Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Witchboard und Erfahrungen

Witchboard und Erfahrungen

23. April 2006 um 16:52 Letzte Antwort: 16. Juli 2015 um 11:01

welche Erfahrungen konntet Ihr so mit Wichboards sammeln ?
Haben sich "Geister" gemeldet oder nicht ?
Was geschah bei Euch ?

Mehr lesen

23. April 2006 um 18:35

NEIN
Lass lieber die Finger davon, das es funktioniert wissen wir alle, aber du weißt nicht wenn du alles mit rein holst.
Ich rate einfach davon ab, aus eigener Erfahrung die ich vor Jahren in meiner Neugierde mal gemacht hatte.
Wir hatten tageweise keine Ruhe, vorallem sollte man es nicht in den eigenen Wohnräumen machen, wie wir es taten. Es war unheimlich und nicht zu erklären.
Darum besser nicht, meine Gedanken!!

Gruss
spirit4me

Macht Spass auf deine Beiträge zu antworten *

1 LikesGefällt mir
6. Mai 2006 um 0:11

Witchboard und Erfahrung
Einfach sind Fragen nicht zu beantworten! Anfänglich als einziger Mann setzte ich mich unter 3 Frauen in die Runde und das als Materialist, ungläubig! Vorher wusste ich nur, dass nur der Kopf frei sein soll und man das Geistliche nicht ganz verneinen soll. Unter diesen Bedingungen zumindest dem Board Kraft geben kann. Ich hatte auch gar keine Fragen. Ließ es über mich kommen. Die ganze Zeremonie zuvor kam mir erst albern vor, ich hielt mich aber an die Regeln. Dann passierte das die Planchette anfing mit laufen, kurz vorher hatte ich eine Gänsehaut (Stehhaare). Sah ich jedoch alles locker. Dann beobachtete ich die Planchette, wo ich meine Finger selbst drauf hatte. Schiebt die einer der Beteiligten?
Nein, dass kann ich definitiv nach vielen "Sitzungen" sagen!
Sind Bioströme vielleicht eine Erklärung? Würde in mein Denken passen, weiß es aber selbst nicht zu beantworten!

Ja, Geister haben sich gemeldet!
Abgefragt nach Schutzgeistern hat sich für jeden Beteiligten, bei unterschiedlicher Besatzung, für jeden einer gemeldet. Mit äußerst ungewöhnlichen Namen. Egal wie die Besatzung wechselte, bei Anfrage war der Schutzgeist zur jeweiligen Person immer der Gleiche zur Stelle!
Nicht nur Schutzgeister haben sich gemeldet, auch gestorbene Verwandte! Allerdings auch nicht definierbare Dinge (Schlechtes?), dann haben wir die "Sitzung" einfach geschlossen.
Was geschah?
Für mich der Kontakt zu meiner gestorbenen Tochter und Mutter. Dazu hätte ich selbst Fragen, vielleicht im Forum.
Ich gebe mich daher nur noch als Medium (Kraftspender für`s Board her), stelle keine Fragen mehr.
Erfahrungen:
ein Verstorbener schaltet sich immer von selbst ein, kommt mit seinem Totestag oder -schein vermutlich nicht klar. Behauptet einen Tag eher gestorben zu sein. Ist aber nicht abwägig! Er war im Krankenhaus, nach 22:00 Uhr lag keine Kontrolle vor, 08:00 Uhr des nächsten Tages wurde der Tod bemerkt und auf 0:05 Uhr bescheinigt.
Ein weiteres, für mich bemerkenswertes Beispiel ist, eine Bekannte stellte nicht offen sondern gedanklich ihre Fragen und dies in slowakisch. Keiner von uns anderen kann diese Sprache, für uns kamen da nur Kauderwelschworte raus. Sie lachte und weinte, wir fragten nicht nach. Sie erzählte auch nichts, bestätigte aber, dass alles richtig war. Es gab viel mehr, aber ich denke ich liege richtig an das Board keine Fragen mehr zu stellen.
In einem Forum würde ich schon nach Bedeutungen mancher Dinge fragen.
Ich hab etwa 25-30 solcher "Sitzungen" durch und warne davor alles zu glauben! Es ist nix für schwache Nerven!
Man muss ein Verhältniss dazu finden und einen Standpunkt haben. Ich bin Materialist geblieben und hätte da trotzdem noch paar Fragen, lach!

Allen die es versuchen, viel Spass!!!!

MfG

Gefällt mir
12. November 2009 um 22:00
In Antwort auf werner_11968931

Witchboard und Erfahrung
Einfach sind Fragen nicht zu beantworten! Anfänglich als einziger Mann setzte ich mich unter 3 Frauen in die Runde und das als Materialist, ungläubig! Vorher wusste ich nur, dass nur der Kopf frei sein soll und man das Geistliche nicht ganz verneinen soll. Unter diesen Bedingungen zumindest dem Board Kraft geben kann. Ich hatte auch gar keine Fragen. Ließ es über mich kommen. Die ganze Zeremonie zuvor kam mir erst albern vor, ich hielt mich aber an die Regeln. Dann passierte das die Planchette anfing mit laufen, kurz vorher hatte ich eine Gänsehaut (Stehhaare). Sah ich jedoch alles locker. Dann beobachtete ich die Planchette, wo ich meine Finger selbst drauf hatte. Schiebt die einer der Beteiligten?
Nein, dass kann ich definitiv nach vielen "Sitzungen" sagen!
Sind Bioströme vielleicht eine Erklärung? Würde in mein Denken passen, weiß es aber selbst nicht zu beantworten!

Ja, Geister haben sich gemeldet!
Abgefragt nach Schutzgeistern hat sich für jeden Beteiligten, bei unterschiedlicher Besatzung, für jeden einer gemeldet. Mit äußerst ungewöhnlichen Namen. Egal wie die Besatzung wechselte, bei Anfrage war der Schutzgeist zur jeweiligen Person immer der Gleiche zur Stelle!
Nicht nur Schutzgeister haben sich gemeldet, auch gestorbene Verwandte! Allerdings auch nicht definierbare Dinge (Schlechtes?), dann haben wir die "Sitzung" einfach geschlossen.
Was geschah?
Für mich der Kontakt zu meiner gestorbenen Tochter und Mutter. Dazu hätte ich selbst Fragen, vielleicht im Forum.
Ich gebe mich daher nur noch als Medium (Kraftspender für`s Board her), stelle keine Fragen mehr.
Erfahrungen:
ein Verstorbener schaltet sich immer von selbst ein, kommt mit seinem Totestag oder -schein vermutlich nicht klar. Behauptet einen Tag eher gestorben zu sein. Ist aber nicht abwägig! Er war im Krankenhaus, nach 22:00 Uhr lag keine Kontrolle vor, 08:00 Uhr des nächsten Tages wurde der Tod bemerkt und auf 0:05 Uhr bescheinigt.
Ein weiteres, für mich bemerkenswertes Beispiel ist, eine Bekannte stellte nicht offen sondern gedanklich ihre Fragen und dies in slowakisch. Keiner von uns anderen kann diese Sprache, für uns kamen da nur Kauderwelschworte raus. Sie lachte und weinte, wir fragten nicht nach. Sie erzählte auch nichts, bestätigte aber, dass alles richtig war. Es gab viel mehr, aber ich denke ich liege richtig an das Board keine Fragen mehr zu stellen.
In einem Forum würde ich schon nach Bedeutungen mancher Dinge fragen.
Ich hab etwa 25-30 solcher "Sitzungen" durch und warne davor alles zu glauben! Es ist nix für schwache Nerven!
Man muss ein Verhältniss dazu finden und einen Standpunkt haben. Ich bin Materialist geblieben und hätte da trotzdem noch paar Fragen, lach!

Allen die es versuchen, viel Spass!!!!

MfG

Das sind meine Erfahrungen
[quote][i]Original von mauulb[/i]
Meine Erfahrungen mit Zaubern,Karten,Radixhoroskopen , Schamen-Reki-kult usw.war gruselig ! Ich sah Dinge,hörte Stimme,die nie von toten Oma's, sind,Träume, die ich nur im Detail erklären kann !
Das Böse ist tatsächlich überall ( Mörder entscheiden sich unbewusst dafür )! Und ich musste mich endlich von diesen Lügen (schon 'mal gelebt zu haben, etc.) lossagen und Jesus erkennen, da ich bis dato Atheist war .
Jesus heilte mich von Krebs und meiner Heroinsucht, schickt mir unerwartet jemand, der mir bei Geldnot, Whg-Suche Job,etc. hilft.
Finde meinen verlegten SCHMUCK WIEDER AUF SELTSAME WEISE. Was ich früher Böses sah und hörte, zeigt mir heute Jesus in Visionen und Träumen über mein Leben.

Oh, ich lache mit Jesus,er ist mein Finanzminister, wie mein Lebensberater und die Antworten in der Bibel stimmten alle.Johannes 10:15:Meine Schafe hören meine Stimme !
Bin im Überfluss gesegnet !

Katholiken machten das Gottesbild kaputt! Sie dichteten in die Bibel hinein und ließen auch weg! Hexenverbrennung-nicht von Gott-,im MA öff.Bäder geschlossen-nicht von Gott-!
Dann Seuchen ! Kath .beten Schutzheilige an ( sollst keine anderen Götter ...),Zöllibat ( auch Pastoren sollen heiraten. Die fast erdrückende Liebe Jesu kann kein Mensch geben !.
Aber Gott ist eifersüchtig und schaut zu, wie Allah, Buddha etc.sein Volk verhungern lässt, Kriege führt, in die Kirche geht und dann Kaugummi klaut. Da nützt kein Gebet ! In Jeremia steht von Judenverfolgung,Offenbarung zeigte uns Erdbeben,Tsunamie,Überschwemmu ngen.Arche-Reste sind auf Ararat! Bibel muss wahr sein!
Man erkennt das Böse erst, wenn man schnell das Gute braucht !

Gefällt mir
16. Juli 2015 um 11:01

Witchboard
Also meine erste Erfahrung hab das alleine gespielt fragte nach meiner Tochter die verstorben ist sagte mir korekt wie sie heißt wann sie gestorben ist und an was und wie ich heiße und mein alter und dauert ging das Ding kein Glas Brettchen mit Loch hab ich selbst gebaut also das ging immer auf Engel Gott und mir viel dann auf das mein Aschenbecher drauf stand als ich ihn hochhalten War da Brand Kreis ob wohl der Aschenbecher kalt War kann mir das nicht erklären hab mich verabschiedet und das beendet muss ich mir nun sorgen machen auf eine Antwort würde ich mich freuen danke

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers