Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Wieder so ne fische mann liebeskummer story(vorsicht lang, hehe), wer kann helfen

Letzte Nachricht: 2. März 2009 um 21:07
A
an0N_1238283699z
02.03.09 um 0:37

hallo

und ich musste bei ein paar diskussionen wirklich schmunzeln, weil es mich doch sehr an mich erinnert, und hat mir auchgeholfen.. und doch könnte ich ein bisschen hilfe gebrauchen. ich sage mir seit schluss ist, es hätte nich sollen sein und will ihn vergessen. wollte ihn eigentlich auch nie wieder sehen, das fand er "krass, auf nimmer wieder sehen" sagte ihm, dass ich jedes mal wenn ich ihn sehen würde mir wünschen würde mit ihm zusammen zu sein, im arm zu haben, zu küssen usw. und da ich schon eine lange, schwere beziehung, mit 2 kindern, hinter mir habe, würde ich nicht noch mal den fehler begehen, einem hinterher zu laufen, der mich nicht wirklich liebt, oder der sich nicht richtig entscheiden kann.
schlussendlech hat es mir unglaublich leid getan (nach ein paar tagen, wochen), und doch war ich zu stolz, verletzt, ängstlich ihn wirklich probieren wiederzubekommen. (fische soll man ja nicht drängen, hätte ich das eher gewusst, hab ihn wirklich in die enge getrieben, an dem tag als WIR schluss machten, scheisse) er hätte ja noch gerne gehabt wenn wir uns sehen und nochmal drüber reden, doch ich bestand auf ne sofortige entscheidung. er hatte wieder seinen flip, dass er es müde ist, mit dem leben und alleine sein will. und da sagte ich, dann lassen wirs halt.

ich habe mich zwar drangehalten mit smsen, 3 mails geschrieben, aber nie wirklich den wunsch nach einem treffen oder so, eher : war schön mit dir, und tut weh dass es nicht geklappt hat, bla bla bla. hab ihn auch genervt, hat er mir gesagt )
aber ich kann ihm nicht aus dem weg gehen, wir haben den gleichen freundeskreis und es war auch klar dass ich ihm über den weg laufen werde. im november sahen wir uns uaf nem fesitval. das problem ist dass er so lieb ist, auf mich zu kam, mich bestimmt 2 mal eindringlich gefragt obs mir gut geht, an den schultern gefasst, mit mir gesprochen. danach war er erst ma weg, eine gruppe schauen die gerade spielte, und ich nahm mir mein 1. glas champagner um die nervösität, zitterer runterzuschlucken. bin ihm dann aus dem weg gegangen, doch die halle war nicht sehr gross, und bald stand ich draussen und er hat wieder den kontakt gesucht (und gefunden, haben bisschen miteiander gelacht usw), bin aber wieder weg (halts einfach nicht aus ihm in die augen zu sehen und er weiss das, verdammt noch ma), tja, nachher, beim getränkestand ist er wieder vorbei gelaufen, hat mich gesehen, ist wieder zu mir gekommen, gefragt was ich denn jetzt so mache, und und und, und dann noch dass er es super findet dass wir ja jetzt normal miteinander reden könnten so als wären wir nie zusammen gewesen (eeeh, ja, klar, hab zwar auf cool gemacht, doch puuh, man sah mir trotzdem an dass es nich einfach war und fische haben ja anscheinend so ne gabe, ne) ja, nachher waren wir fast 1 1/2 stunden zusammen, geredet, hat mir noch etwas spendiert, mit seinen freunden gequatscht (die kennen mich auch alle) bis meine freundin kam und ich dann wieder weg war (stand zwar nur ein paar meter neben ihm). er sah mich andauernd an, doch erkam nicht mehr zu mir. er spürte wohl dass es jetzt nicht mehr ging, er war jedenfalls zimlech still danach (bei seinen leuten). er ist musiker, sagt anscheinend seit jahren er sei beziehungsgestört(das sagten seine freunde mir als wir noch zusammen waren und ich sie traf beim rausgehen, sie hätten sich schon gewundert dass er ne freundin hat), hat mich auch gleich am anfang vorgewarnt, dass er immer wieder solche flippen schmeisst wo er alleine sein will, seine ruhe haben will, dass seine ex auch deswegen irgendwann nicht mehr wollte , dass er, wenn er alleine mit seinen gedanken ist meist nichts gutes dabei rauskommt. er war genauso verliebt wie ich, doch die distanz war ein problem, luxemburg ist klein, doch er lebte im süden (1-2 stunden fahrt) und ich im norden, er wäre sehr faul, würde auch nicht gerne smsen schreiben... hat sich trotzdem mühe gemacht. schlussendlich, war es doch ein problem, ich habe kinder, er gibt konzerte, wir haben uns in den 2-3 monaten beziehung, manchmal nur jede 2. woche gesehen. konnten also keine richtige verbindung zueinander aufbauen, doch wenn wir zusammen waren, war es der himmel auf erden. er sagte einer freundin, dass er schon lange nicht mehr so verliebt war. und andere leute sagten auch, dass sie ihn noch nie so glücklich gesehen haben als er mit mir zusammen war.

ich habe mich probiert sehr zurückzuhalten, mit melden, zum einen weil ich ihm nicht auf die nerven gehen will, zum anderen weil ich ihn endlich vergessen und mit ihm abschliessen will. doch ich war noch nie so verliebt gewesen wie in ihn, und ich spüre, meine inneren stimme, wie auch immer, dass er der richtige ist (mein verstand will das natürlich nicht und ich probiere ja auch es mir aus dem kopf zu schlagen. auch er sagte(als wir zusammen waren), dass er sich bei mir mehr zuhause fühlt wie bei sich und er sagte seinen freunden (als die sagten, dass wir ja ziemlich schnell zusammen kamen), dass er das gefühl hat mich schon ewig zu kennen. er glaubt halt auch ans schicksal, so wie ich.

wir hatten paar wochen keinen kontakt, am 15. 01.09 kam dann eine sms: hey. vll schon etwas spät, doch ich wünsche dir trotzdem nur das beste fürs neue jahr! hoffe es geht dir gut!
tja, leider hatte er die sms jedem geschickt, was ich aber nicht wusste, und so hat der sms scheiss wieder angefangen. habe ihm tagelang gute nacht gewünscht, kam auch immer eine zurück. dann hab ich ihn wieder gedrängt udn er war wieder weg und ich (sind halt beide beziehunggestört). dann kam er auf das konzert von meinen freunden, und er weiss dass ich da bin!!! ist gleich auf mich zu gekommen, und hat sich entschuldigt für die dreiste sms usw. war am anfang zimlich perplex... wir verbrachten aber wieder fast den ganzen abend zusammen, er war sehr lieb und hat auch fast nur mit mir gesprochen, hat sonst nicht viel mit mädchen am hut (anscheinend soll er schüchtern sein, was ich aber nicht so glauben kann). tja, nachher wollte er gehen, fand das schade, ging auf die toilette, als ich wiederkam, hatte er sich noch ein bier geholt, bin zu ihm und war froh dass er noch nicht gehen wollte. da sagte er (mit einem unglaublich liebevollen ausdruch): ja, aber bitte rede dir jetzt nicht was ein, weil ich hier bin... dann wollte er mich in den arm nehmen, weil ich so perplex war. ich machte mich los, und ging weg.
nachher war er weg, schickte mir noch ne sms: hey. bin weg, fahr mit freunden (auch meine) nach hause. see you.
tja, seitdeem sind 3 wochen vergangen und gestern habe ich dumme kuh wieder geschrieben: hey, wie gehts? kuss
kam auch gleich eine antwort. hab ihm dann wieder geantwortet, kam wieder eine. wollte aber nicht mehr antworten. ich weiss einfach nicht, ob ich hoffen kann oder nicht. anscheinend beist man sich an so nem fische mann ganz schön die zähne aus, doch ich liebe ihn!! manche meinen ja, die uns zusammen sahen, jetzt auf dem konzert, dass er ja noch gefühle zu habe scheint aber einfach so viele probleme mit sich selbst hat und sich muss zusammen reissen um sie nicht rauszulassen und angst hat usw... meine freundinnen meinen ja auch, ich soll ihn vergessen, soll ihm ncht hinterherlaufen usw. machmal drängt es mich innerlich aber so stark... wie gesagt, ich probier mir ja auch zu sagen, dass er nicht der ist, doch es sitzt so tief, ich fange einfach an zu weinen, im supermarkt. glaubt mir, so was hatte ich noch NIE!!! und ich hatte meinen ex bedingungslos geliebt (der vater meiner kinder, und das hatte auch weg getan als er mich wegen ner anderen sitzen liess, aber nicht SO!!).
lange story, ich weiss, und ich wäre sehr sehr froh, wenn überhaupt einer was dazu zu sagen hat ich danke dir schon mal im voraus!!!

LG

Mehr lesen

A
an0N_1238283699z
02.03.09 um 13:52

Danke
danke dass ihr geantwortet habt!!
ja, da habt ihr vollkommen recht!! dieses nervig gesimse nervt wirklich. doch da ich zu scheu bin, teilweise auch angst, und mich nicht traue anzurufen, schreibe ich eine sms. das ist natürlich viiiieeel unpersönlicher und ich sage mir auch immer, dass ichs soll sein lassen. hab jetzt 3 wochen nichts von mir hören lassen, wollte eigentlich gar nichts mehr machen und abwarten wenn wir uns begegnen. eine freundin sagte mir heute noch, lass es doch einfach sein, wäre er interessiert, würde er anrufen, das ist doch das mindeste was man dann tut.
ich muss es einfach endlich in meinen kopf kriegen. ich bin andauernd am hin und her schwanken.
ein komunikationsproblem herrscht auf jeden fall! er spricht zwar direkt mit mir und über uns, wenn wir uns sehen, doch ich hab wie gesagt ein problem damit. vor allen leuten über uns zu sprechen ist mir schon unangenehm. weiss auch nicht, haben uns ja jetzt erst 2 mal gesehen und ich glaub dass ich mich da auch wieder in was reinsteigere. wenn es denn so sein sollte dass wir wieder zusammen kommen, dann wird das auch so kommen. und vorerst mal abschliessen mit dem ganzen. ist halt sehr schwer!!! ich muss einfach geduldiger sein, für mich selbst vor allem, da ich mir ja selbst nichts gutes damit tue.
wie gesagt, wenn er interessiert wäre, würde er sich melden, schliesslich hat er das auch getan als wir zusammen kamen. konnte es nicht erwarten mich wiederzusehen. hat jeden tag von sich hören lassen, bis er irgendwann wieder nicht gut drauf war... man sagt ja auch durch dick und dünn gehen, ich habs gleich beim 2. mal (das 1. mal haben wir uns noch ne chance gegeben) verbogt. und es war ja auch wirklich nicht lange, unsere

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
D
dena_11886464
02.03.09 um 21:07

Ich versteh dich sooooo gut!
Hey, ich könnte heulen, wenn ich deine Geschichte lese. Bin froh, dass es nicht nur mir so geht...

Bin gerade auch in einer blöden Situation mit einem Fisch-Mann (wenn du magst, lies meine Geschichte: "Lohnt es sich um einen Fisch-Mann zu kämpfen? Wie reagiert er darauf?") nur leider hat er sich jetzt für ne andere entschieden...

Aber bei mir ist es wie bei dir! Ich will mich nicht melden, tue es auch eigentlich nicht, aber innerlich zeirreist es mich dabei. Ich bin mir 100%ig sicher, dass das Schicksal mir diesen Mann geschickt hat und dass wir zusammen gehören. So ein Gefühl wie bei diesem Mann hatte ich wirklich noch nie (und das sage ich nicht bloß, weil ich Liebeskummer habe)!!! Es passt einfach so perfekt. Jedes Mal, wenn wir telefonierten, hat einer den Satz angefangen und der andere hat ihn beendet... Oder wenn wir uns getroffen haben, brauchten wir gar nichts sagen, wir haben uns nur angesehen, und man hatte das Gefühl, man weiß, was der andere gerade denkt... So etwas ist mir noch nie passiert!!! Das ist so wie Seelenverwandschaft, wenn es so etwas gibt...

Und wenn man so etwas spürt, will man das doch nicht einfach so wieder aufgeben!? Wenn man sich so sicher ist, dass das Schicksal seine Finger mit im Spiel hat, dann kann man doch nicht einfach so aufgeben??? Dieses Gefühl ist doch eigentlich das wonach man immer sucht in seinem Leben und das wird einem vielleicht nie wieder passieren...

Also ich bin für kämpfen!!! Weiß nur leider auch nicht wie...

LG Anja

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige