereits deutlich erwähnt habe, ich könnte dies sehr wohl, Mister Schlaubi????.

Sind es nicht immer die Menschen, die Psychotherapien verschrieben bekommen, die entweder zu viel saufen, zu viel fressen oder dauernd Sex haben müssen??????
Da wäre es doch eher mal angebracht, Dein Lieblingsthema Selbstbewusstsein anzusprechen.........

Aber dass Du nicht wirklich Menschen aus ein oder zwei Sätzen analysieren oder charakterisieren kannst, haben wir ja bereits schon mehrfach feststellen können. Wie kommst Du eigentlich dazu, jemandem einen Stempel aufdrücken zu wollen mit hier wahllos aus der Luft gegriffenen Räuberpistolen?

Hmmm
*kurz dazwischen funk*
ihr beiden habt nicht unrecht, skorpionmaedschie & endless...der, der übermäßiges Libido hat und auch der, der Libidomangel hat können krank werden...
Aus eurer Unterhaltung ist für mich mal wieder klar, das die Mitte maßgeblich ist. Nur wie findet einer die Mitte, wenn er nicht Grenzen zu einer so wie anderer Seite kennen lernt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 23:37
In Antwort auf dasmeine

Hmmm
*kurz dazwischen funk*
ihr beiden habt nicht unrecht, skorpionmaedschie & endless...der, der übermäßiges Libido hat und auch der, der Libidomangel hat können krank werden...
Aus eurer Unterhaltung ist für mich mal wieder klar, das die Mitte maßgeblich ist. Nur wie findet einer die Mitte, wenn er nicht Grenzen zu einer so wie anderer Seite kennen lernt?

Also
2x im Jahr Sex zu haben und dann auch nur zum Geburtstag und zu Weihnachten, wäre definitiv nichts für mich und gehört meiner Erfahrung nach auch nicht zum gesunden Standard.

Die Ursachen in einer kleiner Libido können unterschiedliche Gründe haben. Auch Selbstwertgefühl spielt dabei eine große Rolle.
Sofern es für den Mann in erster Linie um die äusserliche Attraktivität geht, spielt bei der Frau eher die gesellschaftliche Attraktivität dort eine große Rolle.

Oder um es einfacher auszudrücken,. wenn eine Frau keinen bzw nur noch selten Sex hat, dann macht sie ihr Mann einfach nicht mehr an. Sie fühlt sich nicht mehr genügend zu ihm hingezogen.
Dies kann ebenfalls wider unterschiedliche Ursachen haben.
Stress, falsche Ernährung oder auch einfach der Mangel an Selbständigkeit des Mannes. Die Frau ist sich seiner einfach zu sicher. Sie muss nichts mehr tun um ihn zu halten. Eher im gegenteil, er langweilt sie eher.
Sollte sie jedoch auf einen anderen Mann treffen, in den sie einfach mehr investieren muss, einem Kerl den sie nicht so einfach haben kann, wird dies ebenfalls ihre Phantasie beflügeln und auch ihren Eifer diesen Mann an sich zu binden. Also wird ihre Libido stärker ausgerägt sein und auch damit öfters Sex haben wollen mit dem Mann. Einfach weil er se scharf macht.
Nur wenn ich dann für mich als Frau glaube irgendwelche Hinhaltetaktiken vollziehen zu müssen um ihn mir gefügig zu machen, werde ich dann auf lange Sicht eigentlich genau das wieder erreichen was ich unterbewusst eigentlich vermeiden will. Einen langweiligen Typen in meinem Bett haben, der es nciht schafft mich zu erregen.
Oder wie dann halt auch in vorherigen Beispiel, mir fallen dann ganz plötzlich 10000 Dinge ein die mir da einfach wichtiger sind. Da regiert dann einfach nur noch der Verstand und nicht mehr das Herz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 0:04
In Antwort auf janet_12704215

Ich lege soviel Wert auf mein Gequatsche?
Nö, wieso denn? Ich schreibe hier im Forum, genau wie Du und jeder andere es hier auch tut, und meine Beiträge beziehen sich zudem sogar noch auf die Themen, die vom TE zur Frage gestellt wurden. Unter die Rubrik dusselig Quatschen fallen eher Deine Beiträge, finde ich..
Denn ich lese hier nämlich kurioserweise immer nur unproduktives aus Deinem Schnabel .

Ausserdem wer hat denn hier was von Frauenfeindlichen Männern gesagt???? Ich nicht. Der Nonsens kommt doch definitiv schon wieder aus Deiner Feder.
Ich habe lediglich den Zusammenhang herstellen wollen, dass je unterentwickelter und primitiver ein Individuum, desto höher meist der Sextrieb, mehr nicht!
Und wie kommst Du bloss zu der Annahme, ich könnte nicht selber für mich unterscheiden, nachdem ich doch oben bereits deutlich erwähnt habe, ich könnte dies sehr wohl, Mister Schlaubi????.

Sind es nicht immer die Menschen, die Psychotherapien verschrieben bekommen, die entweder zu viel saufen, zu viel fressen oder dauernd Sex haben müssen??????
Da wäre es doch eher mal angebracht, Dein Lieblingsthema Selbstbewusstsein anzusprechen.........

Aber dass Du nicht wirklich Menschen aus ein oder zwei Sätzen analysieren oder charakterisieren kannst, haben wir ja bereits schon mehrfach feststellen können. Wie kommst Du eigentlich dazu, jemandem einen Stempel aufdrücken zu wollen mit hier wahllos aus der Luft gegriffenen Räuberpistolen?

Ach ja
die Frau dich sich allzu gerne selber reden hört.

Also eigentlich halte ich dich ja nicht für so einfältig zu glauben jeder meiner Beiträge würde sich auf den Ursprungsthread beziehen. Ich frage mich dann wie dann in deinem Falle dort wohl eine Konversation zu Stande kommen will, wenn jeder dort nur auf den Ursprungsbeitrag hätte antworten sollen.
das du meinen Worten keinen Sinn entnehmen kannst bzw sie nicht gewillt bist zu verstehen, dafür kann ich auch nichts. Nicht jeder ist dazu in der Lage oder auch gewillt die nötige Ausdauer an den Tag zu legen um den eigentlichen Sinn dahinter zu verstehen. Wobei ich da eigentlich nciht so recht verstehe, was es da an meinen Worten an dich nciht zu verstehen gab?
Bzw, das du dich dann hättest dazu genögt gefühlt dich intensiver mit der materie zu beschäftigen. Vielleicht bist du da auch nur ein Mensch der eher die Tiefe meidet und liber dessen dann an der Oberfläche mit schwimmt.

Ach ja die Frauenfeindlichen Männer, schon schlimm, wenn ein selber nicht mehr weiß was er da im Eifer seiner Schreibwut so von sich gibt. Aber ich bin ja sozial ich helfe auch dir gerne da deinem Gedächtniss auf die Sprünge.

"nur weil er selbst ein kleines fieses promiskes Wesen in sich trägt"

Aber auch da helfe ich dir weitergehend gerne auf die Sprünge, da du nicht einmal im Ansatz für dich erahnen kannst was deine Worte im anderen auslösen.
Und ganz im Ernst, ich fand das total süß von dir, das du meintest dich mir gegenüber noch erklären zu müssen, warum dir mir dreimal auf meinen Beitrag geantwortet hattest. Ich wusste bis dato ja gar nicht wie einfach es ist dich zu verunsichern .

Ach ja der Sextrieb, je mehr Selbstbewusstsein ich habe, desto höher ist auch der Sextrieb. Nicht je primitiver man ist, das mag dann vielleicht eher auf den Lebenserhaltungstrieb bezogen werden können.
Denn ich muss zu dem stehen können was ich will, bzw auch das Selbstvertrauen in mir erst einmal haben um meine Wünsche und auch Triebe ausleben zu können.
Ich muss ersteinmal den Mut haben diese offen aussprechen zu können und dies erreiche ich bestimmt nicht damit, das ich mit meinen sexuellen Vorstellungen meinem partner gegenüber hinter dem Berg halte.
Mit unterentwickelt und primitiv hat dies alles nichts zu tun, aber mag sicherlich als gute Entschuldigung für jemanden gelten um sich seine Unzufriedenheit nicht eingestehen zu müssen.

Und btw mir irgendwelche Spitznamen zu geben wird dir in deiner Argumentation auch nicht weiterhelfen. Eher im Gegenteil, es unterstreicht nur noch umso mehr auf welch wackligen Füssen du im Moment stehst.

Ob die Menschen die viel saufen, viel fressen und viel sex haben eine psychotherapie verschrieben bekommen, kannst du mir gerne aus deinem reichhaltigem erfahrungsschatz gerne mitteilen. Ansonsten würde ich dich dort einfach bitten mich mit derartigen oberflächlichen verallgemeinerungen zu verschonen, damit machst du dich nur noch lächerlicher.

Ach ja und dieses Stempel aufdrücken, war sehr interessant im JF Forum zu lesen.

"Aber für mich klang Deine Story nämlich genau so, als ob ein Mann aus einem ärmeren land eine Urlauberin kennenlernt und über diese versucht, ne deutsche Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen......schon allein wegen dessen ganzem Gesäusel da......"

Also wenn dies mal nicht ein oberflächlicher und voreiliger Stempel war

Dieses Thema Selbstbewusstsein, was ich doch ach so gerne anspreche, ich glaube da könntest du sicherlich noch einiges für dich lernen.
Und um diesem ganzen Thema wieder die nötige Ernsthaftigkeit zu geben und auch dein en fachfraulichen Rat einzuholen, da du ja so sehr in diesen Dingen zu unterscheiden vermagst, noch einmal erneut die Frage an dich, bzw meine Aussage zu dem ganzen:

Und die Frauen, die auf Männer hereinfallen die sie nur für eine Nacht benutzen, ist dir da auch nur im entferntesten da mal in den Sinn gekommen das die Frauen selber daran Schuld sein könnten?
Schuld und Ich sind zweit Wörter die passen nicht zusammen .

Auch eine Frau kann einen ONS haben. Die Frage die bleibt ist, wie steht sie selber dazu?
Aufgeschlossen und selbstbewusst dem gegenüber. wenn es nur für eine Nacht war, dann ok.

Oder schreiben sie hier Hände ringend in die Höhe, der Arsch hat mich einfach nur benutzt?

Eine Frau, die gleich nach der ersten Nacht darauf hofft, mit dem Kerl den Bund der Ehe eingehen zu können, hat ne echt gestörte Realtitätswahrnehmung. Das ein Mann solche Frauen nicht auf Dauer ertragen will bzw wenn, dann nur für eine Nacht, sollte selbst dir einleuchten.
Aber es liegt ja an den Männern .

Ich hoffe ich konnte damit ein klein wenig meinen Standpunkt dir dort näher bringen .
Ansonsten mag es vielleicht auch hier helfen sich den Text in Ruhe ein zweites mal durch zu lesen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 0:54
In Antwort auf sami_12509986

Also
2x im Jahr Sex zu haben und dann auch nur zum Geburtstag und zu Weihnachten, wäre definitiv nichts für mich und gehört meiner Erfahrung nach auch nicht zum gesunden Standard.

Die Ursachen in einer kleiner Libido können unterschiedliche Gründe haben. Auch Selbstwertgefühl spielt dabei eine große Rolle.
Sofern es für den Mann in erster Linie um die äusserliche Attraktivität geht, spielt bei der Frau eher die gesellschaftliche Attraktivität dort eine große Rolle.

Oder um es einfacher auszudrücken,. wenn eine Frau keinen bzw nur noch selten Sex hat, dann macht sie ihr Mann einfach nicht mehr an. Sie fühlt sich nicht mehr genügend zu ihm hingezogen.
Dies kann ebenfalls wider unterschiedliche Ursachen haben.
Stress, falsche Ernährung oder auch einfach der Mangel an Selbständigkeit des Mannes. Die Frau ist sich seiner einfach zu sicher. Sie muss nichts mehr tun um ihn zu halten. Eher im gegenteil, er langweilt sie eher.
Sollte sie jedoch auf einen anderen Mann treffen, in den sie einfach mehr investieren muss, einem Kerl den sie nicht so einfach haben kann, wird dies ebenfalls ihre Phantasie beflügeln und auch ihren Eifer diesen Mann an sich zu binden. Also wird ihre Libido stärker ausgerägt sein und auch damit öfters Sex haben wollen mit dem Mann. Einfach weil er se scharf macht.
Nur wenn ich dann für mich als Frau glaube irgendwelche Hinhaltetaktiken vollziehen zu müssen um ihn mir gefügig zu machen, werde ich dann auf lange Sicht eigentlich genau das wieder erreichen was ich unterbewusst eigentlich vermeiden will. Einen langweiligen Typen in meinem Bett haben, der es nciht schafft mich zu erregen.
Oder wie dann halt auch in vorherigen Beispiel, mir fallen dann ganz plötzlich 10000 Dinge ein die mir da einfach wichtiger sind. Da regiert dann einfach nur noch der Verstand und nicht mehr das Herz.

Die Mitte Endless
die Mitte...!
Mir brauchst du es nicht zu erzählen, ich kenne jetzt mein Libido-Pensum. Ich hatte mal zu viel und auch zu wenig...aber es als unwichtig zu empfinden, nein!
Dennoch lege ich wert darauf, das Gefühle mit ihm Spiel sind...wenn es auch nur das Gefühl der Anziehung ist!

Was wünscht du dir zu Weihnachten Endless?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 14:14
In Antwort auf dasmeine

Die Mitte Endless
die Mitte...!
Mir brauchst du es nicht zu erzählen, ich kenne jetzt mein Libido-Pensum. Ich hatte mal zu viel und auch zu wenig...aber es als unwichtig zu empfinden, nein!
Dennoch lege ich wert darauf, das Gefühle mit ihm Spiel sind...wenn es auch nur das Gefühl der Anziehung ist!

Was wünscht du dir zu Weihnachten Endless?

Wer
sagt denn das bei mir da keine Gefühle mit im Spiel sind .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 19:23
In Antwort auf sami_12509986

Ach ja
die Frau dich sich allzu gerne selber reden hört.

Also eigentlich halte ich dich ja nicht für so einfältig zu glauben jeder meiner Beiträge würde sich auf den Ursprungsthread beziehen. Ich frage mich dann wie dann in deinem Falle dort wohl eine Konversation zu Stande kommen will, wenn jeder dort nur auf den Ursprungsbeitrag hätte antworten sollen.
das du meinen Worten keinen Sinn entnehmen kannst bzw sie nicht gewillt bist zu verstehen, dafür kann ich auch nichts. Nicht jeder ist dazu in der Lage oder auch gewillt die nötige Ausdauer an den Tag zu legen um den eigentlichen Sinn dahinter zu verstehen. Wobei ich da eigentlich nciht so recht verstehe, was es da an meinen Worten an dich nciht zu verstehen gab?
Bzw, das du dich dann hättest dazu genögt gefühlt dich intensiver mit der materie zu beschäftigen. Vielleicht bist du da auch nur ein Mensch der eher die Tiefe meidet und liber dessen dann an der Oberfläche mit schwimmt.

Ach ja die Frauenfeindlichen Männer, schon schlimm, wenn ein selber nicht mehr weiß was er da im Eifer seiner Schreibwut so von sich gibt. Aber ich bin ja sozial ich helfe auch dir gerne da deinem Gedächtniss auf die Sprünge.

"nur weil er selbst ein kleines fieses promiskes Wesen in sich trägt"

Aber auch da helfe ich dir weitergehend gerne auf die Sprünge, da du nicht einmal im Ansatz für dich erahnen kannst was deine Worte im anderen auslösen.
Und ganz im Ernst, ich fand das total süß von dir, das du meintest dich mir gegenüber noch erklären zu müssen, warum dir mir dreimal auf meinen Beitrag geantwortet hattest. Ich wusste bis dato ja gar nicht wie einfach es ist dich zu verunsichern .

Ach ja der Sextrieb, je mehr Selbstbewusstsein ich habe, desto höher ist auch der Sextrieb. Nicht je primitiver man ist, das mag dann vielleicht eher auf den Lebenserhaltungstrieb bezogen werden können.
Denn ich muss zu dem stehen können was ich will, bzw auch das Selbstvertrauen in mir erst einmal haben um meine Wünsche und auch Triebe ausleben zu können.
Ich muss ersteinmal den Mut haben diese offen aussprechen zu können und dies erreiche ich bestimmt nicht damit, das ich mit meinen sexuellen Vorstellungen meinem partner gegenüber hinter dem Berg halte.
Mit unterentwickelt und primitiv hat dies alles nichts zu tun, aber mag sicherlich als gute Entschuldigung für jemanden gelten um sich seine Unzufriedenheit nicht eingestehen zu müssen.

Und btw mir irgendwelche Spitznamen zu geben wird dir in deiner Argumentation auch nicht weiterhelfen. Eher im Gegenteil, es unterstreicht nur noch umso mehr auf welch wackligen Füssen du im Moment stehst.

Ob die Menschen die viel saufen, viel fressen und viel sex haben eine psychotherapie verschrieben bekommen, kannst du mir gerne aus deinem reichhaltigem erfahrungsschatz gerne mitteilen. Ansonsten würde ich dich dort einfach bitten mich mit derartigen oberflächlichen verallgemeinerungen zu verschonen, damit machst du dich nur noch lächerlicher.

Ach ja und dieses Stempel aufdrücken, war sehr interessant im JF Forum zu lesen.

"Aber für mich klang Deine Story nämlich genau so, als ob ein Mann aus einem ärmeren land eine Urlauberin kennenlernt und über diese versucht, ne deutsche Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen......schon allein wegen dessen ganzem Gesäusel da......"

Also wenn dies mal nicht ein oberflächlicher und voreiliger Stempel war

Dieses Thema Selbstbewusstsein, was ich doch ach so gerne anspreche, ich glaube da könntest du sicherlich noch einiges für dich lernen.
Und um diesem ganzen Thema wieder die nötige Ernsthaftigkeit zu geben und auch dein en fachfraulichen Rat einzuholen, da du ja so sehr in diesen Dingen zu unterscheiden vermagst, noch einmal erneut die Frage an dich, bzw meine Aussage zu dem ganzen:

Und die Frauen, die auf Männer hereinfallen die sie nur für eine Nacht benutzen, ist dir da auch nur im entferntesten da mal in den Sinn gekommen das die Frauen selber daran Schuld sein könnten?
Schuld und Ich sind zweit Wörter die passen nicht zusammen .

Auch eine Frau kann einen ONS haben. Die Frage die bleibt ist, wie steht sie selber dazu?
Aufgeschlossen und selbstbewusst dem gegenüber. wenn es nur für eine Nacht war, dann ok.

Oder schreiben sie hier Hände ringend in die Höhe, der Arsch hat mich einfach nur benutzt?

Eine Frau, die gleich nach der ersten Nacht darauf hofft, mit dem Kerl den Bund der Ehe eingehen zu können, hat ne echt gestörte Realtitätswahrnehmung. Das ein Mann solche Frauen nicht auf Dauer ertragen will bzw wenn, dann nur für eine Nacht, sollte selbst dir einleuchten.
Aber es liegt ja an den Männern .

Ich hoffe ich konnte damit ein klein wenig meinen Standpunkt dir dort näher bringen .
Ansonsten mag es vielleicht auch hier helfen sich den Text in Ruhe ein zweites mal durch zu lesen .

Na mit dem
sich selbst gern reden hören, stehste mir aber ja wohl in nix nach, gell?
Und mir scheint doch eher, es wäre für Dich auch mal von Nöten gewesen, meine Texte mehrmals in Ruhe zu lesen, denn dann müsste ich hier auch nicht ständig alles immer wiederkäuen

A propos, dieser Satz, den Du Dir da wahllos rausgepickt und uns freundlicherweise nochmals zur Verfügung gestellt hast, lautete ursprünglich richtig und vollständig formuliert:

Ist doch nicht jeder eifersüchtig, nur weil er selbst ein kleines fieses promiskes Wesen in sich trägt. Watn Pupes!

Ähem? ......Wo bitteschön genau steht denn da jetzt etwas über frauenfeindliche Männer???????? Hm?
Aber wir haben ja schon festgestellt, das es so eine Unart von Dir ist, Sätze anderer durch weglassen von Interpunktionen oder Wörtern völlig Zweckzuentfremden und den Dingen somit eine komplett andere Bedeutung zu geben.. Das zieht sich nämlich wie ein roter Faden durch Deine ganzen Beiträge in diesem Thread.....
Bitte verzeihe, aber ist sowas nicht schon ein bisschen Banane und lässt doch erstmal auch die Vermutung aufkommen, dass Du in Deinem Leben einem Therapeuten bereits näher gekommen bist, als ich es vermutlich jemals sein werde..
Bin übrigens gar nicht verunsichert, aber Deine Methode einfach alles Deinem Gusto entsprechend zu verdrehen und damit Sinnzuentfremden sollte man auch nicht einfach so unkommentiert lassen, finde ich...

Das im JF Forum war nicht oberflächlich, sondern die Erklärung, wieso ich nach dessen Nationalität gefragt habe, das --Tut mir leid-- am Anfang meines Satzes aber haste natürlich wieder gerne weg gelassen, gell?
Und scheinbar habe ich ja nicht völlig daneben gelegen mit meiner Vermutung, wobei Du regelmässig komplett daneben liegst, aber die Begründung dafür hab ich ja bereits oben schon erläutert.......

Zudem empfinde ich es als selbstverständlich, allein schon aus Höflichkeit, auf die Problematik des TE einzugehen, anstatt wahllos Themen oder einzelne Sätze aus diversen anderen Beiträgen herauszupicken, diese zu manipulieren und dann merkwürdige Theorien aufzustellen......
Wenn Dir das Thema nicht zusagt, hast Du ja jederzeit die Freiheit, einen eigenen Thread zu eröffnen und Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen...

Und zum Schluss noch eine Antwort auf Deine Frage:
Klar sind diese Frauen mit Schuld, wenn sie benutzt werden. Ich habe ja auch nie etwas anderes behauptet! Im Gegenteil! Aber wenn eine Frau verliebt ist, möchte sie meist gerne eine Beziehung führen und nicht nur dessen ONS sein. Und ist sie anfangs vor Verliebtheit vernebelt, ist sie einfach dadurch emotional nicht mehr in der Lage zu erkennen, ob sein Interesse gleich geartet ist, dann hat sie nur diese eine Möglichkeit, erstmal ein bisschen Abstand zu halten, abzuwarten und zu gucken, was sich entwickelt. Erst dann kann man besser gucken, ob einem das Alles überhaupt so reicht mit dem........

Na und verliert er flott die Puste, weiss man ja schnell, welche Intention dahinter steckte, und falls nicht, ja umso besser! Chapeau! Ziel erreicht! Los gehts!
D. h. man hat sich damit von vorneherein viel Ärger und Kummer ersparen, dat is doch prima! Es haut sich ja auch keiner freiwillig mit dem Hammer auf den Kopf, nur um zu gucken, obs weh tut

So. Das war übrigens mein letzter Beitrag hierzu, hoffe ich, denn ich merke ja schon, dass ich ja schon richtig anfange, Dich lieb zu gewinnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 10:30


Meinem Skorpi ist Sex enorm wichtig und mir eigentlich auch, obwohl ich nicht ganz so extrem bin. Mein Freund kann immer und überall und er hat auch immer und überall Lust auf mich. Ich find das schön. Wir ergänzen uns im Bett hervorragend und haben daher auch sehr viel Spaß zusammen. Von daher sehe ich das nie als Qual an, auch wenn ich mal nicht so viel Lust habe wie er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 11:24

Sie geniessen es sehr
aber wichtiger ist, dass er sich wohl bei dir und mit dir fühlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 8:49
In Antwort auf janet_12704215

Na mit dem
sich selbst gern reden hören, stehste mir aber ja wohl in nix nach, gell?
Und mir scheint doch eher, es wäre für Dich auch mal von Nöten gewesen, meine Texte mehrmals in Ruhe zu lesen, denn dann müsste ich hier auch nicht ständig alles immer wiederkäuen

A propos, dieser Satz, den Du Dir da wahllos rausgepickt und uns freundlicherweise nochmals zur Verfügung gestellt hast, lautete ursprünglich richtig und vollständig formuliert:

Ist doch nicht jeder eifersüchtig, nur weil er selbst ein kleines fieses promiskes Wesen in sich trägt. Watn Pupes!

Ähem? ......Wo bitteschön genau steht denn da jetzt etwas über frauenfeindliche Männer???????? Hm?
Aber wir haben ja schon festgestellt, das es so eine Unart von Dir ist, Sätze anderer durch weglassen von Interpunktionen oder Wörtern völlig Zweckzuentfremden und den Dingen somit eine komplett andere Bedeutung zu geben.. Das zieht sich nämlich wie ein roter Faden durch Deine ganzen Beiträge in diesem Thread.....
Bitte verzeihe, aber ist sowas nicht schon ein bisschen Banane und lässt doch erstmal auch die Vermutung aufkommen, dass Du in Deinem Leben einem Therapeuten bereits näher gekommen bist, als ich es vermutlich jemals sein werde..
Bin übrigens gar nicht verunsichert, aber Deine Methode einfach alles Deinem Gusto entsprechend zu verdrehen und damit Sinnzuentfremden sollte man auch nicht einfach so unkommentiert lassen, finde ich...

Das im JF Forum war nicht oberflächlich, sondern die Erklärung, wieso ich nach dessen Nationalität gefragt habe, das --Tut mir leid-- am Anfang meines Satzes aber haste natürlich wieder gerne weg gelassen, gell?
Und scheinbar habe ich ja nicht völlig daneben gelegen mit meiner Vermutung, wobei Du regelmässig komplett daneben liegst, aber die Begründung dafür hab ich ja bereits oben schon erläutert.......

Zudem empfinde ich es als selbstverständlich, allein schon aus Höflichkeit, auf die Problematik des TE einzugehen, anstatt wahllos Themen oder einzelne Sätze aus diversen anderen Beiträgen herauszupicken, diese zu manipulieren und dann merkwürdige Theorien aufzustellen......
Wenn Dir das Thema nicht zusagt, hast Du ja jederzeit die Freiheit, einen eigenen Thread zu eröffnen und Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen...

Und zum Schluss noch eine Antwort auf Deine Frage:
Klar sind diese Frauen mit Schuld, wenn sie benutzt werden. Ich habe ja auch nie etwas anderes behauptet! Im Gegenteil! Aber wenn eine Frau verliebt ist, möchte sie meist gerne eine Beziehung führen und nicht nur dessen ONS sein. Und ist sie anfangs vor Verliebtheit vernebelt, ist sie einfach dadurch emotional nicht mehr in der Lage zu erkennen, ob sein Interesse gleich geartet ist, dann hat sie nur diese eine Möglichkeit, erstmal ein bisschen Abstand zu halten, abzuwarten und zu gucken, was sich entwickelt. Erst dann kann man besser gucken, ob einem das Alles überhaupt so reicht mit dem........

Na und verliert er flott die Puste, weiss man ja schnell, welche Intention dahinter steckte, und falls nicht, ja umso besser! Chapeau! Ziel erreicht! Los gehts!
D. h. man hat sich damit von vorneherein viel Ärger und Kummer ersparen, dat is doch prima! Es haut sich ja auch keiner freiwillig mit dem Hammer auf den Kopf, nur um zu gucken, obs weh tut

So. Das war übrigens mein letzter Beitrag hierzu, hoffe ich, denn ich merke ja schon, dass ich ja schon richtig anfange, Dich lieb zu gewinnen!

Ich
selber schreibe eigentlich recht wenig. Es ist nicht mein Job hier schriftstellerisch tätig zu sein.

Ich sagte doch bereits, das ein anderer nie abschätzen kann, wie etwas gesagtes auf einen anderen wirkt. Wie dies bei dem anderen ankommt.
Meine Welt ist eine andere als die von dir und diese wiederrum anders als die Welt eines jeden einzelnen hier.
Denn in meiner Welt bedeutet Promiskuität nun einmal Frauenfeindlich. Schlage ich dieses Wort jedoch bei Wiki nach ergibt sich dort ein ganz anderes Bild. Das Bild eines Menschen der zum einen nicht zur Bindung fähig ist und zum anderen viele wechselnde Partnerinen hat. In beiden Fällen jedoch muss ich mich unweigerlich fragen, was du mri damit versuchst zu unterstellen.
Jedoch weiss ich damit für mich auch das nicht nur ich ein anderes Bild von diesem Wort habe.

Und klar, ich bin ja kein Unmensch, von daher sehe ich es dir auch nach das du ein wenig Banane bist. Was deine Frage nach dem Therapeuten betrifft, ich kann dir nciht sagen wie nahe du diesem bist bzw wie sehr du einen bräuchtest, das darfst du ganz alleine für dich selber entscheiden.

Die andere Sache, die Freiheit der freien Meinungsäusserung in einem Forum bzw das beantworten von Fragen und Stellungnehmen zur eigentlichen Thematik. Bisher und auch in Zukunft werde ich es immer noch selber entscheiden wem ich wann und wo antworte und auch wie du eine Userin dieses Forums bist, möchte ich dich nicht übergehen. Auch dir deine Fragen bzw zu deinen Äusserungen Stellung zu nehmen, gleich ob diese nun etwas mit der eigentlichen Thematik oder den Problemen des Threadstellers zu tun haben.

Manipulation: Manipulation findet alltäglich in unserem Leben statt. Vielelicht einfach mal die eigene Ausdrucks und Handlungsweise beobachten. Mit jeder Frage, manipuliere ich bereits. Der ein oder andere wird dies durch aus für sich erkennen können. Manche brauchen dafür länger und andee wiederrum, werden es wohl nie begreifen.

Ansonsten lässt sich für mich abschliessend sagen, eine wunderbare EInsicht
"Klar sind diese Frauen mit Schuld, wenn sie benutzt werden.".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2010 um 10:01
In Antwort auf sami_12509986

Ich
selber schreibe eigentlich recht wenig. Es ist nicht mein Job hier schriftstellerisch tätig zu sein.

Ich sagte doch bereits, das ein anderer nie abschätzen kann, wie etwas gesagtes auf einen anderen wirkt. Wie dies bei dem anderen ankommt.
Meine Welt ist eine andere als die von dir und diese wiederrum anders als die Welt eines jeden einzelnen hier.
Denn in meiner Welt bedeutet Promiskuität nun einmal Frauenfeindlich. Schlage ich dieses Wort jedoch bei Wiki nach ergibt sich dort ein ganz anderes Bild. Das Bild eines Menschen der zum einen nicht zur Bindung fähig ist und zum anderen viele wechselnde Partnerinen hat. In beiden Fällen jedoch muss ich mich unweigerlich fragen, was du mri damit versuchst zu unterstellen.
Jedoch weiss ich damit für mich auch das nicht nur ich ein anderes Bild von diesem Wort habe.

Und klar, ich bin ja kein Unmensch, von daher sehe ich es dir auch nach das du ein wenig Banane bist. Was deine Frage nach dem Therapeuten betrifft, ich kann dir nciht sagen wie nahe du diesem bist bzw wie sehr du einen bräuchtest, das darfst du ganz alleine für dich selber entscheiden.

Die andere Sache, die Freiheit der freien Meinungsäusserung in einem Forum bzw das beantworten von Fragen und Stellungnehmen zur eigentlichen Thematik. Bisher und auch in Zukunft werde ich es immer noch selber entscheiden wem ich wann und wo antworte und auch wie du eine Userin dieses Forums bist, möchte ich dich nicht übergehen. Auch dir deine Fragen bzw zu deinen Äusserungen Stellung zu nehmen, gleich ob diese nun etwas mit der eigentlichen Thematik oder den Problemen des Threadstellers zu tun haben.

Manipulation: Manipulation findet alltäglich in unserem Leben statt. Vielelicht einfach mal die eigene Ausdrucks und Handlungsweise beobachten. Mit jeder Frage, manipuliere ich bereits. Der ein oder andere wird dies durch aus für sich erkennen können. Manche brauchen dafür länger und andee wiederrum, werden es wohl nie begreifen.

Ansonsten lässt sich für mich abschliessend sagen, eine wunderbare EInsicht
"Klar sind diese Frauen mit Schuld, wenn sie benutzt werden.".

Na dann
können wir ja noch von Glück sagen, dass es wiki gibt und der Herr Endless nun schlussendlich doch noch, immerhin im bereits fortgeschrittenen Alter, in den Genuss kommen durfte, die eigentliche Bedeutung des Wortes Promiskuität erlernen zu dürfen!

Zudem habe ich Dir persönlich niemals unterstellt, Du seiest promisk. Hier gings um Allgemeinplätze!!!! Haste aber irgendwie nicht richtig begriffen, kann das sein?
Na ja und das mit dem Therapeuten haste ja scheinbar auch schon wieder nicht verstanden......

Na und zum Thema Manipulation biste ja wohl der ungekrönte König schlechthin, kann man ja schließlich überall nachlesen!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2011 um 22:22
In Antwort auf zelda_12068091

Nichts zu danken
liebe skorpionmädl

hab nur meine erfahrungen geschrieben mit diesen spezies im grunde seid ihr wie man nur muss wissen wie man euch zu nehmen soll manchmal streicheln und manchmal auch feste kraueln, dann seid ihr zufrieden und nur so am schnurren

lg


hyyy leute....
also was das treusein mit den skorpionen betrifft.....sind die genauso treu oder untreu wie alle anderen zeichen...hab selbst erlebt das skorpion-frau genauso wie skorpion-mann untreu sein können............

skorpion= treu........ .....meiner erfahrung nach nicht !!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen