Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wird er sich wieder melden?

Wird er sich wieder melden?

9. Juli 2008 um 0:48

Ich brauche jetzt auch mal euren rat...

wie so viele hier hab ich meinen stier im internet kennen gelernt. er hat von anfang an ziemlich drauf gedrängt mich zu treffen. erst hab ich ihn hingehalten, weil ich nicht der typ bin der sich sofort mit einer internetbekanntschaft trifft. nach einigem hin und her haben wir uns dann unverbindlich in einem lokal getroffen. ein paar tage später dann schon das zweite mal. ich hatte eigentlich von anfang an das gefühl im vertrauen zu können - eine art seelenverwandtschaft. nach dem dritten treffen sind wir uns näher gekommen und haben uns ab da regelmässig, aber nur unter der woche, gesehen. man kann sagen eine beziehung geführt. das ging so über ca zwei monate.
mich hatte aber gewundert, dass er in seinem internet-profil immer noch den status als "single" hatte und sich immer noch mit weiblichen usern anfreundet. (den status kann man dort eingeben).
vor gut zwei wochen dachte ich wir würden uns mal am wochenende sehen, weil er "kinderfrei" hatte (er ist geschieden und hat alle zwei wochen die kinder).
per sms teilte er mir am samstag mittag mit, dass er den ganzen tag beschäftigt sei. den ganzen tag und abend hat er sich nicht mehr gemeldet. auf meine sms vom abend hat er erst am nächsten tag reagiert und mich kurz angerufen. er war wieder den ganzen tag beschäftigt, weil eines seiner kinder turnier hatte. bis zum abend machte er wieder keine anstalten, dass wir uns sehen.
irgendwie bekam ich ein ungutes gefühl bei der sache. letztendlich kam mir die schnappsidee ihn per internet mit anderem profil zu "testen" (ich weiss, das war eine linke tour von mir). leider hab ich mich so blöd angestellt, dass er es geahnt hat, dass ich dahinter stecke. seitdem hat er den kontakt abgebrochen. auf meine sms ob er mir denn eine zweite chance geben würde bekam ich als antwort, ich soll ihm den gefallen tun und damit aufhören.

was meint ihr? hab ich noch eine chance, dass er sich wieder meldet? ich hab ihn seitdem nicht wieder kontaktiert, weil ich dachte er würde erst mal ruhe brauchen.

Mehr lesen

9. Juli 2008 um 6:31

...
Das klingt gar nicht gut. Und das weisst Du wahrscheinlich auch selbst ... Wenn man sich bereits zwei Monate trifft, sollte weiteres "Suchen" im Internet uninteressant sein. Es gibt ja schließlich schon jemanden im richtigen Leben.
Er sagt ganz deutlich, dass Du ihn in Ruhe lassen sollst - zeige Stärke und mache genau das. Ihm hinterher zu laufen, wird ihn Dir auf keinen Fall zurückbringen.

Und es liegt übrigens keinesfalls daran, dass Du ihn testen wolltest - rede Dir das nicht ein. Du hast vielleicht aus Unsicherheit einen Fehler gemacht, aber verunsichert hat er Dich! Als erwachsenem Menschen sollte ihm das klar sein. Das ist kein Grund, jemanden aufzugeben. Wenn denn echte Gefühle im Spiel sind.

Hat er denn beruflichen Streß bzw. wie lange ist denn Trennung bereits her?

LG, Clausimausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2008 um 9:19
In Antwort auf yutke_12850509

...
Das klingt gar nicht gut. Und das weisst Du wahrscheinlich auch selbst ... Wenn man sich bereits zwei Monate trifft, sollte weiteres "Suchen" im Internet uninteressant sein. Es gibt ja schließlich schon jemanden im richtigen Leben.
Er sagt ganz deutlich, dass Du ihn in Ruhe lassen sollst - zeige Stärke und mache genau das. Ihm hinterher zu laufen, wird ihn Dir auf keinen Fall zurückbringen.

Und es liegt übrigens keinesfalls daran, dass Du ihn testen wolltest - rede Dir das nicht ein. Du hast vielleicht aus Unsicherheit einen Fehler gemacht, aber verunsichert hat er Dich! Als erwachsenem Menschen sollte ihm das klar sein. Das ist kein Grund, jemanden aufzugeben. Wenn denn echte Gefühle im Spiel sind.

Hat er denn beruflichen Streß bzw. wie lange ist denn Trennung bereits her?

LG, Clausimausi

Clausimausi hat Recht...
Es liegt in keinem Fall daran,- dass Du "getestet" hast,- DAS ist vielleicht nur der Vorwand, den er jetzt für sich und seine ingeheime Entscheidung nutzt.

Schau,- auch ich war die "Traumfrau" für meinen Stier, zig Anrufe täglich, SMS, wunderschöne Treffen und plötzlich - nachdem ich "Fragen" stellte - zog er sich zurück.

Erst im nach hinein hab ich erfahren,- über was alles er sich Gedanken gemacht hat. Allerdings hat er mich in seine Gedanken nicht eingebunden,- sondern nur eine Entscheidung für uns BEIDE getroffen,- ohne nachzuhaken,- ob er das alles richtig verstanden bzw. interpretiert hat.

Als ich ihn mit der Wahrheit aufklärte tat es ihm sehr leid und er wollte es wieder gut machen,- als ich ihm sagte,- dass ich derzeit nicht wisse,- wie er das anstellen wolle,- kam nur ein "trauriges SmileyFace" DAS war alles - und das nach so vielen schönen gemeinsamen Wochen.

Hab mich seitdem nicht gemeldet und er - tja er, ist auch im Internet,- schreibt hier und da "allerdings inkognito",- so das man nicht gleich sehen kann,- dass er online ist,- feige noch dazu... - gehört oder gelesen oder was auch immer hab ich seitdem,- ist 2 Tage her,- nichts mehr,- es scheint so,- als sei er froh darüber,- dass ich ihn jetzt in "Ruhe" lasse. "Gekämpft" hat er jedenfalls nicht,- um seine "Traumfrau"... ;o)

Ich wünsch Dir alles Glück,- vielleicht könnt ihr das ja doch noch klären.

Jedenfalls hat Clausimausi völlig Recht,- es hat NICHTS mit DIR zu tun...!!!

lg,
MyPices

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2008 um 12:54

Liebe Widdi1
Du hast nicht ganz unrecht! Ich bin da allerdings ein bisschen vorsichtig geworden. Ich kann nicht alle Verantwortung für mein Handeln "abschieben" - Verantwortung für einen anderen Menschen zu übernehmen bedeutet auch eine Fürsorge"pflicht". Und müsste man nicht merken, wenn ein anderer durch mein Verhalten verletzt ist? Das gilt immer für beide. Aufeinander zuzugehen, ein miteinander. Ist das nicht Liebe?

Wenn jeder an sich selber denkt, ist an alle gedacht... machen wir es uns damit nicht zu leicht?

Nachdenkliche Grüße
Clausimausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2008 um 14:10

Naja,
manchmal muss man sein Gegenüber auch nur mal darauf aufmerksam machen, wenn etwas nicht passt. Vielleicht merkt er es gar nicht??? Gerade am Anfang müssen Grenzen ausgetestet werden. Da zwickt und beißt es schon mal an einer Ecke

Ich denke schon, dass die Aktion "Fakeprofil" ein deutliches Zeichen ihrer Unsicherheit an ihn ist ... da muss er gar nicht mehr hellsehen Wichtig ist jetzt seine Reaktion darauf. Wie beide miteinander damit umgehen. Da hilft nur Ehrlichkeit und reden ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 0:30

Tja...
reden wollte ich auch mit ihm!
ich hab ihn jetzt über messi doch nochmal drauf angesprochen.
er sagte, ich hätte ihn mit meiner "aktion" so sehr enttäuscht, dass er kein interesse mehr hat, zu erfahren warum und wieso. für ihn ist die sache beendet! das wars, kurz und prägnant!kein weiteres wort mehr.

verunsichert hat MICH erst mal sein verhalten auf seinem profil und an besagtem wochenende. den ganzen tag keine weitere nachricht von ihm, das war ich nicht gewohnt. eine nacht ins bett zu gehen, ohne von ihm ein "gute nacht" zu hören gab es vorher nicht. wenn wir uns nicht gesehen haben, hatte er wenigstens noch angerufen.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen