Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Willst du wissen wie es weiter geht?

Willst du wissen wie es weiter geht?

23. April 2007 um 20:29 Letzte Antwort: 18. Mai 2007 um 19:16

Vielleicht kann ich weiterhelfen! Mit karten legen kann ich Fragen über Liebe, Arbeit und Gesundheit beantworten. Gut, ich bin noch am üben aber ich möchte die Chance haben anderen zu helfen wo ich kannn. Selbstverständlich wenn es um Rat für Gesundheit geht kann/soll ich kein Arzt/Heilpraktiker ersetzen. Ich kann nur sagen was in die Karten zu sehen ist.

Schreib mal deine(n) Frage(n) entweder über dieses Forum oder an Starlady869@aol.com. Ich beantworte so schnell wie es geht - kostenlos natürlich.

Ich freue mich auf deine Frage....

Mehr lesen

23. April 2007 um 21:06

HI!
Ich lege zwar selbst die Karten..aber mir selbst kann ich sie nicht legen weil dann immer eine Wunschvorstellung rauskommt.
Mein Ex hat schluß gemacht nach fast 3 jahren jetzt bin ich 17 und möchte wissen ob es ihm leid tut und ob er wieder zu mir zurückkommt!

Wäre total nett von dir DANKE
du bist ein Engel!

LG Giulia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. April 2007 um 18:07
In Antwort auf an0N_1215042699z

HI!
Ich lege zwar selbst die Karten..aber mir selbst kann ich sie nicht legen weil dann immer eine Wunschvorstellung rauskommt.
Mein Ex hat schluß gemacht nach fast 3 jahren jetzt bin ich 17 und möchte wissen ob es ihm leid tut und ob er wieder zu mir zurückkommt!

Wäre total nett von dir DANKE
du bist ein Engel!

LG Giulia

Hallo...
ich würde mich freuen wenn du mir helfen könntest.
meine situation ist folgende: ich bin schwanger, weiß nicht ob ich es bekomme oder nicht, da ich nicht weiß wie es finanziell und beruflich dann weitergeht. ob ich denn geld verdienen würde/könnte. ich würde auch gerne wissen wie die beziehung zu meinen freund weitergeht.
ich bin wirklich verzweifelt und würde mich über eine antwort wirklich freuen!
danke schonmal. kristina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2007 um 14:23
In Antwort auf lyyti_11973814

Hallo...
ich würde mich freuen wenn du mir helfen könntest.
meine situation ist folgende: ich bin schwanger, weiß nicht ob ich es bekomme oder nicht, da ich nicht weiß wie es finanziell und beruflich dann weitergeht. ob ich denn geld verdienen würde/könnte. ich würde auch gerne wissen wie die beziehung zu meinen freund weitergeht.
ich bin wirklich verzweifelt und würde mich über eine antwort wirklich freuen!
danke schonmal. kristina

Liebe Kristina
ich habe von Deiner Not hier im Forum gelesen. In einem anderen Thread hat "bitanesi" im Prinzip das ausgesprochen, was auch ich Dir gerne mit auf den Weg geben würde.... Ich möchte Dir noch den Rat ans Herz legen, eine Schwangerschaftsberatung (z.B. bei Pro Familia oder einer anderen Institution - die es auch in Deiner Nähe gibt) aufzusuchen. Dort kann man Dir in Deiner Entscheidung ganz bestimmt auch ein Stück weiterhelfen und Du kannst das Für und Wider vielleicht auch ein wenig besser abwägen. Dort kann man Dir ganz genau sagen, welche staatl. Hilfen, Angebote (z.B. schulische / Ausbildung) und finazielle Unterstützung Du bekommen könntest/würdest. Eine Freundin von mir war (vor mittlerweile 8 Jahren) in der selben Situation und ihr hat diese Beratung in ihrer Entscheidung sehr weitergeholfen. Sie war echt überrascht, welche Hilfen man alles bekommen kann.
Nun, sie hatte sich damals für das Kind entschieden und heute könnte sich keiner mehr vorstellen, wie die Welt ohne Moritz aussehen würde. Es war natürlich nicht immer alles einfach, aber ich fühlte mich immer an den Spruch erinnert "Immer wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her"....
Ich wünsche Dir jedenfalls, daß Du die für Dich richtige Entscheidung findest, ganz egal wie sie auch ausfallen mag und drück Dich.

LG
Sambalina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2007 um 15:08
In Antwort auf azalea_12280827

Liebe Kristina
ich habe von Deiner Not hier im Forum gelesen. In einem anderen Thread hat "bitanesi" im Prinzip das ausgesprochen, was auch ich Dir gerne mit auf den Weg geben würde.... Ich möchte Dir noch den Rat ans Herz legen, eine Schwangerschaftsberatung (z.B. bei Pro Familia oder einer anderen Institution - die es auch in Deiner Nähe gibt) aufzusuchen. Dort kann man Dir in Deiner Entscheidung ganz bestimmt auch ein Stück weiterhelfen und Du kannst das Für und Wider vielleicht auch ein wenig besser abwägen. Dort kann man Dir ganz genau sagen, welche staatl. Hilfen, Angebote (z.B. schulische / Ausbildung) und finazielle Unterstützung Du bekommen könntest/würdest. Eine Freundin von mir war (vor mittlerweile 8 Jahren) in der selben Situation und ihr hat diese Beratung in ihrer Entscheidung sehr weitergeholfen. Sie war echt überrascht, welche Hilfen man alles bekommen kann.
Nun, sie hatte sich damals für das Kind entschieden und heute könnte sich keiner mehr vorstellen, wie die Welt ohne Moritz aussehen würde. Es war natürlich nicht immer alles einfach, aber ich fühlte mich immer an den Spruch erinnert "Immer wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her"....
Ich wünsche Dir jedenfalls, daß Du die für Dich richtige Entscheidung findest, ganz egal wie sie auch ausfallen mag und drück Dich.

LG
Sambalina

Danke
für deine lieben worte. in letzter zeit habe ich nicht viele gehört. ich war schon bei einer beratung aber wenn ich es behalte gehe ich noch mal.
jetzt ist mir noch was eingefallen:
könntest du mir sagen, wie das verhältnis zu meiner mutter in zukunft aussieht? und ob mein freund und ich weiterhin gut mit seinen eltern auskommen? denn es gibt mit mir und meiner mutter probleme, vor allem jetzt.
ich hab angst dass ich es nicht schaffen würde mit dem kind. steht in den karten auch, was es wird? oder kann man das nicht sehen? hab das gefühl ein mädchen.
ich danke dir jedenfalls sehr. ich habe verstanden was du mir sagen willst.
viele grüße, kristina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2007 um 22:22
In Antwort auf lyyti_11973814

Danke
für deine lieben worte. in letzter zeit habe ich nicht viele gehört. ich war schon bei einer beratung aber wenn ich es behalte gehe ich noch mal.
jetzt ist mir noch was eingefallen:
könntest du mir sagen, wie das verhältnis zu meiner mutter in zukunft aussieht? und ob mein freund und ich weiterhin gut mit seinen eltern auskommen? denn es gibt mit mir und meiner mutter probleme, vor allem jetzt.
ich hab angst dass ich es nicht schaffen würde mit dem kind. steht in den karten auch, was es wird? oder kann man das nicht sehen? hab das gefühl ein mädchen.
ich danke dir jedenfalls sehr. ich habe verstanden was du mir sagen willst.
viele grüße, kristina

Liebe Kristina,
leider kann ich keine Karten legen... Aber ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, daß Dir das in Deiner jetztigen Situation wirklich weiterhelfen könnte. Weißt Du, vielleicht mag Kartenlegen tlw. tatsächlich funktionieren aber genausogut kann es aber auch sein, daß es nicht klappt und die Aussagen sich hinterher doch ganz anders entwickeln oder als falsch rausstellen und da wirst Du nie sicher sein, ob es richtig war, daß Du Dich danach gerichtet hast.....
Wissen denn die Eltern von Deinem Freund inzwischen auch Bescheid? Wenn ja, kannst Du mit denen besser darüber reden als mit Deiner Mutter? Weißt Du, ich kann verstehen, wenn Deine Mutter vielleicht momentan etwas durch den Wind ist aber vielleicht legt sich das auch (hoffentlich) ganz schnell wieder und Du kannst mit Ihr dann in aller Ruhe nochmal vernünftig über alle Alternativen quatschen. Vielleicht kennst Du ja auch noch eine andere Vertrauensperson, die mit Deiner Mutter reden könnte? Weißt Du, manchmal gibt es mehr Auswege und Hilfe als man im Moment erkennen kann.... Ich persönlich würde nach allen Abwägungen letztendlich auf mein inneres Gefühl (und Herz) hören. Ich wünsche Dir, daß Du bald mehr Klarheit für Dich bekommst.
Du kannst mir auch gerne unter PN mailen, wenn Du möchtest.

Liebe Grüße
Sambalina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2007 um 22:32
In Antwort auf lyyti_11973814

Danke
für deine lieben worte. in letzter zeit habe ich nicht viele gehört. ich war schon bei einer beratung aber wenn ich es behalte gehe ich noch mal.
jetzt ist mir noch was eingefallen:
könntest du mir sagen, wie das verhältnis zu meiner mutter in zukunft aussieht? und ob mein freund und ich weiterhin gut mit seinen eltern auskommen? denn es gibt mit mir und meiner mutter probleme, vor allem jetzt.
ich hab angst dass ich es nicht schaffen würde mit dem kind. steht in den karten auch, was es wird? oder kann man das nicht sehen? hab das gefühl ein mädchen.
ich danke dir jedenfalls sehr. ich habe verstanden was du mir sagen willst.
viele grüße, kristina

Liebes moendchen!
Ich schreibe Dir als Hebamme und Beraterin, die ein Haus für schwangere Mädchen im Konflikt leitet. Aus Deinen Zeilen hört man Deine schwierige Situation heraus und Deine verzweifelte Lage, aber auch Deine schon gewachsene Zuneigung zu Deinem Kind. Wir haben hier schon viele junge Mädchen gehabt, die es mit ihrem Kind wirklich gut schaffen. Kein Mädchen hat es bereut, dass sie ihr Kind ausgetragen hat! Alle haben sie ihre Freude am Kind! Meistens ist es nur die Angst vor der unbekannten Situation und weil Du zuwenig Rückhalt hast. Der Einfluss von Deiner Mutter ist nicht ermutigend und schwächt Dich. Weisst Du, moendchen, wenn Du jetzt zu einer Abtreibung Ja sagst, kannst Du dieses Dein Kind nie mehr wieder holen - und im tiefsten fühlst Du ja, dass hier ein kleiner Mensch in Dir heranwächst. In diesem Alter nimmt es Dich als Mutter schon wahr, bewegt die Arme und die kleinen Beine, probiert aus, was es schon kann. Alle seine Organe sind schon angelegt, das Herzchen schlägt schon lange, selbst die Gesichtszüge sind schon zu erkennen, Geruchs-und Geschmackssinn entwickeln sich derzeit. Dein Baby kann bereits seine Lippen schon öffnen und schließen, seine Stirne runzeln und seine Augenbrauen hochziehen!
Wir helfen auch Mädchen, die an den Folgen einer Abtreibung schier zugrunde gehen. Es wird häufig nicht darüber gesprochen, aber Du musst sowohl mit körperlichen als auch mit starken psychischen Problemen rechnen. Um nur ein paar aufzuzählen: oft lange Zeit Schmerzen im Unterbauch, Entzüngeung, in den nächsten Schwangerschaften erhöhte Fehlgeburts-, Frühgeburts- und Mißbildungsrate. Psychisch leidest Du unter erdrückenden Schuldgefühlen, starke Depressionen und Verzweiflung sind die Folge, Hass gegen alle, die Dir zur Abtreibung geraten haben oder gleichgültig gg.standen, Du fühlst Dich "dreckig und verdammt", Hoffnungslosigkeit und Alpträume, Schlaflosigkeit plagen Dich, wenn Du andere Kinder siehst kommen oft die Weinkrämpfe und Du kannst keine Schwangeren und Kinder mehr sehen.... um nur einige Symptome aufzuzählen. Das musst Du wissen, damit musst Du rechnen. Und das geht jahrelang...
Zu Deiner Frage wegen Deiner Mutter:wir hatten schon viele Mädchen die zu uns kamen, gerade weil die Mutter sie zur Abtreibung gedrängt oder gezwungen haben. Einige haben es wegen der Mutter getan oder aus Angst, es könnte, wenn sie ihr Kind austragen, nur noch Krach mit der Mutter geben.
Liebes moenchen, in der Tat lief es jedesmal so ab: hat sich das Mädchen auf Drängen der Mutter gegen ihr Kind entschieden, so war ein entscheidender Bruch, ein Vertrauensbruch zwischen ihr und der Mutter entstanden, der nicht mehr zu reparieren war. Denn das Mädchen leidet unter dem Verlust des Kindes und bekommt auf ihre Mutter dann einen Hass, weil sie sie ja überredet hat. Nach so einer Begebenheit kann sie ihr nie mehr vertrauen. Die Mutter kann ihr danach nicht helfen und weiß auch nicht wie mit ihrer Verzweiflung umzugehen oder sie sieht ein, was für ein Unrecht sie getan hat und dann sind beide am Ende.
Trägst Du Dein Baby aber aus, auch gegen den Willen Deiner Mutter, so ist es zwar eine Zeitlang schwierig zwischen Euch, aber in der Regel legt sich das dann, spätestens wenn der süße Knopf anzusehen ist, also geboren wurde. Ich bin sicher, auch das Herz Deiner Mutter wird dann weich werden!
Was die Beziehung mit Deinem Freund angeht: es ist schön dass er zu Dir hält, aber wenn ich es richtig verstehe, doch noch unsicher? Eine Abtreibung ist nie gut für eine Freundschaft, weil es ja euer gemeinsames Kind ist und auch ein Vater leidet unter dem Verlust seines Kindes. Deine Verzweiflung danach wird eure Beziehung schwer belasten und für viele ist es nicht mehr tragbar.

Dir und Deinem Freund wünsche ich den Mut und die Kraft, zu eurem Baby ein ganzes "Ja" zu sagen und dies wird eure Beziehung stärken und reifen lassen. Und wenn euer Schatz erst einmal da ist, was meinst Du wohl, wieviel Freude ihr mit ihm haben werdet? Es sind nicht nur Einschränkungen die ein Kind mit sich bringt, vor allem wird es euch sehr beschenken und euer Leben bereichern.
Liebes moendchen, habe Dir noch im privaten Teil unsere homepage hinterlassen, worauf Du unsere Tel.Nr. findest. Gerne kann ich Dir die Hilfen und Möglichkeiten aufzählen, die Dir in Deiner Situation zustehen. Außerdem - bei uns ist noch Platz und Du bist gerne willkommen!
Also - Du bist nicht allein! Wir helfen Dir gerne.
Ich freue mich, wenn Du Dich meldest.
Liebe Grüsse
Seraphina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2007 um 8:25
In Antwort auf azalea_12280827

Liebe Kristina,
leider kann ich keine Karten legen... Aber ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, daß Dir das in Deiner jetztigen Situation wirklich weiterhelfen könnte. Weißt Du, vielleicht mag Kartenlegen tlw. tatsächlich funktionieren aber genausogut kann es aber auch sein, daß es nicht klappt und die Aussagen sich hinterher doch ganz anders entwickeln oder als falsch rausstellen und da wirst Du nie sicher sein, ob es richtig war, daß Du Dich danach gerichtet hast.....
Wissen denn die Eltern von Deinem Freund inzwischen auch Bescheid? Wenn ja, kannst Du mit denen besser darüber reden als mit Deiner Mutter? Weißt Du, ich kann verstehen, wenn Deine Mutter vielleicht momentan etwas durch den Wind ist aber vielleicht legt sich das auch (hoffentlich) ganz schnell wieder und Du kannst mit Ihr dann in aller Ruhe nochmal vernünftig über alle Alternativen quatschen. Vielleicht kennst Du ja auch noch eine andere Vertrauensperson, die mit Deiner Mutter reden könnte? Weißt Du, manchmal gibt es mehr Auswege und Hilfe als man im Moment erkennen kann.... Ich persönlich würde nach allen Abwägungen letztendlich auf mein inneres Gefühl (und Herz) hören. Ich wünsche Dir, daß Du bald mehr Klarheit für Dich bekommst.
Du kannst mir auch gerne unter PN mailen, wenn Du möchtest.

Liebe Grüße
Sambalina

Nein
die eltern wissen es noch nicht, nur meine mutter. gestern war nie der richtige moment. also sagt er es erst mal am sonntag seiner schwester. damit er ein bisschen rückhalt hat. besser gesagt wir. und dann seinen eltern.
das ist auch blöd, weil seine mama am sonntag geb. hat, aber man kann ja nicht ewig warten. ausserdem bin ich in der 9 ssw. die zeit drängt.
auf jeden fall mach ich am montag einen termin aus. ich muss nach nürnberg zu dr. freudemann. hab mich über den informiert, der denkt er ist gott. widerlich!hatte schon bei dem namen ein blödes gefühl.
als ich gestern die abtr. papiere geholt hab, hab ich gleich angefangen zu weinen im zimmer des arztes. und dann gleich als ich wieder draussen war. das ging dann bis zum bahnhof, durch die ganze stadt, alle haben blöd gestarrt. war in der kirche, hab 2 kerzen angezündet. 2 zettelchen daneben gelegt.
meinen mutterpass hab ich behalten und die 2 bilder. das und eine rassel, die ich im ersten freudenanflug gekauft habe, ist alles was mir noch bleibt.
vor der klinik demonstrieren immer abtr. gegner. das ist ja ein tolles gefühl dann.
ich hoffe, dass noch ein wunder geschieht. nur das rettet mein kind.
doch wenn nicht, wird auch mein leben mit "abgesaugt".

ich danke allen, die mir so nett geschrieben haben.

viele grüße, kristina.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2007 um 15:49

Hallo!
Also, ich bin momentan in einer ziemlich verzwickten Situation: Ich hab einen Mann kennengelernt, der wirklich perfekt zu mir passen würde. Wir verstehen uns sehr gut und es wäre alles toll, wenn .... ja wenn er keine Freundin hätte. Das hat er mir aber erst nach dem dritten Treffen gesagt. Seine Freundin lebt in Polen und sie sehen sich dementsprechend selten.
Momentan haben wir keinen Kontakt zueinander. Er hat eine Verabredung mit mir abgesagt, weil er arbeiten musste. Ich bin deshalb ziemlich wütend geworden und hab ihm eine sms geschrieben mit den Worten ... you.
Naja, ich würde gerne wissen ob es weiter mit uns geht und vor allem wie. Ich hab seit 2 Wochen nichts mehr von ihm gehört, aber ich muss einfach wissen ob ich aufhören soll zu warten und ihn vergessen soll.
Es wäre wirklich toll, wenn du mir hierbei helfen könntest. Ich hab zwar selber Tarot Karten, aber genau wie bei dir, kommt immer nur eine Wunschvorstellung bei raus.
Vielen Dank im Vorraus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2007 um 15:31

Hey
Ich habe eigentlich immer die gleiche(n) Frage(n) und wäre dir sehr, sehr dankbar, wenn du mir ein Stück weit weiter helfen könntest.
Seit ein paar Jahren führe ich schon eine Fernbeziehung. Jedoch hatten wir davor schon eine gemeinsame Wohnung, doch durch Beruf und Arbeit musste ich leider weggehen. Meine Frage ist es, ob wir wieder ein gemeinsames Leben führen können und wenn ja wie lange muss ich mich noch in Geduld üben? Die andere Frage ist, komme ich zurück in meine Heimat oder sieht die Zukunft etwas anderes mit uns/mir vor.
Bitte, bitte melde dich bei mir, ich wäre froh, wenn ich etwas Klarheit darüber bekäme und mich etwas besser fühlen könnte.
Schon einmal ein ganz lieben Dank im Voraus.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Mai 2007 um 19:16

Kannst du mir Kartenlegen?
Hallo Starlady 896,
habe sehr viel hinter mir! (Beruflich wie privat )Mir ist so das schlimmste passiert was einem im leben passieren
kann. Wie geht es in meinen leben weiter? Beruflich,
Liebe,Whg. usw. ? Bitte hilf mir! Vielen Dank im vorraus für deine Bemühungen!!!

Bin eine Widderfrau, geb. am 22.03.1965 um 22.08
in Bayern Berchtesgaden. Der AC ist Skorpion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest