Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Wie wird sich mein JFM entscheiden??

Letzte Nachricht: 26. März 2008 um 16:30
L
lfrke_12865526
22.03.08 um 21:49

Ich habe vor ein paar Tagen erfahren das ich schwanger bin. Mein Freund reagierte recht positiv, aber ich glaube er ist dennoch geschockt. Wird er sich trennen oder bei mir bleiben?? Ich bin so gespannt wie seine Entscheidung ausfällt.

Mehr lesen

C
cymone_12863373
23.03.08 um 9:06

Morgen Beaniebaby
Ersteinmal Frohe Ostern und Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!

Wie lange seit ihr den zusammen???
Wieso sollte er sich denn von Dir trennen,habt ihr viele Probleme in eure Beziehung???

LG
Love

Gefällt mir

A
abiel_12073416
23.03.08 um 10:14

Ist es
ein Wunschkind ?dann kannst du sicher sein,das er für euch zwei sorgen wird und dich voll und ganz auf ihn verlassen.Naja wenn es kein Wunschkind ist ,dann kommt es halt auf eure Beziehung an,wie stark eure Liebe ist.Wünsche Euch viel Glück.

Gefällt mir

L
lfrke_12865526
23.03.08 um 15:34

Kein Wunschkind
Es ist kein Wunschkind, es war ein "Unfall" Das heisst mehr oder weniger. Ich verhüte schon seit Jahren nicht mehr rechne mir immer meinen ES aus und bin bisher gut damit gefahren. Mein Freund und ich sind jetzt knapp ein dreiviertel Jahr zusammen. Er wusste letztendlich das es passieren kann, denn ich habe ihm gesagt das dies keine Verhütung ist die 100 Prozent funktioniert. Ich denke er war sich dessen bewusst.

LG

Gefällt mir

Anzeige
L
lfrke_12865526
23.03.08 um 19:37

Ich habe ja schon eine tochter
im moment weiß ich irgendwie gar nichts. natürlich habe ich angst auch dieses kind wieder alleine gross ziehen zu müssen, aber abtreibung kommt für mich eigentlich nicht in frage. wer garantiert mir das ich nochmal schwanger werde irgendwann. vielleicht hat es die natur gerade gut mit mir gemeint. ausserdem bin ich im besten alter und habe eine abgeschlossene berufsausbildung. bekomme danach wenn ich alleinerziehend sein sollte volles elterngels. es geht mir eigentlich gar nicht darum alleine dazustehen, natürlich wäre es viel schöner mit ihm zusammen. es sieht nun mal total blöd aus wenn man sagt habe zwei kinder von zwei unterschiedlichen männern und trotzdem alleinerziehend.

ich bin derzeit verwirrt, denn er spricht nicht mit mir darüber. er redet über normale sachen ruft auch nach wie vor immer an, also bis jetzt hat sich nichts an unserer beziehung geändert.

Gefällt mir

L
lfrke_12865526
23.03.08 um 19:53

Ich habe ihm gesagt das ich es behalten werde
ja ich habe ihm einen tag später gesagt das ich es wohl behalten werde. darauf sagte er gar nichts. am tag zuvor hatten wir noch den besten sex und er streichelte mir sanft über den bauch. ich glaube ich muss ihm einfach noch ein paar tage zeit lassen. habe ihm gerad enoch eine sms geschrieben das ich im moment völlig ahnungslos bin und hin und hergerissen und das ich keine ahnung habe wie ich angesichts der neuen situation mit ihm umgehen soll, weil er mir ja auch nicht konkret sagt was er möchte.

ich meine würde er sagen er will es nicht dann wäre die sache klar für. je länger ich das baby in mir habe je mehr es wächst und ich mich damit idendifiziere desto grösser werden meine bedenken es wegmachen zu lassen. ich glaube aber dennoch ich kann es nicht. mein herz sagt ja zu diesem kind auch auf die gefahr das ich alleine sein werde.

Gefällt mir

L
lfrke_12865526
23.03.08 um 22:20

Tja nun weiss ich meine antwort
er will es nicht haben!! will sich erst noch was aufbauen und dann mal an ein hindernis denken....häää mein baby ein hindernis das hätte man auch anders formulieren können. er will sich aber nochmal mit mir an einen tisch setzen. ach und dann behauptet er auch noch das er mich liebt. ich glaube dennoch meine entscheidung steht fest ich möchte dieses kind sei es auch alleine.

Gefällt mir

Anzeige
L
lfrke_12865526
25.03.08 um 16:17

Hallo cheesy
um gottes willen ich habe ihn nicht gelinkt, das wäre ja furchtbar. er wusste das ich die pille ablehne und mit der rechenmethode arbeite. er wusste auch das es da zu unstimmigkeiten kommen kann aber nicht muss und hat mit voller absicht sein bestes stück in mich gehalten, dann soll er aber jetzt nicht sagen ich bin alleine schuld. wer unverhütet sex hat muss im schlimmsten fall auch mit den konsequenzen leben, meine meinung. fünf jahre ist es so gut gegangen bin nie schwanger geworden, naja und nun ist es eben passiert, dafür kann ich jetzt auch nichts.

gruss beanie

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lida_12666655
25.03.08 um 21:12

Männer
denken eher selten an die konsequenzen, auch wenn man (frau) sie darauf hinweißt. in diesen situtionen ist das gehirn zwischen die beine gerutscht.
und dann.....will er nix mehr davon wissen....jaja

Gefällt mir

Anzeige
T
tamir_12679009
26.03.08 um 10:05
In Antwort auf lida_12666655

Männer
denken eher selten an die konsequenzen, auch wenn man (frau) sie darauf hinweißt. in diesen situtionen ist das gehirn zwischen die beine gerutscht.
und dann.....will er nix mehr davon wissen....jaja

Kannst du ja so nicht sagen
"Da weiss das Hirn: mein Chef will pimpern, ick hab Pause!"

Gefällt mir

I
ilse_11850531
26.03.08 um 14:08
In Antwort auf lfrke_12865526

Hallo cheesy
um gottes willen ich habe ihn nicht gelinkt, das wäre ja furchtbar. er wusste das ich die pille ablehne und mit der rechenmethode arbeite. er wusste auch das es da zu unstimmigkeiten kommen kann aber nicht muss und hat mit voller absicht sein bestes stück in mich gehalten, dann soll er aber jetzt nicht sagen ich bin alleine schuld. wer unverhütet sex hat muss im schlimmsten fall auch mit den konsequenzen leben, meine meinung. fünf jahre ist es so gut gegangen bin nie schwanger geworden, naja und nun ist es eben passiert, dafür kann ich jetzt auch nichts.

gruss beanie

Unsicherer Sex
Hallo beaniebaby,

nun ja, sicher ist es *auch* seine Schuld, das bestreitet keiner. Nur... es kann trotzdem sein, dass er sich gefühlstechnisch von dir abwendet, ob er nun "reingehalten" hat oder nicht, selber unvorsichtig oder unverantwortlich war. Das hättest du vorher bedenken müssen... und das war ja sicher eben auch deine Frage. Loswerden willst du ihn ja nicht, kann aber sein, dass er ein guter Vater wird, sich von dir aber abwenden wird. Obs das wert war? Denke mal nicht. Ob nun gewollt schwanger oder nicht

Sorry, aber als Frau sollte man vernünftiger sein und nicht versuchen, einen Mann durch gaaaaanz plötzliche, unverhoffte und ungeplante und ungewollte und was weiss ich für Schwangerschaften an sich zu binden. Da gehört imho ein bisschen mehr Verantwortung dazu. Und wenn du dich selber auch nicht geschützt hast, wirst du dir doch schon etwas erhofft haben. Viele Frauen denken, ein Baby verbindet. Das ist Unsinn und vielleicht wirst du in Kürze erkennen müssen, das ich recht habe.

Gefällt mir

Anzeige
I
ilse_11850531
26.03.08 um 14:29
In Antwort auf lfrke_12865526

Kein Wunschkind
Es ist kein Wunschkind, es war ein "Unfall" Das heisst mehr oder weniger. Ich verhüte schon seit Jahren nicht mehr rechne mir immer meinen ES aus und bin bisher gut damit gefahren. Mein Freund und ich sind jetzt knapp ein dreiviertel Jahr zusammen. Er wusste letztendlich das es passieren kann, denn ich habe ihm gesagt das dies keine Verhütung ist die 100 Prozent funktioniert. Ich denke er war sich dessen bewusst.

LG

Unfall?
Sorry, ich kann so was echt nicht mehr hören. Unfall, ungewollt, er wusste, das was passieren könnte usw.
Wenn eine Frau keine Kinder haben möchte, dann weiß sie sich zu schützen. A) sie kann die Pille nehmen, b) sie kann sich eine Spirale einsetzen lassen, c) sie kann sich die Monatspritze geben lassen d) sie kann Kondome verwenden und wenn der werte Herr dies nicht wünscht, gibt es keinen Sex! Alles andere ist für mich gewollt und so gewünscht... Punkt! Du wolltest schwanger werden, was im übrigen auch deine folgende Aussage beweist:

"Liebe vielleicht hat es die natur gerade gut mit mir gemeint. ausserdem bin ich im besten alter und habe eine abgeschlossene berufsausbildung. bekomme danach wenn ich alleinerziehend sein sollte volles elterngels. es geht mir eigentlich gar nicht darum alleine dazustehen, natürlich wäre es viel schöner mit ihm zusammen."

So planst du!! Du hast eine unsichere, noch sehr junge Partnerschaft, in der abgeklärt war (zumindest von männlicher Seite aus) dass (noch) keine Kinder gewünscht werden. Diese Aussagen: na, er hat ja auch schuld und er wusste ja, dass ich nicht verhüte bla bla... also entschuldige mal bitte, neuerdings wollen Frauen ach so emanzipiert sein, aber die Verhütung können sie nicht in die eigene Hand nehmen (und ich meine jetzt die sichere Verhütung). Wenn ich nicht schwanger werden will, dann werde ich es nicht (mit sehr, sehr, sehr wenigen Ausnahmen, zu denen du nichts zählst mit der Eisprungmethode). Der Rest ist indiskutabel. Und wenn ich mit der Meinung ran gehe: der Mann wusste es und wenn was passiert, dann kann ich ihm ja vorhalten, dass er ja auch schuld hat... dann hatte ich schlicht vor, von diesem Mann schwanger zu werden.

Sorry, das waren mal harte Worte, aber in Ausreden sind Frauen immer gut, wenn es um ihre eigenen Belange geht.

Gefällt mir

I
ilse_11850531
26.03.08 um 14:42
In Antwort auf lfrke_12865526

Hallo cheesy
um gottes willen ich habe ihn nicht gelinkt, das wäre ja furchtbar. er wusste das ich die pille ablehne und mit der rechenmethode arbeite. er wusste auch das es da zu unstimmigkeiten kommen kann aber nicht muss und hat mit voller absicht sein bestes stück in mich gehalten, dann soll er aber jetzt nicht sagen ich bin alleine schuld. wer unverhütet sex hat muss im schlimmsten fall auch mit den konsequenzen leben, meine meinung. fünf jahre ist es so gut gegangen bin nie schwanger geworden, naja und nun ist es eben passiert, dafür kann ich jetzt auch nichts.

gruss beanie

Groll
Zitat: um gottes willen ich habe ihn nicht gelinkt, das wäre ja furchtbar. er wusste das ich die pille ablehne und mit der rechenmethode arbeite.

E r h a t d i r v e r t r a u t!! Schon mal drüber nachgedacht?
Für ihn heißt der Satz: "ich verhüte mit der Rechenmethode" dass du die Verhütung übernimmst und genau wie du uns hier geschrieben hast, dass du das seit 5 Jahren sicher praktiziert hast, hast du es auch ihm gesagt. Er hat dir vertraut und geglaubt, du weisst, was du tust und dich für klug und wissend gehalten. Er wurde eines besseren belehrt.

Gefällt mir

Anzeige
L
lfrke_12865526
26.03.08 um 16:24
In Antwort auf ilse_11850531

Groll
Zitat: um gottes willen ich habe ihn nicht gelinkt, das wäre ja furchtbar. er wusste das ich die pille ablehne und mit der rechenmethode arbeite.

E r h a t d i r v e r t r a u t!! Schon mal drüber nachgedacht?
Für ihn heißt der Satz: "ich verhüte mit der Rechenmethode" dass du die Verhütung übernimmst und genau wie du uns hier geschrieben hast, dass du das seit 5 Jahren sicher praktiziert hast, hast du es auch ihm gesagt. Er hat dir vertraut und geglaubt, du weisst, was du tust und dich für klug und wissend gehalten. Er wurde eines besseren belehrt.

Naja das sehe ich anders
Dennoch sind aber immer zwei für die Verhütung verantwortlich und ich betone nochmals das ich ihm von Anfang an sagte das es auch schief gehen kann!!!!Ich habe ihm auch vertraut und gedacht er liebt mich. Ich denke wenn man sich wirklich liebt kann man alles schaffen so gross kann seine Liebe dann wohl nicht sein.

Gefällt mir

L
lfrke_12865526
26.03.08 um 16:30
In Antwort auf ilse_11850531

Unfall?
Sorry, ich kann so was echt nicht mehr hören. Unfall, ungewollt, er wusste, das was passieren könnte usw.
Wenn eine Frau keine Kinder haben möchte, dann weiß sie sich zu schützen. A) sie kann die Pille nehmen, b) sie kann sich eine Spirale einsetzen lassen, c) sie kann sich die Monatspritze geben lassen d) sie kann Kondome verwenden und wenn der werte Herr dies nicht wünscht, gibt es keinen Sex! Alles andere ist für mich gewollt und so gewünscht... Punkt! Du wolltest schwanger werden, was im übrigen auch deine folgende Aussage beweist:

"Liebe vielleicht hat es die natur gerade gut mit mir gemeint. ausserdem bin ich im besten alter und habe eine abgeschlossene berufsausbildung. bekomme danach wenn ich alleinerziehend sein sollte volles elterngels. es geht mir eigentlich gar nicht darum alleine dazustehen, natürlich wäre es viel schöner mit ihm zusammen."

So planst du!! Du hast eine unsichere, noch sehr junge Partnerschaft, in der abgeklärt war (zumindest von männlicher Seite aus) dass (noch) keine Kinder gewünscht werden. Diese Aussagen: na, er hat ja auch schuld und er wusste ja, dass ich nicht verhüte bla bla... also entschuldige mal bitte, neuerdings wollen Frauen ach so emanzipiert sein, aber die Verhütung können sie nicht in die eigene Hand nehmen (und ich meine jetzt die sichere Verhütung). Wenn ich nicht schwanger werden will, dann werde ich es nicht (mit sehr, sehr, sehr wenigen Ausnahmen, zu denen du nichts zählst mit der Eisprungmethode). Der Rest ist indiskutabel. Und wenn ich mit der Meinung ran gehe: der Mann wusste es und wenn was passiert, dann kann ich ihm ja vorhalten, dass er ja auch schuld hat... dann hatte ich schlicht vor, von diesem Mann schwanger zu werden.

Sorry, das waren mal harte Worte, aber in Ausreden sind Frauen immer gut, wenn es um ihre eigenen Belange geht.

Ich sehe es dennoch anders
Das ist so nicht richtig was du schreibst, denn ich finde es sollten immer zwei für die Verhütung verantwortlich sein, nachdem ich ihm gesagt habe das es dennoch passieren kann hätte er mit Kondom verhüten können, aber das findet der Herr ja als störend. Ausserdem war es definitiv nicht geplant, denn ich wollte mir ein neues Auto kaufen und mein Arbeitsvertrag sollte auch verlängert werden. Wenn man schwanger ist dann muss man eben an all das denken was auf einen zu kommt um abzuwägen ob man es sich leisten kann.

Zitat
"Liebe vielleicht hat es die natur gerade gut mit mir gemeint. ausserdem bin ich im besten alter und habe eine abgeschlossene berufsausbildung. bekomme danach wenn ich alleinerziehend sein sollte volles elterngels. es geht mir eigentlich gar nicht darum alleine dazustehen, natürlich wäre es viel schöner mit ihm zusammen."

Darüber habe ich mir erst Gedanken gemacht als es jetzt passiert ist. Und das ist doch normal denn man muss eben überlegen ob mans alleine schafft oder ob man abtreiben ,uss.

Gruss

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige