Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Zitat Krebsmann: "Ich fühle mich überfordert!"

Zitat Krebsmann: "Ich fühle mich überfordert!"

18. Juli 2012 um 16:30 Letzte Antwort: 19. Juli 2012 um 14:05

Liebe Leute,

schön langsam werde ich ein wenig unsicher was meinen Krebsmann angeht. Vielleicht kann mir hier jemand ein bisschen Licht ins Dunkle bringen!

Kurzfassung unserer Geschichte: Krebsi und ich (Fischefrau) führen seit Monaten eine Art "Affaire". Sehen uns sehr oft, ich merke (anhand seiner Art, seiner Gesten, seiner Aussagen) dass er sehr in mich verliebt ist, genau wie ich ihn ihn. Nun war er auf Urlaub mit seinen Jungs (hat sich jeden Tag per SMS gemeldet: er würde mich so vermissen, er freut sich auf mich), anschließend war auch ich mit meinen Mädls auf Urlaub

Was das ist, was wir da miteinander haben wurde so konkret aber nie besprochen, ich hatte immer ein bisschen Angst ihm das Gefühl zu geben, ihn zu etwas zu drängen oder zu überfordern (zumal er genau wie ich erst seit Ánfang des Jahres wieder Single ist und aus einer langjährigen Beziehung kommt) und somit hab ich erstmal das ganze genossen und wollte abwarten. Er hat das Thema allerdings auch nicht angesprochen.
Nun gab es in meinem Mädlsurlaub eine etwas unangenehme Situation. Er wurde scheinbar etwas unsicher und nervös, was ich da so allein mit meinen Mädls im Urlaub treibe und schrieb mir einige misstrauische SMS zu denen ich ihm aber NULL Grund gegeben habe ("Wieso antwortest du so lange nicht? Das stört mich schon ein wenig!" oder "Ja, du wirst schon deinen SPASS haben") ich versuchte ihn daraufhin zu beruhigen und schrieb ihm dass mich die ganzen Kerle ja nicht interessieren und er ja weiß dass ich ihn ihn verliebt bin und mit IHM zusammensein möchte.
TOLLE Idee, denn das war mein Fehler, da sich mein Krebsi nun durch das Wort "zusammensein" unglaublich gestresst und überfordert fühlt(e).
Verstehe die Welt nicht mehr! Wir fahren nächste Woche gemeinsam nochmal in den Urlaub (das war seine Idee, hat alles gebucht und organisiert), er ist der liebste Mensch auf der Welt aber der nächste Schritt, sprich eine Beziehung zu führen, geht ihm offenbar zu schnell.

Typisch für einen Krebs? Bitte liebe Leute, könnt ihr mir ein wenig helfen?

Mehr lesen

19. Juli 2012 um 10:00

Für mich hört sich das so an, als wäre er wirklich eindeutig verliebt.
Was hat er denn genau gesagt? Auf das Zusammensein von dir? Hat er gesagt das würde ihn stressen und überfordern oder war das nur dein Eindruck? Das geht jetzt für mich nicht so klar hervor aus deinem Text. War das alles per SMS?
Ich glaube er ist sehr verliebt, sieht nur, dass du im Urlaub bist, dich weniger meldest und er schiebt Frust und nimmt dir das vielleicht nicht ab, dass du ihn willst? Du sagst ja schließlich du wartest in Ruhe ab! Vielleicht glaubt er dir nicht richtig?
Den ersten Schritt zu machen, das ist schwierig für ihn, denn du könntest ihn ja zurückweisen und bevor er das riskiert lässt er es lieber

Bin 1,5 Jahre mit einem Krebsmann zusammen. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich sogar erstmal weggestoßen werde, wenn ICH den ersten Schritt mache, bis er mir wirklich glaubt dass ich es ernst meine, dann ist er überglücklich und geht drauf ein.
Das überprüft er daran, wie sehr er mich verletzt mit seinem wegstoßen, wenn ich sehr traurig bin nimmt er mich in den Arm, sagt was er für ein Idiot ist und wie gerne er darauf dann jetzt doch eingeht.
Ich weiß, Krebsmänner sind echt schwierig und Nervenaufreibend. Aber bei meinem lohnt es sich.
Die Jungs machen wirklich alles um nicht verletzt zu werden, erstrecht, wenn sie in der Vergangenheit schon öfter verletzt wurden. Dann ist die Sache besonders schwierig.
Ich würde dir raten, nicht aufzugeben. Ihm Zeit zu lassen und ihm im Urlaub zeigen was dir an ihm liegt und die Sache GANZ VORSICHTIG fest machen!!
Du kannst ihn alles fragen!! Er wird immer antworten!! Krebse können super reden!! Und wenn dir irgendwas komisch vorkommt, frag nach! Zeig Interesse an seinen Gedanken und Handlungen. Wenn er sagt, er will nichts festes, frag ganz ruhig Warum? Frag wie er sich das mit euch weiter vorstellt, frag was er genau möchte.
Wenn er schon einen Urlaub bucht, das ist der größte Liebesbeweis!!! Atme durch, entspann dich innerlich und freu dich, dass du ihn hast!

Gefällt mir
19. Juli 2012 um 10:06
In Antwort auf rabbie_12757252

Für mich hört sich das so an, als wäre er wirklich eindeutig verliebt.
Was hat er denn genau gesagt? Auf das Zusammensein von dir? Hat er gesagt das würde ihn stressen und überfordern oder war das nur dein Eindruck? Das geht jetzt für mich nicht so klar hervor aus deinem Text. War das alles per SMS?
Ich glaube er ist sehr verliebt, sieht nur, dass du im Urlaub bist, dich weniger meldest und er schiebt Frust und nimmt dir das vielleicht nicht ab, dass du ihn willst? Du sagst ja schließlich du wartest in Ruhe ab! Vielleicht glaubt er dir nicht richtig?
Den ersten Schritt zu machen, das ist schwierig für ihn, denn du könntest ihn ja zurückweisen und bevor er das riskiert lässt er es lieber

Bin 1,5 Jahre mit einem Krebsmann zusammen. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich sogar erstmal weggestoßen werde, wenn ICH den ersten Schritt mache, bis er mir wirklich glaubt dass ich es ernst meine, dann ist er überglücklich und geht drauf ein.
Das überprüft er daran, wie sehr er mich verletzt mit seinem wegstoßen, wenn ich sehr traurig bin nimmt er mich in den Arm, sagt was er für ein Idiot ist und wie gerne er darauf dann jetzt doch eingeht.
Ich weiß, Krebsmänner sind echt schwierig und Nervenaufreibend. Aber bei meinem lohnt es sich.
Die Jungs machen wirklich alles um nicht verletzt zu werden, erstrecht, wenn sie in der Vergangenheit schon öfter verletzt wurden. Dann ist die Sache besonders schwierig.
Ich würde dir raten, nicht aufzugeben. Ihm Zeit zu lassen und ihm im Urlaub zeigen was dir an ihm liegt und die Sache GANZ VORSICHTIG fest machen!!
Du kannst ihn alles fragen!! Er wird immer antworten!! Krebse können super reden!! Und wenn dir irgendwas komisch vorkommt, frag nach! Zeig Interesse an seinen Gedanken und Handlungen. Wenn er sagt, er will nichts festes, frag ganz ruhig Warum? Frag wie er sich das mit euch weiter vorstellt, frag was er genau möchte.
Wenn er schon einen Urlaub bucht, das ist der größte Liebesbeweis!!! Atme durch, entspann dich innerlich und freu dich, dass du ihn hast!

Zusatz:
Nicht dass du das falsch verstehst, sag du ihm im Urlaub was dir an ihm liegt und wie sehr du dich freust mit ihm in diesem Urlaub zu sein. Wenn er dann drauf eingeht, super.
Wenn nicht, zeig ihm wie es dir damit geht und stell ganz vorsichtig Fragen. Bis du alles weißt, was du wissen möchtest.

Viel Glück!! Das wird schon!!

Gefällt mir
19. Juli 2012 um 13:59
In Antwort auf rabbie_12757252

Zusatz:
Nicht dass du das falsch verstehst, sag du ihm im Urlaub was dir an ihm liegt und wie sehr du dich freust mit ihm in diesem Urlaub zu sein. Wenn er dann drauf eingeht, super.
Wenn nicht, zeig ihm wie es dir damit geht und stell ganz vorsichtig Fragen. Bis du alles weißt, was du wissen möchtest.

Viel Glück!! Das wird schon!!

Ja stimmt
Ja stimmt, sorry, ist tatsächlich nicht rauslesbar aus meinem Text die Sache mit dem Zusammensein
Es war im Endeffekt so, dass das Gespräch per SMS stattgefunden hat (nachts, am Wochenende, ich war unterwegs und angeheitert, er war ebenfalls unterwegs und nicht gerade nüchtern- muss ich hinzufügen)
Ich hab ihm dann geschrieben, wie sehr ich ihn vermisse und dass mich ja alle anderen Kerle nicht interessieren und ich nur mit ihm zusammensein will, worauf von ihm als antwort kam, dass ihn dieser nächste Schritt (also Beziehung) überfordere. ich schrieb (intelligenter weise in meiner angetrunkenheit) "Wenn du mich definitiv nicht willst, muss ich kapitulieren"- ich weiß ein bisschen peinlich, aber ich muss dazu sagen dass ich serh verzweifelt war und vor allen dingen auch wie gesagt angetrunken
die restlichen tage in denen ich auf urlaub war hatten wir kaum mehr kontakt, ich war sehr verwirrt und traurig.
Nun war ich wieder zurück und wir haben uns auch gleich wieder gesehn, alles wunderschön- er sagt auch wie sehr er es genießt bei mir zu sein und mich vermisst hat.

Ich glaube halt, dass er, genau wie du sagst, auf Nummer sicher gehen möchte. Zumal er auch selbst oft sagt er wäre sehr distanziert und kalt mir gegenüber manchmal worüber er sich selbst ärgert und was ich seiner meinung nach nicht verdient hätte. Er meint dann, mit der zeit komme eh alles von allein usw.
Er ist in seiner Exbeziehung ordentlich auf die Schnauze geflogen, was ich so weiß, somit ist das ganze eh kein wunder.
Manchmal hab ich auch den Eindruck er möchte mich ein wenig "testen" wie weh mir bestimmte Äußerungen tun bzw wie wichtig er mir ist. Du schreibst ja auch dass dein Krebsmann dich quasi "überprüft" mit seinem Wegstoßen.



Gefällt mir
19. Juli 2012 um 14:05
In Antwort auf nurije

Ja stimmt
Ja stimmt, sorry, ist tatsächlich nicht rauslesbar aus meinem Text die Sache mit dem Zusammensein
Es war im Endeffekt so, dass das Gespräch per SMS stattgefunden hat (nachts, am Wochenende, ich war unterwegs und angeheitert, er war ebenfalls unterwegs und nicht gerade nüchtern- muss ich hinzufügen)
Ich hab ihm dann geschrieben, wie sehr ich ihn vermisse und dass mich ja alle anderen Kerle nicht interessieren und ich nur mit ihm zusammensein will, worauf von ihm als antwort kam, dass ihn dieser nächste Schritt (also Beziehung) überfordere. ich schrieb (intelligenter weise in meiner angetrunkenheit) "Wenn du mich definitiv nicht willst, muss ich kapitulieren"- ich weiß ein bisschen peinlich, aber ich muss dazu sagen dass ich serh verzweifelt war und vor allen dingen auch wie gesagt angetrunken
die restlichen tage in denen ich auf urlaub war hatten wir kaum mehr kontakt, ich war sehr verwirrt und traurig.
Nun war ich wieder zurück und wir haben uns auch gleich wieder gesehn, alles wunderschön- er sagt auch wie sehr er es genießt bei mir zu sein und mich vermisst hat.

Ich glaube halt, dass er, genau wie du sagst, auf Nummer sicher gehen möchte. Zumal er auch selbst oft sagt er wäre sehr distanziert und kalt mir gegenüber manchmal worüber er sich selbst ärgert und was ich seiner meinung nach nicht verdient hätte. Er meint dann, mit der zeit komme eh alles von allein usw.
Er ist in seiner Exbeziehung ordentlich auf die Schnauze geflogen, was ich so weiß, somit ist das ganze eh kein wunder.
Manchmal hab ich auch den Eindruck er möchte mich ein wenig "testen" wie weh mir bestimmte Äußerungen tun bzw wie wichtig er mir ist. Du schreibst ja auch dass dein Krebsmann dich quasi "überprüft" mit seinem Wegstoßen.



PS
Mir ist gerade etwas eingefallen,was ich noch hinzufügen muss!

nachdem ich ihm schrieb ich müsse kapitulieren wenn er mich definitiv nicht will, kam von ihm ein hoch empörtes "Nurije!! bist du betrunken?!" und dann "Wieso denkst du gleich so negativ????"

Ach schwierig alles. Wenn er nicht so ein absoluter Traummann wär und wissen (spüren) würde dass sich diese ewige Geduld lohnen wird, hätt ich sicher schon aufgegeben.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers