Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Wo habt ihr eine Ausbildung zum Astrologen gemacht ?

Letzte Nachricht: 22. Oktober 2007 um 22:53
A
amon_12917482
30.06.07 um 10:48

Hallo zusammen,

wer von euch hat eine Ausbildung zum Astrologen gemacht, und wo ? Ich spiele mit dem Gedanken, ein Fernstudium Astrologie zu machen, bin mir allerdings nicht sicher, wo. In Frage kämen: Astro-Kolleg Allgeier & Noé, Planetenwelten Christian Lestat Dietrich und Astrologie-Praxis Martin Schmid. Hat von euch jemand Erfahrung mit den genannten Personen ?

LG

Mehr lesen

W
wilda_12862491
09.10.07 um 16:36

Astro-Ausbildung
Hallo, kann Dir leider nicht sagen wer der Beste ist, aber ich habe persönliche Erfahrungen mit Christian-Lestat Dietrich (Planetenwelten). Das sieht erst einmal gut aus, bringt aber nichts. Habe mich nach 1,5 Jahren endlich dazu durchgerungen dort Schluss zu machen, nachdem ich immer wieder gehoft habe es wird besser. Meine Kündigung haben sie erst akzeptiert, als ich die Einzugsermächtigung gesperrt habe. Sie behaupteten sie hätten kein Schreiben bekommen, obwohl ich es nachweisen kann. Für mich ist das sehr unseriös. Ich nehme an ich bin nicht die Einzige, denn freiwillig ist Herr Dietrich von seinen überteuerten diversen Angeboten sicherlich nicht zu Questiko zurück, wo er weit weniger verlangt. Vermutlich plagen die finanziellen Sorgen, sodass auf unseriöse Vorgehensweisen zurückgegriffen wird. War zuerst beeindruckt von Herrn Dietrich, davon ist nichts mehr übrig geblieben.
Ich hoffe das hat Dir etwas weitergeholfen und wünsche ein gutes Händchen bei Deiner Auswahl. Alles Liebe.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
W
wilda_12862491
22.10.07 um 22:53

Ausbildung Astrologie
Die Waldfee hat zu Ihrem Beitrag vom 09.10. noch eine Ergängzung. Nach einem bösen Telefongespäch (kann ich natürlich nicht nachweisen) hat Planetenwelt nun doch meine Kündigung gefunden. War abgelegt. Dass ich in meinem Schreiben eine Bestätigung verlangt habe, hat nicht interessiert. (Das kann ich schriftlich nachweisen). Als Schlusssatz hat man mich aufgefordert geschäftsschädigende Außerungen in einschlägigen Internetforen zu unterlassen, da ansonsten rechtliche Schritt gegen mich eingeleitet werden. Nachweisbare Tatsachen sind keine geschäftsschädigene Äußerung im Sinne von Rufmord, welcher selbstverständlich und auch zu Recht verwerflich und strafbar ist. Die Vorgehensweise von Planetenwelten nach einem Fehler aus deren eigenen Hause, ist jedoch völlig unseriös und die Drohung mit rechtlichen Schritten schadet nicht mir sondern diesem Unternehmen selbst. Einschüchterungsversuche gehen in diesem Fall nach hinten los.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige