Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wurde als Berater als "Blöde Sau" bezeichnet...

Wurde als Berater als "Blöde Sau" bezeichnet...

10. Februar 2012 um 16:43 Letzte Antwort: 28. Februar 2012 um 15:06

was muss man sich eigentlich noch alles bieten lassen???
Nein, ich muss nicht drüber stehen, nein ich muss mich nicht damit abfinden...ich habe Anzeige erstattet. Geht es noch????

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum...es gibt einfach Grenzen und die sind bei mir erreicht. Das ist mir in zehn Jahren Beratertätigkeit noch nie passiert... Erbitte Euer feedback wie Ihr das seht..danke

Mehr lesen

10. Februar 2012 um 18:56

Hmmm....
es war direkt,und unmissverständlich!
vielleicht sollte man darüber nachdenken?

grüße, anna

Gefällt mir
10. Februar 2012 um 19:26

@luana
wenn mir ein kunde sagen würde: du blöde sau, dann weis ich genau, ich habe die beratung verkackt .

ich gehe natürlich von normalitäten aus.

grüße, anna

1 LikesGefällt mir
10. Februar 2012 um 19:30
In Antwort auf emilia_12117332

@luana
wenn mir ein kunde sagen würde: du blöde sau, dann weis ich genau, ich habe die beratung verkackt .

ich gehe natürlich von normalitäten aus.

grüße, anna

Und
werde naaachdenken!

Gefällt mir
10. Februar 2012 um 20:20

Jeder Mensch
geht mit Beleidungen anders um und es ist das gute Recht eines jeden, Anzeige zu erstatten, wenn man sich durch einen anderen beleidigt fühlt.
Ich selbst arbeite in einem Beruf, der es dann und wann mit sich bringt, dass man mit heftigen Beleidigungen konfrontiert wird. Vor einigen Jahren war ich in einem Bereich tätig, da war dies wirklich schlimm. Meine Kolleginnen erstatteten andauernd Anzeigen, ich nie und das aus einem ganz einfachen Grund: ich suche mir immer noch aus, wer das darf und wer nicht.
Leute, die zu solchen Mitteln greifen, sind einfach nicht mein Niveau, ergo: nehme ich sie auch nicht ernst.
Ich bin immer sehr gut damit gefahren.

Gefällt mir
10. Februar 2012 um 20:20

Nein bieten lassen musst du dir das nicht!!! ABER
ich habe in der ganzen Zeit damals nach einem guten Berater gesucht und mir wurden sachen erzählt da denke ich mir heute hätten sie mehr als DUMME SAU verdient, also mach dir nichts draus sondern verpacke deine Lügen lieber orgineller Liebesvoller dann bist du viellicht nur noch die S.. und nicht die Du.. S.. ,,, In Diesem sinne lach mich tot ex Klientin viele KL Berater.

Gefällt mir
10. Februar 2012 um 21:01

@luana,
nur so am rande der diskussion, wenn man böse und enttäucht ist, da kann/darf man ruhig auch mal mit schmutzigen schimpfwörtern um sich werfen, tue ich auch. es bereinigt die luft (...) und wer tut das nicht , hand aufs herz?

grüße, anna

Gefällt mir
10. Februar 2012 um 22:28

Wenn Du Dich
darüber aufregst dann erzähl doch mal wie Ihr EUre Kunden haltet indem Ihr Lügenmärchen erzählt und Hoffnung schöpft,
schämt Ihr EUch dafür auch????????????
Mal Ehrlich

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 9:36

Ach
so Du meinst wir wollen belogen werden Luana, also wenn das so ist, na dann ruf ich jetzt weiter an kannst mir wen empfehlen der besonders gut Lügt????
Lass mir auch ein besonderes Schmimpfwort einfallen

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 10:47

Die Suche nach "Schuld"
ist in meinen Augen immer ein schlechter Ratgeber. Solange wir nach Schuld suchen oder uns die Schuld für oder an etwas geben, kommen wir aus diesem Teufelskreis nicht heraus.
Viel wichtiger und effektiver erscheint mir hier, die Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und zwar sowohl Berater als auch Ratsuchende.
Die Medaille hat immer zwei Seiten.

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 11:31

Beleidigungen
gibt es in jedem Job. Egal ob man beim Sozialamt, ARGE, im Hotel oder sonstwo arbeitet...habe es oft genug mitbekommen

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 12:27


Mir ist das auch noch nie passiert. Da hat aber jemand ordentlich die Grenze überschritten. Warum hat er dich so genannt? Ist ja komisch...

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 15:00

Liebe Just
Ich kann Dir dazu soviel sagen: ich habe über dreissig Jahre damit verbracht auf der Suche zu sein. Ich habe mein Handwerk erlernt und musste mich auch erstmal auf meine Begabung einstellen. Ich bin in erster Linie Tarot-Expertin und jeder der das macht weiß, dass dies eine hohe Kunst ist und sogar von Ärzten und Homöopaten heute eingesetzt wird. Dass man Geld für eine Leistung fordert ist absolut gerechtfertigt. Ich will auch nichts darstellen, sondern helfen. Ich bin ausgebildete Sozialpädagogin mit einen guten psychologischen Veständnis. Soviel dazu. Das Gespräch mit der Kundin dauert genau eine Minute mit dem Wortlaut ihrerseits: das habe mir alle anderen auch gesagt, du blöde Sau. So..das war es. Die Frage ist doch: wo ist denn der Respekt dem anderen gegenüber geblieben? Ich bin wirklich ein großmütiger Mensch, helfe vielen umsonst, aber es gibt auch bei mir Schmerzgrenzen. Wenn ich mir die Kommentare der enttäuschten Klienten hier durchlese kann ich sie total verstehen, denn jeder Idiot der heute mal ein Kartenlegebuch in der Hand hatte, kann sich heute "Berater" nennen und in der Wunschschüssel rühren. Insofern kann ich überhaupt nicht böse sein. Und antworte auch nicht darauf. Ich hoffe, ich konnte mit diesen Aussagen Licht ins Dunkel bringen.
Herzlich

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 18:25

Mach
mal, bitte "halb lang". es geht schon ins unerträgliche ...

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 19:13

Ja,
ich werde jetzt fern sehen....
grüße, anna

Gefällt mir
11. Februar 2012 um 20:07

Nun
es kommt immer darauf an, wer hat es gesagt und weshalb.
Sagt es ein Sozial schwacher Mensch zu mir, begebe ich mich auf sein Niveau und er bekommt auch die volle Breitseite.
Sagt es ein Anwalt oder Arzt, wird er auch nicht verklagt, ist doch verschwendete Zeit und verbrauchte Energie, er wird belächelt und mit anderen Worten die er in seinem Yargon hat betitelt, das kann vom Chirurgischen Metzger bis hin zum Anwaltlichen Vollfachidioten alles sein, man muss sich nur anpassen können, und das hast du wohl nicht gekonnt Luana.
Fühlst du dich denn als dumme Sau, so das du deine Energien für so etwas verschwenden musst??

Gefällt mir
13. Februar 2012 um 8:12


Naja... ich muss ehrlich sagen, dass ich "blöde Sau" nicht als totale Beleidigung empfinde. Es gehört definitiv nicht zum guten Ton, aber du kannst doch auch als Beraterin drüber stehen oder? Gleich jemanden dafür anzuzeigen finde ich übertrieben. Die Polizei ist doch so schon überfordert

Im übrigen muss ich mich der Meinung vieler anderer hier anschließen: 90% der KL oder dieser Beraterlines erzählen Schwachsinn... vielleicht hat diese Person das auch endlich mal gemerkt und ist "aufgewacht"

Was auch immer es war, es berechtigt natürlich trotzdem nicht dazu, dich zu beleidigen, aber erzähl doch mal die ganze Geschichte, dann können wir die Lage besser beurteilen

Gefällt mir
13. Februar 2012 um 18:48

Wenn du genau wissen willst, luana,
es handelt sich um die "berüchtigte" hemmschwelle, die jeder von uns menschen besitzt.

grüße, anna

Gefällt mir
13. Februar 2012 um 21:19

@luna
demnach müsstest du das gespräch aufgezeichnet haben
ansonsten dürfte es schwer zu beweisen sein...

da steht aussage gegen aussage
und wird letztendlich eingestellt....

es lohnt sich auch nicht sich darüber aufzuregen
es zeigt nur welche kinderstube die dame genossen hat
und wenn dann ihre beziehung im eimer ist
kann man sich den rest denken bei dem jargon

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 22:42

Geh ich zum Arzt
bekomme ich eine Behandlung.
Weiß aber nicht ob die Behandlung anschlägt oder mir hilft!

Gehe ich zum Bäcker, bekomme ich für mein Geld Brötchen.
Ich esse die Brötchen und merke, dass sie mir gar nicht schmecken und muss mich sogar übergeben!

Gehe ich in den Aldi, kaufe mir Nudeln, kann ich mir was zu essen kochen.
Diese Nudeln sind vielleicht Dioxin- verseucht, weil jemand bei der Hühnerfütterung einsparen wollte!

Geh ich zum Hellseher, bekomme ich Aussagen und Zukunftsprognosen. Treffen die nicht ein, kann ich mein Geld nicht zurück verlangen, obwohl die Prognose falsch war.
Wenn Kartenleger oder Hellseher in die Zukunft schauen könnten, dann täten sie es nur 1 x.
Sie würden auf den Malidiven mit einem Cocktail in der Hand sitzen und ihre Millionen verjubeln.

1. Wenn die Behandlung nicht anschlägt und Du stirbst, was willst Du dann, den Arzt verklagen?

2. Den Bäcker beweisen, dass das erbrochene von seinen Brötchen stammt?

3. Den Hühnerfarmer die Nudeln um die Ohren werfen, weil er verseuchte Eier nach Birkle geliefert hat und diese bei Aldi zum Verkauf angeboten hat?

Viele, die bei einer Line anrufen, erhoffen sich, dass sie die Wahrheit gesagt bekommen.

Wahrheit ist das höchste Gut. Sehr richtig. Aber was ist Wahrheit? Dies ist auch die höchste Frage. Wem bin ich Wahrheit schuldig? Doch wohl nur dem, der selbst der Wahrheit fähig ist.

Und nein, sie wollen sich nicht an Hoffnungen klammern. Für viel Geld hat man also Märchen erzählt bekommen. Das mancher Kunde da der Hals platzt ist nachvollziehbar. Also warum regst du dich auf?

Der Mensch ist auf Hoffnung gebaut und er hat eigentlich keinen anderen Besitz als die Hoffnung.

Also, immer schön locker im Schritt bleiben

H. Hansen

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 22:47

Und?
Hat Dein Anwalt Dich nicht ausgelacht? Vermutlich hat Dein Klient von einer telefonzeille aus angerufen...

hehehe.. Viel Spaß bei der Suche

H. Hansen

Gefällt mir
14. Februar 2012 um 22:51
In Antwort auf lorie_12959782


Naja... ich muss ehrlich sagen, dass ich "blöde Sau" nicht als totale Beleidigung empfinde. Es gehört definitiv nicht zum guten Ton, aber du kannst doch auch als Beraterin drüber stehen oder? Gleich jemanden dafür anzuzeigen finde ich übertrieben. Die Polizei ist doch so schon überfordert

Im übrigen muss ich mich der Meinung vieler anderer hier anschließen: 90% der KL oder dieser Beraterlines erzählen Schwachsinn... vielleicht hat diese Person das auch endlich mal gemerkt und ist "aufgewacht"

Was auch immer es war, es berechtigt natürlich trotzdem nicht dazu, dich zu beleidigen, aber erzähl doch mal die ganze Geschichte, dann können wir die Lage besser beurteilen

Ich finde "blöde Sau"
eher als Kompliment! Du hättes doch auch "dumme Fot*e" betitelt werden können...

H. Hansen

Gefällt mir
18. Februar 2012 um 13:34
In Antwort auf taro_12494228

Geh ich zum Arzt
bekomme ich eine Behandlung.
Weiß aber nicht ob die Behandlung anschlägt oder mir hilft!

Gehe ich zum Bäcker, bekomme ich für mein Geld Brötchen.
Ich esse die Brötchen und merke, dass sie mir gar nicht schmecken und muss mich sogar übergeben!

Gehe ich in den Aldi, kaufe mir Nudeln, kann ich mir was zu essen kochen.
Diese Nudeln sind vielleicht Dioxin- verseucht, weil jemand bei der Hühnerfütterung einsparen wollte!

Geh ich zum Hellseher, bekomme ich Aussagen und Zukunftsprognosen. Treffen die nicht ein, kann ich mein Geld nicht zurück verlangen, obwohl die Prognose falsch war.
Wenn Kartenleger oder Hellseher in die Zukunft schauen könnten, dann täten sie es nur 1 x.
Sie würden auf den Malidiven mit einem Cocktail in der Hand sitzen und ihre Millionen verjubeln.

1. Wenn die Behandlung nicht anschlägt und Du stirbst, was willst Du dann, den Arzt verklagen?

2. Den Bäcker beweisen, dass das erbrochene von seinen Brötchen stammt?

3. Den Hühnerfarmer die Nudeln um die Ohren werfen, weil er verseuchte Eier nach Birkle geliefert hat und diese bei Aldi zum Verkauf angeboten hat?

Viele, die bei einer Line anrufen, erhoffen sich, dass sie die Wahrheit gesagt bekommen.

Wahrheit ist das höchste Gut. Sehr richtig. Aber was ist Wahrheit? Dies ist auch die höchste Frage. Wem bin ich Wahrheit schuldig? Doch wohl nur dem, der selbst der Wahrheit fähig ist.

Und nein, sie wollen sich nicht an Hoffnungen klammern. Für viel Geld hat man also Märchen erzählt bekommen. Das mancher Kunde da der Hals platzt ist nachvollziehbar. Also warum regst du dich auf?

Der Mensch ist auf Hoffnung gebaut und er hat eigentlich keinen anderen Besitz als die Hoffnung.

Also, immer schön locker im Schritt bleiben

H. Hansen

Gehe ich zum Arzt,
so weis ich in der Tat nicht, ob die Behandlung anschlägt. Kann nich deshalb von der Krankenkasse Geld zurück verlangen wenn nicht?
Gehe ich ich die Kirdche, dann weis ich nicht, ob mein Seelenheil gesichert ist. Kann ich dafür den lieben Gott verantwortlich machen?

Grüßle
Gandalf der Graue

Gefällt mir
23. Februar 2012 um 15:03

Ich gebe dir Recht
man muß nicht alles hinnehmen ,und im Internet vergessen leider viele Menschen ihre gute Erziehung ,Beleidigungen und Vorverurteilung und mehr .

Ich bin der Meinung das man seine Meinung vertreten kann ,aber der Ton macht die Musik .

Anonymität sollte kein Freifahrtsschein für negatives Benehmen sein .

Vielleicht ist es gut wenn dieser Mensch einmal sieht das man nicht alles sagen kann .

Gefällt mir
27. Februar 2012 um 16:51

.....meine Meinung.....
Einfach nur charakterlos!!!!!

Gefällt mir
28. Februar 2012 um 15:06

Richtig
gehandelt.
man muss grenzen aufziehen und zeigen, was man mit sich nicht machen lässt!

Gefällt mir