Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Woran bin ich?????

Woran bin ich?????

22. Dezember 2008 um 0:22

Hallo ich bin neu hier und finde es recht interessant was hier über die Krebse gesagt wird. ICh würde gerne eure meinung zu meinem Krebs und mir hören.

Hier meine kleine 8aber lange geschichte):

Wir haben uns über die arbeit kennengelernt, ich steckte gerade in einer frischen beziehung und er auch, trotzdem gab es immer mal blickkontakt usw.
Irgendwann habe ich dort aufgehört zu arbeiten und wir haben uns nicht mehr gesehen zu diesem Zeitpunkt hatten wir auch keine telefonnr. voneinander.
Ich wurde in einem büro eingesetzt was genau über seinem Arbeitsplatz war und so kam es dann das ich dort morgens meinen Kaffee mit ihm getrunken habe und wir halt immer mehr gequatscht haben, wir waren beide nach wie vor liiert, obwohl er ständig mit seiner Freundin auseinander war und dann wieder zusammen usw. (never ending story).
Irgendwann kam ich da dann wieder hin und ich war von meinem Freund getrennt und er was für ein zufall von seiner Freundin auch und prompt habe ich ihn zum frühstück zu mir eingeladen. Er kam dann auch und wir haben gemütlich zusammen gefrühstückt und uns ewig unterhalten, wo er mir dann auch sagte, dass er momentan sehr froh darüber sei keine freundin zu haben. Das war natürlich für mich nicht sehr schön aber gut, es war ehrlich.
einige wochen zogen ohne meldung voneinander ins land und ich kam wieder zu besuch an seinen arbeitsplatz und dachte mich trifft der schlag als "sie " ankam und ihn per Kuss begrüßte und ich fragte ihn dann was das denn war und er sagte nur ja wir sind wiedermal zusammen und bitte sag dazu nichts. Ich war dann auch wieder mit meinem ex zusammen und er sagte siehst du wer im glashaus sitzt......
das war so vor knapp 1,5 Jahren.
Nun bin ich ab und an mal wieder da gewesen, weil ich ja auch mit seiner einen mitarbeiterin gut bekannt bin und man hat sich so halt gesehen, nun ist es auch so das an ihn nicht so leit ranzu kommen ist und ich nur die möglichkeit hatte ihn dort zu sehen.
ich schrieb ihm dann mal ne nachricht, ob er nur aus gefälligkeit zu mir zum frühstück gekommen sei, und er antwortete gleich und meinte nein, er habe sich sehr darauf gefreut usw. und hat mich nach geschlagenen fast 5 jahren zu sich nach hause eingeladen (per SMS) ich konnte irgendwie darauf garnicht reagieren undbin dann irgendwann hin und er fragte ob ich seine sms erhalten hätte ich sagte ja und das ich mich fdarüber gefreut hätte, er: das habe ich gemerkt , denn du hast garnicht reagiert. Ich: können wir machen müssen mal schauen wann wir beide zeit haben.
Ich war zu diesem Zeitpunkt noch in beziehung und er nicht mehr:
Der tag kam und wir haben einen echt schönen abend verbracht, diesen haben wir dann 3 wochen später wiederholt und dann habe ich mich 1 woche später getrennt und ihn gefragt ob ich die nacht bei ihm verbringen dürfte ( er hate es mir vorher auch immer angeboten , doch ich hatte ja einen freund), da ich nicht nachhause wollte wegen der trennung.
Er fragte ob ich mich wegen ihm getrennt habe, denn er wisse nicht wie es mit uns so läuft und wir wollten uns doch zeit lassen usw. ich verneinte es (denn er war wirklich "nur " das i - tüpfelchen) und er sagte ja klar kommst dann morgen zu mir, kein problem.
wir haben dann uns gut unterhalten und haben dann auch das erste mal mit einander geschlafen und ich bin dann eine weitere woche später ausgezogen. er fand das alles sehr schnell und fühlte sich irgendwie überrumpelt (obwohl ich meine eigene whg habe etc.) Wir treffen uns seitdem fast jede woche einmal und die initiative kommt aber immer von mir, ich kann ihn anrufen wann ich möchte etc. jedoch sagte er letztens, das er nicht wisse (und ich solle ihn nicht falsch verstehen) ob er mir momentan das geben kann was ich gerne hätte. seine ex - Freundin ist dann vor einigen tagen total durchgeknallt und hat mich wüst beschimpft wo er völlig durchdreht und sie richtig rund gemacht hat. er hat einen enormen beschützer instinkt was mich betrifft, ist sehr eifersüchtig und es schien beim letzten treffen so zu sein als würde er mal aus dem nähkästchen plaudern. Er war angetrunken und hatte dann so los geplappert von wegen das ihn die situation mit seiner Ex sehr ärgerte und das sie so abgeht bei einem menschen der ihm was bedeutet für den er was empfindet und dann stockte er als wenn er sich verplappert hätte. Ich konnte dann bei ihm ausschlafen , er ging zur arbeit und meldetet sich nachmittags kurzun dann antwortete er auf eine sms von mir und seit dem kommt wieder garnichts. wir verbringen Weihnachten und silvester nicht zusammen und meinen geburtstag wahrscheinlich auch nciht. was sagt ihr und was soll ich jetzt denken!!!
Bitte gebt schnell meldung, bin sehr ungeduldig.

Mehr lesen

22. Dezember 2008 um 0:49

Abwarten...
und Däumchen drehen. Ich denke dein Krebs ist momentan in der Phase in der mein Freund vor ein paar Wochen auch war. Die können sich nicht von einer Beziehung in die Nächste stürzen und wahrscheinlich wird er erst mehr auf dich zugehen und sich öffen wenn das mit seiner Ex einigermaßen geregelt ist und da der Ärger abflaut. Das mit dem Beschützerinstinkt etc ist schon mal ein gutes Zeichen von ihm dass er dich wirklich mag,
Jetzt bloß nicht bedrängen sondern alles ganz locker lassen. große Gefühlsbezeugungen von deiner Seite vorerst lassen sonst schlägst ihn gleich in die Flucht. Fahr mehr über die freundschaftliche und doch interessierte Schiene. Gehe mit ihm aus, habe Spaß mit ihm und bring ihn auf andere Gedanken. Er BRAUCHT jetzt ZEIT!!!
LG
Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2008 um 23:05
In Antwort auf widdergirl85

Abwarten...
und Däumchen drehen. Ich denke dein Krebs ist momentan in der Phase in der mein Freund vor ein paar Wochen auch war. Die können sich nicht von einer Beziehung in die Nächste stürzen und wahrscheinlich wird er erst mehr auf dich zugehen und sich öffen wenn das mit seiner Ex einigermaßen geregelt ist und da der Ärger abflaut. Das mit dem Beschützerinstinkt etc ist schon mal ein gutes Zeichen von ihm dass er dich wirklich mag,
Jetzt bloß nicht bedrängen sondern alles ganz locker lassen. große Gefühlsbezeugungen von deiner Seite vorerst lassen sonst schlägst ihn gleich in die Flucht. Fahr mehr über die freundschaftliche und doch interessierte Schiene. Gehe mit ihm aus, habe Spaß mit ihm und bring ihn auf andere Gedanken. Er BRAUCHT jetzt ZEIT!!!
LG
Andrea

Die pM-funktion funzt gerade nicht mehr...daher mach ich das hier... ok?
was spricht dagegen, ihm tatsächlich noch zeit zu geben, wenn die ganze sache ohnehin schon 5 jahre dauert?
ich kann leider nichts über seine motive sagen und vermutungen stell ich lieber nicht an, weil ich ihn ja nicht kenne...

ich kann nur von mir ausgehen und da würde ich meinen, dass ich durchaus lange brauchen kann, um mich auf eine beziehung einzulassen.. um vertrauen aufzubauen.. ich persönlich entscheide irgendwann " ja" ich will die beziehung und dann wird die frau das auch merken, das ich das will. oder ich entscheide mich dagegen und überlege, wie ich ihr das schonend beibringen kann. es ist ja nicht so, dass man solange etwas vorgespielt hätte... nein man hat gefühle für den anderen... nur reichen die einem vielleicht nicht aus.
aber wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann ist zwischen euch bisher noch nicht viel passiert... 2 gespräche und 1 mal sex wäre mir nicht sonderlich viel, um eine entscheidung zu treffen, ob man mehr möchte... ich persönlich fange nur beziehungen an, bzw setze sie fort, wenn ich denke, dass sie mich sehr sehr lange glücklich machen können... um das heraus zu finden, ob der andre nun zu einem passt..das kann dauern (bei mir) aber auch schnell gehen, ist letztlich eine frage der intensität.
wenn ich dir etwas raten würde, dann einfach nur, dass du weiter geduld haben solltest, aber dich nicht selbst aufopfern solltest, sondern auch persönliche grenzen nicht überschreiten solltest... wenn dir etwas nicht gefällt, dann sag es ihm und setz ihm grenzen ohne etwas von ihm zu verlangen, sondern versuch ihm klar zu machen, dass du bestimmtes verhalten nicht akzeptierst.

das von ihm nichts ausgeht... ok das kenn ich von mir auch... das hat bei mir aber überhaupt nichts zu sagen... für mich ist alles in einer erhofften bahn und in ordnung. ich muss nicht für etwas kämpfen, was ich erobert habe. ..so ungefähr sind wohl die gedanken.
das absolut entscheidende ist, dass er ehrlich zu dir ist und dir vertrauensvoll sagt, was er gerade macht. wenn er andere sachen nicht machen will oder nicht kommt, dann hat das sicher einen grund, der in erster linie nicht mit seiner zuneigung zu dir zu tun hat... sondern irgend etwas, was er sonst zu regeln hat.

hoffe, ich konnte dir helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2008 um 18:25
In Antwort auf levi_12523476

Die pM-funktion funzt gerade nicht mehr...daher mach ich das hier... ok?
was spricht dagegen, ihm tatsächlich noch zeit zu geben, wenn die ganze sache ohnehin schon 5 jahre dauert?
ich kann leider nichts über seine motive sagen und vermutungen stell ich lieber nicht an, weil ich ihn ja nicht kenne...

ich kann nur von mir ausgehen und da würde ich meinen, dass ich durchaus lange brauchen kann, um mich auf eine beziehung einzulassen.. um vertrauen aufzubauen.. ich persönlich entscheide irgendwann " ja" ich will die beziehung und dann wird die frau das auch merken, das ich das will. oder ich entscheide mich dagegen und überlege, wie ich ihr das schonend beibringen kann. es ist ja nicht so, dass man solange etwas vorgespielt hätte... nein man hat gefühle für den anderen... nur reichen die einem vielleicht nicht aus.
aber wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann ist zwischen euch bisher noch nicht viel passiert... 2 gespräche und 1 mal sex wäre mir nicht sonderlich viel, um eine entscheidung zu treffen, ob man mehr möchte... ich persönlich fange nur beziehungen an, bzw setze sie fort, wenn ich denke, dass sie mich sehr sehr lange glücklich machen können... um das heraus zu finden, ob der andre nun zu einem passt..das kann dauern (bei mir) aber auch schnell gehen, ist letztlich eine frage der intensität.
wenn ich dir etwas raten würde, dann einfach nur, dass du weiter geduld haben solltest, aber dich nicht selbst aufopfern solltest, sondern auch persönliche grenzen nicht überschreiten solltest... wenn dir etwas nicht gefällt, dann sag es ihm und setz ihm grenzen ohne etwas von ihm zu verlangen, sondern versuch ihm klar zu machen, dass du bestimmtes verhalten nicht akzeptierst.

das von ihm nichts ausgeht... ok das kenn ich von mir auch... das hat bei mir aber überhaupt nichts zu sagen... für mich ist alles in einer erhofften bahn und in ordnung. ich muss nicht für etwas kämpfen, was ich erobert habe. ..so ungefähr sind wohl die gedanken.
das absolut entscheidende ist, dass er ehrlich zu dir ist und dir vertrauensvoll sagt, was er gerade macht. wenn er andere sachen nicht machen will oder nicht kommt, dann hat das sicher einen grund, der in erster linie nicht mit seiner zuneigung zu dir zu tun hat... sondern irgend etwas, was er sonst zu regeln hat.

hoffe, ich konnte dir helfen

Also....
ich möchte dir als erstes danken das Du mir geantwortet hast, die sache ist natürlich recht schwierig, denn nur das flirten geht 5 Jahre. inzwischen haben wir uns jedes wochenende privat gesehen und er hat seinem besten freund von mir erzählt, der nur etwas geahnt hat aber nichts genaues wusste. wir telefonieren regelmäßig und es läuft wennich bei ihm bin auch echt schön, er gibt mir das Gefühl (wenn ich bei ihm bin) alles für ihn zu sein und das ist wenn man dieses Gefühl nicht kennt so wie ich überwältigend. Er hat heiligabend mit mir telefoniert und soviel liebs zu mir gesagt das ich total hin und weg war. es ist natürlich schwierig für mich ihn so selten zu sehen und ja er ist ehrlich und sagt mir was er macht und wohin er geht, er spricht mit mir ganz persönlich und immer intensiver und ich habe ja eigentlich nicht mehr damit gerechnet, dass er zu meinem geburtstag anruft, weil er sagte er kommt ja nicht vorbei wegen der arbeit usw. aber er hat angerufen und als ich kurz zwecks besorgungen da war kam er gleich angelaufen und hat mich in den arm genommen und mir nochmal alles gute gewünscht.
Denkst du das es eine positive vielleicht sogar vielversprechende tendenz ist?
Liebe grüße und einen Wundervollen rutsch ins Neue Jahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beide Elternteile Skorpion
Von: barb_12329742
neu
31. Dezember 2008 um 16:37
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen