Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wie Zwilling für mich gewinnen?

Wie Zwilling für mich gewinnen?

16. Februar 2012 um 0:04 Letzte Antwort: 26. Februar 2012 um 17:02

Hallihallo

Vor kurzem habe ich (Widder) durch eine Freundin einen Zwillingsmann kennengelernt. Wir haben erst mal geschrieben und er wollte sich recht schnell treffen, was wir dann auch gestern gemacht haben.
Es war kein typisches Date, wir waren nur bei mir, haben geredet und Fernsehen geguckt - also mehr wie Freunde.
Naja gut, er hat mir den Rücken gekrault aber zwischendurch war er dann wieder ein bisschen distanzierter.
Als er dann nach Hause gefahren ist, kam direkt eine SMS und auch heute haben wir wieder geschrieben.
Ein mal ist wohl kurz mein Tanga rausgeblitzt, weshalb er geschrieben hat: "Schöne Unterwäsche übrigens ". Auch kam es beinahe zu einem Kuss, aber eben nur fast, da hat er erst geschrieben "Ich wollte doch so gerne einen Valentinstagskuss", dann meinte er aber: "Ich hätte dich sowieso nicht geküsst" und dass er sowas beim ersten Date nicht machen würde.
Er hat wieder nach einem Treffen gefragt, allerdings haben haben wir beide erst nächste Woche wieder Zeit und als ich schrieb, dass er mir einen Tag vorschlagen soll, kam plötzlich: "Ich muss mal gucken, schreib bald Klausuren!"
Ich werde aus ihm nicht schlau .. was will er denn jetzt?!
Und meint ihr, ich soll ihn zappeln lassen oder wäre das nicht so gut? Nicht dass er dann direkt das Interesse verliert.
Ist das typisch für Zwillingsmänner?
Eigentlich bin ich nicht sehr abergläubisch, aber es schadet ja nichts euch um Rat zu fragen

Liebe Grüße!

Mehr lesen

16. Februar 2012 um 9:26

Die zwei Gesichter des Zwillings!
Hallo eiirex,

ich bin nun keine ausgesprochene Zwillings- Kennerin und kann deshalb nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

Nur zur Info: ich bin auch Widder. Und was man hier so liest, soll ja Zwilling und Widder ne recht gute Verbindung sein. Nur... ist alles ziemlich anstrengend und verwirrend für uns Widder, weil wir direkt auf unser Ziel zusteuern, offen und ehrlich sind und keine Spielchen machen.
Der Zwilling liebt aber genau diese Spielchen. Nicht Du läßt ihn zappeln, sondern er Dich!

"Ich muss mal gucken, schreib bald Klausuren!"

Mit dieser Aussage will er sich nicht festlegen und schon gar nicht anketten lassen. Die Welt ist bunt und für ihn gibt es noch soviel zu entdecken....vor allem: andere Mütter haben auch schöne Töchter!

Was seine zwei Gesichter betrifft: einmal Annährung, dann wieder Distanz - ist typisch für ihn. Die Eroberung an sich scheint für ihn ein verlockendes Spiel zu sein.
Wenn er sich sicher ist, dass er Dich haben könnte, wird es uninteressant für ihn und er zieht weiter, sofern er sich nicht verliebt hat.
Hat es ihn jedoch gefühlsmäßig "erwischt", so wird er weiter versuchen, bei Dir zu landen, also Dich kontaktieren, Dir Treffen vorschlagen. Du solltest nichts überstürzen und versuchen ihn erstmal besser kennenzulernen. Hat der Zwilling echtes Interesse an Dir, kommt er auf Dich zu.

Und mit einer Sache musst Du klar kommen können: er hat viele Kontakte, meistens weibliche Freunde und Bekannte, ist sehr gesellig und er ist Weltmeister im Flirten - auch wenn Du dabei bist. Ich finde, genau das macht es für uns Widder so schwierig, weil wir (ich) eher nach dem Motto leben: Du sollst neben mir keine anderen Göttinnen haben.

Warte einfach ab, was passiert und renne ihm nicht nach.
Wünsch Dir viel Glück!

LG mswho

Gefällt mir
26. Februar 2012 um 17:02
In Antwort auf karyn_11915977

Die zwei Gesichter des Zwillings!
Hallo eiirex,

ich bin nun keine ausgesprochene Zwillings- Kennerin und kann deshalb nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

Nur zur Info: ich bin auch Widder. Und was man hier so liest, soll ja Zwilling und Widder ne recht gute Verbindung sein. Nur... ist alles ziemlich anstrengend und verwirrend für uns Widder, weil wir direkt auf unser Ziel zusteuern, offen und ehrlich sind und keine Spielchen machen.
Der Zwilling liebt aber genau diese Spielchen. Nicht Du läßt ihn zappeln, sondern er Dich!

"Ich muss mal gucken, schreib bald Klausuren!"

Mit dieser Aussage will er sich nicht festlegen und schon gar nicht anketten lassen. Die Welt ist bunt und für ihn gibt es noch soviel zu entdecken....vor allem: andere Mütter haben auch schöne Töchter!

Was seine zwei Gesichter betrifft: einmal Annährung, dann wieder Distanz - ist typisch für ihn. Die Eroberung an sich scheint für ihn ein verlockendes Spiel zu sein.
Wenn er sich sicher ist, dass er Dich haben könnte, wird es uninteressant für ihn und er zieht weiter, sofern er sich nicht verliebt hat.
Hat es ihn jedoch gefühlsmäßig "erwischt", so wird er weiter versuchen, bei Dir zu landen, also Dich kontaktieren, Dir Treffen vorschlagen. Du solltest nichts überstürzen und versuchen ihn erstmal besser kennenzulernen. Hat der Zwilling echtes Interesse an Dir, kommt er auf Dich zu.

Und mit einer Sache musst Du klar kommen können: er hat viele Kontakte, meistens weibliche Freunde und Bekannte, ist sehr gesellig und er ist Weltmeister im Flirten - auch wenn Du dabei bist. Ich finde, genau das macht es für uns Widder so schwierig, weil wir (ich) eher nach dem Motto leben: Du sollst neben mir keine anderen Göttinnen haben.

Warte einfach ab, was passiert und renne ihm nicht nach.
Wünsch Dir viel Glück!

LG mswho


Vielen Dank für die Antwort
Es ist wirklich alles so, wie du beschrieben hast, aber ich laufe ihm nicht hinterher (was einem Widder ja wirklich schwer fällt; er hat MICH zu wollen und sich täglich nur bei MIR zu melden, aber so sind die Zwillingsmänner anscheinend nicht ) und es klappt alles wunderbar
Danke noch mal

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers