Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wieso kann ein skorpi schwer lieben?

Wieso kann ein skorpi schwer lieben?

13. Dezember 2006 um 0:01 Letzte Antwort: 1. August 2008 um 15:00

so, will mal sio in die runde fragen,
an 1.) skorpis
und 2.) erfahrungen mit skorpis über folgenden sachverhalt:

habe schon oft festgestellt, dass sobald mich ein mensch (mein liebster beispielsweise seelisch richtig berührt, es innerlich plötzlich zu macht. habt ihr das auch schon mal beobachten können? Ich bin sehr zärtlich und dag ihm auch dass ich ihn mag (uswww... liebe ...) aber dann u wann kommt ein barriere in mir auf, die sagt. "halt, öffne dich nicht zu sehr." vielleicht kann das jemand verstehen? bin manchmal neidisch auf frauen, die ihren liebsten liebevoll ins ohr flüstern . dazu wäre ich nie in der lage. leider.

Mehr lesen

13. Dezember 2006 um 18:11

...
hey

ja das kenne ich durchaus. also wenn ich anfange für jemanden zu schwärmen und es dann plötzlich ernster wird bekomme ich oft Angst und muss mich erstmal zurückziehen um nachzudenken ob ich das denn nun wirklich will, oder ob mir das spielen nur gefallen hat. Irgendwo habe ich auch Angst ein wenig meiner Freiheit zu verlieren, irgendwie das ich dem ganzen doch agrnicht gewachsen bin und meine Partnerin nicht glücklich machen würde.
Viele zweifel auf meine Person bezogen kommen auf doch irgendwann denke ich mir, riskiere es einfach und mach einen schritt weiter was kann denn schon passieren.
Ich versuche ab da dann ein gutes Vertrauen aufzubauen... um endlich mich öffnen zu können da ich es nie vorher machen könnte irgendwie, dass ist alles recht schwer wie ich finde.
Sowas richtet in mir ein wahres Chaos aus und ich muss mir erstmal wieder klar werden , wer ich denn überhaupt bin und was nun das beste für alle wäre !

lg
s o p i

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2006 um 21:51
In Antwort auf shui_12763586

...
hey

ja das kenne ich durchaus. also wenn ich anfange für jemanden zu schwärmen und es dann plötzlich ernster wird bekomme ich oft Angst und muss mich erstmal zurückziehen um nachzudenken ob ich das denn nun wirklich will, oder ob mir das spielen nur gefallen hat. Irgendwo habe ich auch Angst ein wenig meiner Freiheit zu verlieren, irgendwie das ich dem ganzen doch agrnicht gewachsen bin und meine Partnerin nicht glücklich machen würde.
Viele zweifel auf meine Person bezogen kommen auf doch irgendwann denke ich mir, riskiere es einfach und mach einen schritt weiter was kann denn schon passieren.
Ich versuche ab da dann ein gutes Vertrauen aufzubauen... um endlich mich öffnen zu können da ich es nie vorher machen könnte irgendwie, dass ist alles recht schwer wie ich finde.
Sowas richtet in mir ein wahres Chaos aus und ich muss mir erstmal wieder klar werden , wer ich denn überhaupt bin und was nun das beste für alle wäre !

lg
s o p i

Hmm
das mit "man möchte seine freiheit nicht verlieren" kommt mir sehr bekannt vor und obwohl ich ein weibliches wesen bin, kann ich zu beginn einer beziehung recht bindungsunwillig wirken/sein. auch das mit dem "mal was wagen" und den schritt nach vorne zu machen.

ich frage mich manchmal ob ich seiner liebe wirklich wert bin. natürlich bin ich das, bin ja ein prachtweib-skorpi.-... aber trotzdem. einerseits liest man ja hier immer wieder,dass skorpis hypnotische anziehungskraft haben, aber oftmals zu anstrengend für viele sind. der absolute gau wäre für mich, wenn ich in einer beziehung stecken würde, in der ich weder geliebt werde noch den anderen wirklich ! lieben würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2006 um 22:13

Schwer
Es ist so als Skorpion hat man es nicht leicht.Man will lieben und man wird geliebt aber immer wieder zieht man sich zurück und baut eine Mauer auf. Ich liebe und will es gern zeigen ,ziehe mich aber wieder zurück aus Angst zu viel von mir zu öffnen und verletzbar zu sein. Dabei ist unsere Liebe so groß ,könnten wir es dem anderen auch zeigen das wäre noch besser
LG Doern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2006 um 14:22
In Antwort auf feuerblumen

Hmm
das mit "man möchte seine freiheit nicht verlieren" kommt mir sehr bekannt vor und obwohl ich ein weibliches wesen bin, kann ich zu beginn einer beziehung recht bindungsunwillig wirken/sein. auch das mit dem "mal was wagen" und den schritt nach vorne zu machen.

ich frage mich manchmal ob ich seiner liebe wirklich wert bin. natürlich bin ich das, bin ja ein prachtweib-skorpi.-... aber trotzdem. einerseits liest man ja hier immer wieder,dass skorpis hypnotische anziehungskraft haben, aber oftmals zu anstrengend für viele sind. der absolute gau wäre für mich, wenn ich in einer beziehung stecken würde, in der ich weder geliebt werde noch den anderen wirklich ! lieben würde.

Genau
solche bedenken
habe ich auch immer, ob ich dem anderen nicht eher schade und so
hab auch schon gehört das skorpis die anderen immer warnen mit ihnenen eine beziehung einzugehen... ich würde sowas auch am liebsten machen denn , als skorpion ist man nunmal anstrengend und komplex
viele menschen halten es auch oft nicht aus mit einem mal ordentlich zu streiten und nehmen vieles viel zu ernst auf...
für mich ist es im nachhinein irgendwo immer ein kleines spiel, eine art kräfte messen solch ein streit...
und wenn ich den anderen dadurch fertig machen würde durch mein verhalten...
nein das will ich nicht !


lg
s o p i

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2006 um 20:33

@mutterallein
hey, das finde ich toll, dass du so offen deine gefühle zeigen kannst. ich habe nur manchmal bei mir die angst, dass ich wie ein elefant im porzelanladen zuviel kaputt machen könnte kanns net genau erklären. manchmal wünschte ich mir: "hey , lass jetzt einfach mal alles raus. egal , wie die anderen reagieren. " aber dann habe ich mitleid mit meiner umwelt und mäßige mein gefühlshaushalt wieder. ah ist schwer zu erklären. und bei der liebe habe ich das gefühl, dass ich mich noch stärker kontrollieren muß. naja... bin voll komisch . und werde trotzdem von meinem liebsten und meinen freunden geliebt. haha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2006 um 12:13
In Antwort auf feuerblumen

@mutterallein
hey, das finde ich toll, dass du so offen deine gefühle zeigen kannst. ich habe nur manchmal bei mir die angst, dass ich wie ein elefant im porzelanladen zuviel kaputt machen könnte kanns net genau erklären. manchmal wünschte ich mir: "hey , lass jetzt einfach mal alles raus. egal , wie die anderen reagieren. " aber dann habe ich mitleid mit meiner umwelt und mäßige mein gefühlshaushalt wieder. ah ist schwer zu erklären. und bei der liebe habe ich das gefühl, dass ich mich noch stärker kontrollieren muß. naja... bin voll komisch . und werde trotzdem von meinem liebsten und meinen freunden geliebt. haha

Warnen
@cassiopeia : so habe ich das noch nie gesehen, weil es natürlich für uns ist. es stimmt wirklich, wir testen andere "bevor" wir mit ihnen eine beziehung eingehen. die schächsten fallen ohnehin unten durch. naja, und wieso sollte man nicht gleich von anfang an klare fakten schaffen. ? eine warnung ist da nur vernünftig, und konsequent. das mit dem "ich werde mich nie ändern" habe ich meinem liebsten auch mal gesagt. witzig, dass das anscheinend viele skorpis denken. . . meiner würde auch nie "mein feuer zum erlöschen bringen (=o-ton) ZITAT IST JA SUPERSCHÖÖÖÖN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Dezember 2006 um 19:35

Ich(Skorpion) bin ihm zu kalt..
Ich hab dasselbe Problem, mein Liebster ist der Meinung, ich sei ihm zu kalt, würde nur auf Sparflamme brennen. Das mag auch sein,seit mich mein letzter Ex so verletzt hat, hab ich tierísche Angts mich ihm zu öffnen, manchmal wenn er irgednwas fragt und ich habe Angst, dass er mich damit irgendwann kränken könnte, gebe ich eher ironische Antworten, was ihn aber ziemlich auf die Palme bringt, ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich tun soll, weil ich verzweifelt bin, keine Ahnung wie ich dieses Problem beheben kann aber wenn nicht schnell etwas passiert werde ich ihn verlieren..
HELP!

LG AW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2006 um 3:37

Mir geht es genauso und genausosehr auf den Keks...
Hi,

ich gehöre auch dieser Spezifischen Gattung an...
Ich kenne meinen Mann schon seit 12 Jahren davon seit 4 in der Ehe. Ich vertraue ihm und blabla...
Aber ich habe oft irgendwelche sooooo schönen Gefühle die wenn ich sie ihm denn so Mittteilen würde auch schön für Ihn wären. Aber da ist etwas was ich nicht überwinden kann. Ich würde mich so verletztlich und Nackt fühlen meine tiefsten Gefühle und Gedanken so Preiszugeben.
Klar habe ich Tage dabei wo auch ich diese Seite zeigen kann aber immer mit dem Gedanken was tust du da blos.... Ist schon hoch Interessant wie sich das hier so gleicht.

Liebe Grüße und eine schönes Weihnachtsfest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2006 um 3:42

Unsere Konstellation: Skorpion Frau und Widder Mann
Da kannst du wirklich gespannt sein.
Mein Mann ist eher der Ruhigere Typ gibt leichter nach als ich nur wenn er in was festgefahren ist kann er genauso Stur und Hitzköpfig sein wie ich. Aber wir ergänzen uns meiner Meinung nach Perfekt.
Es wird nie Langweilig weder in der Liebe noch sonst wo....

Viel Spass noch LG Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2006 um 1:17
In Antwort auf feuerblumen

Warnen
@cassiopeia : so habe ich das noch nie gesehen, weil es natürlich für uns ist. es stimmt wirklich, wir testen andere "bevor" wir mit ihnen eine beziehung eingehen. die schächsten fallen ohnehin unten durch. naja, und wieso sollte man nicht gleich von anfang an klare fakten schaffen. ? eine warnung ist da nur vernünftig, und konsequent. das mit dem "ich werde mich nie ändern" habe ich meinem liebsten auch mal gesagt. witzig, dass das anscheinend viele skorpis denken. . . meiner würde auch nie "mein feuer zum erlöschen bringen (=o-ton) ZITAT IST JA SUPERSCHÖÖÖÖN.

Tja, die Skorpione
Hallo ihr Skorpione und die, die sie lieben ). Habe mir eure Beiträge mal ganz in Ruhe durchgelesen und ich glaube jetzt sehe ich auch Einiges etwas ruhiger. Ich bin eine typische Löwin und ich liebe einen Skorpion. Als ich ihn mal fragte, warum er immer so zurückhaltend wird, wenn ich ihm zeige, wieviel er mir bedeutet, sagte er, er hätte Angst, verletzt zu werden. Nun sind wir beide auch nicht mehr so jung wie ihr vielleicht seid (ich 49, er 59), aber ich habe noch nie so eine komplizierte Liebe erlebt. Es hat mich schon viel Verzweiflung gekostet. Ich habe monatelang gekämpft, ihm meine Gefühle gezeigt, es war immmer eine Enttäuschung nach der anderen, obwohl ich heute weiß, er zeigt seine Gefühle auf seine Art. Irgendwann wurde dann doch wieder die Löwin in mir wach und nun haben sich meine Gefühle geändert. Ich liebe ihn nach wie vor, würde alles für ihn tun, aber wenn er mich nicht will .........es gibt noch viele Männer. Also lebe ich, flirte ich, tobe mich aus und das ohne ihn. Ich weiß nicht, ob er es weiß und sage es ihm auch nicht, obwohl ich ehrlich wäre, wenn er mich fragen würde. Wenn er dann doch mal wieder Zeit für mich hat, geniesse ich die Stunden mit ihm total. Durch eure Beiträge denke ich nun wieder etwas anders über ihn. Vielleicht hat er tatsächlich Angst, sich an eine lebenslustige Löwin zu verlieren. Ich weiß es nicht und es ist mir egal, das rede ich mir jedenfalls ein. Trotzdem lebe ich immer mit der Hoffnung, dass er meine Gefühle erwidert, oder mir zeigt, dass ich doch wichtig für ihn bin. Meine Karten hier bei gofeminin sagen, es würde bald alles gut. Schaun wir mal.........
Noch einen schönen Feiertag und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht euch
terrysmam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2007 um 12:11
In Antwort auf siri_11953655

Schwer
Es ist so als Skorpion hat man es nicht leicht.Man will lieben und man wird geliebt aber immer wieder zieht man sich zurück und baut eine Mauer auf. Ich liebe und will es gern zeigen ,ziehe mich aber wieder zurück aus Angst zu viel von mir zu öffnen und verletzbar zu sein. Dabei ist unsere Liebe so groß ,könnten wir es dem anderen auch zeigen das wäre noch besser
LG Doern

Wann liebt ein Skorpion wirklich
Hallo,
ich Zwilling Aszd.Jungfrau habe vor einem halben Jahr einen Skorpion-Mann kennengelernt. Fernbeziehung. Haben uns öfter an den Wochenenden oder Urlaub gesehen, ansonsten nur per Telefon oder SMS. Es funktioniert auch bis auf weiteres ganz toll. Er ist ein ganz toller, lieber aber auch sensibler Mann. Allerdings hat er mir noch nie seine Liebe oder Zuneigung mit Worten bestätigt. Er ist sehr distanziert und sehr oft auch schwierig, da er sich häufig zurückzieht und blockiert, Er geht einfach nicht aus sich raus. In dieser Zeit möchte er auch nicht, daß wir zusammen sind. Ich habe ihn eine Woche mal in diesem Zustand erlebt. Ich kam überhaupt nicht zu ihm durch. Er hat total blockiert, war in sich gekehrt und es hat auch mit Sex nicht mehr funktioniert. Eine andere Frau ist es nicht, das weiß ich absolut. Wir haben auch schon eine gemeinsame Zukunft geplant u. ausgemalt, doch dann kommt immer wieder der Satz "mal sehen was wird". Er beschäftigt sich allerdings selbst sehr mit Astrologie und ich glaube er lebt oder richtet sich auch total nach seinem Sternzeichen Skorpion/Aszd.Jungfrau.
Ich bin unheimlich in diesen Mann verliebt und er geht auch nicht mehr aus den Kopf raus. Ich hoffe, daß er eines Tages auftaut und zu mir offener wird, und wir die Chance für eine dauerhafte Beziehung haben.
Vielleicht kann mir jemand Tips geben wie ich mich am besten verhalte. Ich habe ihm meine Liebe gestanden und möchte ihn auch nicht verlieren. Sollte ich mich besser zurückhaltender verhalten? Sollte er auf mich zukommen? Wie kann man ihn aus diesen Tiefphasen heraushelfen?

Bin für jede Antwort sehr dankbar!

Gruß
Kimi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2008 um 22:31

Dabei verlange ich das gar nicht - ich will ihn ja genau so wie er ist - und gerade deswegen.
und wie lange? hab es selbst erlebt bzw. schon öfter mitbekommen...Genau dies Facetten die den Skorpion ausmachen werden am Anfang abgöttisch geliebt...und später (weil es Beziehungsarbeit bedarf und dann die 0815 Beziehung ja bequemer wäre) gehasst...wollt ich nur mal erwähnt haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2008 um 22:48
In Antwort auf ante_11918255

Dabei verlange ich das gar nicht - ich will ihn ja genau so wie er ist - und gerade deswegen.
und wie lange? hab es selbst erlebt bzw. schon öfter mitbekommen...Genau dies Facetten die den Skorpion ausmachen werden am Anfang abgöttisch geliebt...und später (weil es Beziehungsarbeit bedarf und dann die 0815 Beziehung ja bequemer wäre) gehasst...wollt ich nur mal erwähnt haben

Ach herrje ...
immer noch meint Ihr Skorpis Ihr wärt die einzigen, die emotional anstrengend sind. *g*

Die Facetten haben mich bisher eher abgeschreckt - aber möglicherweise lerne ich sie ja irgendwann einmal lieben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2008 um 16:28

Versuch einer Erklärung
Skorpione sind Idealisten-auch in der Liebe,die Liebe zu einem anderen Menschen ist sehr tiefgründig,aber es gibt auch die Verstandesebene,die meisten Skorpione haben einen messerscharfen Verstand und Instinkt.
Also am anfang idealisieren sie die Liebe,die anfangs bedingungslos zum partner ist.dann kommen irgendwann die ersten Zweifel und die Erkenntnis,dass die Liebe des Partners nicht so tief ist,wie seine eigene,dies merkt der skorpion meist an kleinen(für andere unwichtige)Vertrauensbrüchen.Deshalb verbietet er sich voll und ganz zu lieben,aus Angst vor der Enttäuschung!

Wenn ein skorpion einen Partner findet,der voll auf seiner wellenlänge ist,dem er ganz vertraut(ihn also absolut liebt)würde er für ihn durch die hölle gehen,sogar für ihn sterben,soweit geht seine liebe...-was man ja nicht von vielen Menschen behaupten kann-ich denke aus angst vor der enttäuschung,der Partner empfindet nicht genauso sieht der Skorpion es auch als verschwendung seiner gefühle für diese Person und blockt ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2008 um 15:00

Skorpi und die Liebe
Hallo Feuerblume.Mach Dir nicht so viele Gedanken)Mir geht es auch nicht anders,doch meine Erfahrung hat gezeigt,das es meist besser ist,nicht alles von sich Preis zu geben,da man ja dann ganz arg verletzbar wird.Ich glaube einfach,das dieses Verhalten purer Selbstschutz ist.Aber anscheinend,kommt Dein Partner doch damit zurecht.Skorpione sind einfach schwere Nüsse und nicht leicht zu knacken.Ist das schlimm?Es gibt doch schon genug oberflächliche Menschen.Zum Glück gehören wir nicht dazu)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper